archive-de.com » DE » R » REITS-IN-DEUTSCHLAND.DE

Total: 485

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • REITs: News Archiv
    Journalisten und zu aktuellen Entwicklungen in den Medien und was sie für Unternehmen bedeuten 20 02 2012 Laut der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung sollten Konsum und Immobilien künftig stärker besteuert werden um die wirtschaftlichen Wachstumschancen zu verbessern 23 11 2011 Expertenrunde warnt vor einer drohenden Preisblase bei hochwertigen Immobilien 14 04 2010 Teilweise bizarr kompliziert Umfrage Branchenverterter zu den Perspektiven von REITs in Deutschland und zu ihren Erwartungen an die Politik Hier die Antworten von Alexander Dexne CFO Alstria Office REIT AG 14 04 2010 Immobilienrendite in Reinkultur Umfrage Branchenverterter zu den Perspektiven von REITs in Deutschland und zu ihren Erwartungen an die Politik Hier die Antworten von Frank Schaich Vorstand Fair Value REIT AG 14 04 2010 Umfrage Branchenverterter zu den Perspektiven von REITs in Deutschland und zu ihren Erwartungen an die Politik Hier die Antworten von Dr Hans Volkert Volckens Steuerfachmann Zentraler Immobilien Ausschuss ZIA 14 04 2010 Prinzipiell gut Umfrage Branchenverterter zu den Perspektiven von REITs in Deutschland und zu ihren Erwartungen an die Politik Hier die Antworten von Dr Rüdiger Mrotzek Vorstand Hamborner REIT AG 13 04 2010 Nach Angaben des Finanzpolitischen Sprechers der Unionsfraktion wird in Berlin nach Wegen gesucht Mietwohnungen als Bestandteil

    Original URL path: http://reits-in-deutschland.de/meinung/news-archiv.html?no_cache=1 (2016-02-16)
    Open archived version from archive


  • REITs: Interviews
    Erwartungen an die Politik Hier die Antworten von Alexander Dexne CFO Alstria Office REIT AG 14 04 2010 Immobilienrendite in Reinkultur Umfrage Branchenverterter zu den Perspektiven von REITs in Deutschland und zu ihren Erwartungen an die Politik Hier die Antworten von Frank Schaich Vorstand Fair Value REIT AG 14 04 2010 Umfrage Branchenverterter zu den Perspektiven von REITs in Deutschland und zu ihren Erwartungen an die Politik Hier die Antworten

    Original URL path: http://reits-in-deutschland.de/index.php?id=29&L=0&no_cache=1 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • REITs: News Anzeige
    eine wesentliche Rolle und hat als Produkt dass sich während der gesamten Finanzkrise als einer der Stabilitätsanker erwiesen hat weiter an Bedeutung gewonnen Für Natixis war es daher sinnvoll diesen Schritt zu gehen Es geht also vor allem darum einen weiteren Refinanzierungskanal zu errichten Wittenbrink Nein In erster Linie geht es darum das Immobilienfinanzierungsgeschäft in Deutschland weiter auszubauen Die Natixis Pfandbriefbank soll eine deutsche Bank sein die vorrangig im deutschen Markt aktiv ist das gilt für die Aktiv wie für die Passivseite Wie wird die neue Bank ihre Refinanzierung über den Pfandbrief hinaus darstellen Rasche Die Pfandbriefbank wird natürlich in die Refinanzierung der Gruppe eingebunden sein was insbesondere für Unsecured Bereich wichtig ist Wird sich das Kreditgeschäft auf Deutschland beschränken Rasche Das wird der Schwerpunkt sein weitere Kernmärkte sind Frankreich und UK Über die Details der Geschäftspolitik oder über angestrebte Kreditvolumina können und wollen wir heute aber noch nichts sagen Schließlich läuft derzeit das Linzensierungsverfahren bei der Bafin Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht die Red Und wir können den Entscheidungen der Behörde in keiner Weise vorgreifen Welche Immobilienarten wollen Sie in den Fokus nehmen Wittenbrink Auch hier wäre es verfrüht über Details zu sprechen Nur soviel Im Fokus sollen international tätige Investoren

    Original URL path: http://reits-in-deutschland.de/interviews/news-anzeige/news/3106/1/29.html (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • REITs: News Anzeige
    abgebaut werden sollen ohne die Interessen des Verbraucherschutzes zu gefährden Was verstehen Sie darunter Das Beispiel Hamborner zeigt dass es im Gesetz nicht so viele Hemmnisse für Unternehmen geben kann zum REIT zu werden Aber das Gesetz ist in einigen Punkten nicht ausgereift und einzelne Regeln wie die zu Dienstleistungen für Dritte machen teilweise bizarr komplizierte Konstrukte erforderlich Welche Punkte sollte die Bundesregierung bei der Weiterentwicklung des REIT Gesetzes unbedingt angehen Einige technische Themen So sollte die Mindest Eigenkapitalquote in eine Vorgabe zur maximalen Verschuldung umgewandelt werden Die jetzige Regel führt dazu dass durch den Kauf von Immobilien die REITEigenkapitalquote sinkt Es ist wichtig dass REITs solide finanziert sind Aber das ließe sich durch eine LtV Vorgabe auch erreichen ohne Nebenwirkungen Denken Sie dass sich durch den Regierungswechsel die Perspektiven für REITs in Deutschland verbessert haben Ich erkenne keine Veränderung Ich verstehe dass für die Finanzpolitiker angesichts der großen aktuellen Probleme das Thema REIT sicher nicht ganz oben auf der Agenda steht Zumal die bisherige Entwicklung des Marktes auch für sie enttäuschend sein dürfte Gerade deshalb sollte man aber aus meiner Sicht die technischen Themen professionell abarbeiten Wird das REIT Konzept aus der Finanzkrise und den daraus entstandenen Diskussionen um

    Original URL path: http://reits-in-deutschland.de/interviews/news-anzeige/news/2670/1/29.html (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • REITs: News Anzeige
    in Deutschland sind so oder so besser als viele vermuten Das bestehende REIT Gesetz ist bereits sehr gut auch wenn es Schwächen aufweist Jedes Gesetz lebt und wird Änderungen erfahren Insofern bin ich zuversichtlich dass die aktuelle Regierung Worten Taten folgen lässt und tatsächlich bestehende Hemmnisse abbaut Man darf übrigens nicht vergessen dass bereits im Jahr 2008 unter der Vorgängerregierung eine erste Novelle des REIT Gesetzes verabschiedet wurde die u a eine für uns wesentliche und positive Änderung brachte nämlich die Berücksichtigung der Minderheitsanteile bei der Ermittlung des Eigenkapitals nach 15 Entscheidend für die Weiterentwicklung des REIT Marktes in Deutschland ist jedoch im Wesentlichen das Kapitalmarktumfeld Wird das REIT Konzept aus der Finanzkrise und den daraus entstandenen Diskussionen um eine stärker Regulierung der Kapitalmärkte eher als Gewinner oder als Verlierer hervorgehen Ich bin überzeugt davon dass das REIT Konzept eher als Gewinner dastehen wird weil REITs das bieten was heute von Anlegern und von der Politik gefordert wird Transparente Berichterstattung und Sicherheit durch hohe Eigenkapitalunterlegung Verbessern sich durch die Probleme bei den offenen Immobilienfonds die Perspektiven für REITs Ich denke schon dass der Kapitalmarkt zunehmend schätzen lernt dass REITs den kurzfristigen Liquiditätsbedarf von Aktionären nicht aus ihrem eigenen Topf bestreiten müssen sondern dass dieser über den Handel an der Börse geregelt wird Dadurch sind REITs das was man erwarten kann nämlich in höchstem Maße in Immobilien investiert und nicht zum großen Teil ein Festgeldkonto Das bringt Immobilienrendite in Reinkultur allerdings für den Preis höherer Volatilitäten der Anteilspreise Je größer und je liquider das REIT Segment in Deutschland wird umso mehr werden sich allerdings hier wie in den angelsächsischen Ländern auch die Kurse den NAVs annähern Verbesserungsbedarf am REIT Gesetz aus Sicht der Fair Value REIT AG Erlöse aus Barkapitalerhöhungen sollten zukünftig zumindest für eine bestimmte Frist dem unbeweglichen Vermögen zugeschlagen werden dürfen um den Vorgaben von mind 75 der Aktiva als unbewegliches Vermögen gerecht werden zu können Da REITs mindestens 90 ihrer handelsrechtlichen Überschüsse als Dividende an die Aktionäre auskehren müssen sind sie zur Finanzierung ihres Wachstums auf den Kapitalmarkt angewiesen Aufgrund der jetzigen Gesetzesvorgaben müssen REITs etwaige Zuflüsse aus Barkapitalerhöhungen bis zum nächstfolgenden Bilanzstichtag zum Großteil in unbewegliches Vermögen überführt haben Der übliche Zeitbedarf von der Auswahl einer Immobilie bis zum Closing von rund sechs Monaten begrenzt den Zugang zum Kapitalmarkt für REITs praktisch auf Kapitalmaßnahmen im Frühjahr Alternativ würden die Kosten für Kapitalmaßnahmen um Strafzahlungen hochgetrieben was nicht im Interesse der Verbraucher wäre auch Aktionäre sind Verbraucher Gewerbesteuerpflichtige REIT Aktionäre sollten die REIT Dividenden gewerbesteuerfrei vereinnahmen dürfen was derzeit nicht der Fall ist Die geltende Regelung stellt einen Wettbewerbsnachteil der steuertransparenten REITs gegenüber steuerpflichtigen Immobiliengesellschaften dar wo die Gesellschafter unter bestimmten Voraussetzungen von den Möglichkeiten zur Gewerbesteuerkürzung profitieren Die Frist bis zur Wiederherstellung der geforderten Eigenkapitalquote von 45 des unbeweglichen Vermögens im Falle einer Unterschreitung der Quote sollte um mindestens ein Jahr verlängert werden Bisher ist die erforderliche Quote spätestens bis zum dritten Bilanzstichtag wieder zu erfüllen um den REIT Status aufrechterhalten zu können Was sich wie drei

    Original URL path: http://reits-in-deutschland.de/interviews/news-anzeige/news/2669/1/29.html (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • REITs: News Anzeige
    der Streubesitz und Höchstbeteiligungsgrenze oder als nicht zielgerecht beispielsweise Verbot des Private REIT erwiesen haben Welche Punkte sollte die Bundesregierung bei der Weiterentwicklung des REIT Gesetzes unbedingt angehen Neben den bereits häufig diskutierten Problemen im Hinblick auf bspw die Einhaltung der Streubesitz und Höchstbeteiligungsgrenze des Ausschlusses von Wohnimmobilien sowie der notwendigen Verlängerung der Exit Tax Privilegierung sollte die Bundesregierung zunächst erst einmal grundsätzlich ihre Sprachlosigkeit im Hinblick auf die Weiterentwicklung des REIT Gesetzes überwinden Aktuell stehen deshalb weniger einzelne Themenstellungen des REIT Gesetzes zur Diskussion Vielmehr muss das politische Interesse für den REIT überhaupt wiederbelebt werden Denken Sie dass sich durch den Regierungswechsel die Perspektiven für REITs in Deutschland verbessert haben Hatte man ursprünglich den Eindruck der Regierungswechsel würde Perspektiven für den Deutschen REIT eröffnen ist man nach wenigen Monaten ernüchtert Es zeigt sich dass auch diese Regierungskoalition den REIT als Stiefkind der indirekten Immobilienanlage keiner expliziten gesetzlichen Förderung unterziehen wird Dies ist im Hinblick auf die Wichtigkeit des Vehikels im internationalen Anlagekanon bedauerlich Wird das REIT Konzept aus der Finanzkrise und den daraus entstandenen Diskussionen um eine stärkere Regulierung der Kapitalmärkte eher als Gewinner oder als Verlierer hervorgehen Einerseits ist der REIT aufgrund seiner Eigenkapitalausstattung krisenresistenter als manch hoch

    Original URL path: http://reits-in-deutschland.de/interviews/news-anzeige/news/2668/1/29.html (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • REITs: News Anzeige
    die Einbeziehung von Bestandswohnimmobilien vor Dies wurde leider später durch diese wenig konkrete Formulierung ersetzt Welche Punkte sollte die Bundesregierung bei der Weiterentwicklung des REIT Gesetzes unbedingt angehen Wünschenswerte Verbesserungen im Sinne der Weiterentwicklung des REIT Gesetzes sind allen Beteiligten hinlänglich bekannt Hierzu zählen insbesondere der Schutz des REIT Status gegenüber Maßnahmen Dritter sowie die Zulassung von Wohnungs REITs Denken Sie dass sich durch den Regierungswechsel die Perspektiven für REITs in Deutschland verbessert haben Da der REIT Gedanke ein richtiger ist und sich die Argumente zur Einführung der REITs Anfang 2007 nicht geändert haben halte ich die Perspektiven für REITs unabhängig vom Regierungswechsel prinzipiell für gut Dass REITs sich bislang in Deutschland nicht wie ursprünglich erwartet stärker etabliert haben liegt nicht an der Politik sondern an der weltweiten Finanzmarktkrise Wird das REIT Konzept aus der Finanzkrise und den daraus entstandenen Diskussionen um eine stärkere Regulierung der Kapitalmärkte eher als Gewinner oder als Verlierer hervorgehen REITs stehen für ein klares Geschäftsmodell und müssen bestimmte Vermögens und Eigenkapitalanforderungen einhalten Wenn uns die Finanzkrise etwas gelehrt hat dann dass diese früher vielleicht als Einschränkungen empfundenen Anforderungen gerade in Krisenzeiten auch ein Qualitätsmerkmal sind Also klare Antwort Gewinner Verbessern sich durch die Probleme bei

    Original URL path: http://reits-in-deutschland.de/interviews/news-anzeige/news/2667/1/29.html (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • REITs: News Anzeige
    Gesetzes Was folgt daraus Das REIT Gesetz sieht vor dass Gesellschaften die in drei aufeinanderfolgenden Jahren gegen die Eigenkapitalvorschrift verstoßen den Status als REIT verlieren Leider ist im Gesetz nicht eindeutig definiert wann genau dieser Verstoß vorliegt Wir gehen derzeit aber davon aus dass wir bis zum Ende des Geschäftsjahres 2010 wieder bei mindestens 45 Prozent liegen müssen Gelingt Ihnen das Wir werden alles dafür tun was im Rahmen unserer Möglichkeiten liegt Wir haben in den beiden vergangenen Jahren unsere Verschuldung bereits deutlich zurückgeführt und planen in diese Richtung weiterzugehen Dazu gehört auch der Verkauf weiterer Immobilien aus dem Bestand aber nur zu angemessenen Preisen Damit könnten wir bis zum Jahresende auf 45 Prozent kommen Wenn aber aufgrund des Marktumfelds zusätzliche Abwertungen auf Immobilien nötig sein sollten oder weitere Zinssenkungen zu Wertbelastungen bei den Hedging Instrumenten führen wird es schwierig Diese Entwicklungen haben wir nicht in der Hand Was wären der Schaden sollte Alstria den REIT Status tatsächlich verlieren Man muss hier zwei Ebenen unterscheiden Der reine finanzielle Schaden würde sich vermutlich im niedrigeren einstelligen Millionen Euro Bereich bewegen Das wäre nicht schön aber zu verkraften Aber die Imagewirkung für alstria wäre sicherlich nicht gerade vorteilhaft Sie könnten die Bilanz

    Original URL path: http://reits-in-deutschland.de/interviews/news-anzeige/news/2607/1/29.html (2016-02-16)
    Open archived version from archive



  •