archive-de.com » DE » S » SCHNAITTACHTALBAHN.DE

Total: 118

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • IGSB-Jahreshauptversammlung 2003
    Schnaittachtalbahn ein Termin Dienstag 27 Mai 2003 Beginn 19 30 Uhr Ort Neunkirchen am Sand Gasthaus Bachmeyer Nebenzimmer 1 Stock Themen 1 Genehmigung der Tagesordnung 2 Genehmigung des letzten Protokolls 3 Rückblick und Aktuelles Der Bericht des Vorstands 4 Bericht des Kassiers Prüfung der Kasse und Entlastung des Kassiers 5 Aufstellung von zwei öffentlichen Schaukästen mit Infos zum Verein 6 Nahverkehrs Exkursion Wohin in diesem Jahr 7 Beschlussfassung über evtl

    Original URL path: http://www.schnaittachtalbahn.de/jhv2003.htm (2016-02-10)
    Open archived version from archive


  • Bauarbeiten am 2. und 5. Mai 2003
    bis 14 Uhr nur die Züge ab Nürnberg Hbf um 7 20 Uhr und Simmelsdorf um 6 55 Uhr durchgehend ab bis Nürnberg Nachmittags ab 14 Uhr fahren die Züge wieder nach dem normalen Fahrplan ab bis Nürnberg Erster durchgehender Zug ist ab Nürnberg Hbf um 14 20 Uhr und ab Simmelsdorf um 14 10 Uhr Alle anderen Züge der Schnaittachtalbahn pendeln nur zwischen Simmelsdorf und Neunkirchen am Sand Zwischen

    Original URL path: http://www.schnaittachtalbahn.de/bauarbeiten_mai2003.htm (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Streckenbeschreibung
    einen Blick hinter die Kulissen Sie erfahren wer die Schnaittachtalbahn betreibt und wie die Signaltechnik funktioniert Weiter Bahnhöfe Haltepunkte Stationen ohne Service die Haltestellen der Schnaittachtalbahn Weiter Zukunft Visionen Die Zukunft der Schnaittachtalbahn scheint gesichert zu sein Die Interessengemeinschaft Schnaittachtalbahn fordert den Ausbau zu einer modernen Regionalbahnstrecke Weiter Fototipps Die schönsten Fotostellen entlang der Schnaittachtalbahn mit Beispielbildern Weiter Mehr Infos Simmelsdorf Express Buch über die Geschichte der Bahnlinie Neunkirchen am

    Original URL path: http://www.schnaittachtalbahn.de/strecke.htm (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Weitere Fahrplanverbesserungen ab 15. Dezember 2002
    weniger als bisher alle ohne umsteigen ab bis Nürnberg durchfahren Samstags sonn und feiertags pendeln die Züge 14 mal täglich alle zwei Stunden zwischen Simmelsdorf und Neunkirchen am Sand wo Anschluss Richtung Nürnberg und Neuhaus besteht Die Interessengemeinschaft Schnaittachtalbahn fordert dass auch am Wochenende alle Züge nach Nürnberg durchfahren sollen Die rechte Pegnitzstrecke Die Züge der Pegnitztalstrecke Nürnberg Neuhaus bedienen künfig wieder alle Zwischenstationen und verkehren täglich im Stundentakt Dadurch können Einwohner aus Behringersdorf und Rückersdorf beispielsweise wie früher stündlich ohne Umsteigen nach Hersbruck fahren Nachteil ist sicherlich die längere Fahrzeit für die Fahrgäste die aus dem oberen Pegnitztal Velden Rupprechtstegen Vorra Hohenstadt schnell nach Nürnberg fahren wollen Morgens und nachmittags besteht jedoch bei vier Zügen die Möglichkeit in Hersbruck in den Pendolino nach Nürnberg umzusteigen Das Platzangebot in diesen Zügen wird zum Fahrplanwechsel stark ausgeweitet künftig halten am rechten Hersbrucker Bahnhof zusätzlich stündlich die Pendolinos in Richtung Weiden Sulzbach Rosenberg Amberg und Schwandorf jeder zweite fährt von dort sogar direkt bis Regensburg Bessere Vertaktung wünschenswert Das sehr dichte Angebot von überall haltenden Regionalbahnen und schnellen Regionalexpress Verbindungen im Stundentakt wird im Berufs und Schülerverkehr nochmals um zusätzliche Züge zwischen Nürnberg Hersbruck und Neuhaus ergänzt Daran zu leiden hat allerdings der Stundentakt der Schnaittachtalbahn da diese Verdichter Züge sehr ungünstig in den Taktfahrplan eingeflickt worden sind Folge Fünf Züge der Schnaittachtalbahn können nicht schnell durchrauschen sondern halten teils zusätzlich in Ludwigshöhe Behringersdorf und Erlenstegen Andere fahren zwar taktgemäß bis Nürnberg durch bleiben dann aber bis zu sechs Minuten vor dem Bahnhof stehen weil in Nürnberg angeblich kein Bahnsteiggleis anfahrbar ist Positive Nachrichten für Schüler Positive Nachrichten gibt es für Schülerinnen und Schüler die eine weiterführende Schule in Nürnberg besuchen Der morgendliche Schülerzug wird vorverlegt hält nicht mehr in Erlenstegen und erreicht Nürnberg Ost dadurch bereits um 7 31 Uhr den

    Original URL path: http://www.schnaittachtalbahn.de/fahrplan2003.htm (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Zukunftskonzept Schnaittachtalbahn
    Weiter Info und Gesprächsrunde zur Zukunft der Schnaittachtalbahn Am Montag 31 März 2003 ist es uns erstmals gelungen wichtige Vertreter von Politik und Bahn an einen Tisch zu bekommen Die Info und Gesprächsrunde im Laufer Landratsamt stand unter dem Motto Fünf Jahre Zukunftskonzept Schnaittachtalbahn Ergebnisse und Perspektiven Weiter Positionen von Landkreis und Gemeinden zur Zukunft der Schnaittachtalbahn Im Laufe des Jahres 1999 haben wir das Zukunftskonzept Schnaittachtalbahn in den politischen

    Original URL path: http://www.schnaittachtalbahn.de/kurzfassung.htm (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Streckenbescheibung (Druckversion)
    Gleich hinter dem Bahnhof zweigt die Schnaittachtalbahn von der Bahnlinie Nürnberg Bayreuth nach links ab wendet sich dem Norden zu und verschwindet im Wald Der erste Haltepunkt Speikern liegt etwas abseits von der Ortschaft am Waldrand In mehreren S Kurven und stetig steigend schlängelt sich die Strecke durch den lichten Mischwald der vor Rollhofen wieder verlassen wird Nun folgt der landschaftlich schönste Streckenabschnitt Die Fahrt führt an Fischweihern Wiesen und Feldern vorbei in Fahrtrichtung rechts thronen hoch über dem Tal die Festung Rothenberg und der Glatzenstein ein aufragendes Felsmassiv Nach Überquerung der Schnaittach und zweier Bahnübergänge wird der Bahnhof Schnaittach erreicht Anschließend führt die Strecke am Neubaugebiet Lohmühle entlang Fahrtrichtung rechts und überquert erneut die Schnaittach um nach Hedersdorf zu gelangen Nach dem Haltepunkt unterquert der Zug die längste Autobahnbrücke Nordbayerns 1300 m lang 30 m hoch Autobahn A 9 und folgt etwa zwei Kilometer lang der Staatsstraße Beim kleinen Weiler Au Fahrtrichtung rechts schwenkt die Schnaittachtalbahn nach rechts von der Straße weg und wird nochmals ganz reizvoll Die weithin sichtbare Pfarrkirche zu Bühl Fahrtrichtung links liegt auf einem Bergsporn und kündigt bereits den Endbahnhof an Die Schnaittach wird überquert um am Waldrand bis kurz vor Simmelsdorf weiterzufahren An Fachwerkhäusern

    Original URL path: http://www.schnaittachtalbahn.de/druck.htm (2016-02-10)
    Open archived version from archive



  •