archive-de.com » DE » S » SCHOEPKE.DE

Total: 770

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Familie Brexiaceae LINDL.
    4 6 frei oder verwachsen A 4 6 oder 8 12 frei nur mit fertilen Staubblättern oder mit 4 6 Staminodien G 4 7 synkarp Fruchtknoten oberständig mit einem Griffel und einer Narbe Fruchtformen Kapsel Beeren oder Steinfrüchte Verbreitung Paleotropis Antarktis Subtropen bis Tropen Ostafrika Madagaskar Maskarenen Neuseeland Taxonomische Einordnung H eute nicht mehr als eigenständige Familie aufgefasst Gattung Roussea bildet gemeinsam mit 3 weiteren Gattungen die eigenständige Familie Rousseaceae

    Original URL path: http://schoepke.de/systematik/5_famili/brexia-1.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • Familie Bromeliaceae JUSS. (Bromeliengewächse, Ananasgewächse)
    3 frei oder verwachsen C 3 frei selten an der Basis verwachsen A 6 in zwei Kreisen frei oder adnat wenn C an der Basis verwachsen nur mit fertilen Staubblättern G 3 synkarp Fruchtknoten ober bis unterständig mit 1 Griffel und 3 Narben Fruchtformen Kapsel oder Beerenfrüchte Chemische Merkmale Häufig Vorkommen von eiweißabbauenden proteolytischen Enzymen den sog Bromelainen Verbreitung Subtropen und Tropen Amerika und Karibische Inseln eine Art in Afrika

    Original URL path: http://schoepke.de/systematik/5_famili/bromel-1.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Familie Brunelliaceae ENGL.
    meist kräftig gesägt oder Blattrand ganz bis gezähnt Vermehrungsart Pflanzen zwittrig diözisch oder gynodiözisch Blütenmerkmale und anordnung Blüten klein radiärsymmetrisch in end oder achselständigen Zymen oder Rispen Blütenaufbau Perianth einfach sepalin K 4 5 8 verwachsen A 8 10 14 frei nur mit fertilen Staubblättern weibliche Blüten zum Teil mit Staminodien G 2 4 5 8 apokarp Fruchtknoten oberständig Fruchtformen Sammelfrüchte mit ein bis 2samigen Balgfrüchten als Teilfrüchten Verbreitung Neotropis

    Original URL path: http://schoepke.de/systematik/5_famili/brunel-1.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Familie Bruniaceae BERCHTOLD & J. PRESL
    mit 5 Bracteen selten einzeln end oder achselständig meist in Ähren oder Köpfen Blütenaufbau Perianth doppelt K 4 5 frei oder verwachsen C 4 5 frei bei Lonchostoma verwachsen A 4 5 frei nur mit fertilen Staubblättern G 1 2 überwiegend oder 3 monomer oder synkarp Fruchtknoten überwiegend halbunterständig bis unterständig Anzahl der Griffel und Narben entsprechend Anzahl Fruchtblätter Griffel mindestens zum Teil verwachsen Narbe kopfig Fruchtformen Bei einem Fruchtblatt

    Original URL path: http://schoepke.de/systematik/5_famili/brunia-1.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Familie Brunoniaceae DUM.
    Blütenmerkmale und anordnung Blüten radiärsymmetrisch in dichten Ähren oder Köpfen am Ende eines der Rosette entspringenden Schaftes Blütenaufbau Perianth doppelt K 5 verwachsen C 5 verwachsen A 5 adnat nur mit fertilen Staubblättern G 2 synkarp Fruchtknoten oberständig mit 1 Griffel und 1 Narbe Fruchtformen Achänenartige Früchte Verbreitung Australis gemäßigte Zone bis Tropen Australien Taxonomische Einordnung Nicht mehr als eigenständige Familie aufgefasst sondern der Familie Goodeniaceae zugeordnet Dahlgren Überordnung Gentianiflorae

    Original URL path: http://schoepke.de/systematik/5_famili/brunon-1.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Familie Buddlejaceae WILHELM (Sommerfliedergewächse)
    4zählig in end oder achselständigen Zymen Trauben Köpfen oder Rispen Blütenaufbau Perianth doppelt K 4 verwachsen C 4 verwachsen A 4 bei Peltanthera 5 zwittrige Blüten nur mit fertilen Staubblättern weibliche Blüten mit Staminodien G 2 selten 4 synkarp Fruchtknoten oberständig mit 1 Griffel und 1 ungeteilten Narbe Fruchtformen Meist Kapselfrüchte selten Beeren oder Steinfrüchte Verbreitung Gemäßigte Zone bis Tropen weit verbreitet insb in den Tropen und warm gemäßigten Klimaten

    Original URL path: http://schoepke.de/systematik/5_famili/buddle-1.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Familie Burmanniaceae BLUME
    Pollenübertragung Pflanzen zwittrig oder monözisch Blütenmerkmale und anordnung Blüten 3zählig radiärsymmetrisch bis ausgeprägt zygomorph z T in der Unterfamilie Thismioideae einzeln oder in endständigen Dichasien Monochasien oder Trauben Blütenaufbau Perianth 3 3 oder 3 verwachsen petaloid meist verschieden in den einzelnen Kreisen A 3 Burmannioideae oder 6 Thismioideae mit dem Perianth verwachsen nur mit fertilen Staubblättern G 3 synkarp Fruchtknoten halbunterständig bis unterständig mit einem Griffel und 3 Narben Fruchtformen

    Original URL path: http://schoepke.de/systematik/5_famili/burman-1.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Familie Burseraceae KUNTH (Weihrauchgewächse)
    radiärsymmetrisch in Zymen Trauben oder Köpfen Blütenaufbau Perianth meist doppelt selten sepalin K 3 4 oder 5 verwachsen C 3 4 oder 5 verwachsen A 3 5 oder 8 10 frei ausschließlich mit fertilen Staubblättern G 2 3 5 Anzahl der Fruchtblätter identisch mit der Anzahl der Kelch Kronblätter synkarp Fruchtknoten oberständig mit einem Griffel Fruchtformen Steinfrüchte oder steinfruchtartige Früchte seltener Beerenfrüchte Verbreitung Subtropen und Tropen weit verbreitet Taxonomische Einordnung

    Original URL path: http://schoepke.de/systematik/5_famili/burser-1.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •