archive-de.com » DE » S » SICHERER-KRANKEN-UND-BEHINDERTENTRANSFER.DE

Total: 336

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • So funktioniert die MPU / Die wichtigsten Fragen und Antworten
    Die Begutachtung besteht aus drei Abschnitten Zu Beginn beantworten die Teilnehmer Fragen zu Ihrem Lebenslauf und Ihrer Gesundheit Anschließend folgt eine Leistungsuntersuchung bei der es um Wahrnehmung Konzentration und Reaktion geht Der Umfang der psychologischen Testverfahren ist auch davon abhängig um welche Fahrerlaubnisklasse es geht Im medizinischen Teil der MPU erfolgt eine allgemeine körperliche Untersuchung bei der die körperlichen Voraussetzungen für die Verkehrsteilnahme überprüft werden Die Schwerpunkte der ärztlichen Untersuchung richten sich nach dem Anlass der Begutachtung Ist Alkohol am Steuer der Anlass für die MPU so wird bei der ärztlichen Untersuchung eine Blutanalyse vorgenommen Steht der Anlass der Begutachtung im Zusammenhang mit Drogen so sind weitere Laboruntersuchungen i d R Urin Screenings erforderlich Im psychologischen Gespräch haben die Untersuchten dann Gelegenheit die Sachverhalte zu schildern die Ursache und Anlass für ihre Fahreignungsbegutachtung geworden sind Es beschränkt sich auf die Themen die wichtig sind um die Frage der Behörde abschließend beantworten zu können Das Gespräch wird vom Gutachter protokolliert die wichtigsten Angaben des Untersuchten werden dann auch im Gutachten dargestellt Auf Wunsch ist auch eine Aufzeichnung des Gesprächs möglich 5 Was kostet eine MPU Die Kosten des Gutachtens richten sich nach dem Untersuchungsanlass und der Frage die das Gutachten beantworten soll Die Fragestellung en des Gutachtens legt die Fahrerlaubnisbehörde mit Bezug zu den Sachverhalten fest die zu den Bedenken geführt haben Die Kosten für die MPU sind bundeseinheitlich in der Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr GeboSt festgelegt und variieren je nach Fragestellung derzeit zwischen 92 50 und 338 00 jeweils zzgl MwSt Soll ein Gutachten mehrere Fragen beantworten werden die einzelnen Gebühren in einem bestimmten Verhältnis zueinander aufsummiert Auch Laborkosten können noch dazu kommen Die Gebühr für ein MPU Gutachten zur Frage ob zukünftig Fahrten unter Alkoholeinfluss zu erwarten sind beträgt derzeit 338 00 zzgl MwSt die Gebühr für ein MPU Gutachten mit einer Drogenfragestellung beträgt derzeit 466 00 zzgl MwSt 6 Kann man sich auf eine MPU vorbereiten Um die Bedenken der Fahrerlaubnisbehörde ausräumen zu können ist es wichtig dass die zu untersuchenden Personen Gründe und Ursachen der Auffälligkeiten erkannt haben und zeigen dass sie ihr Verhalten nachhaltig geändert haben In der Fahrerlaubnisverordnung wird in Anlage 4a explizit ein grundlegender Wandel in seiner Einstellung zum Führen von Kraftfahrzeugen gefordert Mit dem einfachen Vorsatz Das passiert mir nicht nochmal ist es also sicher nicht getan Schließlich haben sich bei den meisten Betroffenen über Jahre Gewohnheiten und Überzeugungen eingeschlichen bevor es zur entdeckten Verkehrsauffälligkeit gekommen ist Häufig ist eine qualifizierte verkehrspsychologische Beratung hilfreich um die Fragen nach den Ursachen und den notwendigen Änderungen zu klären 7 Wieso darf der TÜV vorbereiten und prüfen Bei den TÜV Unternehmen werden Vorbereitung und Untersuchung grundsätzlich von verschiedenen Gesellschaften durchgeführt die organisatorisch und wirtschaftlich voneinander unabhängig sind Das entspricht den gesetzlichen Vorgaben in der Fahrerlaubnisverordnung FeV ist geregelt dass Firmen die auf eine MPU vorbereiten oder Personen die sich in diesem Feld beratend betätigen keine Gutachten erstellen dürfen Damit wird sichergestellt dass es keine Gefälligkeitsgutachten von Firmen oder Personen gibt die sich ihrem Kunden den

    Original URL path: http://www.sicherer-kranken-und-behindertentransfer.de/vdtuev-startseite/news/faq-die-mpu-sorgt-fuer-verkehrssicherheit?context=0e4a036ae3584da78c30760e40dab7e6 (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • Weniger Medizinisch-Psychologische Untersuchungen als im Vorjahr
    und Fördertechnik Baurechtsreporte Brand und Explosionsschutz Dampf und Drucktechnik Elektro und Gebäudetechnik Erfahrungsaustausch zugelassener Überwachungsstellen ZÜS Rohrfernleitungen Tankanlagen und Tankstellen Sicherheit der kerntechnischen Anlagen Sicherheit von Offshore Aktivitäten Energieeffizienz Erste Einschätzungen zur Pilotnorm zum Schutz gegen elektrischen Schlag Prüfung von Erdwärmesonden Informations und Kommunikationstechnologie Cybersecurity Datenschutz Digitale Agenda Industrie 4 0 Akkreditierung Normung Konformitätsbewertung Akkreditierung Normung Bildung TÜV Akademien Politische Positionen VdTÜV Veranstaltungen VdTÜV Glossar Verband Mitglieder Präsidium Satzung Compliance Richtlinie Organigramm Jahresberichte VdTÜV in Brüssel EU Konsultationen Politische Positionen Gremien Geschäftsstellen Sekretariate Die Marke TÜV Neutralität Kompetenz und Vertrauen Marke TÜV Stellenangebote Ref Werkstudent in Geschäftsbereich Fahrzeug und Mobilität Juristisches Praktikum Anfahrt Büro Berlin Büro Brüssel Impressum Datenschutzbestimmung Presse Pressemitteilungen Publikationen Anlagensicherheits Reporte Autorenhinweise für angelieferte Manuskripte Jahresberichte Kompaktflyer Politische Positionen TÜV Reporte VdTÜV Veranstaltungen Termine Social Media Netiquette VdTÜV Glossar Shop Bauteilprüfblätter Schweißzusatzwerkstoffe VdTÜV Merkblätter Werkstoffblätter English Versions AD 2000 Regelwerk Recht Technik TR Taschenbücher Allgemeine Geschäftsbedingungen Ihre Vorteile für Unternehmen Fahrgäste Zertifikat Kriterien Zertifizierte Unternehmen Nachrichten Kontakt Impressum Datenschutz Weitere Webseiten Startseite Themen Mobilität Fahreignung MPU Weniger Medizinisch Psychologische Untersuchungen als im Vorjahr Drucken Teilen Senden 11 August 2015 Mobilität Weniger Medizinisch Psychologische Untersuchungen als im Vorjahr Die Zahl der Verkehrsteilnehmer die im Jahr 2014 zur Medizinisch Psychologischen Untersuchung MPU mussten sank gegenüber dem Vorjahr um rund drei Prozent Insgesamt 91 536 Personen 2013 94 819 mussten sich im Rahmen der MPU begutachten lassen Dies ergab die bundesweite Auswertung der Bundesanstalt für Straßenwesen BASt Knipserin fotolia com Es gab bei den MPU Ergebnissen kaum Veränderungen gegenüber 2013 Über 58 Prozent aller begutachteten Personen wurden als geeignet rund 35 Prozent als ungeeignet und knapp sieben Prozent als nachschulungsfähig beurteilt Die Zahl der Begutachtungen bei denen Alkoholfragestellungen Inhalt der Untersuchung waren ist 2014 mit fast sechs Prozent rückläufig Mit 44 632 Untersuchungen ist dies erstmals weniger als die Hälfte

    Original URL path: http://www.sicherer-kranken-und-behindertentransfer.de/vdtuev-startseite/news/weniger-medizinisch-psychologische-untersuchungen-als-im-vorjahr?context=0e4a036ae3584da78c30760e40dab7e6 (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • VdTÜV-Positionspapier zur Medizinisch-Psychologischen-Untersuchung
    Brüssel Impressum Datenschutzbestimmung Aktuelle Position 2015 VdTÜV Positionspapier TTIP zum Erfolg führen PDF Größe 2799 KB Presse Pressemitteilungen Publikationen Anlagensicherheits Reporte Autorenhinweise für angelieferte Manuskripte Jahresberichte Kompaktflyer Politische Positionen TÜV Reporte VdTÜV Veranstaltungen Termine Social Media Netiquette VdTÜV Glossar RSS Feed Folgende Inhalte können Sie als RSS Feed abonnieren Meldungen des VdTÜV VdTÜV Pressemitteilungen Terminkalender Aktueller Artikel zur Typgenehmigung VdTÜV Position zum EU Verordnungsvorschlag für das Typgenehmigung sverfahren Shop Bauteilprüfblätter Schweißzusatzwerkstoffe VdTÜV Merkblätter Werkstoffblätter English Versions AD 2000 Regelwerk Recht Technik TR Taschenbücher Allgemeine Geschäftsbedingungen Vorschriften für Tankstellen Enthält alle auf die Abgabe von Kraftstoffen bezogenen Vorschriften für Tankstellen Navigation Themen Mobilität Alternative Antriebe Fahreignung MPU Fahrzeuggenehmigung Führerschein Fahrerqualifikation Gefahrguttransporte Hauptuntersuchung Oldtimer Personenbeförderung Schaufensterprojekt Elektromobilität Schienenverkehr TÜV Reporte Verkehrssicherheit Verbraucherschutz und Verantwortung EU Binnenmarkt Medizinprodukte Produktsicherheit GS Zeichen Industrie und Anlagensicherheit Anlagensicherheits Reporte Aufzüge und Fördertechnik Baurechtsreporte Brand und Explosionsschutz Dampf und Drucktechnik Elektro und Gebäudetechnik Erfahrungsaustausch zugelassener Überwachungsstellen ZÜS Rohrfernleitungen Tankanlagen und Tankstellen Sicherheit der kerntechnischen Anlagen Sicherheit von Offshore Aktivitäten Energieeffizienz Erste Einschätzungen zur Pilotnorm zum Schutz gegen elektrischen Schlag Prüfung von Erdwärmesonden Informations und Kommunikationstechnologie Cybersecurity Datenschutz Digitale Agenda Industrie 4 0 Akkreditierung Normung Konformitätsbewertung Akkreditierung Normung Bildung TÜV Akademien Politische Positionen VdTÜV Veranstaltungen VdTÜV Glossar Verband Mitglieder Präsidium Satzung Compliance Richtlinie Organigramm Jahresberichte VdTÜV in Brüssel EU Konsultationen Politische Positionen Gremien Geschäftsstellen Sekretariate Die Marke TÜV Neutralität Kompetenz und Vertrauen Marke TÜV Stellenangebote Ref Werkstudent in Geschäftsbereich Fahrzeug und Mobilität Juristisches Praktikum Anfahrt Büro Berlin Büro Brüssel Impressum Datenschutzbestimmung Presse Pressemitteilungen Publikationen Anlagensicherheits Reporte Autorenhinweise für angelieferte Manuskripte Jahresberichte Kompaktflyer Politische Positionen TÜV Reporte VdTÜV Veranstaltungen Termine Social Media Netiquette VdTÜV Glossar Shop Bauteilprüfblätter Schweißzusatzwerkstoffe VdTÜV Merkblätter Werkstoffblätter English Versions AD 2000 Regelwerk Recht Technik TR Taschenbücher Allgemeine Geschäftsbedingungen Ihre Vorteile für Unternehmen Fahrgäste Zertifikat Kriterien Zertifizierte Unternehmen Nachrichten Kontakt Impressum Datenschutz Weitere Webseiten Startseite Themen

    Original URL path: http://www.sicherer-kranken-und-behindertentransfer.de/vdtuev-startseite/news/vdtuv-positionspapier-zur-medizinisch-psychologischen-untersuchung?context=0e4a036ae3584da78c30760e40dab7e6 (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Fahrzeuggenehmigung
    Kompaktflyer Politische Positionen TÜV Reporte VdTÜV Veranstaltungen Termine Social Media Netiquette VdTÜV Glossar RSS Feed Folgende Inhalte können Sie als RSS Feed abonnieren Meldungen des VdTÜV VdTÜV Pressemitteilungen Terminkalender Aktueller Artikel zur Typgenehmigung VdTÜV Position zum EU Verordnungsvorschlag für das Typgenehmigung sverfahren Shop Bauteilprüfblätter Schweißzusatzwerkstoffe VdTÜV Merkblätter Werkstoffblätter English Versions AD 2000 Regelwerk Recht Technik TR Taschenbücher Allgemeine Geschäftsbedingungen Vorschriften für Tankstellen Enthält alle auf die Abgabe von Kraftstoffen bezogenen Vorschriften für Tankstellen Navigation Themen Mobilität Alternative Antriebe Fahreignung MPU Fahrzeuggenehmigung Führerschein Fahrerqualifikation Gefahrguttransporte Hauptuntersuchung Oldtimer Personenbeförderung Schaufensterprojekt Elektromobilität Schienenverkehr TÜV Reporte Verkehrssicherheit Verbraucherschutz und Verantwortung EU Binnenmarkt Medizinprodukte Produktsicherheit GS Zeichen Industrie und Anlagensicherheit Anlagensicherheits Reporte Aufzüge und Fördertechnik Baurechtsreporte Brand und Explosionsschutz Dampf und Drucktechnik Elektro und Gebäudetechnik Erfahrungsaustausch zugelassener Überwachungsstellen ZÜS Rohrfernleitungen Tankanlagen und Tankstellen Sicherheit der kerntechnischen Anlagen Sicherheit von Offshore Aktivitäten Energieeffizienz Erste Einschätzungen zur Pilotnorm zum Schutz gegen elektrischen Schlag Prüfung von Erdwärmesonden Informations und Kommunikationstechnologie Cybersecurity Datenschutz Digitale Agenda Industrie 4 0 Akkreditierung Normung Konformitätsbewertung Akkreditierung Normung Bildung TÜV Akademien Politische Positionen VdTÜV Veranstaltungen VdTÜV Glossar Verband Mitglieder Präsidium Satzung Compliance Richtlinie Organigramm Jahresberichte VdTÜV in Brüssel EU Konsultationen Politische Positionen Gremien Geschäftsstellen Sekretariate Die Marke TÜV Neutralität Kompetenz und Vertrauen Marke TÜV Stellenangebote Ref Werkstudent in Geschäftsbereich Fahrzeug und Mobilität Juristisches Praktikum Anfahrt Büro Berlin Büro Brüssel Impressum Datenschutzbestimmung Presse Pressemitteilungen Publikationen Anlagensicherheits Reporte Autorenhinweise für angelieferte Manuskripte Jahresberichte Kompaktflyer Politische Positionen TÜV Reporte VdTÜV Veranstaltungen Termine Social Media Netiquette VdTÜV Glossar Shop Bauteilprüfblätter Schweißzusatzwerkstoffe VdTÜV Merkblätter Werkstoffblätter English Versions AD 2000 Regelwerk Recht Technik TR Taschenbücher Allgemeine Geschäftsbedingungen Ihre Vorteile für Unternehmen Fahrgäste Zertifikat Kriterien Zertifizierte Unternehmen Nachrichten Kontakt Impressum Datenschutz Weitere Webseiten Startseite Fahrzeuggenehmigung Drucken Teilen Senden Fahrzeuggenehmigung Um Fahrzeuge überhaupt für den Verkehr zulassen zu können bedarf es für den Fahrzeughersteller einer Fahrzeugtypgenehmigung Diese wird von den europäischen Typgenehmigungbehörden

    Original URL path: http://www.sicherer-kranken-und-behindertentransfer.de/vdtuev-startseite/themen/mobilitaet/fahrzeuggenehmigung/@@social_bookmarks_view (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Typgenehmigung: Neue Regeln für KFZ treten zum 01.11.2012 in Kraft
    gegen elektrischen Schlag Prüfung von Erdwärmesonden Informations und Kommunikationstechnologie Cybersecurity Datenschutz Digitale Agenda Industrie 4 0 Akkreditierung Normung Konformitätsbewertung Akkreditierung Normung Bildung TÜV Akademien Politische Positionen VdTÜV Veranstaltungen VdTÜV Glossar Verband Mitglieder Präsidium Satzung Compliance Richtlinie Organigramm Jahresberichte VdTÜV in Brüssel EU Konsultationen Politische Positionen Gremien Geschäftsstellen Sekretariate Die Marke TÜV Neutralität Kompetenz und Vertrauen Marke TÜV Stellenangebote Ref Werkstudent in Geschäftsbereich Fahrzeug und Mobilität Juristisches Praktikum Anfahrt Büro Berlin Büro Brüssel Impressum Datenschutzbestimmung Presse Pressemitteilungen Publikationen Anlagensicherheits Reporte Autorenhinweise für angelieferte Manuskripte Jahresberichte Kompaktflyer Politische Positionen TÜV Reporte VdTÜV Veranstaltungen Termine Social Media Netiquette VdTÜV Glossar Shop Bauteilprüfblätter Schweißzusatzwerkstoffe VdTÜV Merkblätter Werkstoffblätter English Versions AD 2000 Regelwerk Recht Technik TR Taschenbücher Allgemeine Geschäftsbedingungen Ihre Vorteile für Unternehmen Fahrgäste Zertifikat Kriterien Zertifizierte Unternehmen Nachrichten Kontakt Impressum Datenschutz Weitere Webseiten Startseite Fahrzeuggenehmigung Typgenehmigung Neue Regeln für KFZ treten zum 01 11 2012 in Kraft Drucken Teilen Senden Typgenehmigung Neue Regeln für KFZ treten zum 01 11 2012 in Kraft Gennady Poddubny fotolia com Zum 1 November 2012 tritt eine Verordnung in Kraft die neue Kraftfahrzeuge sicherer machen soll Autohersteller müssen dann die Verordnung von 2009 über die Typgenehmigung von Kraftfahrzeugen Kraftfahrzeuganhängern und von Systemen Bauteilen und selbstständigen technischen Einheiten für diese Fahrzeuge hinsichtlich ihrer allgemeinen Sicherheit beachten Zudem müssen neu auf dem EU Markt eingeführte Modelle mit mehr Sicherheitssystemen ausgestatten werden darunter Sicherheitsgurt Warnsignale bequemere Kindersitzverankerungen ISOFIX sowie ein besserer Schutz der Fahrzeuginsassen vor Verschiebung von Gepäckstücken bei Unfällen Die Neuregelung soll zu einer Harmonisierung der unterschiedlichen Regelungen der einzelnen Länder beitragen und ersetzt über 50 bestehende Richtlinien Die Sicherheitsanforderungen im Einzelnen Der Fahrersitz muss mit einem Sicherheitsgurt Warnsignal ausgestattet sein Das Gerät erinnert den die Fahrer in durch ein optisches und akustisches Warnsignal daran das auch beim fahrenden Auto eingeschaltet bleibt den Sicherheitsgurt anzulegen Elektrofahrzeuge werden nun strikte Sicherheitsanforderungen an

    Original URL path: http://www.sicherer-kranken-und-behindertentransfer.de/vdtuev-startseite/themen/mobilitaet/fahrzeuggenehmigung/typgenehmigung-neue-regeln-fuer-kfz-treten-zum-01-11-2012-in-kraft (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Straßburg: EU-Parlament nimmt Verordnung zur Typgenehmigung von L-Fahrzeugen an
    Tankstellen Enthält alle auf die Abgabe von Kraftstoffen bezogenen Vorschriften für Tankstellen Navigation Themen Mobilität Alternative Antriebe Fahreignung MPU Fahrzeuggenehmigung Führerschein Fahrerqualifikation Gefahrguttransporte Hauptuntersuchung Oldtimer Personenbeförderung Schaufensterprojekt Elektromobilität Schienenverkehr TÜV Reporte Verkehrssicherheit Verbraucherschutz und Verantwortung EU Binnenmarkt Medizinprodukte Produktsicherheit GS Zeichen Industrie und Anlagensicherheit Anlagensicherheits Reporte Aufzüge und Fördertechnik Baurechtsreporte Brand und Explosionsschutz Dampf und Drucktechnik Elektro und Gebäudetechnik Erfahrungsaustausch zugelassener Überwachungsstellen ZÜS Rohrfernleitungen Tankanlagen und Tankstellen Sicherheit der kerntechnischen Anlagen Sicherheit von Offshore Aktivitäten Energieeffizienz Erste Einschätzungen zur Pilotnorm zum Schutz gegen elektrischen Schlag Prüfung von Erdwärmesonden Informations und Kommunikationstechnologie Cybersecurity Datenschutz Digitale Agenda Industrie 4 0 Akkreditierung Normung Konformitätsbewertung Akkreditierung Normung Bildung TÜV Akademien Politische Positionen VdTÜV Veranstaltungen VdTÜV Glossar Verband Mitglieder Präsidium Satzung Compliance Richtlinie Organigramm Jahresberichte VdTÜV in Brüssel EU Konsultationen Politische Positionen Gremien Geschäftsstellen Sekretariate Die Marke TÜV Neutralität Kompetenz und Vertrauen Marke TÜV Stellenangebote Ref Werkstudent in Geschäftsbereich Fahrzeug und Mobilität Juristisches Praktikum Anfahrt Büro Berlin Büro Brüssel Impressum Datenschutzbestimmung Presse Pressemitteilungen Publikationen Anlagensicherheits Reporte Autorenhinweise für angelieferte Manuskripte Jahresberichte Kompaktflyer Politische Positionen TÜV Reporte VdTÜV Veranstaltungen Termine Social Media Netiquette VdTÜV Glossar Shop Bauteilprüfblätter Schweißzusatzwerkstoffe VdTÜV Merkblätter Werkstoffblätter English Versions AD 2000 Regelwerk Recht Technik TR Taschenbücher Allgemeine Geschäftsbedingungen Ihre Vorteile für Unternehmen Fahrgäste Zertifikat Kriterien Zertifizierte Unternehmen Nachrichten Kontakt Impressum Datenschutz Weitere Webseiten Startseite Fahrzeuggenehmigung Straßburg EU Parlament nimmt Verordnung zur Typgenehmigung von L Fahrzeugen an Drucken Teilen Senden 26 November 2012 Mobilität Straßburg EU Parlament nimmt Verordnung zur Typgenehmigung von L Fahrzeugen an Europa Rozol Fotolia com Das Europäische Parlament hat in Straßburg am 20 November in erster Lesung eine Verordnung über die Genehmigung von zweirädrigen dreirädrigen und vierrädrigen Fahrzeugen sowie über die entsprechende Marktüberwachung angenommen Zwei oder dreirädrige Fahrzeuge sollen damit sicherer und umweltfreundlicher werden wenn die Vorschriften ab 2016 gelten Die Vorschriften umfassen ebenfalls leichte und schwere Straßen Quads

    Original URL path: http://www.sicherer-kranken-und-behindertentransfer.de/vdtuev-startseite/themen/mobilitaet/fahrzeuggenehmigung/strassburg-eu-parlament-nimmt-verordnung-zur-typgenehmigung-von-l-fahrzeugen-an (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • VdTÜV-Position für ein verbessertes System der Abgasüberwachung
    Kompaktflyer Politische Positionen TÜV Reporte VdTÜV Veranstaltungen Termine Social Media Netiquette VdTÜV Glossar RSS Feed Folgende Inhalte können Sie als RSS Feed abonnieren Meldungen des VdTÜV VdTÜV Pressemitteilungen Terminkalender Aktueller Artikel zur Typgenehmigung VdTÜV Position zum EU Verordnungsvorschlag für das Typgenehmigung sverfahren Shop Bauteilprüfblätter Schweißzusatzwerkstoffe VdTÜV Merkblätter Werkstoffblätter English Versions AD 2000 Regelwerk Recht Technik TR Taschenbücher Allgemeine Geschäftsbedingungen Vorschriften für Tankstellen Enthält alle auf die Abgabe von Kraftstoffen bezogenen Vorschriften für Tankstellen Navigation Themen Mobilität Alternative Antriebe Fahreignung MPU Fahrzeuggenehmigung Führerschein Fahrerqualifikation Gefahrguttransporte Hauptuntersuchung Oldtimer Personenbeförderung Schaufensterprojekt Elektromobilität Schienenverkehr TÜV Reporte Verkehrssicherheit Verbraucherschutz und Verantwortung EU Binnenmarkt Medizinprodukte Produktsicherheit GS Zeichen Industrie und Anlagensicherheit Anlagensicherheits Reporte Aufzüge und Fördertechnik Baurechtsreporte Brand und Explosionsschutz Dampf und Drucktechnik Elektro und Gebäudetechnik Erfahrungsaustausch zugelassener Überwachungsstellen ZÜS Rohrfernleitungen Tankanlagen und Tankstellen Sicherheit der kerntechnischen Anlagen Sicherheit von Offshore Aktivitäten Energieeffizienz Erste Einschätzungen zur Pilotnorm zum Schutz gegen elektrischen Schlag Prüfung von Erdwärmesonden Informations und Kommunikationstechnologie Cybersecurity Datenschutz Digitale Agenda Industrie 4 0 Akkreditierung Normung Konformitätsbewertung Akkreditierung Normung Bildung TÜV Akademien Politische Positionen VdTÜV Veranstaltungen VdTÜV Glossar Verband Mitglieder Präsidium Satzung Compliance Richtlinie Organigramm Jahresberichte VdTÜV in Brüssel EU Konsultationen Politische Positionen Gremien Geschäftsstellen Sekretariate Die Marke TÜV Neutralität Kompetenz und Vertrauen Marke TÜV Stellenangebote Ref Werkstudent in Geschäftsbereich Fahrzeug und Mobilität Juristisches Praktikum Anfahrt Büro Berlin Büro Brüssel Impressum Datenschutzbestimmung Presse Pressemitteilungen Publikationen Anlagensicherheits Reporte Autorenhinweise für angelieferte Manuskripte Jahresberichte Kompaktflyer Politische Positionen TÜV Reporte VdTÜV Veranstaltungen Termine Social Media Netiquette VdTÜV Glossar Shop Bauteilprüfblätter Schweißzusatzwerkstoffe VdTÜV Merkblätter Werkstoffblätter English Versions AD 2000 Regelwerk Recht Technik TR Taschenbücher Allgemeine Geschäftsbedingungen Ihre Vorteile für Unternehmen Fahrgäste Zertifikat Kriterien Zertifizierte Unternehmen Nachrichten Kontakt Impressum Datenschutz Weitere Webseiten Startseite Themen Mobilität Fahrzeuggenehmigung VdTÜV Position für ein verbessertes System der Abgasüberwachung Drucken Teilen Senden 05 April 2016 Mobilität Europa VdTÜV Position für ein verbessertes System der Abgasüberwachung

    Original URL path: http://www.sicherer-kranken-und-behindertentransfer.de/vdtuev-startseite/news/vdtuev-position-fuer-ein-verbessertes-system-der-abgasueberwachung?context=a0fd745a8ddc4b19b02687a9333704a0 (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Brüssel und Hanoi einigen sich auf ein Handelsabkommen
    Elektro und Gebäudetechnik Erfahrungsaustausch zugelassener Überwachungsstellen ZÜS Rohrfernleitungen Tankanlagen und Tankstellen Sicherheit der kerntechnischen Anlagen Sicherheit von Offshore Aktivitäten Energieeffizienz Erste Einschätzungen zur Pilotnorm zum Schutz gegen elektrischen Schlag Prüfung von Erdwärmesonden Informations und Kommunikationstechnologie Cybersecurity Datenschutz Digitale Agenda Industrie 4 0 Akkreditierung Normung Konformitätsbewertung Akkreditierung Normung Bildung TÜV Akademien Politische Positionen VdTÜV Veranstaltungen VdTÜV Glossar Verband Mitglieder Präsidium Satzung Compliance Richtlinie Organigramm Jahresberichte VdTÜV in Brüssel EU Konsultationen Politische Positionen Gremien Geschäftsstellen Sekretariate Die Marke TÜV Neutralität Kompetenz und Vertrauen Marke TÜV Stellenangebote Ref Werkstudent in Geschäftsbereich Fahrzeug und Mobilität Juristisches Praktikum Anfahrt Büro Berlin Büro Brüssel Impressum Datenschutzbestimmung Presse Pressemitteilungen Publikationen Anlagensicherheits Reporte Autorenhinweise für angelieferte Manuskripte Jahresberichte Kompaktflyer Politische Positionen TÜV Reporte VdTÜV Veranstaltungen Termine Social Media Netiquette VdTÜV Glossar Shop Bauteilprüfblätter Schweißzusatzwerkstoffe VdTÜV Merkblätter Werkstoffblätter English Versions AD 2000 Regelwerk Recht Technik TR Taschenbücher Allgemeine Geschäftsbedingungen Ihre Vorteile für Unternehmen Fahrgäste Zertifikat Kriterien Zertifizierte Unternehmen Nachrichten Kontakt Impressum Datenschutz Weitere Webseiten Startseite Themen Mobilität Fahrzeuggenehmigung Brüssel und Hanoi einigen sich auf ein Handelsabkommen Drucken Teilen Senden 10 Dezember 2015 Europa Akkreditierung Normung Konformitätsbewertung Grundsatzfragen Politik und Recht Brüssel und Hanoi einigen sich auf ein Handelsabkommen Die Europäische Union und die Volksrepublik Vietnam hatten sich bereits im August grundsätzlich auf ein Handelsabkommen verständigt und haben nun nach zweijährigen Verhandlungen die Gespräche abgeschlossen Jetzt ist der Weg frei für die internen Verfahren die eine Unterzeichnung Ratifizierung und vollständige Umsetzung des Abkommen ermöglichen sagten der Präsident der EU Kommission Jean Claude Juncker Ratspräsident Donald Tusk und der vietnamesische Ministerpräsident Nguyen Tan Dung in einer gemeinsamen Erklärung VanderWolf Images fotolia com Es müssten noch interne technische Einzelheiten erörtert werden um den rechtsgültigen Text des Abkommens zur Unterzeichnung und Ratifizierung fertigstellen zu können stellte die EU Kommission Anfang Dezember in Brüssel fest Erstmals Schiedsgerichtshof im Abkommen Die EU war 2014 der

    Original URL path: http://www.sicherer-kranken-und-behindertentransfer.de/vdtuev-startseite/news/bruessel-und-hanoi-einigen-sich-auf-ein-handelsabkommen-1?context=a0fd745a8ddc4b19b02687a9333704a0 (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •