archive-de.com » DE » R » RSC-OSNABRUECK.DE

Total: 287

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • RSC Osnabrück | Druckfunktion
    Woche vom BC Verkerk verpflichtet Vielleicht ein gutes Omen denn in diesem Verein ist Osnabrücks Coach groß geworden und erzielte viele nationale und auch internationale Titel mit dem niederländischen Club Die Niedersachsen erhoffen sich mehr Präsenz unter den Brettern und ein wenig mehr Ruhe in den entscheidenden Spielsituationen durch den erfahrenen Center Mehr taktische Möglichkeiten sind den Osnabrückern schon sicher da Freriks ein 4 Punkte Spieler ist Verstärkt haben sich

    Original URL path: http://www.rsc-osnabrueck.de/index.php?article_id=103&FORM[aid]=251 (2016-04-30)
    Open archived version from archive


  • RSC Osnabrück | Druckfunktion
    einer starken Leistung in der Verteidigung konnte bis zur Halbzeit eine 24 20 Führung herausgespielt werden Das dritte Viertel verlief sehr ausgeglichen Nach dem dritten Viertel führte die Mannschaft noch mit 38 35 Im letzten Viertel schwanden die Kräfte der Spieler Rudi Springmeier kämpfte mit einer starken Erkältung was dazu führte dass die Trefferquote sank Die SpG Bielefeld Paderborn kam bis zur 4 Minute des letzten Viertels auf 41 42 aus Bielefelder Sicht ran und drehte die Partie bis zur 6 Minute 42 45 aus Osnabrücker Sicht Die zweite Mannschaft des RSC versuchte in der verbleibenden Spielzeit nochmal alle Kräfte zu mobilisieren und hielt das Spiel dank eine starken Leistung von Volker Greiwe weiter knapp Beim Stand von 47 44 7 Minute für Bielefeld erhielten die Osnabrücker durch zwei Fouls der Bielefelder 4 Freiwürfe von denen leider nur zwei getroffen werden konnten In der 9 Minute gingen die starken Gastgeber durch einen Korberfolg von Rudi Springmeier mit 48 47 in Führung Im Gegenzug erzielte Bielefeld die 49 48 Führung 3 Sekunden vor Spielende konnte Rudi Springmeier mit zwei Freiwürfen leider nur auf 49 49 ausgleichen Zum Entsetzen der Mannschaft nutzten die Bielefelder die verbleibenden Sekunden und erzielten mit der Schlusssirene den 51 49 Siegtreffer Die Schiedsrichter gaben den Korb so dass es anstatt der verdienten Verlängerung eine knappe Niederlage verbunden mit dem Wissen den Favoriten um den Aufstieg in die 2 Bundesliga als Aufsteiger gleichwertig gegenüber gestanden zu standen haben gab Im zweiten Spiel des Tages ging es gegen die RBG Dortmund die im Regionspokal bereits knapp geschlagen werden konnten Eine spannende Partie war somit zu erwarten Die Gastgeber fingen stark an und führten nach den ersten Viertel mit 13 3 Im zweiten Viertel kämpfen sich die Dortmunder wieder ins Spiel Bei den Osnabrückern zeigte sich zunehmend der Kraftverlust aus

    Original URL path: http://www.rsc-osnabrueck.de/index.php?article_id=103&FORM[aid]=249 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • RSC Osnabrück | Druckfunktion
    10 Minuten 22 6 für Osnabrück stand Im zweien Viertel hatten die Gastgeber aus Meppen ihre stärkste Phase und gaben dieses mit nur 10 16 ab In Hälfte zwei dominierte dann aber wieder der Erstligist der am Ende hochverdient mit 87 40 22 6 16 10 27 13 27 11 gewann Im zweiten Spiel musste der RSC Osnabrück dann gegen die Rollis aus Zwickau ran die ihr erstes Spiel gegen den Spitzenreiter der 2 Bundesliga Nord die SG Oldenburg Sünteltal mit 104 32 gewannen Die Mannen aus der Friedensstadt machten es den favorisierten Sachsen dabei aber zunächst nicht einfach Nachdem man nach 3 Minuten zum 4 4 ausglich sorgte der polnische Nationalspieler Luszynski mit 8 Punkten innerhalb von 2 Minuten dafür dass sich Zwickau mit 14 4 absetzen konnte Diesen 10 Punkte Vorsprung konnte der amtierende Deutsche Meister dann aber nicht viel weiter ausbauen so dass es nach 15 Minuten 23 34 und zur Halbzeit 29 43 aus Sicht der Osnabrücker stand In der gutbesuchten Sporthalle in Werlte verloren die Schützlinge von Frits Wiegmann dass Spiel auch erst im letzten Viertel endgültig Nachdem Korkmaz in der 33 Minute zum 49 61 verkürzte ließen die Sachsen in den verbleibenden 7 Minuten

    Original URL path: http://www.rsc-osnabrueck.de/index.php?article_id=103&FORM[aid]=248 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • RSC Osnabrück | Druckfunktion
    mit Rudolf Springmeier einen sehr erfahrenen und starken Spieler der über sehr viele Jahre an der Seite von Frits Wiegmann in der 1 Bundesliga wirbelte und die Gegner schwindelig spielte als Spieler und Co Trainer für seine Mannschaft gewinnen konnte Als Nachwuchsspieler konnte Dennis Nohl der von RISO Leer nach Osnabrück wechselte für die 2 Mannschaft gewonnen werden Rainer Happeck hat sich nach dem Ende der Saison entschieden zukünftig für

    Original URL path: http://www.rsc-osnabrueck.de/index.php?article_id=103&FORM[aid]=247 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • RSC Osnabrück | Druckfunktion
    Uhr gegen die Gastgeber aus dem Emsland gewinnen würden die Schützlinge von Trainer Frits Wiegmann um 16 00 Uhr mit großer Wahrscheinlichkeit auf das Spitzenteam aus Zwickau treffen die um 13 30 Uhr gegen die SG Oldenburg Sünteltal 1 als hoher Favorit ins Rennen gehen Für die Korbjäger aus Osnabrück wird es vielmehr darauf ankommen sich weiter einzuspielen um für den Bundesligaabstiegskampf gerüstet zu sein Ein Wiedersehen wird es auf

    Original URL path: http://www.rsc-osnabrueck.de/index.php?article_id=103&FORM[aid]=246 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • RSC Osnabrück | Druckfunktion
    Mannen von Trainer Frits Wiegmann zu Statisten degradierte Lediglich in der 2 Minute konnten die Niedersachsen einmal in Person von Brian Roberts zum 2 2 ausgleichen um dann zunächst völlig den Faden zu verlieren und die Begegnung gleich im ersten Viertel herzuschenken In der 4 Minute keimte noch einmal Hoffnung bei den Gastgebern auf als Aufbauspieler Mus Korkmaz zum 6 10 verkürzen konnte Diese wurde allerdings binnen weniger Sekunden durch schnelle 6 Punkte der Rollis aus der ältesten Stadt Deutschlands erstickt Über das 16 6 hinaus bauten die Gäste dann ihren Vorsprung bis zur Viertelpause auf 28 11 aus Die Dolphins ließen auch im 2 Viertel nicht locker und nach 15 Minuten war die Partie dann endgültig entschieden als Passiwan zum 39 13 traf und sein Team zu einer ungefährdeten 51 29 Halbzeitführung geleitete Die Gastgeber steckten aber dennoch nicht auf und waren dann in der zweiten Hälfte ein ebenbürtiger Gegner konnten den Vorsprung der Gäste aber nie entscheidend verkürzen Am Ende gewannen die Dolphins aus Trier hochverdient mit 94 72 und setzten sich an der Tabellenspitze fest Dass es so weit kam verwundert allerdings nicht in Anbetracht dessen dass die Korbjäger aus Osnabrück noch nicht ein einziges Spiel zusammen bestritten haben und auch erst einmal zusammen trainierten da Trainer Frits Wiegmann mit der Nationalmannschaft zur EM in der Türkei verweilte wo er einen 6 Platz errang Des Weiteren müssen die Niedersachsen in dieser Saison auf Jens Schürmann und Ronald Röttel verzichten für die nun ihre Backups Andre Jörling und Paul Toes in große Fußstapfen zu schlüpfen haben Zu guter letzt platzte dann auch noch die sicher geglaubte Verpflichtung vom griechischen Nationalspieler Thomas Plawus Manager Ralf Bode konnte pünktlich zum Saisonstart dennoch eine Verstärkung präsentieren Mit Danielo Schmidt gewann man einen jungen talentierten Spieler der in seinem ersten Bundesligaspiel einen

    Original URL path: http://www.rsc-osnabrueck.de/index.php?article_id=103&FORM[aid]=245 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • RSC Osnabrück | Druckfunktion
    oder andere Mal für Furore sorgten gehen sie als großer Außenseiter in die neue Saison denn mit Ex Nationalspieler Jens Schürmann hat sich die Stütze der Mannschaft vom Bundesligabetrieb und gleichzeitig von der Nationalmannschaft verabschiedet Neben Schürmann der nicht nur spielerisch sondern auch charakterlich für dieses Team von immenser Bedeutung war wird auch Nachwuchstalent Ronald Röttel aufgrund eines Studiums dem Team nicht mehr zur Verfügung stehen Des Weiteren hat auch der erfahrene Rainer Happeck den Verein verlassen und geht nun für die Drachen aus Quakenbrück auf Korbjagd Den Abgängen steht bis jetzt nur die Neuverpflichtung von Thomas Plawus entgegen Aber der RSC ist noch auf der Suche nach Verstärkungen und es wäre nicht verwunderlich wenn Trainerfuchs Wiegmann in Zusammenarbeit mit dem Manager Ralf Bode noch den einen oder anderen Spieler aus dem Hut zaubern könnte der dieses Team noch verstärken würde Zumindest konnte man sich mit den beiden niederländischen Nationalspielern Paul Toes und Mustafa Korkmaz der eine herausragende erste Bundesligasaison absolvierte auf eine weitere Zusammenarbeit einigen Wie das Team von Frits Wiegmann nun am Sonntag ausschaut und mit welcher Taktik er die Kreise des überragenden Dirk Passiwan der aus Italien an die Mosel zurückkehrte stören möchte lässt sich somit noch

    Original URL path: http://www.rsc-osnabrueck.de/index.php?article_id=103&FORM[aid]=244 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • RSC Osnabrück | Druckfunktion
    einerseits die Saison 2009 2010 zu spielen sieht sich aber gleichzeitig in der Lage mit den diesjährigen Spendern mit einem organisierten Marketing auch die folgenden Spielzeiten anzugehen Dieses war der Tenor des erstmaligen Treffens der eingeladenen Spendern in der Spiel und Trainingstätte Goethehalle Maßgeblich zum Erfolg des Spendenmarathons ist hier Wolfgang Placke vom Kletterwald Ibbenbüren zu nennen sowie das Gespann Joachim Tepe Ulli die Ihre Netzwerke bemühten um das vorgegebene

    Original URL path: http://www.rsc-osnabrueck.de/index.php?article_id=103&FORM[aid]=208 (2016-04-30)
    Open archived version from archive



  •