archive-de.com » DE » S » SGSE.DE

Total: 73

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • SGSE - Sächsische Gesellschaft für Stoffwechselkrankheiten und Endokrinopathien e.V.
    Als Beginn ist wie bisher Freitag Nachmittag vorgesehen und ein Ende sollte am Samstag Mittag bzw Nachmittag sein Der Freitag soll vor allem für die Mitgliederversammlung der SGSE reserviert werden Diese wird sich dann hauptsächlich mit berufspolitischen Fragen und vor allem mit der Umsetzung von DMP befassen Damit wird diese Veranstaltung für die Hausärzte genauso interessant sein Die Jahrestagung der SGSE wird eine Pflichtveranstaltung für alle Schwerpunktpraxen Sachsens sein Nachdem sich der Vorstand Klarheit über das weitere Vorgehen hinsichtlich Diabetes in Sachsen geschaffen hatte wurden Frau Feldmann und ihre Mitarbeiterin zu ihren Vorstellungen gehört Nach anfänglichen Kommunikationsproblemen wurde schließlich Klarheit darüber erzielt daß die Fa Assistenz3 mehrere Angebote zur Ausrichtung der Veranstaltung Diabetes in Sachsen erstellen wird Es sei hier nochmals betont daß die Veranstaltung Diabetes in Sachsen keine Trennung mehr zwischen SGSE und Fortbildungsveranstaltung Diabetes in Sachsen beinhaltet Frau Feldmann wird gebeten ein Angebot für den kompletten Finanzrahmen der Tagung incl der Einwerbung von Sponsoren zu erarbeiten Von mehreren Mitgliedern des Vorstandes wurde der Wunsch geäußert von weiteren Kongreßorganisationsfirmen Angebote einzuholen Hinsichtlich der Organisation der Veranstaltung Diabetes in Sachsen wird von der SGSE ein Organisationskomitee tätig Die Leitung dieses Komitees übernimmt Herr Dr Donaubauer Mitglieder sind Frau Rothe Herr

    Original URL path: http://www.sgse.de/berichte_details.php?id=6 (2016-02-09)
    Open archived version from archive


  • SGSE - Sächsische Gesellschaft für Stoffwechselkrankheiten und Endokrinopathien e.V.
    Vorstand Mitglieder Neuanmeldung Berichte Satzung Aktuelles 01 10 2006 4 10 06 Ausserordentliche Mitgliederversammlung Umsetzung der gesetzlichen Regelung betreff Insulinanaloga bei Diabetes mellitus Typ 2 Start DMP Typ 1 ins Sachsen eingeladen sind u a KV Krankenkassen Jurist Vorbereitung Briefwahlen

    Original URL path: http://www.sgse.de/aktuelles_details.php?id=29 (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • SGSE - Sächsische Gesellschaft für Stoffwechselkrankheiten und Endokrinopathien e.V.
    nicht mehr verfügbar Mit der Veröffentlichung im Bundesanzeiger ist es ab 29 9 06 nicht mehr möglich für Menschen mit Diabetes mellitus Typ 2 auf Kosten der Gesetzlichen Krankenkassen ohne weiteres kurze Insulinanaloga zu verordnen Zitat II Folgende Wirkstoffe und Wirkstoffgruppen sind unter der Beachtung der dazu gegebenen Hinweise nicht verordnungsfähig 1 Kurzwirksame Insulinanaloga zur Behandlung des Diabetes mellitus Typ 2 Hierzu zählen Insulin Aspart Insulin Glulisin Insulin Lispro Diese

    Original URL path: http://www.sgse.de/aktuelles_details.php?id=30 (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • SGSE - Sächsische Gesellschaft für Stoffwechselkrankheiten und Endokrinopathien e.V.
    Unterschriebene Stellungnahme der Initiativgruppe München zum geplanten Beschlussentwurf www initiativgruppe diabetes muenchen de Vorstand Sekretär und Schatzmeister Vorsitzende Dr K Drynda Leipzig Prof Dr med T Lohmann 01129 Dresden 2 Vorsitzende Dr U Rothe Dresden Städt KH Dresden Neustadt Industriestr 40 Dr G Gericke Chemnitz Prof Dr K Bauch Chemnitz Tel 0351 856 2202 Fax 0351 856 2200 PD Dr M Weck Kreischa Dr H J Verlohren Leipzig Bankverbdg Ostsächsische Sparkasse Dr B Donaubauer Oschatz Dr Felsing Johann Georgenstadt BLZ 85050300 Kto Nr 3200012853 Initiativgruppe DIABETES München Prof Dr med P Bottermann Prof Dr med R Landgraf Dr med A Liebl Dr med H J Lüddeke Dr med R Renner www initiativgruppe diabetes muenchen de Stellungnahme zum geplanten Beschlussentwurf des GEMEINSAMEN BUNDESAUSSCHUSSES 1 Nach unserer Kenntnis plant der Gemeinsame Bundesausschuss durch Änderung der Arzneimittel Richtlinie die Verordnungsfähigkeit für schnellwirksame Insulinanaloga bei Typ 2 Diabetes auszuschließen Patienten die zu einem Stichtag bereits mit einem schnellwirksamen Insulinanalogon behandelt werden sind davon nicht betroffen und dürfen somit auf der bestehenden Therapie verbleiben 2 Warum ist dieser geplante Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses nicht akzeptabel Kurzwirksame Analoginsuline sind keineswegs Scheininnovationen der Pharmaindustrie Der Anstoß zur Entwicklung dieser Insuline ging weltweit vielmehr von klinischen Experten aus Dabei war es das Ziel die Wirkung der Insuline dem physiologischen Insulinsekretionsmuster ähnlicher zu machen und somit beispielsweise die postprandiale Regulation zu verbessern zu verlässlicheren Dosiswirkungsbeziehungen zu kommen geringere Überlappungen mit der Wirkung der Basalinsuline zu erreichen die Hypoglykämiegefahr zu reduzieren und Insulinresistenz effektiver beseitigen zu können Die tägliche Erfahrung der klinisch tätigen Ärzte beweist dass die Analoginsuline vielen Patienten auch denen mit Typ 2 Diabetes praktische Lösungen für die Insulintherapie ermöglichen die mit Humaninsulin nicht zu erreichen sind Dabei spielt auch die verbesserte Lebensqualität eine entscheidende Rolle Das Verfahren der so genannten Nutzenbewertung durch das IQWIG gilt in Fachkreisen der Diabetologie als höchst umstritten Die Auswahl der berücksichtigten Studien erfolgte nach willkürlichen wissenschaftlich schwer nachvollziehbaren Kriterien Verpflichtende Evidenz kann aus einer Vielzahl unterschiedlicher Studienklassen kommen Wegweisend sind stets die Erkenntnisse aus der Physiologie und Pathophysiologie David L Sackett weist in Evidence based Medicine How to Practice and Teach EBM explizit darauf hin dass die persönliche Expertise des behandelnden Arztes und die individuellen Gegebenheiten des Patienten bei der Auswahl der adäquaten Therapien berücksichtigt werden müssen Dort steht auch Evidence based medicine is not restricted to randomized trials and meta analyses Randomisierte kontrollierte Studien Randomized Controlled Trials RCTs beschreiben nach Ausschlusskriterien selektionierte Patientengruppen lösen aber keine individuellen Therapieprobleme Die ausschließliche Beschränkung der Nutzenbewertung auf RCTs ohne Berücksichtigung der mittlerweile breiten therapeutischen Erfahrung im täglichen Einsatz der kurzwirksamen Insulinanaloga bei Typ 2 Diabetes mittlerweile ca 400 000 damit behandelte Patienten spiegelt die Versorgungsrealität nicht ausreichend wider Die Erfahrungen der deutschen und internationalen Diabetes Therapeuten die seit 10 Jahren mit dieser Substanzklasse Erfahrungen gesammelt haben werden mit einer solchen Festlegung komplett ignoriert Der vom IQWIG vorgeschlagene Entscheid würde ein Novum in der Pharmakotherapie Deutschlands darstellen Dies stellte einen massiven Eingriff in die Therapiefreiheit und Therapieverantwortung des Arztes insbesondere des diabetologisch versierten dar Mit

    Original URL path: http://www.sgse.de/aktuelles_details.php?id=28 (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • SGSE - Sächsische Gesellschaft für Stoffwechselkrankheiten und Endokrinopathien e.V.
    18 09 29 09 2006 08 01 19 01 2007 04 04 15 06 2007 03 09 14 09 2007 94 Regensburg 04 10 13 10 2006 08 01 19 01 2007 11 06 22 06 2007 08 10 19 10 2007 97 Jena Termine werden 10 06 bekannt gegeben 98 Regensburg Beginn 9 2007 99 Rheine Beginn 6 2007 100 Rheine Beginn 7 2007 Interessenten werden gebeten ihre Bewerbung bis zum 25 03 2006 an die Geschäftsstelle der Deutschen Diabetes Gesellschaft Frau Marion Daniel Kosch Universitätsklinik Bergmannsheil Bürkle de la Camp Platz 1 44789 Bochum Tel 02 34 9 78 89 13Fax 0234 97889 23 e mail Daniel Kosch ddg info Klassische Weiterbildung 87 Rheine belegt 88 Trier belegt 89 Regensburg belegt 90 Rheine belegt 91 Bad Mergentheim belegt 95 Rheine 17 04 05 05 06 10 07 28 07 06 06 11 24 11 06 09 04 27 04 07 96 Saalfeld 13 11 01 12 06 05 03 23 02 06 04 06 22 06 07 12 11 30 11 07 101 Regensbrug 12 02 02 03 07 02 07 20 07 07 19 11 07 12 07 11 02 29 02 07 102 Trier 05 03

    Original URL path: http://www.sgse.de/aktuelles_details.php?id=18 (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • SGSE - Sächsische Gesellschaft für Stoffwechselkrankheiten und Endokrinopathien e.V.
    Über uns Aktuelles Veranstaltungen Forum Links Impressum Suche Vorstand Mitglieder Neuanmeldung Berichte Satzung Aktuelles 09 01 2006 Diabetes in Sachsen siehe Veranstaltungen Zurück

    Original URL path: http://www.sgse.de/aktuelles_details.php?id=19 (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • SGSE - Sächsische Gesellschaft für Stoffwechselkrankheiten und Endokrinopathien e.V.
    Links Impressum Suche Vorstand Mitglieder Neuanmeldung Berichte Satzung Aktuelles 09 01 2006 Weiterbildung Diabetologe Ab 1 1 2006 tritt in Sachsen die neue Weiterbildungsordnung in Kraft Ausführliche Info www SLAEK de weiterbildung Neu 1 Facharzt für Innere Medizin Schwerpunkt Endokrinologie

    Original URL path: http://www.sgse.de/aktuelles_details.php?id=17 (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • SGSE - Sächsische Gesellschaft für Stoffwechselkrankheiten und Endokrinopathien e.V.
    Über uns Aktuelles Veranstaltungen Forum Links Impressum Suche Vorstand Mitglieder Neuanmeldung Berichte Satzung Aktuelles 09 01 2006 Mitgliederversammlung der SGSE Zurück

    Original URL path: http://www.sgse.de/aktuelles_details.php?id=21 (2016-02-09)
    Open archived version from archive



  •