archive-de.com » DE » R » RUNTERVOMGAS.DE

Total: 375

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Charakter oder Computerspiele: Was bringt uns zum Drängeln?
    so Er würde sein Verhalten eher damit begründen dass morgens alles schiefgegangen ist und er nicht zu spät zur Arbeit kommen wollte Das ändert natürlich nichts daran dass sein Verhalten gefährlich ist Ist Drängeln eine bewusste Entscheidung Im Alltag läuft vieles automatisiert ab nur wenig was wir tun ist uns tatsächlich bewusst Und so sind sich viele Drängler auch nicht bewusst dass sie drängeln Manche werden in einem Moment zu nah auffahren und sich im nächsten Augenblick über ihren Hintermann aufregen der zu wenig Abstand hält Das Problem Im Auto können wir uns ausleben und befinden uns gleichzeitig in einer Art Schutzraum Über das was mein Verhalten bei anderen auslöst erfahre ich so gut wie nichts Wenn ich dagegen zum Beispiel im Supermarkt drängle und einem anderen mit meinem Einkaufswagen in die Hacken fahre bekomme ich ja eine unmittelbare Reaktion und werde mir dadurch auch meines Verhaltens eher bewusst Beeinflussen bestimmte Medienformate zum Beispiel Filme oder Videospiele unser Verhalten im Straßenverkehr Grundsätzlich können bestimmte Formate eine falsche Sicht der Realität befördern Viele Filme Sendungen denken Sie etwa an Formel 1 Rennen und Videospiele stellen aggressives Fahrverhalten ja als etwas Positives als einen Ausdruck von Stärke dar Und viele dieser Formate verharmlosen gleichzeitig die Verhaltenskonsequenzen Es passiert ja nichts wenn man in einem Videospiel einen Unfall baut Inwieweit die Konsumenten sich davon beeinflussen lassen ist jedoch sehr schwierig festzustellen Inwiefern Hier haben wir es mit einem typischen Henne Ei Problem zu tun Wir wissen nicht Fährt man aggressiver weil man ein bestimmtes Videospiel spielt Oder spielt man es weil man bereits aggressive Verhaltenstendenzen in sich trägt 2013 verursachten 18 bis 24 Jährige allein auf Landstraßen über 18 000 Unfälle mit Personenschaden Warum setzen viele junge Fahrer leichtfertig ihr eigenes und das Leben anderer aufs Spiel Auch hier wäre ich mit Verallgemeinerungen

    Original URL path: http://runtervomgas.de/themen/geschwindigkeit/charakter-oder-computerspiele-was-bringt-uns-zum-draengeln/ (2016-02-16)
    Open archived version from archive


  • Felix Loch: „Ich rase nur auf Eis“
    Ich will mir und meinen Fans beweisen dass ich immer wieder ganz oben auf dem Podest stehen kann Und ich lebe und liebe meinen Sport wirklich das motiviert mich Was fasziniert dich so am Rennrodeln So gut wie alles die Geschwindigkeit natürlich aber auch die Fliehkräfte die in den Kurven wirken Außerdem macht mir die Arbeit am Schlitten großen Spaß da kann man sich selbst einbringen und sofort sehen ob die Veränderungen etwas gebracht haben Du stürzt dich mit bis zu 150 km h in den Eiskanal Rasen ist dein Beruf Bist du auch privat zum Beispiel im Straßenverkehr ein Adrenalinjunkie Ich würde lügen wenn ich sagen würde dass ich mit meinem Rennrad nur im Schritttempo unterwegs bin Aber ich halte mich an die Regeln nehme Rücksicht und ohne Helm geht bei mir gar nichts Als Autofahrer lasse ich es gerne gemütlich angehen Die Geschwindigkeit ist schließlich mein Job da kann ich im Straßenverkehr auf Adrenalin verzichten Was machst du um nach einem Wettkampf runterzukommen und dich mit klarem Kopf hinters Steuer zu setzen Nach einem Rennen dauert es ein bisschen bis der Körper wieder im Normalzustand ist Wenn bei mir der Adrenalinpegel runterfährt werde ich oft ziemlich müde Deshalb gebe ich das Steuer meist ab und schlafe erst einmal ein Stündchen bevor ich selbst fahre Häufig haben wir nach einem Wettkampf aber auch noch Pressetermine oder andere Veranstaltungen Das gibt mir genügend Zeit mich zu entspannen Du bist beruflich viel unterwegs Hast du als Verkehrsteilnehmer je eine gefährliche Situation oder einen Unfall erlebt Auf der Autobahn wurde ich einmal von einem Lkw geschnitten Glücklicherweise konnte ich vielleicht auch aufgrund meiner Sportart schnell genug reagieren und ausweichen Ins Gedächtnis gebrannt hat sich bei mir aber ein anderes Erlebnis Als Kind musste ich mitansehen wie ein Radler von einem Auto angefahren

    Original URL path: http://runtervomgas.de/themen/geschwindigkeit/felix-loch-ich-rase-nur-auf-eis/ (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Sicher ans Ziel: Glück oder Kopfsache?
    für Sie 20 03 2014 Für Verkehrsexperten und Statistiker ist der Fall klar Nach verbreiteten Schätzungen werden circa 90 Prozent der Verkehrsunfälle durch menschliches Fehlverhalten verursacht Doch was denken eigentlich die Verkehrsteilnehmer selbst Ist eine sichere Fahrt reine Glückssache Oder haben wir selbst das Steuer in der Hand Um das herauszufinden haben wir die Nutzer unserer Website gefragt Glauben Sie Sie können das Risiko eines Verkehrsunfalls beeinflussen Die Mehrheit glaubt nicht an Schicksal im Straßenverkehr Die Mehrheit der User ist sich einig Unfälle haben nichts mit Schicksal zu tun Fast 60 Prozent der Befragten wissen dass sie die Gefahr im Straßenverkehr verringern können indem sie rücksichtsvoll konzentriert und vorausschauend fahren Egal ob Motorrad Lkw oder Pkw Fahrer ob Radler oder Fußgänger Wer sich seiner Verantwortung bewusst ist schützt nicht nur sich sondern auch andere Verkehrsteilnehmer Doch es herrscht auch Aufklärungsbedarf Mehr als 40 Prozent der Umfrageteilnehmer sind überzeugt dass ein Unfall schlichtweg Schicksal oder Pech sei Ihre Auffassung begründen die meisten dieser Befragten mit den äußeren Umständen Knapp 20 Prozent geben an dass viele Verrückte auf deutschen Straßen unterwegs seien und dass sie auf diese keinen Einfluss hätten Weitere 16 Prozent weisen die Verantwortung von sich weil sie die Risiken sowohl bei anderen Fahrern als auch bei äußeren Bedingungen wie z B schlechter Witterung sehen Zu unaufmerksam zu schnell die häufigsten Fahrfehler Kleine Fehler schwere Folgen Die meisten Unfälle mit Personenschaden passieren beim Abbiegen Wenden Rückwärtsfahren und Ein und Anfahren Dicht darauf folgen das Nichtbeachten der Vorfahrt unangepasste Geschwindigkeit und ungenügender Abstand zum Vordermann Alle Fehler haben eines gemeinsam Jeder einzelne kann seinen Beitrag leisten sie zu verhindern oder ihre Folgen zu mindern Denn Verkehrsteilnehmer die rücksichtsvoll und angepasst fahren kommen nicht nur am Tag des Glücks sicher an ihr Ziel Umfragen bei www runtervomgas de Runter vom Gas veröffentlicht

    Original URL path: http://runtervomgas.de/themen/geschwindigkeit/sicher-ans-ziel-glueck-oder-kopfsache/ (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Frau am Steuer – für wen wird’s teuer?
    Erste Hilfe Richtiges Verhalten am Unfallort Veranstaltungen Persönliche Geschichten Material Downloads Aktionsmaterial bestellen Archiv Über uns Runter vom Gas Die Initiatoren Impressum Kontakt Kontaktformular Kampagnenbüro Presse Pressemitteilungen Spots Pressestelle Geschwindigkeit Frau am Steuer für wen wird s teuer Zu Unrecht hält sich hartnäckig das Vorurteil Frauen könnten nicht bzw nicht so gut wie Männer Auto fahren Frau am Steuer für wen wird s teuer Sind Frauen oder Männer die besseren Fahrer Für Runter vom Gas ist die Sache klar Die Verkehrssicherheitskampagne räumt mit Klischees auf und erklärt warum Frauen sicherer fahren 06 03 2014 Haarsträubende Unfälle und groteske Einparkversuche Wer Frau am Steuer googelt stößt unvermeidlich auf solche Bilder Doch das Vorurteil Frauen könnten nicht oder zumindest nicht so gut wie Männer Auto fahren hält sich zu Unrecht Denn die aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamts sind eindeutig 2012 verursachten Pkw Fahrer und Fahrerinnen insgesamt 200 118 Unfälle mit Personenschaden der Anteil der Männer lag dabei mit 62 Prozent deutlich über dem der Frauen 38 Prozent Auch andere Statistiken legen nahe dass Frauen sicherer fahren Pressemitteilung Hier gibt es weitere Runter vom Gas Informationen zum Thema Ablenkung Share Twittern 0 Link versenden Drucken ÜBERSICHT Themen Ablenkung Aggression am Steuer Alkohol Anschnallen

    Original URL path: http://runtervomgas.de/themen/geschwindigkeit/frau-am-steuer-fuer-wen-wirds-teuer/ (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Volle Straßen, raues Klima?
    es rund 100 pro Tag Die Strategie scheint zu wirken In Lünen und Dortmund haben sich die durchschnittlichen Geschwindigkeitsverstöße seit 2011 von rund 15 Kilometern pro Stunde auf etwa 10 reduziert Günther Overbeck bemängelt jedoch weiterhin ein fehlendes Problembewusstsein Manche finden es immer noch schick die 350 Kilometer von Dortmund nach Hamburg in zweieinhalb Stunden zu fahren und anschließend damit zu prahlen Auch die zunehmende Nutzung von Smartphones sieht Overbeck skeptisch Es scheint als sei es wichtiger auf Facebook und Twitter unterwegs zu sein als sich auf den Verkehr zu konzentrieren Immer weniger Autofahrer setzen den Blinker Ob Smartphones oder MP3 Player Auch Peter Westermann beobachtet den Gebrauch elektronischer Geräte im Straßenverkehr mit Sorge Das ist ein großes Problem so der Leiter der Verkehrspolizeidirektion Baden Baden Vielen ist nicht klar wie gefährlich das eigentlich ist Zwar sieht Westermann auf den Straßen Baden Württembergs keinen allgemeinen Trend zu einem rücksichtslosen Verhalten Aber in bestimmten Situationen kippt die Stimmung immer wieder an Baustellen bei Fahrbahnverengungen oder im Kreisverkehr Wenn es schnell gehen muss und es enger wird verschlechtert sich der Umgangston sagt Westermann und ergänzt Wenn ich mich zum Beispiel im Baustellenbereich auf der Autobahn an die vorgeschriebenen 80 Kilometer pro Stunde halte komme ich mir oft vor wie ein Verkehrshindernis Zudem ist ihm in letzter Zeit vor allem eines aufgefallen Immer weniger Autofahrer setzen den Blinker wenn sie die Fahrtrichtung wechseln Das Klima wird automatisch rauer Ähnliche Erfahrungen führen auch bei Karsten Witt zu dem Schluss Wir nehmen zu wenig Rücksicht aufeinander Witt leitet die Verkehrsdirektion der Polizei Hamburg und sagt dass die Straßen zwar voller werden aber die Fahrer nicht vorsichtiger Deshalb wird das Klima automatisch rauer Auch in der Hansestadt sind Geschwindigkeitsverstöße das häufigste Verkehrsdelikt Dabei sind die meisten Übertretungen nicht massiv doch im Ernstfall können sie entscheidend sein Erfasst ein Auto einen Passanten mit 65 Kilometern pro Stunde stirbt der Fußgänger in acht von zehn Fällen bei 50 Kilometern pro Stunde überlebt er in acht von zehn Fällen Eines der Ziele der Hamburger Verkehrsdirektion ist es diesen Zusammenhang klarzumachen Viel zu viele Menschen betrachten Verkehrsverstöße als Kavaliersdelikt aber das sind sie nicht sagt Witt Eine Geschwindigkeitsüberschreitung ist in der Regel eine billigende Inkaufnahme von Opfern Neben den Temposünden fallen dem leitenden Polizeidirektor besonders die vielen Rotlichtverstöße auf Wir haben eine sehr kontinuierliche Zahl von Verkehrsteilnehmern die rote Ampeln missachten sagt Witt und ermahnt auch die Radfahrer Wenn wir Rotlichtkontrollen durchführen fangen wir teils über 100 Radfahrer an einem Knotenpunkt ab Viele von ihnen scheinen Verkehrsregeln als Empfehlung zu betrachten Aber ein Rotlichtdelikt ist keine Bagatelle sondern ein gefährlicher massiver Verstoß Führerscheinentzug für Unbelehrbare Gemessen an den Zahlen der Polizeilichen Kriminalstatistik für Deutschland sieht Heinz Albert Stumpen zwar keinen Trend zu einem raueren Klima im Straßenverkehr Aber der Leiter des Fachgebietes Polizeiliche Verkehrslehre der Deutschen Hochschule der Polizei weiß auch Ob Raser oder Drängler es gibt nach wie vor das Phänomen der Unbelehrbaren Als mögliche Teillösung für den Umgang mit diesem Problem weist der Polizeidirektor auf ein Modell hin

    Original URL path: http://runtervomgas.de/themen/geschwindigkeit/volle-strassen-raues-klima/ (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Unangepasste Geschwindigkeit: zu schnell in den Tod
    Prozent auf unter 3 300 Menschen Aber immer noch verlieren jeden Tag etwa zehn Menschen ihr Leben bei einem Verkehrsunfall Rund 366 000 2013 364 694 Verkehrsteilnehmer wurden im vergangenen Jahr verletzt Wer zu schnell fährt sollte sich daher bewusst machen dass er nicht nur sich selbst sondern auch andere gefährdet und leichtfertig großes Leid in Kauf nimmt Ob bei Eltern Kindern Geschwistern oder Freunden Jeder schwere Verkehrsunfall verursacht unermessliches Leid Betroffen sind auch jene Menschen die täglich mit den schrecklichen Folgen von Unfällen konfrontiert werden Rettungskräfte Polizisten und Seelsorger Was genau ist eine nicht angepasste Geschwindigkeit Der Begriff unangepasste Geschwindigkeit kann vieles bedeuten Er kann sich auf Fahrer beziehen die mal kurz beschleunigen um anzugeben Es gibt jedoch auch Raser für die überhöhtes Tempo so selbstverständlich ist wie das Treten der Kupplung Sie fahren generell mit viel zu hoher Geschwindigkeit halten zu wenig Abstand und bahnen sich womöglich auch mit der Lichthupe ihren Weg Ein solcher Fahrstil macht den fahrbaren Untersatz quasi zur Waffe und selbst Tempolimits Strafen und Führerscheinentzug können manchen notorischen Raser nicht lange aufhalten Häufig fahren jedoch auch verantwortungsbewusste Verkehrsteilnehmer nicht angepasst Schnell ist man durch ein Lieblingslied im Radio oder ein Gespräch mit dem Beifahrer abgelenkt Und genauso schnell passiert man mit wenigen Kilometern pro Stunde zu viel eine Ortseinfahrt fährt zu dicht auf oder übersieht ein Baustellenschild All das sind kleine Fehler die aber großen Schaden anrichten können Vielen Fahrzeuglenkern ist nicht bewusst Der Bremsweg verdoppelt sich nicht nur bei doppelter Geschwindigkeit sondern er verlängert sich bei steigender Geschwindigkeit überproportional Ein Fahrzeug mit Tempo 50 kommt zum Beispiel erst nach 26 Metern zum Stehen bei Tempo 30 sind es 12 6 Meter Dieser Unterschied bzw die Kollisionsgeschwindigkeit entscheidet in der Realität unter Umständen über Tod oder Überleben eines Kindes das vor das Auto läuft

    Original URL path: http://runtervomgas.de/themen/geschwindigkeit/unangepasste-geschwindigkeit-zu-schnell-in-den-tod/ (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Roland Virkus: "Mit Fairplay sicher ans Ziel"
    würde so weit gehen und sagen dass der Fairplay Gedanke in allen gesellschaftlichen Bereichen wichtig ist Anfang des Jahres ist der Fußball Profi Junior Malanda vom VfL Wolfsburg im Alter von 20 Jahren bei einem Autounfall tödlich verunglückt Wie haben Sie diese Nachricht aufgenommen Das war eine furchtbare Nachricht In so einem Moment wird uns schmerzhaft vor Augen geführt dass es wichtigere Dinge im Leben gibt als den Fußball Auch mit etwas Abstand kann ich der Familie und dem ganzen Umfeld von Junior Malanda nur viel Kraft wünschen um diese schwierige Situation zu bewältigen In Ihrer Tätigkeit als Nachwuchsdirektor von Borussia Mönchengladbach haben Sie viel mit jungen Spielern zu tun die schnelle Autos häufig als Statussymbol betrachten Welche Möglichkeiten haben Sie und der Verein Heranwachsende für eine verantwortungsbewusste Fahrweise zu sensibilisieren Im Nachwuchsbereich geht es bei Borussia auch um Persönlichkeitsentwicklung Bei uns sollen sich junge Spieler nicht nur zu guten Fußballern entwickeln wir wollen ihnen Werte und Tugenden mit auf den Weg geben Wir legen zum Beispiel Wert auf Bescheidenheit Lernbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein In dem Zusammenhang sehen wir es natürlich als Aufgabe unsere Jugendspieler über die Gefahren im Straßenverkehr aufzuklären Der deutsche Nationalspieler und ehemalige Mönchengladbacher Marco Reus geriet Ende des vergangenen Jahres in die Schlagzeilen weil er jahrelang ohne gültigen Führerschein gefahren ist Wie haben Sie reagiert als Sie davon erfahren haben Ich war sehr überrascht In seiner Anfangszeit in Mönchengladbach hatte Marco keinen Führerschein das wussten wir Er ist oft mit anderen Spielern zum Training gekommen Irgendwann fuhr er dann selbst mit einem Wagen vor Natürlich sind wir davon ausgegangen dass er wie so viele andere junge Menschen in diesem Alter auch seine Führerscheinprüfung abgelegt hat Er weiß ganz genau dass er einen Riesenfehler begangen hat Man kann nur froh sein dass niemand durch sein Fehlverhalten zu Schaden

    Original URL path: http://runtervomgas.de/themen/junge-fahrer/roland-virkus-mit-fairplay-sicher-ans-ziel/ (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Mein erstes Mal - Die Ängste der Fahranfänger
    Runter vom Gas Die Initiatoren Impressum Kontakt Kontaktformular Kampagnenbüro Presse Pressemitteilungen Spots Pressestelle Junge Fahrer Mein erstes Mal Die Ängste der Fahranfänger 07 05 2014 Ob Glatteis Starkregen oder Gedrängel auf der Autobahn Für Fahranfänger sind viele Situationen im Straßenverkehr völliges Neuland Für Runter vom Gas erzählen junge Menschen von ihren Ängsten und Unsicherheiten hinterm Steuer Tatjana Contzen Verkehrsexpertin und Fahrlehrerausbilderin gibt Tipps wie junge Fahrer ihre Ängste überwinden und

    Original URL path: http://runtervomgas.de/themen/junge-fahrer/mein-erstes-mal-die-aengste-der-fahranfaenger/ (2016-02-16)
    Open archived version from archive



  •