archive-de.com » DE » S » SCHOEPKE.DE

Total: 770

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Morphologie - Bild 050
    wird und bei allen Pflanzenorganen mit sekundärem Dickenwachstum anzutreffen ist Aufbau mehrschichtiges Gewebe welches in die drei Bereiche Phelloderm Phellogen und Phellem untergliedert ist Zellen des Phelloderms lebende Zellen meist den Zellen des darunter liegenden Parenchyms ähnlich zu dem sie sich differenzieren Zellen des Phellems eigentliches Korkgewebe Korkzellen ausgekleidet von Suberinlamelle zunächst mit lebendem Protoplasten der relativ schnell abstirbt Phellemzellen abgestorbene Zellen gefüllt mit Luft Entstehung durch Aktivität eines sekundären

    Original URL path: http://schoepke.de/allgemei/morph-v/morph050.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • Morphologie - Bild 051
    praktisch luftundurchlässiges Abschlussgewebe Gasaustausch mit Atmosphäre wird realisiert durch sog Lentizellen Lentizellen den Gasaustausch gewährleistende Zellen die meist linsenförmig gestaltet sind lens Linse und durch die Aktivität eines spezialisierten Lentizellenphellogens entstehen auch bezeichnet als Korkwarzen Weitere Informationen zum Thema Periderm

    Original URL path: http://schoepke.de/allgemei/morph-v/morph051.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Morphologie - Bild 052
    Wasser und Stofftransport zwischen den jeweiligen Geweben Vorkommen besonders ausgeprägt als innere Schicht der Wurzelrinde zwischen Rindenparenchym und Perizykel in Rhizomen an gleicher Stelle in oberirdischen Stengeln dagegen seltener in Blättern häufig um Leitbündel fehlend in Stämmen von Gymnospermen Aufbau

    Original URL path: http://schoepke.de/allgemei/morph-v/morph052.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Morphologie - Bild 053
    Streifen sowie Suberinimprägnierung der von außen nach innen führenden Wände charakterisierte Endodermis Sekundäre Endodermis vorkommend bei älteren Wurzeln charakterisiert durch Auskleidung der gesamten Zelle mit einer Suberinlamelle Tertiäre Endodermis anzutreffen bei vielen Mono und wenigen Dicotyledonen dicke Zellulosesekundärwand auf gesamte

    Original URL path: http://schoepke.de/allgemei/morph-v/morph053.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Morphologie - Bild 054
    Milchröhren u a bei Papaveraceae Apocynaceae Unterfamilie Cichorioidae der Asteraceae Euphorbiaceae bei diesen Unterscheidung einzelliger ungegliederter Milchröhren sowie der aus aneinandergereihten exkrethaltigen Zellen bestehenden gegliederten Milchröhren Drüsenschuppen haare schizogene oder lysigene Exkreträume Drüsenhaare schuppen Definition Aufbau Gruppe von Zellen die Exkrete insb ätherische Öle bilden und diese in den Raum zwischen ihrer Zellwand und der Kutikula absondern bestehend aus einem ein oder mehrzelligen Stiel und einem ein oder mehrzelligen drüsigen

    Original URL path: http://schoepke.de/allgemei/morph-v/morph054.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Morphologie - Bild 055
    z T durch eine beachtliche Größe charakterisiert sind Schizogene Ölbehälter häufig mit Drüsenepithel umkleidet welches das Exkret durch die Zellwände sezerniert Entstehung der Ölbehälter erfolgt durch Auseinanderweichen der sie umgebenden Zellen typisch u a für Pflanzen der Familien Pinaceae Apiaceae

    Original URL path: http://schoepke.de/allgemei/morph-v/morph055.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Morphologie - Bild 056
    Assimilate zu den wachsenden Geweben sowie zu den Speicherorganen Einteilung zwei Transportsysteme welche das die gesamte Pflanze durchziehende Leitsystem aufbauen und im Zentralbereich der Sprossachse und der Wurzel kompakte oder in Leitbündel aufgelöste Systeme bildet Phloem überwiegend Assimilattransport Xylem hauptsächlich Transport des Wassers und der darin gelösten Ionen Xylem Funktion Aufbau Tracheiden Funktion Transport von Wasser und Nährsalzen von der Wurzel zu den Organen der Photosynthese Aufbau zusammengesetzt aus im

    Original URL path: http://schoepke.de/allgemei/morph-v/morph056.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Morphologie - Bild 057
    Kollabierens Auflagerung von Sekundärwänden von Sekundärwandauflagerung können nur einzelne Wandabschnitte betroffen sein so dass sich charakteristische Muster ergeben Ring Schrauben Netz oder Tüpfelgewebe Länge 0 5 5 m am Ende Abschluss durch eine nicht perforierte Endwand Vorkommen phylogenetisch höher stehende Gruppen der Magnoliophytina Phloem Funktion Aufbau Funktion Ferntransport organischer Verbindungen Assimilattransport von den Orten der Produktion zu jenen des Verbrauches oder der Speicherung Aufbau zusammengesetzt aus im funktionsfähigen Zustand lebenden

    Original URL path: http://schoepke.de/allgemei/morph-v/morph057.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •