archive-de.com » DE » S » SCHULE-IN-DER-DODESHEIDE.DE

Total: 12

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Startseite - Homepage der Schule in der Dodesheide, Osnabrück
    Maxim und Eileen meinen Einmal haben wir auf einer Leinwand einen Balu und Mogli mit Farbe gemalt Am meisten hat uns das Treffen gefallen als wir in die Eishalle gefahren sind Auch das gemeinsame Backen hat Spaß gemacht Überhaupt haben wir immer vielviel Spass Frau Tüllinghoff und Frau Klingbeil die Koordinatorinnen des Projektes an beiden Schulen werden mächtig belohnt mit vielen glänzenden Kinderaugen und dem tüchtigen Engagement junger Erwachsener bei uns im Stadtteil WEITER SO 29 02 2016 Das kann doch nicht wahr sein dachte sich Frau Wiebusch ehemalige Mutter einer Schülerin unserer Schule als sie davon hörte dass viele Kinder aus Flüchtlingsfamilien eingeschult werden und nicht mal eine Mappe für ihre Stifte haben So entstand die Idee hier Abhilfe zu schaffen Nachdem sie von der Firma Export Customer Service GmbH auf Spendenbasis mit etlichen Reißverschlüssen ausgestattet wurde nähte Frau Wiebusch bis jetzt in Heimarbeit ca 35 Federmäppchen die sie der Schule in der Dodesheide für bedürftige Kinder zur Verfügung stellt Wir bedanken uns im Namen der Schüler für diese tolle Idee und die aufwendige Arbeit B H 29 02 2016 Buchgeschenk durch Rotary Club Jede Schülerin und jeder Schüler unserer Eingangsstufe hat das Buch Hanno malt sich einen Drachen vom Rotary Club Osnabrück Mitte geschenkt bekommen Spender und Schulleitung sind sich einig In unserer digitalen Welt behält das eigene Buch seine besondere Bedeutung als Kulturgut Man kann es anfassen und hat Freude daran den Inhalt zu erschließen und eigene Welten im Kopf entstehen zu lassen Unsere Schüler schreiben als erstes stolz ihren Namen in das neue Buch und einige beginnen gleich gespannt mit dem Lesen Vielen Dank Sagt die Schule in der Dodesheide 23 02 2016 Tolle Leistungen bei den Staffelwettkämpfen im Schwimmen L K Am 12 Februar diesen Jahres fanden die 65 Staffelwettkämpfe der Osnabrücker Schulen statt Dieser Wettkampf entstammt dem ehemaligen Jahnschwimmen indem Schulen und Vereine in verschiedenen Staffelwettkämpfen ihr Können unter Beweis stellten Nach dem Aus für das Jahnschwimmen blieben die Staffelwettkämpfe für Schulen erhalten und gingen in diesem Jahr in die 65 Runde Insgesamt ca 500 Schüler stellten sich den Herausforderungen Die Schule in der Dodesheide hatte sich in diesem Jahr für die 6 mal 25 Meter Freistilstaffel und für die 8 mal 25 Meter Bruststaffel gemeldet Je Staffel waren 32 Mannschaften gemeldet und die Erfahrung der letzten Jahre zeigte dass einige Schulen wirklich richtig gute Schwimmer hatten Unser Ziel war nicht hinter dem Mittelfeld zurückzubleiben In der Freistilstaffel haben wir das Ziel mit dem 15 Platz knapp erreicht Aber in der Bruststaffel kam es für uns zum kleinen Wunder vom Nettebad als wir uns deutlich über dem Mittelfeld auf Platz 8 behaupten konnten 10 02 2016 Bitte vormerken 09 02 2016 Rosenmontag Osna Helau 02 02 2016 Spiele im Schnee S G Die 3b hat am 20 01 2016 die Jahreszeit gelebt Hier sind ein paar Impressionen zu sehen 22 12 2015 Weihnachtsgottesdienst M S Mit einem ökumenischen Weihnachtsgottesdienst zum Thema Licht wurden die Schülerinnen und Schüler in die verdienten Weihnachtsferien verabschiedet Allen Beteiligten

    Original URL path: http://www.schule-in-der-dodesheide.de/ (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Archiv - Homepage der Schule in der Dodesheide, Osnabrück
    NOEL wünschen Marcel Noel und die Französisch AG U K Marie Océane die Städte botschafterin unserer Partnerstadt Angers besuchte uns in der Französisch AG am 17 12 2014 Unsere vorbereiteten teilweise sehr neugierigen Fragen hat sie gerne beantwortet So erfuhren wir zum Beispiel vom Weihnachtsmarkt in Angers auf dem es auch Karussells und viele Leckereien gibt Die Weihnachtsgeschenke hingegen gibt es in Frankreich erst am 25 12 Als Marcel Noel ihr dann zum Abschluss JOYEUX NOEL wünschen konnte mussten wir alle sehr lachen Nun wollen wir alle gerne mal nach Angers reisen J Ute Klingbeil und die Französisch AG 23 12 2014 Offener Adventskalender U K 06 12 2014 BALUs zu Besuch U K Alle Jahre wieder BALU und DU Am Morgen des 02 Dezember ist es mal wieder soweit Die 11 BALUs der Angela Schule treten de n Ausflug in die SidD an Die Begegnung der Schüler und Schülerinnen des 11 Jahrgangs und der Eingangsstufenschüler im Foyer der Schule ist ein freudiges Hallo Bleibt ihr jetzt für immer hier Wann sehen wir uns wieder Sch nell sind die Teams in den Klassenräumen und im Unterricht verschwunden So sehen und erfahren die Großen nochmal hautnah wie gemeinsames Lernen praktiziert wird Für Frau Tüllinghoff Projektbetreuerin der Angela Schule und Frau Klingbeil Pro jektbetreuerin der SidD sind die glänzenden Kinderaugen eine adventliche Freude Die SidD Moglis wünschen sich Kommt uns bald wieder besuchen 25 11 2014 Ausflug zum Botanischen Garten F K Wir haben selbst Schokolade hergestellt Wir der Ferienhort haben in den Herbstferien einen Ausflug zum Botanischen Graten gemacht Morgens sind wir mit dem Bus Richtung Westerberg gefahren Dort angekommen waren alle ganz gespannt was uns erwartet Wir wurden dann herzlich empfangen und haben uns in zwei Gruppen aufgeteilt Die eine Gruppe ist in den tropischen Garten gegangen um diesen zu erforschen Viele atemberaubende Pflanzen und Blüten sind uns aufgefallen unter anderem auch die Kakaopflanze Wir haben viel gelernt Die andere Gruppe hat währenddessen selber Schokolade hergestellt Die Kakaobohnen wurden gemahlen und mit einigen Zutaten vermischt Anschließend konnten alle probieren und auch ein paar Kekse mit der selbstgemachten Schokolade nach Hause mitnehmen Danach haben die Gruppen sich abgewechselt sodass alle Kinder dasselbe erleben und lernen konnten Nach einem anschließenden Spaziergang durch den Botanischen Garten sind wir wieder mit dem Bus zurück zur Schule gefahren Es war ein wunderschöner Tag und es hat allen viel Spaß gemacht So ein Ausflug ist wirklich jedem zu empfehlen der gerne Schokolade mag Mmmhh denn das war wirklich lecker 18 11 2014 Papierschöpfen M N Am 12 November hat die Klasse 3a mit Frau Kuzcia von der Umweltberatung der Universität Papier geschöpft Am Tag vorher haben wir alte Zeitungen klein gerissen und in Wasser eingeweicht Frau Kuzcia hat diese püriert und mit bunten Servietten eingefärbt Wir hatten drei Wannen mit grünem blauem und rotem Papierbrei Mit einem Sieb haben wir den Brei aus dem Wasser geschöpft abtropfen lassen und auf eine Zeitung gelegt Das neue noch nasse Papier konnten wir mit kleinen Bildern aus Servietten verzieren Dann wurde alles zum Trocknen aufgehängt Wir sind gespannt wie das fertige Papier aussehen wird Es hat auf jeden Fall viel Spaß gemacht 16 09 2014 Einschulung der neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler C H Jetzt bin ich ein Schulkind Am 13 September 2014 wurden 110 neue Erstklässler eingeschult Mit Kribbeln im Bauch und großer Vorfreude trafen sich Kinder Eltern und Großeltern zum Gottesdienst in der Franziskuskirche Nachdem die neuen Schüler und ihre Klassenlehrer gesegnet wurden war sie endlich da Die erste Schulstunde Während dieser Unterrichtsstunde lernten sich die Eltern bei Kaffee und Plätzchen schon etwas kennen Wir wünschen allen Schulkindern einen guten Start ins neue Schuljahr 18 07 2014 Schule in der Dodesheide Ausflug ins Mittelalter F S Am 27 06 gingen die Klassen 4c und 4d der Schule in der Dodesheide auf große Fahrt Nach einer Stadtführung durch das mittelalterliche Tecklenburg mit einem spannenden Besuch der unterirdischen Bastion trafen sich alle Schüler und Begleiter zu einem Rittermahl in der Jugendherberge Dort wurde wie vor 500 Jahren mit den Fingern gegessen Zum Erstaunen der Schüler durfte sogar der Mund am Tischtuch abgeputzt werden Nachmittags tauchten die Schüler tiefer in die Welt der Ritter ein In farbenfrohen Kostümen spielten sie die Erlebnisse am Fürstenhof nach Jungen und Mädchen fanden sich plötzlich als Schurken Prinzessinnen Kräuterhexe oder Kerkermeister wieder Da es an diesem Tag immer wieder auch genug Zeit zum Spielen und Ausruhen gab kehrten alle abends müde aber zufrieden wieder heim 18 07 2014 4c und 4d der Schule in der Dodesheide auf großer Fahrt S B Am 01 07 2014 war es endlich soweit Die Klassen 4c und 4d fuhren als Abschluss ihrer Grundschulzeit mit der Nord West Bahn nach Cloppenburg Im dortigen Museumsdorf lernten sie mit Hilfe einer Rallye viele unterschiedliche historische Gebäude kennen Außerdem erlebten die Kinder klassenweise eine Unterrichtsstunde wie vor 100 Jahren in einem alten kleinen Schulhaus Vom Museumsbäcker erhielten sie Informationen zum Backen in alter Zeit Bei der Mühlenführung lernten die Kinder die einzelnen Schritte der Kornverarbeitung und den Aufbau einer Mühle kennen Das anschließend selbstgeformte und im Holzofen gebackene Brot durften die Schüler zum Schluss stolz nach Hause tragen wobei schon auf der Rückfahrt an vielen Broten reichlich gezupft und genascht wurde Insgesamt verlebten die beiden Klassen mit Ihren Lehrern und betreuenden Elternteilen einen interessanten lehrreichen Tag bei dem auch der Spaß und die fröhliche Stimmung in geselliger Runde nicht zu kurz kamen 16 07 2014 Schule in der Dodesheide Abschlussfahrt der Klasse 4b ins Science Center nach Bremen J Oe Am 27 6 2014 fuhr die Klasse 4b der Schule in der Dodesheide zum Abschluss der Grundschulzeit ins Universum Science Center nach Bremen Kurz nach 8 00 Uhr nahmen wir den Bus zum Hauptbahnhof Dort stiegen wir in den Regionalexpress und ließen uns in einem Doppeldeckerwaggon nach Bremen befördern Hier musste natürlich im oberen Abteil Platz genommen werden Puh war das warm dort Nach ungefähr 70 Minuten Fahrtzeit ging es in Bremen mit der Straßenbahn Richtung Universität weiter Viele von uns fuhren zum ersten Mal mit der Straßenbahn Im Science Center das eher wie eine riesige Muschel oder ein Ufo aussieht konnten wir drei verschiedene Expeditionspfade erkunden Erde Mensch und Kosmos Doch zu Beginn hatten wir das große Glück um 12 00 Uhr an einer Vorführung interessanter Schauexperimente im Entdeckerpark teilzunehmen Einige von uns durften sogar assistieren z Bsp bei der Herstellung von jeder Menge Elefantenzahncreme Wir staunten nicht schlecht Anschließend erkundeten wir bei strahlendem Sonnenschein den Entdecker Park und den Turm der Lüfte Gegen 16 30 Uhr fuhren wir wieder zurück nach Osnabrück Ein anstrengender aber vor allem gelungener und spannender Tagesausflug endete gegen 18 30Uhr Vielleicht wird der ein oder andere von uns ebenfalls Forscher und Entdecker Herzlichen Dank den Eltern die uns begleiteten 04 07 2014 Bundesjugendspiele 2014 M S Bestes Wetter und tolle Stimmung gibt es von den diesjährigen Bundesjugendspielen zu vermelden Dank engagierter Eltern und Lehrer konnte die Veranstaltung reibungslos ablaufen Wie auch in den letzten Jahren gab es eine bewährte Mischung aus Wettkampf und Spielstationen Höhepunkte waren der Auftritt des Turntigers die Staffelläufe und das abschließende Völkerballspiel Lehrer gegen Schüler Als verdienten Lohn erhielten alle teilnehmenden Kinder eine Urkunde Die besten Leistungen wurden sogar mit einer Ehrenurkunde des Bundespräsidenten ausgezeichnet Herzlichen Glückwunsch 02 07 2014 Urkunde für den Wettbewerb Kinder zum Olymp Zum Vergrößern anklicken NOZ Juni 2014 26 06 2014 Unser Besuch bei der Wabe zum Thema Milch E8 Die Klasse E8 war wie alle Eingangsstufenklassen im Wabezentrum Wir haben Käse gemacht alle haben eine Kuh gemolken und wir haben verschiedene Getränke probiert Milch Buttermilch und Joghurtdrink Wir haben auch draußen gespielt Alle haben in der Wabe gefrühstückt und es war ein schöner Tag Schöne Grüße von Marlon Mußa David Laura Matthes Cedric und Maciej aus der E8 16 06 2014 Videobeitrag der Schule in der Dodesheide zum Wettbewerb KLASSE KOCHEN M S Die Schule in der Dodesheide beteiligt sich in diesem Jahr am bundesweiten Wettbewerb KLASSE KOCHEN Dieser Wettbewerb ist ausgeschrieben von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung BLE und Teil von IN FORM der Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung Ermöglicht wird das Ganze darüber hinaus von Fernsehkoch Tim Mälzer der Bertelsmann Stiftung und einer Küchenfirma Als Hauptgewinn winkt eine neue Übungsschulküche die wir sehr gut gebrauchen könnten Wenn ihr euch den Film bis zum Ende anschaut wisst ihr auch warum Das Motto des Wettbewerbs lautet in diesem Jahr In der Küche um die Welt und dazu gehört u a ein Videobeitrag mit einer maximalen Länge von drei Minuten Link zur Wettbewerbsausschreibung Klick 14 06 2014 Jeden Donnerstag sind wir im Atelier S G U K erklärte Delia aus der Klasse 3a der Schule in der Dodesheide Im Rahmen des Projektes Von 6 bis 99 begegnen sich im Seniorenheim St Franziskus in der Bassumer Straße an jedem Donnerstag Senioren und Schüler mit besonderem Unterstützungsbedarf im Alter von 9 bis 91 Jahren um gemeinsam künstlerisch tätig zu werden Neben den bunten kreativen Ergebnissen steht das soziale Miteinander im Vordergrund So meint Vladislav 9 Jahre alt ganz aufgeregt Eine Oma fehlt Und schon läuft er los um sie aus ihrem Zimmer abzuholen Das Projekt in Zusammenarbeit mit den Osnabrücker Künstlern der KunstmachtSchule Gruppe wird vom Fachbereich Kultur noch bis zu den Sommerferien finanziert Die fachliche Qualität durch die Künstler als auch die Nachhaltigkeit durch die regelmäßige wöchentliche Begegnung machen das Projekt zu einem besonderen Baustein unserer Schule auf dem Weg zur Inklusion MERCI den Geldgebern und dem Seniorenzentrum für die Bereitstellung der Räumlichkeiten Text Foto Sarah Gasch Ute Klingbeil Förderschullehrerinnen und die Klasse 3a 05 06 2014 Papierschöpfen in den Eingangsstufenklassen A C Die Eingangsstufenklassen haben im Sachunterricht viel zum Thema Müll gelernt Um dieses Thema noch weiter zu vertiefen kam Frau Kuczia von der pädagogischen Umweltstiftung mit vielen Utensilien in unsere Schule und zeigte den Kindern wie man aus Altpapier neues Papier herstellen kann In großen Wannen wurde mit Sieben in unterschiedlichen Farben Papier geschöpft und anschließend mit gepressten Blüten Konfetti Spitzresten Schmuckbändern Wolle Serviettenmotiven und und und verziert Die Klasse E8 hatte im Innenhof der Schule sehr viel Spaß bei der Arbeit Die fertiggestellten Werke wurden dann als Schmuckumschlag für Vatertagskarten genutzt und so hatten vermutlich auch die Väter ihre Freude an der Aktion 3 06 2014 Kartoffelpflanzaktion im Rahmen der Garten AG Am 7 Mai fand die Kartoffelpflanzaktion mit den Kindern der Garten AG statt wo die Schüler die neuen Hochbeete bepflanzten Im Rahmen des Projektes Kartoffelspuren Vielfalt neu entdecken von der Organisation Help Age Deutschland e V besuchte uns Katja Busch die uns über die verschiedenen Kartoffeln in der Welt aufklärte Erst im 18 Jahrhundert kam diese zu uns nach Europa und mittlerweile macht sie zwei drittel unseres Konsums aus Wir haben fünf verschiedene Kartoffelsorten gepflanzt und wir sind alle auf die Ernte im Herbst gespannt wie unterschiedlich unsere Anzucht ausfällt in Form Farbe und Geschmack und freuen uns dann auf die besonderen Kartoffelgerichte Monika Herbst Garten AG 03 06 2014 Klassenfahrt S G Vom 6 9 5 verbrachten die Klassen 3a und 4a eine wunderbare Zeit auf ihrer Klassenfahrt in Mentrup Hagen Auf dem Programm stand neben ausgiebigen Waldspaziergängen ein Erlebnistag mit Herrn Pösse Hier ein paar Eindrücke Das Schullandheim war ein tolles Haus Chanelle Wir haben in der Küche beim Abtrocknen geholfen Reyhan Wir sind 2mal zur Teufelsquelle gewandert Dort haben wir frisches Wasser aus dem Felsen in unsere Flaschen gefüllt Lena Wir haben gelernt wie man klettert Almin Das Bogenschießen hat viel Spaß gemacht Vladislav Wir waren in der Stadt und haben Eis gegessen Dennis Bei der Nachtwanderung haben wir uns am dunklen Wegrand versteckt Chanelle Wir waren bei Dunkelheit im Wald Dort kann man gut den Tieren lauschen Melissa HT April 2014 NOZ 7 4 14 24 03 2014 Fotos vom Besuch der Eishalle und vom Wandertag 18 03 2014 A Cappella in Bestform Förderkreis Schule in der Dodesheide präsentierte die Draufsänger S B Musik ohne Instrumente nur mit dem Klang und der Kraft der Stimme das boten die Mitglieder der Osnabrücker Band Draufsänger am 14 03 2014 vor gut 200 begeisterten Zuhörern in der Turnhalle der Schule in der Dodesheide Das ehemals als Bon Timbre bekannte Sextett gestaltete ein Benefizkonzert zugunsten des Förderkreises der Schule in dessen Rahmen es sein aktuelles Programm BEREIT vorstellte Den Künstlern gelang es vom ersten Augenblick an ihr Publikum zu faszinieren und für eine mitreißende Stimmung zu sorgen Eine Turnhalle zum Klingen zu bringen das war schon eine echte Herausforderung aber es hätte nicht besser gelingen können Für alle Zuhörer war es ein wunderschöner Konzertabend An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an alle fleißigen Helfer des Vereins die die Durchführung dieses Konzerts erst möglich gemacht haben Ein ganz großer Dank geht natürlich auch an die Künstler die auf einen großen Teil ihrer Gage verzichteten und zusätzlich noch drei Euro von jeder verkauften CD an den Förderkreis spendeten Mit dem Erlös aus dem Konzert sollen verschiedene pädagogische Konzepte der Schule unterstützt werden die den Kindern in der Schule zu Gute kommen werden 04 03 2014 Umweltbildung und Papierschöpfen klassenübergreifend mit der 3a und 4a A B Frau Kuczia eine Mitarbeiterin des Vereins für Ökologie und Umweltbildung Osnabrück besuchte die Klassen 3a und 4a in den letzten Wochen zweimal Sie erklärte uns wie wir unseren Haushaltsmüll trennen können Damit wir das auch in der Schule umsetzen können bekamen wir sogar eine extra Mülltonne für den Plastikmüll den wir neben unsere beiden schon vorhandenen Restmüll und Altpapiertonnen aufstellen konnten Durch die zahlreichen Spiele und Übungen die Frau Kuczia mit uns durchführte lernten wir schnell welcher Müll in welche Tonne gehört So sind wir mittlerweile richtige Mülldetektive geworden Wie aus dem Altpapier wieder neues Papier geschöpft werden kann zeigte uns Frau Kuczia an einem anderen Tag Wir haben zuerst Zeitungen zerrissen Dann haben wir die Schnipsel in einen Eimer mit Wasser getan Das haben wir 2 bis 3 Tage stehen gelassen Am dritten Tag war es ganz matschig Heute haben wir bunte Servietten dazu getan Mit einem Sieb wurde alles heraus gefischt und getrocknet Danach haben wir Muster darauf gemacht das Papier ausgedrückt und nochmals getrocknet Fabian 4a Das Papierschöpfen hat Spaß gemacht Celina 4a Das Papierschöpfen ist toll Da haben wir mit dem Sieb Papier gemacht Das ist so cool Chantal 4a Die Klassen 3a und 4a sagt an dieser Stelle noch einmal Vielen Dank Rosenmontag 2014 Osna Helau HT Jan 2014 HT Jan 2014 HT Jan 2014 HT 6 12 13 HT 6 12 13 HT 6 12 13 NOZ Nov 2013 NOZ Nov 2013 Eröffnung an der Lerchenstraße Grundschüler testen neuen Großspielplatz von Stefanie Hiekmann Osnabrück Am Sonntagvormittag um 11 Uhr wird in der Dodesheide der erste von drei städtischen Großspielplätzen eröffnet Auf über 10000 Quadratmeter Grundfläche gibt es dann weitaus mehr als Rutsche und Schaukel Neben klassischen Spielgeräten hält das Gelände auch verschiedene Angebote für Jugendliche und Erwachsene bereit Wir haben das neue Spielareal von drei Grundschülern testen lassen Ich war hier schon zweimal erzählt Rebekka 7 Ich auch rufen Lukas 7 und Silas 9 im Chor Als Schüler der Grundschule In der Dodesheide sitzen sie nah an der Quelle und konnten den Spielplatz an der Ecke Lerchenstraße Haster Weg schon vor der eigentlichen Eröffnung testen Heute geht es jedoch darum nicht einfach nur herumzutoben sondern TÜV zu spielen Kinder TÜV Rebekka Lukas und Silas testen die Geräte und sagen was ihnen gefällt Der Rundgang startet beim Handle Boat man könnte auch einfach Ruder Gerät dazu sagen Man setzt sich auf einen Sitz legt die Hände an jeweils einen Griff und fängt an zu rudern wie im Fitness Studio Während das bei Silas der schon in der vierten Klasse ist ganz gut klappt hat sein kleiner Bruder Lukas ein Problem Das wäre besser wenn man da größer ist sagt er Stimmt auch Der Zweitklässler kommt zwar gut mit den Händen an die Griffe nur kommen die Füße dabei nicht wirklich dahin wo sie sein sollten Da fehlen noch ein zwei Jahre und Zentimeter Das mit dem Rudergerät hat sich dann auch recht schnell erledigt Alles ganz nett aber nicht befriedigend wenn es aufgrund der Größe noch nicht klappt Das ist was für Große findet auch Rebekka Lukas ist derweil schon weiter gelaufen Von Weitem könnte man denken er hüpft in ein großes Loch mitten im Rasen Doch das Loch ist ein im Boden eingelassenes Trampolin Die drei testen was das Hüpfgerät aushält Von ihrer Größenordnung hält es gut drei Kinder aus Mehr aber wohl besser nicht sonst wird die Fläche zu schmal Fazit Ganz gut meint Rebekka Das aber ist schon sehr klein findet Silas Könnte größer sein Weitaus begeisterter scheinen die Tester bei Station drei der Drehscheibe Mühelos passen sechs oder sieben Kinder darauf die sich gegenseitig Anschubs geben können Heute haben Silas Lukas und Rebekka Glück Ihr Schulleiter Thorsten Steinbrinker begleitet sie beim Spielplatz Check und gibt ihnen kräftig Schwung Das ist toll sagt Rebekka Da kann man schön den Wind genießen Auch die Jungs finden die Drehscheibe super Nebenan steht die vierte Attraktion ein Kletterturm mit Rutsche Mithilfe eines Seils an der Rampe hochklettern und dann herunterrutschen Rebekka hat eine Kritik an der Turmkonstruktion Man könnte oben mehr Fenster reinbauen dann könnte man den Ausblick besser genießen Grundsätzlich schneidet der Rutschturm bei unseren Testern im mittleren Bereich ab Ich glaube der ist für Kleinere sehr gut meint der siebenjährige Lukas Er ist mit seinen Augen schon beim nächsten Gerät der Kletterwand Zwei durchaus recht hohe Felsen stehen dort zum freien Klettern Silas und Lukas sind schnell oben Rebekka folgt ihnen am Nachbarstein schnell hinterher Oben schauen sie sich den Spielplatz von oben an Das ist eine gute Aussicht hier meint Silas Sie klettern zwei dreimal rauf und runter der Felsen scheint ihnen zu gefallen Aber was ist wenn hier kleinere Kinder hochwollen Die brauchen doch eine Sicherung wirft Silas ein Lukas und Rebekka geben dem Viertklässler recht Ihr Fazit Der Kletterturm ist klasse Weil aber die Sicherung fehlt nichts für kleine Kinder Station sechs ist im Prinzip eine Wippe Aber eine zum Springen und Umherdrehen also eine Sprung Wippe Rebekka gefällt das Gerät Sie und Lukas sind etwa eine Gewichtsklasse und können prima um die Runde wippen Noch viel begeisterter ist die Siebenjährige aber bei der nächsten Attraktion einem Balancier Parcours mit vier verschieden schmalen Seilen und Bänden Das ist wie Seiltanzen das kann ich schon erzählt sie Als der Zirkus in der Schule gewesen sei sei sie bei den Seiltänzern gewesen Das kommt ihr nun beim Balancieren zugute Die Jungs kommen hinzu und alle balancieren um die Wette Aber es darf immer nur einer drauf sagt Silas Sonst kippt der andere runter und die Runde beginnt neu Rebekka nennt den Balancier Balken jetzt schon ihre liebste Station Daran habe sie auch geübt als sie schon mit ihrem Papa auf dem Spielplatz war Lukas und Silas haben offensichtlich andere Favoriten sie haben ihre Balancier Aufgabe für beendet erklärt und sind zum großen Basketballturm am anderen Ende des Spielplatzes gelaufen Zwei Körbe und zwei kleine Ball Tore sind in diesem Turm integriert Wenn es klappt kann das Spiel so aussehen Der Ball fliegt an der einen Seite durch den Turm an der anderen Seite wird er aufgefangen und über das Netz zurückgeschickt Eine Variante Wichtiger Hinweis an dieser Stelle von Silas und Lukas Man muss selbst einen Ball mitbringen Nicht nur für den Basketball Turm auch sonst lässt es sich auf dem Gelände toll mit einem Ball spielen nur man muss ihn mitnehmen Silas hatte zum Glück für den Spielplatzcheck an einen Ball gedacht und ihn aus der Schule mitgebracht Den Turm finden die Jungs klasse Rebekka zieht die Reck und Turnstange direkt nebenan vor So gerade kommt die Siebenjährige da hoch Eine normale Turnstange wäre aber auch schön sagt sie Grundschüler können die Stange wirklich nur als Kletterstange benutzen Rebekka vermisst daher eine ganz klassische Turnstange Einen zweiten Versuch macht sie an der benachbarten Schaukel Auch die ist nicht so leicht für ihre Altersgruppe Sie ruft Thorsten Steinbrinker und fragt ihn ob er ihr Anschubs geben kann Klar kann er das Und gemeinsam prüfen sie warum die Zweitklässlerin an der Schaukel alleine nicht in den Schwung kommt Die Schaukel ist zu schwer sagt Steinbrinker Die Ketten seien so lang dass kleinere Kinder die Schaukel schwer in Gang bekämen Anders ist das bei der Steh Schaukel In sie stellt Rebekka sich rein und kommt mühelos in Schwung Die ist super sagt sie und hat eine weitere Lieblingsstation gefunden Inzwischen wird es Zeit für ein Fazit Am Ende des Spielplatz Checks müssen die jungen Tester ihr Urteil verkünden Was sind ihre Lieblingsgeräte Was ist der Gesamteindruck Silas macht den Anfang Seine Lieblingsgeräte sind der Basketballturm und die Kletterwand Die Drehscheibe ist ebenfalls vorn mit dabei Sein Gesamturteil in Schulnoten ist eine Zwei Für mich ist das hier super Aber ich glaube für kleinere Kinder ist es zu wenig Sein Bruder Lukas fand die Kletterwand am besten weil ich den Wind und die Aussicht so toll genießen konnte Die Drehplatte und die Stehschaukel stehen bei ihm ebenfalls in den Favoriten Gesamturteil eine Zwei Rebekka bleibt bei ihrem Favoriten dem Balancier Pfad zudem hat ihr auch die Stehschaukel sehr gut gefallen Nur das Rudergerät fand ich etwas langweilig das ist für Ältere Ihr Gesamturteil eine Eins NOZ 07 09 13 HT 09 09 13 17 02 2014 Erzähltheater Osnabrück in der Schule in der Dodesheide Erzählen ist das Wort zwischen gestern und morgen Es ruht auf meinen Lippen bis es ausgesprochen den seidenen Faden spinnt zwischen dir und mir Sabine Meyer A W G Kl 3d Frau Sabine Meyer erzählt uns was Am 12 und 13 Februar 2014 war Frau Sabine Meyer vom Erzähltheater Osnabrück vormittags bei uns in der Schule in der Dodesheide zu Gast Sie entführte uns in die Welt der Märchen Wir durften erleben wie zum Beispiel Sterntaler zu ihren Talern kam und auch die Prinzessin auf der Erbse war dabei Den rotzigen Rotzer haben wir bei seiner Auseinandersetzung mit dem fetzigen Fetzer begleitet und die Schneeseekleerefee war ein echter Zungenbrecher Der dicke fette Pfannekuchen klatapperte über die Bühne und hat richtig viel erlebt Jeder von uns konnte durch die tollen Erzählungen von Frau Meyer seine eigenen Bilder in seinem Kopf entstehen lassen Wir waren sehr überrascht was sich Frau Meyer alles merken konnte Immer wieder war es spannend oder aufregend Diese Vorstellung war für uns ein tolles Erlebnis und wir würden uns freuen wenn sie uns noch mal besuchen würde 13 02 2014 BALU Besuch kurz vor dem Abi U K 13 02 2014 8 Uhr Foyer der Schule Während die Märchenerzählerin ihren Auftritt vorbereitet warten 10 Schülerinnen der Angela Schule mit ihrer Projektbetreuerin und Lehrerin Frau Tüllinghoff auf ihre Moglis die sie nun ein letztes Mal innerhalb der Projektzeit in der Schule besuchen kommen Nach kurzer freudiger Begrüßung in der ungewohnten Umgebung verschwinden die BALU und DU Teams in den jeweiligen Klassen Um 9 Uhr kehren die BALUs ins Foyer zurück mit neuen Eindrücken und teilweise glänzenden Augen Die Angela Schülerinnen und Frau Tüllinghoff betonen Lernen in so fröhlicher entspannter differenzierter und bunter Umgebung und Atmosphäre das ist schön zu erleben Wir freuen uns stets über Gäste die sich bei uns wohlfühlen Den Abiturientinnen wünschen wir viel Erfolg und ein bisschen Spaß bei den Vorbereitungen auf das Abi Weitere Infos zu dem Projekt sind auf der homepage der SidD und der Angela Schule zu finden Ute Klingbeil Betreuerin des Projektes BALU und DU in der SidD 27 01 2014 Ausstellung der Klasse 2a M N Im Kunstunterricht hat die Klasse 2a abstrakte Bilder gemalt Entstanden sind viele spannende Kunstwerke die dazu einladen der Fantasie freien Lauf zu lassen Jede r kann selbst bestimmen was sie oder er in einem Bild sehen möchte Die Bilder wurden im Januar eine Woche lang im Foyer der Schule in der Dodesheide ausgestellt Das Besondere an den Bildern ist dass nur die Grundfarben Rot Blau und Gelb benutzt werden durften Für jedes Bild durften die Schülerinnen und Schüler je zwei Farben auswählen also Rot Blau Blau Gelb oder Gelb Rot Gemalt wurden die Bilder mit dicken Pinseln Rollen Spachteln und Schwämmen Die Kunstwerke haben den Schülerinnen und Schülern Kolleginnen und Kollegen Besucherinnen und Besuchern so gut gefallen dass sich die Klasse 2a dazu entschlossen hat die Bilder zu verkaufen Der Erlös kommt in die Klassenkasse und wird für eine schöne Klassenaktion benutzt 07 01 2014 Druckwerkstatt N K Zwischen den Herbst und Weihnachtsferien machte sich die Klasse 3c zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Frau Kleinschmidt und dem Referendar Herrn Kosbü immer mittwochs auf den Weg zur offenen Druckwerkstatt Osnabrück um dort ihr eigenes Buch zu drucken und zu binden Im Deutschunterricht wurden parallel dazu in einer Gedichtwerkstatt verschiedene Gedichtformen behandelt z B Elfchen Rondell Avenida Akrostichon und Figurengedicht Zum Thema Gespenster schrieben die Kinder ihre eigenen Gedichte die sie jede Woche mit in die Druckwerkstatt nahmen Herr Blieffert Leiter der offenen Druckwerkstatt und stellvertretender Leiter der Musik und Kunstschule Osnabrück erzählte den Kindern von Johannes Gutenberg dem Erfinder des modernen Buchdrucks und erklärte die Funktionsweise der Druckpresse sowie den Ablauf der Arbeitsschritte In kleinen Teams setzten die Kinder nun ihre selbstgeschriebenen Texte Dazu mussten zuerst die einzelnen Lettern zusammengesucht und dann in spiegelverkehrter Reihenfolge in die einzelnen Setzrahmen eingefügt werden Ein anderes Team kümmerte sich um die Illustration der einzelnen Gedichte und fertigte aus Moosgummi allerhand Gespenster eine Gespensterschule Eulen Bäume und vieles mehr Zwei weitere Teams waren mit dem Drucken der gesetzten Texte und Illustrationen beschäftigt und eine Gruppe sortierte die Lettern wieder richtig ein Jede Woche bildeten sich neue Teams und die Kinder wechselten ihren Aufgabenbereich sodass am Ende alle Kinder einmal an jedem Arbeitsschritt beteiligt waren und mit immer anderen Mitschülern zusammengearbeitet hatten Entstanden ist das von der Klasse 3c selbst geschriebene selbst gedruckte und selbst gebundene Buch Gruselige Gespenstergedichte um zwölf Uhr von dem am Ende jedes Kind ein Exemplar für sich mit nach Hause nehmen konnte 20 12 2013 Friedensfest Mit dem Friedensfest verabschiedeten sich die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte und Mitarbeiter der Schule in der Dodesheide in die Weihnachtsferien Wir wünschen Allen besinnliche Weihnachtstage schöne Ferien und einen guten Start in das Jahr 2014 20 12 2013 Formbar wandelbar wunderbar Der Künstler Ludwig Nolde Die Klasse E7 besucht das Osnabrücker Diözesanmuseum C S Am Montag den 25 11 13 machte sich die Eingangsstufenklasse E7 mit ihren Lehrern Herrn Harms und Frau Schepers mit dem Stadtbus auf den Weg zum Dom um Werke des Osnabrücker Künstlers und Bildhauers Ludwig Nolde im Diözesanmuseum näher kennenzulernen und auch selber im Künsteratelier in der Art und Weise Noldes tätig zu werden Die Kinder erfuhren in der Sonderausstellung dass der Bildhauer in diesem Jahr 125 Jahre alt geworden wäre und deshalb mit einer Sonderausstellung gewürdigt wird Besonders die detailreichen Krippenfiguren und die Engel hatten es den Kindern angetan und sie erkannten sehr schnell dass es eine Besonderheit des Künstlers war die Figuren nicht anzumalen damit der Betrachter seine Phantasie besser einsetzen und sich selbst ein Bild im Kopf machen kann Viele Kinder hatten schnell ihre Lieblingsfigur gefunden Sie lauschten der Geschichte von Jesu Geburt aus der Bibel und verglichen sie mit den Krippenfiguren Noldes Nolde arbeitete mit ganz unterschiedlichen Materialien aber in der Erschaffungsphase modellierte er die Figuren stets mit Ton Genau das durfte die E7 nachdem sie noch unter großem Staunen den Domschatz bestaunt hat Kann ich den mit nach Hause nehmen auch im Atelier versuchen Die Kinder erschufen sehr schöne Krippenfiguren Engel aber auch Schneemänner Drachen ein Schaf und einiges mehr Es kam zum Vorschein wie sorgsam und phantasievoll viele Kinder schon mit dem Material Ton umgehen können Bei der Präsentation der geschriebenen oder gemalten Montagsgeschichten wurde deutlich dass es für die Kinder ein gelungener Vormittag war und ein anderes Material als Ton den Kindern nicht mehr aus dem Kopf ging Und das Beste ich habe Häuser aus Gold gesehen 18 12 2013 Der bewegte Adventskalender 18 12 2013 IN DER WEIHNACHTSBÄCKEREI Die Klasse 3a hat sich einen Weihnachtswunsch erfüllt Herr Lohmann aus der Konditorei Lohmann ließ uns am 18 12 2013 die Backstube besuchen besichtigen und erproben Vom freundlichen Team wurden wir fachkundig betreut und haben viel gelernt Besonders beeindruckend waren die riesigen Rührmaschinen die super großen Backbleche und der Back Schrank in dem auf einmal 1500 Spekulatius gebacken wurden Außerdem wurden wir mit frischen Zimtsternen und sonstigen Leckereien verwöhnt Wir sagen MERCI und FROHE WEIHNACHTEN die Klasse 3a der Schule in der Dodesheide Ute Klingbeil 09 12 2013 Adventssingen 2013 in der Schule In der Dodesheide Der Nikolaus als Ehrengast S B Auch in diesem Jahr fand wieder das traditionelle Adventssingen in der Aula der Schule statt aber erstmalig mit einem ganz besonderen Gast Der Nikolaus mit seinem Knecht Ruprecht saß auf der Bühne und lauschte den feierlichen Beiträgen Zu Klavier Gitarren und Blockflötenbegleitung aus der Schülerschaft wurden bekannte Weihnachtslieder gesungen Jeweils eine Eingangsstufenklasse durfte von der Bühne aus ein Lied vortragen Besonders erfreulich war die Teilnahme zahlreicher Eltern und Kindergartenkinder Bei den Klassen 3 und 4 gab es zwischen den Liedern stimmungsvolle Gedichtbeiträge Beim gemeinsamen Singen sorgten auch hier einige Schüler innen für eine festliche Atmosphäre indem sie alle Stücke mit Instrumenten begleiteten Wir hoffen dass diese friedliche Stimmung noch lange im Schulgebäude nachklingt und wünschen uns allen eine besinnliche Adventszeit und ein gesegnetes Weihnachtsfest 28 11 2013 Un deux trois ca va Héloise Poras die aktuelle Städtebeauftragte aus Angers war am 20 11 2013 zu Gast in der Französisch AG de SidD Was für ein Erlebnis Héloise beantwortet uns all unsere Fragen z B Wie lebst du in Angers Gibt es dort auch Zahnärzte Lernen die Kinder dort in der Schule Deutsch Héloise hatte für uns außerdem ein Bingo Spiel echt auf Französisch vorbereitet und mit uns gespielt Farben Zahlen und kurze Fragen kennen wir schon gut Vielleicht kommt sie uns nochmal in der AG besuchen Das wäre fein Au revoir et à bientot Die Französisch AG und Ute Klingbeil 28 11 2013 Alle Jahre wieder Die BALUs zu Gast in der SidD Am Morgen des 19 November 2013 ist es mal wieder so weit Im Foyer der SidD Schule in der Dodesheide erwarten die 15 BALUs der Angela Schule mit ihrer Lehrerin und Projektkoordinatorin Frau Neukirchen ihre MOGLIs Heute wollen BALU und MOGLI jeweils ein Tandem aus einem Schüler der Grundschule und einem Oberstufenschüler eine gemeinsame Zeit in der Schule verbringen Ich zeige meinem BALU meine Schule meine Klasse und wie ich die Pause verbringe Das macht mich stolz Strahlende und erwartungsvolle Augen auf allen Seiten Das sinnstiftende Projekt ist seit einigen Jahren etabliertes Konzept beider Schulen siehe dazu auch Infos auf der Homepage Es bereichert in gleichem Maße die Freizeitgestaltung der Grundschulzwerge als auch die Oberstufenschüler und Schülerinnen nicht nur in ihrem Seminarfach auf dem Weg zum Abitur Gelungene Kooperation Mehr davon Ute Klingbeil Koordinatorin des Projektes in der SidD 28 10 2013 Förderkreis sucht das 100 Mitglied Der Förderkreis der Schule in der Dodesheide steht kurz davor die Anzahl von 100 Mitgliedern zu überschreiten Werden SIE unser 100 Neumitglied Antragsformulare erhalten Sie im Sekretariat Bunte Kartoffeltüten und nachhaltige Ernährungsbildung Kooperationsprojekt der Hochschule Osnabrück und der Grund und Förderschule in der Dodesheide vorgestellt Scheckübergabe aus Erlös des Kartoffelfestes Osnabrück 13 November 2013 200 bunt bemalte prall gefüllt Kartoffeltüten hat das Team des Wabe Zentrums dem Versuchsbetrieb Ökotrophologie der Hochschule Osnabrück beim 20 jährigen Jubiläum ihres mittlerweile traditionellen jährlichen Kartoffelfestes verkauft Und das bedeutet 200 Euro für den Förderverein des langjährigen Kooperationspartners der Grund und Förderschule in der Dodesheide Die Tüten wurden von Schülerinnen und Schülern der Schule bemalt und beklebt Die Vereinbarung 1 Euro pro Tüte sollte für die Bildungsarbeit an der Schule eingesetzt werden Nun überreichten Betriebsleiterin Regina Cordes und Versuchsbetriebsbeauftragte Prof Dr Dorothee Straka im Wabe Zentrum der Fakultät Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur Schulleiter Thorsten Steinbrinker und seinen Kolleginnen Sarah Gasch und Jutta Oevermann die Spende Dabei stellten sie das aktuelle Kooperationsprojekt Evaluation und Nachhaltigkeit in der Ernährungsbildung vor Wir freuen uns sehr über das Geld für unseren Förderverein doch noch wichtiger ist das gesamte Kooperationsprojekt Das Bemalen der Papiertüten war für die Schülerinnen und Schüler nur ein kleiner Baustein daraus so Schulleiter Steinbrinker Alle Schulklassen der Grund und Förderschule in der Dodesheide kommen regelmäßig zu Aktionstagen ins Wabe Zentrum Unser Ziel ist es Grundschulkindern die Ursprünge unserer Lebensmittel und deren Zubereitung zu vermitteln erläuterte Versuchsbetriebsbeauftragte Straka So gibt es die Aktionstage Obst und Gemüse Getreide und eben Kartoffel Zu diesem Aktionstag gab Betriebsleiterin Cordes einen kleinen Einblick Der Aktionstag Kartoffel sieht so aus dass w ir uns je nach Jahreszeit das Thema Kartoffeln pflanzen pflegen ernten lagern erarbeiten und anschließend schmackhafte Kartoffel Gerichte zubereiten Auch eine Sensorik Kiste kommt bei den Seminaren für die Jungen und Mädchen oft zum Einsatz Mit verbundenen Augen fühlen und schmecken sie dann Obst und Gemüsesorten Oder aber die Nachwuchsforscher vergleichen mit einem Vitamin C Streifen Getränke wie Orangenlimonade und Orangensaft Das Projekt Evaluation und Nachhaltigkeit in der Ernährungsbildung ist in diesem Jahr gestartet und wird derzeit wissenschaftlich begleitet Zum Vergrößern anklicken 01 10 2013 Schule In der Dodesheide Die 4 Klassen erkunden Osnabrück S B Im Rahmen des Sachunterrichts bearbeiten die Kinder der vierten Klassen zurzeit das spannende und umfangreiche Thema Osnabrück Dabei erforschen sie ihre Stadt von der ursprünglichen Entstehung bis zur heutigen Zeit Um die historische Entwicklung Osnabrücks kennenzulernen und zu vertiefen haben die einzelnen Klassen verschiedene Erkundungsgänge und Stadtführungen unternommen Sie besuchten bedeutsame alte Plätze und Gebäude der Stadt und ließen sich viele interessante Dinge erklären Ein besonderer Höhepunkt war der Besuch des Osnabrücker Doms und des dazugehörigen Dom Museums mit seinen beeindruckenden Schätzen Außerdem lernten die Kinder einiges über den 30 jährigen Krieg und den Friedensschluss von 1648 damit sie auf einen weiteren wichtigen Termin gut vorbereitet sind Am 25 10 2013 reiten wieder alle Kinder der vierten Klassen aus dem Stadtgebiet mit ihren Steckenpferden durch die Innenstadt Sie erinnern damit an den Westfälischen Friedensschluss von 1648 in Osnabrück und Münster Für diesen besonderen Tag arbeiten die Kinder bereits seit einigen Wochen an ihren selbstgebauten Steckenpferden Sägen Schleifen Bohren Schrauben Malen und Knüpfen sind zurzeit im Werkunterricht die angesagten Tätigkeiten In einigen Klassen werden nach den Herbstferien sogar noch verschiedene Referate erarbeitet und gehalten bei denen die Kinder sich noch einmal mit ihrem persönlichen Wunschthema einem ausgewählten historischen Gebäude Osnabrücks beschäftigen werden Insgesamt lässt sich feststellen dass das Thema Osnabrück von vielen Kindern begeistert angenommen und umgesetzt wird 22 09 2013 Kartoffeltüten Malaktion S G Am kommenden Samstag 28 09 2013 findet im WABE Zentrum ein Kartoffelfest statt Neben verschiedenen Programmpunkten für Groß und Klein werden Kartoffeln aus eigenem Anbau verkauft Ein Teil des Erlöses aus dem Verkauf der Kartoffeltüten soll dem Förderverein der Schule in der Dodesheide gespendet werden Als Beitrag zum Verkauf gestalteten die Schülerinnen und Schüler in ihren AGs am Nachmittag fleißig Kartoffeltüten Dabei wurden viele kreative Ideen rund um das Thema Kartoffel umgesetzt Tüten mit Bildern bemalt mit Rezepten beschriftet mit Kartoffeldruck gestaltet und noch viel mehr vielen Dank an die AGs für ihr kreatives Engagement 22 09 2013 Großer Flohmarkt in der Schule in der Dodesheide S B Am Samstag den 21 9 2013 fand in der Schule in der Dodesheide von 11 00 bis 15 00 Uhr der zweite vom Förderkreis geplante und organisierte Flohmarkt statt Eine Vielzahl von Verkäufern hatten sich bereits im Vorfeld angemeldet darunter viele Kinder Eltern und einige Mitarbeiter der Schule Bereits um 10 00 Uhr wurden die Türen für die Verkäufer zum Aufbau ihrer Stände geöffnet Es herrschte sofort rege Betriebsamkeit und eine angenehme fröhliche Stimmung Als der letzte Stand noch nicht fertig war kam bereits der erste Ansturm an Besuchern und Käufern Es wurde gefeilscht und gehandelt was besonders den Kindern großen Spaß gemacht hat Für ein kleines Taschengeld konnten sie hier schon einiges erwerben und so mancher Kinderwunsch ging in Erfüllung Die verkaufenden Kinder waren natürlich sehr stolz auf die Abschlüsse ihrer Handelsgeschäfte Mehrere Verkäufer hatten schon zu Beginn großes Glück und konnten mehrere ihrer angebotenen Sachen verkaufen Für das leibliche Wohl sorgte die Caféteria in der Schulmensa die ein reichhaltiges Angebot an Getränken Würstchen Kuchen und

    Original URL path: http://www.schule-in-der-dodesheide.de/archiv/ (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Eingangsstufe - Homepage der Schule in der Dodesheide, Osnabrück
    Beginn an optimal zu fördern und zu fordern Die Lerngruppe spiegelt eine natürliche Altersmischung wieder Diese findet sich in allen sozialen Gruppierungen außerhalb von Schule wie beispielsweise in Kindergärten bei Geschwistern Familien Kollegien Vereinen usw Zusätzlich gewährt die Eingangsstufe allen Schülern eine an ihrer individuellen Lernentwicklung orientierte Lernzeit Jedes Jahr wechselt ein Teil der Schüler in die dritte Jahrgangsstufe der verbleibende Teil bleibt als Lerngruppe zusammen und nimmt die neuen Kinder des ersten Lernjahres auf Auf diese Weise entsteht bei Verkürzungen oder Verlängerungen der Eingangsstufe kein Bruch und die Kinder bleiben in vertrauten Gruppenstrukturen eingebettet Das Eingewöhnen in den Schulalltag wird für Schulanfänger erleichtert Ältere Kinder leben den jüngeren die Strukturen und Rituale ganz selbstverständlich vor Der Lehrer kann sich dadurch genauer auf die individuellen Lernvoraussetzungen der Lernanfänger konzentrieren Unterrichten in jahrgangsgemischten Lerngruppen erfordert ein hohes Maß an Differenzierung und Individualisierung Begabungen und Schwächen werden individuell aufgegriffen Stärkere Schüler werden nicht ausgebremst und können ihr Wissen an andere weitergeben und dabei vertiefen anwenden und übertragen Schwächere Kinder können Lerninhalte wiederholen und festigen Lernziele und Lernzuwächse werden für die Schüler transparenter und erhöhen die Motivation Die Kinder erfahren Wertschätzung in ihren Stärken und Schwächen Feste Rollenzuschreibungen werden durch den jährlichen Wechsel

    Original URL path: http://www.schule-in-der-dodesheide.de/eingangsstufe/ (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Ganztagsschule - Homepage der Schule in der Dodesheide, Osnabrück
    3 und 4 Die Schüler und Schülerinnen der 3 u 4 Klassen haben die Möglichkeit in jedem Halbjahr aus einer Vielzahl von AGs zu wählen Das Angebot des laufenden Halbjahres können Sie hier als Datei herunterladen GANZTAG Inhalte 2 Halbjahr 2015 16 AG Inhalte Klasse 3 4 2 Halbj 2015 201 Microsoft Word Dokument 525 2 KB Download Ansprechpartnerin Dagmar Cornelius Krüwel Dipl Päd 0541 800499 12 Die Schule in der Dodesheide ist eine Offene Ganztagsschule In Kooperation mit Partnern aus den Bereichen Kultur Sport und Jugendhilfe ist die Schule ein verlässlicher Lern und Lebensraum der die Mädchen und Jungen in ihren Fähigkeiten unterstützt fordert und fördert Die Eltern und Erziehungsberechtigten haben die Möglichkeit ihr Kind für das jeweilige Schulhalbjahr wahlweise für 1 bis 4 Tage in der Woche anzumelden Die Schülerinnen und Schüler der Eingangsklassen werden hier in einer ihnen vertrauten Gruppe mit wechselnden Angeboten von einer pädagogischen Mitarbeiterin betreut Kinder der 3 und 4 Klassen haben nach der Hausaufgabenbetreuung die Möglichkeit AGs im Bereich Sport Spiel Sprache Kunst und Musik zu wählen Die offene Ganztagsschule endet um 15 30 Uhr Eingangsstufe Klasse 3 und 4 12 15 13 30 Uhr Mittagszeit Mensa 13 00 13 30 Uhr Mittagszeit

    Original URL path: http://www.schule-in-der-dodesheide.de/ganztagsschule/ (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Kooperationsklasse - Homepage der Schule in der Dodesheide, Osnabrück
    um 14 30 Uhr Am Freitag endet der Unterricht um 11 55 Uhr Die beiden kooperierenden Klassen verfügen über zwei großzügige Klassenräume die mit Zwischentüren verbunden sind Zwischen den beiden großen Räumen steht noch einer kleiner Differenzierungs und Bewegungsraum zur Verfügung Auch eine Küchenzeile für den Lebenspraktischen Unterricht steht bereit Der Unterricht findet vormittags fast immer gemeinsam statt Das Team nimmt die Vielfalt der Kinder als Bereicherung war und fördert

    Original URL path: http://www.schule-in-der-dodesheide.de/kooperationsklasse/ (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Kurzprofil der Schule - Homepage der Schule in der Dodesheide, Osnabrück
    auf den Asphaltflächen gibt es einen großen Rasenplatz mit Fußballtoren Kletterwand Reifenschaukeln Nestschaukel Kletterpyramide Weidenzelt und Spielzeughaus mit Entleihsystem der für das Spiel in der Pause den Sportunterricht und für außerschulische Aktivitäten am Nachmittag genutzt wird Dem Schulgebäude angeschlossen sind eine Sporthalle eine separate Gymnastikhalle sowie ein Psychomotorikraum Diese werden von 8 00 16 00 Uhr durch die Schule und außerhalb dieser Zeiten von Sportvereinen genutzt Schulgebäude Die Schule verfügt über 20 allgemeine Klassenräume die teilweise durch einen Zwischenraum verbunden sind und folgende Funktionsräume Werken Musik PC Förder RIK Raum 2 Räume für Herkunftssprachlichen Unterricht Russisch Türkisch Arabisch Der PC Raum ist mit 16 Arbeitsplätzen ausgestattet Jeder Klassenraum verfügt über eigene PCs Internetanschluss und einen internen Telefonanschluss Daneben hat die Schule 3 Materialräume 3 Schülertoilettenstandorte 1 x Lehrertoiletten und 1 Schulkiosk Im Schulgebäude finden sich außerdem Räumlichkeiten für die Schulsozialarbeit und den angegliederten Hort Der Verwaltungsbereich umfasst 1 Sekretariat 3 Büros eine Lehrerbibliothek 1 Teeküche 1 Flur als Kopierraum 1 Lehrerzimmer 1 Konferenzraum Weitere Angebote Vorschulische Sprachförderung in den anliegenden Kindertagesstätten Herkunftssprachlicher Unterricht in Russisch Türkisch und Arabisch Modellprojekt Brückenjahr mit der Thomaskindertagesstätte der Thomas Kindertagesstätte am Limberg und dem Franziskuskindergarten Teilnahme am Regionalen Integrationskonzept der Stadt Osnabrück Hausaufgabenbetreuung im Rahmen des Ganztagsangebots Förderung besonderer Begabungen in Kooperation mit dem Ernst Moritz Arndt Gymnasium Leselernhilfen in Kooperation mit dem Mentor e V und der Nachbarschaftshilfe Dodesheide Kooperation mit dem WABE Zentrum der Fachhochschule Haste Kooperation mit der Kunst und Musikschule Osnabrück Nachhilfe über das Bildungs und Teilhabepaket Verwaltung Schulleiter Thorsten Steinbrinker Konrektorin Ute Klingbeil Hausmeister Daniel Pesch Schulsachbearbeiterin Lydia Fenske Öffnungszeiten des Sekretariats Mo Fr 07 30 bis 13 30 Uhr Schulzeiten Unterricht von Montag bis Freitag von 8 00 13 00 Uhr Ganztagsbetrieb von Montag bis Donnerstag von 13 00 15 30 Uhr Betreuung Randstundenbetreuung bis 13 Uhr für

    Original URL path: http://www.schule-in-der-dodesheide.de/kurzprofil-der-schule/ (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Projektpartner - Homepage der Schule in der Dodesheide, Osnabrück
    Fördern und Fordern Ganztagsschule Kooperationsklasse Kurzprofil der Schule Projektpartner Schülerrat Schulgebäude Schulinspektion Schulkonzept Schulsozialarbeit Intern Projektpartner Bitte wählen Sie den gewünschten Bereich aus Balu und Du WABE Zentrum Unser Leitbild Unsere Partner Für weitere Informationen bitte das jeweilige Logo anklicken

    Original URL path: http://www.schule-in-der-dodesheide.de/projektpartner/ (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Schulinspektion - Homepage der Schule in der Dodesheide, Osnabrück
    begann unverzüglich in der fünften Stunde mit der Unterrichtsbesichtigung Im Laufe der Woche wurden neben der Unterrichtsbesichtigung die Schulleitung Eltern Schülerinnen und Schüler päd Mitarbeiter Sozialarbeiter Frau Landwehr und Herr Lerche zur Schule interviewt Die Schulinspektion war sehr gründlich Es wurden 80 aller Lehrkräfte im Unterricht inspiziert 50 ist Vorgabe um eine möglichst breit fundierte Bewertung der Schulqualität geben zu können Das Ergebnis ist am letzten Tag der Schulinspektion der

    Original URL path: http://www.schule-in-der-dodesheide.de/schulinspektion/ (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •