archive-de.com » DE » S » SIDEONSHORE.DE

Total: 128

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • all good things come to an end… | Papptellerwochen 2015
    Strand aber nicht ohne vorher nochmal die Schnatz Vorräte aufzufüllen Es sollte außerdem deutlich gemacht werden dass Hunde ihr Geschäft bitte nicht im Zelteingang von Nils und Tristan zu erledigen haben An der Fischerhüttengedächtnisbank angekommen machten wir schnell ein unerlaubtes Treiben auf der Landzunge aus Dort fuhren zwei Autos munter rauf und runter Na so geht das aber nicht um drei Uhr nachts Auch der Unterhosenangler wäre not amused Wie stoppt man also unauffällig nachhaltig und effektiv so einen Schabernack Richtiiig eine Straßensperre Ist doch klar Abgewartet bis beide Autos auf der Spitze der Landzunge verschwunden sind Sprint zur Feuerstelle und Holz und Steine besorgt und zu einer Straßensperre aufgebaut da führte kein Weg mehr dran vorbei Kurzes Siegerfoto und zurück in sicherer Entfernung beobachten ob unser glorreicher Plan funktioniert Erste Zweifel kommen auf Was ist denn wenn die da voll reinfahren die sind schon ziemlich schnell Selbst Schuld Nach einiger Zeit setzen sich beide Fahrzeuge in Bewegung Tempo erstaunlich hoch Ohoh Unsere Sperre steht etwa 20m hinter einer Kurve Das Überaschungsmoment ist also ganz auf unserer Seite Gleich muss es soweit sein scheisse ist der fix sieht er das denn nicht Scharfe Vollbremsung Das können maximal 50cm sein die sein Gefährt vor einem ungewollten Facelift trennen Viel besser aber dass Kollege im Auto N 2 noch viel schneller Unterwegs ist DAS WAR KNAPP Fast hätte es 1x Heck und 1x Fronterneuerung gegeben Türen knallen lautstarkes Fluchen Hulk persönlich schmeißt den größten Baumstamm ohne erkennbare Anstrengungen sicher 50m weit weg Wir freuen uns tierisch über diese gelungene Aktion und suchen als plötzlich auch noch ein Roller auf der Landzunge auftaucht die sichere Deckung am Strand Die ungezogenen Burschen strömen mit ihren Autos aus und rasen den Schotterweg an uns vorbei Adrenalienspiegel hoch Den Moment nutzen und ungesehen ab auf den

    Original URL path: http://pappteller.sideonshore.de/?p=1538 (2016-04-27)
    Open archived version from archive


  • „Trinken wir ’n Schnaps?“ | Papptellerwochen 2015
    a lá Yannick hält hier exakt 1 1 2 mal Grillen Wir starten evtl gleich mal ein Lagerfeuer Alkohol haben wir auch noch zuviel klingt nach einem guten Abend Der kleine Absacker nach dem Essen reichte sowieso noch nicht aus Den Tag heute mit genialer Planschaction im Fjord verbracht und die Sonnenbrände weiter verfeinert Eine Böe langte sogar für ne Airjibe Wahnsinn Dies das ahoi ahoi Gute Nacht Beitrags Navigation

    Original URL path: http://pappteller.sideonshore.de/?p=1197 (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Papptellerwochen 2015 | Seite 3
    und Milch vernichtet und dann die großen Segel aufs Wasser bewegt Ca 3 Stunden alles an Wind mitgenommen was zu finden war Besser als zunächst erwartet also Das zweite Frühstück folgte dann so gegen 14 Uhr und war perfekt Den Tag mit Sonne Pool Strand und Wasserschlachten rumgebracht Verena hat die Schnauze voll von uns und isst bei den Moormännern mit Vielleicht aber auch nur weil Kirstens Tochter sie fest für die Kinderdisco eingeplant hat und das so zeitlich besser passt Die Männers fangen genau gleich auch an zu Essen Helge und Ronny sind gerade eingeschneit und Grillen evtl noch mit sollten sie es schaffen So zwei Einträge an einem Tag Hui nur die Bilder fehlen noch später dann Einmal prost an Tristan Miss you buddy flashback 21 Juli 2014 Yannick Aloha moin moin und Hallo an alle Süchtigen Ich reiße kurz die Highlights der letzten Tage an Ich habe gerade etwas Zeit da der Rest der Bande noch schlummert Tagesreihenfolge kann ich mich nicht mehr unbdeingt erinnern ich fange einfach mal mit dem heißesten Tag in der Geschichte der Papptellerwochen an Wind von schräg oben hinten Ost 95 C im Schatten der nirgendwo zu finden war Boardshorts das höchste aller Gefühle Marvin verlässt seinen Sonnenschirm nur für das nöti eigentlich gar nicht Sollte diese Hitze nicht schon schlimm genug sein wird die Crew in Moormanns Fitness Center gefordert Es gilt mit geballter muskelkraft einen Mast wieder auseinander zu bekommen Unsere Zeit dafür ist Rekordverdächtig Vincents aufblasbarer Plastik Schwimm Jacuzzi wird eingeweiht Ich habe eben gegoogelt und kein Bild von solch einem Gerät gefunden mir fehlt hier wohl die offizielle Bezeichnung Jedenfalls haben wir uns muckelig mit einer Palette Slots im Schlepptau in die Hafenrinne gehängt und vorbeifahrende Boote frenetisch gefeiert Da einer der Bootsbesitzer sofort sein smartes Phone zückte sind wir mit Sicherheit in einschlägigen dänischen online Magazinen vertreten Ausgelegt ist dieses Schwimmobjekt wohl für drei Personen Unseren Belastungstest mit sieben Vincent Phillip Ina Janne Inga Verena und ich Sonnenbadern hat es aber locker überlebt Highlight Nr 2 ist die Tour zu Willis Angelteich Mit dem Ziel Moby Dick zu fangen und das Abendessen für die nächsten Jahrzehnte sicher zu haben fuhren wir mit Vincent los um unsere Hightechruten in die Fluten zu stürzen Vincent fängt die erste Forelle auf unkonventionelle Art mit dem Spinner an der Schwanzflosse Macht nix hauptsache Futter Nach dem Umstieg auf Pose und Powerbait zieht nach einiger Zeit das zweite Prachtexemplar die Rute krumm Auch dieser Fisch sollte später auf dem Grill landen Und dann geschieht das schier unfassbare Tiefenentspannt am Auto angelehnt das Slots in der einen Hand die andere Hand in ausschweifende Gestiken einer angeregten Unterhaltung vertieft durchzuckt Marvin plötzlich ein Ruck wie von einerm Kiter angesprochen Seine Pose ist weg Da ist was dran Mit drei bis sieben eleganten Hechtsprüngen aalt er sich zu seiner Angel und beginnt den Kampf mit Moby Nach stundenlangem hin und her viel Schweiß und anfeuernden Zwischenrufen ist es tatsächlich geschafft Moby Dick ist im Kescher

    Original URL path: http://pappteller.sideonshore.de/?paged=3 (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • August | 2015 | Papptellerwochen 2015 | Seite 2
    komplettieren Als dann auch noch Vincent uns eine herbe Absage erteilte setzten wir den Tunnelblick auf und ertranken unseren Kummer in Wein Dosenbier Rhabarberschnaps und Runentee Die Kopfschmerzen am nächsten Tag machten es nicht besser und verstärkten die Trauer nur noch Wir hoffen einfach dass das Zeitmanagement für s nächste Jahr besser aussieht und die ganzen Studenten die ja kaum Zeit haben ihre Zeit irgendwie Papptellerwochenfreundlicher einteilen können und die Runde wieder größer ausfällt Und nun zum Wetter Die Sonne lacht Der Wind nicht Wir konnten zwei Anfängerwindtage auf unser Surfkonto verbuchen Und haben einen Tag für die traditionelle Tour nach Ringköbing genutzt Für gestern sah es weiter nördlich nach etwas besser aus und Verena und ich haben einen Tagetrip nach Klitmøller und Hanstholm gewagt Belohnt wurden wir mit reichlich Sonne kleinen aber spaßigen Wellen und Wind für s 5 3er Sogar das Waveboard kam später leicht ins Rutschen Tag 5 In der Homebase in Skaven reichte der Wind auch um Wikinger Marvin mit dem 6 9er über den Teich zu schießen Um 22 54 trudelten die Roadtripper auf dem Campingplatz ein sich selbst schon für diese Punktlandung feiernd macht doch um 23 00 Uhr die Schranke nicht mehr auf Zu früh gefreut Surfer die auf fremden Gewässern unterwegs sind müssen heute leider draußen bleiben Dänische Zeitschaltuhren ticken leider anders Also den Bus am Strand geparkt Der Morgen begann jedoch nicht mit Möwengeschrei http pappteller sideonshore de wp content uploads 2015 08 Heli mp4 Opi hat ein neues Hobby Toll Nachdem Peter uns wieder Asyl einräumte und Verena das Gefährt eiskalt auf alte Position geparkt hatte ging es heute nach Henne Strand Bruzzeln in der Sonne und Baden in die Nordsee drinne Danach nochmal nach Hvide Sande und geguckt ob alles beim Alten ist Ist es Und jetzt haltet euch

    Original URL path: http://pappteller.sideonshore.de/?m=201508&paged=2 (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Juli | 2015 | Papptellerwochen 2015
    guestbook Monat Juli 2015 Countdown läuft 29 Juli 2015 29 Juli 2015 Yannick vor 8 Monaten 18 Tage 22 Stunden 48 Minuten geht es wieder looooos 1 Kommentar Juli 2015 M D M D F S S Jul Aug 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

    Original URL path: http://pappteller.sideonshore.de/?m=201507 (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • 10 | August | 2015 | Papptellerwochen 2015
    2011 weather guestbook Tag 10 August 2015 Alles schön hier 10 August 2015 Yannick http pappteller sideonshore de wp content uploads 2015 08 Rasur mp4 4 Kommentare August 2015 M D M D F S S Jul 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 Meta Anmelden

    Original URL path: http://pappteller.sideonshore.de/?m=20150810 (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • 13 | August | 2015 | Papptellerwochen 2015
    Flip Phillie aka Herr Borowski es leider nicht einrichten kann unsere Crew zu komplettieren Als dann auch noch Vincent uns eine herbe Absage erteilte setzten wir den Tunnelblick auf und ertranken unseren Kummer in Wein Dosenbier Rhabarberschnaps und Runentee Die Kopfschmerzen am nächsten Tag machten es nicht besser und verstärkten die Trauer nur noch Wir hoffen einfach dass das Zeitmanagement für s nächste Jahr besser aussieht und die ganzen Studenten die ja kaum Zeit haben ihre Zeit irgendwie Papptellerwochenfreundlicher einteilen können und die Runde wieder größer ausfällt Und nun zum Wetter Die Sonne lacht Der Wind nicht Wir konnten zwei Anfängerwindtage auf unser Surfkonto verbuchen Und haben einen Tag für die traditionelle Tour nach Ringköbing genutzt Für gestern sah es weiter nördlich nach etwas besser aus und Verena und ich haben einen Tagetrip nach Klitmøller und Hanstholm gewagt Belohnt wurden wir mit reichlich Sonne kleinen aber spaßigen Wellen und Wind für s 5 3er Sogar das Waveboard kam später leicht ins Rutschen Tag 5 In der Homebase in Skaven reichte der Wind auch um Wikinger Marvin mit dem 6 9er über den Teich zu schießen Um 22 54 trudelten die Roadtripper auf dem Campingplatz ein sich selbst schon für diese Punktlandung feiernd macht doch um 23 00 Uhr die Schranke nicht mehr auf Zu früh gefreut Surfer die auf fremden Gewässern unterwegs sind müssen heute leider draußen bleiben Dänische Zeitschaltuhren ticken leider anders Also den Bus am Strand geparkt Der Morgen begann jedoch nicht mit Möwengeschrei http pappteller sideonshore de wp content uploads 2015 08 Heli mp4 Opi hat ein neues Hobby Toll Nachdem Peter uns wieder Asyl einräumte und Verena das Gefährt eiskalt auf alte Position geparkt hatte ging es heute nach Henne Strand Bruzzeln in der Sonne und Baden in die Nordsee drinne Danach nochmal nach Hvide Sande

    Original URL path: http://pappteller.sideonshore.de/?m=20150813 (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • 15 | August | 2015 | Papptellerwochen 2015
    hart angegriffen werden Das GPS muss eine interne Notabschaltung besitzen die bei dreistelligen Geschwindigkeiten eingreift anders können wir uns jedenfalls nicht erklären warum kein einziger Messwert aufgezeichnet wurde Nach durchgehend gut drei Stunden Festmahl vom Grill brach die totale Erschöpfung über uns herein und die Fressnarkose motivierte auch nicht zum Aufstehen Vereinzelte Regentropfen trieben uns ins Zelt und es gab eine Runde Magnesium für alle aus Fraukes Erste Hilfe CarePaket Die Nacht war weniger erholsam Das Gewitter des Jahres zog in etwa fünf mal über den Campingplatz und ließ es Taghell werden Und der Donner hatte richtig wumms Holla die Waldfee dat hat jescheppert doh Und es regnete unaufhaltsam der Wasserstand des Fjords dürfte in der letzten Nacht um mindestens 10cm gestiegen sein Entgegen der Vorhersage regnete es heute morgen und bis jetzt noch gar nicht und wir konnten sogar draußen Frühtücken Der Himmel hält sich jedoch bedeckt Verena absolviert hier gerade ein gefühlt 2 stündiges Sport und Dehnprogramm Marvin mischt derbe Sounds Tristan bewegt sich lieber erst gar nicht und schont seine Zerrung sowie die zahlreichen Einschläge im Körper vom Katapultcrash des Tages und ich tippe hier fröhlich auf den Tasten rum mehr ist körperlich auch nicht drin heute

    Original URL path: http://pappteller.sideonshore.de/?m=20150815 (2016-04-27)
    Open archived version from archive



  •