archive-de.com » DE » R » RETTET-DIE-GEBAERMUTTER.DE

Total: 282

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Starke Regelblutungen: Moderne Therapien sparen Kosten der Krankenkassen | rettet-die-gebaermutter.de
    Jede fünfte Frau im Alter zwischen 30 und 50 Jahren ist von ihr betroffen Folgen der verstärkten Blutung können nicht nur Blutarmut Müdigkeit und Schmerzen sein sondern oftmals auch erhebliche psychische und soziale Belastungen Viel zu häufig werden dann immer noch Gebärmutterentfernungen vorgenommen obwohl bei bis zu 50 Prozent der Fälle von Menorrhagie heute neue schonendere und organerhaltende Behandlungsverfahren möglich und sinnvoll wären Umso mehr verwundert es gerade in Anbetracht der neuesten Studienergebnisse warum die Kostenübernahme für die Endometriumablation durch die Krankenkassen keine Selbstverständlichkeit ist Die betroffenen Frauen müssen wenn sie beispielsweise mit der Goldnetz Methode behandelt werden möchten einen Antrag stellen Dazu werden wir häufig von Frauen befragt erklärt Andrea Hartmann von der Initiative Rettet die Gebärmutter aber leider können wir kaum helfen denn die Entscheidung über die Kostenübernahme wird nicht nur von Krankenkasse zu Krankenkasse unterschiedlich gehandhabt sondern innerhalb einer Krankenkasse variiert die Entscheidung auch regional und manchmal auch von Sachbearbeiter zu Sachbearbeiter Wir hoffen dass die Studienergebnisse dabei helfen ein Umdenken zu bewirken Ein Argument liefert die Studie dazu sicher denn nicht nur die Kosten im Behandlungsquartal sind bei der Endometriumablation im Vergleich zur Hysterektomie geringer sondern auch bei den Langzeitergebnissen zeigte sie sich der Hysterektomie ebenbürtig Der Kostenvorteil bleibt auch nach zwei Jahren mit einer Ersparnis von 1 771 nahezu konstant In der vorliegenden Studie wurden die Daten für stationär durchgeführte Operationen und alle Kosten der ambulanten und stationären Vor Nach und Wiederbehandlungen im Zeitraum von einem Jahr vor und zwei Jahren nach der Operation ausgewertet Weitere starke Einsparungen wären zudem möglich wenn die ambulante Behandlung von Menorrhagie finanziert würde und somit anfallende Kosten für den stationären Aufenthalt entfielen Dies wäre bei der modernen Form der Endometriumablation durchaus möglich und wird schon seit langem praktiziert aber leider nicht von den Krankenkassen gezahlt Die betroffenen Frauen tragen

    Original URL path: http://www.rettet-die-gebaermutter.de/pm_studiekrankenkasse (2016-02-10)
    Open archived version from archive


  • Die Initiative „Rettet die Gebärmutter“ (RdG) im Interview mit Iris S. zum Thema Endometriumablation unter Lokalanästhesie | rettet-die-gebaermutter.de
    ging es dann weiter Iris S Ich bekam einen Vortermin in der Klinik und wurde von der Oberärztin untersucht Sie machte eine Anamnese eine Tastuntersuchung und nochmals einen Ultraschall Sie stellte fest dass der Eingriff bei mir kein Problem sei Ein paar Tage später war dann der Termin mit Dr Böing der mir den Ablauf des Eingriffs erklärte Im Zuge dessen erzählte er mir auch von der Möglichkeit der Lokalanästhesie Ich fand das interessant war mir aber nicht sicher ob ich das wollte Aber ich musste das auch an dem Tag nicht entscheiden Dr Böing sagte ich könne mich kurz vor dem Eingriff entscheiden und es mir bis dahin in Ruhe überlegen RdG Wann war dann der Eingriff und wie lief er ab Iris S Mein Termin war am 01 September 2014 Ich wurde eine halbe Stunde vorher vorbereitet Der Eingriff selbst dauerte nur eineinhalb Minuten dann war schon alles vorbei RdG Hatten Sie Schmerzen während des Eingriffs Iris S Ich hatte ein kurzes starkes Ziehen so ähnlich wie am ersten Tag der Periode Sonst nichts auch danach hatte ich keine Schmerzen RdG Und wann haben Sie sich für die Lokalanästhesie entschieden Iris S Kurz vor dem Eingriff Ich war dann doch neugierig und habe mich entschlossen die Operation zu beobachten RdG Und haben Sie das bereut Das ist ja schon eine extreme Erfahrung oder Iris S Das habe ich gar nicht so empfunden Ich fand es sehr spannend und ich hätte auch jederzeit wegschauen können Dr Böing hat mir währenddessen alles erklärt und gezeigt Ich fand das sehr interessant RdG Wie ging es nach der OP weiter hatten Sie Schmerzen Iris S Ich bin zunächst drei Tage in der Klinik geblieben da hatte ich nur ein bisschen Ausfluss Eine Woche nach dem Eingriff hatte ich eine leichte Schmierblutung Die

    Original URL path: http://www.rettet-die-gebaermutter.de/interview_schuermann (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Endometriumablation unter Lokalanästhesie | rettet-die-gebaermutter.de
    Erwägung gezogen H Akrat Nein Ich wollte meine Gebärmutter nicht entfernen lassen Deshalb bin ich zu einem anderen Arzt gegangen um eine Zweitmeinung einzuholen Leider habe ich da die gleiche Erfahrung gemacht Da ich früher als Arzthelferin gearbeitet habe wusste ich dass es noch andere Therapien gibt Ich habe also angefangen zu recherchieren im Internet in Gesprächen mit anderen Frauen und befreundeten Ärzten So habe ich von der Goldnetz Methode gehört und mich weiter darüber informiert RdG Wann haben Sie dann zum ersten Mal etwas über die Möglichkeit erfahren den Eingriff unter Lokalanästhesie machen zu können H Akrat Dr Böing hat Vorträge darüber gehalten zu denen ich mich zweimal angemeldet habe aber sie letztlich leider nicht wahrnehmen konnte Deshalb habe ich mir schließlich einen Termin geben lassen Ich war sofort begeistert Er hat den gesamten Ablauf des Eingriffs inklusive der vorangehenden Untersuchungen und der Ausschabung perfekt erklärt Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben RdG Warum haben Sie die von Dr Böing angebotene Lokalanästhesie machen lassen H Akrat Sie ist mir entgegengekommen weil man dadurch eine gewisse Kontrolle behalten kann Ich fand das optimal RdG Wie war der Eingriff selbst H Akrat Er war nicht besonders schmerzhaft und dauerte ja auch nur anderthalb Minuten Das kann man in jedem Fall aushalten Abgesehen davon Selbst wenn er schmerzhafter gewesen wäre so wäre das nichts gewesen im Gegensatz zu den vielen Jahren Leid die ich hinter mir hatte Zudem ging es mir nach dem Eingriff sofort gut ich hatte nur ein leichtes Ziehen Am nächsten Tag hatte ich keinerlei Symptome mehr Ich brauchte auch keine Medikamente Man ist sofort wieder fit RdG Sie sind aber nach dem Eingriff zwei Tage in der Klinik geblieben H Akrat Nicht ganz Der Eingriff war am Montagnachmittag am Mittwochmorgen bin ich nach Hause gefahren RdG Wie lange

    Original URL path: http://www.rettet-die-gebaermutter.de/Interview_Akrat (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Initiative "Rettet die Gebärmutter": Bedeutung minimal-invasiver Operations-Verfahren für Frauen | rettet-die-gebaermutter.de
    nach Expertenschätzungen wird jährlich alleine bei 30 000 bis 70 000 Frauen eine Gebärmutterentfernung aufgrund starker lang anhaltender Monatsblutungen Menorrhagie vorgenommen obwohl es inzwischen moderne minimal invasive Therapien gibt die organerhaltend sind Bei der sogenannten Endometriumablation sind keine Schnitte in der Bauchdecke notwendig denn die modernen Verfahren werden hysteroskopisch Gebärmutterspiegelung durch den Gebärmutterhals durchgeführt Innerhalb kurzer Zeit wird die Schleimhaut Endometrium der zuvor ausgemessenen Gebärmutter gleichmäßig verödet so dass sich im monatlichen Zyklus keine neue Schleimhaut mehr aufbauen kann und die Blutung auf ein normales Maß verringert wird oder ganz ausbleibt Der Eingriff ist sehr schonend und kann ambulant durchgeführt werden Die Patientin kann meist bereits kurz nach der Aufwachphase nach Hause und ist nach ein bis zwei Tagen Erholung wieder arbeitsfähig Momentan geschieht der Eingriff unter Vollnarkose In den Niederlanden wird er auf Wunsch auch unter Lokalanästhesie durchgeführt Auch in Deutschland ist dies bereits häufiger von Patientinnen angesprochen worden und erste Erfahrungen waren positiv Falls Myome der Verursacher der starken Monatsblutungen sind hat die moderne Medizin ebenfalls eine ganze Anzahl medikamentöser und chirurgischer Behandlungsmethoden zu bieten bei denen die Gebärmutter erhalten bleibt Welche Methode die richtige ist hängt bei Myomen von ihrer Lage Größe und Anzahl ab Es gibt auch Fälle bei denen eine Gebärmutterentfernung in Erwägung gezogen werden muss Beim sogenannten Uterus myomatosus Dabei leiden die betroffenen Frauen unter sehr starken Blutungen und Schmerzen da die Myome sehr rasch wachsen oder und in großer Anzahl vorhanden sind Sie bedecken dann eine breite Fläche und sind mit der Gebärmutter verwachsen Eine Entfernung der einzelnen Myome würde eine zu große Wundfläche verursachen Am häufigsten treten Myome auf die in der Gebärmutterschleimhaut liegen submuköse Myome Ihre Entfernung erfolgt heute standardmäßig ebenfalls mittels Hysteroskopie Bei der sogenannten hysteroskopischen Myomenukleation wird ein Hysteroskop durch die Scheide und den Gebärmutterhals in die Gebärmutter eingeführt

    Original URL path: http://www.rettet-die-gebaermutter.de/pm_Bedeutung (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Kinderwunsch - Myome schonend entfernen | rettet-die-gebaermutter.de
    Organe die Möglichkeit dass entstandenen Narben bei einer Schwangerschaft aufreißen sowie die Entwicklung von unerwünschtem Narbengewebe Es sind einige Fälle bekannt bei denen Frauen auch nach einer Myomembolisation schwanger geworden sind Die Behandlung bei der die Blutzufuhr und damit das Wachstum der Myome durch das Einspritzen winziger Kunststoffpartikel in die Arterien unterbunden wird gilt als relative Kontraindikation für Frauen mit Kinderwunsch Das heißt dass zunächst eine eingehende Untersuchung der Myome vorgenommen werden muss Erst im Anschluss daran kann entschieden werden ob eine Embolisation individuell auf die jeweilige Patientin und ihre Wünsche abgestimmt werden kann Ein recht neues Verfahren ist die Myombehandlung mit dem Fokussierten Ultraschall Während die Patientin auf dem Bauch über einer Schallquelle liegt werden hochfrequente Schallwellen auf das Myom gelenkt Durch die so entstehende Hitze stirbt das Myomgewebe ab und wird anschließend vom Körper abgebaut Die ambulante Behandlung während der die Patientin sich nicht bewegen darf dauert zwischen drei bis fünf Stunden und ist währenddessen schmerzhaft Im Anschluss an den Eingriff sind die Schmerzen sofort verschwunden und Probleme wie lang anhaltende starke Menstruationen reguliert Jüngste Studienergebnisse sowie die Erfahrungen in der Praxis haben belegt dass Schwangerschaften ca zwei Monate nach dem Eingriff möglich sind sofern die Behandlung mit einem entsprechend zertifizierten System durchgeführt wird Der hysteroskopische über die Scheide Eingriff mit MyoSure ist ein weiteres neues Verfahren und momentan eine der sichersten Methode für Frauen mit Kinderwunsch Das liegt unter anderem an dem sogenannten Morcellator mit dem das Gewebe abgetragen wird Eine Innovation ist die Lage des Schneidefensters an der Seite wodurch das Perforationsrisiko erheblich minimiert wird Da es sich um eine rein mechanische Abtragung des Gewebes ohne zusätzliche Stromzufuhr handelt werden zudem keine benachbarten Gewebe oder Organe verletzt Die Entfernung eines 4 5 cm großen Myoms dauert nur etwa 10 Minuten Damit ist der Eingriff im Vergleich

    Original URL path: http://www.rettet-die-gebaermutter.de/pm_kinderwunsch (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • rettet-die-gebaermutter.de
    Therapieoptionen bei lang anhaltenden starken Regelblutungen und oder Myomen 133 000 Gebärmutterentfernungen im Jahr 53 200 aufgrund gutartiger Myome 30 000 aufgrund lang anhaltender starker Regelblutungen T 06421 3048012 Jetzt neu Beratungstelefon Sie haben Fragen benötigen eine Arztempfehlung oder Adressen für eine Zweitmeinung Rufen Sie uns an keine medizinische Beratung Das Beratungstelefon ist täglich zwischen 09 00 und 16 00 Uhr besetzt Beratungstelefon Erfahrungsberichte Interviews Studien Presseberichte 14 12 2015 NEWS Pressemeldung Neue Leitlinie plädiert für individuelle Beratung der Patientinnen mehr 19 10 2015 NEWS Neue Leitlinien befürworten eine umfassende Aufklärung der Patientin über die Behandlungsmethoden mehr 06 07 2015 Presse Menorrhagie und Myome Beratung und Infos für Frauen mehr 04 05 2015 Presse Myome Gebärmutterentfernung oft unnötig Moderne Therapien bieten Alternativen mehr 24 03 2015 NEWS Die Initiative interviewte einige Ärzte Unterstützer Hier geht es zu den Videos mehr 11 03 2015 Presse Starke Regelblutungen Moderne Therapien sparen Kosten der Krankenkassen mehr 10 03 2015 Interview Endometriumablation unter Lokalanästhesie Weitere Erfahrungen mehr 01 12 2014 Interview Endometriumablation unter Lokalanästhesie mehr 28 10 2014 Presse Bedeutung minimal invasiver Operations Verfahren für Frauen mehr 10 06 2014 Presse Kinderwunsch Myome schonend entfernen mehr vorherige Seite 1 2 3 4 nächste Seite

    Original URL path: http://www.rettet-die-gebaermutter.de/node?page=1 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • rettet-die-gebaermutter.de
    Therapieoptionen bei lang anhaltenden starken Regelblutungen und oder Myomen 133 000 Gebärmutterentfernungen im Jahr 53 200 aufgrund gutartiger Myome 30 000 aufgrund lang anhaltender starker Regelblutungen T 06421 3048012 Jetzt neu Beratungstelefon Sie haben Fragen benötigen eine Arztempfehlung oder Adressen für eine Zweitmeinung Rufen Sie uns an keine medizinische Beratung Das Beratungstelefon ist täglich zwischen 09 00 und 16 00 Uhr besetzt Beratungstelefon Erfahrungsberichte Interviews Studien Presseberichte 14 12 2015 NEWS Pressemeldung Neue Leitlinie plädiert für individuelle Beratung der Patientinnen mehr 19 10 2015 NEWS Neue Leitlinien befürworten eine umfassende Aufklärung der Patientin über die Behandlungsmethoden mehr 06 07 2015 Presse Menorrhagie und Myome Beratung und Infos für Frauen mehr 04 05 2015 Presse Myome Gebärmutterentfernung oft unnötig Moderne Therapien bieten Alternativen mehr 24 03 2015 NEWS Die Initiative interviewte einige Ärzte Unterstützer Hier geht es zu den Videos mehr 11 03 2015 Presse Starke Regelblutungen Moderne Therapien sparen Kosten der Krankenkassen mehr 10 03 2015 Interview Endometriumablation unter Lokalanästhesie Weitere Erfahrungen mehr 01 12 2014 Interview Endometriumablation unter Lokalanästhesie mehr 28 10 2014 Presse Bedeutung minimal invasiver Operations Verfahren für Frauen mehr 10 06 2014 Presse Kinderwunsch Myome schonend entfernen mehr vorherige Seite 1 2 3 4 nächste Seite

    Original URL path: http://www.rettet-die-gebaermutter.de/node?page=2 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • rettet-die-gebaermutter.de
    den Therapieoptionen bei lang anhaltenden starken Regelblutungen und oder Myomen 133 000 Gebärmutterentfernungen im Jahr 53 200 aufgrund gutartiger Myome 30 000 aufgrund lang anhaltender starker Regelblutungen T 06421 3048012 Jetzt neu Beratungstelefon Sie haben Fragen benötigen eine Arztempfehlung oder Adressen für eine Zweitmeinung Rufen Sie uns an keine medizinische Beratung Das Beratungstelefon ist täglich zwischen 09 00 und 16 00 Uhr besetzt Beratungstelefon Erfahrungsberichte Interviews Studien Presseberichte 14 12 2015 NEWS Pressemeldung Neue Leitlinie plädiert für individuelle Beratung der Patientinnen mehr 19 10 2015 NEWS Neue Leitlinien befürworten eine umfassende Aufklärung der Patientin über die Behandlungsmethoden mehr 06 07 2015 Presse Menorrhagie und Myome Beratung und Infos für Frauen mehr 04 05 2015 Presse Myome Gebärmutterentfernung oft unnötig Moderne Therapien bieten Alternativen mehr 24 03 2015 NEWS Die Initiative interviewte einige Ärzte Unterstützer Hier geht es zu den Videos mehr 11 03 2015 Presse Starke Regelblutungen Moderne Therapien sparen Kosten der Krankenkassen mehr 10 03 2015 Interview Endometriumablation unter Lokalanästhesie Weitere Erfahrungen mehr 01 12 2014 Interview Endometriumablation unter Lokalanästhesie mehr 28 10 2014 Presse Bedeutung minimal invasiver Operations Verfahren für Frauen mehr 10 06 2014 Presse Kinderwunsch Myome schonend entfernen mehr vorherige Seite 1 2 3 4 Wie

    Original URL path: http://www.rettet-die-gebaermutter.de/node?page=3 (2016-02-10)
    Open archived version from archive