archive-de.com » DE » S » SCHOEPKE.DE

Total: 770

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Familie Passifloraceae KUNT. (Passionsblumengewächse)
    frei oder an der Basis kurz verwachsen A 5 oder 20 60 meist mit 15 50 oft großen und auffällig gefärbten Staminodien G 2 3 5 synkarp Fruchtknoten oberständig mit 1 oder 2 3 5 Griffeln und ebenso vielen Narben Fruchtformen Kapsel oder Beerenfrüchte Verbreitung Subtropen bis Tropen pantropisch und subtropisch Taxonomische Einordnung Dahlgren Überordnung Violiflorae Ordnung Violales Cronquist Unterklasse Dillenidae Ordnung Violales APG Unterklasse Rosidae Eurosiden I Ordnung Malpighiales

    Original URL path: http://schoepke.de/systematik/5_famili/passif-1.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • Familie Paulowniaceae NAK.
    cm lang gegenständig Blattspreite ungeteilt Blütenmerkmale und anordnung Blüten groß zygomorph in 10 bis 30 cm langen Rispen Blütenaufbau Perianth doppelt Kelchblätter 5 tief gelappt C 5 verwachsen G 2 synkarp Fruchtknoten oberständig Fruchtformen Kapselfrüchte mit geflügelten Samen Verbreitung Warm gemäßigte Zone Ostasien Ostprovinzen Chinas Korea und Japan Taxonomische Einordnung Unterklasse Asteridae Ordnung Scrophulariales APG Unterklasse Rosidae Euasteriden I Ordnung Lamiales Rang als eigenständige Familie unsicher ebenso die taxonomische Stellung

    Original URL path: http://schoepke.de/systematik/5_famili/paulow-1.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Familie Pedaliaceae R. BR. (Sesamgewächse)
    und anordnung Blüten 5zählig zygomorph einzeln oder in achselständigen Infloreszenzen Dichasien oder Zymen Blütenaufbau Perianth doppelt K 5 zu einer Röhre verwachsen C 5 verwachsen A 5 mit der Corolla verwachsen mit einem nicht petaloiden Staminodium und 4 fertilen Staubblättern G 2 synkarp Fruchtknoten oberständig mit einem Griffel und einer 2lappigen Narbe oder zwei Narben Fruchtformen Kapsel oder Nussfrüchte Verbreitung Subtropen bis Tropen Afrika Madagaskar Indien SO Asien Malaysia Australien

    Original URL path: http://schoepke.de/systematik/5_famili/pedali-1.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Familie Pellicieraceae (PLANCH. & TRIANA) BEAUVIS
    Blütenmerkmale und anordnung Blüten groß 5zählig radiärsymmetrisch einzeln achselständig umgeben von 2 großen auffälligen kronblattartigen Bracteen Blütenaufbau Perianth doppelt K 5 frei petaloid C 5 frei weiß oder rosa gefärbt A 5 frei nur mit fertilen Staubblättern G 2 synkarp Fruchtknoten oberständig mit einem Griffel und einer punktförmigen Narbe Fruchtformen Große 1samige trockene und ledrige Früchte mit einem Durchmesser bis 13 cm Verbreitung Neotropis T ropen In Mittel und Südamerika

    Original URL path: http://schoepke.de/systematik/5_famili/pellic-1.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Familie Penaeaceae GUILLEMIN
    zwittrig Blütenmerkmale und anordnung Blüten 4zählig radiärsymmetrisch freies Hypanthium vorhanden selten einzeln meist in achselständigen zuweilen paarigen in der Regel gedrängten Blütenständen Blütenaufbau Perianth sepalin K 4 frei ebenso wie das Hypanthium häufig petaloid A 4 frei nur mit fertilen Staubblättern G 4 synkarp Fruchtknoten oberständig mit einem Griffel und einer Narbe Fruchtformen Kapselfrüchte Verbreitung Kapensis Subtropen Südspitze Südafrikas Taxonomische Einordnung Dahlgren Überordnung Myrtiflorae Ordnung Myrtales Cronquist Unterklasse Rosidae Ordnung

    Original URL path: http://schoepke.de/systematik/5_famili/penaea-1.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Familie Pennantiaceae J. AGARDH
    angeordnet Nebenblätter fehlend Blattspreite ungeteilt Blattrand ganz Blütenmerkmale und anordnung Blüten klein radiärsymmetrisch Blütenaufbau Perianth doppelt Kelchblätter frei winzig G 2 synkarp Fruchtknoten oberständig Griffel kurz oder Narbe sitzend Fruchtformen Steinfrüchte Verbreitung Australis Antarktis Tropen bis gemäßigte Zone von NO Australien bis SO Australien Norfolk Island Neuseeland Taxonomische Einordnung APG Unterklasse Rosidae Kerneudikotyledonen Euasteriden II Ordnung Apiales Erst vor kurzem als eigenständige Familie etabliert Zuvor der Familie Icacinaceae Ordnung Cornales

    Original URL path: http://schoepke.de/systematik/5_famili/pennan-1.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Familie Pentadiplandraceae HUTCHINSON & DALZIEL
    Bracteen 5zählig radiärsymmetrisch in achselständigen kurzen Trauben Blütenaufbau Perianth doppelt K 5 frei C 5 frei oder lose zusammenhängend A 9 13 frei männliche Blüten nur mit fertilen Staubblättern weibliche Blüten mit Staminodien G 3 5 synkarp Fruchtknoten oberständig mit einem Griffel und 3 Narben oder einer 4 5lappigen Narbe Fruchtformen Zahlreiche kleine Samen enthaltende kugelige Beerenfrüchte die durch das Vorkommen des süß schmeckenden Proteins Brazzein gekennzeichnet sind Verbreitung Paleotropis

    Original URL path: http://schoepke.de/systematik/5_famili/pentad-1.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Familie Pentaphragmataceae J. AGARDH
    ferner polygamomonözisch Pollenübertragung unspezifisch Blütenmerkmale und anordnung Blüten mehr oder weniger 5zählig radiärsymmetrisch bis zygomorph mit Bracteen sitzend in achsel oder nichtachselständigen dicht gedrängten gedrehten zymösen Blütenständen Blütenaufbau Perianth doppelt K 5 frei mit 2 großen und drei kleineren Kelchblättern C 4 5 Kronblätter relativ groß gelegentlich frei meist verwachsen A 4 5 manchmal frei häufiger am Grund mit der Krone verwachsen G 2 3 synkarp Fruchtknoten unterständig ein kurzer

    Original URL path: http://schoepke.de/systematik/5_famili/pentap-1.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •