archive-de.com » DE » S » SCHLOSS-HUNDISBURG.DE

Total: 193

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Room rental
    viewings are only possible according to prior agreement Academy building Academy hall 200 People Graded prices Prices weekend Fri Sun furnishing One day 100 00 additional day 70 00 each 200 Euro 35 folding tables Lecture room 1 downstairs max 37 People Graded prices Prices weekend Fri Sun One day 50 00 additional day 30 00 each 100 Euro Lecture room 2 upstairs Graded prices Prices weekend Fri Sun One day 50 00 additional day 30 00 each 100 Euro The Academy building can only be booked for conferences concerts and audio recordings Castle barn Available only in summer since there is no heating Seating possible for max 300 350 people Seating for festivities tables and benches max 220 people Price including our bathrooms 200 per day for private events Price including our bathrooms 350 per day for commercial events Technical equipment KULTUR Landschaft 1 big screen 3x4m 10 Euro per day 1 beamer 30 Euro per day 1 overhead projector free of charge 1 slide projector 5 Euro per day 2 flip charts 5 Euro per chart and day 1 lectern 1 microphone system Academy hall 10 Euro per day Courtyard rental Private 250 per day Commercial 500 per

    Original URL path: http://www.schloss-hundisburg.de/index.php/en/raumvermietung.html (2016-04-28)
    Open archived version from archive


  • Souvenir shop
    4 pm The offers are multifaceted and range from guided tours also special guided tours for children focusing on a certain topic to selected literature brochures and products of the region A guided tour takes approximately 1 ½ hours and costs 25 The tour can be extended to the collections of Apel and Loock inside the castle for a supplement of 10 Please enquire prices as well as offerings concerning

    Original URL path: http://www.schloss-hundisburg.de/index.php/en/schlossladen.html (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Geschichte
    den Neubau von Klausur und Wirtschaftshof auf dem Kloster Althaldensleben 1753 Mit der Wildnis oder Englischen Partie entsteht unter Johann Friedrich III und Gebhard August von Alvensleben im Hundisburger Garten ein Englisches Boskett das als erste Annäherung barocker Gartenkunst an den in England entwickelten Landschaftsgarten zu betrachten ist 1756 1763 Die preußische Königin logiert während des 7 jährigen Krieges mehrfach in Hundisburg 1796 1802 Philipp Carl von Alvensleben lässt umfangreiche Instandsetzungen und Umbauten am Schloss und Garten durchführen 19 Jahrhundert 1810 1811 Der Magdeburger Kaufmann Johann Gottlob Nathusius erwirbt das säkularisierte Kloster in Althaldensleben und ein Jahr später Schloss Hundisburg 1810 1893 Johann Gottlob Nathusius beginnt mit der Anlage von Landschaftsgärten in Althaldensleben Hundisburg und Glüsig Es entsteht ferner eine Baumschule die von 1825 bis 1890 betrieben wird und eine der größten in Deutschland ist Die Anlagen in Hundisburg und Althaldensleben werden von Nathusius Söhnen erweitert und umgestaltet bis Ende des 19 Jahrhunderts ein großer zusammenhängender Park entstanden ist 1824 Carl Leberecht Immermann besucht Althaldensleben und Hundisburg und verarbeitet seine Eindrücke in seinem Roman Die Epigonen 1839 Bettina von Arnim besucht ihren Briefpartner Philipp von Nathusius in Althaldensleben 1843 August Heinrich Hoffmann von Fallersleben findet nach seiner Suspendierung in Breslau und dem Landesverweis in seiner Heimat Fallersleben freundliche Aufnahme bei Philipp von Nathusius in Althaldensleben 1893 Verkauf von Althaldensleben an Carl von Dippe 20 Jahrhundert 1915 Gottlob von Nathusius und Carl Hans Ferdinand von Mackensen übernehmen die Güter in Hundisburg und Althaldensleben Gottlob von Nathusius wird 1945 enteignet von Mackensen muss 1932 in der Wirtschaftskrise aufgeben worauf Althaldensleben bis 1945 Enteignung an Fa Henkel Genthin gelangt 1920 1937 Der Kunsthistoriker Udo von Alvensleben besucht und erforscht Hundisburg Ab 1930 zeichnet sein Freund der niederländische Maler Anco Wigboldus eine Reihe von Rissen und Vogelschauansichten in der Manier alter Meister die zum Ausgangspunkt eines umfangreichen und für das 20 Jahrhundert einmaligen Oeuvres werden 1945 Am 28 11 1945 kommt es während einer Einquartierung sowjetischer Truppen zu einem verheerenden Brand dem das Hauptgebäude des Schlosses zu zwei Dritteln zum Opfer fällt 1947 Der Magistrat der Stadt Haldensleben bemüht sich darum den Althaldensleber Park unter Naturschutz stellen zu lassen 1949 1989 Hundisburg wird als Volksgut betrieben Althaldensleben der Bodenreform unterworfen wobei Teile des Parks in Rechtsträgerschaft der Stadt Haldensleben gelangen und 1953 als geschützter Park ausgewiesen werden Das Kloster wird als Berufsschule genutzt 1975 steht das gesamte Ensemble unter Denkmalschutz Dessen ungeachtet schreitet der Verfall nahezu ungehindert fort woran auch ein erster Versuch zum Wiederaufbau des Schlosses ab 1963 nichts ändert 1990 1995 Mit der Wende beginnt eine fruchtbare Umbruchzeit in der der Wiederaufbau des Schlosses und die Rekonstruktion des Barockgartens eingeleitet werden kann und die in der Übernahme von Schloss und Garten Hundisburg in das Eigentum der Stadt Haldensleben 1995 mündet 1993 Die erste Sommermusikakademie wird unter der künstlerischen Leitung von Rolf Dieter Arens beim Verein Kultur Landschaft Haldensleben Hundisburg e V aus der Taufe gehoben 1995 Der Verein KULTUR Landschaft Haldensleben Hundisburg wird mit der Trägerschaft des Ensembles betraut Weitere Nutzungen und

    Original URL path: http://www.schloss-hundisburg.de/index.php/de/geschichte.html (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Historische Schlossräume
    Friedrich Loock Zu besichtigen sind die Ausstellungsräume von April bis Oktober sonntags von 14 00 17 00 Uhr und auf Nachfrage auch im Rahmen einer Führung mit Voranmeldung im Schlossladen Der Eintrittspreis beträgt 2 Euro pro Person ermäßigt 1 Euro für Kinder Schüler Studenten Bilder von Anco Wigboldus finden Sie im Flurbereich der Spinnstube und des KULTUR Landschaft Haldensleben Hundisburg e V Des Weiteren bieten wir jeden Sonntag um 14

    Original URL path: http://www.schloss-hundisburg.de/index.php/de/histschlossraeume.html (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Haus des Waldes
    Restaurant Schlossladen Veranstaltungsräume HAHA IE5 Haus des Waldes Der wiederaufgebaute Nordteil mit Turm beherbergt das Haus des Waldes das zentrale Informationszentrum zum Thema Wald in Sachsen Anhalt Das vielfältige Angebot von Ausstellungen und Veranstaltungen richtet sich besonders an Schulklassen Kindergärten und Familien zum Haus des Waldes Förderverein Haus des Waldes e V Schnellnavigation Sommermusikakademie Veranstaltungskalender Cafè und Restaurant Übernachtung Raumvermietung Schlossladen Schloss Hundisburg Tel 03904 44 265 Fax 03904 25

    Original URL path: http://www.schloss-hundisburg.de/index.php/de/hausdeswaldes.html (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Café und Restaurant
    hist Schlossräume Haus des Waldes Café Restaurant Schlossladen Veranstaltungsräume HAHA IE5 Café und Restaurant Ist vorübergehend geschlossen Schnellnavigation Sommermusikakademie Veranstaltungskalender Cafè und Restaurant Übernachtung Raumvermietung Schlossladen Schloss Hundisburg Tel 03904 44 265 Fax 03904 25 41 Mail info at schloss

    Original URL path: http://www.schloss-hundisburg.de/index.php/de/caferestaurant.html (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Veranstaltungsräume
    Veranstaltungsräume HAHA IE5 Veranstaltungsräume Auf dem Schloss Hundisburg finden Sie für Ihre Veranstaltung den passenden Raum und Übernachtungsmöglichkeiten Schauen Sie einfach in unseren Bereich Angebote Schnellnavigation Sommermusikakademie Veranstaltungskalender Cafè und Restaurant Übernachtung Raumvermietung Schlossladen Schloss Hundisburg Tel 03904 44 265

    Original URL path: http://www.schloss-hundisburg.de/index.php/de/veranstaltungsraeume.html (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Schloss, Garten & Park
    zusammen mit dem Schloss angelegt und besitzt einen hohen kunsthistorischen Rang als einer der ältesten klassisch französischen Gärten in Deutschland überhaupt Auch an ihm sind die Zeitläufe nicht spurlos vorübergegangen Gärtnerischen Umgestaltungen im 19 und 20 Jahrhundert folgten völlig zweckentfremdende Nutzungen z B als Fußballplatz bis die Anlage seit 1991 in großen Zügen rekonstruiert werden konnte Einen Schwerpunkt bildet seither auch die im Garten angesiedelte Obstsortensammlung zu historischen Sorten der

    Original URL path: http://www.schloss-hundisburg.de/index.php/de/schlossgartenpark.html?tmpl=component&print=1&page= (2016-04-28)
    Open archived version from archive



  •