archive-de.com » DE » R » RADSPORTREISEN.DE

Total: 60

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Alpen-Radreise: sportlich-relaxte Fahrradtour durch Italien!
    einer kurzen Einrollstrecke erklimmen wir am zweiten Tag der Alpen Radreise die Hochfläche der Sieben Gemeinden mit dem Hauptort Asiago Nach unzähligen Kehren mit traumhafter Aussicht hinunter ins Valsugana erreichen wir zunächst das hübsche Enego Von hier starten auch Gruppe II III auf der Panoramastraße die uns am nördlichen Teil der Hochfläche bis ins mondäne Asiago führt Fast ohne Höhenunterschied mit leichten Geländewellen erreichen wir den Hauptort der 7 Comuni und machen hier Mittag Am Nachmittag ziehen wir bei gemächlicher Steigung durch das Assa Tal hinauf zum Passo di Vezzena und genießen dort den Ausblick auf die umliegende Bergwelt Zum krönenden Schluss genießen wir dann die fantastische Abfahrt mit Traumaussicht über den Caldonazzo See auf der Kaiserjägerstraße hinunter nach Levico Terme Infos Etappen Highlights Kaiserjägerstrasse 3 Alpen Radreise Tag Durch das Valdobbiadene nach Belluno Der dritte Tag unserer sportlich relaxten Fahrradtour durch Italien führt uns in die Nachbarprovinz Belluno Zunächst bringt uns der Bus in die Nähe von Treviso zum sogenannten Montello einem kleinen Höhenzug am Westufer des Piave Nachdem wir das landschaftliche Kleinod umrundet haben radeln wir hinauf zur Strada del Prosecco nach Valdobbiadene Durch idyllische Weinberge zieht sich die Straße vorbei an hübschen Örtchen hinüber zur Burg Castel Brando bei Cison Kurz danach biegen wir ab und erklimmen einen der skurrilsten Bergpässe der Alpen den Passo di San Boldo Sechs in den Fels gesprengte Tunnel Kehren aus dem 1 Weltkrieg winden sich kühn auf die Passhöhe wo uns eine grandiose Aussicht auf die Bergkette der Belluneser Dolomiten erwartet Bei Limana erwartet uns eine hervorragende Gelateria und hier beenden wir die heutige Etappe der Alpen Radreise Mit dem Bus kehren wir zurück ins Hotel Infos Etappen Highlights Passo San Boldo Durch die Weinberge von Valdobbiadene 4 Alpen Radreise Tag FREIZEIT Heute haben wir die Qual der Wahl relaxen am

    Original URL path: http://www.radsportreisen.de/radsportreise-alpen-radreise-trentino-%C2%96-belluno-sportlich-relaxte-fahrradtour-durch-italien_185-reise_45.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Geführte Fahrradtour durch Italien: Cilento – Amalfiküste
    Wer will besucht die Ausgrabungsstätte und lässt sich anschließend mit dem Bus hinauf nach Vallo Novi chauffieren Das Gros der Mannschaft macht sich aber auf Höhenkurs und erklimmt die 600 Höhenmeter hinauf zur alten Tirrena inferiore mit dem Rad Kurvenreich und im Schatten der unzähligen Kastanienbäume schlängelt sich diese alte Panoramastraße um den Monte Sacro hinüber an den Golf von Policastro Nach einer schwungvollen Abfahrt hinunter zur und entlang der Küste erreichen wir bald unseren Zielort Sapri Infos Etappen Highlights Velia antike griechische Hafenstadt in Kampanien Infos zur Unterkunft Cilento Acquafredda di Maratea Infos ausblenden 3 Tag der Fahrradreise Mormanno Maratea Im Hinterland der Küste radeln wir durch die einsame Bergwelt des Pollinomassivs an den langen Traumstrand von Praia a Mare in Kalabrien Höhepunkt Die Steilküste bei Maratea mit herrlichen Ausblicken auf das azurblaue Meer Wiederum bringt uns der Bus zu unserem Ausladeplatz heute an der Grenze zur Region Basilicata gelegen Im Hinterland der Küste radeln wir zunächst durch die einsame Bergwelt des Pollinomassivs im Schatten von über 2 000 m hohen Bergriesen ins abgelegene Bergdorf Mormanno Ab hier wenden wir uns wieder der Küste zu und durchfahren ein wildromantisches Tal das uns hinaus an den Strand von Praia a Mare bringt Ab hier beginnt der eigentliche Höhepunkt des Tages die basilikanische Steilküste bei Maratea Mit herrlichen Ausblicken auf das azurblaue Meer radeln wir unterhalb der Jesusstatue vorbei auf einer verwegen in den Fels geschlagenen Küstenstraße Teilweise senkrecht fallen die Berge hier ins Meer und dazwischen eingekeilt liegen kleine Buchten die zum Baden einladen Bei Acquafredda empfiehlt sich ein kleiner Abstecher ans Meer nur noch ein Felsrücken trennt uns von unserem Hotel Infos Etappen Highlights Video Rückfahrt nach Acquafredda Video Bei Ceruta 4 Tag der Fahrradreise Torre Orsaia Camerota Mit grandioser Aussicht über den Golf von Policastro radeln wir heute durch den Nationalpark Cilento zu den wunderschönen Stränden von Palinuro und zurück nach Sapri Wir starten heute vom Hotel und radeln am Vormittag hinein in den Nationalpark Cilento Von Vibonati aus genießen wir noch einmal den Blick zurück auf den Golf von Policastro an den wir am Nachmittag wieder zurückkehren In völliger Abgeschiedenheit durchstreifen wir die Wälder an den Hängen des Monte Pannello und ziehen einen Bogen über Torre Orsaia zurück Richtung Küste Bevor wir das Meer bei Camerota erreichen zwängen wir uns noch durch die enge Schlucht des Fiume Mingardo dessen Eingang von einer markanten Burgruine bei San Severino bewacht wird An einem der herrlichen Strände zwischen Palinuro und Marina di Camerota machen wir Rast und werden zumindest die Zehen ins glasklare Wasser tauchen bevor wir die letzte Hürde hinauf nach Lentiscosa nehmen Eine flotte Abfahrt mit tollem Ausblick über den Golf von Policastro bringt uns direkt am Meer entlang zurück nach Sapri Infos Etappen Highlights Video Strand von Acquafredda Fotos 5 Tag der Fahrradreise Maratea Rivello Ruhe und Badetag oder Radtour entlang der spektakulären Küstenstrasse hinüber und hinauf zum hoch über dem Meer thronenden Jesus von Maratea Eigentlich ein Ruhe und Badetag Aber es bietet sich eine Halbtagestour

    Original URL path: http://www.radsportreisen.de/radsportreise-cilento-und-amalfikueste-%C2%96-fahrradtour-durch-italiens-suedwesten_185-reise_19.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Gargano,
    bis zu unserer Mittagsrast in Castel del Monte Hier sollte sich jeder Zeit nehmen dieses architektonisch sehr eindrucksvolle Jagdschloss des Stauferkaisers Friedrich II zu besichtigen bevor wir über Corato ans Meer hinaus radeln In Trani dem Schlusspunkt des ersten Tages dieser Radreise wird verladen und es bleibt noch genügend Zeit einige optische Eindrücke in dieser äußerst malerischen Hafenstadt zu sammeln Infos Etappen Highlights Manfredònia Castel del Monte 3 Radreise TAG Südliche Küstenstraße nach Vieste Die südliche Küstenstraße ein Leckerbissen dieser Radreise der es in sich hat steht uns für heute bevor Von Mattinata aus fahren wir die schroffe Steilküste entlang bis nach Vieste Herrliche Ausblicke auf das dunkelblaue Meer und bezaubernde Badebuchten eingebettet in die weißen Kalkfelsen entlohnen immer wieder für die fortlaufenden Anstiege In Vieste einem an weiße Felsklippen gebauten Fischerstädtchen mit eindrucksvollem Ortsbild gibt es schließlich eine ausgedehnte Mittagspause bevor wir auf einer Höhenstraße mit einem lang gezogenen Anstieg und ebenso langer Abfahrt die immer wieder wunderschöne Ausblicke auf s Meer freigibt zurück nach Mattinata radeln Hier kann verladen werden doch die Cracks werden die letzten Kilometer bis nach Manfredònia nicht auslassen und vielleicht schon vor dem Bus im Hotel ankommen Infos Etappen Highlights Vieste 4 Radreise TAG Carpino S Giovanni Rotondo Heute startet die erste Gruppe nach einem 5 minütigen Bustransfer gleich hinter Manfredònia Nach kurzem Einfahren geht es über Serpentinen hinauf auf den Gargano wo oben auf dem Scheitel sich auch die zweite Gruppe auf die Räder macht Von hier aus gibt es einiges zu tun bis zum Coppa Guardiola doch werden wir für den Aufwand des Anstiegs schon bald mit einem herrlichen Ausblick auf den Wallfahrtsort Monte S Angelo belohnt Die anschließende Abfahrt gibt uns nun genügend Vortrieb um unsere Mittagsrast in Carpino zu erreichen Gestärkt und ausgeruht nach einem Picknick unter Schatten spendenden Olivenbäumen machen wir uns wieder auf den Weg zurück Richtung Manfredònia Zwei Hürden gilt es bis dahin zu nehmen aber von S Giovanni Rotondo aus geht es am Ende dieses Radreise Tages nur noch in rasanter Talfahrt hinunter nach Manfredònia bis zum Hotel Infos Etappen Highlights Monte San Angelo 5 Radreise TAG Nördliche Küstenstraße Foresta Umbra Zwei Schmankerl besonderer Art stehen heute auf dem Programm dieser eindrucksvollen Radreise Zunächst bringt uns der Bus um den Gargano herum an dessen Nordküste Im Badeort Torre Mileto wird entladen und auf topfebener Straße gelangen wir am Meer entlang nach Rodi di Garganico Von hier geht es weiter auf der äußerst abwechslungsreichen und eindrucksvollen Küstenstraße hinüber nach Peschici einem alten Fischerstädtchen das schon von weitem erkennbar auf einem Felsen vor uns thront Mit ständigem Auf und Ab entlang der Küste erreichen wir bald unser Restaurant Da Biasino in dem sich jeder für den Aufstieg zum Naturschutzgebiet Foreste Umbra stärken wird Einen vollkommenen Gegensatz zum mediterranen Vormittag stellt nun die Fahrt hinauf zu dem fast alpin anmutenden Naturpark Foresta Umbra dar Dicht gewachsene Waldungen und grüne Wiesen begleiten uns bis nach Monte S Angelo und nur noch ein kurzer Anstieg trennt uns von unserem Etappenziel das

    Original URL path: http://www.radsportreisen.de/radsportreise-gargano_185-reise_5.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Ligurien,
    Infos Etappen Highlights Sassello Infos zur Unterkunft Ligurien Hotel Pian del Sole Infos ausblenden Ligurien Hotel Pian del Sole 2 TAG Langhe Montezemolo Wir starten heute im Süden Piemonts zu unserer Fahrt durch das Weinanbaugebiet des Barolo zwischen Alba und Savona Fast den gesamten Vormittag radeln wir über einen lang gezogenen Bergkamm auf einer äußerst aussichtsreichen Panoramastraße mit weitläufigem Ausblick über die Weinberge des so genannten Langhe Gebiets Kurz vor Alba biegen wir rechts ab und fahren hinüber zur Mittagspause nach Castino Für Gruppe I steht nach dem Mittagessen eine kurze Abfahrt und gleich danach der Anstieg über einen nicht unbeachtlichen Bergrücken hinüber ins Spigno Tal auf dem Programm Während der folgenden Abfahrt faszinieren uns die verwaschenen Sandsteinformationen durch die unsere schmale Straße wie durch ein ausgeworfenes Tuch mit seinen markanten Rippen windungsreich nach Spigno abfällt Ein etwas leichter zu nehmender Höhenzug trennt uns vom Erro Fluss und schon bald haben wir unser Hotel in Sassello erreicht 3 TAG Langhe di Piana Crixia Direkt am Hotel starten wir zu unserer Fahrt durch die Langhe di Piana Crixia neuerlich hinüber ins Spigno Tal nach Piana Crixia Ab hier geht s für Gruppe I und II lang gezogen bergan hinauf auf die gleichnamige Langhe während der Rest der Mannschaft die Aussicht vom Bus aus genießt Bei klaren Sichtverhältnissen erstreckt sich hier oben der Blick im Halbkreis über die obere Poebene auf die Alpenkette vom Matterhorn bis zum Monte Viso in den Seealpen Auf der Abfahrt hinunter nach Cortemilia gesellt sich auch Gruppe III wieder hinzu und auf halbem Weg hinaus Richtung Aqui Terme kehren wir zur Mittagspause in einer kleinen Trattoria ein Flach entlang dem Millesimo haben wir dann ein wenig Zeit zur Verdauung Gruppe I bewältigt noch einen Zusatzanstieg hinauf nach Roccaverano und auf der anschließenden Abfahrt verharren wir kurz in Monastero zu einem Schnappschuss von der mittelalterlichen Bogenbrücke samt Kloster Auf flacher Strecke erreichen wir bald das Erro Tal folgen dem Flusslauf auf gemächlich ansteigender Straße bis zur Ponte Erro und setzen zum Schlußspurt auf Sassello an Infos Etappen Highlights Piana Crixia 4 TAG Genua Levagna Wir verlassen heute Sassello und fahren mit dem Bus hinüber ins unmittelbare Hinterland von Genua Bei Torriglia starten dann die ersten Radler zur Fahrt durch den ligurischen Apennin hinüber ins Trebbia Tal in die Nachbarregion Emilia Romagna Vorbei an sanft gerundeten und dicht bewaldeten Bergkämmen schlängelt sich unsere Straße durch die Schluchten der Trebbia hinab nach Marsaglia wo sich das Tal etwas weitet und auf terrassiertem Kulturland etwas Landwirtschaft zulässt Hier machen wir Pause und am Nachmittag geht s gemächlich am Aveto Fluss mit seinen zahlreichen alten steinernen Brücken zurück nach Ligurien hinauf zum Passo Forcella 500 Höhenmeter verteilt auf über 40 km lassen erahnen dass die Fahrt durch bunte Almwiesen allen leicht fällt und so gelangen wir bald hinunter in die Nähe der Küste bei Chiavari wo uns der Bus empfängt und nach Sestri Levante bringt Infos Etappen Highlights Sestri Levante 5 TAG Cinque Terre Das Highlight der Woche steht heute auf dem

    Original URL path: http://www.radsportreisen.de/radsportreise-ligurien_185-reise_8.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Osttirol + Südtirol , Hohe Tauern und Dolomiten
    Ein 4 Sterne Hotel in Region Lienz Hochpustertal mit Wellnessbereich Hallenbad Dampfbad und Sauna Restaurant mit regionaler und internationaler Küche Fotos zur Radreise 2014 Folgende Leistungen sind im Reisepreis enthalten An Rückreise und Begleitung während der Radtouren mit modernem Reisebus eigene Reiseleitung mit dem Fahrrad Übernachtung mit Halbpension Abendessen Tourenbeschreibung Landkartenauszug Roadbook für alle Radtouren Weitere Infos zu den Radreisen Zeitraum Tage Preis EZ zzgl Mindest teilnehmerzahl Info 18 06 2016 22 06 2016 5 945 00 Euro 155 00 Euro 17 Personen 4 Plätze frei Die Absagefrist des RV bei Nichterreichen der Mindestteilnehmer beträgt 4 Wochen 1 TAG Anreisetag Defereggental Staller Sattel Radtour durch das liebliche Defereggental hinauf auf den Staller Sattel und vorbei am idyllisch gelegenen Antholzer See ins Hochpustertal 2 TAG Rund um die Sextner Dolomiten Rundtour von Innichen Hochpustertal via Auronzo und Cortina nach Toblach rund um die markante Bergwelt der Sextner Dolomiten 3 TAG Lesachtal und Pustertaler Höhenstraße Fahrt um die markanten Lienzer Dolomiten durch das idyllische Gail und das Lesachtal ins Hochpustertal bei Sillian 4 TAG Kalser Großglockner Straße Auffahrt über die Kalser Großglocknerstrasse zum Lucknerhaus mit grandiosem Blick auf den höchsten Berg Österreichs Infos Etappen Highlights Kalser Großglockner Straße 5 TAG Heimfahrt Würzjoch

    Original URL path: http://www.radsportreisen.de/radsportreise-osttirol-und-suedtirol-_185-reise_48.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Erprobte Radreise durch den Süden der Toskana / Etrurien
    eigene Reiseleitung mit dem Fahrrad Übernachtung mit Halbpension Abendessen Tourenbeschreibung mit Landkartenauszug Roadbook für alle Etappen der Radreise Weitere Infos zu den Radreisen Zeitraum Tage Preis EZ zzgl Mindest teilnehmerzahl Info 15 05 2016 21 05 2016 7 1 095 00 Euro 195 00 Euro 17 Personen Warteliste Die Absagefrist des RV bei Nichterreichen der Mindestteilnehmer beträgt 4 Wochen 1 Tag der Radreise Anreise in die Toskana mit Einrolltour Die Reise beginnt mit der bequemen Busfahrt von Nußdorf zu unserem Startplatz der ersten Radetappe am südlichen Stadtrand von Florenz Hier befinden wir uns in der bezaubernden toskanischen Hügellandschaft mit ihren unüberschaubaren Vigneti den Weinbergen und Weingütern mit all ihren klingenden Namen Über einen Bergkamm führt uns die Radetappe leicht bergan hinüber nach Greve dem Hauptort des Chianti Classico Ab hier windet sich die Straße durch Weinberge hinauf über Panzano nach Radda einen hochgelegenen Ort den eine noch vollkommen erhaltene Stadtmauer umschließt Am Ende der Radtour grüßt die Silhouette der turmbewehrten und palastreichen Stadtrepublik Siena die wir im Laufe der Woche noch besuchen werden 2 Tag der Radreise Lago Trasimeno Heute führt die Radtour über die Grenze ins benachbarte Umbrien zum Lago Trasimeno und wir besuchen das herrlich über dem See gelegene Castiglione del Lago Nach einem kleinen Fotostopp radeln wir dann auf einer von Weinbergen gesäumten Straße vorbei am idyllisch in die Hügellandschaft eingebetteten Lago di Chiusi ins gleichnamige Etruskerstädtchen und machen hier Mittagspause Die Nachmittagsstrecke führt uns dann bergan durch Olivenhaine zurück ins Hotel nach Chianciano Terme 3 Tag der Radreise Lago di Bolsena Heute steht am Vormittag der Besuch der Region Latium mit dem wunderschön in den Volsiner Bergen gelegenen Lago di Bolsena auf dem Programm Gleich hinter dem Ausladeplatz genießen wir zunächst den Blick auf das pittoresk auf einem Felskamm thronende Civita di Bagnoregio Etwas später eröffnet sich ein Belvedere über das malerische Städtchen Bolsena mit dem dahinter liegenden See Am Nordufer entlang radeln wir nun hinüber nach San Casciano mit seinem hübschen mittelalterlichen Dorfkern Nach der Mittagspause in einer urigen Trattoria führt die Radtour über einen aussichtsreichen Höhenkamm wieder zurück in die Toskana und ins Hotel in Chianciano Terme 4 Tag der Radreise Radtour nach Siena Gleich vom Hotel startet die heutige Tour zu einem Ausflug nach Siena Durch eine typisch toskanische Landschaft zieht sich unsere Straße Richtung Montalcino Zypressen markieren die Hügelflanken und wie aus dem Bilderbuch liegen die Wiesen und Felder im Faltenwurf vor uns Von weitem erkennen wir nun die Silhouette von Siena Ein Besuch der wohl gotischsten Stadt Italiens mit seinem imposanten Campo und dem sehenswerten Dom rundet diesen kontrastreichen Tag ab Der Bus bringt uns ins nächste Hotel nach Volterra 5 Tag der Radreise Volterra San Gimignano Wir starten unsere heutige Radtour vom Hotel und radeln anschließend auf einem aussichtsreichen Bergrücken ins geschichtsträchtige San Gimignano mit seinen von weitem erkennbaren Geschlechtertürmen Nach einem kurzen Besuch erwartet uns etwas später in Il Castagno ein traditionelles Landgasthaus mit ausgezeichneter regionaler Küche zur Mittagspause Eine flotte Abfahrt führt uns danach zurück in die Nähe

    Original URL path: http://www.radsportreisen.de/radsportreise-radreise-durch-die-suedliche-toskana-etrurien_185-reise_46.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Sardinien,
    der Fähre starten wir in der Nähe von Olbia mit dem Rad Richtung Nordküste nach Porto Torres Zunächst durchstreifen wir dichte Korkeichenwälder bis wir in der Nähe von Tempio dem Zentrum der Kork verarbeitenden Industrie einen Blick auf Calangianus mit den dahinter steil aufragenden Berggipfeln des Monte Limbara werfen In Perfugas mit seinen antiken Brunnentempel machen wir Mittag und erreichen am Nachmittag das mächtig und pittoresk über dem Meer thronende Castelsardo Ab hier bleiben wir an der Küste und genießen die Ausblicke auf die Buchten und lang gezogenen Sandstrände bis Porto Torres Infos Etappen Highlights Olbia Porto Torres Castelsardo 3 TAG Capo Caccia Direkt vom Hotel starten wir zu unserer windungsreichen Strecke hinauf nach Villanova Weitläufige Ausblicke über die Westküste erleichtern uns den Aufstieg und das hell in der Sonne leuchtende Alghero bildet einen herrlichen Kontrast zum blauen Meer dem Grün der Olivenplantagen und den saftigen Weiden der Hochfläche um den Stausee von Romana Nach der Mittagspause in Ittiri lassen wir uns dann hinaustreiben an die Küste und fahren noch am Hotel vorbei bis zu den steilen Klippen des Capo Caccia mit seiner berühmten unmittelbar ins Meer mündenden Neptungrotte die wir über 600 in den Fels gehauene Stufen besuchen können Rückfahrt ins Hotel mit dem Bus oder per Rad Infos zur Unterkunft Sardinien Hotel in Alghero Infos ausblenden Sardinien Hotel in Alghero 4 TAG Westküste Die Fahrt entlang der Westküste ist einer der Höhepunkte dieser Reise Gleich zu Anfang werfen wir noch einen letzten Blick auf Alghero im Morgenlicht und im weiteren Verlauf heben uns immer wieder kleinere Anstiege auf Aussichtspunkte über dem Meer In Bosa radeln wir am schönen Sandstrand entlang und begeben uns danach wieder ins Landesinnere hinauf nach Cuglieri Hier machen wir Mittagspause und wenden uns danach erneut der Küste zu Zum Abschluss der heutigen Radtour besuchen wir in der Nähe von Oristano noch die Reste einer phönizisch römischen Stadt Tharros welche auf der markant ins Meer hinausragenden Sinishalbinsel liegt Anschließend bringt uns der Bus quer durch die Insel zur Ostküste nach Orosei Infos zur Unterkunft Sardinien Hotel in Orosei Infos ausblenden Sardinien Hotel in Orosei 5 TAG Monti Gennargentu Das markante Bergmassiv der Monti Gennargentu bildet den Rahmen für die heutige Tour an der Ostküste Wir starten in einem Hochtal mit herrlichem Blick auf die umliegenden Berggipfel und radeln zunächst durch eine schroffe Felslandschaft hinaus nach Villagrande Auf der folgenden Abfahrt mit traumhafter Sicht hinaus zur Ostküste gelangen wir mühelos hinunter nach Tortoli und begeben uns von dort aber wieder auf Höhenkurs hinauf nach Urzulei das sich am Ende eines Tales malerisch an einen Felsklotz schmiegt Hier machen wir Mittagspause bevor wir am Nachmittag eine letzte Hürde hinauf zum Passo Genna Silana nehmen Von dort erleben wir auf der über 20 km langen Abfahrt nach Dorgali immer wieder grandiose Ausblicke auf die umliegenden Berge und Schluchten Kurz vor unserem Ziel bremst uns noch eine kleine Anhöhe bevor wir es endgültig nach Orosei ins Hotel auslaufen lassen 6 TAG Monte Turuddo Die Königsetappe steht uns heute auf

    Original URL path: http://www.radsportreisen.de/radsportreise-sardinien_185-reise_14.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Venetien-Radreise für Rennrad- & Trekkingrad-Fans – Margreiter
    TAG Anreise und Radtour durch die Po Ebene von Verona nach Montegrotto Nach der Anreise mit dem Bus ex Nußdorf besteigen wir bereits zur Mittagszeit nahe Verona unsere Räder Wir radeln zunächst auf topfebener Strecke durch eine landwirtschaftlich geprägte Landschaft hinüber ins mittelalterliche Montagnana Eine vollständig erhaltende turmbewehrte Stadtmauer umschließt den historischen Stadtkern und lädt zum Verweilen ein Nach einer kleinen Pause erreichen wir sie sind schon von weitem sichtbar die Euganeischen Hügel An der pittoresken Burg von Valbona vorbei erklimmen wir zum ersten Mal die Hügelkette vulkanischen Ursprungs und erreichen am späten Abend unser Hotel im mondänen Thermalbadeort Montegrotto Terme 2 TAG Fahrt über die Hügel nach Vicenza Direkt vom Hotel fahren wir hinauf auf die Euganeischen Hügel und genießen den herrlichen Rundblick über die tiefgrün bewaldeten Vulkankegel die einen starken Kontrast zum umliegenden Flachland bieten Nach einer weiteren Flachetappe erreichen wir die Monti Berici und über einen weit gezogenen Hügelkamm die Kulturstadt Vicenza Oberhalb der Stadt an der Basilica Monte Berico machen wir Mittag und genießen von der Aussichtsterrasse den Blick über die mittelalterliche Kulisse Am Nachmittag haben Sie die Wahl eine Radtour zurück nach Montegrotto oder Kunst und Kultur in der Stadt Der Bus bringt uns zurück ins Hotel 3 Tag Radtour durch das Po Delta Ein ganz eigener landschaftlicher Leckerbissen steht uns heute bevor die weitläufige Deltalandschaft des Po Südlich der Hafenstadt Chioggia radeln wir auf schmalen Wegen durch die Lagune di Caleri zur Mündung des Po di Levante Mit einer kleinen Fähre queren wir diesen Seitenarm um wenig später über den Hauptstrom Po di Venezia an den Sacca degli Scardovari zu kommen Wir umrunden die größte Lagune des Po Deltas und radeln entlang der hübschen Fischerhütten nach Santa Giulia Nach der Mittagspause überqueren wir auf zwei Pontonbrücken weitere Seitenarme des Po und beenden diese Tour

    Original URL path: http://www.radsportreisen.de/radsportreise-venetien_185-reise_50.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •