archive-de.com » DE » R » REPPICHAU.DE

Total: 137

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Reppichau: Familie Repgow
    Er und seine Mutter haben in Aken Besitzungen die sie 1265 an Hencen von Bodendhorp gaben 1253 Bei Heinrich II von Anhalt erscheinen auf dem Landgericht in Wörbzig Ludeko und Thidericus de Repgow 1254 und 1255 Gerhardo von Repgow beim Erzbischof von Magdeburg erwähnt wohl derselbe 1264 in Eisleben als Gero miles de Repchowe bei dem Grafen von Friedeburg und in Tornau bei Aken unter dem Gefolge des Grafen Bernhard I von Anhalt 1265 als dominus Gero d R 1265 Herman von Repechowe 1272 Coneke von Repechowe 1273 1330 Albert und Johannes von Repgow in Aken Der zuletzt Genannte der auch Szieleke genannt wurde schenkte 1330 seiner Frau Katharine sein Gut d h sie leben von da an in Gütergemeinschaft 1285 Erwino de Repchowe im Fürstendienst bei Albrecht I von Anhalt in einer anderen Urkunde vom sleben Jahre heißt es dominus Erewino dicto de Repchowe militibus Er tritt auch noch 1289 1297 1300 1302 und 1305 bei demselben Grafen in mehreren Urkunden auf 1287 bei den Grafen von Anhalt in der bekannten Urkunde als Zeuge wo das Dorf Reppichau an das Coswiger Frauenkloster verkauft wird 1289 1300 Von den Grafen von Reinstein hatten die Repgows ein Lehen in Wezsiz In einem alten Lehnbuche der Grafen dessen Eintragungen vor 1258 zurückgehen finden wir folgende Notiz wahrscheinlich aus der letzten Hälfte des 13 Jahrhunderts Dominus Heyno de Repechowe quator mansos in villa Wezsiz de Ol rico et Al berto de Reinstein Heino von Repechowe erscheint in Urkunden von 1289 1300 1323 1342 Erwin von Repgow kommt als famulus Page fast immer in Urkunden des Grafen Albrecht II von Anhalt vor Dieser Erwin hatte 1337 vom Fürsten Bernhard III ein Lehen erhalten Im Lehnbuch des Fürsten findet sich folgende Stelle In dem sevenundrittegesten iare Des mandaghes na Jubilate lech he der Fürst Erwyne

    Original URL path: http://www.reppichau.de/eike-v-repgow/familie-repgow.html (2016-04-27)
    Open archived version from archive


  • Reppichau: Eike v. Repgow Preis
    Seit dem Jahr 2004 wird der Preis alle zwei Jahre im Wechsel mit dem Eike von Repgow Stipendium verliehen Im Vertrag über die Verleihung des Eike von Repgow Preises heißt es u a Die Vertragspartner wollen mit diesem Preis die wissenschaftliche Beschäftigung mit der Geschichte und Kultur Mitteldeutschlands und des Gebiets der mittleren Elbe fördern sowie in Eike von Repgow eine bedeutende Persönlichkeit würdigen die auf dem Boden Sachsen Anhalts gewirkt hat Zugleich soll der Preis an die Verbindung dieses Raums mit anderen Teilen Europas erinnern Der Preis besteht aus einer Bronzeplastik des Magdeburger Bildhauers Heinrich Apel die Eike von Repgow darstellt einer Ehrenurkunde und einer Dotation in Höhe von 2 500 Euro Die Plastik wurde eigens zum Anlass der Festveranstaltung 800 Jahre Stadtprivileg 1988 geschaffen und stellt Eike von Repgow selbst dar Das Kuratorium untersteht dem Kulturbüro der Landeshauptstadt Magdeburg Es besteht aus 7 Personen wobei 3 von der Stadt entsandt werden und 4 von der Universität Das Kuratorium bestimmt den Preisträger in geheimer Sitzung Vorschlagsberechtigt sind der Oberbürgermeister der Beigeordnete für Kultur die Otto von Guericke Universität oder auch ehemalige Preisträger Auswahlkriterien Vergabe an deutsche und ausländische Wissenschaftler die nicht Mitglied der Otto von Guericke Universität sind Der

    Original URL path: http://www.reppichau.de/eike-v-repgow/eike-v-repgow-preis.html (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Reppichau: Förderverein Eike v. Repgow
    Wahrung und Förderung des großartigen Lebenswerkes des Eike von Repgow ca 1180 bis ca 1235 zur Schöpfung des Sachsenspiegels dem berühmten und bedeutenden Rechtsbuch des Hochmittelalters und zugleich ältesten Prosawerk deutscher Sprache Die Rechtsprechung fand z B in einigen deutschen Ländern wie Anhalt Schleswig und Thüringen bis zum Jahr 1900 statt und wurde dann erst durch das Bürgerliche Gesetzbuch abgelöst der Sachsenspiegel aber bleibt in seinen Grundfesten über die Zeit hinaus bestehen Daneben widmet sich der Verein der Förderung des Eike von Repgow Platzes Elsnigker Straße um anschaulichdurch Plastiken und Bilder aus dem Sachsenspie gel diesen zu einem Erlebnisbereich zu entwickeln Nebenbereiche und Plätze im Dorf sollen ebenfalls zum Andenken und Würdigung an die große kulturhistorische geschichtliche Leistung des Spieglers erinnern Desweiteren fördert der Verein das Eike von Repgow Haus Mühle um in diesem Gebäude Möglichkeiten der Kultur Traditions und Heimatpflege sowie die Geschichte von Land und Region darzustellen Eike von Repgow und sein Sachsenspiegel in seiner einzigartigen Größe und Bedeutung sollen über den Bildungstourismus einer breiten Öffentlichkeit näher in das Bewusstsein gebracht werden Durch Kontaktpflege zu Privatpersonen Unternehmen sowie Institutionen von Städten im In und Ausland soll der Zweck des Vereines gefördert werden Hierzu will er dazu beitragen dass

    Original URL path: http://www.reppichau.de/eike-v-repgow/foerderverein-eike-v-repgow.html (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Reppichau: "Reppichau" - Ein Zeitumbruch
    jene gedacht die mehr zur Geschichte von Reppichau erfahren möchten Selber suchte ich vor rund 20 Jahren Literatur zur Geschichte meines Heimatortes und fand keine größeren zusammenhängende Texte dazu Das ist auch ein Grund für dieses Buch Ende der neunziger Jahre des vorigen Jahrhunderts bekam ich die Möglichkeit Einblick in die Archive in Köthen und Dessau zu nehmen Da war der Damm gebrochen und es war eine Menge von Informationen vorhanden an die ich vorher so nicht gedacht hätte Nun begann eigentlich die Suche in den Archivbeständen was über viele Jahre dauerte und eigentlich noch immer nicht abgeschlossen ist So suchte ich im Kreis und Stadtarchiv von Köthen dem Stadtarchiv in Dessau dem Landesarchiv von Sachsen Anhalt Außenstelle in Oranienbaum späterer Sitz in Dessau und auch im Kirchenarchiv der Landeskirche Anhalt Da jetzt nicht unbegrenzt Platz war für dieses Buch musste ich mich entscheiden welche Daten ich verwende und welche ich nicht erwähne Aus diesem Grund habe ich es nicht in Form eines zusammenhängenden Textes geschrieben sondern habe die Daten chronologisch hintereinander angeordnet Deshalb ist eventuell das Eine oder Andere zu wenig bzw zu viel erwähnt So ist aber auch die Möglichkeit für eine Fortsetzung gegeben Erwähnen möchte ich an

    Original URL path: http://www.reppichau.de/tourismus/buecher/reppichau-ein-zeitumbruch.html (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Reppichau: Europaradweg R1
    beneidet und über Sie staunt etwas wovon Sie ihren Kindern und Enkelkindern erzählen können etwas abenteuerliches etwas für ihre körperliche und geistige Bildung und Fitness ohne Staus ohne Abgase ohne Stress und trotzdem Urlaub was darüber hinaus noch gut ist für die Umwelt und mehr zum Zusammenwachsen eines Kontinents beiträgt als alle anderen Mittel des Fortschritts Dann ist der Europa Radweges Euroroute R1 genau das richtige für Sie Diese Route

    Original URL path: http://www.reppichau.de/tourismus/wanderwege/europaradweg-r1.html (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Reppichau: Schloss Köthen
    Vasallen hatten die Herren von Köthen die Burg inne 1156 und 1160 nahmen die Askanier in und bei Hohen Köthen gerichts und lehnsherrliche Rechte wahr Auf der Burg urkundeten sie erstmals 1244 und häufiger um 1320 Dauerresidenz wurde das Köthener Schloss im 15 Jahrhundert bis zum Brand 1547 bei dem nur der nördliche Westflügel erhalten blieb Von 1606 bis 1853 gab es ein selbstständiges Fürsten bzw Herzogtum Anhalt Köthen Die

    Original URL path: http://www.reppichau.de/tourismus/umgebung/schloss-koethen.html (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Reppichau: Hotel-Garni-Kochstedt
    Parkhotel Dessau BIG Reisehotel Wolfen Leibliches Wohl Bücher Souvenirs Hotel Garni Kochstedt Logo des Hotel Garni Kochstedt Das Hotel garni Kochstedt befindet sich im Dessauer Stadtteil Kochstedt ca 6 km westlich vom Stadtzentrum Zurzeit besteht das Hotel aus 2 Gebäuden eine Verbindung ist allerdings in Planung Unsere 24 modernen Zimmer sind mit Dusche WC SAT TV Telefon und Radiowecker ausgestattet Parkplätze sind auf dem Grundstück in ausreichender Anzahl vorhanden Fahrradfahrern

    Original URL path: http://www.reppichau.de/tourismus/uebernachtungen/hotel-garni-kochstedt.html (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Reppichau: Leibliches Wohl
    Eike v Repgow Tourismus Interaktive Karte Gästebuch Service Home Tourismus Leibliches Wohl Tourismus Wanderwege Umgebung Übernachtungen Leibliches Wohl Bücher Souvenirs Gaststätte Zur Morgengabe Öffnungszeiten Montag bis Dienstag geschlossen Mittwoch bis Donnerstag 12 00 bis 19 00 Uhr Freitag 12 00 bis 20 00 Uhr Samstag 11 00 bis 20 00 Uhr Sonntag 11 00 bis 19 00 Uhr Januar bis Februar geschlossen Anschrift Eike von Repgow Str 9 06386 Reppichau

    Original URL path: http://www.reppichau.de/tourismus/leibliches-wohl.html (2016-04-27)
    Open archived version from archive



  •