archive-de.com » DE » R » REITS-IN-DEUTSCHLAND.DE

Total: 485

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • REITs: News Anzeige
    Family Offices und andere Immobiliengesellschaften außerdem wird der Katalog der operativen Tätigkeiten erweitert Bei REITs ist jetzt nur noch im Einzelfall zu prüfen inwiefern sie unter den Anwendungsbereich des KAGB fallen Im März wurden diese noch grundsätzlich als Fonds eingestuft Andreas Mattner Präsident des Zentralen Immobilien Ausschuss ZIA freut sich darüber die BaFin davon zu überzeugt zu haben praxistauglichere Unterscheidungen von Fonds und Immobiliengesellschaften zu finden Mit der Entscheidung schließe

    Original URL path: http://reits-in-deutschland.de/de/wissen/news-anzeige/news/3359/1/82.html?no_cache=1 (2016-02-16)
    Open archived version from archive


  • REITs: News Anzeige
    Mieten gelten demnach als unangemessen hoch wenn sie bei geringem Angebot an vergleichbaren Räumen die ortsüblichen Mieten um mehr als 20 Prozent übersteigen Ein weiterer Gesetzesentwurf zur Begrenzung von Mietpreissteigerungen insbesondere in Ballungsräumen wurde von Nordrhein Westfalen eingebracht und liegt zur Abstimmung voraussichtlich am 05 Juli vor Er beinhaltet die Deckelung von Mietpreiserhöhungen um höchstens 15 Prozent innerhalb von drei Jahren eine Mietpreisobergrenze bei Wiedervermietungen von zehn Prozent über dem

    Original URL path: http://reits-in-deutschland.de/de/wissen/news-anzeige/news/3355/1/82.html?no_cache=1 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • REITs: News Anzeige
    04 2013 So sei angedacht dass bei Wiedervermietungen die neue Miete das ortsübliche Mietniveau nicht um mehr als zehn Prozent übersteigen dürfe Diese Regelung solle in besonders angespannten Wohnungsmärkten gelten begrenzt auf einen Zeitraum von fünf Jahren Vermieter die dabei mehr als 20 Prozent der ortsüblichen Miete forderten sollten mit einem Ordnungsgeld belegt werden Außerdem fordert der Deutsche Städtetag das Bestellerprinzip bei Maklercourtagen einzuführen nach dem der Auftraggeber für den

    Original URL path: http://reits-in-deutschland.de/de/wissen/news-anzeige/news/3337/1/82.html?no_cache=1 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • REITs: News Anzeige
    Die Vorstandsmitglieder von Hamborner REIT haben mit zusammen 861 000 Euro die geringste Vergütung aller Immobilienunternehmen und nur etwas mehr als ein Drittel des SDAX Durchschnitts erhalten Auch die Vergütung des jeweiligen Vorstandschefs CEO ist bei den Immobilienunternehmen vergleichsweise gering So weisen die MDAX Unternehmen Deutsche Wohnen 927 000 Euro und GSW Immobilien 1 0 Millionen Euro eine Vergütung ihrer CEO aus die weniger als der Hälfte des Mittelwerts von rund 2 3 Millionen Euro entspricht Gagfah gibt als einziges Immobilienunternehmen die Vorstandsvergütung im Geschäftsbericht nicht individualisiert an Bei den SDAX Werten erhielten die Vorstandschefs der Immo AGs 2012 im Schnitt rund 830 000 Euro und damit etwa ein Fünftel weniger als das Mittel von 1 0 Millionen Euro Top Verdiener bei den Immobilien AGs im Jahr 2012 ist Olivier Elamine CEO von Alstria Office REIT mit einem ausgewiesenen Jahresgehalt von 1 2 Millionen Euro Am unteren Ende der Liste stehen die beiden Hamborner REIT Vorstände Rüdiger Mrotzek und Hans Richard Schmitz mit jeweils rund 430 000 Euro Ausschüttungssumme steigt teilweise deutlich Die Dividende je Aktie wird sofern alle bekannten Vorschläge durch die jeweilige Hauptversammlung so beschlossen werden bei keinem Immobilienunternehmen steigen Die gesamte Ausschüttungssumme liegt dennoch oftmals höher als im Vorjahr durch die Kapitalerhöhungen der vergangenen Monate ist die Zahl der dividendenberechtigten Aktien bei vielen Immobilienunternehmen gestiegen Im MDAX wollen die Deutsche Wohnen und die GSW Immobilien deutlich mehr an ihre Anteilseigner ausschütten Die Ausschüttungsquote Verhältnis der Ausschüttungssumme zum ausgewiesenen Konzernergebnis bleibt jedoch mit 21 Prozent beziehungsweise knapp 32 Prozent bei beiden Unternehmen klar hinter dem MDAX Schnitt von knapp 48 Prozent zurück Im SDAX wollen drei der sechs Immobilienunternehmen ihre Ausschüttung an die Aktionäre steigern während Patrizia Immobilien sowie Prime Office REIT die Ausschüttungssumme reduzieren möchten und IVG Immobilien keine Dividende auszahlen will Die Ausschüttungsquoten rangieren hier teilweise

    Original URL path: http://reits-in-deutschland.de/de/wissen/news-anzeige/news/3334/1/82.html?no_cache=1 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • REITs: News Anzeige
    jährlichen Wohnungsneubauten von 200 000 auf 250 000 Einheiten in den nächsten fünf Jahren gesteigert werden Allerdings sei die Finanzierung noch unklar da sich auch Länder und Kommunen an dem Maßnahmenpaket beteiligen müssten Beim Zentralen Immobilien Ausschuss trifft Ramsauers Vorstoß auf breite Zustimmung ZIA Präsident Andreas Mattner betont dass nur dann mehr Wohnraum entsteht wenn für die Immobilienwirtschaft positive Anreize gesetzt werden Und die Schaffung von Wohnraum sei das beste

    Original URL path: http://reits-in-deutschland.de/de/wissen/news-anzeige/news/3313/1/82.html?no_cache=1 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • REITs: News Anzeige
    AG bei der sich aktive Konsolidierungsbemühungen feststellen ließen Als mögliche Kandidaten für eine Übernahme sehen die Autoren TAG Immobilien GSW Immobilien oder Gagfah In letzter Konsequenz erwartet Close Brothers Seydler Research dass infolge der Konsolidierungsbestrebungen ein Immobilienunternehmen in absehbarer Zeit in den DAX aufsteigen könnte Für weitere Dynamik auf dem Markt für Immobilienaktien würden die Börsenaspirationen von Unternehmen wie der LEG Group und die weiterhin guten Aussichten auf dem deutschen

    Original URL path: http://reits-in-deutschland.de/de/wissen/news-anzeige/news/3295/1/82.html?no_cache=1 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • REITs: News Anzeige
    den Staat erhöht werden Auf diese Weise könnten technische Abnutzung Alterung und Inflation berücksichtigt werden Durch den gegenwärtig niedrigen Satz von zwei Prozent seien Investitionen in Immobilien gegenüber anderen Kapitalanlagen steuerlich benachteiligt was den Anreiz senke Wohnungen zu bauen Der

    Original URL path: http://reits-in-deutschland.de/de/meinung/news-anzeige/news/3361/1/87.html?no_cache=1 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • REITs: News Anzeige
    der Fondsbranche in Aussicht Es sei noch nicht alles entschieden Gleichzeitig kritisierte er die bisherigen Regulierungsvorstellungen Da das Ministerium aber geschlossene Fonds ausdrücklich wünsche und Anleger weiter Sachwerte suchten sei die Regulierung eine Wachstumschance für die Branche Der VGF Chef appellierte sich auf die neuen Regeln einzulassen und nicht in andere Produktgattungen zu flüchten Unterstützt wurde Romba dabei von Ulrich Kater Chefvolkswirt der DekaBank Aktien Immobilien und Anlagen in Infrastruktur

    Original URL path: http://reits-in-deutschland.de/de/meinung/news-anzeige/news/3231/1/87.html?no_cache=1 (2016-02-16)
    Open archived version from archive



  •