archive-de.com » DE » S » SEGEBERGERKLINIKEN.DE

Total: 7

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • 2. Psychosomatik-Tage in Bad Segeberg - Grundfragen der Hysterie
    Referenten Abstracts Kontakt Tagungsort Mit freundlicher Unterstu tzung von Segeberger Psychosomatik Tage Sehr geehrte Damen und Herren liebe Kolleginnen und Kollegen mit großem Erfolg haben wir vor zwei Jahren die 1 Segeberger Psychosomatik Tage zur psychosomatischen Medizin von Georg Groddeck durchgeführt Bei der 2 Tagung im August 2014 soll nun das Phänomen der Hysterie aus der Sicht verschiedener psychotherapeutischer Fachrichtungen z B Tiefenpsychologie Psychoanalyse kognitiv behaviorale Therapie Schematherapie und nicht

    Original URL path: http://psychosomatik-tage.segebergerkliniken.de/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • Das Thema
    Geborgenheit So spielt sich das Drama der Hysterie vor dem Hintergrund scheiternder oder gescheiterter Beziehungen ab Wir werden unsere Tagung mit einer Kunstausstellung eröffnen Die Berliner Malerin Regine Kuschke wird neue Arbeiten vorstellen In einem Workshop gemeinsam mit dem Kunsthistoriker Stefan Pohl haben Sie Gelegenheit die Künstlerin kennenzulernen Falls Sie noch mehr Lust auf Kunst und ihre Verwandtschaft zur Hysterie haben laden wir zur Filmmatineé mit Elisabeth Bronfen Zürich und

    Original URL path: http://psychosomatik-tage.segebergerkliniken.de/texte.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Fotos der Veranstaltung
    Thema Fotos der Veranstaltung Programm Referenten Abstracts Kontakt Tagungsort Startseite Das Thema Fotos der Veranstaltung Programm Referenten Abstracts Kontakt Tagungsort Mit freundlicher Unterstu tzung von Fotos von den 2 Segeberger

    Original URL path: http://psychosomatik-tage.segebergerkliniken.de/fotos.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Programm der 2. Psychosomatik Tage Bad Segeberg
    Scheitern 21 00 get together in der Bar Leonardo VITALIA Seehotel Samstag 23 08 2014 09 00 Begrüßung Prof Dr Lutz Götzmann Bad Segeberg 09 15 Vortrag Prof Dr med Günter Seidler Heidelberg Aphrodites Zorn Hysterie als Auflehnung gegen den Raub der Sexualität 10 15 Vortrag Dr med Eckhard Roediger Frankfurt Hysterie was ist aus Sicht der Schmerztherapie dazu zu sagen 11 15 Kaffeepause 11 30 Vortrag Prof Dr phil Elisabeth Bronfen Zürich Die Sprache der Hysterie Zwischen Erkrankung und Kreativität 12 30 14 30 Mittagessen 14 30 16 30 Workshop ausgebucht G Seidler Heidelberg Hysterische Menschen im Alltag und in der therapeutischen Praxis Wie sehen sie aus was wollen sie nicht was ist un möglich Arbeit an Fallbeispielen Workshop E Roediger Frankfurt Wie arbeitet die Schematherapie mit einem hysterischen Menschen Workshop L Götzmann Bad Segeberg Medikamentöse Therapie der Depression und Angst bei Patienten mit hysterischen Konflikten Fallstricke der Übertragung und Gegenübertragung Workshop S Kleinschmidt Bad Malente B Rüttner Bad Segeberg Männliche Hysterie Konzepte Fallbeispiele Behandlungsmethoden Workshop S Pohl R Kuschke Berlin Dramatisierung als Stilmittel und bemerkenswerte Beispiele aus der Kunstgeschichte Workshop T Simonsen Bad Segeberg Psychopharmakotherapie und Psychotherapie bei ADHS im Erwachsenenalter 16 30 Kaffeepause 17 00 18 00

    Original URL path: http://psychosomatik-tage.segebergerkliniken.de/programm.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Referenten
    Sozialpsychologie Forschung Lehre und Veröffentlichungen im Bereich der psychoanalytischen Erkenntnis Theorie und Metapsychologie der Ideen und Theoriegeschichte der Psychoanalyse sowie der psychoanalytischen Subjekt und Geschlechtertheorie Aktueller Forschungsschwerpunkt ethische Dimensionen der PsA und ihre Verbindung zur philosophischen Anthropologie Funktionen u a Mitherausgeberin des Jahrbuchs der Psychoanalyse Mitherausgeberin der Lehrbuchreihe Psychoanalyse im 21 Jahrhundert Kohlhammer Mitglied im Kuratorium des Hans Kilian Preises der Lotte Köhler Stiftung Gutachterin im Peer Review Verfahren der PSYCHE Jüngste Publikationen Das Subjekt in der Zeit Einige psychoanalytische Überlegungen zu Ethik der Endlichkeit und der Generationalität I Härtel L Church Lippmann C Kirchhoff A Tuschling S Witte Hg Orte des Denkens mediale Räume Psychoanalytische Erkundungen Göttingen Vandenhoeck Ruprecht 2013 Verlustrealisierung Zur Melancholie des Geldes In I Focke M Kayser and U Scheferling Hg Die phantastische Macht des Geldes Ökonomie und psychoanalytisches Handeln S 45 62 Stuttgart Klett Cotta 2013 Vorbei Ein dummes Wort Ist das Projekt der Psychoanalyse als kritische Sozialwissenschaft am Ende In M Leuzinger Bohleber R Haubl Hg Psychoanalyse interdisziplinär international intergenerationell Göttingen Vandenhoeck Ruprecht 2011 Das Unheimliche der Ambivalenz Forum der Psychoanalyse 2011 27 349 358 Kein Ort Nirgends Das Subjekt der Erkenntnis und die Idee der Universität Psychologie Gesellschaftskritik 2010 Jhrg 33 34 Nr 132 133 Hefte 4 2009 1 2010 S 153 171 Was bedeutet Verantwortlichkeit Psychoanalytische Erkundungen im Vorfeld der Frage Ein Versuch Psyche Z Psychoanal 60 1 2006 57 73 Mensch ist der der grenzenlos verliert Zur Psycho Logik des Verlustes Jahrbuch der Psychoanalyse 2006 169 186 Die Verneinung Eine Freud Lektüre Jahrbuch der Psychoanalyse Beiträge zur Theorie Praxis und Geschichte 56 2008 69 83 Uni Homepage http www ipu berlin de hochschule wissenschaftler prof lilli gast html Vorbei Ein dummes Wort Ist das Projekt der Psychoanalyse als kritische Sozialwissenschaft am Ende In M Leuzinger Bohleber R Haubl Hg Psychoanalyse interdisziplinär international intergenerationell Göttingen Vandenhoeck Ruprecht 2011 Das Unheimliche der Ambivalenz Forum der Psychoanalyse 2011 27 349 358 Kein Ort Nirgends Das Subjekt der Erkenntnis und die Idee der Universität Psychologie Gesellschaftskritik 2010 Jhrg 33 34 Nr 132 133 Hefte 4 2009 1 2010 S 153 171 Das Subjekt in der Zeit Einige psychoanalytische Überlegungen zu Ethik der Endlichkeit und der Generationalität I Härtel L Church Lippmann C Kirchhoff A Tuschling S Witte Hg Orte des Denkens mediale Räume Psychoanalytische Erkundungen Göttingen Vandenhoeck Ruprecht 2013 Verlustrealisierung Zur Melancholie des Geldes In I Focke M Kayser and U Scheferling Hg Die phantastische Macht des Geldes Ökonomie und psychoanalytisches Handeln S 45 62 Stuttgart Klett Cotta 2013 Silke Kleinschmidt Silke Kleinschmidt Dr med Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie sowie für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Studium der Humanmedizin in Göttingen und Lübeck von 1989 bis 1998 Assistenzärztin in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universität zu Lübeck Forschungsaktivitäten im Bereich der Diagnostik und Klassifikation im ICD 10 Forschungsprojekt Ausbildung zur tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapeutin und zur Paartherapie sexueller Funktionsstörungen sowie in psychoanalytisch interaktioneller Gruppentherapie Mitglied der AMDP Arbeitsgruppe und AMDP Trainerin Seit 1998 Oberärztin und seit 2013 stellvertretende Chefärztin der Curtius Klinik in Bad

    Original URL path: http://psychosomatik-tage.segebergerkliniken.de/referenten.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Abstracts
    eingeschrieben haben Eckhardt Roediger Hysterie was ist aus Sicht der Schematherapie dazu zu sagen Im Modell der Schematherapie schlagen sich frühe Beziehungserfahrungen in Form von Schemata in der sich im sozialen Kontext entwickelnden neuronalen Matrix nieder Schemata umfassen sowohl die emotionalen Aspekte dieser Situationen als auch den Bewertungskontext In szenisch ähnlichen Gegenwartssituationen werden diese Schemata aktiviert und prägen das aktuelle Erleben und Verhalten Sichtbare Verhaltensreaktionen werden als Versuch verstanden die inneren emotionalen Aktivierungen in Wechselwirkung mit verinnerlichten Normen und Werten bestmöglich mit der aktuellen Situation in Beziehung zu setzen Auch hysterisches Verhalten stellt in diesem Sinne den derzeit bestmöglichen Versuch der Patienten dar eine aktuelle Situation zu bewältigen Die Patienten erleben die Situation dabei wieder aus Kinderaugen und handeln entsprechend der damals eingeprägten Muster In einer Schematherapie wird das Bewältigungsverhalten zunächst in eine kognitiv vermittelte Fallkonzeption eingeordnet Dann werden durch Imaginationsübungen die alten Schemata gezielt aktiviert und die Fallkonzeption belebt In Stühledialogen werden die Gefühle und die Bewertungen auf verschiedene Stühle aufgeteilt und können aus der neu eingenommenen Perspektive eines gesunden Erwachsenen eingeordnet neu bewertet und adaptiv beantwortet werden Dadurch lösen sich Patienten aus ihren Lebensfallen und latent vorhandene Ressourcen werden optimal eingesetzt Die Schematherapie verbindet verhaltenstherapeutische Grundlagen mit einem meta kognitiven Vorgehen aufbauend auf einem biographischen Verständnis und eingebettet in eine begrenzt nach beelternde Beziehungsgestaltung Roediger E Hysterie Was ist aus Sicht der Schematherapie dazu zu sagen pdf 1 1 MiB Elisabeth Bronfen Die Sprache der Hysterie Zwischen Erkrankung und Kreativität In dem Vortrag soll die Hysterie weniger als klinischer Begriff sondern als Beschreibung ästhetischer Selbstdarstellungen beleuchtet werden Entscheidend dabei ist dabei jenes von Freuds Arbeit ausgehende Verständnis dass Hysterikerinnen an schmerzhaften Erinnerungen leiden die sie zugleich hartnäckig und unermüdlich in der Öffentlichkeit am eigenen Leib zur Schau stellen Die Klage der Hysteriker in ästhetischen Texten entpuppt sich zugleich als Anklage gegen ein Unbehagen welches es anzusprechen gilt Somit weist die Kunst und darin eignet sie sich diesen klinischen Begriff auf kreative Weise an der Hysterie eine produktive performative Kraft zu Im Referat soll diese Problematik an Hand ausgewählter Texte behandelt werden in der Filmmatineé am Sonntag wollen wir uns Alfred Hitchcocks Film Marnie widmen Workshops Samstagnachmittag 23 08 2014 Günter H Seidler Hysterische Menschen im Alltag und in der therapeutischen Praxis Wie sehen sie aus was wollen sie nicht was ist un möglich Arbeit an Fallbeispielen Die Diagnostik hysterischer Prozessmerkmale und Dynamismen ist äußert schwierig Das steht in vielen Zusammenhängen Genannt seien nur die bedauerliche Inflation der diagnostischen Kategorien von somatoform und dissoziativ die häufig den Blick auf zugrunde liegende hysterische Konfigurationen verschleiern mit der Frage wessen Interesse es ist dass diese unerkannt bleiben aber auch die nicht selten anzutreffende Voreinstellung bei Therapeutinnen und Therapeuten eine hysterische Person müsse als lärmende Diva in Erscheinung treten oder als Macho à la James Bond der frühere nicht der aktuelle Von den Teilnehmern und Teilnehmerinnen des Workshops wird erwartet dass eigene Fallbeispiele vorgestellt werden Diagnostische Prozesse sind immer ergebnisoffen die Diagnose muss nicht gesichert sein Diese Fallbeispiele werden dann diagnostisch diskutiert

    Original URL path: http://psychosomatik-tage.segebergerkliniken.de/workshops.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Tagungsort der 2. Psychosomatik-Tage: Vitalia Seehotel, Bad Segeberg
    Tagungsort Mit freundlicher Unterstu tzung von Kontakt SEGEBERGER KLINIKEN GMBH Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Am Kurpark 1 D 23795 Bad Segeberg E Mail Tagungsort VITALIA Seehotel Am Kurpark 3 23795 Bad Segeberg Telefon 49 0 4551 8028 E

    Original URL path: http://psychosomatik-tage.segebergerkliniken.de/kontakt-tagungsort.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •