archive-de.com » DE » S » SEELSORGEEINHEIT-NEUSTADT-WALDNAAB.DE

Total: 275

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Zeitungsberichte St. Georg
    Bericht in Der neue Tag vom 18 07 2013 über die Brillensammelaktion der Kolpingsfamilie Bericht in Der neue Tag über die Erstkommunion in St Georg am 05 05 2013 Bericht in Der neue Tag vom 05 06 01 2013 über die Sternsingeraktion 2013 in Neustadt Bericht in Der neue Tag vom 31 12 2012 01 01 2013 über die Nikolaus Aktion der Neustädter Kolpingfamilie Bericht in Der neue Tag vom

    Original URL path: http://www.seelsorgeeinheit-neustadt-waldnaab.de/joomla/index.php/zeitungsberichte/zeitungsberichte-st-georg?tmpl=component&print=1&page= (2016-02-08)
    Open archived version from archive


  • Taufe
    versprechen die Eltern das Kind im Glauben zu erziehen Und ausdrücklich wird in der Tauffeier bekundet mit Freude nimmt dich die Gemeinde auf Das Ja Gottes zu dem Kind wird nie mehr zurückgenommen Es bekommt die Liebe Gottes zugesprochen ganz einfach und allumfassend obwohl oder gerade weil es noch keine Gegenleistung erbringen kann Gott nimmt das Kind in seine Hand aus der es nie mehr fallen kann Anmeldung Sobald sie

    Original URL path: http://www.seelsorgeeinheit-neustadt-waldnaab.de/joomla/index.php/sakramente/taufe?tmpl=component&print=1&page= (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Erstkommunion
    die Worte Christi spricht Das ist mein Leib das ist mein Blut für Euch geschieht eine Wandlung im Wesen der Gaben Sie sind nicht mehr nur Brot und Wein sondern in ihnen ist der Herr selber gegenwärtig und bleibt es auch über die gerade geschehene Eucharistiefeier hinaus Deshalb bewahren wir den Leib Christi auf und verehren ihn im Tabernakel In der Zeit der Erstkommunion werden die Lebenskreise der Kinder weiter Schulkameraden Freunde werden wichtiger In dieser Zeit soll auch Jesus ihr Freund werden Kommunion heißt Gemeinschaft d h hier finden Christen Halt im Miteinander Und zur Kommunion zum Empfang des Brotes kann dann der gehen der zu dieser Gemeinschaft gehören will Termin Traditioneller Termin für die Erstkommunion in unserer Pfarreiengemeinschaft ist für St Georg Neustadt der erste Sonntag im Mai für St Salvator Störnstein der letzte Sonntag im April Die Erstkommunion in St Ulrich Wilchenreuth findet parallel zu St Georg oder St Salvator statt Vorbereitung Alle Schülern der dritten Jahrgänge der Grundschule und der St Felix Schule werden durch die wöchentlichen Schülermessen bis Weihnachten Wortgottesdienste dann Eucharistiefeiern in Tischgruppen und in besonderen liturgischen Angeboten auf den Empfang des Sakramentes vorbereitet Zur Vorbereitung auf die Erstkommunion gehört auch die Erstbeichte auf

    Original URL path: http://www.seelsorgeeinheit-neustadt-waldnaab.de/joomla/index.php/sakramente/erstkommunion?tmpl=component&print=1&page= (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Beichte
    Formen der Vergebung sind die Bußfeier und vor allem die Beichte In der Beichte einem persönlichen Gespräch mit dem Priester kann der Gläubige einen Neuanfang machen Er erfährt Vergebung in einer menschlich bewussten und fühlbaren Form wenn der Priester sich ihm zuwendet und ihm die Vergebung zuspricht Schuld kann so auch eine Chance werden in die Tiefe des Herzens zu schauen und die eigene Wahrheit zu entdecken So wird die

    Original URL path: http://www.seelsorgeeinheit-neustadt-waldnaab.de/joomla/index.php/sakramente/beichte?tmpl=component&print=1&page= (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Firmung
    leben Der Geist Gottes geht mit dir Wie bei der Taufe wird dem jungen Christen ein Pate oder eine Patin zur Seite gestellt Sinnvoll ist es den Paten so auszuwählen dass der Firmling einen guten Draht zu ihm bzw ihr hat In den manchmal stürmischen Zeiten der Pubertät ist es gut wenn Jugendliche außer den Eltern noch jemanden haben mit dem sie reden können und der ihnen Rat geben kann In unserer Gemeinde wird jedes Jahr das Sakrament der Firmung gefeiert Der Termin liegt Anfang Mitte Juli Die Bekanntgabe des genauen Firmtermins und des Firmspender erfolgt im Januar durch das Amtsblatt der Diözese Regensburg Wurde noch vor einigen Jahren die Firmung im Schulprinzip gespendet d h die Schüler und Schülerinnen einer Schule gingen gemeinsam zur Firmung so gibt es jetzt das Pfarreiprinzip Die Firmbewerber aus unserer Pfarreiengemeinschaft werden an einem Termin gefirmt egal welche Schule sie besuchen Eingeladen sind Jugendliche aus den 6 Klassen das Sakrament der Firmung zu empfangen Vorbereitung Wir jedes große Ereignis so braucht auch die Firmung eine gute Vorbereitung In unserer Pfarreiengemeinschaft ruht diese Vorbereitung auf mehreren Säulen Zum einen ist es uns wichtig den Firmlingen die Vielfalt der Liturgie nahe zu bringen Wir feiern deshalb

    Original URL path: http://www.seelsorgeeinheit-neustadt-waldnaab.de/joomla/index.php/sakramente/firmung?tmpl=component&print=1&page= (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Trauung
    fruchtbar werden am schönsten wohl in gemeinsamen Kindern Die Feier der Trauung Wenn Braut und Bräutigam katholisch sind wird die Trauung in der Regel innerhalb einer Eucharistiefeier gefeiert Dabei gibt es Wahlmöglichkeiten die Vermählung durch den Vermählungsspruch den die Brautleute dem Priester nachsprechen oder durch das Ja Wort zur Trauungsformel verschiedene Auswahllesungen Fürbitttexte und Liedvorschläge Informationen zu konfessionsverbindenden Ehen oder einer Heirat mit einem nicht gläubigen Partner erhalten sie von ihrem Pfarrer Information und Anmeldung Falls sie kirchlich getraut werden wollen erkundigen sie sich bitte frühzeitig z B wegen eines Wunschtermins bei ihrem Pfarramt Ihr Pfarrer ist Ansprechpartner in Fragen der Vorbereitung Mitgestaltung etc Falls sie eine spezielle Hochzeitskirche im Auge haben oder ein anderer Priester bzw Diakon als ihren Heimatpfarrer bei der Trauung assistieren soll setzen sie sich ebenso frühzeitig mit den entsprechenden Personen in Verbindung Vorbereitung Es ist empfohlen um sich auf die Eheschließung vorzubereiten Ehevorbereitungsseminare in verschiedenen Formen z B mehrtägig im Exerzitienhaus Johannisthal oder als Tagesveranstaltung Nachfolgend die Termine im Dekanat Neustadt WN Ehevorbereitungsseminare 2013 Dekanat Neustadt Waldnaab Sie wollen heuer heiraten In Zusammenarbeit mit der Diözesanen Arbeitsstelle Ehe und Familie des Bistums Regensburg bieten wir auch in diesem Jahr im Dekanat Neustadt Waldnaab drei Seminare für Brautpaare aus unseren Pfarrgemeinden an Es dient dem Rückblick über den bisherigen Beziehungsweg der persönlichen und gemeinsamen Reflexion von Wünschen und Erwartungen an die Ehe der Frage wie wir auch in Konfliktsituationen einen guten Ton treffen können der Frage nach Gott in unserer Beziehung und nicht zuletzt der konkreten Vorbereitung auf die kirchliche Trauung Der Brautleutetag findet in einer Kombination von Impulsreferaten Paargespräch und Gruppenarbeit unter Einsatz von Medien statt Erfahrene Referentinnen und Referenten begleiten Sie an diesem Tag Sa 02 02 2013 9 00 16 00 Uhr Pfarrheim Störnstein Referenten Kathrin Schwarzmann Religionslehrerin i K Neustadt WN Pfarrer

    Original URL path: http://www.seelsorgeeinheit-neustadt-waldnaab.de/joomla/index.php/sakramente/trauung?tmpl=component&print=1&page= (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Krankensalbung
    der Zeit wurde die Krankensalbung aber zu einem Sakrament der Sterbenden das mehr gefürchtet als geliebt wurde Der eigentliche Sinn dieses Sakraments ist aber das Wirken Jesu der sich den Kranken zuwandte und sie heilte in der Kirche weiterzuführen Ausdrücklich berichtet das Neue Testament die Jünger sollen den Kranken die Hände auflegen Markus 16 18 sie mit Öl salben Markus 6 13 und sie heilen Lukas 9 11 Heute steht die Krankensalbung im Kontext des Gemeindelebens in dem Krankenbesuch und Krankenkommunion wichtige Stationen sind Die Krankensalbung wird dem gespendet der ernsthaft erkrankt ist oder an bedrohlicher Altersschwäche leidet Sie kann auch wiederholt werden wenn nach Erholung eine neue Krankheit auftritt oder bei derselben Krankheit eine Verschlechterung eintritt Toten soll sie in keinem Fall gespendet werden Der Charakter einer seelisch leiblichen Aufrichtung wird besonders sichtbar und für die Teilnehmenden spürbar in besonderen Gottesdiensten für Kranke innerhalb der die Salbung gespendet wird In der Woche für das Leben findet im Seniorenheim St Martin ein solcher Gottesdienst statt Zur Krankensalbung gehören auch die Besprengung mit Weihwasser Gebete und eine Schriftlesung Wie bei der Taufe und der Firmung als Zeichen für die Kraft des Heiligen Geistes legt der Priester dem Kranken die Hände auf

    Original URL path: http://www.seelsorgeeinheit-neustadt-waldnaab.de/joomla/index.php/sakramente/krankensalbung?tmpl=component&print=1&page= (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Geschichte von St. Salvator
    Schreinerarbeiten Schreinermeister Troidl aus Neustadt und Schreinermeister Beimler aus Floss Turmeindeckung Spenglermeister Anton Bauer aus Weiden Glocken Giesserei Hamm aus Regensburg 1935 Bischof Dr Michael Buchberger konsekriert St Salvator 1936 Die neue Inneneinrichtung wird fertiggestellt Altarbild und Chorwandgemälde fertigt Maler Vierling aus Weiden 1940 Störnstein kommt zur Pfarrei Neustadt WN Bisher gehörte Störnstein zu Püchersreuth 1941 H H Pfarrer Wilhelm Hecht verstirbt und wird in der Kirche begraben 1942 Die

    Original URL path: http://www.seelsorgeeinheit-neustadt-waldnaab.de/joomla/index.php/geschichte-von-st-salvator?tmpl=component&print=1&page= (2016-02-08)
    Open archived version from archive



  •