archive-de.com » DE » S » SANIEREN-PROFITIEREN.DE

Total: 750

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Neues aus den Regionen | Bereich: Haus sanieren - profitieren! | Energie-Checker
    Tönjes und Vorstandsmitgliedern der KH Einzelheiten zur Kampagne Oberbürgermeister Patrick de La Lanne und Landrat Frank Eger übernahmen die Schirmherrschaft für die regionale Kampagne Eisblockwette in Delmenhorst Auch die KH Delmenhorst Oldenburg Land ist besonders aktiv Seit Anfang des Jahres nahmen rund 50 Handwerker aus der Region an Schulungen teil Zum Kampagnenauftakt startete die KH eine Eisblockwette Am 23 April wurde vor dem Delmenhorster Rathaus ein 1000 Liter Eisblock in einem isolierten Häuschen eingeschlossen Am 4 Juni kurz vor Beginn des Stadtfestes werden Handwerker das Häuschen wieder öffnen und feststellen wie viel Eis noch übrig ist Auf den Gewinner der Eisblockwette der mit seinem Tipp dem Ergebnis am nächsten gekommen ist warten unter anderem Renovierungsgutscheine und ein Energiespar Kühlschrank Delmenhorst Energie Check als Fundament Harmut Günnemann der Geschäftsführer der KH Delmenhorst Oldenburg Land lobte den Energie Check als Herzstück der Kampagne Haus sanieren profitieren Der Energie Check ist sozusagen das Fundament auf dem der Immobilienbesitzer aufbauen kann Der ist in 30 Minuten gemacht und dann sehen Sie wo es Einsparpotenzial gibt Unterstützt wird das Engagement in der Region durch die örtlichen Kreditinstitute die spezielle Kreditprogramme zur Gebäudesanierung anbieten Start in Niedersachsen Bremen und Hamburg Medien flankieren DBU Kampagne Nordrhein Westfalen

    Original URL path: http://sanieren-profitieren.de/1546ibook56162_27730_1539.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive


  • Stimmen zur Kampagne - O-Töne zum Mithören | Bereich: Haus sanieren - profitieren! | Energie-Checker
    Denkt daran in drei Jahren in fünf Jahren in zehn Jahren reden wir von viel höheren Energiepreisen als heute aufgrund der Verknappung von Öl und Gas Und deswegen lohnt sich das wahrscheinlich viel schneller als ihr denkt Gedaschko Kampagne ist Erste Hilfe in Sachen Klimaschutz Hamburgs Wirtschaftssenator Axel Gedaschko meinte während der Pressekonferenz in Hamburg Die Kampagne ist ein Super Ding für alle die Menschen die sich bislang mit diesem Thema noch nicht richtig auseinandergesetzt haben Sie ist sozusagen die Erste Hilfe in Sachen Klimaschutz weil diejenigen Menschen eben richtig mit der Nase drauf gestoßen werden können was zu tun ist im eigenen Haus Und neben dieser Erkenntnis Ich kann eben Geld sparen sparen wir uns eine Menge Kohlendioxid für die Umwelt Die Handwerksbetriebe wiederum werden in die Lage versetzt fachübergreifend die Dinge bewerten zu können Die Entwicklung ist rasant dafür braucht man auch gut geschulte Handwerker die mit diesen Entwicklungen umgehen können um den Endkunden richtig beraten zu können Loske Kampagne ist wichtiger Beschäftigungsfaktor für das Handwerk Bremens Umweltsenator Dr Reinhard Loske erklärte am 4 April in Bremen Ich finde diese Kampagne sehr gut und sehr unterstützenswert aus vier Gründen Einmal weil es ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz ist Zum Zweiten auch weil wir es so schaffen einen kleinen Beitrag dazu zu leisten dass die galoppierenden Energiekosten nicht bei den Haushalten voll durchschlagen Zum Dritten ist es natürlich ganz wichtig weil in Zukunft die Immobilienwerte auch mehr und mehr bestimmt werden durch die energetische Qualität von Gebäuden Und viertens und letztens ist es auch ein wichtiger Beschäftigungsfaktor für das Handwerk Ich sehe da große Möglichkeiten was Wertschöpfung Arbeitsplätze usw betrifft Das ist die Förderung der regionalen Wirtschaft und das wollen wir Brickwedde bewertet Haus sanieren profitieren DBU Generalsekretär Dr Ing E h Fritz Brickwedde bewertet Haus sanieren profitieren Was

    Original URL path: http://sanieren-profitieren.de/1546ibook56161_27730_1539.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Tipps und Termine | Bereich: Haus sanieren - profitieren! | Energie-Checker
    noch mitwetten möchte kann dies bei der Kreishandwerkerschaft Delmenhorst Odenburg Land tun 21 22 Juni 2008 Harzer Energiesparmesse Stadthalle Osterode 20 21 September 2008 Energiesparmesse Weserbergland Stadthalle Holzminden 25 26 Oktober 2008 Energiesparmesse im Oldenburger Land Mehrzweckhalle Rastede Der nächste Newsletter erscheint im August 2008 Schulungstermine 16 Mai Bremerhaven 16 Mai Detmold Lippe 16 Mai Iserlohn 16 Mai Bielefeld 17 Mai Iserlohn 19 Mai Rheda Wiedenbrück 20 Mai Winsen Luhe 20 Mai Bremen 21 Mai Hamburg 21 Mai Bergen 22 Mai Uelzen 22 Mai Rostock 23 Mai Hamburg 26 Mai Paderborn 26 Mai Wesel 26 Mai Rheda Wiedenbrück 26 Mai Hildesheim 27 Mai Brakel 27 Mai Unna 28 Mai Bielefeld 28 Mai Dortmund 28 Mai Iserlohn 29 Mai Soest 29 Mai Gütersloh 30 Mai Lemgo 31 Mai Paderborn Weitere Termine folgen Nähere Infos und die Onlineanmeldung zu den Schulungen finden Sie unter unter www sanieren profitieren de Tipps rund um Haus sanieren profitieren Interessierte Schulungsveranstalter können sich unter www sanieren profitieren de Veranstalter registrieren lassen Interessierte Referenten können unter www sanieren profitieren de Referenten Anträge für Registrierungen einstellen Für die Auswertung der Kampagne ist es wichtig dass beteiligte Handwerker die Durchschläge der durchgeführten Energie Check Bögen ans ZUK An der

    Original URL path: http://sanieren-profitieren.de/1546ibook56174_27730_1539.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Daten und Fakten | Bereich: Haus sanieren - profitieren! | Energie-Checker
    DBU in Kooperation mit dem Handwerk Koordiniert wird die Kampagne durch das Z entrum für Umweltkommunikation ZUK der DBU Ziel Private Ein und Zweifamilienhausbesitzer sollen verstärkt motiviert werden ihre Gebäude energetisch zu sanieren Inhalt Geschulte Handwerker führen bundesweit und Gewerke übergreifend einen kostenlosen und unverbindlichen Energie Check bei Ein und Zweifamilienhausbesitzern durch und zeigen weitere Sanierungsschritte auf Die DBU unterstützt mit bundesweiter Presse und Öffentlichkeitsarbeit Schulungsinhalte Jeder Kooperationspartner nimmt an einer vierstündigen Schulung mit folgenden Inhalten teil Vorstellung der Kampagne Grundlagen der Energieberatung praktischer Teil mit Übungen zum Energie Check und Kommunikationstraining Im Anschluss erhalten die Teilnehmer einen Vertrag ein Zertifikat und kostenlose Erstansprache Flyer Energie Check Bögen Broschüren Aufkleber sowie die Möglichkeit ihre Firmen auf der Seite www sanieren profitieren de zu listen Kooperationspartner Um an der Kampagne Haus sanieren profitieren teilzunehmen haben seit März 2007 über 2 000 Handwerker an Schulungen teilgenommen Vorteile für das Handwerk neue Aufträge Arbeitsplatzsicherung Imageverbesserung Kundenbindung Beteiligung an einem Umweltschutzprogramm mit einem unabhängigen Gütesiegel Kooperationsmöglichkeiten mit anderen Gewerken Werbeeffekte durch ein Firmenportrait auf der Kampagnen Homepage Ablauf Nach einer Pilotphase in den Handwerkskammerbezirken Osnabrück Emsland Start 24 März 2007 und Münster Start 16 August 2007 setzt das Projektteam die Kampagne jetzt bundesweit um Im April fanden die Auftaktveranstaltungen für ganz Niedersachsen Bremen und Hamburg statt Zurzeit bereitet das Projektteam den Start in Nordrhein Westfalen 3 Juni vor um danach in monatlichen Abständen Auftaktveranstaltungen in den weiteren Bundesländern zu organisiseren Laufzeit 5 Jahre Schirmherrschaft Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff Bremens Umweltsenator Dr Reinhard Loske Hamburgs Wirtschaftssenator Axel Gedaschko und Nordrhein Westfalens Wirtschaftsministerin Christa Thoben haben die Schirmherrschaft in ihren jeweiligen Bundesländern übernommen Start in Niedersachsen Bremen und Hamburg Medien flankieren DBU Kampagne Nordrhein Westfalen Schleswig Holstein und Mecklenburg Vorpommern stehen in den Startlöchern Weitere Regionalbetreuer gesucht Logistik einfach übers Internet Aktionspool erleichtert regionale Öffentlichkeitsarbeit Haus

    Original URL path: http://sanieren-profitieren.de/1546ibook56175_27730_1539.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Impressum | Bereich: Haus sanieren - profitieren! | Energie-Checker
    Energie Checker Kooperationspartner Newsletter 02 2008 DBU Kampagne Haus sanieren profitieren eine Initiative in Kooperation mit dem Handwerk 13 Impressum Die DBU förderte bislang mit 1 2 Milliarden Euro etwa 6900 Projekte aus Umweltforschung technik kommunikation und Naturschutz Download Herausgeber Deutsche Bundesstiftung Umwelt DBU An der Bornau 2 49090 Osnabrück Tel 0541 9633 0 Fax 0541 9633 190 www dbu de Redaktion Katja Cherouny Martin Fellbaum Zentrum für Umweltkommunikation der Deutschen Bundesstiftung Umwelt gGmbH ZUK An der Bornau 2 49090 Osnabrück Tel 0541 9633 926 Fax 0541 9633 990 k cherouny dbu de Verantwortlich Dr Markus Große Ophoff ZUK Erscheinungsweise alle zwei Monate Adresse für Bestellungen und Adressänderungen ist die Redaktionsanschrift kostenlose Abgabe Bildnachweis DBU Start in Niedersachsen Bremen und Hamburg Medien flankieren DBU Kampagne Nordrhein Westfalen Schleswig Holstein und Mecklenburg Vorpommern stehen in den Startlöchern Weitere Regionalbetreuer gesucht Logistik einfach übers Internet Aktionspool erleichtert regionale Öffentlichkeitsarbeit Haus sanieren profitieren bei Berliner Energietagen Besucherrekord bei Energiemesse in Osnabrück Vorbild für weitere Aktivitäten Neues aus den Regionen Stimmen zur Kampagne O Töne zum Mithören Tipps und Termine Daten und Fakten Impressum Inhaltsverzeichnis eBook Start in Niedersachsen Bremen und Hamburg Medien flankieren DBU Kampagne Nordrhein Westfalen Schleswig Holstein und Mecklenburg Vorpommern stehen

    Original URL path: http://sanieren-profitieren.de/1546ibook56173_27730_1539.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Handwerk ist aktiv: Landesweit Schulungen gut besucht | Bereich: Haus sanieren - profitieren! | Energie-Checker
    35 Veranstaltungen durchgeführt und fast 1 000 Handwerker fit für den Energie Check gemacht Durchschnittlich nahmen rund 30 Teilnehmer an einer Schulung teil Einige der 28 Veranstalter werden erst rund um die Auftaktveranstaltungen im April aktiv Es ist wichtig dass zum Kampagnenstart in einer Region aktive Handwerker vor Ort sind betont Projektleiter Martin Fellbaum Unsere Erfahrung zeigt dass mit dem Start der Pressearbeit auch die Nachfrage nach dem kostenlosen Service steigt Team erläutert Fragen rund ums Schulungsmanagement Wie die Zusammenarbeit zwischen der DBU und dem Schulungsveranstalter funktioniert das erläutert das Projektteam in sogenannten Veranstaltertreffen In zwei Stunden besprechen wir mit unseren Partnern wie sie sich bei uns im Internet registrieren und Schulungstermine einstellen und verwalten können so Fellbaum Das DBU Projektteam sorgt dafür dass zum Termin ausreichend Schulungsmaterial am Veranstaltungsort ist Jeder Handwerker kann sich nach den Terminen ein Starterpaket und Aufkleber in verschiedenen Größen kostenlos mitnehmen Referenten fit für Schulungen Außerdem schult das Projektteam mögliche Referenten Insgesamt bildete es bereits rund 50 Seminarleiter in neun Train the Trainer Veranstaltungen für die Handwerkerschulungen aus Es hat sich bewährt dass wir vor allem Energieberater und Referenten von den Handwerksorganisationen übernehmen so Fellbaum Energie Check bald auch im Norden Kampagne startet in

    Original URL path: http://sanieren-profitieren.de/1546ibook55729_27501_1539.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Handwerk in Nordrhein-Westfalen steht in den Startlöchern | Bereich: Haus sanieren - profitieren! | Energie-Checker
    und Schirmherrin Christa Thoben und ein Vertreter des Handwerks den landesweiten Kampagnenauftakt bekannt geben Bis dahin wollen wir flächendeckend Kooperationspartner geschult haben die nach dem Start Energie Checks durchführen können erklärt Projektleiter Martin Fellbaum Daher möchten wir mögliche Kooperationspartner der Handwerksorganisationen gerne frühzeitig in die Vorbereitungen mit einbinden Unterstützt wird Fellbaum durch den stellvertretenden Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Münster Hermann Eiling informierte seine Kollegen bei der Hauptgeschäftsführertagung des Nordrhein Westfälischen Handwerkstages am 11 Februar über die Kampagne In der Diskussion wurde deutlich dass alle Hauptgeschäftsführer bereit sind diese Initiative auch in ihren Bezirk zu tragen betont Eiling Leitfaden hilft beim schnellen Aufbau der Strukturen Das Startkonzept für die einzelnen Regionen gliedert sich in sechs Arbeitsschritte Für einen erfolgreichen Kampagnenstart wird es jeweils ein Informationstreffen 1 mit Vertretern der Handwerksorganisationen ein Arbeitstreffen für mögliche Schulungsveranstalter 2 ein Train the Trainer Treffen 3 für berufserfahrene Referenten und ein Abstimmungsgespräch mit den Verantwortlichen der Presse und Öffentlichkeitsarbeit geben Außerdem sollten die Handwerksorganisationen nach Meinung des Projektteams rund um die Auftaktveranstaltungen 5 Schulungsblöcke 4 6 anbieten um möglichst viele Handwerker von der Kampagne zu überzeugen und die Nachfrage von Hausbesitzern decken zu können Neben dem landesweiten Auftakt wäre es schön wenn auch lokale Aktionen von

    Original URL path: http://sanieren-profitieren.de/1546ibook55756_27501_1539.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Ansprechpartner vor Ort: Regionalbetreuer für Niedersachsen, Bremen, Hamburg und Nordrhein-Westfalen | Bereich: Haus sanieren - profitieren! | Energie-Checker
    Stellvertretende Regionalbetreuerin für Niedersachsen Bremen und Hamburg Dirk Fanslau Görlitz Telefon 0511 96516 15 Regionalbetreuer für Nordrhein Westfalen Osnabrück Das DBU Projektteam wird jetzt unterstützt von Regionalbetreuern In Niedersachsen Bremen und Hamburg sind Andreas Steege Gabi Schlichtmann und Erika Villa von der target GmbH Ansprechpartner In Nordrhein Westfalen haben wir das Institut für Bauforschung mit Dirk Fanslau Görlitz als Regionalbetreuer gewinnen können freut sich Projektleiter Martin Fellbaum und betont Uns ist es wichtig dass auch während der bundesweiten Ausdehnungsphase in den kommenden Monaten alle Regionen weiter gut betreut werden Die beauftragten Firmen werden das Projektteam bei der Multiplikatorenansprache der Ausbildung der Referenten der Schulungsorganisation und der Presse und Öffentlichkeitsarbeit unterstützen Target GmbH stellt Regionalbetreuer für Niedersachsen Bremen und Hamburg Hauptansprechpartner für alle Partner in Niedersachsen Bremen und Hamburg sind der Geschäftsführer der target GmbH Hannover Andreas Steege und target Geschäftsführerin Architektin und BAFA Energieberaterin Gabi Schlichtmann Sie werden das DBU Projektteam vor allem in der Multiplikatorenansprache und mit Vorträgen und Fachbeiträgen unterstützen Erika Villa ist Ingenieurin für Umwelttechnik und Landschaftsnutzung und wird für die Kampagne das Veranstaltungsmanagement die Schulungsorganisation und Terminierungen in der Region übernehmen Institut für Bauforschung stellt Regionalbetreuer für Nordrhein Westfalen Dirk Fanslau Görlitz ist Architekt und Energieberater und arbeitet im Institut für Bauforschung Hannover als Leiter der Abteilung IFB Beratung Er steht allen Partnern aus Nordrhein Westfalen als Ansprechpartner für Haus sanieren profitieren zur Verfügung In Urlaubszeiten vertritt ihn seine Kollegin Heike Böhmer Bauingenieurin und Leiterin der IFB Praxis Andreas Steege v l und Gabi Schlichtmann von der target GmbH arbeiten als Regionalbetreuer für Haus sanieren profitieren in Niedersachsen Bremen und Hamburg Unterstützt werden sie von Erika Villa Dirk Fanslau Görlitz vom Institut für Bauforschung ist Ansprechpartner für Partner in Nordrhein Westfalen Download Energie Check bald auch im Norden Kampagne startet in Niedersachsen Bremen und Hamburg Handwerk

    Original URL path: http://sanieren-profitieren.de/1546ibook55754_27501_1539.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive



  •