archive-de.com » DE » S » SCHUETZ-MUSIKFEST.DE

Total: 388

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Förderkriterien
    neben klassisch konzertanten und theatralischen Zugangsformen zu Alter Musik ebenso zeitgemäß genreübergreifende Formate einbezogen werden Das Projekt ist auf die Epoche des musikalischen Barock konzentriert wobei der Zeitraum auch auf die Grundlegung und Nachwirkung dieser Epoche ausgedehnt werden kann insgesamt Mitte 16 bis Ende 18 Jahrhundert mit einer Kernzeit von 1600 bis 1750 Das Projekt verbindet nach Möglichkeit die wissenschaftliche Erschließung und Dokumentation bislang unbekannter Werke mit ihrer klingenden Verlebendigung im Konzertereignis eingeschlossen sind Sammlungen ikonografische Zeugnisse Instrumente u a Das Projekt überzeugt durch konzeptionelle künstlerische bzw wissenschaftliche Qualität und ist auf Nachhaltigkeit ausgerichtet das schließt eine Qualität der Inhalte und eine Qualität des Projektes gleichermaßen ein Das Projekt weist eine länderweite bzw deutschlandweite Dimension auf und zeigt Perspektiven einer möglichen europaweiten Ausstrahlung auf Das Projekt zielt auf eine hohe Öffentlichkeitswirksamkeit durch die Nutzung aller zur Verfügung stehender medialer Möglichkeiten eine breite auf überregionale Ausstrahlung ausgelegte Kommunikation und das Zusammenwirken mit Kooperationspartnern z B Auftrittsorte für junge Künstler Nachwuchsförderung i S einer weiteren Netzwerkbildung Formale Förderkriterien Die Anträge müssen konkrete Aussagen über Art und Umfang des Projektes einen Kosten und Finanzierungsplan einen zeitlichen Ablaufplan und ggf Nachweise über die bisherigen Arbeiten des Antragstellers enthalten Die eingereichten Projektanträge haben folgenden formalen Kriterien zu genügen Die Anträge müssen schriftlich gestellt werden vollständig ausgefüllt sein und haben fristgerecht in der Geschäftsstelle vorzuliegen Der Kosten und Finanzierungsplan muss nachvollziehbar untersetzt und gedeckt sein Der Kostenplan beinhaltet die Gesamtausgaben des Projekts Der Finanzierungsplan beinhaltet die Gesamteinnahmen des Projekts auch solche die bisher nur beantragt wurden Die Finanzierung des Projekts muss einen gesicherten Anteil an Eigen und oder Drittmitteln in Höhe von mindestens 50 Prozent der Gesamtausgaben des Projekts ausweisen Die MBM wird also in Anlehnung an die Verteilungspraxis der Länder und fixiert in den geltenden Fördergrundsätzen der MBM im Falle einer Förderung maximal 50 der

    Original URL path: http://www.schuetz-musikfest.de/de/foerderungen/foerderkriterien.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive


  • Fördergrundsätze
    Thüringens haben gemäß 44 91 und 93 BHO das Recht zur Prüfung der ordnungsgemäßen Verwendung der Fördermittel 2 Gegenstand der Förderung Gegenstand der Förderung sind insbesondere nachfolgende Vorhaben Aufführungen von Werken des 16 bis 18 Jahrhunderts vorrangig mitteldeutscher Komponisten oder von Werken mit deutlich erkennbarem Bezug zum mitteldeutschen Kulturraum im genannten Zeitraum in öffentlichen Veranstaltungen auch im Rahmen von Musiktagen Festivals und Wettbewerben Seminare zur Aufführungspraxis insbesondere für den künstlerischen Nachwuchs Projekte die der Erforschung Erfassung musealen Präsentation Dokumentation und Publikation von Zeugnissen mitteldeutscher Barockmusik dienen Ausgeschlossen von der Förderung sind Maßnahmen die gewerblichen Zwecken oder der Gewinnerzielung dienen Baumaßnahmen 3 Fördermittelempfänger Eine Förderung können erhalten gemeinnützige juristische Personen des öffentlichen und des privaten Rechts sowie kirchliche Träger kommunale Gebietskörperschaften nicht rechtsfähige Ensembles sowie natürliche Personen mit Sitz in den Ländern Sachsen Sachsen Anhalt und Thüringen sofern sie für das beantragte Vorhaben selbst Träger sind Bei Antragstellern die nicht in den drei mitteldeutschen Ländern ansässig sind soll die Realisierung eines Projektes in Kooperation mit einem hiesigen Träger erfolgen Die Förderung ist nicht von einer Mitgliedschaft in der MBM abhängig 4 Voraussetzungen für den Erhalt einer Förderung Eine Förderung erfolgt nur wenn an der Durchführung des Projektes neben dem Interesse der MBM auch ein erhebliches Bundes und Landesinteresse besteht das ohne die Förderung nicht oder nicht im notwendigen Umfang erfüllt werden kann Sofern für das beantragte Vorhaben bereits Zuwendungen vom Bund dem Freistaat Sachsen dem Land Sachsen Anhalt und dem Freistaat Thüringen gewährt werden ist eine Förderung durch die MBM nur in begründeten Ausnahmefällen möglich Für die Vergabe von Fördermitteln bedarf es eines schriftlichen vollständigen und fristgerecht eingehenden Antrags vgl Nr 7 Fördermittel können nur solche Antragsteller erhalten bei denen eine ordnungsgemäße Geschäftsführung gesichert erscheint und die in der Lage sind die Verwendung der Fördermittel bestimmungsgemäß und zeitnah nachzuweisen Eine Vergabe von Fördermitteln setzt den Nachweis einer gesicherten Gesamtfinanzierung des Vorhabens voraus Eine Förderung erfolgt grundsätzlich nur wenn bei Abschluss des Förderungsvertrages mit der Durchführung des Projektes noch nicht begonnen wurde Ausnahmen bedürfen auf Antrag der vorherigen Zustimmung der MBM 5 Art Umfang und Höhe der Förderung Es wird eine Projektförderung als nicht rückzahlbarer Zuschuss gewährt Sie erfolgt als Teilfinanzierung in der Regel im Wege der Fehlbedarfs in begründeten Ausnahmefällen im Wege der Anteil oder Festbetragsfinanzierung Der Förderbetrag der MBM kann sich grundsätzlich maximal auf bis zu 50 v H der förderfähigen Ausgaben vgl Nr 5 5 belaufen Bei der Bemessung der Förderhöhe wird sowohl die Leistungskraft des Antragstellers als auch die finanzielle Beteiligung Dritter Kommunen Landkreise andere öffentlich rechtliche Geldgeber Sponsoren u a berücksichtigt Der Antragsteller hat entsprechende Bemühungen nachzuweisen Die Maßnahme muss grundsätzlich mit einem Eigenanteil von mindestens 10 v H Geldmittel an den förderfähigen Ausgaben vom Fördermittelempfänger Projektträger finanziert werden Als Eigenanteil gelten eigene Mittel des Antragstellers sowie Einnahmen aus der Durchführung der Maßnahme Unbare Eigenleistungen und unbare Leistungen Dritter sind nicht Bestandteil des Finanzierungsplans und werden nicht auf den Eigenanteil nach Satz 1 angerechnet Bemessungsgrundlage für die Höhe der Förderung sind die förderfähigen Ausgaben die bei Beachtung

    Original URL path: http://www.schuetz-musikfest.de/de/foerderungen/foerdergrundsaetze.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Antragsunterlagen
    Projekte nutzen Sie das folgende Antragsformular Antragsformular Projekte Antragsformular Projekte Für die Beantragung von Zuwendungen der MBM für Editionsvorhaben und Druckkostenzuschüsse nutzen Sie das folgende Antragsformular sowie das Formblatt zur verlagsseitigen Kalkulation der Druckkosten das als Anlage Ihrem Antrag beizufügen ist Antragsformular Editionen Antragsformular Editionen Anlage Druckkosten Verlag Anlage Druckkosten Verlag Sollten Sie Fragen zur Antragstellung haben oder weitere Informationen benötigen wenden Sie sich bitte an uns Frau Hage in

    Original URL path: http://www.schuetz-musikfest.de/de/foerderungen/antragsformular.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • mibamu.org
    erschienen Luthers erste Liederbücher Wer war 1650 Thomaskantor Warum gab es Privilegien für die Stadtpfeifer Wie klingt eine Viola da gamba War Telemann ein musikalischer Weltenbummler Und sind sich Bach und Händel wirklich nie begegnet Wo befinden sich eigentlich heute barocke Musikaliensammlungen Und wo steht die größte Orgel von Gottfried Silbermann Antworten auf all diese Fragen und noch viele mehr finden sich in der Wanderausstellung Klangraum Mitteldeutschland Doch ist dieser Klangraum viel mehr als eine Ausstellung denn mit PC Tablet oder Smartphone kann man sofort unter www mibamu org auf eine multimediale Zeitreise durch die mitteldeutsche Barockmusik gehen mit animierten Bildern Klangbeispielen und weiteren vertiefenden Texten Das kann und soll Spaß machen denn Musik ist etwas Schönes und eine Genusssache die freilich sich noch mehr genießen lässt je mehr man über sie weiß Dass gerade die heutigen Länder Sachsen Anhalt Sachsen und Thüringen ein Zentrum musikalischen Schaffens und kreativer Innovation im 16 bis 18 Jahrhundert waren weiß man Dass es weit mehr als nur Bach Händel und Telemann gewesen sind die diese Musikgeschichte so bunt und vielfältig gestalteten wohl auch Wo wer was und wann aber all dies zu jenem faszinierenden und uns heute klingend verzaubernden Phänomen werden ließ davon

    Original URL path: http://www.schuetz-musikfest.de/de/veranstaltungen/mibamu.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Editionen
    Zweck auf die Dokumentation und Publikation der von ihm geförderten Forschungs und Archivierungsleistungen ausgerichtet Diesem Zweck dienten die bis 2006 im Auftrag der MBM erschienenen Jahrbücher und die Schriftenreihe sowie die beim Hofmeister Musikverlag in Leipzig erscheinende Editionsreihe der Denk mäler Mitteldeutscher Barockmusik Ebenso sind in diesen Aufgabenbereich die zahlreichen Publikationsvorhaben von Wissenschaftlern Institutionen und Pro jektpartnern zu rechnen die seit 1994 von der MBM regelmäßig gefördert wurden und zukünftig

    Original URL path: http://www.schuetz-musikfest.de/de/publikationen/editionen.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Reihe Forum MBM
    Dokumente Forum MBM Denkmäler Mitteldeutscher Barockmusik Kongressberichte Jahrbücher Weitere Publikationen Reihenherausgeber Prof Dr Wolfgang Hirschmann Halle Prof Dr Gerhard Poppe Dresden Koblenz Dr Bernhard Schrammek Berlin Prof Dr Peter Wollny Leipzig Forum Mitteldeutsche Barockmusik Band 1 om154 Wilhelm Friedemann Bach und die protestantische Kirchenkantate nach 1750 Herausgegeben von Wolfgang Hirschmann und Peter Wollny Redaktion Bernhard Schrammek Broschur 455 Seiten mit zahlreichen Abbildungen u Notenbeispielen ISBN 9 783937 788289 Preis 36 00 EUR Erhältlich beim ortus musikverlag Details Forum Mitteldeutsche Barockmusik Band 2 om156 Schranck No II Das erhaltene Instrumentalrepertoire der Dresdner Hofkapelle aus den ersten beiden Dritteln des 18 Jahrhunderts in Zusammenarbeit mit der Sächsischen Landesbibliothek Staats und Universitätsbibliothek Dresden herausgegeben von Dr Gerhad Poppe unter Mitarbeit von Katrin Bemmann Wolfgang Eckhardt Sylvie Reinelt und Steffen Voss Broschur 273 Seiten mit Abbildungen sowie einer CD ROM mit Abbildungen von Schriftproben wichtiger Kopisten der Materialien aus Schranck No II ISBN 978 3 937788 29 6 Preis 32 50 EUR Erhältlich beim ortus musikverlag Details Forum Mitteldeutsche Barockmusik Band 3 om168 Bernd Koska Die Geraer Hofkapelle zu Beginn des 18 Jahrhunderts Redaktion Bernhard Schrammek Broschur 173 Seiten mit Abbildungen ISBN 978 3 937788 31 9 Preis 24 50 EUR Erhältlich beim ortus

    Original URL path: http://www.schuetz-musikfest.de/de/publikationen/forum-mbm.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Editionen
    Kantate Der Herr ist nahe bei denen Ernst Wilhelm Wolf 1735 1792 Kantate Christen auf vom Schlummer Anna Amalia Herzogin von Sachsen Weimar und Eisenach 1739 1807 Sinfonie G Dur hrsg von Klaus Hortschansky 2001 ISMN M 2034 8351 9 Preis 148 00 Bestellnummer FH 8351 Details Hofmeister Musikverlag Musik am Meininger Hofe DMB I 2 Johann Ludwig Bach 1677 1731 Trauermusik auf Herzog Ernst Ludwig I von Sachsen Coburg Meiningen Georg Caspar Schürmann 1672 1751 Pfingstkantaten hrsg von Ulrich Leisinger und Ulrike Feld 2003 ISMN M 2034 8352 6 Preis 168 00 Bestellnummer FH 8352 Details Hofmeister Musikverlag Leipziger Liedsammlungen DMB I 3 Johann Theile 1646 1724 Weltliche Arien und Canzonetten hrsg von Stephan Blaut 2004 ISMN M 2034 8353 3 Preis 68 00 Bestellnummer FH 8353 Details Hofmeister Musikverlag Serie II Komponisten des 17 und 18 Jahrhunderts im mitteldeutschen Raum Passionskantate Wer ist der so von Edom kömmt DMB II 1 Pasticcio von Carl Heinrich Graun 1703 1759 Johann Sebastian Bach 1685 1750 Georg Philipp Telemann 1681 1767 Johann Christoph Altnickol 1719 1759 und Johann Kuhnau 1660 1722 hrsg von Andreas Glöckner und Peter Wollny 1997 ISMN M 2034 8301 4 Preis 140 50 Bestellnummer FH 8301 Details Hofmeister Musikverlag Drama oder Musicalisches Schauspiel von der Dafne DMB II 2 von Giovanni Andrea Bontempi 1624 1705 und Marco Gioseppe Peranda 1625 1665 hrsg von Susanne Wilsdorf 1998 ISMN M 2034 8302 1 Preis 135 50 Bestellnummer FH 8302 Details Hofmeister Musikverlag Brockes Passion 1725 von Gottfried Heinrich Stölzel DMB II 3 Der für die Sünden der Welt gemarterte und sterbende Jesus Gottfried Heinrich Stölzel 1690 1749 hrsg von Axel Weidenfeld Manfred Fechner und Ludger Rémy 2011 ISMN 9790203483038 Preis 140 50 Bestellnummer FH 8303 Details Hofmeister Musikverlag Johann Friedrich Fasch Großbesetzte Konzerte DMB II 4 Concerto D Dur 2 Trp 2 Hr 2 Ob Fg Streicher und B c Concerto D Dur 2 Hr 2 Ob Fg Streicher und B c Concerto B Dur 2 Fl 2 Ob Fg Streicher und B c Concerto D Dur in drei Chören 3 Trp Pk 3 Ob Fg hrsg von Manfred Fechner 2000 ISMN M 2034 8304 5 Preis 140 50 Bestellnummer FH 8304 Details Hofmeister Musikverlag Weihnachtskantaten für den Hof Schwarzburg Sondershausen DMB II 5 aus dem Doppeljahrgang 1736 37 und 1739 Teil 1 Die Kantaten zum ersten bis dritten Weihnachtstag Ach daß die Hülfe aus Zion käme Ehre sei Gott in der Höhe Ich sehe den Himmel offen Ihr sollt nicht wähnen Machet die Tore weit Kündlich groß ist das gottselige Geheimnis von Gottfried Heinrich Stölzel 1690 1749 hrsg von Manfred Fechner 2006 ISMN M 2034 8305 2 Preis 120 00 Bestellnummer FH 8305 Details Hofmeister Musikverlag Weihnachtskantaten für den Hof Schwarzburg Sondershausen DMB II 6 aus dem Doppeljahrgang 1736 37 und 1739 Teil 2 Die Kantaten zum Sonntag nach Weihnachten bis Epiphanias Das Alte ist vergangen Das Ende eines Dinges ist besser denn sein Anfang Wie viel ihn aufnahmen denen gab er Macht Gottes Kinder zu werden Alles

    Original URL path: http://www.schuetz-musikfest.de/de/publikationen/edition_denkmaeler.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Kongressberichte
    Dokumente Forum MBM Denkmäler Mitteldeutscher Barockmusik Kongressberichte Jahrbücher Weitere Publikationen Kongressbericht Bach und seine mitteldeutschen Zeitgenossen hrsg von Wolfgang Ruf ISBN 3 88979 093 3 Verlag Karl Dieter Wagner Eisenach 2002 Kongressbericht Theatrum Instrumentorum Dresdense hrsg von Wolfgang Ruf Hans Günter Ottenberg und Wolfram Steude ISBN 3 88979 102 6 Verlag Karl Dieter Wagner Schneverdingen 2003 Kongressbericht Musik der Macht Macht der Musik 4 Mitteldeutsche Heinrich Schütz Tage hrsg von

    Original URL path: http://www.schuetz-musikfest.de/de/publikationen/kongressberichte.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive



  •