archive-de.com » DE » P » PEAK-OIL-FORUM.DE

Total: 658

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Russlands Ölfördermenge rückläufig - Seite 9 - peak-oil-forum.de
    es ja immerhin um eine Förderangabe in Barrel Juni 10 710 000 Barrel pro Tag 43 824 000 metrische Tonnen Juli 10 650 000 Barrel pro Tag 45 033 000 metrische Tonnen Differenz 1 209 000 Tonnen obwohl die Förderung 31 60 000 ah dabei fällt mir der fehlende Juni Tag ein Juli und August sind ja beides 31er Juni aber 30er However 30 Tage macht 1 800 000 Barrel weniger 31 Tage machen 1 860 000 Barrel weniger 1 8 Mio Barrel 286 164 000 Liter Laut wiki nimmt man eine Durchschnittsdichte von 0 883kg je Liter Das ergibt dann 252 682 812 kg durch 1000 dann 252 682 812 Tonnen Bei 31 Tagen kommen am Ende 10 802 718 Tonnen dazu Fehlen immernoch gute 950 000 Tonnen Naja wir werden eh nie dahinter kommen dass Russland dieses Jahr wieder mal Weltmeister bei der Förderung wird steht eigentlich schon fest Die Saudis werden jedoch nur knapp dahinter liegen wenn es jetzt kein riesiges Ereignis gibt welches die Förderung Russlands oder Saudi Arabiens für September Oktober November und oder Dezember spürbar beeinträchtigt Wobei der aktuelle Preis ist für die Russen schon eine Beeinträchtigung die Förderung die aus arktischen Gebieten stammt könnte teurer sein als der derzeitige Ölpreis Förderkosten Bau der Anlagen wobei ja jedes geförderte Barrel dann quasi diese Kosten amortisieren soll so verstehe ich das jedenfalls immer und noch Steuern Ich bin ja immer für einen niedrigen Ölpreis gewesen aber der uro Kurs macht uns eh alles kaputt in den USA diese riesige Abzocke wegen paar Pipelines Raffinerien sprich der Preis kann in weiten Teilen der Welt die noch mit zu den wichtigsten Ölverbrauchsregionen zählen gar nicht an den Verbraucher weiter gegeben werden Was den Verbrauch weiter verringert in der Theorie Der jetzige Preis von 0 97 US je Gallone Rohöl und 38 8 Millionen Kalifornier inkl der 2 größten Stadt Los Angeles mit seinen Filmstudios in Hollywood und den sehr reichen Menschen die dort wohnen müssen in Los Angeles Long Beach für Regular satte 3 783 für Regular sowie 3 908 für Mid bzw sogar 4 003 US für eine Gallone Premium zahlen und die dortigen Bewohner neigen eher Mid oder Premium zu tanken Rund das vierfache des Ölpreises für Mid im angrenzenden Orange County muss man immerhin 3 738 3 862 bzw 3 947 US bezahlen Bei uns waren es am Montag auch 1 40 je Liter für Super und 1 38 für E10 Der niedrige Ölpreis ist wie ein Tsunami der Preis selbst ist gefährlich aber es gibt noch mögliche sehr viel schlimmere Riesenwellen 2016 könnte es daher wirklich eine Preisexplosion geben denn wir hatten Weihnachten 2008 so etwa 35 Dollar je Barrel für paar Tage Die 40 aktuell dürften inflationsbereinigt nur geringfügig über den 35 von vor knapp 7 Jahren liegen Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Kilon Rang Stammposter Beiträge 784 Registriert So Apr 04 2010 21 19 Status Offline Antwort Optionen 121 Beiträge Seite 9 von 9 Springe zu Seite Vorherige 1 5 6

    Original URL path: http://www.peak-oil-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=3&t=3392&start=120 (2016-02-12)
    Open archived version from archive


  • Folgen von Fracking auf die Landschaft - peak-oil-forum.de
    net aktuell wissen frack 34078 html Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Tourix Rang Stammposter Beiträge 2297 Registriert Sa Mär 15 2008 21 52 Status Offline 107437 von Kilon Mo Jun 15 2015 15 47 Mo Jun 15 2015 15 47 107437 Was ist eigentlich am Wasserhahn Mythos dran in einzeln liegenden Hütten in Nähe der Frackinggebiete Denn ich denke mal wer das Geld hat kann sich irgendwo am A der Welt in den USA ein Grundstück kaufen mieten pachten und dann ein Haus dort errichten Vielleicht muss er große Kosten auf sich nehmen um an das jeweilige Wasser und Stromnetz angeschlossen zu werden aber möglich müsste es sein und in solchen Hütten soll ja ein langes Streichholz gereicht haben Streichholz aus sicherer Distanz anzünden Wasserhahn auf und ordentlich Flammen Gas aus dem Wasserhahn Gibt dazu afaik sogar Videos wobei die können natürlich easy gefälscht sein Gasleitung mit der Wasserleitung verbinden Mythos oder Realität in den ganz wenigen abgelegenen Hütten Ob jetzt die Marcellus Formation im dicht besiedelten Bundesstaat New York und daher aber auch attraktivem Absatzgebiet Da New York City nicht weit liegt außerdem lebten am 1 April 2010 im Bundesstaat 19 378 102 Einwohner neben New York City immerhin noch 4 Städte mit über 100k darunter 2 mit über 200k Buffalo 261 310 Rochester 210 565 Yonkers 195 976 Syracuse 145 170 und Albany lag damals mit 97 856 Einwohnern nur knapp darunter das Wachstum dort jedoch ist schwach Für 2013 hat Albany geschätzte 98 424 Einwohnern Perfekter Absatzmarkt dort an der Ostküste und in Neu England zumal Kohle immer mehr durch Erdgas ersetzt werden soll was Kraftwerke angeht Tja die USA sind eben ein großer Kontinent wenn erstmal der eisige Norden Kanadas erschlossen wird da wird es auch so einige Überraschungen geben bin ich mir ziemlich sicher jedenfalls wenn die globale Erwärmung weiter voranschreitet dann können die Energiekonzerne Kanadas jeweils alle paar Jahre ein paar Kilometer weiter nördlich operieren Wie in Alaska denke ich dort gibt es riesige Vorkommen sowohl Onshore als auch Offshore in der Hudson Bay sowie der Buffin Bay Vor 7 10 Jahren hatten viele Doomer noch so eine Angst Jetzt können die Inder in den nächsten 15 Jahren netto einen 100 Millionen PKW LKW Zuwachs verzeichnen und auch in China noch ein paar Millionen Dann noch die ganzen anderen Staaten Fragt sich nur ob die Erneuerbaren Energien ihren weltweiten Anteil weiter ausbauen können Die Wasserkraft sicher was Wind und Solar angeht kommt es wohl stark auf den Standort an Wobei dieses Jahrhundert den Afrikanern gehören wird die neue Brutstätte für islamische Fanatiker Die Bevölkerung ist genau im richtigen Alter Einige Staaten können den offensichtlichen Einfluss der al shabab eindämmen Kenia Äthiopien Nigeria teilweise und die Länder die an der Produktion von Öl Erdgas Gold Silber sowie Platin und Palladium sowie mehr als ein Dutzend weiterer wertvoller Mineralien ausreichend verdienen um entweder die Bevölkerung bei Laune zu halten und oder ein vergleichsweise sehr starkes Militär aufbauen und damit die Al Shabab sowie ihre neuen Tochterunternehmen

    Original URL path: http://www.peak-oil-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=3&t=8511 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Irak der Öllieferant der Zukunft - peak-oil-forum.de
    ja ein Konvertit Oder ist das nur kindisches Getue Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Helmut Rang Peak Oil Freak Beiträge 6786 Registriert Mi Feb 21 2007 05 27 Status Offline Re Was bedeutet das für die Ölförderung im Irak 71388 von M B S Sa Okt 31 2009 09 59 Sa Okt 31 2009 09 59 71388 charlybrown78 hat geschrieben Was bedeutet das für die Ölförderung im Irak Das bedeutet dass es immer noch nicht klar ist wer das Öl im Irak kontrollieren darf Das Ölgesetz geschrieben in den USA ist immer noch nicht verabschiedet Die USA und ihre Vasallen haben immer noch keine Rechtssicherheit die Ölfelder des Irak auszubeuten besser auszuplündern Es droht immer die Verstaatlichung durch das Irakische Volk Hintergrund hier http online wsj com article BT CO 200 14310 html Baut eigene Kraftwerke nach EEG KWK Gesetz Das ist die richtige Antwort Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil M B S Rang Peak Oil Freak Beiträge 10188 Registriert Di Feb 20 2007 22 21 Status Offline 71712 von Helmut Sa Nov 07 2009 01 50 Sa Nov 07 2009 01 50 71712 Für alle die auf hohe Ölpreise hoffen hier Zahlen wie aus dem Gruselkabinett http www rigzone com mobile S snb0cc 55yvwyiv3k default aspx ufps 502083 Iraqi officials say they hope the foreign companies will help increase output at the three fields from the current 2 5 million barrels per day to roughly 7 million per day over the next six years Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Helmut Rang Peak Oil Freak Beiträge 6786 Registriert Mi Feb 21 2007 05 27 Status Offline 71715 von chris Sa Nov 07 2009 06 08 Sa Nov 07 2009 06 08 71715 Inerhalb von 6 Jahren reicht das um die Verringerung von Mexico und Russland auszugleichen Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil chris Rang Peak Oil Freak Beiträge 2319 Registriert Sa Feb 24 2007 02 39 Status Offline Strong sell 71719 von M B S Sa Nov 07 2009 10 05 Sa Nov 07 2009 10 05 71719 Helmut hat geschrieben Für alle die auf hohe Ölpreise hoffen hier Zahlen wie aus dem Gruselkabinett http www rigzone com mobile S snb0cc 55yvwyiv3k default aspx ufps 502083 Iraqi officials say they hope the foreign companies will help increase output at the three fields from the current 2 5 million barrels per day to roughly 7 million per day over the next six years Buhahaha selten so ein Schwachsinn gelesen Irak der letzte Strohalm einer zum Tode verurteilten Branche Strong sell M B S Baut eigene Kraftwerke nach EEG KWK Gesetz Das ist die richtige Antwort Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil M B S Rang Peak Oil Freak Beiträge 10188 Registriert Di Feb 20 2007 22 21 Status Offline 71722 von Helmut Sa Nov 07 2009 13 26 Sa Nov 07 2009 13 26 71722 chris hat geschrieben Inerhalb von 6 Jahren reicht das um die Verringerung von Mexico und Russland auszugleichen Wenn der Irak tatsächlich seine Produktion so stark steigern kann reicht

    Original URL path: http://www.peak-oil-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=3&t=6671 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Irak der Öllieferant der Zukunft - Seite 4 - peak-oil-forum.de
    die Verbrauchsveränderungen zusammensetzen Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil powertiger Rang Stammposter Beiträge 2317 Registriert Mi Feb 21 2007 14 12 Status Offline Wohnort Rambach Nordhessen 90517 von Kilon So Feb 13 2011 00 43 So Feb 13 2011 00 43 90517 Wenn sich das auf meine Zahlen bezieht kann ich dir auf die schnelle nur die Zahlen bieten sowie die Info dass Deutschland weniger fertige Ölprodukte exportiert aber auch weniger importiert unterm Strich ist der Verlust bei den Exporten jedoch größer als bei den Importen Tausende Leute verloren letztes Jahr dank dem genialen Iran Benzin Embargo ihren Job in Deutschland und auch in anderen Ländern wurde bei den Raffinerien gekürzt denn vorher war Europa ein extrem wichtiger Lieferant von fertigen Ölprodukten in den Iran Jetzt sinkt der Verbrauch in Europa allgemein und Exportmärkte brechen weg da sind vorallem die USA die bis 2008 im Sommer gerne große Mengen in Europa gekauft haben die fallen jetzt weg und dann vergrault man noch den anderen verbleibenden Großkunden Dazu kommt dass die klassischen Ölexporteure immer öfter auch Raffinerien bauen da der Profit dort höher ist Russland beispielsweise hat seit 2000 seine Ausfuhren an Ölprodukten massiv ausgeweitet und neue Raffinerien gebaut bzw alte modernisiert In den OPEC Staaten unabhängig vom Iran Embargo ist das auch ein zunehmender Trend Erst privatisierte man das Öl und war froh es selbst zu besitzen nun will man auch zunehmend die Profite welche die westlichen Konzerne in der großen Kette bis zur Zapfsäule machen Ähnlich wie Russland beim Gas nicht mehr nur das Gas liefern will sondern auch direkt an den Endkunden verkaufen Hier die Zahlen Mineralölabsatz Hauptprodukte Januar bis November 2009 Januar bis November 2010 Änderungsrate in Prozent Rohbenzin 13 97 15 17 8 6 Ottokraftstoff 18 58 18 15 2 3 davon Bioethanol 0 83 0 92 10 7 Dieselkraftstoff 28 48 29 54 3 7 davon Biodiesel 2 41 2 46 2 0 Heizöl EL normal 18 89 19 11 1 2 davon schwefelarm 5 14 9 48 84 4 Heizöl schwer 4 99 4 74 5 0 Flugturbinenkraftstoff schwer 8 02 7 93 1 2 Wie man sieht der Exporteinbruch ist hauptsächlich Schuld der Verbrauch an Diesel Rohbenzin und Heizöl leicht stieg sogar Zuletzt geändert von Kilon am So Feb 13 2011 00 50 insgesamt 1 mal geändert Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Kilon Rang Stammposter Beiträge 784 Registriert So Apr 04 2010 21 19 Status Offline 90518 von Helmut So Feb 13 2011 00 47 So Feb 13 2011 00 47 90518 powertiger hat geschrieben Ist es wirklich ein geringerer Verbrauch im Verkehr oder ist es die Auslagerung von energieintensiver Industrie ins Ausland Oder wärmere Winter Weiss jemand wie sich die Verbrauchsveränderungen zusammensetzen Hallo Stefan Kannst dich ja mal hier durchblättern http omrpublic iea org demandsearch asp Der Verbrauch von Benzin sinkt ganz klar deutlich Beim Heizöl ist es unübersichtlich wegen der großen Tankkapazität und deren Füllstand Ich empfehle regelmäßig die IEA Monatsberichte zu lesen Die Zahl der Heizungstage ist da natürlich immer mit auf dem Radar Da gibt es auch öfters Sonderartikel wobei da sicherlich auch mal die Fragen die du hast beantwortete wurden Auswendig weiß ich über Deutschland wenig weil es halt meiner Meinung nach nicht relevant ist genauso wie Westeuropa Da sinkt halt der Verbrauch von Öl langsam aber sicher durch höhere Effizienz und geringen Wirtschaftswachstums Gruß Helmut Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Helmut Rang Peak Oil Freak Beiträge 6786 Registriert Mi Feb 21 2007 05 27 Status Offline 90519 von Helmut So Feb 13 2011 01 07 So Feb 13 2011 01 07 90519 Kilon hat geschrieben Leider konnte ich keine Seite finden welche Angaben über die in den Niederlanden gelagerte Menge an Rohöl und Produkten macht Rotterdam oder wo ist das riesige Öl Lager inkl mehrerer Raffinerien in den Niederlanden Hallo Killon Hier hast du die Vorräte der Niederlande http omrpublic iea org stockresults a mit Submit Gruß Helmut Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Helmut Rang Peak Oil Freak Beiträge 6786 Registriert Mi Feb 21 2007 05 27 Status Offline 90520 von Kilon So Feb 13 2011 01 09 So Feb 13 2011 01 09 90520 Die IEA ist wie der Name schon sagt aber eher international ich glaub wenn ich mich nicht irre sein Feedback bezog sich direkt auf die von mir geposteten Zahlen wonach die Rohölimporte in Deutschland permanent gesunken sind zwischen 2005 und 2010 obwohl 2009 das Öl ja wieder günstig war wie man oben sieht von 112 2 auf 93 3 Mio Das sind keine Peanuts 18 9 Mio t das ist der Jahresverbrauch von so manchem kleineren Land dit Danke für den Link und du hast natürlich Recht dass allgemein der Benzinverbrauch sinkt in Europa Wir sind die einzige Region in welcher der Ölverbrauch nicht steigt dieses Jahr laut Prognosen auch in den letzten Jahren war dies so Am stärksten steigt er in Asien gefolgt vom Nahen Osten dann Nord und Südamerika weiß nicht wo es stärker steigt glaube im Süden wobei in Nordamerika die Kanadier die treibende Kraft waren in letzter Zeit teilweise wird Mexiko auch zu Nordamerika gezählt dort steigt der Verbrauch glaub ich auch gerade leicht mittelfristig garantiert Afrika ebenfalls ansteigend und letztendlich noch Australien inkl Neuseeland und Ozeanien mit leichtem Anstieg sowie die GUS Staaten inkl Russland seperat auch Wobei das ja nichts negatives ist dass der Verbrauch bei uns sinkt eig sogar positiv wenn es nicht auf Kosten der Lebensqualität geht und man eben festhalten muss dass wir in vielen Ländern einen Bevölkerungsrückgang haben leider auch in Deutschland und fast jedem osteuropäischem Land In den anderen europäischen Ländern mit leichtem Anstieg ist dieser eig fast überall nur auf Zuwanderung zurückzuführen ohne die wären wir richtig übel dran Japan und Russland geht es genauso wobei der Rohstoffboom in Russland zunehmend Einwanderer aus den armen GUS Staaten und Asien anlockt Jakutsk die wohl kälteste Großstadt der Welt hat einen permanenten Bevölkerungszuwachs entgegen dem russischen Trend da jetzt auch in Ost Sibirien Felder erschlossen werden erst 2009 wurde ein größeres neues Feld

    Original URL path: http://www.peak-oil-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=3&t=6671&start=45 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Irak der Öllieferant der Zukunft - Seite 5 - peak-oil-forum.de
    98324 von DerDienstbote Di Jul 19 2011 14 20 Di Jul 19 2011 14 20 98324 So wenn jetzt aber Solarenergie aufgrund der fortschreitenden Massenproduktion günstiger wird als Öl Ich mein der Punkt ist nicht mehr so weit entfernt Was passiert dann mit unserem Wohlstand Ps Auch an dich Der Ölpreis steigt nicht von selbst denn wenn die Wirtschaft zusammenkracht kracht mit ihr der Ölpreis zusammen Hier könnte ihre Doomstory stehen Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil DerDienstbote Rang Stammposter altes Forum Beiträge 2146 Registriert Mi Nov 10 2010 19 41 Status Offline 98332 von zaunreiter Di Jul 19 2011 15 52 Di Jul 19 2011 15 52 98332 Also langsam für die ganz Blonden unter uns 1 Der Preis steigt 2 Wirtschaft kollabiert aufgrund des hohen Ölpreises 3 Preis stürzt ab wegen zu geringer Nachfrage Deswegen spreche ich davon daß langfristig der Ölpreis abstürzen wird Capice Bernhard Mors certa hora incerta Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil zaunreiter Rang Stammposter Beiträge 594 Registriert Mo Apr 11 2011 21 15 Status Offline 98334 von DerDienstbote Di Jul 19 2011 16 05 Di Jul 19 2011 16 05 98334 Bernibär hat geschrieben Also langsam für die ganz Blonden unter uns 1 Der Preis steigt 2 Wirtschaft kollabiert aufgrund des hohen Ölpreises 3 Preis stürzt ab wegen zu geringer Nachfrage Deswegen spreche ich davon daß langfristig der Ölpreis abstürzen wird Capice Bernhard So er stürzt langfristig Aber die Volkswirtschaften können ihn sich trotzdem nicht leisten Was passiert Kurzfristig Sorry deine Ausflüchte sind nicht überzeugend Du hast gerade erst geschrieben Bernibär hat geschrieben Angebot und Nachfrage machen den Sprit im weiteren Verlauf für Dich und mich völlig unerschwinglich Gleiches gilt für Gas und Co Leider gilt das nicht nur für uns zwei sondern auch für die Wirtschaft Ohne Sprit läuft nix Und jetzt wird Öl langfristig trotzdem wieder günstig Entscheid dich doch mal Es kann ja schlecht unerschwinglich und gleichzeitig billiger werden Ich würde dir auf jeden Fall mein erspartes nicht anvertrauen Im Endeffekt schreibst du genau das was ich vorher schon geschrieben hab Der blonde Bote nicht Blondie hat geschrieben Ps Auch an dich Der Ölpreis steigt nicht von selbst denn wenn die Wirtschaft zusammenkracht kracht mit ihr der Ölpreis zusammen Ölpreis Steigt Wirtschaft gibt nach Ölpreis sinkt Wirtschaft erholt sich Ölpreis steigt Aber das passt nicht mit dem zusammen was du vorher geschrieben hast das der Markt Gas und Co für uns und die Weltwirtschaft unerschwinglich macht Denn das würde nämlich dauerhaft Preise jenseits der 250 Dollar pro Barrel bedeuten mfg Bote Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil DerDienstbote Rang Stammposter altes Forum Beiträge 2146 Registriert Mi Nov 10 2010 19 41 Status Offline 98349 von Tourix Di Jul 19 2011 21 21 Di Jul 19 2011 21 21 98349 Also noch einmal Insgesamt gesehen steigt der Ölpreis kontinuirlich Aber bei einem Einbruch der Wirtschaft wird das Öl schlagartig wieder billiger Die Wirtscahft wird sich schnell wieder erholen und das Öl wird wieder teurer Das ganze wird in den näcsten Jahrzehnten ziemlich häufig passieren Aber da der Bedarf sich nicht verringern wird und das Öl nichtmehr wird kann in den wirtschaftlichen Hochzeiten das Angebot die Nachfrage immer weniger decken Ölprodukte wie Sprit Bitumen oder andere Ölprodukte werden dann zunehmend durch andere Stoffe abgedeckt Sprit wahrscheinlich überwiegend durch Gas und Strom Strom und Bitumen vermehrt durch Kohle trotz EE Peak Gas könnte 2030 in etwa hinkommen Neue Lagerstätten und Fördemethoden können allenfalls den Mehrbedarf abdecken der durch den Ersatz vom Sprit entstehen wird Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Tourix Rang Stammposter Beiträge 2297 Registriert Sa Mär 15 2008 21 52 Status Offline 98398 von GKM Do Jul 21 2011 18 18 Do Jul 21 2011 18 18 98398 Gulf News Oil mortgaging is worse than concession deals Ein sehr bemerkenswerter Artikel in der Gulf News Der Artikel hinterlässt bei mir ein extrem ungutes Gefühl z Bsp hier Dr Mohammad Al Asoomi hat geschrieben US President Barack Obama has said the price tag for America s wars in the region was around 1 trillion while a study released by the Brown University found that the war has cost almost 4 trillion This clearly means that Iraq will be paying for the war through its oil for many decades to come und weiter Dr Mohammad Al Asoomi hat geschrieben On top of this reconstruction contracts will be distributed among foreign companies as war booty while people of the oil producing countries will slide into sectarian and tribal fighting One only has to look at the current situation in Iraq after the US invasion to see evidence of this Unbedingt lesenswert Gruß GKM Seien wir ehrlich Das Leben ist immer lebensgefährlich Erich Kästner Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil GKM Rang Stammposter altes Forum Beiträge 696 Registriert Fr Feb 23 2007 13 40 Status Offline Wohnort NRW 98405 von Kilon Do Jul 21 2011 22 48 Do Jul 21 2011 22 48 98405 Nur die Zitate von dir betreffend vorallem das erste wie so soll der Irak für die US Kosten aufkommen Außerdem 4 Bio Us das wären 40 Mrd Barrel á 100 US oder 20 Mrd á 200 Produktions Investitions Transportkosten etc noch gar nicht berücksichtigt Die USA haben sich einfach total verschätzt was den Widerstand angeht oder es war Bush Co einfach egal verschätzt hat man sich ja schon oft parallel dazu auch in Afghanistan Noch nie ist es einer Großmacht Großbritannien Sowjetunion und nun die USA gelungen das mittelalterliche Afghanistan dauerhaft unter Kontrolle zu bringen Außerdem soweit ich weiß haben die USA nur begrenzt Einfluss diplomatisch bzw Kontrolle über die irakischen Entscheidungen was die Ölfelder sowie die Auktionen angeht bei denen US Firmen ja alles andere als bevorzugt behandelt bzw abgeschnitten haben Kann ja sein dass ich irgendwas nicht weiß Ich denke aber eher die Öleinnahmen werden teilweise im korrupten Dschungel verschwinden ein anderer Teil für die Wiederaufrüstung dort können die USA gute Geschäfte machen Öl gegen Waffen mehr oder weniger Wobei auch im Rüstungssektor gibt es ja vorallem aus Europa zunehmend Konkurrenz Hat vielleicht auch

    Original URL path: http://www.peak-oil-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=3&t=6671&start=60 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Irak der Öllieferant der Zukunft - Seite 6 - peak-oil-forum.de
    3 wenn man Kanada miteinbezieht Das Öl Programm befindet sich im Dritten Jahr so weit ich weiß kanns schon mal teilweise 4 5 oder sogar über 5 Jahre dauern vom Vertragsabschluss Rumaila lag Ende Dezember bei 1 4 Mio wie ich vorher schrieb im Sommer 2010 waren es noch 960 000 Barrel sprich die Arbeiten kommen nicht schlecht voran das ist schon eine Steigerung von 50 und es kommt bald ja noch einmal was dazu Damit dürfte Rumaila Basrah zu den effektivsten Ölfeldern der Welt zählen Mir fällt außer Ghawar natürlich jetzt nur Burgan in Kuwait ein wobei das ja nicht ganz klar ist wieviel genau kommt aus Burgan und wieviel aus anderen Feldern Dazu noch die 50 Teilung mit den Saudis aus der neutralen Zone Cantarell lag vor 8 Jahren bei über 2 Mio aber das ist längst Geschichte Die 400 000 Barrel in nur 3 Monaten werden wohl die weltweit größte Kapazitätserweiterung in diesem Jahr werden Weiterhin rechnen die Experten dass die Produktion auch nach dem März natürlich zulegt und am Jahresende der Irak dann 3 Mio Barrel produziert wovon dann 2 5 Mio in den Export gehen sollen Ich komme selbst durcheinander durch diese blöde Nord Süd Unterteilung Der Süden exportiert aktuell wohl 1 7 Mio Barrel und produziert dazu noch den Eigenbedarf Unabhängig von den 1 7 Mio sollen wohl 400 000 im Norden produziert oder exportiert werden Auf jeden Fall zusätzliche Kapazitäten Vielleicht schaffen sie bis 2014 wirklich die 4 Mio zu produzieren Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Kilon Rang Stammposter Beiträge 784 Registriert So Apr 04 2010 21 19 Status Offline Big Oil s Last Frontier Kurdistan 102639 von Sukram Fr Feb 10 2012 00 15 Fr Feb 10 2012 00 15 102639 Note that as of 2004 Iraq itself contained 14 giant and super giant oil fields each with over 1 billion barrels of reserves Iraq is rated as having the fourth largest reserves on the planet with over 140 billion barrels while Kurdistan is credited with having 40 billion barrels of this Kurdistan s Oil Geology Kurdistan is home to the western foothills of the Zagros mountain range which forms the north eastern border between it and Turkey to the North and Iran to the east This structure was made from the collision of the three major land forms of Africa Asia and Asia Minor Specifically the Arabian plate is colliding and subducting under and rotating with the Anatolian and Iranian microplates http seekingalpha com article 352151 ource feed Wann nochmal hat Erdowahn angefangen auf den US Vertreter Israel einzudreschen Komme ihm keiner beim Weg zum Großtürkenthum in die Quere Griechenland ist das einzige bekannte Beispiel eines Landes das seit dem Tag seiner Geburt im totalen Bankrott lebt Edmond About 1858 Bildung ist Sünde Ich wünschte ich wäre eine Kuh in der Schweiz Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Sukram Rang Stammposter altes Forum Beiträge 1861 Registriert Mi Feb 21 2007 15 46 Status Offline Wohnort Baden Markgräflerland 102672 von Kilon So Feb 12 2012 04 42 So Feb 12 2012 04 42 102672 200 000 der oben erwähnten sollen im März auf den Markt Es geht aber natürlich weiter Für das 2 Quartal sind monatlich jeweils 100 000 Barrel geplant wenn ich den Artikel richtig verstanden habe Es gibt gab wohl Probleme im Süden was die Infrastruktur betrifft die größere Exportmengen verhindert hat als 1 7 Mio ergo 2 1 Mio mit dem Norden Bis Mai 2012 will man dann insgesamt schon 2 6 Millionen Barrel exportieren die Produktion soll wohl etwa 3 Mio Barrel betragen dann Iraq targets 200 000 bpd oil export rise for March Das dürfte dem Iran ja gar nicht gefallen denn das ist ja erst die erste von mehreren Phasen zur massiven Produktionssteigerung Das ist eine Sauerei im Irak gibts seit die Amis da waren sind ja wieder weg keinen durchgehenden Strom für den Großteil der Bevölkerung der Norden und Basrah teilweise ausgenommen vlt um die Region ruhig zu halten Für die Felder im Zentrum East Baghdad mit förderbaren Reserven von mind 8 Milliarden Barrel ist ein Musterbeispiel wenn sich für so ein Feld keine Bieter finden hat das neben der lachhaften Bezahlung seine Gründe Wie ein Land mit gigantischen Öl und Gasreserven keine ausreichende Stromversorgung hinkriegt obwohl der Krieg über 8 Jahre vorbei ist im eigentlichen Sinne ist echt der Export funktioniert ja auch den Mangel an Treibstoffen kann ich noch eher verstehen da es wohl etwas schwieriger ist eine Raffinerie zu errichten aber auch das sollte inzwischen klappen Gas oder Ölkraftwerke sollten das Stromproblem lösen denn dort gehts eher um wichtige Dinge v a um Klimaanlagen und nicht wie bei uns um PC s Waschmaschinen und die üblichen Elektrogeräte In den heißesten Monaten müssen die mit etwas höherem Einkommen sich Diesel aufm Schwarzmarkt bzw teuer ohne Subventionsmarken besorgen Strom und Treibstoffversorgung würde in der Bevölkerung die Verbundenheit zum neuen irakischem Staat stärken Ölkraftwerke sollten wenn dann eine Übergangslösung sein Hab gesterndie Liste der größten Kraftwerke weltweit angeschaut auch unterteilt nach Energieträger und bei Oil hats mich doch umgehauen Die Top 5 Ölkraftwerke liegen alle in Russland und Japan das größte in Russland mit 5 600 MW gefolgt vom japanischen mit 4 400 MW und auf Platz 5 immer noch 2 800 MW also keine etwas größeren Notfall Dieselgeneratoren sondern Kraftwerke zur Versorgung ganzer Städte Ich dachte Ölkraftwerke mit etwas mehr Kapazität die im Dauerbetrieb sind gibt es nur noch auf isolierten Inseln Weshalb Japans 2 größten Ölkraftwerke alleine schon 4 400 3 200 MW groß sind ist mir ein Rätsel Das muss doch ein Schweinegeld kosten Zur Stromerzeugung ist Öl spätestens seit dem neuen Jahrtausend doch wirklich zu kostbar und ich meine nicht finanziell Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Kilon Rang Stammposter Beiträge 784 Registriert So Apr 04 2010 21 19 Status Offline 102673 von Helmut So Feb 12 2012 09 59 So Feb 12 2012 09 59 102673 Kilon hat geschrieben Hab gesterndie Liste der größten Kraftwerke weltweit angeschaut auch unterteilt nach Energieträger und

    Original URL path: http://www.peak-oil-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=3&t=6671&start=75 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Irak der Öllieferant der Zukunft - Seite 7 - peak-oil-forum.de
    Bei einer Bezahlung von 1 90 je Barrel bzw 0 95 US Cent für Exxon und 95 US Cent für Shell sind 50 Mrd Dollar ja eine Unmenge Übernimmt Bagdad zu 100 die nötigen Investitionen und die Firmen bringen dafür ihr Know How ein oder wie Genug Geld dafür wäre ja vorhanden bei 3 3 Mio Barrel Tagesförderung im Januar und zwischen 110 und 115 je Barrel und das fast alles aus der Gegend um Basra nahe dem Ölterminal da Die Felder im Zentralirak sind noch sehr vernachlässigt und die im kurdischen Norden dienen hauptsächlich der Versorgung des Iraks Kirkuk Feld und etwas Export in die Türkei und Iran Ich glaube das war auch der einzige Kontrakt den Exxon abschliessen konnte die US Firmen kamen sehr schlecht weg verglichen mit ihrer sonstigen Stellung auf dem weltweiten Ölmarkt soviel zur Verschwörung die USA hätten den Krieg nur wegen dem Öl geführt Bestimmt haben die USA 1 Billion oder mehr US Dollar an Kriegskosten in Kauf nehmen müssen tausende tote Soldaten und Zehntausende Verwundete hohe Zahl an PTBS usw um für 95 Cent pro Barrel Öl fördern zu dürfen X welches jetzt v a Chinesische Russische Europäische Unternehmen darunter Total Frankreich hat sich wie Deutschland nicht am Krieg beteiligt nur die Briten mit BP halt und BP ka ob Niederlande oder Englisch ich glaub beides sowie Asiatische aus Malaysia Japan Südkorea und einer aus Angola der gleich mehrere Verträge über kleine schwierige Offshore Felder bekommen hat aber in Angola wird ja nur Offshore gefördert Bezahlt Bagdad die 50 Mrd US der Phase 1 Weil die Ölkonzerne müssten bei 1 90 über 26 3 Mrd Barrel fördern bis die 50 Mrd wieder drin sind Dann hat man aber weder Zinsen geschweige denn Gewinn oder so gemacht Phase II am Teil von West Qurma der über 12 88 Mrd Barrel reserven verfügt ist an Lukoil und Statoil zu je 50 und nur 1 15 bzw 0 575 pro Barrel jeweils für Lukoil und Statoil Das ist doch alles Wahnsinn vorallem wenn man die Inflation etc bedenkt Kein Wunder dass Exxon sich da an die Kurden wendet Iraks Regierung stellt Ölfirmen Ultimatum Dort lagern mind 20 des irakischen Reserven und die Kurden werden sicher nicht so arrogant sein und Firmen mit 1 oder 2 Dollar abspeisen in Zeiten wo der Ölpreis im 5 Jahresmittel bei über 100 Dollar liegt Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Kilon Rang Stammposter Beiträge 784 Registriert So Apr 04 2010 21 19 Status Offline 105858 von Gerd Di Jun 04 2013 10 24 Di Jun 04 2013 10 24 105858 Laut OPEC sind mittlerweile 3 1 mbpd http www opec org opec web static fil y 2013 pdf Dafür dass es in der Kulturrevolution Zitat nach Corella islamistischer Parteien nur um die 2000 Tote in den letzten zwei Monaten gab eine reife Leistung Aber egal BP und Gulf Keystone Petroleum freut sich auf jeden Fall We live in a dirty and dangerous world There are some things the general public does not need to know and shouldn t I believe democracy flourishes when the government can take legitimate steps to keep its secrets and when the press can decide whether to print what it knows K Graham Editor of the Washington Times at a 1988 speech at CIA HQ Es gibt Sätze die sind falsch Und es gibt Sätze die sind richtig Schlimm ist wenn Sätze die falsch waren plötzlich richtig werden Dann beginnt der Zweifel an der Rationalität des Ganzen Dann beginnen die Zweifel ob man richtig gelegen hat ein ganzes Leben lang Frank Schirrmacher Herausgeber der FAZ Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Gerd Rang Stammposter altes Forum Beiträge 1463 Registriert Di Apr 24 2007 10 11 Status Offline Wohnort Ingolstadt 106464 von Kilon So Mär 16 2014 05 22 So Mär 16 2014 05 22 106464 The IEA which advises western governments on energy policy said Iraq s oil production had increased by 530 000 barrels a day in February to a 35 year high of 3 62m b d Exports rose 572 000 b d at 2 8m b d as infrastructure bottlenecks at Iraq s southern export terminal were finally resolved IEA says supply surge led by Iraq will ease oil tensions 3 620 000 und es gibt mehrere Felder die offenbar problemlos über 1 Million Barrel pro Tag produzieren könnten aber im Februar war die OPEC Förderung nicht zuletzt wegen des Irak trotz der Probleme in Libyen so hoch dass es laut IEA einen Überschuss von 240 000 b d im Februar gab Das sind immerhin 7 2 Mio Lageraufbau in 30 Tagen Würde gut tun für die Wirtschaft und Inflation wenn der Irak und alle Länder in der Lage mal so richtig auffdrehen und den Ölpreis dadurch um 20 25 senken würde In Venezuela ist die Produktion auch wieder gestiegen nachdem sie lange Zeit gesunken war Schade dass die Öffnung für neue Technik usw durch den Krieg kommen musste eigentlich müsste sich im Irak in den folgenden Jahren dann eine große Mittelschicht vergleichbar mit Saudi Arabien entwickeln wenn man an die riesigen Öleinnahmen denkt Die Nicht OPEC Länder vorallem die USA und evtl kanadische Ölsandprojekte legen kräftig zu Turning to non Opec output the IEA said it expected supplies to increase by 1 7m b d in 2014 the highest rate of growth since at least the 1990s Da soll einer mal von Mangel sprechen Der Irak hat gerade mit Indonesien ein Lieferabkommen für eine neue indonesische Raffinerie über 300 000bpd geschlossen Laufzeit 20 Jahre wobei der Irak offen für eine Verlängerung ist schon mal feste Absatzmärkte sichern geht doch ohne Sanktionen Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Kilon Rang Stammposter Beiträge 784 Registriert So Apr 04 2010 21 19 Status Offline Ölschwemme Ölmangel 106466 von Mischa So Mär 16 2014 17 50 So Mär 16 2014 17 50 106466 Da soll einer mal von Mangel sprechen Die Nachfrage wird gestillt deshalb herrscht aktuell kein Mangel Aber es herrscht Knappheit Von Knappheit kann man erst dann

    Original URL path: http://www.peak-oil-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=3&t=6671&start=90 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Irak der Öllieferant der Zukunft - Seite 8 - peak-oil-forum.de
    und Ölsande was Nordamerika angeht aber Alaska hatte seinen Peak ja bereits vor 27 Jahren und die Produktion war nicht mehr wirklich gewaltig Fragt sich ob andere Länder die ebenfalls dringend Geld brauchen also der Iran und Venezuela ebenfalls einfach mehr Öl auf den Markt werfen wobei der Iran ja durch Sanktionen eingeschränkt ist in seinen Möglichkeiten Venezuela könnte aber durchaus mehr Öl nach Europa Asien verschiffen Am 5 Juni gibt es ja wieder ein Meeting vlt soll die Nachricht so kurz vor dem Treffen auch nur die Saudis unter Druck bringen dit Wenn man darüber nachdenkt hat es schon eine Ironie ansich Die Doomer von einst die für 2008 schon mit beginnender Ölverknappung drohten als die Preise explodierten bzw schon ab 2003 als die Preise anfingen nach und nach auf unbekannte Größen u steigen die können jetzt nur zusehen wie die Welt in Öl schwimmt und jedes dieser Doomerszenarien die für 2015 schon einen massiven Abfall der weltweiten Förderung unter die Bedarfsgrenze prognostizierten mit Horrorszenarien und wilden Hamsterkäufen und Preisexplosionen etc erscheinen einem Heute wie ein Witz Selbst 60 Barrel reicht aus bei 100 je Barrel könnten einige Länder ihre Produktion mehr oder weniger schnell so weit ausbauen dass die Welt wirklich überflutet würde China hat seine strategischen Reserven seit 2010 deutlich erhöht und wird dies sicher auch noch 1 2x tun oder sogar öfter im kleinen Stil vermutlich mehrere Dutzend oder gar über 100 Lagerstätten in denen die Chinesische Regierung ihre strategische Ölreserve parkt Immerhin bei einem Verbrauch von gut 10 Mio Barrel denke ich werden die Chinesen sich mit 300 Mio Barrel nicht zufrieden geben also nicht mal ganze 30 Tage Verbrauch liegt leicht über 10mbpd und steigt ja noch wenn auch nur noch leicht ich denke da eher an 60 90 Tagen und in der Hinterhand hat China ja auch seine eigene Förderung von über 4 Millionen Barrel Die Verstärkung der Reserven hat ja teilweise die Zahlen verfälscht was den Ölbedarf Chinas angeht aber kürzlich wurde ja gesagt der Diesel Bedarf soll in China bereits 2017 peaken der Verbrauch an Benzin wird vergleichsweise nur noch sehr schwach steigen bei Kerosin denke ich wird es ein leichtes Plus gehen die chinesischen Fluggesellschaften expandieren jedenfalls kräftig aber auch hier sind die modernen Maschinen bei 2 5 3 Liter Kerosin je Passagier und 100km alte Maschinen sind da spürbar verschwenderischer und wenn die chinesische Auto Flotte auf 2010 Autos umgerüstet wurde dann ist die Effizienz so hoch dass man wohl mit den heutigen Benzin Mengen fast auskommt je nachdem wie stark die Zahl an Autos in China noch steigt aber gigantische Zuwächse wie einst sind nicht mehr zu erwarten Europa ist ebenfalls ein schrumpfender Markt Afrika wird in diesem Jahrhundert viel im Mittelpunkt stehen Denn China altert und die 1 Kind Politik hat auch seine Spuren hinterlassen Indien wird China in der Einwohnerzahl früher oder später einholen Was die Wirtschaft angeht wird Indien wohl künftig der größte Erzeuger von neuer Nachfrage an Öl Produkten in Asien sein da auch

    Original URL path: http://www.peak-oil-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=3&t=6671&start=105 (2016-02-12)
    Open archived version from archive



  •