archive-de.com » DE » S » SCHUETZ-MUSIKFEST.DE

Total: 388

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Ganz ernsthaft unorthodox
    Heinrich Schütz Biografie Werkverzeichnis Bibliografie Schütz heute Schütz heute Schützhaus Bad Köstritz Schützhaus Weißenfels Schütz in Dresden Schütz in Kassel Schütz in Venedig Schütz in Kopenhagen Medien Pressemitteilungen Downloads Print 2015 Pressemappe Pressefotos Veranstaltungen 2015 Logos Kontakt Adressen Kontaktformular 1 2 Ganz ernsthaft unorthodox 20 10 2010 Und Lust auf noch mehr Schütz und Zeitgenossen hat man auch La Chapelle Rhénane gastierte beim Heinrich Schütz Musikfest in Dresden Nach diesem

    Original URL path: http://www.schuetz-musikfest.de/hsm/wir-ueber-uns/pressestimmen/pressestimmen/20101020.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive


  • Pressestimmen
    Pressefotos Veranstaltungen 2015 Logos Kontakt Adressen Kontaktformular Anliegen Veranstalter Ko Veranstalter Kulturpartner Geschichte Rückblick Pressestimmen Resümee 2014 Resümee 2013 Resümee 2012 Dafne Fantasien Resümee 2010 Pressestimmen 21 10 2014 Aktueller Blick auf eine rege Szene Das Heinrich Schütz Musikfest 2014 ging mit einem Besucherrekord zu Ende 21 10 2014 Hoch Zeit der Kontraste Heinrich Schütz Musikfest Publikum hat Ensembles von internationalem Rang am Wochenende in der Schloss und Stadtkirche stürmisch gefeiert 18 10 2014 Schwanenchöre und Grabgesänge Das Heinrich Schütz Musikfest flüchtet sich nicht ins Alte sondern bringt auch Musik des letzten Jahrhunderts nahe 13 10 2014 Man glaubt der Himmel ginge auf Dänisches Ensemble Ars Nova Copenhagen bot zur Eröffnung des Heinrich Schütz Musikfests chorische Spitzenleistung 13 10 2014 Alte Klänge aktueller denn je Das Heinrich Schütz Musikfest wird in der Bad Köstritzer Kirche eröffnet und begeistert mit Musikern aus Kopenhagen 22 10 2013 Geheimtipp statt Kassenschlager Das Publikum lauscht bis zum letzten Ton vergnügt und erfüllt von einem zauberhaften Widerhall Dann jubelt es entfesselt trommelt mit den Füßen bekommt ein Amen als Zugabe serviert 14 10 2013 Schütz zu Gast im Dom Ein stimmgewaltiges Konzert erlebten die rund 120 Besucher am Sonnabendabend im Zeitzer Dom 27 09 2013

    Original URL path: http://www.schuetz-musikfest.de/hsm/wir-ueber-uns/pressestimmen/?pageIdb71630cf= (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Heinrich Schütz Musikfest erreichte am Eröffnungswochenende Besucherrekord
    Schütz in Kassel Schütz in Venedig Schütz in Kopenhagen Medien Pressemitteilungen Downloads Print 2015 Pressemappe Pressefotos Veranstaltungen 2015 Logos Kontakt Adressen Kontaktformular 1 Pressemitteilungen Downloads Heinrich Schütz Musikfest erreichte am Eröffnungswochenende Besucherrekord 13 10 2014 Mit umjubelten Veranstaltungen in Bad Köstritz Weißenfels Gera und Dresden begann am vergangenen Wochenende des diesjährige Heinrich Schütz Musikfest Konzerte mit international angesehenen Künstlern wie dem dänischen Vokalensemble Musica ficta dem Dresdner Kammerchor dem Dresdner Kreuzchor u a begeisterten das Publikum an allen Festivalorten Vor allem die Auftritte der Ensembles Ars Nova Copenhagen und Concerto Copenhagen die als diesjähriger artist in residence an allen drei Hauptorten unter der Leitung von Paul Hillier auftraten wurden mit stehenden Ovationen und euphorischem Beifall bedacht Wie die Organisatoren des Heinrich Schütz Musikfests mitteilen haben bisher mehr als 2700 Musikfreunde die Veranstaltungen erlebt Somit konnten beim erfolgreichsten Start in der bisherigen Geschichte des Festivals 1000 Besucher mehr als nach dem Eröffnungswochende des Festivaljahrgangs 2013 gezählt werden Das Heinrich Schütz Musikfest wird bis zum 19 Oktober 2014 in den genannten Orten sowie mit Veranstaltungen in Halle Saale und Zeitz mit renommierten Solisten und Ensembles wie dem Countertenor Franz Vitzthum dem französischen Vokalensemble Sagittarius und Musica Fiata u a fortgesetzt Besondere Höhepunkte

    Original URL path: http://www.schuetz-musikfest.de/hsm/Presseservice-Downloads/meldungen/20141013.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • HEINRICH SCHÜTZ MUSIKFEST startet am 10.10.2014
    mit neu zu entdeckenden Madrigalen dänischer Komponisten der Schütz Zeit in Bad Köstritz und Weißenfels zu erleben Erstmalig ist die Kapelle des Dresdner Residenzschlosses Spielstätte des Heinrich Schütz Musikfests In dieser authentischen Wirkungsstätte des Komponisten wird das junge dänische Ensemble Spielgarten am letzten Tag des Programms auftreten Die Musiker haben im Auftrag des Festivals recherchiert welche Musik in den Kirchen Dänemarks zur Schütz Zeit erklang und kamen zu der überraschenden Erkenntnis dass vorrangig Werke deutscher Komponisten wie Andreas Hammerschmidt Werner Fabricius oder Johann Hermann Schein die kirchenmusikalische Praxis prägten So schließt das Heinrich Schütz Musikfest in Dresden mit einem klingenden Zeugnis deutscher Musikexporte ins Dänemark des 17 Jahrhundert S E Per Poulsen Hansen der Botschafter des Königreichs Dänemark in der Bundesrepublik Deutschland würdigt die Programmkonzeption indem er die Schirmherrschaft über das Festival übernommen hat Alte Musik ins Heute übersetzen Neben weiteren internationalen Stars der historisch informierten Aufführungspraxis wie dem französischen Ensemble Sagittarius das in der Dresdner Frauenkirche zu erleben ist oder La Capella Ducale und Musica Fiata die unter der Leitung des britischen Zinkenisten Roland Wilson das Abschlusskonzert in Weißenfels gestalten sind auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Angebote im Programm die barocke Musik in unsere Zeit transportieren oder sich speziell an junge Zuhörer wenden Die Reihe Kontrapunkt MODERN wird mit einem Konzertereignis der besonderen Art fortgesetzt Der französische Tubist Michel Godard ist einer der bemerkenswertesten Jazzmusiker Europas Neben seiner großen Liebe zum Jazz begeistert er sich aber seit seiner Jugendzeit auch für die Musik des Barock und besonders die des 17 Jahrhunderts So lag es für ihn nahe dem Komponisten Claudio Monteverdi ein Programm zu widmen das dessen Musik in ein modernes Klanggewand kleidet und dabei gleichberechtigt Jazzmusiker und Spezialisten für Alte Musik miteinander musizieren lässt Für das diesjährige Heinrich Schütz Musikfest hat er sich zusätzlich der Musik von Heinrich Schütz zugewandt und präsentiert dieses neue Konzertprogramm das sowohl den Serpent einen Vorläufer der heutigen Tuba als auch die Bassgitarre einbezieht zusammen mit der Barockoboistin Katharina Bäuml und der Gambistin Marthe Perl sowie dem Saxophonisten Gavino Murgia u a in Weißenfels und Dresden Projekte die den Konzertbesuchern von morgen die Musik Schütz und seiner Zeit nahebringen wollen sind ebenfalls im Programm vertreten Zu einer guten Tradition ist das Konzert SCHÜTZ JUNIOR geworden in dem junge Solisten und Ensembles des Heinrich Schütz Konservatoriums Dresden diesmal am 12 Oktober im Fritz Löffer Saal des Dresdner Kulturrathauses den Beweis erbringen das Alte Musik nicht nur etwas für alte Menschen ist In Kooperation mit dem Theater Naumburg entstand das Stück Heinrich Heinrich des Autors und Regisseurs Stefan Becker in dem Kinder ab 8 Jahren Einblicke in das Leben eines Musikers erhalten Die fantasievolle Kombination von Schauspiel und Figurentheater mit Hans Georg Pachmann erlebt am 27 September 2014 ihre Uraufführung in Naumburg und ist anschließend an den Hauptfestivalorten des Heinrich Schütz Musikfests und in Zeitz zu erleben An Musikstudierende richtet sich ein Workshop zur barocken Verzierungs und Generalbasspraxis der am 11 10 2014 unter der Leitung des Sängers und Lautenisten Sven Schwannberger in der

    Original URL path: http://www.schuetz-musikfest.de/hsm/Presseservice-Downloads/meldungen/20140924.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Vorverkaufsstart des HEINRICH SCHÜTZ MUSIKFESTs 2014
    in Bad Köstritz Gera Weißenfels Zeitz Halle und Dresden auf die Spurensuche nach der Verflechtung von Kunst und Politik Wie bereits in den vergangenen Jahren nähert sich das Programm auch diesmal dem vielschichtigen Thema in eigens für das Festival konzipierten Programmen auf vielseitige und durchdachte Weise In der Lebenszeit des großen Komponisten die die gesamte Dauer des verheerenden Dreißigjährigen Krieges umspannte war die Auseinandersetzung mit Politik auch eine existentielle Frage des Überlebens So offenbart sich das vielschichtige Beziehungsgeflecht von Politik Glaube Macht und Gewissensfreiheit dem sich das HEINRICH SCHÜTZ MUSIKFEST 2014 widmet und das trotz der Grausamkeit des Krieges stets auch ein Feld war für musikalisches Wirken Grandios klingende Huldigungen klingende Staatskunst im Dienste politischer Interessen Unterhaltungsmusik für abendliche Tanzvergnügen all dies wurde von den Musicanten der Zeit erwartet und geliefert Aber auch da wo Politik als Beziehung zwischen Menschen sich im Privaten auswirkt So dürfte Heinrich Schütz es als Befreiung empfunden haben im friedlichen Kopenhagen dem Morden in Deutschland wo er machtlos dem kriegsbedingten Schrumpfen seiner Hofkapelle zusehen musste zumindest für eine kleine Weile zu entkommen Das Programm des HEINRICH SCHÜTZ MUSIKFEST widerspiegelt Repräsentation wie Leid und Trauer den Wunsch nach Frieden wie den Wille zum Widerstand Das Musikfest beleuchtet unbekanntes musikalisches Terrain sucht nach tönenden Querverbindungen und präsentiert sich erneut als ein mitteldeutsches Festival mit europäischer Perspektive Weltstars der alten und neuen Musik Musikalisch auf höchstem Niveau umgesetzt wird das inhaltliche Konzept des Festivals in insgesamt 40 Veranstaltungen in sechs verschiedenen Städten Mitteldeutschlands von hochkarätigen Interpreten der Alten aber auch der neueren Musik Namhafte Solisten und Ensembles der historisch informierten Aufführungspraxis sind dem Ruf der Intendantin und Künstlerischen Leiterin des HEINRICH SCHÜTZ MUSIKFESTs Dr Christina Siegfried gefolgt und haben gern die Aufgabe übernommen eigens für die Konzerte an den authentischen Lebensstationen von Heinrich Schütz Programme zu entwickeln die

    Original URL path: http://www.schuetz-musikfest.de/hsm/Presseservice-Downloads/meldungen/20140514.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Heinrich Schütz Musikfest 2013 erfolgreich beendet
    Lebensstationen des Komponisten Heinrich Schütz in Mitteldeutschland zeichnete das Heinrich Schütz Musikfest erneut ein umfassendes Bild der Musikgeschichte des 17 Jahrhunderts Ein umjubeltes Konzert der Ensembles Collegium 1704 und Collegium Vocale 1704 unter der Leitung von Václav Luks beschloss am gestrigen Sonntag in der Dresdner Annenkirche das diesjährige Heinrich Schütz Musikfest Das Konzert wurde von MDR Figaro Kulturpartner des Festivals aufgezeichnet und wird am 22 Oktober 2013 ab 20 00 Uhr von diesem Sender und von Deutschlandradio Kultur ausgestrahlt Weitere Höhepunkte des Musikfests waren die Konzerte des international besetzten Vokalensembles Sette Voci unter der Leitung des legendären Baritons Peter Kooij das als artist in residence das Publikum an den Festivalorten Weißenfels Dresden und Bad Köstritz begeisterte sowie die Auftritte von BL NDMAN sax und BL NDMAN vox Die beiden belgischen Ensembles boten faszinierende Sichtweisen auf die Alte Musik in Arrangements für Saxophone und Stimmen ihres Leiters Eric Sleichim und in einem begeistert aufgenommenen Werk des Berliner Komponisten Oliver Schneller das als Auftragswerk des Festivals uraufgeführt wurde Ein Novum stellte die erstmalige Einbeziehung der Stadt Zeitz in die Reihe der Aufführungsorte des überregionalen Festivals dar Das Ensemble officium aus Heidelberg wurde im sehr gut besuchten Zeitzer Dom St Peter und Paul der eine der Wirkungsstätten des Komponisten Heinrich Schütz war für seine stimmungsvolle Darbietung der Musik des Frühbarocks stürmisch gefeiert Die Mitteldeutsche Barockmusik e V als Veranstalterin des Festivals und der Förderverein Musikfreunde EULE Orgel Zeitzer Dom erklärten die Einbeziehung der Stadt Zeitz als Spielstätte des Heinrich Schütz Musikfests im kommenden Jahr fortsetzen zu wollen Wiederholt wurde auch die Stadt Gera als weiterer Festivalort in das Programm einbezogen Ebenfalls zum ersten Mal wurde in diesem Jahr das Junior Ticket angeboten das es Schülerinnen und Schülern ermöglichte bei Vorlage des Schülerausweises die Veranstaltungen des Musikfests für einen Eintrittspreis von jeweils 5 Euro

    Original URL path: http://www.schuetz-musikfest.de/hsm/Presseservice-Downloads/meldungen/870228646.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • HEINRICH SCHÜTZ MUSIKFEST 2013 erfolgreich gestartet
    und zahlreicher Vertreter aus Politik Kultur und Wirtschaft eröffnete die Intendantin des HEINRICH SCHÜTZ MUSIKFESTs Dr Christina Siegfried am Freitag dem 11 Oktober 2013 das diesjährige Festival in der Marienkirche zu Weißenfels wo der Komponist Heinrich Schütz 1585 1672 seine Jugend und seinen Lebensabend verbrachte Die 16 Veranstaltungen des Eröffnungswochendes die neben hochkarätig besetzten Konzerten ein breites inhaltliches Spektrum vom musikalischen Gottesdienst über thematische Museumsführungen bis hin zu speziellen Angeboten für Kinder und Jugendliche umfassten wurden insgesamt von mehr als 1700 begeisterten Besuchern erlebt Besondere Höhepunkte der ersten Tage des Musikfests waren die Konzerte des international besetzten Vokalensembles Sette Voci unter der Leitung des legendären Baritons Peter Kooij Die Auftritte des diesjährigen artist in residence in den drei Hauptorten des Festivals Weißenfels Dresden und Bad Köstritz wurden begeistert aufgenommen Ein Novum stellte die erstmalige Einbeziehung der Stadt Zeitz in die Reihe der Aufführungsorte des überregionalen Festivals dar Das Ensemble officium aus Heidelberg wurde im sehr gut besuchten Zeitzer Dom St Peter und Paul der eine der Wirkungsstätten des Komponisten Heinrich Schütz war für seine stimmungsvolle Darbietung der Musik des Frühbarocks stürmisch gefeiert Die Mitteldeutsche Barockmusik e V als Veranstalterin des Festivals und der Förderverein Musikfreunde EULE Orgel Zeitzer Dom erklärten

    Original URL path: http://www.schuetz-musikfest.de/hsm/Presseservice-Downloads/meldungen/20131014.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Ein einzigartiges Forum der Barockmusik
    das Musikfest zu Ehren von Heinrich Schütz in den 16 Jahren seines Bestehens zu einem bundesweit ausstrahlenden Forum für die Musik des ersten deutschen Komponisten von Weltgeltung und des 17 Jahrhunderts im Allgemeinen entwickelt Zehn der insgesamt 40 Veranstaltungen des überregionalen Festivals gestalten hochkarätige Spitzenen sembles und zahlreiche namhafte Solisten vom 11 bis 20 Oktober 2013 sowie am 8 Oktober dem 428 Geburtstag von Heinrich Schütz in Weißenfels wo der Komponist seine Kindheit und seine letzten Lebensjahre verlebte Er sei ein junger und die Welt zu durchsehen auch begieriger Mensch gewesen schrieb der 66 jährige Heinrich Schütz und blickte auf jenen Moment seines Lebens zurück in dem er sich nach Italien aufmachte und in Venedig eine neue faszinierend fremde Welt entdeckte Was da im Jahr 1609 für den jungen Mann wie ein großes Abenteuer begann wurde zum lebenslang prägenden Erlebnis für den späterhin berühmten Komponisten Dieser alterslosen Neugier des großen Komponisten nachspürend steht das Heinrich Schütz Musikfest in diesem Jahr unter dem Motto die Welt zu durchsehen Die Stadt Weißenfels die mit dem Heinrich Schütz Haus als einzigem original erhaltenem Wohnhaus des Komponisten über einen authentischen Schütz Ort verfügt kann auch in diesem Jahr wieder international gefeierte Interpreten begrüßen die die Musik des 17 Jahrhunderts erlebbar werden lassen Der diesjährige artist in residence das Ensemble Sette Voci unter der Leitung des legendären Baritons Peter Kooij gestaltet das Eröffnungskonzert des Festivals und die Rheinische Kantorei sowie das Instrumentalensemble Das Kleine Konzert mit ihrem Dirigenten Hermann Max vermitteln einen lebendigen Eindruck der Musik des Früh und Hochbarock Als Höhepunkte dürfte sich ebenfalls das Konzert des Blindman Saxophone Quartets aus Belgien gestalten das die Musik alter Meister in modernem Gewand präsentiert Für die jüngeren Musikfreunde gibt es ein spezielles Kinderkonzert im Fürstenhaus das in einer Mischung aus Barockmusik und Puppenspiel die Geschichte vom

    Original URL path: http://www.schuetz-musikfest.de/hsm/Presseservice-Downloads/meldungen/20131010a.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive



  •