archive-de.com » DE » S » SCHOEPKE.DE

Total: 770

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Huertales [Magnoliopsida - Rosidae]
    Blätter krautig gestielt wechselständig Nebenblätter vorhanden gelappt dem Stengel entspringend Blattspreite ungeteilt Blattrand gezähnt Pflanzen zwittrig Blüten klein 5 7zählig radiärsymmetrisch in achselständigen lang gestielten kopfförmigen 25 30blütigen Dolden Perianth doppelt K 5 7 verwachsen C 5 7 an der Basis verwachsen A 5 7 oder je nach Definition 10 14 frei mit 5 7 fertilen Staubblättern und 5 7 als Staminodien angesehenen Nektardrüsen G 3 synkarp Fruchtknoten oberständig mit einem Griffel und einer kleinen kopfigen Narbe 1samige Kapselfrüchte Paleotropis Subtropen bis Tropen Südchina und angrenzende Gebiete in Burma und NO Indien Taxonomische Einordnung Dahlgren Überordnung Violiflorae Ordnung Violales Cronquist Unterklasse Rosidae Ordnung Santalales APG Kerneudicotyledonen Eurosiden II Ordnung Celastrales bzw keiner Ordnung zugeordnet Quellen und weitere Informationen biodiversity uno edu delta Stevens P F 2001 onwards Angiosperm Phylogeny Website Familie Tapisciaceae P AX T AKHTAJAN Huerteaceae D OWELD 2 Gattungen Huertea Tapiscia mit 5 Arten zum Teil nicht als eigenständige Familie betrachtet sondern als Unterfamilie Tapiscioideae der Familie Staphyleaceae D C L INDL zugeordnet Bäume Blätter gestielt wechselständig spiralig angeordnet Nebenblätter fehlend Blätter unpaarig gefiedert oder 3zählig Blättchen mit gezähntem Rand Blüten klein 5zählig radiärsymmetrisch Perianth doppelt K 5 mehr oder weniger röhrig verwachsen C 5 frei A 5

    Original URL path: http://schoepke.de/systematik/14st2004/order/huertale.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • Familie Acanthaceae JUSS.
    zwittrig entemophil Blütenmerkmale und anordnung Blüten 4 oder 5zählig meist mehr oder weniger zygomorph einzeln oder in Infloreszenzen überwiegend in dichasialen Zymen mit häufig auffallenden Bracteen s Foto von Pachystachys lutea seltener in Trauben Blütenaufbau Perianth doppelt K 3 4 oder 5 verwachsen C 4 oder 5 verwachsen zumindest an der Basis A 2 oder 4 5 mit der Corolla am Grunde verwachsen adnat G 2 synkarp Fruchtknoten oberständig mit

    Original URL path: http://schoepke.de/systematik/5_famili/acanth-1.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Familie Aceraceae JUSS. (Ahorngewächse)
    4 oder 5 8 frei oder verwachsen C 4 oder 5 selten 8 10 frei A 4 8 12 frei oder adnat männliche Blüten nur mit fertilen Staubblättern G 2 in männlichen Blüten rudimentär oder fehlend synkarp Fruchtknoten oberständig 2 Griffel und 2 Narben Fruchtformen Aus 2 flügelnussartigen Teilfrüchten bestehende Spaltfrüchte Verbreitung Gemäßigte Zone nördliche gemäßigte Zone und Gebirge der Tropen Taxonomische Einordnung Nicht mehr als eigenständige Familie aufgefasst sondern

    Original URL path: http://schoepke.de/systematik/5_famili/acerac-1.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Familie Achariaceae HARMS
    s str zählenden Gattungen fehlend Blattspreite ungeteilt oder seltener gelappt Blattrand gekerbt oder gezähnt Vermehrungsart Pflanzen monözisch Blütenmerkmale und anordnung Blüten radiärsymmetrisch klein bis mittelgroß einzeln oder in wenigblütigen Wickeln oder Trauben Blütenaufbau Perianth doppelt K 2 5 an der Basis verwachsen K 3 15 zu ca 75 verwachsen A 5 bis viele adnat mit relativ langen Antheren Achariaceae s str mit 3 5 Staminodien G 2 10 synkarp Fruchtknoten

    Original URL path: http://schoepke.de/systematik/5_famili/achari-1.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Familie Achatocarpaceae HEIMERL.
    angeordnet Blattspreite ungeteilt Blattrand ganz Vermehrungsart Pflanzen diözisch Blütenmerkmale und anordnung Kleine Blüten in Zymen Trauben Wickeln oder Rispen Blütenaufbau Perianth sepalin mit 4 5 zähligem grünen K A 10 20 nur mit fertilen Staubblättern G 2 synkarp Fruchtknoten oberständig mit 2 Griffeln und Narben Fruchtformen 1samige Beerenfrüchte Verbreitung Subtropen bis Tropen warmes Amerika Taxonomische Einordnung Dahlgren Überordnung Caryophylliflorae Ordnung Caryophyllales Cronquist Unterklasse Caryophyllidae Ordnung Caryophyllales APG Unterklasse Rosidae Ordnung

    Original URL path: http://schoepke.de/systematik/5_famili/achato-1.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Familie Acoraceae MART. (Kalmusgewächse)
    bis klein 3zählig radiärsymmetrisch in einem endständigen Kolben dieser mit Spatha Kolben scheinbar seitenständig da die grüne Spatha den abgeflachten Stengel fortsetzt Blütenaufbau Perianth unscheinbar homoiochlamydeisch Tepalen 6 frei A 6 frei nur mit fertilen Staubblättern G 2 3 4 synkarp Fruchtknoten oberständig Fruchtformen Beerenfrüchte Verbreitung Holarktis und Paleotropis Dauerfrostzone bis Subtropen von Neuguinea über Ostasien bis Norwegen dort bis zum Polarkreis mittleres und westliches Nordamerika Taxonomische Einordnung Monocotyledonae Überordnung

    Original URL path: http://schoepke.de/systematik/5_famili/acorac-1.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Familie Actinidiaceae GILG & WERDERMANN
    Blütenmerkmale und anordnung Blüten meist 5zählig radiärsymmetrisch einzeln oder in achselständigen armblütigen zymösen Blütenständen Blütenaufbau Perianth doppelt K 4 5 7 frei C 4 5 7 frei A 10 18 100 frei nur mit fertilen Staubblättern G 5 20 synkarp Fruchtknoten oberständig Griffel frei bis teilweise verwachsen Narben 4 5 30 Fruchtformen Beerenfrüchte gelegentlich Kapselfrüchte Verbreitung Paleotropis Tropen weit verbreitet in den Tropen bsd in SO Asien und Malaysia fehlend

    Original URL path: http://schoepke.de/systematik/5_famili/actini-1.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Familie Adoxaceae TRAUTV. (Moschuskrautgewächse)
    verwachsen zum Teil stark reduziert C 3 4 5 verwachsen A 3 4 5 Anzahl innerhalb eines Blütenstandes zum Teil unterschiedlich in den zentralen Blüten oft 4 und in den randständigen Blüten 5 adnat nur mit fertilen Staubblättern G 3 5 synkarp Fruchtknoten unterständig Sambucus Viburnum oder halbunterständig übrige Gattungen Anzahl der Griffel und Narben entsprechend Anzahl der Fruchtblätter Fruchtformen Steinfrüchte zum Teil beerenartig bei Adoxa Sinadoxa Tetradoxa benachbarte Früchte

    Original URL path: http://schoepke.de/systematik/5_famili/adoxac-1.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •