archive-de.com » DE » R » ROMANIK-INFO.DE

Total: 83

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Willkommen auf der Strasse der Romanik
    von Halberstadt im 9 Jh gegründete Taufkirchen Der Saalbau ist aus Feldstein dabei wurden Reste eines früh romanischen Baues verwendet Geschichtliche Daten Um 10 Jh ist der Kern des bestehenden Baues entstanden Seit 17 Jh Friedhofskapelle in der Südwand zwei

    Original URL path: http://www.romanik-info.de/bebertal.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • Willkommen auf der Strasse der Romanik
    wurde zerstört Abbruch des Westquerturms Im 13 Jh umfangreiche Restaurierung am Kirchengebäude Errichtung von Nebenräumen am Chor Nach der Einführung der Reformation wurde die Kirche 1591 ein evangelisches Stift Säkularisation fand 1810 statt Die Stiftskirche geht 1832 an die Gemeinde als Armenhaus Von 1855 1888 Teilabbruch der Apsis Abbruch des Dachreiters Abbruch des Mittelschiffdaches Am Ende des 19 Jh Instandsetzungen der Querschiffnordgiebel wird erneuert Die nördliche Hochschiffwand fällt 1908 ein

    Original URL path: http://www.romanik-info.de/walbeck.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Willkommen auf der Strasse der Romanik
    Dorfkirche Die Dorfkirche stellt einen spät romanischen flachgedeckten Feldsteinbau dar Sie besteht aus einem kurzen Schiff einem eingezogenen quadratischen Chor und einem Westquerturm Im Chor befindet sich eine bemalte Kasettendecke

    Original URL path: http://www.romanik-info.de/wiepke.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Willkommen auf der Strasse der Romanik
    dar Das ursprüngliche Rundbogenportal ist heute an der Südseite noch zu erkennen Geschichtliche Daten Der Chor erfuhr im 16 Jh eine halbkreisförmige Erweiterung Von 1738 1745 Restaurierung der Dorfkirche Nochmalige Restaurierung im Jahre 1877 Im 18 Jh Ausstattung mit einem

    Original URL path: http://www.romanik-info.de/engersen.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Willkommen auf der Strasse der Romanik
    Chor halbkreisförmigen Apsis und dem Westquerturm Das Glockengeschoß weist unter einer Rundbogenblende gekuppelte rundbogige Schallöffnungen auf Geschichtliche Daten Um 17 Jh Altaraufsatz mit einem ovalen Altarblatt mit geschnitzter Taufe Christi 1691 Kanzel mit reichverziertem Kanzelkorb Der Turm erhielt 1752 einen

    Original URL path: http://www.romanik-info.de/rohrberg.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Willkommen auf der Strasse der Romanik
    wurde zum ersten weltlichen Propst des Stifts ernannt 1551 Umwandlung in ein weltliches Damenstift Zusammenlegung der Klostergüter 1584 zu einem landesherrlichen Amt Auflösung des Damenstiftes im Jahre 1810 Der Dachreiter über dem Chor wurde 1827 entfernt Um 1860 Niederreißung der Klausurgebäude bis auf den Ostflügel der bis zu seinem Brand als Warenlager diente 1872 wurde die Kirche umfangreich restauriert dabei erhielt das Innere im Westen des Mittelschiffs und im Südquerhaus

    Original URL path: http://www.romanik-info.de/diesdorf.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Willkommen auf der Strasse der Romanik
    der Chornordseite erfolgte auch in dieser Zeit Ein Altar wurde 1326 1330 im nördlichen Seitenschiff errichtet Nutzung der Kirche von Gilden und Bruderschaften im 15 Jh Weihe eines Kreuzaltars 1504 den die Knochenhauergilde errichtete Von 1692 1859 Nutzung von St Lorenz als Salzmagazin Durch den Abbruch der Seitenschiffe und Vermauerung der Arkade wurde die Baugestalt der Kirche Anfang des 18 Jh wesentlich verändert 1794 Abtragung des Westturms Errichtung eines Gemeinde

    Original URL path: http://www.romanik-info.de/saw.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Willkommen auf der Strasse der Romanik
    Daten Der Bau der Kirche nach dem Vorbild der Jerichower Kirche ist im wesentlichen im Jahre 1208 abgeschlossen 1215 Weiterbau der Kirche mit einer gleichmäßigen Folge hoher Arkadenmit flachgedecktem Langhaus Errichtung der Sakristei am Chor Wölbung der Kirche und Vollendung des Baus von 1235 bis 1240 der frühgotische Eichenkruzifixus stammt aus dieser Zeit Errichtung eines spätgotischen Schnitzaltars von 1370 bis 1380 Im 15 Jh Entstehung des spätgotischen Emporenanbaus Von 1850

    Original URL path: http://www.romanik-info.de/arendsee.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •