archive-de.com » DE » S » SAVETIBET.DE

Total: 678

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Dalai Lama Archive - Tibet-China-Blog
    nahe Chens Forderung nach Stabilität ist mehr als bloße Parteirhetorik Sie fällt zusammen mit ungewöhnlich repressiven Maßnahmen die sich nicht nur gegen Dissenz in der tibetischen Bevölkerung richten sondern auch in ungewöhnlicher Schärfe die eigenen Parteikader und den Beamtenapparat angreifen Weiterlesen 0 Kommentare gepostet in China Menschenrechte Tibet von Admin Savetibet Blog veröffentlicht am 10 03 2015 Startseite Blogroll Impressum Neueste Beiträge Rhetorik decodiert Stabilität in Tibet 10 März 2015

    Original URL path: http://savetibet.de/blog/tag/dalai-lama/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • Propaganda Archive - Tibet-China-Blog
    Chens Forderung nach Stabilität ist mehr als bloße Parteirhetorik Sie fällt zusammen mit ungewöhnlich repressiven Maßnahmen die sich nicht nur gegen Dissenz in der tibetischen Bevölkerung richten sondern auch in ungewöhnlicher Schärfe die eigenen Parteikader und den Beamtenapparat angreifen Weiterlesen 0 Kommentare gepostet in China Menschenrechte Tibet von Admin Savetibet Blog veröffentlicht am 10 03 2015 Startseite Blogroll Impressum Neueste Beiträge Rhetorik decodiert Stabilität in Tibet 10 März 2015 14

    Original URL path: http://savetibet.de/blog/tag/propaganda/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • März 2015 - Tibet-China-Blog
    Stabilität ist mehr als bloße Parteirhetorik Sie fällt zusammen mit ungewöhnlich repressiven Maßnahmen die sich nicht nur gegen Dissenz in der tibetischen Bevölkerung richten sondern auch in ungewöhnlicher Schärfe die eigenen Parteikader und den Beamtenapparat angreifen Weiterlesen 0 Kommentare gepostet in China Menschenrechte Tibet von Admin Savetibet Blog veröffentlicht am 10 03 2015 Herzlich willkommen auf unserem TIBET CHINA BLOG 06 Mrz 6 März 2015 Ihr habt die Gewehre ich einen Stift Tsering Woeser Herzlich willkommen auf dem neuen TIBET CHINA BLOG der International Campaign for Tibet Wir freuen uns Sie zu unseren Lesern zählen zu dürfen Vielen Dank für Ihr Interesse Zukünftig wollen wir Sie an dieser Stelle regelmäßig über wichtige Entwicklungen in Tibet auf dem Laufenden halten unseren Blick dabei aber auch auf das Geschehen in Peking und anderen Regionen Chinas richten Wir sind davon überzeugt dass es für ein besseres Verständnis der Situation der Tibeter in ihrer Heimat notwendig ist das große Bild ins Auge zu fassen Tibet kann man nicht isoliert verstehen Dem tragen wir schon in unserem Namen Rechnung Weiterlesen 0 Kommentare gepostet in Allgemein China ICT Menschenrechte Tibet von Admin Savetibet Blog veröffentlicht am 06 03 2015 Startseite Blogroll Impressum Neueste Beiträge Rhetorik decodiert

    Original URL path: http://savetibet.de/blog/2015/03/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Tibet: International Campaign for Tibet - Keine Gedankenkontrolle in Tibet
    auf Gedanken Gewissens und Religionsfreiheit steht Mit ihrer Hilfe soll den Menschen in Tibet das aus Sicht der herrschenden KP richtige Denken beigebracht werden Besonders Mönche und Nonnen werden zu politischen Sitzungen gezwungen die viele Beobachter an die schlimme Zeit der Kulturrevolution unter Mao Zedong erinnern In Aufsätzen sollen sie den Dalai Lama als separatistischen Spalter denunzieren und ihre Treue zur Einheit von China und Tibet erklären Tun sie dies nicht drohen ihnen Schläge und Haft Für gläubige Buddhisten kommt dies einem Verrat am Kern ihres Glaubens und ihrer Identität gleich und bereitet ihnen entsetzliche Gewissensqualen Den ausführlichen Text der Petition finden Sie hier Herzlichen Dank für mehr als 5 200 Unterschriften gegen staatliche Umerziehungskampagnen ICT Geschäftsführer Kai Müller re überreichte die Petition der chinesischen Botschaft Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken Foto ICT Mehr als 5 200 Menschen hatten sich mit ihrer Unterschrift an einer Petition der International Campaign for Tibet ICT gegen die staatlichen chinesischen Umerziehungskampagnen in Tibet beteiligt die am 3 April 2014 der chinesischen Botschaft in Berlin übergeben wurde Der an Staatspräsident Xi Jinping gerichtete Appell stand unter dem Motto Keine Gedankenkontrolle in Tibet Die zuletzt wieder verstärkt zur Anwendung gebrachten Umerziehungskampagnen stehen in eklatantem

    Original URL path: http://savetibet.de/kampagnen/online-petition/keine-gedankenkontrolle/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Tibet: International Campaign for Tibet - Petition zur Lage der Tibeter in Nepal
    Nepal vielen Dank für Ihre Unterstützung Rund 20 000 Tibeter leben dauerhaft in Nepal Das Land ist überdies die wichtigste Fluchtroute für Tibeter die den Repressionen in Tibet entkommen oder ihre Kultur im Exil frei leben wollen Mit großer Sorge registrieren wir jüngste Berichte über die sich verschlechternde Lage der Tibeter in Nepal Grund für diese besorgniserregende Entwicklung ist ganz offensichtlich der starke Druck der chinesischen Regierung die jegliche anti chinesischen Aktivitäten auch auf dem Territorium Nepals zu unterbinden sucht Nepal darf diesem Druck nicht nachgeben und muss internationales Menschenrecht einhalten Den ausführlichen Text der Petition finden Sie hier Knapp 5 000 Unterschriften übergeben ICT Geschäftsführer Kai Müller und Martin Reiner Politik und Kampagnen vor der Botschaft Nepals in Berlin Foto ICT Zum Internationalen Flüchtlingstag hat die International Campaign for Tibet ICT der nepalesischen Botschaft eine Petition zur Lage der Tibeter in dem Himalajaland übergeben Rund 5 000 Unterschriften aus ganz Deutschland kamen zur Unterstützung des Appells zusammen Im Mittelpunkt standen dabei drei Forderungen So solle Nepals Regierung das Recht auf freie Meinungsäußerung achten und Repressionen gegen Tibeter in Nepal einstellen keine Abschiebungen von Tibetern nach Tibet vornehmen die ungehinderte Weiterreise von Tibetern nach Indien weiterhin ermöglichen Die große Zahl

    Original URL path: http://savetibet.de/kampagnen/online-petition/petition-tibeter-in-nepal2012/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Tibet: International Campaign for Tibet - Petition Meinungsfreiheit in Tibet
    Sie jetzt Petition Meinungsfreiheit in Tibet vielen Dank für Ihre Unterstützung Zahlreiche tibetische Intellektuelle Publizisten Blogger und andere engagierte Tibeter werden allein deshalb zu langen Haftstrafen verurteilt weil sie friedlich ihr Recht auf Meinungsfreiheit wahrgenommen haben so wie es in Artikel 19 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte garantiert ist Die International Campaign for Tibet und ihre Unterstützer baten daher Außenminister Westerwelle sich mit Nachdruck für die Freilassung all jener Tibeter einzusetzen die sich allein aufgrund ihrer friedlichen Meinungsäußerung in Haft befinden Den ausführlichen Text der Petition finden Sie hier Über 5 000 Unterschriften im Auswärtigen Amt übergeben Markus Löning Menschenrechtsbeauftragter der Bundesregierung nimmt die Unterschriften von ICT Geschäftsführer Kai Müller am 21 03 2011 entgegen Foto ICT Exakt 5 399 Unterschriften kamen so innerhalb von viereinhalb Monaten zusammen und konnten im Auswärtigen Amt dem Menschenrechtsbeauftragten der Bundesregierung Markus Löning überreicht werden Ohne Ihren Einsatz und Ihr Interesse für Tibet wäre das nicht möglich gewesen Unser Dank geht daher an alle die die Petition unterschrieben haben die Postkarten bei uns angefordert und diese weiterverteilt haben Und selbstverständlich auch an all jene die Werbung gemacht haben für die Online Version unseres Appells ein nicht unwesentlicher Teil der Unterschriften ging in dieser Variante

    Original URL path: http://savetibet.de/kampagnen/online-petition/petition-meinungsfreiheit/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Tibet: International Campaign for Tibet - Petition Kirti
    die Situation im und um das Kloster Kirti in der chinesischen Provinz Sichuan das sich seit Mitte März 2011 massiven Repressionen seitens der chinesischen Behörden ausgesetzt sieht und wie reagierte sie diesbezüglich gegenüber der Regierung der Volksrepublik China Nach der Selbstverbrennung eines Mönches im tibetischen Kloster Kirti in einer autonomen tibetischen Region in Sichuan kam es nach Angaben exiltibetischer Organisationen zu Auseinandersetzungen zwischen chi nesischen Sicherheitskräften und Tibetern Unabhängige bestätigte Informationen zu den Um ständen und Hintergründen liegen der Bundesregierung bislang nicht vor Dennoch hat die Bundesregierung sowohl gegenüber der Chinesischen Botschaft in Berlin als auch gegenüber den zuständigen Behörden der Provinz Sichuan ihre Sorge über diese Situation geäußert und sich für Deeskalation und Transparenz eingesetzt Die Bundesregierung hat in Abstimmung mit anderen EU Staaten die Initiative für eine entsprechende EU Reaktion ergriffen Herzlichen Dank für Ihre Teilnahme an unserer Eilaktion an das Auswärtige Amt Knapp vier Wochen nach der Selbstverbrennung des tibetischen Mönchs Phuntsog aus dem Kloster Kirti in Ngaba chin Aba in der chinesischen Provinz Sichuan ist die gesamte Region von einer umfassenden Repressionswelle durch die chinesischen Sicherheitskräfte erfasst worden Die Aktivität der Behörden konzentriert sich dabei auf das von mehr als 2 000 buddhistischen Mönchen bewohnte Kloster

    Original URL path: http://savetibet.de/kampagnen/online-petition/kirti/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Tibet: International Campaign for Tibet - Child-Care-Projekt
    Flucht aus Tibet über die schneebedeckten Berge des Himalaja um ins sichere Indien zu gelangen Er musste viele Tage zu Fuß gehen oft ohne ausreichend zu essen zu haben Getrennt von seiner Familie lebt er nun im Flüchtlingskinderdorf im nordindischen Suja Viele der tibetischen Flüchtlingskinder leiden unter den dramatischen Erlebnissen ihrer Flucht und der Trennung von ihren Familienangehörigen Das Child Care Projekt der International Campaign for Tibet schafft Voraussetzungen mit

    Original URL path: http://savetibet.de/spenden/2012/child-care-projekt2012/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •