archive-de.com » DE » R » ROMANIK-INFO.DE

Total: 83

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Willkommen auf der Strasse der Romanik
    landschafts beherrschend Zur Burg gehören die Kernburg die Vorburg und der Wirtschaftshof Die Burg Allstedt ist Thomas Müntzer Gedenkstätte Geschichtliche Daten 777 war die erste Erwähnung des Ortes Im 9 Jh im Hersfelder Zehntverzeichnis als Alstedi Burg genannt Sitz eines

    Original URL path: http://www.romanik-info.de/allstedt.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • Willkommen auf der Strasse der Romanik
    Anlage bildet ein unregelmäßiges Rechteck das nach Norden durch den Geländeabfall und nach den übrigen Seiten durch einen 6 m in den Muschelkalk eingetieften Trockengraben aus dem 14 Jahrhundert geschützt ist Geschichtliche Daten 780 vermutlich Sitz einer karolingischen Verwaltung Um 899 als Curnfurdeburg genannt Nach 1496 Stammsitz der Grafen von Querfurt wechselnde Besitzverhältnisse nach Aussterben der Grafen von Querfurt im 30 jährigen Krieg heftig umkämpft Die Reste einer inneren romanischen

    Original URL path: http://www.romanik-info.de/querfurt.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Willkommen auf der Strasse der Romanik
    Langhauswand Teile des südlichen Querschiffes Mauerklotz erhalten sind Der Grundriß ist archäologisch gesichert und wird dem Besucher durch Pflasterung präsentiert Weitere Infos unter www kloster memleben de Zum anderen erwartet den Besucher die romantische Klosterkirchenruine ein dazugehöriger nachempfundener mittelalterlicher Klostergarten ebenso wie umgebaute Klostergebäude Besonders hervorzuheben ist an dieser Stelle die spätromanische Krypta die um 1200 entstanden ist und bis heute als einziger Raum der gesamten Klosteranlage im Originalzustand erhalten

    Original URL path: http://www.romanik-info.de/memleben.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Willkommen auf der Strasse der Romanik
    zweiteilige Anlage ist durch ein eindruckvolles Wall Graben System geschützt Die Hauptburg ist rechteckig mit Randbebauung und besitzt einzelne rechteckige Mauertürme Bemerkenswert ist der kastellartige Charakter der Kernburg In der Nordwestecke befindet sich ein kräftiger quadratischer Wohnturm Im 13 14 Jh dreistöckiger wenig kräftiger Aufbau auf den zum Teil abgetragenen romanischen Wohnturm aufgesetzt der ebenerdiger Zugang stammt auch aus dieser Zeit Südlich daneben befindet sich der zweistöckige unterkellerte Pallas Kaminreste

    Original URL path: http://www.romanik-info.de/eckartsberga.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Willkommen auf der Strasse der Romanik
    Nachfolgebau wurde erhöht eingewölbt und das Mittelschiff sowie das südliche Seitenschiff verlängert Das Kloster stellte eines der reichsten und mächtigsten Kloster im 12 14 Jh in Mitteldeutschland dar Größere Instandsetzungsarbeiten nach einem Brand 1436 Restauration an den Klausurbauten 1503 und Wirtschaftsgebäuden Im Südwesten vor dem Haupttor des Klosterbezirks Errichtung einer Betsäule auf hohem Sockel im Jahr 1521 Nach Säkularisierung von 1544 war es sächsische Landeshochschule Errichtung eines großen rechteckigen Fürstenhauses

    Original URL path: http://www.romanik-info.de/schulpforta.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Willkommen auf der Strasse der Romanik
    stammte vermutlich aus der 1 Hälfte des 12 Jahrhunderts Die Burg wurde Anfang und in den 70 er Jahren des 19 Jahrhundert sowie in den Jahren 1925 30 restauriert Bad Kösen Romanische Haus Das Romanische Haus zu Bad Kösen stellt einen langgestreckten einstöckigen Rechteckbau dar Erbaut im 12 Jahrhundert Das Haus weist kleine Rundbogenfenster auf und der Dachraum ist mit rundbogigen Schlitzen unterhalb der Mauerkrone ausgestattet Bad Kösen Rudelsburg Die

    Original URL path: http://www.romanik-info.de/badkoesen.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Willkommen auf der Strasse der Romanik
    des frühromanischen Doms nach Verlegung des Bistums von Zeitz nach Naumburg Beginn des Baus des heutigen Domes vor 1213 unter Beibehaltung derfrühromanischen Ostteile 1210 bis 1250 Vollständiger Neubau von Ost nach West mit wesentlich rheinisch westfälischen Einflüssen des Ostchores der dreiteiligen Kryptenanlage des dreijochigen Querhauses der Osttürme in den Winkelnzwischen Querhaus und Chor des basilikalen Langhauses der quadratischen unteren Geschosse der beiden seitlich weit ausspringenden Westtürme Gleichzeitig mit dem Dom

    Original URL path: http://www.romanik-info.de/naumburg.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Willkommen auf der Strasse der Romanik
    Pfarrkirche eine vierjochige Hallenkirche aus Sandstein quadern mit Querhaus und gestrecktem Chor aus Quadrum und fünfseitigem Polygon Die Baugeschichte wurde bisher kaum untersucht Der älteste Teil ist die dreischiffige vierjochige Hallenkrypta unter dem Chor Sie besitzt scharfgratige Kreuzgewölbe zwischen kräftigen Gurten auf Säulen deren kämpferlose Kapitelle sich der Trapezform nähern Die Kapitelle stammen wie die Krypta aus der ersten Hälfte des 11 Jahrhunderts Der Außenbau ist insgesamt schlicht und ist

    Original URL path: http://www.romanik-info.de/zeitz.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •