archive-de.com » DE » R » RADHAUS-FREIBURG.DE

Total: 76

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Rahmenformen
    nachhaltig aus Früher gab es Drahtesel mit schlanken dünnwandigen Rohren aus Stahl heute folgt die Form dem leichten aber weichen Aluminium dahingehend dass Rohre viel grösser und dickwandiger sind und damit eine recht bullige Ausstrahlung haben Alurahmenentwüfe sind flächiger und haben die Tendenz vom Ideal des Diamantrahmens abzuweichen Die Fügetechnik beschränkt sich beim Aluminium hauptsächlich auf Schweissen was den Einsatz von Muffen erübrigt und freiere Gestaltung der Rohrknoten erlaubt Völlig losgelöst von allen Kostruktionsvorgaben die durch Verwendung von Rohren und Blechen entstehen erschafft man mit Carbonfasergewebe und Bindemittel einen Rahmenkörper der seiner Beanspruchung perkekt angepasst ist und der gleichzeitig freies fliessendes Design gestattet Tiefer Einstieg und Steifigkeit sind hier keine Gegensätze aber leider ist die Fertigung in langer Handarbeit aufwendig und teuer Diamantrahmen Tourenrad alte Geometrie Stahl Steuerrohr Oberrohr Unterrohr Sitzrohr 2 Sitzstreben 2 Kettenstreben bis auf Hinterbau alle Rohre gerade Rennrahmen Stahl Steuerrohr Oberrohr Unterrohr Sitzrohr 2 Sitzstreben 2 Kettenstreben bis auf Hinterbau alle Rohre gerade Rahmen mit tiefem Einstieg Schwanenhals alte Geometrie Stahlrohr Steuerrohr Oberrohr Unterrohr Sitzrohr 2 Sitzstreben 2 Kettenstreben Ober und Unterrohr ein bzw zweifach gebogen und verstrebt Trapez Rahmen Stahlrohr Steuerrohr Oberrohr Unterrohr Sitzrohr 2 Sitzstreben 2 Kettenstreben Wie Diamantrahmen aber am Sitzrohr herunter gezogenes

    Original URL path: http://www.radhaus-freiburg.de/tech/rahmenfm.htm (2016-04-28)
    Open archived version from archive


  • Radhaus - Fahrverhalten
    sind als Farbe oder Ausstattung nur in Bewegung spürt man ob das Fahrverhalten dem Fahrer der Fahrerin entspricht Es gibt gewaltige Unterschiede in Handling Geradeauslauf Gewichtsverteilung und Komfort Niemand sollte sich auf ein Moutainbike zwängen nur weil es gerade en vogue ist Es lohnt sich den Einsatzzweck des Fahrrades vor dem Kauf abzustecken und beim Händler ausgesuchte Modelle im direkten Vergleich auf der Strasse zu testen Wer gewisse sportliche Ambitionen

    Original URL path: http://www.radhaus-freiburg.de/tech/fahrverh.htm (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Radhaus - Kurvenfahrt
    Neigungsachse Schlägt man eingangs der Kurve den Lenker ein A mit einem Eingangsdrehimpuls S so reagiert das System mit einem Antwortdrehimpuls R der das Rad um Achse drei nach aussen zu kippen versucht Dieser Verlauf ist der Fahrstabilität ziemlich unzuträglich da sich der Schwerpunkt des Systems zum Kurvenäusseren bewegt und ohne ausgleichende Lenkbewegung sofort zum Sturz führt Neigt man sich stattdessen in die Kurve B so ergibt sich als Reaktion

    Original URL path: http://www.radhaus-freiburg.de/tech/kurven.htm (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Radhaus Freiburg - Nachlauf
    Sie das Lot von der Achsmitte bis auf den Boden dorthiin wo das Rad aufsteht Vom ausgeloteten Punkt aus legen sie das Massband mit der Skala in Fahrtrichtung aus Verlängern Sie nun mit Hilfe der Schiene die Mittellinie des Steuerrohrs bis auf den Boden dort können Sie vom Massband direkt den Nachlauf ablesen Schwieriger ist die Ermittlung des Nachlaufs wenn das Fahrrad noch gar nicht zusammengebaut ist Dann können Sie

    Original URL path: http://www.radhaus-freiburg.de/tech/nachlauf.htm (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Tretleistung
    Sie Ihre Ausdauerleistung ideal ist ein richtiger Berg an dem Sie sich eine Stunde austoben Auf einer Wanderkarte mit Höhenlinien können Sie schon vor der Fahrt ablesen wie hoch Start und Ziel liegen und die Wegstrecke abmessen Ermitteln Sie vor der Ausfahrt Ihre Gesamtmasse Balancieren Sie dazu in abfahrbereiter Ausstattung mit Fahrrad auf einer Personenwaage nein dazu brauchen Sie nicht im Sattel zu sitzen Dann fahren Sie los und stoppen vom Fuss der Messstrecke bis zum Ende die gefahrene Zeit Wenn sie einen Tacho dabei haben kontrollieren Sie die gefahrene Wegstrecke ist das Gerät korrekt eingestellt liefert es einen sehr genauen Wert Dagegen ist die in manchen Fahrradcomputern eingebaute barometrische Höhenmessfunktion nicht besonders genau verlassen Sie sich hier lieber auf die Karte Jetzt haben Sie alles beisammen und tippen die Werte in die blauen Felder der linken Spalte hier unten ein Die Fahrzeit müssen Sie leider dezimal eingeben also z B 1h30m sind 1 5h verwenden Sie bei der Eingabe immer den Punkt zur Abtrennung der Dezimalstellen niemals ein Komma Die Temperatur spielt eher eine physiologische Rolle ihr Einfluss auf den Fahrwiderstand ist verschwindend Eingabe Bruttomasse Fahrer Kleidung Fahrrad Flaschen Gepäck etc m kg Fahrzeit dezimal t h Wegstrecke der Zeitnahme s km Höhe uber Meer bei Beginn der Zeitnahme h 0 m Höhe uber Meer bei Ende der Zeitnahme h 1 m Temperatur T C Ausgabe Geschwindigkeit v km h Steigung s Kletterrate v h m h Luftdichte rho kg m Leistung ohne Windschatten P W Rollreibung P roll W Luftwiderstand P luft W Steigung P hub W Parameter Strasse Waldweg festerWeg Strasse Rollwiderstand k Stirnfläche a m Beiwert des Luftwiderstands c w Die Parameter rechte Spalte sind nicht leicht zu ermitteln sie werden durch folgende Umstände beeinflusst Reifeneigenschaften Druck Breite Profil Fahrbahnuntergrund Härte Konsistenz Feuchtigkeit Fahrerposition aufrecht bis

    Original URL path: http://www.radhaus-freiburg.de/tech/leistung.htm (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Radhaus Freiburg - Fahrqualität
    beim freihändig Fahren Kippt das Fahrrad beim Freihändigfahren nach links läuft die Spur des Hinterrades rechts von der des Vorderrades und umgekehrt verzogener Rahmen Gabel nicht mittig zentrierte Räder Lenkkopflager schief oder defekt Seilzüge im Lenkerbereich zu kurz oder verhakt z B am Scheinwerfer Schlagen beim Bremsen Felgen beschädigt Stoss nicht glatt Flanke durchgebremst weiche Gabeln neigen zum Vibrieren nervöses Steuerverhalten Rahmen zu klein Gabel oder Rahmen gestaucht Ursache Auffahrunfall

    Original URL path: http://www.radhaus-freiburg.de/tech/fahrqual.htm (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Radhaus Freiburg - Radgrösse für Tachos
    des Rades bei einer vollen Umdrehung zu messen was die genaueste Option wäre lesen sie die auf der Reifenflanke eingeprägten Abmessungen nach ETRTO Diese zwei Zahlen geben Breite und Durchmesser des Reifens in Millimetern an und sind immer durch einen Bindestrich getrennt Ein typisches 28 Trekkingrad hat z B Reifen der Grösse 37 622 ein Mountainbike 50 559 oder ein schnelles 20 Liegerad 28 406 Diese Werte geben sie hier

    Original URL path: http://www.radhaus-freiburg.de/tech/tacho.htm (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Radhaus Freiburg - Kettenschaltungen
    Fahrer bedient die beiden Schalter für vorderen und hinteren Werfer unabhängig voneinander und muss entscheiden können welche Übersetzungen sinnvoll sind wobei vorausschauend zu schalten ist denn eine Kettenschaltung funktioniert nur beim Treten nicht im Stand wird bei Stillstand der Gang gewechselt rumpelt die Kette beim Losfahren gewaltig Das hohe Drehmoment beim Anfahren kann bisweilen zu Kettenklemmern s u oder rissen führen vordere Schaltung funktioniert nicht einwandfrei unter Last Chainsuck Merken Sie erst mitten am Berg dass Sie vorn das kleine Kettenblatt hätten nehmen sollen und wollen dann herunterschalten dann passiert es meist Die Kette wird schräg über einen Zahn gezerrt klemmt dort fest und im weiteren Verlauf der Kurbeldrehung zwischen Kettenblatt und Rahmenstrebe gerammt Das kostet eine Zwangspause schwarze Finger Kettenbeschädigung und tiefe Riefen im Rahmen Der Umwerfer führt die Kette um so besser je weniger Kraft sie überträgt also beim Schalten mit dem linken Hebel bitte nur locker mittreten Jeder Gang bewirkt durch seine Übersetzung eine gewisse gefahrene Wegstrecke innerhalb einer Kurbeldrehung diese Strecke nennt man Entfaltung Wenn Sie die Zähne an Ihrem Fahrrad zählen können Sie sich hier eine Entfaltungstabelle berechnen lassen Im folgenden sind die Übersetzungsbereiche üblicher Schaltungen zu sehen Die gemeinte Übersetzung ist die Anzahl der Hinterraddrehungen pro Kurbelumdrehung und entspricht dem Zahnzahlverhältnis von Kettenrad und Ritzel Jeder senkrechte Balken stellt den Übersetzungsbereich eines bestimmten Kettenrades dar Innerhalb der Balken einer bestimmten Schaltung bilden die Ritzel immer gleiche Gangstufen Man erkennt Überschneidungen und verbotene Gänge grau Im Fahrbetrieb effektiv nutzbare Gänge sind seitlich markiert Um aus den Übersetzungen ein Entfaltungsdiagramm Wege pro Kurbelumdrehung anzufertigen sind die Werte noch mit dem Radumfang zu multiplizieren 3 Kettenräder 22 32 42 8 Ritzel 11 12 14 16 18 21 24 28 Umfang 485 95 effektive Gangzahl 13 24 Diese Abstufung findet man häufig an Trekkingrädern 3 Kettenräder 22 32

    Original URL path: http://www.radhaus-freiburg.de/tech/ketschlt.htm (2016-04-28)
    Open archived version from archive



  •