archive-de.com » DE » P » PRAKTIKUM-NAMIBIA.DE

Total: 15

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Praktikum Namibia
    können Sie sich anhand des Newsletters 1 2016 davon überzeugen Sie erfahren von Projekten Veränderungen neuen Projektkindern und Schuluniformen vom Projektalltag Hausbesuchen dem Parents Event von Besuchern dem freiwilligen Engagement und vielem mehr Ein großes Lob gebührt den Volontärinnen der ersten Schulzeit 2016 Fiona Nagerski Leona Kemmer Katrin Behrmann Marie Wettach Ina Schulz Svenja Strube Rebekka Diwiki Verena Siegel und Leandra Kettig für ihren unermüdlichen Einsatz Während der Hausbesuche konnten auch sie wie alle Volontäre in den Jahren zuvor die Bedürftigkeit außerhalb der Projektbetreuung hautnah miterleben Natürlich liegt der Focus stets auf der essentiellen Bildungsförderung für die sich alle Praktikanten großartig einsetzen Gleichzeitig besteht aber auch der vielfache Wunsch den Projektkindern ein würdevolleres Leben bei ihren Familien und Betreuungspersonen zu ermöglichen das ebenso zu einer gesunden Entwicklung beiträgt unter anderem durch einen Hausbau Funktionierende Teamarbeit gekoppelt mit Mariannes persönlichem Einsatz jährlich 24 Praktikanten ein Zuhause in ihrer Familie sowie Betreuung und Beratung während der Projektarbeit zu geben ist der Schlüssel zum Erfolg In diesem Sinn wünschen wir Ihnen allen einen schönen Sommer Ihre Marianne Izaaks und Ingrid Pfannkuchen Lesen Sie mehr im Newsletter 1 2016 der Volontäre Jubiläums Newsletter 2014 Das neue Vorstandsteam besteht aus den Vorsitzenden Herrn Eriki Simeon dessen Stellvertreter Herrn Izak Izaaks Finanzleiter Herrn Evaristus Muyeghu der Sekretärin Frau Pamela Simeon und nicht zuletzt unserer Projektleiterin Marianne Izaaks Als weitere Mitglieder konnten wir Frau Johanna Khaises als Stellvertreterin der Eltern sowie Frau Kham als Stellvertreterin der Schule gewinnen Ganz besonderer Dank gilt allen neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich für UNCSO engagieren Wir freuen uns auf eine vertrauensvolle gute Zusammenarbeit Bücherecke Die Praktikanten der ersten dreimonatigen Schulphase des Jahres 2015 waren geschlossen der Überzeugung dass Bücher als Lehrmittel zu einem unverzichtbaren essentiellen Bestandteil des Projekts gehören Sie ergriffen die Initiative und gestalteten eine

    Original URL path: http://www.praktikum-namibia.de/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • Projekt | Praktikum Namibia
    von 18 30 Jahren und der Projektleiterin Marianne Izaaks arbeiten mit den Schülern kontinuierlich an einem Fundament für die spätere Lebenstüchtigkeit was ihnen in der eigenen Familie nicht ermöglicht werden kann Familienorientiertes Integrationsprogramm Zudem legt das Projekt großen Wert auf das aktive Einbeziehen der jeweiligen Familien Dies ist für die Projektkinder von großer Bedeutung denn die Arbeit mit ihnen ist durch den Rückhalt und das Verständnis der Eltern Pflegepersonen oder Großmütter wesentlich erfolgreicher und unterstützt unser Bestreben die Kinder nicht komplett aus ihrem Umfeld nehmen zu müssen Elternabende und regelmäßige Hausbesuche im Township schaffen ein tiefes Vertrauensverhältnis und fördern das Bewusstsein der Eltern für die so wichtige Bildung ihrer Kinder Dies Projekt zeigt wie sinnvoll und wirksam es ist wenn Projekte wie UNCSO lokal gegründet und geleitetet werden Frau Izaaks arbeitet unentwegt daran den Kindern und deren Bezugspersonen zu vermitteln dass sich mit dem außerschulischen UNCSO Bildungsangebot und der Hilfestellung jedes Praktikanten allen Projektkinder eine große Chance für die Zukunft eröffnet Genauso unentwegt fordert sie von allen Kindern und Jugendlichen die im Projekt aufgenommen werden konnten Disziplin Respekt Lernwillen und Gemeinsinn Die Basis für Mariannes Zusammenarbeit mit allen Volontären ist das kontinuierliche Handeln nach gemeinsam erstellten Prinzipien durch die es

    Original URL path: http://www.praktikum-namibia.de/projekt/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • News | Praktikum Namibia
    Namibia Spendenaktion durch Mini WM des TSV Eriskirch SZ 26 Juni 2014 1 Namibia Stammtisch Bodensee am 05 April 2014 Ein berührender Abend der lange nachklingen wird Benefiz Gospelkonzert am Bodensee mit Alost Heaven SZ 01 April 2014 Newsletter 1 2016 Newsletter 3 2015 Newsletter 1 2015 Newsletter 3 2014 Newsletter 2 2014 Newsletter 1 2014 Newsletter 3 2013 Newsletter 1 2013 Newsletter 3 2012 Newsletter 2 2012 Newsletter 1

    Original URL path: http://www.praktikum-namibia.de/newsl/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Praktikum | Praktikum Namibia
    Bestreben die Kinder nicht komplett aus ihrem Umfeld nehmen zu müssen Diese direkte Beteiligung ist ein sehr wichtiger Teil unseres Projekts Wir glauben dass beide Seiten davon profitieren können wenn der Kontakt durch Elternabende und regelmäßige Hausbesuche im Township nicht aus den Augen verloren geht Während dieser Besuche erklärt Marianne Izaaks Programm Koordinator die Entwicklung jedes einzelnen Kindes Es werden individuelle Schwierigkeiten besprochen und nach geeigneten Lösungen gesucht Im Idealfall möchten wir den Kindern und deren Bezugspersonen vermitteln dass sich mit dem außerschulischen U N C S O Bildungsangebot und dem großen Engagement jedes Praktikanten allen Projektkinder eine große Chance für ein zukünftiges Leben in sicheren sozialen Verhältnissen eröffnet Du hast täglich die Möglichkeit den Tag beim gemeinsamen Kochen mit den anderen Volontären Revue passieren zu lassen Beim Austausch am runden Tisch können Fragen und Probleme mit Marianne besprochen werden Sie kennt die Centerkinder wie ihre eigenen und kann Dir jede Menge Tipps geben Zum Programm gehören auch die Anleitung und Aufklärung in der Körperhygiene sowie HIV Prävention Anforderungen Ein Alter von 18 30 Jahren gute Englischkenntnisse und Erfahrungen in der Arbeit mit Kinder und Jugendlichen Mit deinem Einfühlungsvermögen in die namibische Kultur wirst du mit Kreativität und Phantasie lernen zusammen mit den Kindern aus nichts etwas zu zaubern Du wirst erfahren dass es gerade die kleinen Dinge sind von denen du eine so beeindruckende Wirkung nicht erwartet hättest Freude Erfüllung und Herausforderung zugleich werden dein Praktikum begleiten Eine Praktikumszeit von 3 Monaten hat sich für alle Seiten als sehr effektiv und somit wünschenswert herausgestellt Kürzere Aufenthalte von mindestens 6 Wochen sind möglich wenn noch freie Kapazitäten zur Verfügung stehen Für nähere Informationen schreibe einfach eine E Mail an die unten genannten Adressen Wo wirst du wohnen Deine Gastfamilie ist die Familie der Projektleiterin in Usakos Dort bist du nicht

    Original URL path: http://www.praktikum-namibia.de/praktikum/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Erfahrungsberichte | Praktikum Namibia
    Diese Erfahrung hat mir gezeigt dass es eben doch die kleinen Dinge sind die das Leben lebenswert machen Ich bedanke mich bei allen die die letzten drei Monate um mich waren für diese unvergessliche wunderbare Zeit Weiterlesen Fiona Ich wurde Grade 5 zugeteilt und war somit für vier Schüler zuständig Aletha Glenda Andreas und Steven forderten mich sehr oft heraus und erforschten meine Grenzen Zwischenzeitlich hatte ich einige Probleme mit den Mädchen Sie steckten mitten in ihrer Pubertät testeten mich viel und waren an einigen Tagen sehr schlecht gelaunt Glücklicherweise legte sich dieses Spiel nach einiger Zeit und ich genoss meistens eine angenehme Studytime Und an den Tagen an denen nicht alles glatt lief konnte ich mich immer darauf verlassen dass wir zuhause unseren Frust ablassen konnten um am nächsten Tag mit neuer positiver Energie weiterzumachen Danke UNCSO für eine unvergessliche Zeit Ich werde wiederkommen da bin ich mir sicher Eure Fiona Weiterlesen Leona Für mich war es sehr angenehm zusammen mit den anderen Freiwilligen bei Marianne und Sakkie zu wohnen denn so erlebte ich sie nicht nur als die starke und strenge Mutter des Centers deren Werte sowohl in der schulischen Förderung als auch in Disziplin und Ordnung liegen sondern auch als fürsorgliche Mutter dreier eigener Kinder So konnten wir Freiwilligen immer zu ihr kommen wenn wir Fragen zu jeglichen Thema hatten uns etwas bedrückte oder es uns nicht gut ging Marianne hatte für jede Erkrankung und alle Haut Haarproblem ein kleines Hausmittelchen bereit Auch wenn unsere verschiedenen Sichtweisen und Vorstellungen von Werten und Normen das einoder andere Mal Stoff für Diskussionen bargen konnten wir uns entweder auf einen Mittelweg mit Marianne einigen oder mussten uns eingestehen dass wir in einem Land mit anderen Kulturen zu Gast waren und lernen mussten diese zu akzeptieren Abschließend möchte ich sagen dass ich für mich keine bessere Entscheidung für die Zeit nach dem Abitur hätte treffen können Die Abwechslung zwischen Arbeit und Ferien die Zusammenarbeit mit den anderen Freiwilligen und natürlich das tägliche Arbeiten mit den Kindern waren eine perfekte Kombination für mich Wenn du also über dieses Praktikum nachdenken solltest und dir diese Komponenten genauso wichtig sind wie mir dann schick deine Bewerbung ganz schnell ab und freue dich auf drei Monate voller neuer Erfahrungen neuer Eindrücke und wunderbarer und nicht ganz einfacher Kinder die dich immer wieder auf 180 bringen Vielen Dank an Marianne den anderen Volontärinnen und natürlich an alle Kinder danke für eine Zeit voller wunderschöner und unvergesslicher Momente und all die unbezahlbaren Erfahrungen die ich machen durfte Ich werde euch vermissen Eure Leona Weiterlesen Julian Auf Anhieb gefiel mir bei dem Projekt dass es nicht durch eine dubiose Zwischenorganisation vermittelt wird der man dann noch etwaige Geldsummen überweisen müsste Man bewirbt sich direkt bei Marianne der Projektleiterin und Ingrid der Kontaktperson in Deutschland Ein weiterer Pluspunkt ist dass man direkt bei Marianne im Haus untergebracht ist und somit die Kultur und Lebensweise aus erster Hand vermittelt bekommt Wenn man nach Afrika fliegt könnte man sich denken dass leichte und kühle Kleidung völlig ausreicht Doch gerade in den Wintermonaten von Juni bis Anfang September ist man froh wenn man für abends wärmere Sachen dabei hat da es beträchtlich abkühlt sobald die Sonne um kurz vor 18 Uhr plötzlich verschwindet Am Tag meiner Ankunft in Usakos wurde ich von Marianne und drei anderen Volontären die schon seit kurzem dort waren wärmstens empfangen Weiterlesen Nicole Auch die Hausbesuche welche wir zusammen mit Marianne durchführten haben mir geholfen die Kinder besser zu verstehen Die Schicksale und Lebensbedingungen vieler Kinder sind erschreckend und traurig Doch jeden Tag im Center zu sehen dass die Kinder trotzdem Lachen und Freude an kleinen Dingen haben war unfassbar schön Insgesamt kann ich jedem der darüber nachdenkt nach Namibia zu kommen nur sagen denke nicht lange drüber nach es ist eine unglaublich tolle Erfahrung die sich dir hier bietet Ich habe die Zeit im Projekt sehr genossen und kann UNCSO als Projekt für einen Auslandsaufenthalt definitiv weiterempfehlen Ich werde noch sehr lange an die Erfahrungen die ich hier sammeln konnte und an die Arbeit mit den Kindern denken An dieser Stelle möchte ich noch Marianne den anderen Volontären und allen am UNSCO Projektbeteiligten herzlich für die großartige Zeit die ich in Namibia hatte danken Weiterlesen Melanie Jedoch war die Zeit im Center für mich nicht immer einfach da einige Tage sehr anstrengend waren An manchen Tagen kam ich müde und energielos an manchen traurig oder sogar wütend nach Hause da vieles nicht so funktioniert hat wie ich mir es gedacht hatte Vor allem die tägliche Gewalt der die Kinder in Schule und Center unter teilweise untereinander ausgesetzt sind beschäftigt mich sehr und lässt mich die deutsche Pädagogik mit anderen Augen sehen da diese hier leider nicht anwendbar ist Jedoch erinnerte mich unser Lebensstandard immer wieder daran unter welchen Umständen hier gelebt und gelernt wird und erinnert mich daran geduldiger zu sein und den Kindern so viel Unterstützung wie möglich zu geben Ich wünsche UNCSO und den Kindern alles Gute für die Zukunft und bedanke mich für eine unvergessliche Zeit Weiterlesen Ann Kristin Namibia werde ich mit einem kleinen Geist in mir verlassen Schon jetzt denkt man viel über die Kinder und deren Leben nach Und ich bin mir sicher Hin und wieder macht man sich bestimmt Gedanken was aus den Centerkindern geworden ist Mit diesem kleinen Geist und vielen Eindrücken und Erfahrungen geht es nun wieder nach Hause Ich freue mich auf meine Familie und Freunde aber die Zeit hier in Namibia bleibt für immer ein kleiner Teil in meinem Herzen Eure Anni Weiterlesen Alisa Natürlich war alles neu für mich aber ich habe mich direkt wohl gefühlt Am Nachmittag kamen dann Nicole Lena Kira und Fiona an die auch in Mariannes Haus wohnten Abends saßen wir mit allen 11 Volontären zusammen und haben uns ausgetauscht und etwas kennengelernt Für mich persönlich war es eine gute Entscheidung 3 Monate anstatt 6 Wochen in dem Projekt tätig zu sein Einerseits ist es für die Kinder einfacher über einen längeren Zeitraum gesehen nur eine Bezugsperson zu haben an die sie sich langsam gewöhnen und annähern können anstatt sich gerade geöffnet zu haben wenn die Person im nächsten Moment wieder abreist Es war die richtige Entscheidung für mich mein Praktikum hier in diesem Projekt zu machen Auch zu Marianne hatten wir guten Kontakt konnten sie stets nach Rat fragen und uns auf ihre Hilfe verlassen Die Zusammenarbeit mit uns Volontären und ihr als Projektleiterin hat gut funktioniert und meiner Meinung nach harmoniert Vielen Dank an alle Volontäre und an Marianne und Ingrid Weiterlesen Meike Deshalb konnte ich durch gesammelte Spenden in der Schweiz vier Laptops mitbringen und auch auf jeden Laptop Lernspiele vor Ort installieren Als ich das erste Mal die Laptops mit ins Center nahm und sie mit meiner Gruppe ausprobierte war ich sehr positiv überrascht Noch nie hatte ich die Kinder so konzentriert und motiviert gesehen Sogar als die Studytime schon vorüber war wollte keiner die Laptops ausschalten Ich bin auch sehr glücklich darüber dass Marianne diese Art von Lernen unterstützt und ich hoffe dass nach meiner Abreise die Laptops weiterhin genutzt werden Ich bin sehr froh den Kindern ihr Leben ein wenig zu erleichtern ob bei der Hausaufgabenhilfe oder ihnen einfach ein wenig Liebe entgegenzubringen Dass ich ein Teil dieses Projektes sein durfte macht mich sehr glücklich und ich möchte auf jeden Fall die Kinder nächstes Jahr besuchen kommen Die Momente welche man hier erlebt wird man nie vergessen und ich denke dass ich dadurch ein anderer Mensch geworden bin Ich bedanke mich bei den Kindern für diese unvergessliche Zeit Weiterlesen Lena Ein weiterer Grund weshalb mir das Projekt so gut gefällt ist dass Marianne die Leiterin des Projektes eine gebürtige Namibierin ist Sie kennt damit die Kultur des Landes und die Art der Leute die hier leben Sie selber kennt jedes einzelne Kind und weiß welche Verhaltensweisen es hat und kann erklären wieso dieses Kind gerade so handelt Oft hatte sie auch engen Kontakt zu den Familien der Kinder Dadurch habe ich nicht das Gefühl bekommen dass das Projekt falsch mit den Kindern umgeht wie es bei einer staatlichen Organisation die nicht jeden Tag die Probleme vor ihren Augen haben passieren kann Des Weiteren hatten wir dadurch die Möglichkeit Hausbesuche zu machen durchzuführen Dort konnten wir uns die Häuser und Räumlichkeiten der Kinder angucken und die Familienmitglieder kennenlernen Diese Erfahrung fand ich sehr wichtig da es so möglich war die Probleme der Kinder besser zu verstehen und es einfach wurde die Verhaltensweisen der Kinder zu durchschauen Ein großes Dankeschön an UNCSO Marianne und die Kinder dass ich die Chance bekommen habe ein Teil dieses Projektes zu sein und danke für die schönen Erfahrungen die ich hier machen durfte Weiterlesen Kira Ich bin überaus froh genau hier her gekommen zu sein da mich die Art und Weise wie das Projekt aufgebaut ist überzeugt und Marianne voll und ganz hinter der Zukunft der Kinder steht Die schulische Unterstützung der Kinder ist von großer Bedeutung da sie sich nur damit selber ein besseres Leben erarbeiten können Vor allem die jüngeren Kinder wissen das Projekt oft noch nicht wirklich zu schätzen jedoch ist es um so wichtiger genau diese Kinder zu motivieren und zu unterstützen da ihnen das von Zuhause fehlt Über das Zusammenleben mit Marianne und Zaakie kann ich nur sagen dass es problemlos lief und ich mich die gesamte Zeit sehr wohl gefühlt habe Marianne hatte für uns und all unsere Problemchen immer ein offenes Ohr und wir konnten sehr gut mit ihr zusammenarbeiten In vielen oft langen Gesprächen hat sie ihre Erfahrungen mit uns geteilt wodurch wir einiges besser verstehen konnten Ich bin mir sicher dass Marianne die Einzige ist die wirklich weiß wie es hier läuft und ich hoffe sie kann mit der Hilfe von vielen weiteren Freiwilligen noch lange an der Zukunft der Kinder im Township arbeiten Vielen Dank UNCSO für die unvergessliche Zeit Eure Kira Weiterlesen Annika Nach der ersten Eingewöhnungsphase lernte ich die Zeit im Center aber von Tag zu Tag mehr lieben und freute mich über jedes Lächeln das mir geschenkt wurde und jedes Kind das meinen Namen kannte Schnell wurde das Center für mich Alltag und ich war mit allen Abläufen vertraut Natürlich gibt es auch Tage an denen man mit wirklich schlechter Laune nach Hause kommt und sich über bestimmte Vorfälle oder einfach über das gesamte Verhalten der Kinder ärgert In den vielen Gesprächen mit Marianne die jedes Kind seine Familie und deren Geschichten bis ins letzte Detail kennt lernen wir Volontäre allerdings das Verhalten der Kinder zu verstehen und beginnen über manche Dinge hinwegzusehen Als besonders prägend in meiner Zeit habe ich die Hausbesuche empfunden Mir bleibt nur noch zu sagen dass ich hier einerseits wundervolle als auch wichtige Erfahrungen gesammelt habe die mir keiner nehmen kann und die mich auch in meinem zukünftigen Lehrerberuf begleiten werden Rückblickend bin ich sehr froh darüber die Entscheidung für den Freiwilligendienst hier getroffen zu haben und möchte mich bei Allen die zu dieser schönen Zeit beigetragen haben besonders bei Marianne bedanken Baie dankie Weiterlesen Isabel Ein von Marianne gebuchter Suttle holte mich dann um zwei Uhr vom Chamäleon ab und setze mich direkt vor dem Haus in der Kroonprinzen Street in Usakos ab wo ich die kommenden drei Monate verbrachte All meine anfänglichen Ängste und Unsicherheiten verflogen auf Anhieb da Marianne und die anderen Volontäre mich gleich sehr herzlich begrüßten Marianne und ihr Mann teilten ihr Haus mit uns acht Volontären Wir wurden in 3 Bett Zimmern untergebracht und hatten ein eigenes großes Bad und einen sitting room für uns Trotzdem lebten wir auf sehr engen Raum zusammen was viel Toleranz Respekt und Verständnis von Allen bedurfte Nur damit konnte es gelingen dass wir zu einer großen Familie zusammen wuchsen Marianne hatte dauerhaft ein offenes Ohr für uns So konnte ich auch um zwei Uhr nachts noch zu ihr gehen und ihr berichten dass ich aufgrund einer Erkältung nicht schlafen könne Weiterlesen Simone Wir können lediglich Unterstützung leisten wo sie wirklich benötigt wird mit Kleinigkeiten das Leben gestalten und uns an die andere Kultur und Mentalität anpassen Ich habe gelernt die Kinder mit Kleinigkeiten glücklich zu machen und ich erfreute mich von Tag zu Tag mehr daran wenn die Kids ihre strahlend weißen Zähne zeigten und sie bei uns im Center einfach mal Kind sein konnten Nachdem wir nach ein paar Wochen bei einigen Kindern zu Hause waren und die Lebensstandards einiger Familien selbst zu sehen bekamen konnte man sich selbst eher in die Lage der Kinder versetzen und verstand deren manchmal sehr schwankenden Tageslaunen Leider dominieren hier in vielen Familien Gewalt und Alkohol den Alltag und dies erfahren auch die Kinder Umso wichtiger ist die Arbeit im Center denn die Kinder erfahren einen strukturierten Ablauf Weiterlesen Tina Als ich in Usakos ankam verflog die Unsicherheit sofort da Marianne und die schon angereisten Volontäre mich sofort herzlich empfangen haben Mariannes Haus ist sehr geräumig und gepflegt Für die Volontäre gibt es drei Zimmer sowie ein großes Badezimmer den sitting room und eine große Gemeinschaftsküche Außerdem bekommt jeder Volontär eine Klasse zugeteilt Die Lernstände der Kinder waren anfangs schockierend für mich da der Unterschied zu deutschen Lernstandards doch enorm ist In der study time unterstützt man seine Gruppe bei den Hausaufgaben Darüber hinaus hat man in der study time die Möglichkeit Lernstoff mit den Kindern zu üben zu wiederholen und zu vertiefen Weiterlesen Kerstin Und immer wieder gab es Momente in denen die Kinder über sich selbst hinauswachsen konnten und dies auch taten von der schweren Mathehausaufgabe bis hin zum Tauziehen und dem tapferen Zähne zusammen beißen wenn mal wieder ein Dorn im Fuß steckt und raus muss Das Sparen für den nächsten Flug hat schon begonnen Denn auch das restliche Land und die Menschen die dort wohnen habe ich zu lieben gelernt Man muss sich nur auf eine fremde Kultur einlassen Danach ist man um so Vieles reicher An jeden oder jede der die noch zweifelt denke nicht nach Mache einfach Es ist eine der besten Entscheidungen die du treffen kannst Weiterlesen Antonia Ich habe meine Entscheidung in Usakos bei UNSCO zu helfen keine Sekunde bereut und mich immer sehr wohl gefühlt Wir acht Mädels haben uns auf Anhieb gut verstanden und Marianne hat uns sehr herzlich bei sich aufgenommen Die Arbeit war oft hart und uns Praktikanten wurde von Anfang an viel Verantwortung übertragen Doch mit jedem Tag wuchsen einem die Kinds mehr ans Herz Zum Schluss möchte ich noch Marianne für ihre Gastfreundschaft ihre Unterstützung und ihre Geduld danken Ich wünsche UNSCO für die Zukunft das Allerbeste Weiterlesen Lea Einmal Afrika immer Afrika UNSCO hat mich schon vor meinem Aufenthalt in Namibia beeindruckt da diese Organisation im Gegensatz zu vielen anderen größeren Organisationen Freiwilligenarbeit nicht zum Tourismus macht Leider verlangen andere Organisationen Unsummen an Geld dafür dass man als Volontär in einem anderen Land tätig ist Oft haben die Einheimischen davon nicht viel Die einzigen die von der ganzen Sache profitieren sind die Organisationen Da man bei UNSCO neben dem Flug und den Unterkunftskosten nicht noch extra etwas an die Organisation zahlen muss war mir klar dass bei dieser Organisation tatsächlich das Wohl der Kinder im Vordergrund steht Der Abschied von den Kindern im Center war traurig Viele von ihnen habe ich sehr ins Herz geschlossen Auch der Abschied von Marianne fiel mir nicht leicht Sie war immer für uns da und hat sich sehr viel Zeit für uns genommen Sie war stets bemüht dass sowohl die Kinder als auch wir uns wohl fühlen In diesem Sinne möchte ich mich nochmal bei dir Marianne bedanken für alles was du für uns getan hat Weiterlesen Christian Bibis Hüftschwung Selmas häufige Tränen Pomwenes Lächeln Friedas ruhige Seele und Lolokies Fähigkeit sie am Morgen zu lieben und am Nachmittag zu hassen Ich könnte ewig so weitermachen und wohl zu jedem Kind die eine oder andere kleine Anekdote erzählen und allein dies ist von unschätzbarem Wert für mich Von unschätzbarem Wert war es auch mit Marianne und den anderen Volontären unter einem Dach zu wohnen und in effektiver Teamarbeit die uns gegebene Zeit bestmöglich zu nutzen Das Leben mit Marianne und ihrer Familie in ihrem Haus habe ich als sehr unkompliziert empfunden Besonders der eigene Freiraum und die Möglichkeiten sich im Rahmen des häuslichen Miteinanders frei zu entfalten waren sehr angenehm und ich würde jederzeit wieder in der Kroonprinzen Street wohnen wollen Ein Bericht der den Leser nach Hakhaseb und Usakos mitnimmt Weiterlesen Melanie Nach meinen zehn Wochen Praktikum kann ich sagen dass meine Erwartungen die ich hatte bei weitem übertroffen wurden So blicke ich mit einem weinenden und einem lachenden Auge auf die Zeit in Usakos zurück Lachend weil man einfach so viele wundervolle Erfahrungen gemacht und so viele wunderbare Menschen kennengelernt hat Weinend weil die Zeit so schnell vergangen ist und man all diese wunderbaren Menschen so sehr ins Herz geschlossen hat dass es einen schmerzt zu gehen Neben allen positiven Punkten sollten jedoch ein paar Punkte genannt werden die eventuell den Ablauf des Aufenthalts verbessern würden Dabei hoffe ich natürlich nicht dass diese Kritikpunkte in irgendeiner Weise harsch rüber kommen Ich möchte nochmal betonen dass ich die Zeit sehr genossen habe Auch die Zeit im Haus war wunderschön und ich fand es sehr toll zusammen mit Marianne im Haus zu wohnen da sie einfach jederzeit erreichbar war und es schön war ab und zu nach dem Center mit ihr bei einem Kaffee zu quatschen oder abends ab und an zusammen zu essen Weiterlesen Mara Geduld und Leidenschaft Jeder Volontär bekommt eine Klasse zugeteilt Von Tag zu Tag wurden wir mit den Kindern vertrauter Anfangs waren das Wissens und Lernlevel schockierend für mich denn der Unterschied zu den deutschen Standards ist sehr groß Doch somit stieg meine Motivation die Kinder zu fördern und sie zu unterstützen umso mehr Ich danke UNSCO die es mir erlaubt haben meinen Traum von Hilfsarbeit im Ausland zu verwirklichen Ein großes Lob und meine Anerkennung an Marianne die mit Herz und Seele viel Energie und Zeit in

    Original URL path: http://www.praktikum-namibia.de/erfahrungsberichte/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Kontakt | Praktikum Namibia
    von Swakopmund an der Fernstraße B2 nord westlich von Windhoek Dorthin fährt man vom Flughafen ca 265 km auf gut ausgebauten Fernstraßen Auf der B6 vom Hosea Kutako Flughafen nach Windhoek der B1 weiter nach Okahandja und von dort auf der B2 über Karibib nach Usakos Namibia Marianne Izaaks P O Box 111 Usakos Namibia Kroonprinzen street 54 Phone 264 64 530344 Cell 264 81 2148533 264 81 2515518 Email

    Original URL path: http://www.praktikum-namibia.de/kontakt/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Spendenkonten | Praktikum Namibia
    Mail buero dngev de UNCSO Usakos Savings account First National Bank Branch Karibib Branch code 281073 Account no 62124732258 SWIFT BIC FIRNNANX Zuwendungsbescheinigungen ab Spenden größer 200 erstellt nur die DNG Bitte geben Sie hierzu auch Ihre Adresse an oder senden Sie eine E Mail buero dngev de mit Ihren Kontaktdaten an die Deutsch Namibische Gesellschaft e V damit Ihnen eine Spendenquittung zugestellt werden kann Gern können Sie Ihre Kontaktdaten

    Original URL path: http://www.praktikum-namibia.de/spendenkonten/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Unterstützer | Praktikum Namibia
    ISTE Junioren nach Namibia Güteschutz Naturstein Baden Württemberg e V Steine und Erden Service SES GmbH Ostfildern Familie Scherrieble Esslingen Britta Pfannkuchen Malerei Druckgrafik Stuttgart Prof Dr Karl Heinz Hornhues Förderschule Schule zum Broch Saarland Rotary Club Bruchsal Bretten dicebo GmbH Konstanz Folia Max Bringmann KG Faßbender Tenten GmbH Co KG Alfter Madeira Garnfabirk Westfalenstoffe Coads Industrie Nähfäden und Reißverschlüsse Pfadfindergruppe Stamm Großer Jäger Bendestorf Little House of Hope Frankfurt

    Original URL path: http://www.praktikum-namibia.de/unterstuetzer/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive