archive-de.com » DE » S » SANIEREN-PROFITIEREN.DE

Total: 750

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Fensterrahmen | Bereich: Haus sanieren - profitieren! | Hausbesitzer
    nach außen durch Wegen der niedrigen Oberflächentemperatur des Aluminiums wirkt das auch unbehaglich Viel Wärme strömt in Richtung der kalten Oberfläche diese Luftbewegung wird als unangenehme Zugluft empfunden Frösteleffekt Aber auch alte Holz und Kunststoffrahmen sind nicht immer dicht Kalte Zugluft und hohe Wärmeverluste sind die Folge Feuchtigkeit schlägt sich nieder und die Gefahr von Tauwasser und Schimmelpilzschäden nimmt zu Moderne Rahmensysteme sind dagegen thermisch getrennt Das heißt dass die

    Original URL path: http://sanieren-profitieren.de/1553ibook58849_28976_.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive


  • U-Wert und g-Wert | Bereich: Haus sanieren - profitieren! | Hausbesitzer
    Fenster mit gutem U Wert müssen Bestandteil der Sanierung sein Download Schüco Der U Wert des Fensters Uw errechnet sich aus den U Werten von Verglasung Ug und Rahmen Uf Angegeben wird der U Wert in der Einheit Watt pro Quadratmeter und Kelvin W m K Er muss bei einer umfassenden Sanierung der Fenster der jeweils gültigen EnEV entsprechen Derzeit ist dies die Enev 2009 U Wert Passivhaus Standard 0 80 W m K U Wert EnEV Standard 1 7 W m K g Wert Der g Wert bezeichnet den Gesamtgrad des Energiedurchlasses Sonnenschutzglas lässt nur einen Teil der Wärme durch und reduziert so die Erhitzung im Gebäude Vorsicht Mit sinkenden g Werten reduziert sich auch die Lichtdurchlässigkeit der Fenster Empfohlener g Wert Sonnenschutzverglasung 0 16 0 40 Prozent Empfohlener g Wert Wärmeschutzverglasung 0 50 0 65 Prozent Beim Glas bietet Zweischeiben Isolierverglasung einen um 50 Prozent geringeren Wärmeverlust als Einfachverglasung Fenster mit Wärmeschutzverglasung aus drei Scheiben reduzieren den Wärmeverlust um 85 Prozent im Vergleich zu Einfachverglasung Neue Fenster gegen alte ersetzen Was ist zu beachten Isolierverglasungen sind in alte Fensterrahmen nur in Ausnahmefällen einzubauen Meistens muss beides ausgetauscht werden Außerdem ist es sinnvoll bei einer Verbindung von Sanierung der

    Original URL path: http://sanieren-profitieren.de/1553ibook61999_28976_.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Optimierung der gesamten Heizung | Bereich: Haus sanieren - profitieren! | Hausbesitzer
    mit angepasster Vorlauftemperatur beziehungsweise Heizkurveneinstellung arbeitet alle Heizleitungen und Wasserleitungen ausreichend gedämmt sind vor allem in unbeheizten zugänglichen Bereichen Die Vereinigung der deutschen Zentralheizungswirtschaft VdZ empfiehlt zudem dass in sehr gut gedämmten Gebäuden wie Passivhäusern die Rohrleitungen auch im beheizten Bereich gedämmt werden da sonst eine unkontrollierte Wärmeabgabe an den zu beheizenden Raum erfolgt Wer sein gesamtes System unter die Lupe nimmt kann sich über zählbaren Nutzen freuen Laut VdZ können durch eine optimierte Anpassung der Komponenten Wärmeerzeuger Heizungsflächen Thermostatventile Heizungspumpen und Reglereinstellung pro Quadratmeter Wohnfläche und Jahr 20 bis 50 Kilowattstunden Energie eingespart werden Techem Erhebung der Nebenkosten und des Warmwasserverbrauchs Die realen Kosten in unterschiedlichen Anlagen erhebt die Techem Sie beschäftigt sich in einer Erhebung unter anderem mit den Heiz Brennstoff und Nebenkosten sowie mit dem Warmwasserverbrauch der Heizperioden Auch das Nutzerverhalten beim Heizungs und Warmwasserverbrauch wird beleuchtet Der umfangreiche Tabellenteil listet die Kennwerte zum spezifischen Energieverbrauch Verbrauch pro Quadratmeter Wohnfläche auf Die Kennwerte sind jeweils getrennt nach Heizöl Gas und Fernwärme und differenziert nach Gebäudegröße und regionaler Lage Jahresnutzungsgrad Wert zur Beurteilung der Energieausnutzung eines Heizkessels Die Effizienz einer Heizung gibt der Jahresnutzungsgrad an Das ist ein rechnerisch ermittelter Wert der zur Beurteilung der Energieausnutzung eines Heizkessels dient Er gibt an welcher Wärmeanteil des über ein Jahr hinweg eingesetzten Brennstoffs ins Heiznetz gelangt Dimensionierung der Heizflächen Energieeffiziente Heizungstechniken wie Brennwertkessel oder Wärmepumpen arbeiten mit niedrigen Heizwassertemperaturen Wenn beim Umstieg auf eine solche Technik die alten Heizflächen erhalten bleiben sollte geprüft werden ob deren Größe ausreicht den Raum wie gewünscht zu erwärmen Hydraulischer Abgleich der Heizung Ein hydraulischer Abgleich der Heizung wird vom Fachmann durchgeführt Er bewirkt dass das Heizwasser das gesamte System gleichmäßig durchströmt Alle Heizkörper werden mit der richtigen Menge Wasser versorgt unabhängig von ihrer Position Ohne einen hydraulischen Abgleich kann es passieren dass vom Kessel

    Original URL path: http://sanieren-profitieren.de/1554ibook61998_28975_.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Brennwertheizung | Bereich: Haus sanieren - profitieren! | Hausbesitzer
    Dies ist das Geheimnis des Brennwerteffektes Wie funktioniert dies bei einer Heizung im Wohnhaus Statt des Wassers werden nun die Abgase abgekühlt Konstanttemperaturkessel erwärmen das Heizungswasser auf bis zu 90 Grad die Abgastemperaturen liegen oft über 160 Grad Niedertemperaturkessel stellen Heizungswassertemperaturen von 40 bis 80 Grad zur Verfügung die Temperaturen der Abgase liegen bei 120 Grad und mehr Nur rund 45 Grad beträgt die Abgastemperatur hingegen bei modernen Brennwertsystemen Die Abgase kühlen sich in zwei Schritten ab in einem ersten Wärmetauscher werden die Abgase auf Temperaturen zwischen 60 und 70 Grad abgekühlt Die Wärme die dabei frei wird erwärmt das Wasser des Rücklaufes dies ist das Wasser das von den Heizkörpern zur Heizung zurückfließt auf bis zu 80 Grad So ist es möglich durch Beimischen von kälterem Wasser fast jede gewünschte Vorlauftemperatur zu erzielen Vorlauf wird der Teil des Heizungskreislaufes bezeichnet in dem das Wasser von der Heizung zu den Heizkörpern fließt Im zweiten Wärmetauscher werden nun die Abgase auf rund 50 Grad abgekühlt Die Abgase geben die Wärme an die Zuluft der Heizung ab Je kälter die Zuluft also die Außenluft desto größer die Möglichkeit der Wärmeabgabe Die Erwärmung der Zuluft erleichtert eine optimale Verbrennung diese wiederum ist Voraussetzung

    Original URL path: http://sanieren-profitieren.de/1554ibook58787_28975_.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Kraft-Wärme-Kopplung | Bereich: Haus sanieren - profitieren! | Hausbesitzer
    Kontakt Hausbesitzer Energie Checker Kooperationspartner Heizung und Warmwasser Anlagentechnik 4 Kraft Wärme Kopplung Bei der Kraft Wärme Kopplung erzeugt ein Motor in einem kompakten Blockheizkraftwerk mithilfe eines Generators elektrische Energie Wie jeder Verbrennungsantrieb erzeugt die Technik auch Wärme die zum Heizen genutzt wird Den erzeugten Strom können Sie im eigenen Haus verbrauchen oder ins allgemeine Stromnetz einspeisen Als Brennstoff eignen sich Heizöl Erdgas und Pflanzenöl sowie auch Biogas Auch Holz kann in Verbindung mit einem Holzvergaserkessel zur Kraft Wärme Kopplung genutzt werden Bei dieser Technik ist es jedoch schwierig größere Energiemengen zu speichern Daher sollten Sie möglichst oft gleichzeitig Wärme und Strom benötigen um einen wirtschaftlichen Betrieb zu gewährleisten Hinweise Für eingespeisten Strom erhalten Sie eine Vergütung die über das Erneuerbare Energien Gesetz EEG und das Kraft Wärme Kopplungsgesetz KWK geregelt wird Realisieren Sie die Warmwasserbereitung zentral in Kombination mit der Heizung Lassen Sie sich die Regelung und Einstellung der Heizung durch den Heizungsfachmann genau erklären Falsch eingestellte Anlagen können zu unnötigem Energieverbrauch oder zu Komfortverlust führen Bevor Sie die Brennwerttechnik nutzen lassen Sie Ihren Schornstein überprüfen Eventuell muss dieser erneuert werden da normale Hausschornsteine oft nicht Feuchte beständig sind Grundlagen Optimierung der gesamten Heizung Brennwertheizung Kraft Wärme Kopplung Wärmepumpe

    Original URL path: http://sanieren-profitieren.de/1554ibook58850_28975_.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Wärmepumpe | Bereich: Haus sanieren - profitieren! | Hausbesitzer
    Die Wärmepumpe arbeitet nach dem gleichen Prinzip wie ein Kühlschrank nur umgekehrt Sie nutzt die in Luft Erde oder Grundwasser gespeicherte Energie zum Heizen Als Energiequellen empfehlen sich Erdwärme oder das Grundwasser Erdsonden nehmen beispielsweise die Wärme aus dem Untergrund auf und leiten diese über so genannte Kältemittel zur Pumpe weiter In der Wärmepumpe wird durch einen Verdichter die notwendige Temperatur zum Heizen erzeugt Für diese Arbeit benötigt die Wärmepumpe allerdings elektrische Energie Trotzdem ist die Technik wirkungsvoll Drei Viertel der Heizenergie stammen etwa aus der Erdwärme Nur 25 Prozent kommen aus der Steckdose Wärmepumpen erzeugen nicht so hohe Temperaturen wie herkömmliche Heizkessel Damit Sie es in Ihren Räumen genauso warm haben sollten Sie eine flächige Fußboden oder Wandheizung installieren Diese Flächenheizungen verteilen die Wärme gleichmäßiger und kommen mit niedrigeren Temperaturen aus Wenn Sie Ihr Haus aber sehr gut gedämmt haben reichen die vorhandenen Heizflächen eventuell auch für die Wärmepumpe aus Zur Warmwasserbereitung können Sie auch die Wärmeenergie der Abluft einer vorhandenen Lüftungsanlage oder der Außenluft nutzen Hinweis Die entscheidende Größe für den wirtschaftlichen Betrieb ist die so genannte Arbeitszahl Damit eine Arbeitszahl von 4 erreicht wird müssen alle Komponenten der Heizung aufeinander abgestimmt werden Lassen Sie sich diesbezüglich von

    Original URL path: http://sanieren-profitieren.de/1554ibook58851_28975_.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Holzpellet-Heizung | Bereich: Haus sanieren - profitieren! | Hausbesitzer
    und Warmwasser Energiebewusst verhalten Literatur Sanierungs ABC Best Practice Presse Kontakt Hausbesitzer Energie Checker Kooperationspartner Heizung und Warmwasser Anlagentechnik 6 Holzpellet Heizung Pellets Download Für Ein und Zweifamilienhäuser bieten Holzpellet Heizungen jeglichen Komfort einer modernen Zentralheizung Holzpellets sind gepresste Sägespäne Sie können sowohl einen automatisch beschickten Kessel als auch einen Pelletofen einsetzen Für größere oder mehrere Häuser eignen sich auch Hackschitzelheizungen die gehäckseltes Holz verbrennen Als Lagerraum können Sie einen bereits vorhandenen Kellerraum nutzen oder Ihr altes Heizöllager umbauen Es ist auch möglich das Holz auf dem Dachboden in freistehenden Silos oder unterirdischen Bunkern zu lagern Sie sollten darauf achten dass die Pellets nach DIN plus oder Ö Norm genormt sind Dabei ist eine Zertifizierung nach DIN 51731 als Qualitätsindikator ungeeignet da wichtige Parameter nicht berücksichtigt werden In eine Pelletheizung können Sie auch einen Wärmetauscher einbauen lassen der die Energieausnutzung um mehr als zehn Prozent steigert Dieses technische Detail nutzt die Wärme aus dem Abgas und führt sie dem Heizkreislauf wieder zu Außerdem kann ein so genannter Abgaswäscher helfen den Feinstaub im Abgas herauszufiltern und somit fast vollständig zu vermeiden Grundlagen Optimierung der gesamten Heizung Brennwertheizung Kraft Wärme Kopplung Wärmepumpe Holzpellet Heizung Holzheizsysteme Thermische Solaranlage Solarthermie Geothermie Erdwärmenutzung Fotothermie erzeugt

    Original URL path: http://sanieren-profitieren.de/1554ibook58852_28975_.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Holzheizsysteme | Bereich: Haus sanieren - profitieren! | Hausbesitzer
    mit Wassertasche übertragen bis zu 95 Prozent der Wärme an das Heizungswasser Über die Einspeisung in ein Zentralheizungssystem kann damit auch die gesamte Gebäudeheizung und Brauchwassererwärmung erfolgen Aufgrund der geringen Größe der Vorratsbehälter und der daher erforderlichen regelmäßigen Befüllung eignet sich dieses Heizsystem insbesondere für die Beheizung von Häusern und Wohnungen mit geringem Wärmebedarf wie Niedrigenergie oder Passivhäuser Durch den Anschluss an einen Pelletvorratsraum mit Schwerkraftsystem auf dem Dachboden kann eine solche Anlage zum vollautomatischen Heizsystem werden Im Sommer sollte aber die Brauchwassererwärmung mit einem anderen Heizsystem erfolgen Eine Kombination mit Solaranlagen ist möglich Pellet Zentralheizung Alternative zu Öl und Gassystemen Pellet Zentralheizungen kommen zunehmend als Alternative zu Öl und Gasheizungen zum Einsatz Es gibt sowohl halb als auch vollautomatische Pellet Zentralheizungen Halbautomatische Pellet Zentralheizungen haben am Kessel einen Behälter für den Wochen oder Monatsbedarf an Pellets Die vollautomatischen Pelletheizungsanlagen sind über ein Fördersystem mit dem Vorratsbehälter verbunden Der Lagerraum sollte den Jahresbedarf an Pellets aufnehmen Eine Saugförderung bietet im Vergleich zur Förderschnecke den Vorteil die Pellets über weitere Entfernungen transportieren zu können Das können auch Silos oder Tanks im Garten oder der Garage sein Dafür ist Saugförderung lauter Pufferspeicher sind bei Pellet Zentralheizungssystemen nicht zwingend erforderlich Durch den Einbau eines Pufferspeichers ist es jedoch möglich die Zahl der täglichen Brennerstarts zu reduzieren Das verbessert den Wirkungsgrad und verringert die Emissionen Neben reinen Pelletheizungen bieten einige Firmen Kombi Kessel für Pellets und Scheitholz an Nachhaltige Waldwirtschaft garantiert Die Versorgung mit dem Brennstoff Holz ist sicher so die Initiative Holz und Pellets eine gemeinsame Aktion des Deutschen Energie Pellet Verbands und des Bundesindustrieverbands Deutschland Haus Energie und Umwelttechnik So seien 2008 über 1 4 Millionen Tonnen Pellets erzeugt worden Mittlerweile seien die Kapazitäten auf über 2 5 Millionen Tonnen ausgebaut worden Die gesetzliche Festlegung einer nachhaltigen Waldwirtschaft garantiert dabei laut der

    Original URL path: http://sanieren-profitieren.de/1554ibook62414_28975_.html (2016-02-09)
    Open archived version from archive



  •