archive-de.com » DE » P » PEAK-OIL-FORUM.DE

Total: 658

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Biosprit soll günstiger werden - peak-oil-forum.de
    ist der Wald erst mal gerodet ist es egal wenn man dort Palmöl anbaut Die Schuld nehm ich dann wohl auf mich Hier könnte ihre Doomstory stehen Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil DerDienstbote Rang Stammposter altes Forum Beiträge 2146 Registriert Mi Nov 10 2010 19 41 Status Offline 102855 von Helmut Do Feb 23 2012 00 02 Do Feb 23 2012 00 02 102855 DerDienstbote hat geschrieben Am Anfang sicher aber ist der Wald erst mal gerodet ist es egal wenn man dort Palmöl anbaut Die Schuld nehm ich dann wohl auf mich Meiner Meinung nach sollte man aber zumindest jedliche steuerliche Begünstigung von Palmöl streichen Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Helmut Rang Peak Oil Freak Beiträge 6786 Registriert Mi Feb 21 2007 05 27 Status Offline 102886 von DerDienstbote Do Feb 23 2012 23 14 Do Feb 23 2012 23 14 102886 Da bin ich ganz deiner Meinung Helmut Hier könnte ihre Doomstory stehen Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil DerDienstbote Rang Stammposter altes Forum Beiträge 2146 Registriert Mi Nov 10 2010 19 41 Status Offline 102889 von Sukram Do Feb 23 2012 23 58 Do Feb 23 2012 23 58 102889 Heute irgendwo gelesen dass auch der Palmölpreis gen Himmel strebt Sowas könnte auch in Malaysia passiert sein Leopard attackiert Menschen in Einkaufsstraße http www spiegel de panorama 0 1518 807831 00 html letztes Aufbäumen der Natur Griechenland ist das einzige bekannte Beispiel eines Landes das seit dem Tag seiner Geburt im totalen Bankrott lebt Edmond About 1858 Bildung ist Sünde Ich wünschte ich wäre eine Kuh in der Schweiz Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Sukram Rang Stammposter altes Forum Beiträge 1861 Registriert Mi Feb 21 2007 15 46 Status Offline Wohnort Baden Markgräflerland 107375 von Tourix Do Mai 14 2015 15 57 Do Mai 14 2015 15 57 107375 Die Franzosen Firma Total bauen eine ErdölRaffinerie um Zukünftig sollen pflanzlische Öle und Ölreste zu Biodiesel umgewandelt werden https idw online de de news630671 Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Tourix Rang Stammposter Beiträge 2297 Registriert Sa Mär 15 2008 21 52 Status Offline 107381 von Kilon So Mai 17 2015 15 29 So Mai 17 2015 15 29 107381 DerDienstbote hat geschrieben Richtig Es wird höchst Zeit Algen und Strom zu Treibstoff zu wandeln Und natürlich Erdgas mfg Bote Kohle nicht Das würde Europa wenigstens Potential geben Vorallem Polen Deutschland und sofern das Donezbecken nicht an Putin fällt auch dort bei einem entsprechendem Ölpreis würde sich dann die Kohleförderung dort wieder lohnen Zusammen mit den benötigten Petrochemischen Anlagen oder wie man sie nennen soll besteht IMHO ein Potential für Arbeitskräfte und Wirtschaftswachstum am BIP würde sich leicht erhöhen da statt importiertem Öl der Treibstoff in Deutschland bzw anderen Europäischen Ländern produziert werden würde und anstatt dass das Geld in die Erzeugerländer zurückfließt würden Arbeitsplätze entstehen und durch die Löhne würde die Wirtschaft in diesen Gebieten Kohleförderung Raffinerien CtL Anlagen wäre gestärkt Deutschland als Exportnation würde also doppelt profitieren Im eigenem Staat würden Jobs entstehen und in Polen Tschechien Ungarn

    Original URL path: http://www.peak-oil-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=3&t=7208 (2016-02-12)
    Open archived version from archive


  • China: gesicherte Kohle-Reserven fallen 2008 um 43% - peak-oil-forum.de
    hinter Depletion Mid Point müsste der englische Decline im Vergleich zum Anstieg sehr steil gewesen sein Wenn die englische Kohleförderung einen ungefähr symmetrischen Verlauf ausgewiesen hat spricht das für o g Möglichkeit 2 Kann jemand weiterhelfen Gruß Mischa Hallo Mischa http www fromthewilderness com free w peak html Figure 3 U K Coal Production 1877 2000 and Hubbert Curve Source of Data Durham Mining Museum Coal Authority U K EIA Baut eigene Kraftwerke nach EEG KWK Gesetz Das ist die richtige Antwort Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil M B S Rang Peak Oil Freak Beiträge 10188 Registriert Di Feb 20 2007 22 21 Status Offline 60642 von Mischa Di Mär 03 2009 14 36 Di Mär 03 2009 14 36 60642 Hi MBS danke für die schnelle Antwort Dein Archiv ist gut sortiert Mal ein bisschen die Kurve analysieren Das tatsächliche Fördermaximum blaue Kurve liegt bei Beginn des ersten Weltkriegs und die Förderung nimmt während des ganzen Krieges ab um danach wieder anzusteigen Meine Information dass der Peak etwa um 1900 gelegen hat basiert auf der Tatsache dass die englische Marine wegen Kohlemangels fast ihre gesamte Flotte auf Ölfeuerung umgestellt hat und zwar von den 1890ern bis in die 1900er Jahre Klar Kohlemangel heißt ja auch dass der Bedarf stärker steigt als die Produktion Denkfehler meinerseits Nach Ende WK I steigt die Förderung stark an um dann sofort wieder einzubrechen Tiefpunkt wenn ich richtig ablese etwa 1923 Da hat offenbar nicht nur Deutschland eine üble Wirtschaftskrise an der Backe gehabt Über die Weltwirtschaft dieser Zeit muss ich mich noch schlauer machen da scheint die Geschichtsschreibung hier doch etwas zu deutschlandzentriert zu sein Nach der Krise 1923 schneller Anstieg Die goldenen 20er the roaring 20s Danach Weltwirtschaftskrise interessanterweise mit relativ langsamem Sinken der Fördermenge Zwischenhoch zu Beginn des WK II danach Absinken wegen WK II Wiederanstieg nach Kriegsende bis Anfang der 1960er Jahre Danach das langsame Ende des englischen Kohlebergbaus dessen Abstieg immer noch andauert Die rosa Kurve mit ihrem Peak in den 1930ern ist schöne Statistik macht die Idee anschaulich hilft aber meiner Meinung nach ansonsten nicht viel weiter Wichtig ist aber Die blaue Kurve hat wenn man kurzfristige Effekte außer Acht lässt einen grob betrachtet symmetrischen Verlauf Jedenfalls keinen supersteilen Abfall der Fördermenge nach dem Fördermaximum Das spricht für o g Möglichkeit 2 Die chinesische Regierung unterschätzt ihre tatsächlichen Kohlereserven Gruß Mischa Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Mischa Rang Stammposter altes Forum Beiträge 1480 Registriert Fr Feb 23 2007 09 41 Status Offline Wohnort Boppard am schönen Mittelrhein EWG zu Kohlereserven 60644 von M B S Di Mär 03 2009 14 54 Di Mär 03 2009 14 54 60644 http www ngo online de ganze nachricht php Nr 15711 183 Millionen statt 24 Milliarden Tonnen Steinkohle Die Reichweite der Kohle wird angeblich deutlich überschätzt 05 April 2007 Die EWG Studie ist im Archiv M B S Baut eigene Kraftwerke nach EEG KWK Gesetz Das ist die richtige Antwort Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil M B S Rang Peak Oil Freak Beiträge 10188 Registriert Di Feb 20 2007 22 21 Status Offline Zweiter Schritt vor erstem 60645 von Mischa Di Mär 03 2009 15 00 Di Mär 03 2009 15 00 60645 Oh da habe ich wohl den zweiten Schritt vor dem ersten gemacht Erstmal die Plausibilität der Meldung checken Die Meldung sagt Kohlereserven um 43 auf 23 11 Mrd Tonnen gefallen Das passt nicht mit den Zahlen des BP Review zusammen dem ich im Zweifel mehr vertraue als irgendeiner kurzen Agenturmeldung Dort sind 2007 die Reserven mit 114 5 Mrd Tonnen angegeben Abzüglich 43 falls denn dieser Wert stimmen sollte bleiben 2008 65 27 Mrd Tonnen Reserven Vergleich der Werte für die Fördermenge 2007 2 54 Mrd Tonnen BP vs 2 74 1 03 2 66 Mrd Tonnen Agenturmeldung Hier also eine Abweichung von 4 7 gegenüber einer Abweichung von 64 6 bei den Reserven Da ist bei der Agenturmeldung was faul denke ich Na dann wiederhole ich die Rechnung von oben nochmal mit den BP Zahlen Reserven 2007 114 5 Mrd Tonnen bzw 40 weniger 68 7 Mrd Tonnen Förderung in 2007 2 54 Mrd Tonnen Bereits gefördert ca 46 8 Mrd Tonnen s o Ursprünglich vorhandene Menge 161 3 Mrd Tonnen bzw 115 5 Mrd Tonnen Depletion Mid Point 80 7 Mrd Tonnen bzw 57 8 Mrd Tonnen Bei konstanter Förderung von 2 54 Mrd Tonnen Jahr wäre der Depletion Mid Point 80 7 46 8 2 54 13 35 Jahre nach 2007 erreicht bzw 57 8 46 8 2 54 4 33 Jahre nach 2007 Also im Verlauf des Jahres 2021 bzw im Verlauf des Jahres 2012 Bei weiterem Anstieg der Fördermenge entsprechend etwas früher Betrachtet man den Graph der Fördermenge aus den Daten BP Reviews sind diese Werte schon eher plausibel FAZIT Die Reservenangabe von 23 11 Mrd Tonnen kann nicht stimmen Die Fördermengenangabe aus der Agenturmeldung ist plausibel Die 43 na ja Die erscheinen mir auch nicht wirklich plausibel aber immer noch besser als die Angabe der Reserven in Tonnen Gruß Mischa Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Mischa Rang Stammposter altes Forum Beiträge 1480 Registriert Fr Feb 23 2007 09 41 Status Offline Wohnort Boppard am schönen Mittelrhein 60646 von Bonsai Di Mär 03 2009 15 09 Di Mär 03 2009 15 09 60646 Hallo Mischa ich bin mir nicht sicher ob man die Kohleförderung von China mit der von England vergleichen kann In China stehen fast unbegrenzt billige Arbeitskräfte zur Verfügung 7 Tage Woche keine Gewerkschaften Arbeitsschutz kaum vorhanden Teilweise wird im Tagebau gefördert Weiterhin wird mehr und mehr moderne Technik im Bergbau eingesetzt Thyssen Krupp Berbautechnik für China Ich gehe davon aus daß die Förderraten durch Einsatz moderner Technik und den Einsatz von mehr Arbeitskräften weiter gesteigert werden dann aber rapide absinken kurz bevor die Vorräte zur Neige gehen Also eher kein flaches Plateau sondern ab einem gewissen Punkt vielleicht bei 70 75 Förderrate ein schneller Decline Grüße Bonsai Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Bonsai Rang Teilnehmer Beiträge 1779 Registriert Mi Jan

    Original URL path: http://www.peak-oil-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=3&t=5994 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • China: gesicherte Kohle-Reserven fallen 2008 um 43% - Seite 5 - peak-oil-forum.de
    Rahmen des halbwegs realistischen zu bleiben Häh Du hast echt keine Ahnung Warum glaubst Du eigentlich wird der enorme Aufwand mit Naß KT getrieben wenn doch Trocken KT nach Helmut kaum einen Unterschied machen wo ich den ganzen Wasserdampfzirkus rauf und runter berechnen musste Entweder ist das eine glatte Lüge oder Du hast Deinen Schein dort irgendwie bekommen Aber Du kannst das ja widerlegen mit einer ordentlichen Enthalpierechnung ich warte Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil chris Rang Peak Oil Freak Beiträge 2319 Registriert Sa Feb 24 2007 02 39 Status Offline 79018 von Tourix Sa Mai 15 2010 14 47 Sa Mai 15 2010 14 47 79018 Obwohl die letzten Beiträge technisch toll klingen helfen sie doch kein bisschen weiter Erst mal eine grafische Darstellung damit andere Leuter verstehen worum es hier geht http kleinsthof de blog uploads 734px rk svg png Wie man sieht ist Turbine und Kondensator getrennt Zur Erhöhung des Wirkungsgrades ist es aber wichtig den Dampf nicht nur durch die Turbine zu leiten sondern auch dafür zu sorgen dass der Dampf möglichst schnell durch die Turbine geleitet wird Dazu ist ein möglichst großes Temperaturgefälle notwendig Trockentürme kühlen zwar langsamer als Nasskühltürme aber das lässt sich durch Größe Volumen ausgleichen höhere Baukosten Lediglich die Endtemperatur dürfte unterschiedlich sein da die letzten paar Grad über der Umgebungstemperatur nur noch seeehr langsam abkühlen Aber da es ja ursprünglich nicht um HighTech Anlagen ging sondern um billigste Massenbauten dürften ein paar Prozent geringere Wirkung keine wesentliche Rolle spielen ich schätze mal 1 3 abhängig vom Aufwand Demgegenüber steht das eingesparte Wasser PS Ihr dürft mich gerne mit Euer Ehren anreden Ich werde das huldvoll zur Kenntniss nehmen Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Tourix Rang Stammposter Beiträge 2297 Registriert Sa Mär 15 2008 21 52 Status Offline 79019 von Helmut Sa Mai 15 2010 14 56 Sa Mai 15 2010 14 56 79019 chris hat geschrieben Warum glaubst Du eigentlich wird der enorme Aufwand mit Naß KT getrieben wenn doch Trocken KT nach Helmut kaum einen Unterschied machen Äh hüstel Beim Nass Kühlturm ist der Wärmeübergang wesentlich effektiver Die ganze Kühlanlage kann deutlich kleiner ausgelegt werden und ist damit preisgünstiger Übrigens liege ich mich dir auf einer Wellenlänge bei deinem Gemecker wie wichtig die Temperatur im Kondensator ist und wie fürchterlich sich da jedes Grad höhere Temperatur auswirkt Wenn ich immer so ein mediales ökoideologisches Gesabbel höre über Kraftwerkabschalten oder drosseln weil der Fluß zu warm ist und sich irgendwelche Larven deshalb unwohl fühlen denke ich immer nur mit Schmerz an den Wirkungsgrad Aber fürchterlich wirkt sich das halt nur ganz hinten im Niederdruckteil des Prozesses aus Und so attraktiv wie ein Druck ist der dort stark Richtung Vakum geht bzw dann halt nicht geht wenn man keine so gute Kühlung hat Für den Gesamtprozess wirkt sich das halt nicht allzu stark aus wie eine einfache Berechnung nach Carnot zeigt Und Carnot lügt nicht Da braucht man nicht jeden örtlichen Zustand nach Enthalpie aufdröseln Aber Du kannst das ja widerlegen mit einer ordentlichen Enthalpierechnung ich warte Da kannst du warten bist du schwarz wirst Wozu weil du der noch nie eine Rechnung hier im Forum gebracht hat sondern immer nur Beschimpfungen haltlose Behauptungen und jede Menge Verschwörungstheorien darauf wartet Ich gebe allerdings zu dass ich Schwierigkeiten hätte aus dem Stehgreif eine Enthalpierechnung aus dem Ärmel zu schütteln Dazu müsste ich Bücher oder alte Studienunterlagen zur Hand nehmen Habe das jahrelang nicht mehr gemacht Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Helmut Rang Peak Oil Freak Beiträge 6786 Registriert Mi Feb 21 2007 05 27 Status Offline 79023 von Helmut Sa Mai 15 2010 16 14 Sa Mai 15 2010 16 14 79023 Tourix hat geschrieben Obwohl die letzten Beiträge technisch toll klingen helfen sie doch kein bisschen weiter Erst mal eine grafische Darstellung damit andere Leuter verstehen worum es hier geht http kleinsthof de blog uploads 734px rk svg png Wie man sieht ist Turbine und Kondensator getrennt Zur Erhöhung des Wirkungsgrades ist es aber wichtig den Dampf nicht nur durch die Turbine zu leiten sondern auch dafür zu sorgen dass der Dampf möglichst schnell durch die Turbine geleitet wird Dazu ist ein möglichst großes Temperaturgefälle notwendig Trockentürme kühlen zwar langsamer als Nasskühltürme aber das lässt sich durch Größe Volumen ausgleichen höhere Baukosten Lediglich die Endtemperatur dürfte unterschiedlich sein da die letzten paar Grad über der Umgebungstemperatur nur noch seeehr langsam abkühlen Aber da es ja ursprünglich nicht um HighTech Anlagen ging sondern um billigste Massenbauten dürften ein paar Prozent geringere Wirkung keine wesentliche Rolle spielen ich schätze mal 1 3 abhängig vom Aufwand Demgegenüber steht das eingesparte Wasser PS Ihr dürft mich gerne mit Euer Ehren anreden Ich werde das huldvoll zur Kenntniss nehmen Hallo Tourix Ich verstehe nicht wie du darauf kommst dass es um billigste Massenbauten geht bei denen man mal mir nichts dir nichts ohne Not auf ein paar Prozent Wirkungsgrad verzichtet China muss ein großes Interesse haben effektive Kraftwerke zu bauen rein vom wirtschaftlichen Kosten Nutzen Faktor her auch abgesehen von GW und möglichen zukünftigen Kohlemangel Ich habe nur mal rumgerechnet und überlegt wie das halt wäre mal ein Kraftwerk mit praktisch keinem Wasserverbrauch zu bauen Aber das war für mich nur rein virtuell In der Realität ist die Sache doch völlig klar Kraftwerke werden an Orten errichtet wo Wasser ist China hat mit dem Jangsekiang und viele Kanäle doch genug Wasser und das gelbe Meer ist da doch auch noch Ich verstehe nicht wie immer dauernd Wassermangel überall herbeihalluziniert wird Ja Herr Gott noch mal In China ist vielleicht viel Wasser verschmutzt und viele Leute haben kein sauberes Trinkwasser aus der Leitung in ihrer Wohnung aber es gibt doch kein Problem einen Kraftwerksstandort zu finden Na vielleicht wird ja doch mal ein Kohlekraftwerk mitten in die Wüste gebaut um vor Ort im Teillastbereich unregelmäßigen Photovoltaik oder Windstrom auszugleichen Aber das ist dann eine Frage was der bessere Kompromiss ist mehr Netzinvestition oder mehr Kraftwerksinvestition mit den jeweilig verbundenen Wirkungsgradverlusten bzw Übertragungsverlusten Ich vermute Cephalotus wird dich kreuzigen

    Original URL path: http://www.peak-oil-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=3&t=5994&start=60 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • China: gesicherte Kohle-Reserven fallen 2008 um 43% - Seite 6 - peak-oil-forum.de
    die Zahlen aus dem Thread von hier die Mischa auf einen 600 Megawattblock gedeutet hat Also 350 Liter pro Sekunde Im Yangtse fließen aber 31 900 000 Liter pro Sekunde Das geplante 750 MW Steinkohlekraftwerk in Krefeld soll 25 000 Liter s benötigen und das Wasser um 10 Grad aufheizen Aus Hydrologie und Wasserwirtschaft Eine Einführung für Ingenieure Seite 424 Ein AKW braucht für 1 200 MW 60 000 Liter s bei 10 Grad oder 200 000 Liter s bei 3 Grad Diese Zusammenfassung von mir cu AlexP Und ob ich schon wanderte im finstern Tal fürchte ich kein Unglück denn hier unten bin ich der Schlimmste We are all in the gutter but some of us are looking at the stars Lord Darlington Lady Windermere s Fan Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil AlexP Rang Peak Oil Freak Beiträge 5763 Registriert Mo Aug 13 2007 14 36 Status Offline 79042 von Helmut Sa Mai 15 2010 19 42 Sa Mai 15 2010 19 42 79042 AlexP hat geschrieben Das geplante 750 MW Steinkohlekraftwerk in Krefeld soll 25 000 Liter s benötigen und das Wasser um 10 Grad aufheizen Aus Hydrologie und Wasserwirtschaft Eine Einführung für Ingenieure Seite 424 Ein AKW braucht für 1 200 MW 60 000 Liter s bei 10 Grad oder 200 000 Liter s bei 3 Grad Diese Zusammenfassung von mir cu AlexP Das ist ja denn die reine Flusskühlung also ohne Kühlturm wo die Wärme über Wärmetauscher in den Fluss abgegeben wird Das ist die billigste Methode Dabei wird aber kein Wasser verbraucht sondern nur der Fluss aufgeheizt Dabei kommt man aber schon bei einem großen Kraftwerk an einen kleinen Fluss schnell an die zulässige Grenze bis zu der der Fluß aufgeheizt werden darf Gruß Helmut Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Helmut Rang Peak Oil Freak Beiträge 6786 Registriert Mi Feb 21 2007 05 27 Status Offline 79044 von AlexP Sa Mai 15 2010 20 16 Sa Mai 15 2010 20 16 79044 Helmut hat geschrieben Das ist ja denn die reine Flusskühlung also ohne Kühlturm wo die Wärme über Wärmetauscher in den Fluss abgegeben wird Das ist die billigste Methode Billig ist immer gut vor allem in China Will man es richtig machen und z B von 60 000 Liter Sekunde aus dem Fluss mit einem Hybrid Kühlturm auf etwa 1 000 Liter Sekunde senken so kostet das etwa 200 000 000 Euro und der elektrische Wirkungsgrad sinkt um etwa 1 5 Wenn China gut abkupfert und die Technik halbwegs beherrschen wirds vielleicht 50 000 000 Euro Aufpreis kosten und um 2 absenken cu AlexP Und ob ich schon wanderte im finstern Tal fürchte ich kein Unglück denn hier unten bin ich der Schlimmste We are all in the gutter but some of us are looking at the stars Lord Darlington Lady Windermere s Fan Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil AlexP Rang Peak Oil Freak Beiträge 5763 Registriert Mo Aug 13 2007 14 36 Status Offline 79055 von chris Sa Mai 15 2010 23 45 Sa Mai 15 2010 23 45 79055 Mit anderen Worten deine Angabe ist einfach frei erfunden und dabei hast du nicht einmal soviel technisches Gefühl aufbringen können dabei im Rahmen des halbwegs realistischen zu bleiben Also wie immer Ich finde das so erbärmlich von dir vor allem weil du dabei noch so herablassend tust und noch Fachwörter und wilde Abkürzungen verwendest um dich wichtig zu machen Helmut Du hast mich hiermit als Lügner bezeichnet Du kannst das ja widerlegen mit einer ordentlichen Enthalpierechnung ich warte Da kannst du warten bist du schwarz wirst Wozu weil du der noch nie eine Rechnung hier im Forum gebracht hat sondern immer nur Beschimpfungen haltlose Behauptungen und jede Menge Verschwörungstheorien darauf wartet Ich gebe allerdings zu dass ich Schwierigkeiten hätte aus dem Stehgreif eine Enthalpierechnung aus dem Ärmel zu schütteln Dazu müsste ich Bücher oder alte Studienunterlagen zur Hand nehmen Habe das jahrelang nicht mehr gemacht Das habe ich auch nicht anders von Dir erwartet Wahrscheinlicher ist daß Du es nicht kannst Wenn Du je eine Enthalpieberechnung gemacht hättest hättest Du meine Werte verstanden In der Zeit in der Du die ganzen folgenden Laberbeiträge geschrieben hast hätte man zig Berechnungen machen können Erbärmlich das Ganze Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil chris Rang Peak Oil Freak Beiträge 2319 Registriert Sa Feb 24 2007 02 39 Status Offline 81285 von Tourix Mi Jul 21 2010 13 27 Mi Jul 21 2010 13 27 81285 China ist neuer Weltmeister im Energieverbrauch dass die Vereinigten Staaten 2000 noch doppelt so viel Energie verbraucht haben wie China http www faz net s RubEC1ACFE1EE274C8 ntent html Ps Kann man nicht mal den aggressiven Müll von Chris löschen siehe vorigen Beitrag Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Tourix Rang Stammposter Beiträge 2297 Registriert Sa Mär 15 2008 21 52 Status Offline 81286 von Tourix Mi Jul 21 2010 14 17 Mi Jul 21 2010 14 17 81286 In der Süddeutschen ist das etwas ausführlicher http www sueddeutsche de wirtschaft r h 1 977158 Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Tourix Rang Stammposter Beiträge 2297 Registriert Sa Mär 15 2008 21 52 Status Offline 81288 von gunstar Mi Jul 21 2010 15 50 Mi Jul 21 2010 15 50 81288 Da wird aus einer Mücke ein Elefant gemacht China vs USA 1 35 Mrd vs 300 Mio Einwohner 20 Autos vs 800 Autos pro 1000 Einwohner 2t Steinkohle vs 3t Steinkohle pro Person und Jahr Und jetzt kommt der Hammer etwa 70 des BIP wird in China durch die industrielle Wertschöpfung generiert wird in den USA durch den schuldenfinanzierten Konsum generiert Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil gunstar Rang Stammposter Beiträge 740 Registriert Mi Okt 24 2007 16 30 Status Offline Wohnort Rottweil 81293 von Aurisa Mi Jul 21 2010 19 23 Mi Jul 21 2010 19 23 81293 gunstar hat geschrieben Da wird aus einer Mücke ein Elefant gemacht China vs USA 1 35 Mrd vs 300 Mio Einwohner 20 Autos vs 800 Autos pro 1000 Einwohner 2t Steinkohle vs 3t Steinkohle pro Person

    Original URL path: http://www.peak-oil-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=3&t=5994&start=75 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • China: gesicherte Kohle-Reserven fallen 2008 um 43% - Seite 7 - peak-oil-forum.de
    Zeige volles Profil Karle Rang Stammposter altes Forum Beiträge 2064 Registriert Mi Mär 07 2007 11 42 Status Offline 89003 von powertiger Fr Jan 21 2011 07 52 Fr Jan 21 2011 07 52 89003 Würdest du deine Meinung über Grüne ändern wenn du welche kennenlernst die etwas sinnvolles studiert haben oder etwas ehrliches gearbeitet haben Welcher Studiengang ist für dich Sinnvoll Welcher Beruf ehrlich In welchem Beruf arbeitest du Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil powertiger Rang Stammposter Beiträge 2317 Registriert Mi Feb 21 2007 14 12 Status Offline Wohnort Rambach Nordhessen 89004 von powertiger Fr Jan 21 2011 08 01 Fr Jan 21 2011 08 01 89004 Habe gerade mal die Berufe meiner Freunde überlegt die Grünwähler sind Da haben wir eine unzahl an Bauern und Gärtnern Ist das ehrlich Dachdecker und Schreiner Ehrlich Imker Webdesigner Lehrer Ohje bestimmt nicht ehrlich Elektriker Heizungsbauer Ok es fehlen die ehrlichen Berufe wie Banker Finanzmakler und Autoverkäufer Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil powertiger Rang Stammposter Beiträge 2317 Registriert Mi Feb 21 2007 14 12 Status Offline Wohnort Rambach Nordhessen 89026 von DerDienstbote Fr Jan 21 2011 13 14 Fr Jan 21 2011 13 14 89026 Hi Tiger Also ich kenne Grünenwähler die ehrliche Berufe haben Wenn ich von den Grünen rede meine ich meist nur die Partei an sich Aber ich werde nie verstehen wie ein Mensch der nicht unter dem Einfluss betäubender Substanzen steht diese Partei wählen kann Sogar mein Onkel ist ein überzeugter Grünenwähler Das ist schon fast eine Demütigung für mich Mein Problem ist dass ich den Grünen sämtliche wirtschaftliche Kompetenz abspreche und ihre Politik als Sargnagel der Wirtschaft bezeichne Desweiteren halte ich den Atomausstieg für den größten Fehler den ein Land begehen konnte Sind wir mal ehrlich Wir sind damit allein auf weiter Flur das kann und wird nicht klappen Die Sozialpolitik der Grünen Kuschelpädagogik Polzeifeindlichkeit Pro Islam Politik Schuldsuche bei der Gesselschaft ist der Sargnagel für die Gesellschaft Ich halte die Grünen einfach für viel zu gefährlich da ich davon überzeugt bin das eine rein grüne Regierung dieses Land in weniger als 4 Jahren ruinieren würde Die Grünen halten nichts von den Industriezweigen in denen Deutschland groß ist Autos Maschinenbau Wehrtechnik chemische Industrie Um ehrlich zu sein behindern sie diese Bereiche sogar noch Und statdessen erzählen sie uns das Hirngespinnst von der Solartechnik Die Wahrheit ist doch kaum eines der tollen Solarunternehmen ist konkurrenzfähig im Gegenteil jeder dieser Arbeitsplätze beruht auf Subventionen Deutschland ist kein guter Standort für Solarzellen Dort wo Rot Grün oder Rot Rot Grün regieren ist die Bildungssituation meist schlecht man fordert kaum Leistung die Polizei ist hoffnungslos überfordert und man glaubt man ist in Istanbul und nicht in Deutschland Nimmt man sich als Vergleich mal München Auch wenn dort die sterbende SPD das sagen hat dort gibt es sowas kaum die Polizei greift bei Demos schnell durch große Krawalle gibt es seltener Auch wenn die U Bahn Schläger dieser Stadt zu zweifelhaften Ruhm verhalfen Zusammengefasst die Grünen Spitzenpolitiker dieser Partei sind all das

    Original URL path: http://www.peak-oil-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=3&t=5994&start=90 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • China: gesicherte Kohle-Reserven fallen 2008 um 43% - Seite 8 - peak-oil-forum.de
    Di Apr 24 2007 10 11 Status Offline Wohnort Ingolstadt 99355 von DerDienstbote Di Aug 30 2011 13 08 Di Aug 30 2011 13 08 99355 Ein Wahnsinn Kein Wunder das sie jetzt gigantische Ausbaupläne für die Erneuerbaren hegen Chinas Kohleabhängigkeit dürfte mittlerweile ähnlich groß sein wie die Abhängigkeit von Öl bei den USA Die schöne Kohle man könnte Kraftstoff daraus machen anstatt sie zu verstromen seufz mfg Bote Hier könnte ihre Doomstory stehen Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil DerDienstbote Rang Stammposter altes Forum Beiträge 2146 Registriert Mi Nov 10 2010 19 41 Status Offline 99367 von zaunreiter Di Aug 30 2011 15 44 Di Aug 30 2011 15 44 99367 DerDienstbote hat geschrieben Die schöne Kohle man könnte Kraftstoff daraus machen anstatt sie zu verstromen seufz Smilie vergessen Gruß Bernhard Mors certa hora incerta Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil zaunreiter Rang Stammposter Beiträge 594 Registriert Mo Apr 11 2011 21 15 Status Offline 99373 von Aurisa Di Aug 30 2011 18 21 Di Aug 30 2011 18 21 99373 zaunreiter hat geschrieben Smilie vergessen Nein ich glaube das war ernst gemeint Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Aurisa Rang Stammposter Beiträge 717 Registriert Fr Sep 18 2009 21 23 Status Offline Wohnort Stuttgart 99381 von Mischa Di Aug 30 2011 21 06 Di Aug 30 2011 21 06 99381 Nur 7 3 höherer Bedarf da muss man sich wohl Gedanken über die Dynamik des chinesischen Wirtschaftswachstum machen Ernsthaft jetzt Und obwohl der Bedarf nur 7 3 steigt kann die Inlandserzeugung nicht mithalten Obwohl die mit Sicherheit alles dafür tun von Importen so unabhängig wie möglich zu bleiben können die ihre Erzeugung nur um 4 8 steigern Es ist schon eine ganze Weile her ich glaube das war 2007 oder 2008 da haben wir über einen Artikel diskutiert der den Peak Kohleförderung in China im Jahr 2017 gesehen hat Das sind noch 6 Jahre Auch wenn bis dahin nicht unbedingt mit dem Peak zu rechnen ist ist eine Abflachung der Steigerung Achtung zweite Ableitung Wendepunkt der Kurve schon zum jetzigen Zeitpunkt eine ganz beachtliche Sache Gruß Mischa Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Mischa Rang Stammposter altes Forum Beiträge 1480 Registriert Fr Feb 23 2007 09 41 Status Offline Wohnort Boppard am schönen Mittelrhein 99391 von Bonsai Mi Aug 31 2011 10 28 Mi Aug 31 2011 10 28 99391 Mischa hat geschrieben Es ist schon eine ganze Weile her ich glaube das war 2007 oder 2008 da haben wir über einen Artikel diskutiert der den Peak Kohleförderung in China im Jahr 2017 gesehen hat Das sind noch 6 Jahre Auch wenn bis dahin nicht unbedingt mit dem Peak zu rechnen ist ist eine Abflachung der Steigerung Achtung zweite Ableitung Wendepunkt der Kurve schon zum jetzigen Zeitpunkt eine ganz beachtliche Sache Gruß Mischa Hallo Mischa es wird immer schwieriger und vor allem teurer Kohle zu fördern Im Saarland war man zuletzt bei über 1000 Meter Tiefe ich glaube 50 Dreck der Rest Kohle Wie es bei den Tagebaubetrieben in Australien aussieht wäre interessant da kommt ja ein Großteil der Importkohle der Chinesen her Der Kohlepreis hat auch massive Auswirkungen auf die Stahlpreise usw Ein weiterer Bremsklotz für das Wirtschaftswachstum Grüße Bonsai Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Bonsai Rang Teilnehmer Beiträge 1779 Registriert Mi Jan 30 2008 10 13 Status Offline 99392 von Gerd Mi Aug 31 2011 10 43 Mi Aug 31 2011 10 43 99392 Bonsai hat geschrieben es wird immer schwieriger und vor allem teurer Kohle zu fördern Im Saarland war man zuletzt bei über 1000 Meter Tiefe ich glaube 50 Dreck der Rest Kohle Wie es bei den Tagebaubetrieben in Australien aussieht wäre interessant da kommt ja ein Großteil der Importkohle der Chinesen her Yoo die Aussis die hams noch easy Die Chinesen importieren aber deutlic unter 10 und bei Karle stehen die Schiffe in Wartestellung doch schon bis weiter hinterm Horizont We live in a dirty and dangerous world There are some things the general public does not need to know and shouldn t I believe democracy flourishes when the government can take legitimate steps to keep its secrets and when the press can decide whether to print what it knows K Graham Editor of the Washington Times at a 1988 speech at CIA HQ Es gibt Sätze die sind falsch Und es gibt Sätze die sind richtig Schlimm ist wenn Sätze die falsch waren plötzlich richtig werden Dann beginnt der Zweifel an der Rationalität des Ganzen Dann beginnen die Zweifel ob man richtig gelegen hat ein ganzes Leben lang Frank Schirrmacher Herausgeber der FAZ Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Gerd Rang Stammposter altes Forum Beiträge 1463 Registriert Di Apr 24 2007 10 11 Status Offline Wohnort Ingolstadt 99393 von DerDienstbote Mi Aug 31 2011 10 56 Mi Aug 31 2011 10 56 99393 Mischa hat geschrieben Und obwohl der Bedarf nur 7 3 steigt kann die Inlandserzeugung nicht mithalten Obwohl die mit Sicherheit alles dafür tun von Importen so unabhängig wie möglich zu bleiben können die ihre Erzeugung nur um 4 8 steigern Ich habe leider den Eindruck das China eben nicht alles dafür tut Das zeigt sich an den Flözbränden die sie einfach nicht in den Griff bekommen weil sie A nicht durchgreifen Und B nicht genug Geld in die Hand nehmen Ich glaube mittlerweile das die Chinesen sich darüber im klaren sind das es genug Kohle zu importieren gibt und sie deshalb die hohen Kosten zur Flözbrand Bekämpfung meiden mfg Bote Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil DerDienstbote Rang Stammposter altes Forum Beiträge 2146 Registriert Mi Nov 10 2010 19 41 Status Offline 99397 von Bonsai Mi Aug 31 2011 11 38 Mi Aug 31 2011 11 38 99397 Gerd hat geschrieben Yoo die Aussis die hams noch easy Die Chinesen importieren aber deutlic unter 10 und bei Karle stehen die Schiffe in Wartestellung doch schon bis weiter hinterm Horizont Der Vergleich http www saargruben de neu sgde index Itemid 50 Der Abbau findet in einer Teufe von etwa 1000 Metern statt Nach 50 Jahren wurde

    Original URL path: http://www.peak-oil-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=3&t=5994&start=105 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • China: gesicherte Kohle-Reserven fallen 2008 um 43% - Seite 9 - peak-oil-forum.de
    FBR zu sein Zu China Die Steigerungen des Kohleverbrauchs übertreffen alle Befürchtungen Vielleicht setze ich mich in den nächsten Tagen nochmal ran und schreibe die Zusammenhänge auf Ich hatte das alles mal für Berichte aufbereitet auch mit den Zahlen von Heinberg Ich werde demnächst mal an einer Betriebsbesichtigung in den Tagebauminen bei Newcastle teilnehmen Da gibt es dann sicher einiges zu berichten Es gibt auch einen anschaulichen Bericht von einem Umweltschützer der sich einfach einen Motordrachen geschnappt hat und mal drüber geflogen mit Kamera Ich muss den Film erstmal wieder finden Ob die Frachterschlange von Newcastle noch besteht kann ich leider nicht sagen weil mir das Fahrrad geklaut wurde und ich nicht auf die Klippen fahren kann Ob die Verladeanlagen in Australien ausgebaut werden müsste ich ermitteln Die Entscheidung liegt bei den Chinesen denen die Anlagen gehören Die haben neulich übrigens schon mal verlauten lassen dass es mit der Warmduscherei ein Ende haben müsse denn sie sähen nicht mehr ein dass die Australier nur 5 Tage in der Woche arbeiten und sich ein schönes Leben machen China zeige schließlich dass man auch 70 Stunden pro Woche arbeiten kann und keinen Urlaub braucht Die erwähnten Flözbrände in China werden nicht bekämpft weil sie nicht zu löschen sind nicht weil genug andere Kohle da ist Die können Hunderte von Jahren brennen Ansonsten ist auch zu erwarten dass Japan auch Kohle von Australien will da die Katastrophe von Fukushima ständig schlimmer wird und wenn ab Januar die behinderten Kinder geboren werden der Kernkraft dort den endgültigen Todesstoß bekommt Ich arbeite an einem Projektvorschlag mit den Japanern die ausgefalle AKW Leistung durch Wellenkraft zu ersetzen Trotz Kontakten auf Regierungsebene geht es aber nicht richtig voran weil von irgendwelchen Leute geblockt wird Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Karle Rang Anfänger Beiträge 1 Registriert Fr Sep 02 2011 12 01 Status Offline 99529 von DerDienstbote Sa Sep 03 2011 12 43 Sa Sep 03 2011 12 43 99529 Danke für die Zusammenfassung Ich lese Atomausstieg Klimaoverkill Wie schön das diesesmal auch all die Grünen darunter leiden werden das ist gerecht Hier könnte ihre Doomstory stehen Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil DerDienstbote Rang Stammposter altes Forum Beiträge 2146 Registriert Mi Nov 10 2010 19 41 Status Offline 99536 von powertiger Sa Sep 03 2011 21 47 Sa Sep 03 2011 21 47 99536 Musst du wirklich jeden Tread mit deinem grünen Haß vollrotzen Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil powertiger Rang Stammposter Beiträge 2317 Registriert Mi Feb 21 2007 14 12 Status Offline Wohnort Rambach Nordhessen 105522 von Gerd Mi Mär 20 2013 14 33 Mi Mär 20 2013 14 33 105522 Wow der gelbe Mann importiert Kohle wie nochwas left http www zerohedge com sites default files images user3303 imageroot 2013 03 20130315 china4 png left We live in a dirty and dangerous world There are some things the general public does not need to know and shouldn t I believe democracy flourishes when the government can take legitimate steps to keep its secrets and when the press can decide whether to print what it knows K Graham Editor of the Washington Times at a 1988 speech at CIA HQ Es gibt Sätze die sind falsch Und es gibt Sätze die sind richtig Schlimm ist wenn Sätze die falsch waren plötzlich richtig werden Dann beginnt der Zweifel an der Rationalität des Ganzen Dann beginnen die Zweifel ob man richtig gelegen hat ein ganzes Leben lang Frank Schirrmacher Herausgeber der FAZ Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Gerd Rang Stammposter altes Forum Beiträge 1463 Registriert Di Apr 24 2007 10 11 Status Offline Wohnort Ingolstadt 107336 von Kilon Di Apr 14 2015 22 46 Di Apr 14 2015 22 46 107336 Peak Demand ja ich weiß nicht jeder mag das Wort hier Sinopec chairman forecasts China diesel demand will peak in 2017 Investors beware Oil demand from China could peak sooner than you d think Sinopec has offered a view of the country that should serve as a reality check to any oil bull For diesel the fuel that most closely tracks economic growth the peak in China s demand is just two years away in 2017 according to Sinopec Chairman Fu Chengyu who gave his outlook on a little reported March 23 conference call The high point in gasoline sales is likely to come in about a decade he said and the company is already preparing for the day when selling fuel is what he called a non core activity Und so weiter letzte Zahlen zeigen eine Rekordproduktion von 0 71 Barrel Gasoline bzw Leichtöl pro 1 00 Barrel Diesel Bisher war der Wert offenbar deutlich niedriger vor 2008 wohl sogar unter 0 50 1 Million neue Autos in China bedeuten 10 500 bis 13 000 Barrel pro Tag an neuem Benzinbedarf 1 669 290 bis 2 066 740 Liter Benzin pro Tag ergo 1 66 bis 2 06 Liter Benzin pro Auto und Tag klingt realistisch bei neuen und sparsamen Modellen Ich glaub 2012 hätte niemand gedacht dass der Durst Chinas nach Öl schon so bald gestillt sein könnte der Ausbau der Nuklearkraftwerke und besonders der Wasserkraft 3 Schluchtendamm etc führt wohl zu einem Rückgang beim Kohleverbrauch der zuletzt ja bei schwindelerregenden Mengen von mind 4 5 Milliarden Tonnen pro Jahr lag von denen etwas über 100 Millionen importiert worden sind nach Japan und Südkorea ist China der größte Netto Importeur Der sinkende Kohleverbrauch bzw Kohleförderung senkt offenbar auch den Dieselverbrauch Diesel Loks denn der Transport dieser gigantischen Mengen an Kohle hat in China ja IMMER Priorität Personenzüge müssen teilweise Stunden warten damit ein oder mehrere Kohlezüge wie geplant passieren können Die Nuklearkraftwerke an der Ostküste wo die Mehrheit der Chinesen v a jener mit hohem BIP pro Kopf leben entlastet das Stromnetz schon einmal im Landesinneren ist die Wasserkraft sehr bedeutend dazu neue effizientere Motoren in LKW Loks Wenn 2017 der Diesel Peak erreicht wird wird auch der private PKW Markt das kaum auffangen können so oder so würde es das Wachstum in China extrem abwürgen

    Original URL path: http://www.peak-oil-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=3&t=5994&start=120 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Die Ruhe vor dem Peak? - peak-oil-forum.de
    Zeige volles Profil Corella Rang Stammposter Beiträge 2658 Registriert Mi Apr 23 2008 10 10 Status Offline Wohnort Rhein Main Gebiet 106192 von zaunreiter Mi Aug 28 2013 13 20 Mi Aug 28 2013 13 20 106192 Danke Mors certa hora incerta Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil zaunreiter Rang Stammposter Beiträge 594 Registriert Mo Apr 11 2011 21 15 Status Offline 106193 von Dr Doom Mi Aug 28 2013 16 30 Mi Aug 28 2013 16 30 106193 Zuletzt geändert von Dr Doom am So Jan 24 2016 01 21 insgesamt 1 mal geändert Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Dr Doom Rang Stammposter Beiträge 819 Registriert Mi Jun 03 2009 16 13 Status Offline 106196 von zaunreiter Do Aug 29 2013 13 24 Do Aug 29 2013 13 24 106196 Der Peak Oil ist da Die Autoindustrie wirft Elektrofahrzeuge noch dieses Jahr auf den Markt http www welt de wirtschaft article11 ieren html Mors certa hora incerta Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil zaunreiter Rang Stammposter Beiträge 594 Registriert Mo Apr 11 2011 21 15 Status Offline 106213 von Karle2 Mi Sep 18 2013 13 29 Mi Sep 18 2013 13 29 106213 Corella hat geschrieben Und selbst in diesem Beispiel ist es eher so dass die Hasen den Luchs kontrollieren als die Räuber die Beute Ich kanns mir nicht verkneifen den Videobeweis zu verlinken dass der Hase den Luchs kontrolliert The Hase rulez http www youtube com watch v fv7CzC l2I Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Karle2 Rang Stammposter Beiträge 180 Registriert Fr Jul 13 2012 21 03 Status Offline Wohnort Hessisch Sibirien 106214 von Karle2 Mi Sep 18 2013 13 31 Mi Sep 18 2013 13 31 106214 Gestern musste ich mal wieder verhasste Computerarbeit machen und den Quartalsbericht einer größeren Firma überarbeiten Darin schreiben sie tatsächlich dass sich die Sorge über das immer mehr abnehmende Wachstum der Ölnachfrage breitmacht Dinger gibts erklärt vielleicht den Winterschlaf dieses Forums Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Karle2 Rang Stammposter Beiträge 180 Registriert Fr Jul 13 2012 21 03 Status Offline Wohnort Hessisch Sibirien 106215 von Axel F Mi Sep 18 2013 15 40 Mi Sep 18 2013 15 40 106215 momentan ist eh alles Spekulatius bricht die Welt heute oder morgen oder sonstwann zusammen nichts genaues weiss man nicht Aber Bis 2025 2030 dürfte genügend Rechenkapazität vorhanden sein Datenmengen dank NSA reichlich vorhanden Dann können wir den exakten Tag des jüngsten Gerichts ausrufen Hansen Studie http thinkprogress org climate 2013 0 habitable 30 Stunden Woche bei vollem Lohnausgleich Jetzt Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Axel F Rang Stammposter Beiträge 2377 Registriert Mo Feb 26 2007 15 48 Status Offline Wohnort NRW OWL Abwarten 106216 von Karle2 Do Sep 19 2013 19 51 Do Sep 19 2013 19 51 106216 Axel F hat geschrieben momentan ist eh alles Spekulatius bricht die Welt heute oder morgen oder sonstwann zusammen nichts genaues weiss man nicht Aber Bis 2025 2030 dürfte genügend Rechenkapazität vorhanden sein Datenmengen dank NSA reichlich vorhanden Dann können wir den exakten Tag

    Original URL path: http://www.peak-oil-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=3&t=8421 (2016-02-12)
    Open archived version from archive



  •