archive-de.com » DE » S » SCHUETZ-MUSIKFEST.DE

Total: 388

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Logos
    Application Forms mibamu org PUBLICATIONS Forum MBM Denkmäler Mitteldeutscher Barockmusik Conference Reports Yearbooks Other Publications PR DOWNLOAD Press Release Downloads Photographs Logos Documents Press Release Downloads Photographs Logos Documents Logos MBM Logo als pdf Pantone 4C S W Logo farbig als eps Logo farbig als jpg Logo s w als eps Logo s w als jpg Logo in rot als jpg Logo in schwarz als jpg Logo weiß auf grau

    Original URL path: http://www.schuetz-musikfest.de/en/medien/logo-MBM.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive


  • Documents
    Members Recommended Links SPONSORSHIP Sponsored Projects 2014 2013 2012 List of Criteria Priciples Application Forms mibamu org PUBLICATIONS Forum MBM Denkmäler Mitteldeutscher Barockmusik Conference Reports Yearbooks Other Publications PR DOWNLOAD Press Release Downloads Photographs Logos Documents Press Release Downloads Photographs Logos Documents MBM Institution MBM Gremien MBM Satzung MBM Aufnahmeantrag MBM Beitragsordnung Förderkriterien Fördergrundsätze Antragsunterlagen Projektantrag PDF Editionsantrag PDF Anlage Druckkosten PDF Eigenveranstaltungen unMittelBARock Heinrich Schütz Musikfest Jahresberichte der MBM

    Original URL path: http://www.schuetz-musikfest.de/en/medien/documents.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Volltextsuche
    Institution Die Institution Boards Members Recommended Links SPONSORSHIP Sponsored Projects 2014 2013 2012 List of Criteria Priciples Application Forms mibamu org PUBLICATIONS Forum MBM Denkmäler Mitteldeutscher Barockmusik Conference Reports Yearbooks Other Publications PR DOWNLOAD Press Release Downloads Photographs Logos Documents

    Original URL path: http://www.schuetz-musikfest.de/en/search/ (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Verein
    Documents Begeisterte Mitstreiter gesucht Man kann mit Fug und Recht behaupten Das Herz der Barockmusik schlägt in Mitteldeutschland Und dies ohne jede Einschränkung sowohl mit Blick in die Vergangenheit wie mit dem auf die heutige quicklebendige Musikpflege in Sachsen Sachsen Anhalt und Thüringen Die Einzigartigkeit der Musiklandschaft Mitteldeutschlands äußert sich dabei nicht nur in ihrer erstaunlichen einmaligen Dichte und Intensität Das Markenzeichen der Musik Mitteldeutschlands im 17 und 18 Jahrhundert war in jeder Hinsicht auch der Transfer und die Transformation verschiedener europäischer Musikstile die das Eigene sich formen ließ aus dem verwandelten Fremden Was einst ein faszinierender kreativer Prozess war vermag wiederum heute ein essentieller Aspekt in der gegenwärtigen Musikpflege und forschung und damit in der Tätigkeit der MBM zu sein sowohl auf Länderebene wie in europäischer Dimension Die gemeinsame Begeisterung für die Musik und Kulturgeschichte Mitteldeutschlands das breite Interesse diesen einmaligen Schatz barocker Musik für unser eigenes ästhetisches Empfinden zu aktualisieren und als ästhetische Gegenwart erleben können ist die tiefste Motivation für die künstlerischen und wissenschaftlichen Anstrengungen die die MBM unternimmt fördert und begleitet Dies verfolgt die MBM in ihren vielfältigen Aktivitäten sie unterstützt unterschiedlichste Initiativen im künstlerischen und wissenschaftlichen Bereich veranstaltet eigene Projekte Konzerte und Musikfeste Dafür brauchen

    Original URL path: http://www.schuetz-musikfest.de/en/wir-ueber-uns/mbm.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • 20 Jahre MBM - Fördern in Vielfalt und Kompetenz
    Prof Monika Grütters MdB Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien Schon Johann Wolfgang von Goethe bemerkte Alles auf der Welt kommt auf einen gescheiten Einfall und auf einen festen Entschluss an Die Gründer des Vereins Mitteldeutsche Barockmusik in Sachsen Sachsen Anhalt und Thüringen e V und die Vertreter der Bundesrepublik Deutschland der Freistaaten Sachsen und Thüringen und des Landes Sachsen Anhalt als Initiatoren haben im Jahre 1994 den gleichermaßen klugen wie wunderbaren Beschluss gefasst das überaus reiche musikalische Erbe Mitteldeutschlands einem breiten Publikum erlebbar zu machen weiter lesen Prof Dr Wolfgang Hirschmann Universitätsprofessor und Präsident der Mitteldeutschen Barockmusik e V Das Netzwerk MBM Im 17 und 18 Jahrhundert war die mitteldeutsche Musikkultur durch einen besonderen Reichtum an stilistischen Mischungen gekennzeichnet Georg Philipp Telemann sprach in diesem Zusammenhang von einem klüglichen Gemenge die moderne Kulturwissenschaft nennt es Hybridisierung Das bis in die kleinsten Dörfer reichende Netz des lutherischen Kantoreiwesens die komplexen dynastischen Beziehungen die auch einmal dazu führen konnten dass eine Zerbster Prinzessin Zarin von Russland wurde weiter lesen Dr Christina Siegfried Geschäftsführerin der Mitteldeutschen Barockmusik e V Fördern in Vielfalt und Kompetenz Was uns heute fast selbstverständlich erscheint die mitteldeutsche Barockmusiklandschaft als ein historisch gewachsenes

    Original URL path: http://www.schuetz-musikfest.de/en/20-Jahre-MBM/ (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Grußwort 20 Jahre MBM
    bemerkte Alles auf der Welt kommt auf einen gescheiten Einfall und auf einen festen Entschluss an Die Gründer des Vereins Mitteldeutsche Barockmusik in Sachsen Sachsen Anhalt und Thüringen e V und die Vertreter der Bundesrepublik Deutschland der Freistaaten Sachsen und Thüringen und des Landes Sachsen Anhalt als Initiatoren haben im Jahre 1994 den gleichermaßen klugen wie wunderbaren Beschluss gefasst das überaus reiche musikalische Erbe Mitteldeutschlands einem breiten Publikum erlebbar zu

    Original URL path: http://www.schuetz-musikfest.de/de/20-Jahre-MBM/grusswort-gruetters.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Grußwort Prof. Dr. Wolfgang Hirschmann
    kleinsten Dörfer reichende Netz des lutherischen Kantoreiwesens die komplexen dynastischen Beziehungen die auch einmal dazu führen konnten dass eine Zerbster Prinzessin Zarin von Russland wurde die kleinstaatliche Dichte der Kulturstätten in der Region all diese Faktoren beförderten eine einzigartig differenzierte Musikkultur ein cultural web das Vorbildcharakter für ganz Deutschland hatte Nicht ohne Grund wurde die moderne Kirchenkantate in Mitteldeutschland erfunden nicht ohne Grund waren es Musiker dieser Region die die bedeutendsten Musikerstellen in Deutschland besetzten und oft genug auch im Ausland reüssierten Auch die MBM formiert in dem Bewusstsein dass nur durch Vermittlungen Brückenschläge und kluge Mischungen Neues entstehen kann ein cultural web ganz eigenen Zuschnitts Einmalig ist die musikbezogene Zusammenarbeit zwischen den drei Ländern und dem Bund in dieser Institution einmalig die enge Verknüpfung zwischen den musikwissenschaftlichen Forschungs einrichtungen den Musikarchiven den ausübenden Musikern und den verschiedenen lokalen und regionalen Kulturinstitutionen einmalig die Zielsetzung den Reichtum der mitteldeutschen Barockmusik durch die Erschließung und Bewahrung ihrer musikalischen Denkmäler wie auch durch eine Neubelebung ihrer Gedächtnisorte in Konzerten und Festivals zu vergegenwärtigen und so eine klingende Topographie der barocken Musikkultur als Identifikationsangebot für die Menschen unserer Zeit entstehen zu lassen Das Netz das die MBM im Laufe ihres Bestehens geknüpft hat

    Original URL path: http://www.schuetz-musikfest.de/de/20-Jahre-MBM/grusswortWoHi.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Grußwort der Geschäftsführerin
    des Landes Sachsen Anhalt und dem Thüringer Ministerium für Bildung Wissenschaft und Kultur finanziert Der gemeinnützige Verein hat seinen Sitz im Kloster Michaelstein Blankenburg Harz und mit dem Büro der Geschäftsführerin eine Geschäftsstelle in Halle Saale Vorrangiger Schwerpunkt der Tätigkeit war und ist die Projektförderung Die MBM ist eine Förderinstitution mit der besonderen Zielsetzung die ungewöhnliche Dichte und Vielfalt wie die besondere Qualität mitteldeutscher Barockmusik in ihrer einfl ussreichen Bedeutung für die europäische Musikkultur des 17 und 18 Jahrhundert in das heutige Bewusstsein zu rücken Alljährlich wird eine Vielzahl von Vorhaben Konzerte und Festivals Tagungen Konferenzen und Wettbewerbe bis hin zu wissenschaftlichen Publikationen und Editionen sowohl finanziell gefördert wie ideell begleitet Dabei geht es nicht um eine Grund oder Existenzförderung es geht um den spezifischen Fokus der spezielle Projekte und Vorhaben möglich macht und den Blick für das Besondere schärft Die bisherige Bilanz ist beeindruckend Von 1995 bis einschließlich 2014 wurden insgesamt rund 700 Projekte gefördert und umgesetzt Das beinhaltet tausende Stunden Musik tausende Besucher bei Konzerten und Veranstaltungen hunderte Übertragungen durch Rundfunk und Fernsehen zahlreiche Wiederentdeckungen und Erstaufführungen tausende Seiten Dokumentation und wissenschaftliche Editionen vielbeachtete CD Einspielungen nationale und internationale Kooperationen Die MBM ist zugleich ein modernes Netzwerk für Alte Musik und trägt entscheidend dazu bei die Kulturregion Mitteldeutschland in ihrer Identität und Unverwechselbarkeit zu stärken Dies realisiert sie als ein Forum das sowohl ausübende Musiker Wissenschaftler wie Repräsentanten der führenden Veranstalter Forschungseinrichtungen und Museen in Sachsen Sachsen Anhalt und Thüringen und darüber hinaus aus ganz Deutschland vereint Kooperationen Schaffung von Synergien und gegenseitige Befruchtung im Zusammengehen mit Partnern Institutionen und Künstlern bündeln die gemeinsamen Interessen Die MBM agiert zugleich als kulturpolitischer Repräsentant und Kommunikator Ihr Ziel ist es auch hier mitteldeutsche Barockmusik als Objekt wissenschaftlicher Forschung vor allem aber als lebendige ästhetische Gegenwart zu einem Gegenstand modernen Erlebens

    Original URL path: http://www.schuetz-musikfest.de/de/20-Jahre-MBM/grusswort-chs.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive



  •