archive-de.com » DE » S » SICHER-HEIZEN.DE

Total: 281

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

  • besteht zu Zeiten des größten Wärmebedarfs für die Raumbeheizung nur ein sehr geringes Sonnenenergieangebot Um eine Unterstützung der Raumbeheizung zu realisieren muss die Kollektorfläche relativ groß bemessen werden Dadurch kann es im Sommer zu Stagnation im Solarkreis kommen Hydraulisch können Anlagen zur Heizungsunterstützung durch den Einsatz eines Kombispeichers z B Vitocell 340 M oder Vitocell 360 M sehr einfach aufgebaut werden Bei wesentlich höheren Ansprüchen an die Trinkwassererwärmung kann alternativ ein Vitocell 140 E oder 160 E in Kombination mit einem bivalenten Speicher Wassererwärmer oder dem Frischwasser Modul eingesetzt werden Dieses Modul erzeugt warmes Wasser nach dem Durchlaufprinzip Durch die Schichtladeeinrichtung im Vitocell 360 M und 160 E wird die Beladung des Pufferspeichers optimiert Das solar erwärmte Pufferwasser wird über die Ladelanze direkt in den oberen Bereich des Pufferspeichers geleitet Somit steht es schneller der Trinkwassererwärmung zur Verfügung Grundlage für die Auslegung einer Solaranlage zur Unterstützung der Raumbeheizung ist neben dem Raumwärmebedarf des Gebäudes in der Übergangszeit und im Winter der Wärmebedarf im Sommer also der Wärmebedarf für die Trinkwasserbereitung Bei Heizbedarf im Sommer z B zur Kondenswasservermeidung in Keller räumen Fußbodenheizung im Bad erhöht sich der Wärmebedarf Für einen wirtschaftlichen Betrieb einer Anlage zur solaren Heizungsunterstützung soll die Kollektorfläche max 2 bis 2 5 mal so groß sein wie die für den Wärmebedarf im Sommer Eine ausschließliche Orientierung am Raumwärmebedarf kann zur problematischen Überdimensionierung der Solaranlage führen Bei Niedrigenergiehäusern Wärmebedarf kleiner 50 kWh m2 a sind solare Deckungsraten bis zu 35 bezogen auf den Gesamtenergiebedarf inkl Trinkwassererwärmung zu erreichen Bei Gebäuden mit höherem Energiebedarf fällt die Deckungsrate geringer aus Benutzen Sie zu Berechnungen zur Auslegung das Viessmann Berechnungsprogramm ESOP Von Georg am 10 12 08 4 36 Permalink Kommentare 0 TrackBacks 0 Kommentare und verweisende Webseiten Folgende Einträge anderer Blogs beziehen sich auf den Eintrag Solartechnik Dimensionierung mit der

    Original URL path: http://www.sicher-heizen.de/energie-themen/solar/solartechnik-dimensionierung.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive



  • k1 und k2 berücksichtigt Sie hängen vom Temperaturunterschied Δϑ zwischen Absorber und Umgebung ab Wärmeverlustbeiwerte und optischer Wirkungsgrad bilden die Kollektorwirkungsgradkennlinie Angaben zu den Kollektorflächen In den technischen Datenblättern der Kollektoren werden drei Kollektorflächenangaben gemacht Die Bruttofläche Länge x Breite der Außenabmessungen ist bei den meisten Förderprogrammen für die Beantragung von Fördermitteln ausschlaggebend Die Absorberfläche bezeichnet die selektiv beschichtete Fläche die je nach Einbaulage und Konstruktion des Kollektors strahlungswirksam sein kann Die Aperturfläche ist die größte projizierte Fläche durch die die Solarstrahlung eintreten kann Die Auswahl des geeigneten Kollektortyps Neben dem Platzangebot den Aufstellbedingungen und anderen Rahmenbedingungen z B lange Stagnation bei Schulgebäuden ist die im Auslegungsfall zu erwartende Temperaturdifferenz zwischen mittlerer Kollektortemperatur und Außenluft entscheidend für die Auswahl des Kollektortyps Diese beeinflusst den Kollektorwirkungsgrad Je höher die Betriebstemperatur des Kollektors ist desto höher ist die Leistung und damit der Ertrag von Vakuum Röhrenanlagen im Vergleich zu Flachkollektoranlagen Solare Deckungsrate Die solare Deckungsrate gibt an wie viel Prozent der jährlich erforderlichen Energie durch die Solaranlage gedeckt werden kann Je größer die solare Deckungsrate gewählt wird desto mehr konventionelle Energie wird eingespart Damit sind im Sommer Wärmeüberschüsse und allgemein ein im Mittel niedrigerer Kollektornutzungsgrad verbunden Erzielbare Deckungsraten mit verschiedenen Kollektortypen beziehen sich auf nach Süden ausgerichtete Dächer eine Dachneigung von 45 und Warmwassertemperatur im Bereitschaftsteil des Speicher Wassererwärmer von 45 C Von Georg am 8 12 08 14 00 Permalink Kommentare 0 TrackBacks 0 Kommentare und verweisende Webseiten Folgende Einträge anderer Blogs beziehen sich auf den Eintrag Solartechnik Technische Angaben mit der TrackBack URL http www baederexperte de cgi bin m4 mt tb cgi 137 Schreiben Sie uns bitte Name E Mail Adresse URL Persönliche Angaben speichern Kommentare HTML Tags zur Textformatierung erlaubt Sicher Heizen de Aktuell Heizungs Trends Heizungs Tipps Energiethemen Wärmepumpen Solar Photovoltaik Heizungsmodernisierung Heiztechnik für Neubauten Brennwerttechnik EnEV

    Original URL path: http://www.sicher-heizen.de/energie-themen/solar/solartechnik-technische-angaben.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive


  • Wassererwärmer Heizwasser Pufferspeicher sowie Kombispeicher mit tief angeordnetem Solar Wärmetauscher Systemtechnik die einem schnellen Regelverhalten und damit höchsten Ertrag der Solaranlage zugute kommt Richtig ausgelegte Solaranlagen mit aufeinander abgestimmten Systemkomponenten sollten ca 50 bis 60 des jährlichen Energiebedarfs für die Trinkwassererwärmung von Ein und Zweifamilienwohnhäusern abdecken Mit Anlagen die sowohl die Trinkwassererwärmung wie auch die Heizung unterstützen können in Niedrigenergiehäusern etwa 35 des Energiebedarfs solar erzeugt werden Von Georg am 5 12 08 12 41 Permalink Kommentare 0 TrackBacks 0 Kommentare und verweisende Webseiten Folgende Einträge anderer Blogs beziehen sich auf den Eintrag Solartechnik Rahmenplan Optimierung des Gesamtsystems mit der TrackBack URL http www baederexperte de cgi bin m4 mt tb cgi 136 Schreiben Sie uns bitte Name E Mail Adresse URL Persönliche Angaben speichern Kommentare HTML Tags zur Textformatierung erlaubt Sicher Heizen de Aktuell Heizungs Trends Heizungs Tipps Energiethemen Wärmepumpen Solar Photovoltaik Heizungsmodernisierung Heiztechnik für Neubauten Brennwerttechnik EnEV Produkte Humor Archive Dezember 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 M rz 2010 Oktober 2009 September 2009 August 2009 Mai 2009 April 2009 M rz 2009 Februar 2009 Januar 2009 Dezember 2008 Oktober 2008 September 2008 August 2008 Januar 2008 Dezember 2007 November 2007 Mit dem SicherHeizCheck halten

    Original URL path: http://www.sicher-heizen.de/energie-themen/solar/solartechnik-rahmenplan-optimierung-des-gesamtsystems.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Solar: Januar 2009 Archiv - Sicher-Heizen.de - effizient und nachhaltig!
    der Flach und Röhrenkollektoren bietet neue ästhetische Möglichkeiten zur Gestaltung von Gebäuden Verbunden mit der hohen Funktionalität dieser Systeme ergeben sich so interessante Möglichkeiten für die moderne Architektur Intelligente Alternativen zu herkömmlichen Baukonzepten Viessmann Röhrenkollektoren geben in der Einzel und Verbundbauweise viel Raum für neue Konzeptionen Denn hier werden die Sonnenkollektoren dem Gebäude nicht einfach angepasst sondern vielmehr selbst als strukturierendes Bauelement eingesetzt Neben der Möglichkeit einer innovativen Formgebung von Bauwerken überzeugt der Einsatz der Hochleistungskollektoren zudem durch einen markanten optischen Effekt So verleiht der gefärbte Absorber jedem Gebäude eine unverwechselbare Optik Mit der City of tomorrow im schwedischen Malmö wurde die Vorstellung einer ökologischen Musterstadt bereits eindrucksvoll realisiert 500 Wohneinheiten beziehen ihren gesamten Energiebedarf ausschließlich aus erneuerbaren Energiequellen Ein wesentliches Element der Wärmeversorgung sind die Vitosol 200 T Vakuum Röhrenkollektoren Sie verleihen der Fassade der Siedlung eine avantgardistische Seite und demonstrieren auf knapp 300 m² Kollektorfläche eine wegweisende Integration von Technik in die Architektur Ein weiterer Meilenstein funktioneller Ästhetik Die Viessmann Fassaden Solaranlage am Studentenwerk in Leipzig die 2001 mit dem Sächsischen Umweltpreis ausgezeichnet wurde Weiterlesen Solartechnik Kollektoren als Gestaltungselement Von Georg am 8 01 09 17 47 Permalink 0 Kommentare 0 TrackBacks Solartechnik Viessmann Systemtechnik Speicher Wassererwärmer Viessmann Solarsysteme komplett und abgestimmt Viessmann bietet das komplette Solarthermie Programm dazu optimal abgestimmte Systemtechnik in der alles lückenlos zusammenpasst Speicher Wassererwärmer für die Trinkwassererwärmung im bivalenten Betrieb Vitocell 100 U Der Vitocell 100 U mit 300 Litern Inhalt ist die Lösung für eine kostengünstige Trinkwassererwärmung in Verbindung mit Sonnenkollektoren und Heizkessel Pumpengruppe Verrohrung Befüllarmatur Solarregelung zwei Speicherthermometer sowie ein Luftabscheider sind in einem Gehäuse integriert das am Speicherbehälter angebracht wird Alle Komponenten sind perfekt aufeinander abgestimmt und anschlussfertig montiert So ist eine einfache und zeitsparende Installation gewährleistet Auf Wunsch kann darüber hinaus ein Elektro Heizeinsatz geliefert bzw nachgerüstet werden Vitocell 100 B Im bivalenten Vitocell 100 B mit 300 400 und 500 Litern Inhalt wird die Wärme der Sonnenkollektoren über die untere Heizwendel an das Trinkwasser abgegeben Über eine im oberen Bereich angeordnete Heizwendel wird das Trinkwasser bei Bedarf durch einen Heizkessel nacherwärmt Auf Wunsch kann darüber hinaus ein Elektro Heizeinsatz geliefert bzw nachgerüstet werden Der Speicherbehälter ist durch eine Ceraprotect Emaillierung und zusätzlichen kathodischen Schutz über Magnesium oder Fremdstromanode korrosionsgeschützt Weiterlesen Solartechnik Viessmann Systemtechnik Speicher Wassererwärmer Von Georg am 7 01 09 17 00 Permalink 0 Kommentare 0 TrackBacks Solartechnik Viessmann Systemtechnik Kollektoren Vitosol 200 F Flachkollektor Der Vitosol 200 F überzeugt als Flachkollektor durch einen hohen Wirkungsgrad und ein attraktives Preis Leistungs Verhältnis Der seit vielen Jahren bewährte Vitosol 200 F Flachkollektor wurde weiter verbessert und ist durch sein geringeres Gewicht jetzt noch montagefreundlicher Hohe Qualität sorgt für dauerhafte Betriebssicherheit Langlebigkeit und hohen Wirkungsgrad Vitosol 300 F Flachkollektor Der Flachkollektor Vitosol 300 F ist ein Hochleistungs Flachkollektor für den Einsatz zur Trinkwassererwärmung und zur Heizungsunterstützung sowie zur Prozesswärmeerzeugung Die hohe Effizienz wird mit dem Einsatz von speziellem sehr lichtdurchlässigem Antireflexglas sowie einer verbesserten Wärmedämmung erreicht Die Antireflexverglasung vermindert die Reflexion der Sonnenstrahlung an der Glasabdeckung von etwa 8

    Original URL path: http://www.sicher-heizen.de/energie-themen/solar/2009-01/ (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Solar: Dezember 2008 Archiv - Sicher-Heizen.de - effizient und nachhaltig!
    an die Umgebung hat Bei der Erwärmung der Kollektoren geben diese durch Wärmeleitung Wärmestrahlung und Konvektion Luftbewegung Wärme an die Umgebung ab Diese Verluste werden durch die Wärmeverlustbeiwerte k1 und k2 berücksichtigt Sie hängen vom Temperaturunterschied Δϑ zwischen Absorber und Umgebung ab Wärmeverlustbeiwerte und optischer Wirkungsgrad bilden die Kollektorwirkungsgradkennlinie Weiterlesen Solartechnik Technische Angaben Von Georg am 8 12 08 14 00 Permalink 0 Kommentare 0 TrackBacks Solartechnik Rahmenplan Optimierung des Gesamtsystems Ein hochwertiger Sonnenkollektor allein garantiert noch keinen optimalen Betrieb der Solaranlage Vielmehr kommt es auf die komplette Systemlösung an Viessmann liefert alle Komponenten die für eine Solaranlage notwendig sind Eine auf die Solaranlage bestimmte Regelung Einen Speicher Wassererwärmer Heizwasser Pufferspeicher sowie Kombispeicher mit tief angeordnetem Solar Wärmetauscher Systemtechnik die einem schnellen Regelverhalten und damit höchsten Ertrag der Solaranlage zugute kommt Weiterlesen Solartechnik Rahmenplan Optimierung des Gesamtsystems Von Georg am 5 12 08 12 41 Permalink 0 Kommentare 0 TrackBacks Solartechnik Rahmendaten Einfluss Energieertrag In Südrichtung und mit etwa 30 bis 45 Grad Neigung zur Horizontalen errichtet bringt die Solaranlage in Deutschland im Jahresmittel die höchsten Energieerträge Aber selbst bei deutlichen Abweichungen davon Südwest bis Südost Neigung von 25 bis 70 Grad lohnt sich die Installation einer thermischen Solaranlage Eine flachere Neigung ist günstig wenn die Kollektorfläche nicht nach Süden ausgerichtet werden kann So bringt eine thermische Kollektoranlage mit 30 Grad Neigung selbst bei 45 Grad Südwestausrichtung noch knapp 95 des optimalen Ertrages Und selbst bei Ost oder Westausrichtung können noch bis zu 85 erreicht werden wenn die Dachneigung zwischen 25 und 40 Grad liegt Eine steiler ausgerichtete Kollektorfläche bietet den Vorteil einer über das Jahr ausgeglichenen Energiebereitstellung Kollektoren die zur Heizungsunterstützung eingesetzt werden werden daher steiler aufgestellt Dadurch wird die überschüssige Wärme im Sommer reduziert während der Ertrag der Kollektoren im Winter bei flacher Sonneneinstrahlung optimiert wird Ein Neigungswinkel

    Original URL path: http://www.sicher-heizen.de/energie-themen/solar/2008-12/ (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Solar: Oktober 2008 Archiv - Sicher-Heizen.de - effizient und nachhaltig!
    Einen wesentlichen Einfluss hat die richtige Einschätzung des zu deckenden Verbrauchs und die darauf abgestimmte Größe der Anlage Auch die insgesamt zur Verfügung stehende Sonnenenergie ist von Bedeutung Die verfügbare jährliche Einstrahlung liegt je nach Standort in Deutschland zwischen 900 und 1300 kWh m2 a Im Jahresdurchschnitt werden in Deutschland ungefähr 1000 kWh pro m2 und Jahr eingestrahlt was dem nergieinhalt von ca 100 Litern Heizöl oder 100 m3 Erdgas entspricht Weiterhin spielen Kollektortyp sowie Kollektorneigung und ausrichtung eine wesentliche Rolle Weiterlesen Solartechnik Rahmendaten Nutzbare Energie Von Georg am 15 10 08 11 07 Permalink 0 Kommentare 0 TrackBacks Solartechnik Rahmendaten Seit jeher nutzen wir die Wärme der Sonne Im Sommer erwärmt sie unsere Gebäude direkt während wir im Winter indirekt gespeicherte Sonnenenergie in Form von Holz Kohle Öl und Gas für unsere Gebäude und Trinkwassererwärmung nutzen Zur Schonung der Brennstoffvorräte die die Natur im Laufe von Jahrmillionen angesammelt hat hat die Heiztechnikbranche konsequente Wege beschritten die einen verantwortungsvollen Umgang mit diesen Ressourcen ermöglichen Weiterlesen Solartechnik Rahmendaten Von Georg am 14 10 08 10 47 Permalink 0 Kommentare 0 TrackBacks Weiterlesen im Solar Oktober 2008 Archiv Jan 2009 Dez 2008 Okt 2008 Jan 2008 Stichworte auf einen Blick Antworten Demo

    Original URL path: http://www.sicher-heizen.de/energie-themen/solar/2008-10/ (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Solar: Januar 2008 Archiv - Sicher-Heizen.de - effizient und nachhaltig!
    Systemkomponenten Pumpstation Solar Divicon für die hydraulischen Funktionen und zur thermischen Absicherung Alle notwendigen Sicherheits und Funktionsbauteile wie Thermometer Kugelhähne mit Rückschlagklappen Umwälzpumpe Durchflussmesser Manometer Sicherheitsventil und Wärmedämmungen sind in einer kompakten Baueinheit zusammengefasst Regeleinheiten Mit dem intelligenten Energiemanagement Vitosolic in Verbindung mit den Sonnenkollektoren des Vitosol Produktprogramms wird die Sonnenwärme besonders effizient genutzt Die Solarregelungen Vitosolic 100 und 200 sind für Einkreis und Mehrkreis Solaranlagen geeignet und decken alle gängigen Anwendungen ab Der Datenaustausch erfolgt über den KM BUS mit der Witterungsgeführten Vitotronic Regelung des Heizkessels Die Vitosolic sorgt dafür dass die auf dem Dach gewonnene Wärme so effektiv wie möglich für die Trinkwassererwärmung oder Heizungsunterstützung genutzt werden kann Vitosolic 100 200 kommuniziert mit der Heizkesselregelung und schaltet den Heizkessel ab sobald ausreichend Sonnenwärme zur Verfügung steht und senkt die Heizkosten Weiterlesen Solartechnik Viessmann Systemtechnik Systemkomponenten Von Georg am 8 01 08 7 22 Permalink 0 Kommentare 0 TrackBacks Weiterlesen im Solar Januar 2008 Archiv Jan 2009 Dez 2008 Okt 2008 Jan 2008 Stichworte auf einen Blick Antworten Demo Fragen Gaspreis Handwerker Heizung Homepage Sicherheit Web Sicher Heizen de Aktuell Heizungs Trends Heizungs Tipps Energiethemen Wärmepumpen Solar Photovoltaik Heizungsmodernisierung Heiztechnik für Neubauten Brennwerttechnik EnEV Produkte Humor Archive Dezember 2010

    Original URL path: http://www.sicher-heizen.de/energie-themen/solar/2008-01/ (2016-02-08)
    Open archived version from archive


  • 100 und Vitovolt 200 eingesetzt wird Insbesondere die Einspeisevergütung aus dem EEG trägt zu dieser positiven Entwicklung bei neben vielen weiteren Fördermöglichkeiten von privaten und öffentlichen Institutionen und möglichen Steuerersparnissen Die erwartete Lebensdauer geht noch weit über diesen Zeitraum hinaus Auch nach der Amortisation kann der Betreiber von der kostenlosen und umweltfreundlichen Stromernte vom eigenen Dach profitieren und die Sicherheit und Unabhängigkeit durch ein Stück eigener Energieversorgung genießen Gerade die positiven Wirkungen auf unsere natürlichen Lebensgrundlagen und für unsere Nachkommen durch die nahezu CO2 neutrale Stromgewinnung betonen die Vorteile dieser dezentralen regenerativen Energiequelle Von Georg am 7 04 09 14 49 Permalink Kommentare 0 TrackBacks 0 Kommentare und verweisende Webseiten Folgende Einträge anderer Blogs beziehen sich auf den Eintrag Photovoltaik Zusammenfassung mit der TrackBack URL http www baederexperte de cgi bin m4 mt tb cgi 198 Schreiben Sie uns bitte Name E Mail Adresse URL Persönliche Angaben speichern Kommentare HTML Tags zur Textformatierung erlaubt Sicher Heizen de Aktuell Heizungs Trends Heizungs Tipps Energiethemen Wärmepumpen Solar Photovoltaik Heizungsmodernisierung Heiztechnik für Neubauten Brennwerttechnik EnEV Produkte Humor Archive Dezember 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 M rz 2010 Oktober 2009 September 2009 August 2009 Mai 2009 April 2009 M rz

    Original URL path: http://www.sicher-heizen.de/energie-themen/photovoltaik/photovoltaik-zusammenfassung.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive