archive-de.com » DE » S » SIDEONSHORE.DE

Total: 128

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • 2011 | Papptellerwochen 2015
    Tag 14 April 2016 M D M D F S S Aug 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28

    Original URL path: http://pappteller.sideonshore.de/index.php/nggallery/2011/tag-14?page_id=159 (2016-04-27)
    Open archived version from archive


  • 2011 | Papptellerwochen 2015
    Tag 15 April 2016 M D M D F S S Aug 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28

    Original URL path: http://pappteller.sideonshore.de/index.php/nggallery/2011/tag-15?page_id=159 (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • 2011 | Papptellerwochen 2015
    Tag 16 April 2016 M D M D F S S Aug 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28

    Original URL path: http://pappteller.sideonshore.de/index.php/nggallery/2011/tag-16?page_id=159 (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • 2011 | Papptellerwochen 2015
    Tag 17 April 2016 M D M D F S S Aug 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28

    Original URL path: http://pappteller.sideonshore.de/index.php/nggallery/2011/tag-17?page_id=159 (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Yannick | Papptellerwochen 2015 | Seite 2
    PS Vincent habt ihr auf keinem Foto gesehen Mysteriös 4 Kommentare Alles schön hier 10 August 2015 Yannick http pappteller sideonshore de wp content uploads 2015 08 Rasur mp4 4 Kommentare Countdown läuft 29 Juli 2015 29 Juli 2015 Yannick vor 8 Monaten 18 Tage 22 Stunden 48 Minuten geht es wieder looooos 1 Kommentar all good things come to an end 28 Juli 2014 Yannick Nachdem wir Tag 13 mit einem entspannten Lagerfeuer ausklingen ließen durch enorme Mengen an brennbaren Material aus der Nähe des Hafens unterstützt kwelten insider sich alle nach und nach aus den Kojen Die Sonne ließ es auch gar nicht zu ein wenig mehr zu Schlafen Summertime as always Wind war natürlich wieder nicht in Aussicht aber ein bisschen Rumgedaddel sollte dann auf jedenfall doch nochmal sein Den Großteil des Tages also auf und im Wasser verbracht um nicht zu überhitzen Oberstes Tagesziel war es endlich mal zum Sonnenuntergang zu schaffen und mit dem Essen schon fertig zu sein Also alle zusammen relativ zeitig mit dem Grillen begonnen zwei Grills sorgten für maximale Übersättigung Irgendwie war die Trinklaune bei allen vorhanden obwohl fest abgemacht war am nächsten Morgen früh aufzustehen um alles abzubauen Wir schafften es trotz jeweils sicher drei Kilo mehr auf den Hüften rechtzeitig zum Sonnenuntergang und genossen die ramontische Stimmung im Gegenlicht Nachfolgend startete ein Abwasch in Mopsgeschwindigkeit Mit großer Sicherheit wurde diese Rekordzeit nur durch den motivierenden Zwischenruf PROST erreicht bei dem jeder möglichst schnell einen Schluck trinken musste Die Anzahl an abzuwaschendem Besteck und zu bewältigenden Schlücken pro Person dürfte in etwa gleich hoch ausfallen Wir waren eine große Runde beim Essen Weiterverlagert wurde das Beisammensein schließlich in Helges Vorzelt wo jeder mal einen Schwank aus seiner Jugend haha sind wir alt zum Besten geben durfte Das Thema Klassenfahrt erfreute sich größter Beliebtheit Octopussy durfte natürlich auch nicht fehlen Als sich um halb drei der Itzehoher Angler aus dem Zelt gegenüber in Unnerbüx an der Zelttür über unsere Lautstärke beschwerte freuten wir uns kurz über sein Erscheinen und verlagerten den Standort erneut Einige ins Bett und einige ans Waschhaus Hier war die Lautstärke sicher doppelt so hoch wie vorher im Vorzelt der arme Angelmann aber was beschwert der sich auch wir hatten nichtmal Musik an Weiter ging es an den Strand aber nicht ohne vorher nochmal die Schnatz Vorräte aufzufüllen Es sollte außerdem deutlich gemacht werden dass Hunde ihr Geschäft bitte nicht im Zelteingang von Nils und Tristan zu erledigen haben An der Fischerhüttengedächtnisbank angekommen machten wir schnell ein unerlaubtes Treiben auf der Landzunge aus Dort fuhren zwei Autos munter rauf und runter Na so geht das aber nicht um drei Uhr nachts Auch der Unterhosenangler wäre not amused Wie stoppt man also unauffällig nachhaltig und effektiv so einen Schabernack Richtiiig eine Straßensperre Ist doch klar Abgewartet bis beide Autos auf der Spitze der Landzunge verschwunden sind Sprint zur Feuerstelle und Holz und Steine besorgt und zu einer Straßensperre aufgebaut da führte kein Weg mehr dran vorbei Kurzes Siegerfoto und

    Original URL path: http://pappteller.sideonshore.de/?author=1&paged=2 (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • „Es gibt zwei Dinge die man niemals tun sollte: | Papptellerwochen 2015
    einen Tagetrip nach Klitmøller und Hanstholm gewagt Belohnt wurden wir mit reichlich Sonne kleinen aber spaßigen Wellen und Wind für s 5 3er Sogar das Waveboard kam später leicht ins Rutschen Tag 5 In der Homebase in Skaven reichte der Wind auch um Wikinger Marvin mit dem 6 9er über den Teich zu schießen Um 22 54 trudelten die Roadtripper auf dem Campingplatz ein sich selbst schon für diese Punktlandung feiernd macht doch um 23 00 Uhr die Schranke nicht mehr auf Zu früh gefreut Surfer die auf fremden Gewässern unterwegs sind müssen heute leider draußen bleiben Dänische Zeitschaltuhren ticken leider anders Also den Bus am Strand geparkt Der Morgen begann jedoch nicht mit Möwengeschrei http pappteller sideonshore de wp content uploads 2015 08 Heli mp4 Opi hat ein neues Hobby Toll Nachdem Peter uns wieder Asyl einräumte und Verena das Gefährt eiskalt auf alte Position geparkt hatte ging es heute nach Henne Strand Bruzzeln in der Sonne und Baden in die Nordsee drinne Danach nochmal nach Hvide Sande und geguckt ob alles beim Alten ist Ist es Und jetzt haltet euch fest Stellt die Weingläser bei Seite und weckt euren Sitznachbarn Morgen ist WIND W I N D Er kommt zwar aus dem Osten wird aber von keiner Mauer gebremst Da geht einiges so hoffen wir jedenfalls Die ersten Nachbarn haben bereits heute ihre Segel für morgen aufgeriggt und unsere geballte Fachkompetenz im Segelfeintuning in Anspruch genommen Ob Sie mit diesem feinst abgestimmten Waffen morgen auch noch umgehen können wird sich zeigen Marvin jedenfalls greift morgen voll an das GPS ist einsatzbereit Die Resk sche Ehre will verteidigt werden Stimmen die von eigenen Rekorden mit fragwürdigen Beweisfotos erzählen werden als Fotomontage abgetahn In diesem Sinne Gute Nacht wir sind heiß wie Frittenfe eeeh Öl im Aluschälchen auf dem Kohlegrill

    Original URL path: http://pappteller.sideonshore.de/?p=1747 (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Alles schön hier ;) | Papptellerwochen 2015
    aber mit einer Länge von 0 00 Schaaaade LGvEllen Ellen 10 August 2015 um 14 12 Permalink Schade schreiben kann ich auch nicht mehr Britta 10 August 2015 um 21 15 Permalink Oh das sieht nach Langeweile aus Wenn das so bleibt dann wird der Bart von Marvin vielleicht doch noch ein Stück kürzer Britta 11 August 2015 um 08 17 Permalink Wieso ist das überhaupt so leer da Ich

    Original URL path: http://pappteller.sideonshore.de/?p=1640 (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Countdown läuft! | Papptellerwochen 2015
    Monaten 18 Tage 22 Stunden 48 Minuten geht es wieder looooos 1 Kommentar Beitrags Navigation all good things come to an end Alles schön hier One thought on Countdown läuft Tris 30 Juli 2015 um 17 47 Permalink Ohaaa Kommentare sind geschlossen April 2016 M D M D F S S Aug 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18

    Original URL path: http://pappteller.sideonshore.de/?p=1548 (2016-04-27)
    Open archived version from archive



  •