archive-de.com » DE » S » SAVETIBET.DE

Total: 678

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Tibet: International Campaign for Tibet - 2014
    2014 für Thomas Weidenbach und Shi Ming Diana Frankovic und Doreen Fiedler erhalten Zweite Preise mehr lesen 7 Oktober 42 jähriger Tibeter setzt sich selbst in Brand Zustand ungewiss Nachricht erreicht Öffentlichkeit erst nach mehr als zwei Wochen mehr lesen 5 Oktober International Campaign for Tibet Deutschland trauert um Amala Irmtraut Wäger Preisträgerin des Light of Truth verstarb in München mehr lesen 23 September Neuerliche Selbstverbrennung in Nordost Tibet Schüler erliegt seinen Verletzungen Erste Selbstanzündung seit fünf Monaten mehr lesen 29 August Tibet Chinesische Polizisten erschießen unbeabsichtigt Kollegen bei Feuer auf Demonstranten Schwangere Ehefrau von getötetem Tibeter begeht Selbstmord mehr lesen 19 August Tibet Behörden verweigern medizinische Versorgung nach Schüssen auf Demonstranten Zwei Tote in chinesischer Haft Massenverhaftung in tibetischem Dorf mehr lesen 14 August Tibet Österreicher auf chinesischer Propagandakonferenz Zweifelhafte Rolle des Wiener Konfuzius Instituts Auch SPÖ Abgeordneter preist offenbar Harmonie in Tibet mehr lesen 14 August Chinesische Polizei feuert auf Demonstranten Circa 10 Verletzte mit Schusswunden in Kopf und Körper Verhaftung von Dorfvorsteher Ausgangspunkt des Protests mehr lesen 31 Juli Kriminalisierung von Selbstverbrennungen Verschärfte Repression in Tibet Neuer Bericht der International Campaign for Tibet mehr lesen 27 Juni Tibet Sorge um inhaftierten tibetischen Abt Khenpo Kartse Anklage offenbar in Verbindung mit Selbstverbrennung Gesundheitszustand verschlechtert mehr lesen 23 Juni Tibet Polizeistationen in Klöstern Verschärfte Überwachung des religiösen Lebens ICT Maßnahme vertieft Graben zwischen Behörden und Tibetern mehr lesen 13 Juni Tibet China verschärft Kontrollen im Grenzgebiet Zusammenhang mit religiösem Festival mit Dalai Lama in Nordindien Truppenverstärkung und Reisebeschränkungen mehr lesen 5 Juni Tibet Langjährig inhaftierter politischer Gefangener freigelassen Haft grober Verstoß gegen fundamentale Menschenrechtsprinzipien mehr lesen 24 Mai Journalistenpreis Schneelöwe 2014 für herausragende Tibet Berichterstattung Eva Corell Hannes Jaenicke und Andreas Lorenz küren Siegerbeiträge Einreichungsfrist noch bis Ende Juni mehr lesen 27 März Staatsbesuch von Präsident Xi Jinping ICT

    Original URL path: http://savetibet.de/index.php?id=1299&no_cache=1&print=1 (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • Tibet: International Campaign for Tibet - 05.12.2013
    Der Familienvater Kunchok Tseten setzte sich am 3 Dezember in der Ortschaft Meruma in der osttibetischen Autonomen Präfektur Ngaba chin Aba selbst in Brand Meruma und die Präfektur Ngaba gehören verwaltungsmäßig zur chinesischen Provinz Sichuan Kunchok Tsetens Ehefrau sowie eine Reihe weiterer Angehöriger sind seither verschwunden tibetische Exilquellen vermuten dass sie von den Behörden festgehalten werden Kunchok Tseten so berichten die Quellen sei in Flammen stehend und laut rufend die Straße entlang gerannt Lang lebe der Dalai Lama sei zu vernehmen gewesen der Dalai Lama solle nach Tibet zurückkehren und die Tibeter innerhalb und außerhalb Tibets sich wieder vereinigen Ein Tibeter mit Kontakten in die Region berichtete Radio Free Asia Augenzeugen hätten gesehen wie Kunchok Tseten nachdem er schließlich zusammengebrochen war die Hände wie zum Gebet gefaltet und weiter gesprochen habe Der Inhalt seiner Worte sei jedoch nicht mehr zu verstehen gewesen Gegenwärtig ist unklar ob Kunchok Tseten noch am Leben ist Offenbar waren recht schnell bewaffnete Sicherheitskräfte zur Stelle die versuchten sich des noch in Flammen stehenden Mannes zu bemächtigen wie exiltibetische Quellen berichten Die lokale Bevölkerung versuchte in der Folge dies zu verhindern Einem Teil der Quellen zufolge soll diese Konfrontation bis zu einer Stunde angedauert haben Im Anschluss an die Selbstverbrennung begannen die staatlichen Sicherheitskräfte hart durchzugreifen Geschäfte und Restaurants wurden geschlossen und Mobiltelefone konfisziert um so eine Weitergabe von Nachrichten aus der Region zu unterbinden Kunchok Tseten und seine Frau haben zwei Söhne die noch keine zehn Jahre alt sind Er entstammt einer Nomadenfamilie aus Machu chin Maqu in der Provinz Gansu wo er zur Schule gegangen ist Exilquellen zufolge soll sich Kunchok Tseten im vergangenen Jahr an friedlichen Protesten in Ngaba beteiligt haben Mit Kunchok Tseten steigt die Zahl der Selbstanzündungen von Tibetern in Tibet und China auf 124 seit Februar 2009 Zuletzt hatte sich

    Original URL path: http://savetibet.de/presse/meldungen/pressemitteilungen2013/05-12-2013/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Tibet: International Campaign for Tibet - 20.11.2013
    im Jahr 1998 Auch dieser war eine Klage vor einem spanischen Gericht vorausgegangen Das Gericht ordnete die Ausstellung von Haftbefehlen gegen insgesamt fünf ehemalige chinesische Funktionäre an die in Tibet eine maßgebliche Rolle gespielt haben Jiang Zemin früherer Staats und Parteichef Li Peng ehemaliger Ministerpräsident während der Verhängung des Kriegsrechts in Tibet in den späten 80er und frühen 90er Jahren sowie der Niederschlagung der Demokratiebewegung auf dem Tiananmen Platz in Peking Qiao Shi früherer chinesischer Sicherheitschef verantwortlich für die Bewaffnete Volkspolizei während der Kriegsrechtsperiode in Tibet Chen Kuiyuan KP Sekretär der Autonomen Region Tibet TAR von 1992 bis 2001 bekannt für seine harte Haltung gegenüber der tibetischen Kultur und Religion und Peng Peiyun Ministerin für Familienplanung in den 1990er Jahren Die Beschlüsse des spanischen Gerichts dürften ein starkes Signal in Richtung der chinesischen Führung senden und könnten bedeuten dass sowohl die darin genannten als auch weitere Spitzenpolitiker von Auslandsreisen Abstand nehmen da sie dann befürchten müssten zur Befragung über die ihnen vorgeworfenen Verbrechen festgehalten zu werden Zudem könnten ihre Auslandskonten vorsorglich eingefroren werden In seiner Entscheidung zu Hu Jintao hatte das Gericht am 9 Oktober verfügt die Anklage gegen den ehemaligen Staats und Parteichef würde in dem Moment erfolgen wenn seine diplomatische Immunität ausläuft ICT Bericht China s former leader Hu Jintao indicted for policies in Tibet by Spanish court 11 Oktober 2013 tinyurl com pmjbe72 Den Beschluss gefällt hat das Appellationsgericht Abteilung 4 von Spaniens nationalem Strafgerichtshof der Audiencia Nacional mit Zuständigkeit für Delikte wie Terrorismus Drogenhandel Piraterie oder Geldwäsche Hervorgehoben wird darin die politische und strafrechtliche Verantwortung der genannten chinesischen Politiker für ihre Politik in Tibet unter Bezug auf die dem Gericht während der vergangenen acht Jahre vorgelegten Beweise Diese beinhalten Zeugenaussagen früherer politischer Gefangener und internationaler Experten die Dokumentation von Folterungen und Tötungen sowie Berichte von ICT

    Original URL path: http://savetibet.de/presse/meldungen/pressemitteilungen2013/12-11-201300/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Tibet: International Campaign for Tibet - 12.11.2013
    laut den Namen des Dalai Lama rufend und in Flammen stehend die Straße entlang Nachdem Polizeikräfte die Flammen gelöscht hatten wurde Gyal in ein Krankenhaus gebracht Nach Aussagen von Tibetern aus der Region ist er noch am selben Tag verstorben In der Folge seien Mönche zu Gebeten im Ort zusammengekommen Einer der tibetischen Quellen zufolge äußerte Tsering Gyal er habe sich für die Einheit der Tibeter in Tibet und im Ausland selbst angezündet Er habe seine Hoffnung ausgedrückt dass Tibeter zusammenstehen werden in schwierigen und glücklichen Zeiten Sie sollten überdies ihre Sprache und kulturelle Identität schützen Kai Müller Geschäftsführer der International Campaign for Tibet ICT in Deutschland sagte zu dem neuerlichen Vorfall Die Selbstverbrennungen in Tibet sind Ergebnis einer krass menschenrechtswidrigen Politik Es ist Aufgabe von Politik und Öffentlichkeit die chinesische Politik in Tibet zu hinterfragen und Veränderung einzufordern Die Präfektur Golok gehört verwaltungsmäßig zur Provinz Qinghai Tsering Gyal stammte aus dem Kloster Akyong Es handelt sich um den 123 Fall einer Selbstanzündung von Tibetern in Tibet und China Zuletzt hatte sich am 28 September 2013 ein Tibeter im Dorf Gomang im Landkreis Ngaba chin Aba in der Provinz Sichuan angezündet Weitere Informationen über die Selbstverbrennungen von Tibetern engl http

    Original URL path: http://savetibet.de/presse/meldungen/pressemitteilungen2013/12-11-2013/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Tibet: International Campaign for Tibet - 23.10.2013
    zu Tibet Darin enthalten finden Sie jeweils den entsprechenden Zeitcode Sie können sich die Statements auf der UNO Internetseite http webtv un org anschauen Kanada 00 55 06 Beenden Sie die Verfolgung von Menschen aufgrund ihrer Religion oder ihres Glaubens einschließlich der Tibeter und ermöglichen Sie einen Besuch des Sonderberichterstatters zur Religionsfreiheit Tschechien 01 06 43 Schützen Sie die ethnischen und religiösen Minderheiten einschließlich der Tibeter und der Uiguren und beenden Sie alle gegen sie gerichteten unverhältnismäßigen Praktiken Begegnen Sie ihrer Unzufriedenheit stattdessen mit Dialogbereitschaft und ohne den Einsatz von Gewalt Frankreich 01 18 17 Angesichts der besorgniserregenden Menschenrechtslage in Tibet sollten Sie der Empfehlungen des Sonderberichterstatters zur Religionsfreiheit hinsichtlich eines Besuchs in der Region folgen Deutschland 01 20 19 Gewährleisten Sie die demokratische Teilhabe aller Angehörigen der ethnischen Minderheiten und ermöglichen Sie ungehinderten Zugang zu allen Minderheitenregionen einschließlich Tibets Japan 01 55 04 Menschenrechte und Grundfreiheiten für Minderheitengruppen wie Tibeter und Uiguren müssen gewährleistet sein Japan empfiehlt weitere Anstrengungen zur Sicherstellung aller Menschenrechte einschließlich der kulturellen Rechte der Minderheiten Neuseeland 02 20 47 In konsequenter Unterstützung eines Dialogs der darauf gerichtet ist sinnvolle Resultate im Interesse aller in Tibet lebenden Menschen zu erzielen empfiehlt Neuseeland China die Wiederaufnahme der zweiseitigen Gespräche in Tibet Polen 02 27 44 Polen empfiehlt China die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen um sicherzustellen dass die Rechte der Religion der Kultur und der freien Meinungsäußerung in jedem Teil Chinas beachtet und geschützt sind Schweiz 03 15 13 Die Schweiz nimmt zur Kenntnis dass China für die Mitgliedschaft im Menschenrechtsrat kandidiert In diesem Zusammenhang empfiehlt die Schweiz Besuchsreisen des Hochkommissariats für Menschenrechte und der Sonderberichterstatter auch in tibetische und uigurische Regionen zu ermöglichen Großbritannien 03 27 45 Wir sind weiterhin besorgt über die Menschenrechtslage in den Minderheitengebieten einschließlich Tibets dort insbesondere hinsichtlich des Schutzes von kulturellen Rechten

    Original URL path: http://savetibet.de/presse/meldungen/pressemitteilungen2013/23-10-2013/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Tibet: International Campaign for Tibet - 11.10.2013
    es abgelehnt das von der spanischen Organisation Comite de Apoyo al Tibet CAT betriebene Verfahren auf Hu Jintao auszuweiten Der Beschluss vom Mittwoch macht nun die Anklage Hus möglich Insbesondere umfasst die Anklage die Jahre von 1988 bis 1992 in denen Hu als KP Chef den mächtigsten Posten innerhalb der Autonomen Region Tibet TAR bekleidete sowie die Zeit seit 2003 als Hu Jintao als Staatspräsident und Vorsitzender der Kommunistischen Partei Chinas die Verantwortung für die Politik der chinesischen Führung trug Der Klägeranwalt José Elías Esteve Moltó und Alan Cantos vom Comite de Apoyo al Tibet sagten zu der Gerichtsentscheidung dass Hu Jintao nun nicht nur in Spanien sondern auch in zahlreichen europäischen Staaten sowie allen Ländern mit denen Spanien Auslieferungsabkommen unterhalte verhaftet werden könne Guthaben auf ausländischen Banken könnten von Gerichten solange eingefroren werden bis er persönlich vor Gericht erscheine oder an ihn gerichtete Fragen bezüglich der ihm vorgeworfenen Verbrechen beantworte Die beiden hoben außerdem hervor dass das Gericht in seinem Beschluss von Tibet als einem Land und einer Nation spreche In einem Bericht der International Campaign for Tibet ICT der dem Madrider Gericht im Dezember 2012 vorgelegt wurde wird im Detail ausgeführt wie die Verhängung des Kriegsrechts Folter und ein Klima des Terrors zur Folge hatte und die systematisch betriebene so genannte patriotische Erziehung nach sich zog die von den Tibetern verlangte den Dalai Lama zu verunglimpfen Des Weiteren erklärt ICT darin wie Chinas KP den Kurs der staatlichen Verwaltung bestimmt und nennt die Namen konkreter Verantwortlicher unter denen sich auch Hu Jintao befindet China hatte direkt bei der spanischen Regierung interveniert um das Verfahren niederschlagen zu lassen Auch die spanische Staatsanwaltschaft hatte dafür plädiert den Fall zu schließen weil dafür chinesische Gerichte zuständig seien Die Audiencia Nacional hingegen verwarf dieses Argument und erklärte es existierten keinerlei Anzeichen dafür

    Original URL path: http://savetibet.de/presse/meldungen/pressemitteilungen2013/09-10-20130/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Tibet: International Campaign for Tibet - 09.10.2013
    Truppen am 6 Oktober in Driru mit scharfer Munition geschossen haben oder ob die Verletzungen von Tränengas oder andersartigen Geschossen herrühren Im Vorfeld des chinesischen Nationalfeiertags am 1 Oktober hatten die staatlichen Behörden die Bevölkerung angehalten als Zeichen ihrer Loyalität zum chinesischen Staat am 1 Oktober dem chinesischen Nationalfeiertag die chinesische Fahne zu hissen Als dies auf Widerstand stieß kam es zu mehr als vierzig Festnahmen und einer Reihe von teils schweren Verletzungen aufgrund von Schlägen durch die Sicherheitskräfte Tibetische Quellen berichteten dass ein junger Tibeter namens Tsering Gyaltsen von der Polizei als angeblicher Anführer des friedlichen Protests festgenommen und schwer gefoltert wurde Trotz seines kritischen Zustands sei ihm mehrere Tage lang medizinische Behandlung verweigert worden Er soll sich inzwischen in einem Krankenhaus in Lhasa befinden Weitere Tibeter die durch Schläge oder Folterungen ebenfalls verletzt wurden konnten sich aufgrund der durch die Behörden eingeschränkten Reisemöglichkeiten in der Region nicht in medizinische Behandlung begeben Driru ist derzeit fast komplett abgesperrt die Kommunikationsmöglichkeiten über Telefon und Internet wurden stark eingeschränkt die staatlichen Sicherheitskräfte haben ihr Personal in der Region massiv verstärkt Wie Exilquellen berichten soll Bewohnern des Landkreises Driru in Lhasa geraten werden wegen des Vorgehens der Behörden im Moment nicht in

    Original URL path: http://savetibet.de/presse/meldungen/pressemitteilungen2013/09-10-2013/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Tibet: International Campaign for Tibet - 12.09.2013
    wir in dieser Zeit leben Schweigen bewahren wird die Geschichte unser Schweigen erinnern erheben wir hingegen unsere Stimme wird die Geschichte unsere Worte erinnern Übersetzung ICT Teng Biaos Äußerungen wurden von vielen Chinesen auf Twitter weiterverbreitet unter ihnen auch der bekannte Künstler Ai Weiwei Besonders bemerkenswert an Teng Biaos Statement ist dass es darin um eines der von den chinesischen Behörden für sensibel erklärten Themen wie Tibet geht Der 40 jährige Teng ist einer der profiliertesten chinesischen Menschenrechtsverteidiger Er zählt sowohl zu den Erstunterzeichnern der Bürgerrechts Charta 08 als auch zu den Mitbegründern von Gongmeng Open Constitution Initiative Im März 2008 veröffentlichte er gemeinsam mit 28 anderen Intellektuellen unter ihnen Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo Wang Lixiong und Liao Yiwu eine Petition mit dem Titel Zwölf Vorschläge für den Umgang mit der Lage in Tibet nachdem es dort zu einer massiven Protestwelle gegen Pekings Tibetpolitik gekommen war Darin forderten die Unterzeichner unter anderem ein Ende der gewaltsamen Unterdrückung in Tibet Seine Versuche angeklagten Tibetern zu besserem Rechtsschutz zu verhelfen dürfte dazu beigetragen haben dass Teng Biaos Anwaltslizenz von den Behörden nicht verlängert wurde Teng Biao wurde in den vergangenen Jahren mehrfach unter Hausarrest gestellt oder inhaftiert so zuletzt im Juli 2013 In einem Interview mit der Tageszeitung taz hatte sich Teng Biao kurz vor dem Treffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit dem Dalai Lama im Jahr 2007 für Begegnungen ausländischer Politiker mit dem geistlichen Oberhaupt der Tibeter ausgesprochen Er sagte damals Ein Treffen mit dem Dalai Lama ist eine Botschaft an die chinesische Regierung dass sich die Welt um die Menschenrechtsverletzungen in Tibet sorgt Der Dalai Lama setzt sich friedlich für die Tibeter und ihre Autonomie ein Er setzt nicht auf Gewalt und ist nicht für die Unabhängigkeit von China Aus diesem Grund ist ein Treffen mit ihm nicht nur gut für

    Original URL path: http://savetibet.de/presse/meldungen/pressemitteilungen2013/23-08-20130/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •