archive-de.com » DE » S » SEELSORGEEINHEIT-NEUSTADT-WALDNAAB.DE

Total: 275

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Kapelle im Caritas Seniorenheim
    Bilder vom Abschied Pfarrer Weis in Wilchenreuth Zentrale Koordinationsstelle zur Integration der Asylbewerber Neustadt St Georg Liturgie Kirchenverwaltung St Georg Kirchen und Kapellen in Neustadt WN Kirche St Georg mit Vorgängerbau Friedhofskirche Kapelle im Caritas Seniorenheim Krankenhauskapelle Klinikkirche Wöllershof Bildkapelle Maria vom Troste Die Schallerkapelle Kirchenmusik Einrichtungen Angebote Vereine Zeitungsberichte Unsere Pfarreien und St Felix Neustadt St Georg Neustadt St Felix Störnstein St Salvator Wilchenreuth St Ulrich Zur Pfarreiengemeinschaft Seelsorger

    Original URL path: http://www.seelsorgeeinheit-neustadt-waldnaab.de/joomla/index.php/kirchen-und-kapellen-in-neustadt-wn/kapelle-im-caritas-seniorenheim (2016-02-08)
    Open archived version from archive


  • Krankenhauskapelle
    vom Abschied Pfarrer Weis in Wilchenreuth Zentrale Koordinationsstelle zur Integration der Asylbewerber Neustadt St Georg Liturgie Kirchenverwaltung St Georg Kirchen und Kapellen in Neustadt WN Kirche St Georg mit Vorgängerbau Friedhofskirche Kapelle im Caritas Seniorenheim Krankenhauskapelle Klinikkirche Wöllershof Bildkapelle Maria vom Troste Die Schallerkapelle Kirchenmusik Einrichtungen Angebote Vereine Zeitungsberichte Unsere Pfarreien und St Felix Neustadt St Georg Neustadt St Felix Störnstein St Salvator Wilchenreuth St Ulrich Zur Pfarreiengemeinschaft Seelsorger Pfarrgemeinderat

    Original URL path: http://www.seelsorgeeinheit-neustadt-waldnaab.de/joomla/index.php/kirchen-und-kapellen-in-neustadt-wn/krankenhauskapelle (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Klinikkirche Wöllershof
    Kapelle im Caritas Seniorenheim Krankenhauskapelle Klinikkirche Wöllershof Bildkapelle Maria vom Troste Die Schallerkapelle Kirchenmusik Einrichtungen Angebote Vereine Zeitungsberichte Unsere Pfarreien und St Felix Neustadt St Georg Neustadt St Felix Störnstein St Salvator Wilchenreuth St Ulrich Zur Pfarreiengemeinschaft Seelsorger Pfarrgemeinderat Gottesdienste und Beichte Kontakt Links Impressum Homepageteam Sakramente Sakramente nächste Termine Ganzen Kalender anzeigen Keine Termine Weitere Punkte Home Anmeldung Administrator Nachlese Pfarrbriefe 2013 Pfarrbriefe 2014 Pfarrbriefe 2015 Bildergalerie Bildergalerie der

    Original URL path: http://www.seelsorgeeinheit-neustadt-waldnaab.de/joomla/index.php/kirchen-und-kapellen-in-neustadt-wn/klinikkirche-woellershof (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Bildkapelle Maria vom Troste
    Geschichte der Bildkapelle Maria vom Troste 1750 Um diese Zeit fertigt vermutlich der Neustädter Maler Mathias Götz ein Marienbild Maria vom Troste an Dieses Bild hängt am Wegesrand zwischen Neustadt und Wilchenreuth am Baum 1830 Die Neustädterin und Zimmermannstochter Anna Margaretha Lang und ihre Schwester Katharina Lang bringen es nach Neustadt und hängen es dort an einen Baum wo auch heute die Bildkapelle steht Um 1845 Der Maler Christian Fauner restauriert das Bild 1875 Dem damaligen Pfarrer Pöllmann gefällt die Arbeit Fauners nicht Deshalb wird ein neues Bild angebracht Der Neustädter Schreiner Johann Schmid fertigt einen Bildkasten Die Neustädter Gastwirtin Karolina Steiner bezahlt Bild und Kasten Zudem wird noch eine Überdachung gefertigt Das alte Bild nimmt der Schreiner Uebl mit nach Hause 1878 Das Bild bekommt eine grössere Überdachung ein Altar wird aufgestellt und darauf kommt das Bild Die Föhre an der das Bild hängt wird gefällt Es entsteht eine kleine Holzkapelle 1895 Die Holzkapelle wird vergrössert 1896 Der Neustädter Bürgermeister Josef Dietl lässt die Buchen pflanzen die auch heute noch da sind 1912 Die Kapelle erhält einen steinernen Unterbau 1915 Der katholische Frauenbund macht eine Kriegswallfahrt nach Altötting und bringt von dort eine Abbildung des Altöttinger Gnadenbildes mit Die Statue wird de Bildkapelle geschenkt 1921 22 In diesen Jahren werden grössere Reparaturen durchgeführt bezahlt durch Spenden 1930 Die Brüder des Klosters St Felix beauftragen den Neustädter Malermeister Hans Pruischütz mit der Restaurierung der Bildkapelle Josef Uebl bringt das ursprüngliche Marienbild wieder zurück in die Kapelle 1954 Guardian P Amandus Meise vom Kloster St Felix regt einen Neubau der Bildkapelle an Stadtpfarrer Max Vetter befürwortet den Vorschlag Der Architekt Hans Bauer plant die neue Kapelle Baumeister Josef Weidner ist für die Ausführung zuständig Ein Grossteil der Kosten erbringen die Neustädter Bürger und soger einige Weidner Bürger Der Altar aus Flossenbürger

    Original URL path: http://www.seelsorgeeinheit-neustadt-waldnaab.de/joomla/index.php/kirchen-und-kapellen-in-neustadt-wn/bildkapelle-maria-vom-troste (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Die Schallerkapelle
    Georg Liturgie Kirchenverwaltung St Georg Kirchen und Kapellen in Neustadt WN Kirche St Georg mit Vorgängerbau Friedhofskirche Kapelle im Caritas Seniorenheim Krankenhauskapelle Klinikkirche Wöllershof Bildkapelle Maria vom Troste Die Schallerkapelle Kirchenmusik Einrichtungen Angebote Vereine Zeitungsberichte Unsere Pfarreien und St Felix Neustadt St Georg Neustadt St Felix Störnstein St Salvator Wilchenreuth St Ulrich Zur Pfarreiengemeinschaft Seelsorger Pfarrgemeinderat Gottesdienste und Beichte Kontakt Links Impressum Homepageteam Sakramente Sakramente nächste Termine Ganzen Kalender anzeigen Keine Termine Weitere Punkte Home Anmeldung Administrator Nachlese Pfarrbriefe 2013 Pfarrbriefe 2014 Pfarrbriefe 2015 Bildergalerie Bildergalerie der Pfarreiengemeinschaft Drucken E Mail Die Schallerkapelle Die Schallerkapelle ist die älteste Kapelle in Neustadt Der Sage nach soll sie schon Mitte des 16 Jahrhunderts bestanden haben aber gebaut wurde sie erst später Den Namen hat die Kapelle von dem Grundbesitzer Schaller einem fürstlichen Beamten 1740 Etwa um diese Zeit wird die Kapelle gebaut im Zuge der Errichtung von St Felix 1900 Das Dach wird erneuert beauftragt durch die Tochter des derzeitigen Grundbesitzers Rosner 1946 Die Kapelle wird auf Betreiben des Stadtrates Andreas Wirth von Grund auf renoviert Mauern und Stufen überarbeitet Maurermeister Baptist Greiner Schmiedemeister Arnold Flossschmied fertigt und stiftet eine neue Eisentür der Pfreimder Malermeister Anton Betz fasst den Altar neu Am

    Original URL path: http://www.seelsorgeeinheit-neustadt-waldnaab.de/joomla/index.php/kirchen-und-kapellen-in-neustadt-wn/die-schallerkapelle (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Kirchenmusik
    Kirchenverwaltung St Georg Kirchen und Kapellen in Neustadt WN Kirchenmusik Kirchenchor St Georg Regenbogenchor CantArt Carpe Diem Orgeldienste Einrichtungen Angebote Vereine Zeitungsberichte Unsere Pfarreien und St Felix Neustadt St Georg Neustadt St Felix Störnstein St Salvator Wilchenreuth St Ulrich Zur Pfarreiengemeinschaft Seelsorger Pfarrgemeinderat Gottesdienste und Beichte Kontakt Links Impressum Homepageteam Sakramente Sakramente nächste Termine Ganzen Kalender anzeigen Keine Termine Weitere Punkte Home Anmeldung Administrator Nachlese Pfarrbriefe 2013 Pfarrbriefe 2014 Pfarrbriefe

    Original URL path: http://www.seelsorgeeinheit-neustadt-waldnaab.de/joomla/index.php/kirchenmusik (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Kirchenchor St. Georg
    Punkte Home Anmeldung Administrator Nachlese Pfarrbriefe 2013 Pfarrbriefe 2014 Pfarrbriefe 2015 Bildergalerie Bildergalerie der Pfarreiengemeinschaft Drucken E Mail Der Kirchenchor St Georg Der Chor der Stadtpfarrkirche St Georg in Neustadt a d Waldnaab kann auf eine lange Tradition zurückblicken denn die ersten Nachrichten stammen aus dem 14 Jahrhundert Der erste nachweisbare Chorregent war bereits 1558 im Amt Von da an bis 1923 war die Chorregentenstelle immer mit der des Schulrektors verbunden Seit 1992 wird der Chor von dem nebenamtlichen Chorleiter und Organisten Harald Bäumler aus Floß geleitet Nach mehrjähriger Aufbauzeit hat der Chor mit 24 Sängerinnen und 11 Sängern wieder eine respektable Größe erreicht Das Repertoire reicht von der Gregorianik bis zur Moderne vom A cappella Chorwerk bis zur Orchestermesse Mit Auftritten in der Stadthalle in Neustadt konnte der Chor auch seine Kompetenz bei weltlicher Chorliteratur unter Beweis stellen Der Schwerpunkt der chorischen Arbeit liegt auf der Erarbeitung eines homogenen Chorklangs der sowohl a cappella als auch im Zusammenspiel mit Instrumenten bestehen kann Chorprobe ist Donnerstags von 20 00 22 00 Uhr Wir laden alle Interessierten ein eine Chorprobe zu besuchen Vielleicht ist das Singen in unserem Chor ja etwas für Sie Euch Chorleiter Harald Bäumler Harald Bäumler 1965 ist

    Original URL path: http://www.seelsorgeeinheit-neustadt-waldnaab.de/joomla/index.php/kirchenmusik/kirchenchor-st-georg (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Geschichte des Kirchenchores
    gesungenen Litaneien zu Ehren der Jungfrau Maria die durch verschiedene Kirchenstiftungen finanziert wurden Piehler S 121f Hier wird das meist fruchtbare Zusammenwirken von Kantor und Türmer greifbar wobei erster für Gesang und Chor und der Türmer neben anderen Aufgaben in der Stadt für die instrumentale Gestaltung der Kirchenmusik zuständig war Der Türmer Söhr wurde z B in den Ratsakten 1709 als achtbarer und kunsterfahrener Musici Instrumentalis bezeichnet wie auch sein Nachfolger Johann Michael Rauch aus Vohenstrauß Stadt und Kirchenmusiker zugleich war und als ein ehrlicher christlicher tugendhafter und friedfertiger Mann in der Musik wohlerfahren beschrieben wurde Er musste nach seinem Vertrag sowohl in choro als foro nicht allein die in deren Kirchen und Gotteshäusern angestellte Gottesdienste mit Geigen und Trompeten auch anders erforderte musikalische Instrumenten versehen Nach dem Willen der Kirchenverwaltung waren die Türmer im Kirchenchor dem Chordirigenten und Rektor untergeordnet 1716 übernahm der Sohn von Starkh Bartholomäus Starkh die Rektorenstelle und wurde als Prinzipal des Musikchores um die zum würden St Georgi Gotteshaus und Stadtkirchen gehörigen Musikalien gut zu verwahren die gut zur Musik tauglichen Knaben auszusuchen und solche in der Singkunst nach Kräften zu unterrichten und zwar jeden Tag eine Stunde Er soll in der Woche wenigstens einmal wie es seit langer Zeit der Fall sei die am Sonntag vorzunehmende Musik probieren wozu er auch seine Chorconsorten wie Organisten und Türmer zu berufen habe Auf dem Chor soll er zur Beseitigung aller Unerbaulichkeit Geschwatz und Gelächter beitragen alle nicht hineingehörenden Personen ausschaffen oder bei dem Pfarrer Hilf begehren Die Knaben die es begehren soll er in lateinischer Sprache unterrichten und zu guten Studienfortgang befördern Für den Kantor wurde zudem bestimmt dass er die drei in der Pfarre Altenstadt befindlichen Orgeln Neustadt Altenstadt Quirin gut besorgen und ohne Vorwissen des Pfarrers keinen orgeln lassen soll 1720 wurde Christof Adam Reichl Kantor Von Ratswegen und mit Zustimmung des Pfarrers wurde Conrad Linz aus Bamberg 1726 als Rector Chori und Cantor dahier aufgenommen Schon zwei Jahre später bekleidete Johann Adam Ignati aus Staffelstein dieses Amt Sein Nachfolger wurde 1738 Adam Michael Nager aus Tirschenreuth von dem es heißt dass er in der Musik accurat sei 1738 kam Johann Adam Ignati zurück Für die beiden Kantoren Konrad Linz und Adam Frank fehlen nähere Angaben Christof Pössl übernahm 1764 die Stelle als Organist und Kantor Von 1782 bis zu seinem Tod 1838 blieb Sebastian Dillinger aus Tirschenreuth Rektor als Kantor wurde 1801 der Sohn Pössls Franz Josef Pössl eingestellt 1818 folgte ihm Hyronimus Glüber als Kantor 1835 wurde Josef Greiner aus Altenstadt Kantor dem ein sehr guter Chor nachgerühmt wird 1838 wurde Johann Baumgärtner aus Ehenfeld Kantor 1854 folgte Johann Schauer 1869 übernahm Johann Hörl die Kantorenstelle 1873 wurde Johann Reichenberger aus Luhe in das Kantorenamt berufen 1884 kam mit Jakob Schenkl ein geborener Neustädter auf den Posten des Kantors 1908 wurde Hans Sturm aus Pfreimd der letzte Kantor der von Kirchenverwaltung und Stadt gemeinsam angestellt und bezahlt wurde Der Umsturz Ende 1918 bereitete den vereinigten kirchlichen und staatlichen Diensten zunächst ein Ende

    Original URL path: http://www.seelsorgeeinheit-neustadt-waldnaab.de/joomla/index.php/kirchenmusik/kirchenchor-st-georg/geschichte-des-kirchenchores (2016-02-08)
    Open archived version from archive



  •