archive-de.com » DE » S » SEELE-BRENNT-2009.DE

Total: 347

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

  • TCPDF error Missing or incorrect image file http www dfb de typo3temp pics 24b3b735e1 jpg

    Original URL path: http://www.seele-brennt-2009.de/index.php?view=article&catid=57%3Ainternational&id=1935%3Achampions-league-der-frauen&format=pdf&option=com_content&Itemid=75 (2016-04-30)
    Open archived version from archive


  • Champions League der Frauen
    dem Wettbewerb geworfen hatten setzten sich nach einem 3 1 im Hinspiel auch im Rückspiel mit 1 0 gegen den italienischen Vertreter ASD Torres durch In einer mäßigen Partie hatte Martina Müller 54 mit einem Lattenschuss aus 20 Metern die erste nennenswerte Gelegenheit Rossiyanka versuchte sich im Verlauf der zweiten Halbzeit mehr in der Offensive die Räume nutzte zunächst der Bundesligist Nationalspielerin Nadine Keßler 61 schoss aus 15 Metern knapp

    Original URL path: http://www.seele-brennt-2009.de/index.php?view=article&catid=57%3Ainternational&id=1935%3Achampions-league-der-frauen&tmpl=component&print=1&layout=default&page=&option=com_content&Itemid=75 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Champions League der Frauen
    Londonerinnen die im Achtelfinale den Deutschen Meister Turbine Potsdam aus dem Wettbewerb geworfen hatten setzten sich nach einem 3 1 im Hinspiel auch im Rückspiel mit 1 0 gegen den italienischen Vertreter ASD Torres durch In einer mäßigen Partie hatte Martina Müller 54 mit einem Lattenschuss aus 20 Metern die erste nennenswerte Gelegenheit Rossiyanka versuchte sich im Verlauf der zweiten Halbzeit mehr in der Offensive die Räume nutzte zunächst der

    Original URL path: http://www.seele-brennt-2009.de/index.php?option=com_content&view=article&id=1935:champions-league-der-frauen&catid=57:international&Itemid=75 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Algarve Cup: DFB-Frauen verpassen erfolgreiche Titelverteidigung
    Dänemark Spiel mit nur einer Veränderung in die Partie Almuth Schult stand anstelle von Nadine Angerer im Tor Die Deutschen kamen früh zu ihrer ersten Chance Leonie Maier spielte zu Celia Okoyino da Mbabi die den Ball nicht unter Kontrolle bekam und die Chance vertändelte 1 Auf der Gegenseite kam Sydney Leroux zu einer guten Möglichkeit fand aber in Lena Goeßling ihren Meister 5 Okoyino da Mbabi versuchte es in der sechsten Spielminute dann aus der Distanz rutschte jedoch aus und schoss den Ball in den Abendhimmel von Faro Die deutschen Frauen setzten die Amerikanerinnen in dieser Phase des Spiels gut unter Druck erlitten jedoch dann den ersten Rückschlag DFB Torhüterin Schult kam beim Heranstürmen von Leroux nicht aus ihrem Tor Leroux flankte den Ball in die Mitte wo Alex Morgan 13 den Ball genau in den Winkel hämmerte Das gab dem Olympiasieger Aufwind Das Team von Coach Tom Sermanni ließ den Ball in der Folge gut durch die eigenen Reihen laufen Deutschland vs USA DFB Frauen pirschen sich langsam ran Erst langsam pirschten sich die Deutschen wieder an das Tor von Nicole Barnhart heran und verpassten durch Okoyino da Mbabi in kürzester Zeit gleich drei Chancen 17 18 19 Das Neid Team tat sich schwer da die USA eng standen und wenig zuließen Anja Mittag hätte in der 22 Minute den Ausgleich machen können doch Alexandra Krieger war zur Stelle 22 der Titelverteidiger war wieder im Spiel Auch in der Folge blieb Deutschland am Drücker strahlte mit den Chancen von Verena Faißt und Okoyino da Mbabi aber nur wenig Torgefahr aus 28 30 Das machte die Amerikanerinnen stark Morgan setzte sich auf rechts wunderbar durch Shannon Boxx traf jedoch nur das Außennetz 34 Nach einem schwerwiegenden Abstimmungsfehler zwischen Abwehr und Torhüterin erzielte Morgan 34 ihren zweiten Treffer der Begegnung

    Original URL path: http://www.seele-brennt-2009.de/index.php?option=com_content&view=article&id=1914:algarve-cup-dfb-frauen-verpassen-erfolgreiche-titelverteidigung&catid=57:international&Itemid=75 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Deutschland für WM-Quali-Auslosung gesetzt
    Die Rekordzahl von 46 Teams hat für den Wettbewerb gemeldet die 38 topplatzierten Nationen haben zunächst noch ein Freilos Vom 4 bis 9 April kämpfen in zwei Gruppen jeweils vier Teams in der Vor Qualifikation darum sich als jeweils einer der zwei Besten pro Gruppe zu den 38 anderen Teams zu gesellen Die 42 Teams werden dann auf sieben Gruppen zu je sechs Mannschaften aufgeteilt jede Gruppe wird ein Team aus den Lostöpfen A bis F erhalten Die Setzliste ergab sich aus dem offiziellen UEFA Koeffizienten Lostöpfe der europäischen WM Qualifikation Topf A Deutschland Schweden Frankreich England Norwegen Italien Dänemark Topf B Island Finnland Russland Niederlande Spanien Schottland Ukraine Topf C Schweiz Polen Tschechische Republik Österreich Belgien Republik Irland Weißrussland Topf D Ungarn Serbien Rumänien Portugal Wales Slowakei Nordirland Topf E Slowenien Griechenland Türkei Bosnien und Herzegowina Bulgarien Israel Estland Topf F Kasachstan Kroatien EJR Mazedonien Sieger Vor Qualifikation 1 Zweiter Vor Qualifikation 1 Sieger Vor Qualifikation 2 Zweiter Vor Qualifikation 2 Leonie Maier will sich mit der DFB Elf für die Frauen WM 2015 in Kanada qualifizieren Nora Kruse ff archiv de Gruppensieger automatisch qualifiziert Die WM Qualifikationsspiele werden zwischen dem 20 21 September 2013 und dem 17 September

    Original URL path: http://www.seele-brennt-2009.de/index.php?option=com_content&view=article&id=1913:deutschland-fuer-wm-quali-auslosung-gesetzt&catid=57:international&Itemid=75 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Okoyino da Mbabi und Keßler schießen DFB-Team ins Finale
    das benötigte Unentschieden zum Gruppensieg und spielt damit am Mittwoch um den dritten Platz Neid zur Abwehrarbeit Kompliment an die Mannschaft Wir sollten das nicht überbewerten denn es war nicht alles gut in unserem Spiel sagte Neid zurückhaltend lobte aber ausdrücklich die Abwehrarbeit Wir haben hinten kaum etwas zugelassen Da muss ich der Mannschaft ein Kompliment machen Torschützin da Mbabi konstatierte Wir hatten das Spiel gut im Griff und haben uns viele Chancen herausgespielt In einer guten ersten Halbzeit gab die deutsche Mannschaft vom Anstoß weg den Ton an Okoyino da Mbabi 6 verpasste mit einem Lattentreffer aus gut 20 Metern eine frühe Führung Auch in der Folge blieben DFB Frauen am Drücker Verena Faißt 18 scheiterte aus zwölf Metern an der norwegischen Torfrau Ingrid Hjelmseth Dzsenifer Marozsan 36 schoss aus zehn Metern nach Vorarbeit der starken Leonie Maier über das Tor Deutschland vs Norwegen Die beste Chance hatte dann erneut Marozsan 44 Maier setzte über die rechte Seite Anja Mittag ein die den Ball quer an den Fünfmeterraum zu Marozsan legte Die Frankfurterin scheiterte aber aus sechs Metern an Hjelmseth die den Ball reflexartig an den rechten Pfosten lenkte Die beste Chance der Skandinavierinnen hatte zuvor Solveig Gulbrandsen 20 mit einem Fernschuss gehabt Pech beim Pfostentreffer Marozsan M Torjägerin Okoyino da Mbabi schlägt eiskalt zu Deutschland blieb auch nach Wiederbeginn die bessere Mannschaft und musste nicht lange auf den Führungstreffer warten Mittag setzte Okoyino da Mbabi mit einem Steilpass in Szene die Angreiferin ließ sich die Gelegenheit frei vor dem norwegischen Tor nicht entgehen und erzielte souverän das 1 0 Die Norwegerinnen benötigten zehn Minuten um sich vom Gegentor zu erholen warfen dann aber alles nach vorne Marit Christensen 65 trat in aussichtsreicher Position ein Luftloch 65 eine Miute späterschoss Ingvild Isaksen frei aus acht Metern weit links vorbei

    Original URL path: http://www.seele-brennt-2009.de/index.php?option=com_content&view=article&id=1908:okoyino-da-mbabi-und-kessler-schiessen-dfb-team-ins-finale&catid=57:international&Itemid=75 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • DFB-Frauen schlagen Weltmeister Japan
    über den Sieg in der Gruppe A und die damit verbundene Teilnahme am Endspiel Neid Gute Kombinationen gezeigt Das war eine sehr kompakte Leistung Mir hat gefallen wie die Mannschaft sich nach dem Gegentreffer zurückgekämpft hat sagte Bundestrainerin Silvia Neid Auch auf dem von Dauerregen völlig durchweichten Platz habe ihre Mannschaft gute Kombinationen gezeigt Das deutsche Team erwischte in Parchal den besseren Einstieg in die Begegnung gegen den Weltmeister Celia Okoyino da Mbabi rutschte in der sechsten Minute in aussichtreicher Position aus und verpasste die frühe Führung der DFB Auswahl Nur eine Minute später machte es Okoyino da Mbabi dann besser Nach einer präzisen Hereingabe der 24 Jährigen herrschte Durcheinander im japanischen Strafraum Verena Faißt 7 die kurzfristig die an einer Bronchitis erkrankten Linda Bresonik ersetzte nutzte die Unsicherheit der Japanerin aus und hämmerte den Ball ins Tor von Torhüterin Ayumi Kaihori Die Mannschaft von Trainer Nori Sasaki zeigte sich beeindruckt vom frühen Treffer und ließ das DFB Team stärker werden Erst nach einer guten Anfangsviertelstunde der Deutschen schienen die Japanerinnen aufzuwachen und kamen durch ein Solo von Megumi Takase zu ihrer ersten Torchance 17 Nach einem Freistoß in den Strafraum nutzte Mina Tanaka 18 eine Schwäche im deutschen Abwehrspiel zum 1 1 In der 22 Minute hätte Japans Nahomi Kawasumi sogar zur Führung einnetzen können doch Almuth Schult bewahrte ihr Team vor einem frühen Rückstand 22 Faißt beendet Japans Drangphase Faißt beendete die Drangphase der Japanerinnen in der 24 Minute Nach einem direkten Freistoß der Wolfsburgerin waren die Deutschen erstmals wieder gefährlich vor dem gegnerischen Kasten Deutschland vs Japan Japan stand hinten gut und das Neid Team das sich im Vergleich zum Dänemark Spiel wesentlich stärker präsentierte kam nach Vorstößen durch die Mitte nicht zum Erfolg blieb aber die federführende Mannschaft In der 40 Minute verfehlte Luisa Wensing das

    Original URL path: http://www.seele-brennt-2009.de/index.php?option=com_content&view=article&id=1903:dfb-frauen-schlagen-weltmeister-japan&catid=57:international&Itemid=75 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • International
    19 01 Uhr Author Hans Joachim Theihsen Aktualisiert Montag den 11 März 2013 um 20 27 Uhr Weiterlesen DFB Frauen schlagen Weltmeister Japan Freitag den 08 März 2013 um 22 01 Uhr Author Hans Joachim Theihsen Weiterlesen SV Venray baut Vorsprung aus Montag den 18 Februar 2013 um 01 48 Uhr Author Hans Joachim Theihsen Nach dem 4 0 Sieg beim Tabellenletzten VV Desk Kaatsheuvel hat der Spitzenreiter der niederländischen

    Original URL path: http://www.seele-brennt-2009.de/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=57&Itemid=75&limitstart=5 (2016-04-30)
    Open archived version from archive



  •