archive-de.com » DE » S » SFV.DE

Total: 498

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Es gibt keinen "Plan B" im Kampf gegen den Klimawandel - Solarenergie-Förderverein Deutschland (SFV) - Sonnenenergie, Photovoltaik, Solarthermie, Windenergie, Geothermie, Wasserkraft, Biomasse-Reststoffe und Stromspeicher für die Energiewende
    und Politiker lieben solche Planabweichungen nicht vielleicht fühlen sie sich blamiert Jedenfalls bemühen sie sich seit Jahren darum das Wachstum der Solarenergie auf das ursprünglich durch sie geplante Ausbautempo abzubremsen Stichwort atmender Deckel und richten damit nicht nur klimapolitischen sondern erheblichen volkswirtschaftlichen Schaden an Sie bedenken nicht dass mit der EEG Umlage mit Geldern der Stromkunden also nicht nur der Kauf von Solaranlagen refinanziert wird sondern auch die Infrastruktur der Solarinstallationsbetriebe aufgebaut wurde die Zulieferkette und die Herstellerfabriken für Solarmodule Wechselrichter und Zubehör inklusive Hunderttausender Arbeitsstellen Diese Infrastruktur lassen sie ungenutzt machen sie damit wertlos ja zerschlagen sie wenn sie das Wachstum im Zubau von Solaranlagen jetzt auf ein Drittel reduzieren Der Bundesverband Solarwirtschaft schlecht beraten durch das Institut Roland Berger hatte schon im Dezember 2010 gegenüber dem Umweltminister zum Ausdruck gebracht dass die Branche die Option einer marktzubauabhängigen Steuerung über einen vorgezogenen Degressionsschritt konstruktiv begleiten würde Diese Zusage war ein Fehler weil sie sich nicht halten ließ Wie kann ein Bundesverband Zusagen geben die seine Mitgliedsfirmen nicht befolgen können ohne sich wirtschaftlich zu ruinieren Die zugesagte Reduzierung auf einen jährlichen Ausbaukorridor um ca 3 Gigawatt hätte selbst bei gleichmäßiger Aufteilung auf alle Betriebe der Solarbranche bedeutet dass jeder freiwillig seinen Umsatz auf 50 Prozent hätte drücken müssen oder aber dass etwa die Hälfte aller Firmen nach einem mörderischen Konkurrenzkampf um das Überleben in Insolvenz gehen muss Wer kann es den Solarbetrieben verdenken dass sie sich anders als ihr Branchenverband zugesagt hatte nicht freiwillig zu Tode reduziert sondern um ihr Überleben gekämpft haben Uns ist bewusst dass die unglaubliche Leistung trotz einer Vergütungsabsenkung von 40 Prozent noch einmal mehr als 7 Gigawatt Solaranlagen auf die Dächer zu zaubern nur in der Schlussverkaufspanik vor der nächsten Vergütungsabsenkung zum 1 1 2012 möglich war und auch nur weil es ein Überangebot an

    Original URL path: http://sfv.de/artikel/es_gibt_keinen_plan_b_im_kampf_gegen_den_klimawandel.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive


  • Die Solarenergie hat die Stromerzeugung sichtbar verändert - Solarenergie-Förderverein Deutschland (SFV) - Sonnenenergie, Photovoltaik, Solarthermie, Windenergie, Geothermie, Wasserkraft, Biomasse-Reststoffe und Stromspeicher für die Energiewende
    Braunkohlekraftwerke von ca 17 auf 11 GW gedrosselt werden Im Vergleich zu den vorherigen Beispielen von Wintertagen zeigt die Grafik 5 den Tagesgang am sonnenreichsten Sommertag des Jahres 2011 Grafik 5 zur Vergrößerung bitte auf die Grafik klicken Am 27 Juni blies der Wind relativ schwach im Tagesmittel nur 1 8 GW Die konventionellen Kraftwerke wurden dank eines sonnenreichen Tages jedoch nur mit max 39 GW in Anspruch genommen Größten Anteil daran hatte die Solarenergie die im Tagesmittel mit knapp 4 6 GW und einem Spitzenwert von fast 13 GW zur Stromerzeugung beitrug Wenn wir berücksichtigen dass die installierte Leistung im Sommer 2012 noch einmal um mindestens 5 GW höher sein wird als vergangenes Jahr so ist leicht vorhersagbar dass 2012 die frühere mittägliche Lastspitze der Stromerzeugung an sonnenreichen Sommertagen in eine Mittags Senke verkehrt werden wird Während die Braunkohlekraftwerke an diesem Tag praktisch gleichbleibend mit ca 15 GW operierten und auch die jetzt weniger Atomkraftwerke mit gleichbleibend gut 10 GW stellten Kohle und Gaskraftwerke den Lastausgleich her 3 Entwicklung des CO 2 Ausstoßes der Kraftwerke in Deutschland Aufgrund des beschlossenen Atomausstiegs sind seit dem Frühjahr 2011 acht Atomreaktoren stillgelegt worden In diesem Zusammenhang ist es interessant zu wissen inwieweit zur Kompensation fossile Kraftwerke eingesetzt wurden und ob sich dadurch eine Veränderung der emittierten CO 2 Menge ergeben hat Die CO 2 Emissionen 1 der Großkraftwerke liegen auf konstant hohem Niveau was insbesondere auf den hohen Braun und Steinkohleeinsatz in Deutschland zurückzuführen ist Grafik 6 zur Vergrößerung bitte auf die Grafik klicken Die Grafik 6 zeigt dass sich trotz der Stilllegung eines Teils der Atomkraftwerke der CO 2 Ausstoß nicht signifikant verändert hat Im Gesamtjahresvergleich ist es 2011 im Vergleich zu 2010 zu einer minimalen Absenkung von etwa 0 5 gekommen Maßgeblich ist dies darauf zurückzuführen dass aufgrund des sehr windreichen Dezembers 2011 die fossilen Kraftwerke im Dezember über längere Zeit nur gedrosselt betrieben wurden Letzterer Aspekt wird besonders in der Darstellung der Entwicklung der Erneuerbaren Stromerzeugung aus Wind Solar und Wasser deutlich Insgesamt liegt der monatliche Erzeugungswert 2011 deutlich über dem des Vorjahres mit Ausnahme des Novembers Der Monat mit der mit Abstand höchsten EE Erzeugung war der Dezember 2011 Grafik 7 Grafik 7 zur Vergrößerung bitte auf die Grafik klicken 4 Entwicklung von Börsenpreis und CO 2 Zertifikatpreisen Die Strombörse publiziert im Internet die Spotmarktpreise für Strom und die Preise für CO 2 Zertifikate Da die Übertragungsnetzbetreiber per Gesetz verpflichtet sind den gesamten nach EEG erzeugten Erneuerbaren Strom im sogenannten Spotmarkt an der Strombörse zu verkaufen hat die Menge des angebotenen Stroms einen großen Einfluss auf die Entwicklung des Spotmarktpreises Ein Blick im Internet auf die Entwicklung des Börsenpreises 2010 und 2011 zeigt dass die EE Vermarktung am Spotmarkt auch direkt im Spotmarktpreis zu erkennen ist Bewegte sich der Preis für Grundlaststrom Baseload in 2010 auf dem Niveau von etwa 30 60 EUR MWh so lag der für Spitzenlaststrom Peakload etwa 10 EUR MWh höher Im Laufe des Jahres 2010 ist ein leichter Aufwärtstrend erkennbar 3 Im Jahr

    Original URL path: http://sfv.de/artikel/die_solarenergie_hat_die_stromerzeugung_sichtbar_veraendert.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Weltweite Verantwortung deutscher Solarpolitik - Solarenergie-Förderverein Deutschland (SFV) - Sonnenenergie, Photovoltaik, Solarthermie, Windenergie, Geothermie, Wasserkraft, Biomasse-Reststoffe und Stromspeicher für die Energiewende
    1931 Was für eine Energiequelle Ich hoffe dass wir nicht bis zum Versiegen der Öl und Kohle Vorräte warten müssen bevor wir sie in Angriff nehmen 28 bis hin zu den PV Zellen der dritten Generation die mit nanotechnischen Methoden die Effizienz dieser Technologie steigern wollen Das Zentrum des Buches stellt aber die deutsche Erfolgsstory dar Von den sieben Kapiteln dieses Teils beschäftigen sich übrigens nicht weniger als drei mit dem Solarenergie Förderverein und dem Aachener Modell der Einspeisevergütung Aus diesem ging das deutsche Erneuerbare Energien Gesetz hervor ein ökologisches Meisterstück 187 Varianten dieses Förderprinzips sind inzwischen in vielen anderen Ländern und Kommunen weltweit implementiert In den USA war der Ort Gainesville in Florida am 1 März 2009 der erste der eine Einspeisevergütung nach deutschem Vorbild einführte nachdem Ed Regan vom örtlichen Energieversorgungs Unternehmen eine Informationsreise nach Deutschland unternommen hatte eine umwerfende Erfahrung für ihn 245ff Johnstone beschreibt an vielen Beispielen wie die nationale deutsche Erfolgsstory international inspirierend wirkte Gerade in den USA sei die Haltung verbreitet dass wenn ein solcher Durchbruch im wolkigen Deutschland möglich sei er im eigenen Land erst recht gelingen müsse 13 17 226 Aber wenn Johnstone das deutsche EEG als Big Bang der weltweiten PV Nutzung beschreibt also als deren Urknall 325 dann meint er nicht nur den ideellen Vorbild Charakter dieser Lösung Das Gesetz hat in einem harten ökonomischen Sinne der weltweiten Solarwirtschaft einen entscheidenden Anstoß gegeben Jährliche Wachstumsraten von 40 Prozent seit dem Jahr 2000 ein Preisrückgang bei Solarzellen von jährlich 5 bis 6 Prozent sind auf diesen Big Bang zurückzuführen 325 PV Firmen in aller Welt sind entstanden die zunächst vor allem auf die Befriedigung des boomenden deutschen Marktes zielten 311 Manager dieser Firmen schätzen ein dass die deutsche Einspeisevergütung die weltweite Durchsetzung der Photovoltaik um ungefähr zehn Jahre verkürzt habe 311

    Original URL path: http://sfv.de/artikel/weltweite_verantwortung_deutscher_solar-politik.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Stoffsammlung für Verfassungsbeschwerde wegen Schädigung der Erneuerbaren - Solarenergie-Förderverein Deutschland (SFV) - Sonnenenergie, Photovoltaik, Solarthermie, Windenergie, Geothermie, Wasserkraft, Biomasse-Reststoffe und Stromspeicher für die Energiewende
    von Energie aus den Erneuerbaren Energien Wind und Sonne Nach dem Grundverständnis unseres Staatswesens bleibt es der gewählten Regierung überlassen mit welchen gesetzgeberischen Maßnahmen sie die Abwehr einer uns allen drohenden Gefahr betreibt Wenn sie eine solche Abwehr jedoch nur mit Worten betreibt die im Gegensatz zu ihren gesetzgeberischen Taten stehen dann hat sie Ihre Pflicht versäumt Ebenfalls hat sie ihre Pflicht versäumt wenn kein realitätsfähiger Plan mehr zu erkennen ist wie denn der CO 2 Ausstoß in Deutschland verringert werden soll Der Höhepunkt der Pflichtverletzung aber ist erreicht wenn die Regierung eine Abwehr des CO 2 Ausstoßes nicht mehr betreibt sondern sie durch gesetzgeberische Maßnahmen schwächt oder verhindert Wenn die Regierungsmaßnahmen dann sogar noch erkennbar der Verlängerung der fossilen Energieversorgung dienen wenn also die finanziellen Interessen der Fossilkraftwerksbetreiber über das Recht der Bürger dieses Landes auf Schutz vor dem drohenden Unheil des Klimawandels gestellt wird dann bleibt uns nur noch der Gang zu den Verfassungsgerichten Was wollen wir tun Wir wollen zunächst Stoff für eine oder mehrere Verfassungsbeschwerde sammeln und bitten alle Leser um Mithilfe Es geht um die Sammlung von Gesetzestexten mit denen Binnenlandwind und Sonnenenergie gegenüber den fossilen oder atomaren Energien benachteiligt werden Wir brauchen Die Bezeichnung des Gesetzes einen Link zu dem Gesetzestext den Wortlaut des beanstandeten Paragraphen eine kurze Erläuterung inwiefern die zitierte Bestimmung die Gewinnung von Solar oder Windenergie benachteiligt bzw die Gewinnung von Atom oder Fossilenergie bevorzugt Ggf auch noch eine offizielle Begründung oder Pressemitteilung aus denen hervorgeht welchem Zweck die Regelung angeblich dienen soll Häufig betont ja der zuständige Fachminister die besondere Bedeutung seines Gesetzeswerks für den Klimaschutz Auch wenn diese Begründungen oft absurd sind so wollen wir sie doch gerne kennen Wir brauchen ferner statistisch abgesicherte Belege dafür welche Erfolge oder Misserfolge die gesetzlich angeordneten Maßnahmen haben Außerdem erbitten wir die

    Original URL path: http://sfv.de/artikel/stoffsammlung_fuer_verfassungsbeschwerde_wegen_schaedigung_der_erneuerbaren.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Demonstration 5. März, 13 Uhr am Brandenburger Tor - Solarenergie-Förderverein Deutschland (SFV) - Sonnenenergie, Photovoltaik, Solarthermie, Windenergie, Geothermie, Wasserkraft, Biomasse-Reststoffe und Stromspeicher für die Energiewende
    Vergütungstabelle Vergütungsrechner Eigenverbrauchsrechner Anlagen Planung Netzanschluss Steuerfragen Diebstahl Netzausfälle Solarstromerträge Zeitschrift Solarbrief Mitglied werden Kontakt Rundmails Satzung Impressum 1510 Artikel neuester vom 08 02 16 Artikel diskutieren und weiterverbreiten Infos zum Copyright Druckversion dieses Artikels 03 03 2012 Wolf von Fabeck Demonstration 5 März 13 Uhr am Brandenburger Tor gegen Solarkürzungen Bundesverband Solarwirtschaft ruft zu einer Demonstration gegen Solarkürzungen auf Auch Mitglieder des SFV beteiligen sich Unser Wahlspruch Speicher Wind

    Original URL path: http://sfv.de/artikel/demomstration_5maerz_13_uhr_am_brandenburger_tor_.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Solarenergieschrumpfungsgesetz - Solarenergie-Förderverein Deutschland (SFV) - Sonnenenergie, Photovoltaik, Solarthermie, Windenergie, Geothermie, Wasserkraft, Biomasse-Reststoffe und Stromspeicher für die Energiewende
    die Photovoltaik solle in den nächsten Jahren jährlich heftig schrumpfen Hier die Zahlen im Jahr 2011 wurden in Deutschland ungefähr 7 5 Gigawatt an PV zugebaut Im Jahr 2012 soll es nur noch die Hälfte sein und ab 2014 sollen diese rund 3 Gigawatt jedes Jahr nochmals um 0 4 Gigawatt schrumpfen Soll heißen im Jahr 2019 sollen demnach in Deutschland nur noch rund 0 5 Gigawatt dazu gebaut werden Das wären also weniger als 10 des Jahres 2011 In Sachen Postwachstumsgesellschaft kann man hier nur Chapeau rufen Endlich macht eine Regierung Ernst mit weniger Zwei Dinge sind besonders spektakulär die Politik gibt ein Mengenziel vor mit ehrgeizigen Reduktionsschritten und dazu noch einen genauen Zeitplan Zynisch könnte man sagen das sei prima für die Branche Handwerker Projektentwickler und Modulhersteller können sich sauber auf den rasanten Abbau von Aufträgen und Jobs in Deutschland einstellen Zum Vergleich die Steinkohlesubventionen werden in Deutschland seit Jahrzehnten verlängert und jahrelang nur schrittweise abgebaut aus sozialpolitischen Gründen Auch abgeschaltete Atomkraftwerke brauchen jahrzehntelang noch Personal und der Staat schafft Stellen bei der Entsorgung Die Photovoltaik Branche dagegen muss brachial flexibel sein im Gesetz war eine Absenkung der Einspeisevergütung also der Grundlage für jede Anlagenplanung im Juli vorgesehen Dann sprachen Rösler und Röttgen vom Vorziehen einer einmaligen Sonderkürzung in den April Letzte Woche haben sie nun verkündet eine außerplanmäßige Kürzung werde bereits am 9 März stattfinden Und warum Um uns Stromkunden angeblich vor zu hohen Stromkosten zu schützen Wie sich der Ausbau der Photovoltaik wirklich auf den Strompreis auswirkt darüber lässt sich streiten Auch ist heute nicht klar wie heftig der erlebte Preisverfall der Module weitergeht Aber selbst Kritiker des rasanten PV Aufbaus der letzten Jahre müssen heute zugeben dass uns die PV wahrscheinlich doch nicht die Haare vom Kopf frisst Die bereits im Gesetz geplanten Absenkungen hätten

    Original URL path: http://sfv.de/artikel/solarenergieschrumpfungsgesetz.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Wer bestimmt die Richtlinien der Politik - Karikatur - Solarenergie-Förderverein Deutschland (SFV) - Sonnenenergie, Photovoltaik, Solarthermie, Windenergie, Geothermie, Wasserkraft, Biomasse-Reststoffe und Stromspeicher für die Energiewende
    2012 Gerhard Mester Wer bestimmt die Richtlinien der Politik Karikatur Es kommen Zweifel auf Anmerkungen zum Copyright für diese Karikatur Der Solarenergie Förderverein Deutschland SFV hat mit dem Karikaturisten Gerhard Mester folgende Vereinbarung getroffen Für Veröffentlichungen auf homepages sowie in Zeitschriften mit einer Auflage bis 1000 bezahlt der SFV für diese Karikatur ein pauschales Honorar an den Karikaturisten Der SFV betrachtet das als einen Teil seiner gemeinnützigen Tätigkeit Wer als

    Original URL path: http://sfv.de/artikel/wer_bestimmt_die_richtlinien_der_politik_-_karikatur.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Karikatur zu den PV-Kürzungsplänen - Solarenergie-Förderverein Deutschland (SFV) - Sonnenenergie, Photovoltaik, Solarthermie, Windenergie, Geothermie, Wasserkraft, Biomasse-Reststoffe und Stromspeicher für die Energiewende
    Infos zum Copyright Druckversion dieses Artikels 24 02 2012 Gerhard Mester Karikatur zu den PV Kürzungsplänen Anmerkungen zum Copyright für diese Karikatur Der Solarenergie Förderverein Deutschland SFV hat mit dem Karikaturisten Gerhard Mester folgende Vereinbarung getroffen Für Veröffentlichungen auf homepages sowie in Zeitschriften mit einer Auflage bis 1000 bezahlt der SFV für diese Karikatur ein pauschales Honorar an den Karikaturisten Der SFV betrachtet das als einen Teil seiner gemeinnützigen Tätigkeit

    Original URL path: http://sfv.de/artikel/karikatur_zu_den_aktuellen_pv-kuerzungsplaenen_.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive



  •