archive-de.com » DE » S » SAECKINGER-GESCHICHTE.DE

Total: 24

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Bad Säckinger Geschichte | Von der Frühzeit bis zur Gegenwart
    Fluh Der bekannteste Blick Holzbrücke und Fridolinsmünster Die Holzbrücke verschneit Der Trompeter von Säckingen Geschichte des Säckinger Badewesens Ging es wirklich so zu Eine Einführung in die Ereignisse der vergangenen Jahrtausende Natürlich ist Säckingen als Stadt nicht so alt doch gelebt wurde hier schon sehr viel früher Säckingen wurde erst im Jahre 1978 zu Bad Säckingen weshalb bis zu dieser Zeit der alte Name verwendet wird Alle Texte Bilder und

    Original URL path: http://www.saeckinger-geschichte.de/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • Inhaltsübersicht | Bad Säckinger Geschichte
    Inhalt Frühgeschichte Mittelalter Neuzeit Informationen Zeittafel Inhaltsübersicht Startseite Inhalt Frühgeschichte Zeit vor Christus Römer Alemannen Mittelalter St Fridolin Stift Säckingen Anfänge der Stadt Thermalbad Neuzeit Vorderösterreich Kriegsereignisse Fridolinsmünster Rheinbrücke Neue Grenzen Scheffel Trompeter Ereignisse bis 1948 Ereignisse nach 1948 Gegenwart

    Original URL path: http://www.saeckinger-geschichte.de/inhalt.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Ur- und Frühgeschichte | Bad Säckinger Geschichte
    Säckingens Alle Seiten Startseite Inhalt Frühgeschichte Zeit vor Christus Römer Alemannen Mittelalter Neuzeit Informationen Zeittafel Ur und Frühgeschichte Der Hochrhein vor 20 000 Jahren Hat es mal so ausgesehen Ein altes Ölbild von mir Blick auf die Rheininsel und das

    Original URL path: http://www.saeckinger-geschichte.de/fruehgeschichte.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Mittelalter | Bad Säckinger Geschichte
    Seiten Startseite Inhalt Frühgeschichte Mittelalter St Fridolin Stift Säckingen Anfänge der Stadt Thermalbad Neuzeit Informationen Zeittafel Mittelalter St Fridolin und Urso am Münster Der heilige Fridolin mit Urso in einer Nische außen am Chor des Münsters Fridolin gründete als irischer

    Original URL path: http://www.saeckinger-geschichte.de/mittelalter.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Neuzeit | Bad Säckinger Geschichte
    Bad Säckingens Alle Seiten Startseite Inhalt Frühgeschichte Mittelalter Neuzeit Vorderösterreich Kriegsereignisse Fridolinsmünster Rheinbrücke Neue Grenzen Scheffel Trompeter Ereignisse bis 1948 Ereignisse nach 1948 Gegenwart Informationen Zeittafel Neuzeit Prächtige Farben und Formen im Fridolinsmünster Fresken und Stuckaturen im Hauptschiff des Münsters

    Original URL path: http://www.saeckinger-geschichte.de/neuzeit.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Informationen | Bad Säckinger Geschichte
    33 1 1992 Frühe Kultur in Säckingen Hg Walter Berschin Sigmaringen 1991 über die Frühzeit und das Mittelalter Säckingen Die Geschichte der Stadt Hg Hugo Ott Stuttgart Aalen 1978 allgemein Dr Fridolin Jehle St Fridolin sein Werk und seine Verehrung Archivausgabe Säckingen 1968 Dr Fridolin Jehle Die Geschichte von Stift und Stadt Säckingen Archivausgabe Säckingen 1968 Das Fridolinsmünster zu Säckingen Sondernummer der Zeitschrift für Schweizerische Archäologie und Kunstgeschichte Band 32

    Original URL path: http://www.saeckinger-geschichte.de/informationen.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Zeittafel | Bad Säckinger Geschichte
    weiht die Kirche Obersäckingen 08 12 1146 Bernhard von Clairvaux hält Kreuzzugspredigt im Münster 1173 Kaiser Friedrich Barbarossa hält Hoftag in Säckingen und verleiht die Reichsvogtei über das Stift den Grafen von Habsburg Damit geht die hohe Gerichtsbarkeit aus wichtigste Grundlage zur späteren Landeshoheit über Stiftsgebiet und Stadt an die Habsburger vor 1270 Die Colmarer Annalen erwähnen die Säckinger Rheinbrücke auf 12 hölzernen Pfählen 17 08 1272 Brand der ganze Stadt mit wenigen Resten Alle Urkunden und Dokumente gingen verloren Neuzeit um 1300 Erste urkundliche Erwähnung des Schlosses 04 04 1307 Die Äbtissin Elisabeth von Bussnang wird von König Albrecht I in den Reichsfürstenstand erhoben 1316 Erster Freiheitsbrief für die Stadt 1340 Gründung des Franziskanerinnenklosters später Verlegung in die Vorstadt 08 05 1343 Grundsteinlegung des gotischen Münsters siehe Merianstich ca 1343 Erbauung des Gallusturms 1347 Erste schriftliche Erwähnung der Fridolinsprozession ca 1350 Die Herren von Schönau erhalten das Großmeieramt über Stift und Stadt 21 12 1360 Einweihung des gotischen Münsters 1395 Glarus CH kommt zur Eidgenossenschaft und kauft sich vom Stift frei 1408 Rheinbrücke wird durch Eis zerstört 12 01 1409 Herzog Friedrich von Österreich erhält vom Stift die Stadt Säckingen sowie Laufenburg als Lehen 1445 1449 Krieg zwischen Österreich und den Schweizern Belagerung der Stadt durch die Schweizer Zerstörung der Vorstadt 23 24 07 1480 Hochwasser reißt elf Joche der Holzbrücke weg 1499 Im Schwabenkrieg Österreich Schweiz leidet auch Säckingen Nach dem Basler Frieden besucht Kaiser Maximilian die Stadt 1525 Im Bauernkrieg besetzen Säckinger und Laufenburger das Stift 1548 Äbtissin Magdalena von Hausen bekennt sich zur Reformation setzt sich aber nicht durch und dankt ab 1570 Hochwasser zerstört Brücke und Stadtmauer 1570 1590 Wiederaufbau der Stadtmauer und der Rheinbrücke Die ersten vier Joche werden aus Stein erbaut ca 1600 Erbauung des Hallwyler Hofes Scheffelhaus für Deutschordensritter 1618 1648 Dreißigjähriger Krieg Mehrfache Besetzung der Stadt Zerstörung der Brücke 1678 Holländischer Krieg Franzosen plündern die Stadt und brennen sie nieder 1688 Pfälzischer Krieg Franzosen plündern die Stadt und brennen sie nieder 31 05 1690 Franz Werner Kirchhofer stirbt Trompeter von Säkkingen 1695 Franzosen plündern die Stadt und brennen sie nieder 1698 1740 Wiederaufbau des Münsters Erste Barockisierung 1699 1700 Wiederaufbau der Rheinbrücke 1701 1713 Spanischer Erbfolgekrieg Brandschatzung der Stadt 1733 1735 Polnischer Erbfolgekrieg Säckingen von Franzosen besetzt 1741 1745 Österreichischer Erbfolgekrieg Franzosen besetzen die Stadt 01 12 1751 erneuter Münsterbrand 1752 1755 Wiederaufbau des Münsters in seiner heutigen Gestalt zweite Barockisierung 1796 Französische Revolutionskriege Säckingen durch Franzosen besetzt 1799 Rheinbrücke von französischen Truppen z T niedergebrannt um 1800 Säckingen zählt ca 1000 Einwohner 1801 Friede von Lunéville Der Rhein wird Staatsgrenze Stift und Stadt verlieren ihre linksrheinischen Besitzungen 1802 1803 Anlage des heutigen Bergsees 26 12 1805 Friede von Pressburg Säckingen fällt mit dem Breisgau an das Großherzogtum Baden 12 06 1806 Aufhebung des Stifts Säckingen Das Stiftsvermögen geht an den badischen Staat 19 Jahrhundert 1809 Neuordnung der badischen Verwaltung Amtsbezirk Säckingen wird geschaffen 1810 Neubau der zerstörten Brückenteile durch Blasius Baldischwiler heutiger Zustand 1812 1818 Ausbau der rechtsrheinischen Talstraße heutige

    Original URL path: http://www.saeckinger-geschichte.de/zeittafel.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Impressum | Bad Säckinger Geschichte
    Webdesign Marco Schwarz Widhagstr 5 D 79713 Bad Säckingen Telefon 0 77 61 99 83 080 E Mail info mso webdesign de Bildquellen Die historischen Bilder entstammen alle dem Stadtarchiv Bad Säckingen Alle aktuellen Fotos Marco Schwarz Gestaltung MSO Webdesign

    Original URL path: http://www.saeckinger-geschichte.de/impressum.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •