archive-de.com » DE » R » ROMANIK-INFO.DE

Total: 83

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Willkommen auf der Strasse der Romanik
    Stiftskirche in der ersten Hälfte des 12 Jh der Westbau zweitürmig mit hohem Mittelbau und westlicher Apsis Die Tür zur Grabkammer wurde Ende des 12 Jh erneuert sie trägt spätromanische Merkmale Beginn der Reformation 1521 Umwandlung in ein freiweltliches evangelisches Damenstift Stiftskirche diente 1533 als Pfarrkirche für die Dorfbevölkerung Gernrodes Das Stift verlor 1806 seine Immunität und 1831 ging es in private Hand über Restauration von 1858 1872 Unter Leitung

    Original URL path: http://www.romanik-info.de/gernrode.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • Willkommen auf der Strasse der Romanik/title>
    zur Hirsauer KongregationEnde des 12 Jh Neubau der ehemaligen Klosterkirche als dreischiffige kreuzförmige Säulenbasilika Von ihr ist nur der Westbau und Teile der Krypta im Nordflügel des Schlosses sowie Reste der romanischen Klausur im Westflügel erhalten Anschluß an die Bursfelder Reform 1486 und bauliche Instandsetzungen zu dieser Zeit Während des Bauernkrieges 1525 in Mitleidenschaft gezogen und danach säkularisiert Das Kloster diente im 16 17 Jh teilweise für Wohnzwecke der Fürsten

    Original URL path: http://www.romanik-info.de/ballenstedt.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Willkommen auf der Strasse der Romanik
    Zu Beginn des 13 Jahrhunderts förderte Graf Hoyer II von Falkenstein den Rechtskundigen Eike von Repgow Dieser soll der Legende nach den Sachsenspiegel das älteste deutsche Rechtsbuch auf dem Falkenstein vollendet haben 1332 übertrug der letzte Falkensteiner die Burg mit allem Zubehör an das Bistum Halberstadt und zog sich ins geistliche Leben zurück 1437 übernahmen die Herren von der Asseburg den Falkenstein und bewohnten diesen bis 1945 Sie ließen 1592

    Original URL path: http://www.romanik-info.de/falkenstein.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Willkommen auf der Strasse der Romanik
    und das Hauptschiff sind als Bestandteile der Kirche von 950 erhalten geblieben Geschichtliche Daten 961 wurde das Stift Frose Gernrode unterstellt um 1140 Zerstörung des Chorbaues und Teilen der Apsis um 1170 Neuaufbau des Chores und Teilen der Apsis 12 Jh Versuch des Aufbaues von 2 Rundtürmen auf bestehendes Westwerk Turmeinsturz 14 Jh Aufbau der rechteckigen Türme um 1890 Grundsanierung der Kirche 2007 Orgel und Emporenausbau Freilegung der ältesten erhaltengebliebenen

    Original URL path: http://www.romanik-info.de/frose.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Willkommen auf der Strasse der Romanik
    Jh war es die ursprüngliche Burg der Herren von Konradsburg der späteren Grafen von Falkenstein die vor 1120 im Zusammenhang mit dem Bau des neuen Falkenstein im Selketal ihren Stammsitz aufgaben Zwischen 1120 und 1133 Umwandlung in eine Benediktinerabtei Beitritt zur Bursfelder Kongregation 1470 das Kloster wurde später von den Kartäusern übernommen Teilweise Zerstörung im Bauernkrieg 1525 danach Lehngut Seit 1712 Vorwerk der Domäne Ermsleben 1953 Restauration der Klosterkirche erhalten

    Original URL path: http://www.romanik-info.de/ermsleben.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Willkommen auf der Strasse der Romanik
    Geschichtliche Daten Es lassen sich jedoch noch heute an den romanischen Resten architektonische Eigenheiten wie zum Beispiel die Entstehungsfolge von Ostteilen Westbau und Langhaus erkennen Die Klosterkirche bewahrt vorwiegend ihr Inventar aus dem 15 und 16 Jahrhundert auf Um 1040

    Original URL path: http://www.romanik-info.de/klostermansfeld.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Willkommen auf der Strasse der Romanik
    eines Gelöbnisses errichtet Nimm Heiliger das Haus das ich dir gelobe als ich an Fesseln gebunden war Reste dieser lateinischen Inschrift sind auf einen Tympanon der Kirche noch lesbar Geschichtliche Daten Da Ludwig 1074 und 1114 16 in Gefangenschaft war kann nicht genau entschieden werden wann der entwicklungsgeschichtlich interessante romanische Kernbau begonnen wurde Geschätzt wird auf das späte 11 Jh oder auf das frühe 12 Jh Die Kirche wurde 1270

    Original URL path: http://www.romanik-info.de/sangerhausen.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Willkommen auf der Strasse der Romanik
    bekannt größere Reste über der Erde sind aber nicht erhalten geblieben Die ausgedehnte Anlage von ca 350 x 250 m auf einen Bergsporn Pfingstberg südlich über den Ort am Fuße des Kyffhäuser bestand aus Vorburg und Hauptburg die beide ummauert waren Der Zugang erfolgte von Norden her innerhalb der Vorburg Die Vorburg ist von vielen Grubenhäusern besetzt man unterscheidet Wachhäuser die dicht hinter der Mauer liegen Wohnhäuser mit Öfen Vorratshäuser

    Original URL path: http://www.romanik-info.de/tilleda.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •