archive-de.com » DE » S » SICHER-HEIZEN.DE

Total: 281

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Heizungs-Trends: Mai 2010 Archiv - Sicher-Heizen.de - effizient und nachhaltig!
    in jedem Freizeitmarkt oder örtlichen Forstbetrieb erhältlich ist sind auch einmal Lagerengpässe schnell auszumerzen Gerade bei der Verwendung von Stückgut sollte man aber auch dazu bereit sein mehr Arbeitsaufwand investieren zu können als beispielsweise bei Pellets Weil die Verbrennung von Stückholz nur Chargenweise und nicht kontinuierlich erfolgen kann erzeugen Stückholzkessel pro Abbrand mehr Energie als gleichzeitig verbraucht wird Die überschüssige Energie muss in einen Speicher abgegeben werden Ein weiterer ansporne zur Verwendung von Stückgut ist die staatliche Förderung Unter dem Wort Stückgut sollte man sich eine Holzscheite vorstellen die zur Verbrennung in Kaminen und Kachelöfen verwendet werden können Von Georg am 27 05 10 11 12 Permalink 0 Kommentare 0 TrackBacks Weiterlesen im Heizungs Trends Mai 2010 Archiv Jul 2010 Jun 2010 Mai 2010 Nov 2007 Stichworte auf einen Blick Antworten Demo Fragen Gaspreis Handwerker Heizung Homepage Sicherheit Web Sicher Heizen de Aktuell Heizungs Trends Heizungs Tipps Energiethemen Wärmepumpen Solar Photovoltaik Heizungsmodernisierung Heiztechnik für Neubauten Brennwerttechnik EnEV Produkte Humor Archive Dezember 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 M rz 2010 Oktober 2009 September 2009 August 2009 Mai 2009 April 2009 M rz 2009 Februar 2009 Januar 2009 Dezember 2008 Oktober 2008 September 2008 August 2008 Januar 2008

    Original URL path: http://www.sicher-heizen.de/heizungstrends/2010-05/ (2016-02-08)
    Open archived version from archive


  • Heizungs-Trends: November 2007 Archiv - Sicher-Heizen.de - effizient und nachhaltig!
    Web Von Alf Pfeffer am 14 11 07 12 01 Permalink 0 Kommentare 0 TrackBacks Weiterlesen im Heizungs Trends November 2007 Archiv Jul 2010 Jun 2010 Mai 2010 Nov 2007 Stichworte auf einen Blick Antworten Demo Fragen Gaspreis Handwerker Heizung Homepage Sicherheit Web Sicher Heizen de Aktuell Heizungs Trends Heizungs Tipps Energiethemen Wärmepumpen Solar Photovoltaik Heizungsmodernisierung Heiztechnik für Neubauten Brennwerttechnik EnEV Produkte Humor Archive Dezember 2010 Juli 2010 Juni 2010

    Original URL path: http://www.sicher-heizen.de/heizungstrends/2007-11/ (2016-02-08)
    Open archived version from archive


  • verursachen den geringsten Verbrauch an fossilen Brennstoffen obwohl der Wirkungsgrad der Stromerzeugung vergleichsweise gering ist und deshalb der extrem geringe Endenergieverbrauch nicht auf den Primärenergiebedarf übertragen werden kann der Umwandlungswirkungsgrad von Primärenergie zu Endenergie Strom liegt bei ca 34 Eine direkte Beheizung mit Strom ist deshalb aufgrund des niedrigen Kraftwerks Wirkungsgrades primärenergetisch ungünstig Kosten Wichtig für die Entscheidungsfindung ist auch die jährliche Kostenbelastung Ausgehend vom Energieverbrauch ergeben sich die Verbrauchskosten zusätzlich sind Betriebskosten wie Wartung etc sowie die jährliche Abschreibung zu berücksichtigen Die Verbrauchskosten sind natürlich abhängig vom Energiepreis und in der Beispielrechnung auf Basis von 0 38 l Heizöl 0 38 m³ Erdgas bzw 0 12 kWh Strom tagsüber sowie 0 06 kWh Nachtstrom errechnet Umweltschonung Energiesparendes Bauen und Heizen kann einen wichtigen Beitrag zur notwendigen CO2 Reduzierung und damit zum Schutz der Erdatmosphäre leisten Es ist daher auch in einem bestens Wärmegedämmten Haus nicht gleichgültig mit welchem Energieträger geheizt wird wenn man eine CO2 Reduzierung erreichen will Ausschlaggebend sind die richtige Anlagentechnik und der Einsatz wenig CO2 verursachender Energieträger Kohlenstoffreiche und wasserstoffarme Brennstoffe verursachen zwangsläufig eine höhere CO2 Emission als Brennstoffe mit niedrigem Kohlenstoff und höherem Wasserstoffgehalt Die Verbrennung von Heizöl verursacht eine CO2 Emission von 0 26 kg kWh die Verbrennung von Erdgas 0 2 kg kWh also 23 weniger Von Georg am 4 05 09 14 21 Permalink Kommentare 0 TrackBacks 0 Kommentare und verweisende Webseiten Folgende Einträge anderer Blogs beziehen sich auf den Eintrag Heiztechnik für Neubauten Systemvergleich mit der TrackBack URL http www baederexperte de cgi bin m4 mt tb cgi 175 Schreiben Sie uns bitte Name E Mail Adresse URL Persönliche Angaben speichern Kommentare HTML Tags zur Textformatierung erlaubt Sicher Heizen de Aktuell Heizungs Trends Heizungs Tipps Energiethemen Wärmepumpen Solar Photovoltaik Heizungsmodernisierung Heiztechnik für Neubauten Brennwerttechnik EnEV Produkte Humor Archive Dezember 2010 Juli

    Original URL path: http://www.sicher-heizen.de/energie-themen/heiztechnik-fur-neubauten/heiztechnik-fuer-neubauten-systemvergleich.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive


  • vor Ort und erstellt automatisch ein Anlagenprotokoll durch Eingabe von Anlagenbezeichnungen und anlagenspezifischen Daten Die Ankopplung an Vitotronic erfolgt mit bewährter Optolink Laptop Schnittstelle Die Bedienung ist besonders einfach durch bekannte Windows Oberfläche Inbetriebnahme Assistent und der automatischen Erkennung der regelungstechnischen Ausstattung Durch grafische Darstellung der Anlagenhydraulik mit aktuellen Temperaturen und Daten erhält man einen schnellen Überblick über die Anlage Um den wirtschaftlichen Betrieb der Anlage sicherzustellen können zentral durch Vitosoft 200 Anlagenparameter und Codierungen eingestellt und verändert werden Vitosoft 200 kann über Internet aktualisiert werden Hausautomation Die Vorteile der Hausautomation liegen auf der Hand Komfortsteigerung durch vorprogrammierte Tagesabläufe und je nach der eingebauten Technik Fernzugriff auf bestimmte Funktionen selbst vom Urlaubsort aus Energieeinsparung durch optimiertes Wärmemanagement und ein erhöhtes Maß an Sicherheit Marktbeobachter erwarten deshalb für die kommenden Jahre einen deutlichen Zuwachs der Nachfrage nach Techniken zur Hausautomation Neben Drahtgebundenen Systemen EIB oder LON Bus bieten sich vor allem Funkbasierte Lösungen an da der Installationsaufwand so minimal ist Die Sender und Empfängergeräte tauschen Daten und Befehle per Funk aus Dadurch entfällt abgesehenvon einem Anschluss für die Stromversorgung jegliche Verkabelung Das Herzstück der intelligenten Einzelraum Regelung Vitohome 200 ist die zentrale Bedieneinheit die überall in der Wohnung an der Wand installiert werden kann und nur einen 230 Volt Netzanschluss benötigt Diese zentrale Bedieneinheit verwaltet die eingegebenen Temperaturwünsche der Bewohner und korrigiert dementsprechend per Funk die batteriebetriebenen Einzelraum Temperaturregler an den Heizkörpern oder an der Fußbodenheizung Die Sensoren an den Heizkörpern bzw der Fußbodenheizung melden die tatsächlichen Wärmeanforderungen an die zentrale Bedieneinheit Diese funkt die Daten an die Kesselansteuerung die mit der elektronischen Regelung des Heizkessels verbunden ist Die Heizkesselregelung sorgt nun dafür dass die Vorlauftemperatur des Wärmeerzeugers den Wärmeanforderungen aus den einzelnen Räumen angepasst wird Der Heizkessel produziert also nur noch die Wärme die an den Heizkörpern auch tatsächlich abgenommen

    Original URL path: http://www.sicher-heizen.de/energie-themen/heiztechnik-fur-neubauten/heiztechnik-fuer-neubauten-intelligentes-energiemanagment.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive


  • Lösung dar Es können aber auch emaillierte Speicher Wassererwärmer verwendet werden Wichtig ist dass emaillierte Speicher Wassererwärmer über einen zusätzlichen kathodischen Korrosionsschutz verfügen dessen Wirksamkeit regelmäßig überprüft werden muss Für den Austausch der Verzehranode bzw für den Betrieb der Fremdstromanode fallen entsprechende Betriebskosten an Viessmann bietet für alle Anforderungen mehrere Ausführungsvarianten von Speicher Wassererwärmern Alle Speicher Wassererwärmer bestehen aus einem gut Wärmegedämmten Speicherbehälter Sie werden durch innen angeordnete Heizwendeln beheizt Bivalente Speicher Wassererwärmer besitzen im Gegensatz zu monovalenten einen Anschluss für einen zweiten Wärmelieferanten z B für eine Solaranlage Dimensionierung der Warmwasserbereitung Der Warmwasserkomfort wird im Wesentlichen durch die Temperaturkonstanz an der Zapfstelle sowie durch die maximale Warmwasser Zapfleistung charakterisiert Im Mittel wird von einem Warmwasserbedarf von 30 bis 50 Liter pro Person und Tag bei einer Temperatur von 45 C ausgegangen dieser Wert kann näherungsweise sowohl für Ein als auch für Mehrfamilienwohnhäuser angesetzt werden Bei einem Einfamilienwohnhaus mit 150 m² Wohnfläche ergibt sich damit für einen 4 Personen Haushalt ein Warmwasserverbrauch von 160 Litern pro Tag Die erforderliche Wärmemenge um 160 Liter täglich von 10 C Zulauftemperatur auf 45 C Auslauftemperatur zu erwärmen beträgt 6 51 kWh Bezogen auf ein Jahr und einen m² Wohnfläche ergibt sich ein spezifischer Wärmebedarf von 15 8 kWh m² a Die EnEV gibt einen Standardwert von 12 5 kWh m² a vor Bei zukünftig eher steigendem Warmwasserkomfort besteht hier praktisch kein Einsparpotenzial Die Bedeutung der Trinkwassererwärmung für die Auslegung des Wärmeerzeugers wird deutlicher wenn statt des Wärmebedarfs die erforderliche Heizleistung betrachtet wird Der oben beschriebene Bedarf von 160 Liter Warmwasser täglich wird im Extremfall in Form eines Wannenbades innerhalb von wenigen Minuten abgefordert Aus Kostengründen werden für die Bevorratung heute im Einfamilienwohnhaus Speicher Wassererwärmer eingesetzt die nur selten größer als 200 Liter sind Um auch nach einer Wannenfüllung innerhalb einer zumutbaren Zeit wieder

    Original URL path: http://www.sicher-heizen.de/energie-themen/heiztechnik-fur-neubauten/heiztechnik-fuer-neubauten-komfortable-trinkwassererwaermung.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive


  • nicht im Betrieb ist arbeitet die Wärmepumpe des Kompaktgerätes in dieser Betriebsart wie ein Kühlschrank Im Verdampfer der Wärmepumpe wird der Zuluft über einen Solekreis Wärme entzogen und die so abgekühlte Luft zur Raumkühlung verwendet Die Versorgungssicherheit für extrem kalte Tage mit überdurchschnittlichen Wärmeverlusten des Gebäudes oder hohem Trinkwasserkomfort übernimmt ein integrierter Elektro Heizstab der sowohl auf die Raumheizung als auch auf die Trinkwassererwärmung wirkt Eine solche Kompaktheizzentrale in Kombination mit dem Passivhausbaustandard erreicht Jahresarbeitszahlen von 3 5 bis 4 das heißt es wird bis zu viermal so viel Wärmeenergie abgegeben wie elektrische Energie zum Betrieb benötigt wird Vitotres 343 Compact Energy Tower für Passivhäuser Das Lüftungsgerät auf Basis des Vitovent 300 versorgt die Wohnräume über ein Kanalsystem mit frischer Zuluft und saugt die verbrauchte Luft aus Küche und Bad ab Dabei nutzt die Wärmepumpe 1 5 kW Leistung den Anteil der Abluftwärme der von der Wärmerückgewinnung der Lüftung nicht verwertet werden kann und verwendet ihn zur Nacherwärmung der Zuluft oder zur Trinkwassererwärmung Zusätzlich kann an Vitotres 343 auch eine Solaranlage zur Unterstützung der Trinkwassererwärmung angeschlossen werden Da die Vitotres 343 Wärmepumpereversibel ausgeführt ist kann im Sommer eine aktive Kühlung der Zuluft erfolgen Der Vitotres 343 erreicht im Heizbetrieb eine Leistungszahl von über 4 Das heißt es wird mehr als viermal so viel Wärmeenergie abgegeben wie elektrische Energie zum Betrieb benötigt wird Die maximalen Vorlauftemperaturen betragen 65 C bzw 70 C mit elektrischem Heizelement Zusätzlich bietet Vitotres 343 die Möglichkeit einen hydraulischen Heizkreis zu versorgen der ggf notwendige Heizlasten z B Bad decken soll Heizen mit Luft Ort und Zeit der Heizwärmeabgabe spielen im Passivhaus keine große Rolle mehr Die gesamte Heizwärme kann über die Zuluft zugeführt werden Aus Komfortgründen wird im Badezimmer häufig eine etwas höhere Temperatur gefordert Hierfür kann zusätzlich ein kleiner Badezimmer Heizkörper installiert werden Nur in

    Original URL path: http://www.sicher-heizen.de/energie-themen/heiztechnik-fur-neubauten/heiztechnik-fuer-neubauten-waerme-aus-der-natur-kompakte-systemloesung-fuer-passivhaeuser.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Heizungs-Tipps: Dezember 2010 Archiv - Sicher-Heizen.de - effizient und nachhaltig!
    sind Die Folgen sind meist sehr kostspielig da die Komplette Anlage zuerst einmal wieder aufgetaut werden muss und meist teuere Schäden hierbei nicht ausbleiben So sollten Sie unabhängig von der Art Ihrer Heizungsanlage diese auch bei Nichtbedarf weit über 0 C halten Da es gerade bei 20 C schnell zu einer Einfrierung kommen kann wenn die Heizung Beispielsweise nur bei 5 C gehalten wird Deshalb sollten Sie bei der Regulierung Ihrer Heiztemperatur lieber etwas mehr einstellen als zuwenig Weiterlesen Heizungen defekt bei Nichtbenutzung Von Georg am 14 12 10 9 37 Permalink 0 Kommentare 0 TrackBacks Weiterlesen im Heizungs Tipps Dezember 2010 Archiv Dez 2010 Jul 2010 Jun 2010 Mai 2010 Apr 2010 Okt 2009 Mai 2009 Apr 2009 M r 2009 Feb 2009 Jan 2009 Dez 2008 Okt 2008 Sep 2008 Jan 2008 Nov 2007 Stichworte auf einen Blick Antworten Demo Fragen Gaspreis Handwerker Heizung Homepage Sicherheit Web Sicher Heizen de Aktuell Heizungs Trends Heizungs Tipps Energiethemen Wärmepumpen Solar Photovoltaik Heizungsmodernisierung Heiztechnik für Neubauten Brennwerttechnik EnEV Produkte Humor Archive Dezember 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 M rz 2010 Oktober 2009 September 2009 August 2009 Mai 2009 April 2009 M rz 2009 Februar 2009 Januar 2009

    Original URL path: http://www.sicher-heizen.de/heizungstipps/2010-12/ (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Heizungs-Tipps: Juli 2010 Archiv - Sicher-Heizen.de - effizient und nachhaltig!
    eine effiziente Verbrennung ohne Beimischung von Zusatzstoffen möglich Das Elefantengras gehört zu den Großgräsern und wird bei uns über drei Meter hoch Diese Art von Schilf wächst auf normalem Boden Unter C 4 Pflanze versteht man z B Mais diese Pflanzen können durch das Vorhandensein eines bestimmten Enzyms das Kohlendioxid in der Assimilation besser verwerten als andere Pflanzen daher besitzen Sie ein starkes Wachstum Das Elefantengras treibt aus Wurzelstöcken alljährlich neu aus so gibt es Ersparnis der jährlichen Kosten für Saat bzw Pflanzgut sowie der Kosten für die Bodenbearbeitung Weiterlesen Heizen mit AUTAK Elefantengras Von Georg am 22 07 10 10 25 Permalink 0 Kommentare 0 TrackBacks Weiterlesen im Heizungs Tipps Juli 2010 Archiv Dez 2010 Jul 2010 Jun 2010 Mai 2010 Apr 2010 Okt 2009 Mai 2009 Apr 2009 M r 2009 Feb 2009 Jan 2009 Dez 2008 Okt 2008 Sep 2008 Jan 2008 Nov 2007 Stichworte auf einen Blick Antworten Demo Fragen Gaspreis Handwerker Heizung Homepage Sicherheit Web Sicher Heizen de Aktuell Heizungs Trends Heizungs Tipps Energiethemen Wärmepumpen Solar Photovoltaik Heizungsmodernisierung Heiztechnik für Neubauten Brennwerttechnik EnEV Produkte Humor Archive Dezember 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 M rz 2010 Oktober 2009 September 2009 August 2009

    Original URL path: http://www.sicher-heizen.de/heizungstipps/2010-07/ (2016-02-08)
    Open archived version from archive



  •