archive-de.com » DE » P » PEAK-OIL-FORUM.DE

Total: 658

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Erdgas- aktueller Stand? - Seite 8 - peak-oil-forum.de
    Mär 15 2008 21 52 Status Offline 106684 von hunsbuckler Sa Jun 14 2014 01 10 Sa Jun 14 2014 01 10 106684 Apropos Mergel Kann man nicht beim Fracken genau so wie bei der Geothermie versehentlich Schichten anbohren die sich unerwartet verhalten wie in Staufen wo der ganze Ort durch aufquellendes Gestein angehoben wird und die Häuser Risse kriegen Oder daß es umgekehrt zu Bodensenkungen kommt Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil hunsbuckler Rang Stammposter Beiträge 154 Registriert So Mai 23 2010 22 41 Status Offline Wohnort Hunsrück 106685 von Corella Sa Jun 14 2014 14 43 Sa Jun 14 2014 14 43 106685 Tourix hat geschrieben Abrechnung mit den Fracking Gegnern http www spiegel de politik deutschla 74313 html Aber wie immer steht mal wieder nichts zu den wesentlichen Unterschieden zwischen Shale Gas und Tight Gas Unterschied Tight Gas lockeres durchlässiges Gestein meist Sandstein aber auch Kalk in bei uns rund 5 000 m Tiefe Shale Gas Kompakte Tongesteine in bei uns rund 1 000 m Tiefe Fracking Auswirkungen Tight Gas Die Risse können kleiner sein es werden weniger Chemikalien benötigt Viele Absperrschichten zum Grundwasser und zur Trinkwassertiefe Shale Gas Die Risse müssen größer sein es werden mehr Chemikalien benötigt Wenige Absperrschichten zum Grund und Trinkwasser Absperrschichten wasserundurchlässige Ton oder Salzschichten oder auch wasserhemmende Mergelschichten Folgen Tight Gas Geringes Risiko Shale Gas Mittleres Risiko ständige Überwachung halte ich für nötig Ach da gibt es noch viele Unterschiede So ne Windmühle steht da man kann sie reparieren austauschen rezyklieren verbessern und entwickeln und es dreht sich weiter solange wir Wind auf dem Globus haben Ob Risiken bei der fossilen Energiegewinnung mittel oder gering sind ist dagegen in der Tat Glaubenssache Erkenntnisstand vor allem aber Untersuchungstiefe und Investitionsfrage Fragst du da den Markt ist das genauso wie mit den Fröschen und dem Teich Leider behält du diese delikaten Fragen lang über die Erschöpfung der Lager hinaus Und ob sich das rechnet tja da sind wir bei so Diskontierungsfragen wie auch schon reichlich angesprochen Das schnelle Geld will das haben Eine ökologische Gesamtbilanzrechnung über längere Zeiträume ist da vorsichtiger Nichts gelernt aus all den Diskussionen Tourix Musst Du nur wieder Etiketten schmeißen Muss ich zwingend ängstlich panisch Gutmensch grün esoterisch sein wenn ich dem Fleischhauer oder dem Marktgeschrei nicht folge Schlau sein kann schwer sein doch besser du bist schlau Dann weißt du zwar oft nicht weiter aber das dafür dann ganz genau Aus Ritter Rost kommt in die Schule Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Corella Rang Stammposter Beiträge 2658 Registriert Mi Apr 23 2008 10 10 Status Offline Wohnort Rhein Main Gebiet 106686 von Corella Sa Jun 14 2014 14 51 Sa Jun 14 2014 14 51 106686 hunsbuckler hat geschrieben Apropos Mergel Kann man nicht beim Fracken genau so wie bei der Geothermie versehentlich Schichten anbohren die sich unerwartet verhalten wie in Staufen wo der ganze Ort durch aufquellendes Gestein angehoben wird und die Häuser Risse kriegen Oder daß es umgekehrt zu Bodensenkungen kommt Eine Frage der Untersuchungstiefe tiefe im

    Original URL path: http://www.peak-oil-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=3&t=5800&start=105 (2016-02-12)
    Open archived version from archive


  • Erdgas- aktueller Stand? - Seite 9 - peak-oil-forum.de
    im Text erwähnt haben große Erdgasfelder Jetzt geht es um die Erschließung dieser Felder und von Absatzmärkten http www faz net aktuell politik ausl 91295 html Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Tourix Rang Stammposter Beiträge 2297 Registriert Sa Mär 15 2008 21 52 Status Offline 107817 von hunsbuckler Mi Jan 06 2016 07 25 Mi Jan 06 2016 07 25 107817 Riesiges Gasleck in Kalifornien wie schon lange in der Nordsee und in Turkmenistan http www deutschlandfunk de riesiges id 341547 Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil hunsbuckler Rang Stammposter Beiträge 154 Registriert So Mai 23 2010 22 41 Status Offline Wohnort Hunsrück 107818 von Kilon Mi Jan 06 2016 14 05 Mi Jan 06 2016 14 05 107818 Karle2 hat geschrieben Corella hat geschrieben Bzgl Erdbeben wäre mein Stand der dass man durch Bohren nur natürlichen Beben vorgreifen kann und sie ergo geringer ausfallen als von Natur aus später Später ist in diesem Zusammenhang ausgesprochen dehnbar Interessante These Los Angeles erwartet ja THE BIG ONE Wenn sie zehntausende Löcher bohren würden wäre dann THE BIG ONE nur noch ein small one Selbst wenn wenn die Bohrungen kein Erdöl oder Erdgas liefern was man in LA wohl mit ziemlicher Sicherheit sagen kann wird das niemand finanzieren wollen Die USA das Defizit steigt jetzt doch wieder und die Schulden auch gleichzeitig steigen die Zinsen wieder leicht Vorerst besonders im Kurzfristigen Bereich für Anleihen von 1 3 und 6 Monaten 4 13 26 Wochen sowie 1 2 und 3 Jahren Ich weiß nicht wieviel in 1 Monatsanleihen von den knapp 19 000 000 000 000 US in 1 Monatsanleihen stecken aber da macht sich so eine Zinssteigerung eben nach 4 spätestens Wochen wenn sie refinanziert werden muss bemerkbar Kalifornien würde sicher nicht hunderte Millionen US oder so ausgeben selbst wenn spätere Schäden in großem Ausmaß verhindert werden könnten würde halt im Haushalt nicht gut kommen Die sind ja eh alle verschuldet alle Staaten und Countys praktisch außer vlt wirklich in LA das County wo die ganzen Stars leben und ein paar wenige Ausnahmen in Wyoming North Dakota oder Texas wo der Rohstoffboom das verhindert Ansonsten entsteht gerade eine enge Gas Achse zwischen Russland und dem Iran und Katar seinerseits rüstet auch ordentlich auf Ich verstehe wie gesagt eh nicht wieso wir irgendwo in der Nähe von Bremerhaven oder so kein LNG Terminal haben Denn das ist die Zukunft weil aus dem Iran kann man vlt noch neue Pipelines nach Europa bauen aber die wären echt lang vorallem weil das riesige Gasfeld das man sich mit Katar teilen muss ja im äußersten Süden bzw sogar Offshore liegt Ich denke auf solche Distanzen wäre es sogar für den Iran günstiger LNG Terminals und Tanker zu bauen und für Katar sowieso die haben ja schon ihre Flotte aus 14 Schiffen die je 162 Millionen m³ Gas transportieren können und planen schon den Nachfolger mit Platz für über 200 Millionen m³ Wiegesagt sogar bei der ökönomischen Geschwindigkeit was den Treibstoffverbrauch angeht kann man damit ein ganzes Land

    Original URL path: http://www.peak-oil-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=3&t=5800&start=120 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Forscher warnen vor globaler Ölpreiskrise - peak-oil-forum.de
    am wahrscheinlichste eigentlich komisch so ein niedriger Preis sollte in Ländern die nicht wie bei uns an der Tanke eh 75 Steuern zahlen sondern in Schwellenländern aber auch armen Ländern für Moped Fahrer usw da wird das Benzin ja massivst günstiger bzw die Staaten sparen sich die Subventionen ein da viele das ja tun Pakistan platz aus allen Nähten Jedes Jahr werden so viele Kiddys 18 werden in den nächsten Jahren und viele davon ein PKW oder zumindest Moped Motorrad haben werden auch viele wollen Naja du magst Recht haben aber die Packungen sind anders Wenn man darüber streicht mit den Fingern fühlt man es es ist Holz bzw ein Gemisch aus Kunststoff und Holz vermute ich sofern das chemisch möglich ist Wiegesagt 100 aus Erdöl Erdgas Kunststoff ist nur noch der Deckel sowie das Abreißteil um die Milch zu öffnen Joa aber auf deren Webseite hab ich dann auch nach dem Post hier mal irgendwann geschaut da steht nur was sie alles tolles machen aber ohne auch nur 1 konkreten Ort zu nennen lediglich dauernd die Wiederholung dass es nachhaltiger Abbau von Holz wäre dass es so und so viel Tonnen co² eingespart hat bisher schon da eben petrochemische Produkte ersetzt wurden however ist jetzt praktisch auf jeder Verpackung Sogar bei Tiefkühlpizzen usw Die Bevölkerung von Deutschland wird ja eh ausgenutzt ist nix neues wie letztens mein Ärger bei o² da in Finnland z b LTE Internet 50x billiger ist bzw wo es in Deutschland 1 GB gibt 30 Tarif Flatrate für Inland SMS waren die Kriterien In Finnland gibts dafür 50 GB Im Baltikum und anderen Skandinawischen Ländern auch 15 20 GB Selbst in Polen waren es 8 5 GB Nur Ungarn ist noch übler dran mit 0 5 GB Durchschnitt Europas nicht mal EU 10 GB der Grund sagen die Firmen sind die Auktionen aus dem Jahr 2000 mit über 100 Milliarden DM die den deutschen Haushalt wohl in diesem Jahr massiv gerettet haben vor großer Neuverschuldung 6 Lizenzen für etwas über 16 7 Mrd DM je Lizenz davon sind 2 pleite und 4 existieren noch Das war vor 15 bzw bald 16 Jahren und wir zahlen immer noch dafür ich dachtte es wird sofort gelöscht aber es blieb dort und ich bekam erstmal ein eher lachhaftes aber für deutsche Verhältnisse nicht sooooo übles Angebot und am 16 12 noch für den Rest bis 09 bzw 10 Januar 2 3 Uhr Nachts wurden mir satte 3 GB für 9 99 noch angeboten Wenn ich das jeden Monat kriegen würde wäre perfekt Da ich jedoch eh Dezember viel in W Lan Reichweite war oder die meiste Zeit bin ich weiter mit 32kbit rumgefahren teilweise und ich bin mir relativ sicher dass es früher 64kbit waren und die 32kbit sich gegen Drosselungs User wie mich richten trotz der 32kbit kommen da bei mir noch einige MB zusammen durch normale Whatsapp etc aber vorallem wegen Megapolis SimCity fürs Smartphone Das lädt dann eben im Hintergrund die kleinen Gebäudegrafiken mit bis zu 4 000 Byte 32 000 Bit pro Sekunde langsam Deutschland wird verarscht lässt sich verarschen und im Fall der Energiewende sorgt es sogar noch für eine massive Benachteiligung während die Franzosen unter den größeren Ländern und nach Schliessung des 2 baltischen Reaktors da sowjetische Bauart ist Frankreich glaub ich auch jetzt schon Weltmeister mit gut 80 Nuklear Energie Neue Super Reaktoren mit jeweils 1 500 MW Nettoleistung sowie 1 560 MW Brutto also wohl die weltweit stärksten Reaktoren und vorallem der Unterschied oder Verlust zwischen Brutto und Netto ist gering mit 60 MW bei solchen Mengen In England gibt es z b noch aktive Reaktoren die bei 575 Netto liegen aber Brutto bei 625 und auch andere kleinere und minimal größere die auch 50 MW oder etwas darüber verlieren Aber egal bald werden wir ja nur noch Atomstrom aus Tschechien und Frankreich und evtl über noch zu bauende Starkstromleitungen auch aus Österreich oder so importieren wenn es knallt in einem französischen AKW sind wir je nach Lage des AKW nicht so übel betroffen wie Frankreich aber es bleibt auch für uns ein Risiko wobei in Frankreich achtet man ja wenigstens auf Sicherheit die US Amerikaner finden es ist ihr Recht billig zu tanken und auch große Spritschlucker Fahrzeuge zu fahren in Frankreich haben sich viele daran gewöhnt dass Strom nur ein lächerlich geringer Anteil an den monatlichen Fixkosten ausmacht verglichen mit uns und in Paris im Altbau wo auch nachträglich keine Heizkörper installiert wurden 2004 waren überall Heizlüfter wo sich keiner Gedanken über deren Verbrauch gemacht hat Ich wette in Frankreich ist das in den entsprechenden Läden ein Massenartikel für Bewohner solcher Altbauten wird wohl eine Straße gewesen sein wo auch kein Fernwärme Rohr verlief und Denkmalgeschützt waren sie zumindest schon mal wegen dem Stuk Stuck an der Decke also nix mit Heizkörper installieren als Mieter dort für Franzosen und US Amerikaner machen daher ja auch E Autos wirklich Sinn die Kosten für eine Akku Ladung also 75 kWh oder etwas darüber bei den neuen Modellen und beim Model X glaub ich sogar teilweise 90 kWh Das ist bei 0 12 je kWh was anderes verglichen mit 0 35 je kWh in Deutschland oder eher an die 0 40 Hab ja noch Familie in Polen bekanntlich ist die Lage dort übel dort aber nicht nur dort mehren sich auch die Vorwürfe an Merkel dass sie sich zu sehr in andere Staatsangelegenheiten einmischt Beispielsweise die Griechen motzen wegen der strengen Sparpläne und auch andere Sparpläne ob Gelb Co² oder was auch immer sie anderen Ländern aufbrummen will es wird leicht diktatorisch empfunden von vielen einfachen Id en Tja so lange war Frieden in der westlichen Welt wird wohl spätestens in ein paar Jahren mal wieder Zeit für einen Reset Knopf Bin sehr gespannt auf das Ausmaß mit dem die USA noch den Irak und die Rebellen bzw vorallem Kurden in Syrien unterstützen Wie schon 2011 in Libyen gingen uns Europäern gewisse teile aus Raketen Ersatzteile je nach Model bis zu

    Original URL path: http://www.peak-oil-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=3&t=8510 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Der Tight Oil Boom in den USA - ein genauerer Blick! - peak-oil-forum.de
    stärkere uro wirklich dazu beitrugen auch unseren Ölpreis mal irgendwie zu senken Als Autofahrer wäre ich neidisch wobei bei uns werden alle abgezockt in den USA gibt es ja einen Unterschied von mehr als 1 Dollar je Gallone teilweise ist der Sprit im Nachbarstaat 50 Cent günstiger Die Steuern sind zwar leicht gestiegen in einzelnen Staaten aber so ernsthaft noch nicht wäre doch echt eine ideale Einkommensquelle für die USA neben der Erhöhung des Spitzensteuersatzes um 4 Wobei dort auch wieder jährlich die Grenzen steigen sprich 2007 konnte man nur die ersten 8 125 zu 10 versteuern 2013 sind es dann schon fast 9 000 die unter die 10 Kategorie fallen so ungefähr Zahlen ausm Kopf und das selbe für die Kategorie bis 35 000 rum Großartig Lohnsteigerungen gab es glaub ich bei der einfachen Belegschaft oft nicht man war froh wenn man den Job behielt aber durch diese Erhöhung entgehen dem Staat auch etwas Steuern dafür gut für den Konsumenten äh Menschen dit Ja 2008 lag sie für einen Single bei 0 8 025 10 8 025 32 550 15 32 550 78 850 25 78 850 164 550 28 2013 0 8 925 8 926 36 250 36 251 87 850 87 851 183 250 Ist schon ein kleiner Unterschied wobei Leute die wenig unter 40 000 Brutto verdienen wohl auch viel abschreiben können Das Rechenbeispiel dort zeigt es 40 000 gross income 5 950 standard deduction 3 800 personal exemption 30 250 taxable income Sprich von den 40 000 Brutto braucht er nur 30 250 zu versteuern immerhin ein sattes Viertel Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Kilon Rang Stammposter Beiträge 784 Registriert So Apr 04 2010 21 19 Status Offline Der Tight Oil Boom in den USA Ein genauerer Blick Teil 2 105366 von smiths74 Di Feb 12 2013 13 32 Di Feb 12 2013 13 32 105366 Die Bakken Shales Prototyp einer neuen Ölrevolution Während es letztes Mal um die physikalischen Restriktionen der Fracking Technologie hinsichtlich Porosität und Permeabilität ging geht es diesmal um die aktuelle Ölfördersituation in den Bakken Shales in North Dakota Die Bakken Shales gelten als der Prototyp einer neuen Ölrevolution der Förderung von Erdöl aus sehr undurchlässigen Gesteinen Der Artikel zeigt wo die sweet spots aus denen heute große Teile des Öls gefördert werden liegen und warum sich das Best First Prinzip wahrscheinlich heute schon abzeichnet Weiterhin wird versucht anschaulich zu erklären warum gefrackte Bohrungen immer so steile Förderrückgänge haben und die Bohringenieure kaum Einfluß auf die Ausbreitungsrichtung der künstlichen geschaffenen Risse Fracs haben Der Tight Oil Boom in den USA Ein genauerer Blick Teil 2 Viele Grüße smiths74 Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil smiths74 Rang Stammposter altes Forum Beiträge 71 Registriert Mo Dez 12 2011 20 39 Status Offline 105369 von Kilon Di Feb 12 2013 19 31 Di Feb 12 2013 19 31 105369 Hmm krasse Kurve wiegesagt als ich vor paar Jahren von der Bakken Formation gelesen habe und auch irgendwo hier sie gepostet und gefragt habe kam keine große Antwort darauf zurück War weitgehend unbekannt aber die Zahlen im englischen Wiki sind waren so gigantisch dass ich es nicht glauben konnte die USA denken da vlt wirklich zu optimistisch was die Dauer der Förderung auf diesem Niveau angeht Erst seit kurzem Netto Exporteur von Erdgas und schon tut man so als wäre man für die nächsten 100 Jahre abgesichert Mal sehen Elektrizität ist abgesehen von Neu England gemeinsam mit Erdgas die absolute Hauptquelle für das Heizen in den USA Fuel Oil spielt kaum noch eine Rolle bis auf wenige Ausnahmen Propan ist auch mit einem kleinen Anteil dabei wird ja aber soweit ich weiß eh aus Gas gewonnen Die Erneuerbaren wachsen aber Für die Energieerzeugung wurden in den USA im Jahr 2009 folgende Rohstoffe verwendet in trillion Btu Coal 18 225 6 Nuclear 8 356 Natural Gas 7 043 4 Renewables 3 967 2 Petroleum 389 9 Ich denke in Kraftwerken wird inzwischen mehr Gas verbraucht und zum Heizen ebenfalls mehr Gas und mehr Elektrizität von der ein großer Teil wiederum aus Gas besteht bzw im Süden ist es statt Heizen dann eben Klima Anlagen ein paar Millionen von denen verbrauchen ja auch gut was und das US Netz ist ja eh ziemlich marode soweit ich weiß bei Überlastungen gibt es schnell Ausfälle vermutlich vorallem in den südlichen Gebieten mit extremen Bevölkerungswachstum ist das alte Netz dem Verbrauch nicht mehr gewachsen Bei uns bauen sie gerade in der Nähe ein Umspannwerk oder so aber wir hatten in den letzten Jahren naja ich erinnere mich nur an einen kurzen Stromausfall so gegen 20 21 Uhr der ca 1 Stunde andauerte so 2010 rum davor hab ich entweder verpasst oder es gab ewig keinen drüben hört man ja immer wieder dass ganze Städte für Stunden ohne Strom sind weil die Investitionen fehlen ebenso das Straßen und Schienennetz dort wo Maut verlangt wird ist es okay aber sonst soll es teilweise ziemlich schlecht sein in vielen Gebieten das gleiche gilt für Brücken usw der Staat versucht durch Privatisierung das Problem weiter zu reichen aber die Konzerne saugen dem Bürger dann nur Kaufkraft aus wobei man ja auch sagen muss die Dimensionen sind ja auch gewaltig mehrere Hundert Tausend Kilometer Straßennetz oder so würde ich sagen Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Kilon Rang Stammposter Beiträge 784 Registriert So Apr 04 2010 21 19 Status Offline Re Der Tight Oil Boom in den USA ein genauerer Blick 106133 von Nutzer Sa Aug 10 2013 17 17 Sa Aug 10 2013 17 17 106133 Der umstrittene Fracking Boom in den USA hat nach Ansicht der Internationalen Energieagentur den Ölpreisanstieg gedrosselt Durch die von Umweltschützern kritisierte Technik zur Förderung von Schieferöl habe der Markt Produktionsausfälle wegen der anhaltenden Gewalt in Libyen und im Irak auffangen können teilte die IEA am Freitag mit http mobile nzz ch finanzen uebersich 1 18130385 N Every time someone decides to replace a car with a bike material use is reduced by 99 percent Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Nutzer

    Original URL path: http://www.peak-oil-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=3&t=8373 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Der Tight Oil Boom in den USA - ein genauerer Blick! - Seite 3 - peak-oil-forum.de
    Fahrzeuge Standard wären würde es wohl sehr schwierig sein für so einen gefährlichen Stoff eine Zulassung zu bekommen Gruß Helmut Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Helmut Rang Peak Oil Freak Beiträge 6786 Registriert Mi Feb 21 2007 05 27 Status Offline 106163 von Corella So Aug 18 2013 20 38 So Aug 18 2013 20 38 106163 Helmut hat geschrieben Es war eine ganze Latte an Fehleinschätzungen die von der Wirklichkeit korrigiert wurden Na ja fertig ist das was jetzt Staatsschuldenkrise heißt schon auch nicht Und wenn es weiter erfolgreich gebändigt wird dann jedenfalls durch international genügend abgestimmte Maßnahmen Ein Gedanke für dessen Aufbringen ich im Forum ein faszinierendes Misstrauen genießen Zwischen den Stühlen ist ein nobler Platz Schlau sein kann schwer sein doch besser du bist schlau Dann weißt du zwar oft nicht weiter aber das dafür dann ganz genau Aus Ritter Rost kommt in die Schule Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Corella Rang Stammposter Beiträge 2658 Registriert Mi Apr 23 2008 10 10 Status Offline Wohnort Rhein Main Gebiet 106171 von antred Mo Aug 19 2013 20 12 Mo Aug 19 2013 20 12 106171 Klasse Artikel sehr zu empfehlen http www smartplanet com blog take pe at way 963 Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil antred Rang Anfänger Beiträge 14 Registriert Di Aug 13 2013 17 59 Status Offline 106172 von Helmut Mo Aug 19 2013 22 23 Mo Aug 19 2013 22 23 106172 antred hat geschrieben Klasse Artikel sehr zu empfehlen http www smartplanet com blog take pe at way 963 Da kommen nostalgische Gefühle auf wie es war als man noch selbst Peakoiler war Tja die Welt der bunten Ölgrafiken Und wenn man dann z B nur das crude oil rauspickt und dann noch von diesen bestimmten Ländern oh oh oh da wird es ganz deutlich Peakoil lauert ganz böse gleich um die Ecke Und dann die Erkenntnis dass beim Gesamtöl der Brennwert sinkt Ja das hat für graue Haare gesorgt Bei den Dooomern ob im Garten auch genug Weizen ohne Dünger produziert werden kann um zu überleben und mich hat die Frage beschäftigt ob ich nicht vielleicht sogar eine Hypothek auf die Wohnung aufnehmen soll um noch mehr Öloptionen zu kaufen Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Helmut Rang Peak Oil Freak Beiträge 6786 Registriert Mi Feb 21 2007 05 27 Status Offline 106173 von antred Mo Aug 19 2013 22 53 Mo Aug 19 2013 22 53 106173 Um s noch mal zusammenzufassen deine These lautet die genannten Punkte entspechen zwar der Wahrheit aber es wird für uns kein Thema sein da wir rechtzeitig den Absprung schaffen und auf andere Energiequellen umsteigen Ist das so richtig Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil antred Rang Anfänger Beiträge 14 Registriert Di Aug 13 2013 17 59 Status Offline 106174 von Helmut Mo Aug 19 2013 22 55 Mo Aug 19 2013 22 55 106174 ja Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Helmut Rang Peak Oil Freak Beiträge 6786 Registriert Mi Feb 21 2007 05 27 Status Offline 106176

    Original URL path: http://www.peak-oil-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=3&t=8373&start=30 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Der Tight Oil Boom in den USA - ein genauerer Blick! - Seite 4 - peak-oil-forum.de
    Freak Beiträge 6786 Registriert Mi Feb 21 2007 05 27 Status Offline Re Die Fracking Lüge Wirtschaftsboom bleibt aus 106397 von Helmut Do Dez 19 2013 16 16 Do Dez 19 2013 16 16 106397 sophie hat geschrieben Macht nichts die Russen werden schon liefern LG Sophie Die Aussage ist völlig wirr Weder liefern die Russen Gas nach Nordamerika noch ist das geplant Im Gegenteil Da der Gaspreis in Nordamerika so niedrig ist entsteht Exportkapazität Der europäische Gaspreis ist nach wie vor hoch Europäische Frakingprojekte sind vom niedrigen US Gaspreis nicht tangiert Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Helmut Rang Peak Oil Freak Beiträge 6786 Registriert Mi Feb 21 2007 05 27 Status Offline Re Die Fracking Lüge Wirtschaftsboom bleibt aus 106398 von sophie Fr Dez 20 2013 08 00 Fr Dez 20 2013 08 00 106398 Helmut hat geschrieben Die Aussage ist völlig wirr Weder liefern die Russen Gas nach Nordamerika noch ist das geplant Im Gegenteil War auf europäische Fracking Projekte bezogen Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil sophie Rang Stammposter altes Forum Beiträge 725 Registriert Fr Sep 21 2007 19 13 Status Offline 106414 von Dr Doom Do Jan 16 2014 10 18 Do Jan 16 2014 10 18 106414 Zuletzt geändert von Dr Doom am So Jan 24 2016 01 24 insgesamt 1 mal geändert Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Dr Doom Rang Stammposter Beiträge 819 Registriert Mi Jun 03 2009 16 13 Status Offline 106415 von Corella Do Jan 16 2014 14 42 Do Jan 16 2014 14 42 106415 Dr Doom hat geschrieben Schiefergas in Amerika Das Fracking Wunder bleibt aus Öl aus Schiefergestein sollte Amerika einen Vorsprung gegenüber Europa verschaffen Die Hoffnungen waren deutlich überzogen zeigt sich jetzt www faz net aktuell wirtschaft schiefer 53461 html Studie von Deborah Rogers Shale and Wallstreet Was the Decline in Natural Gas Prices Orchestrated http shalebubble org wp content uploa FINAL pdf Fatih Birol Wir müssen das Öl verlassen bevor uns das Öl verlässt Unmittelbar vorm Preiseinbruch und dem Durchbruch neuer Techniken Seit dem Ding bin ich an dieser Stelle ausnahmsweise VT Sprich da wollen wohl mächtige Leute aus Öl Aktien raus oder so Erfahrung spricht für Kontraindikation Schlau sein kann schwer sein doch besser du bist schlau Dann weißt du zwar oft nicht weiter aber das dafür dann ganz genau Aus Ritter Rost kommt in die Schule Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Corella Rang Stammposter Beiträge 2658 Registriert Mi Apr 23 2008 10 10 Status Offline Wohnort Rhein Main Gebiet 106416 von Dr Doom Do Jan 16 2014 19 58 Do Jan 16 2014 19 58 106416 Zuletzt geändert von Dr Doom am So Jan 24 2016 01 24 insgesamt 1 mal geändert Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Dr Doom Rang Stammposter Beiträge 819 Registriert Mi Jun 03 2009 16 13 Status Offline 106417 von Corella Fr Jan 17 2014 09 26 Fr Jan 17 2014 09 26 106417 Dr Doom hat geschrieben Fracking und die Spur des Geldes Denn die aktuellen Gewinne für die US Multis kommen aus einer ganz unvermuteten Ecke Dem Aktien Anleihen und Derivatehandel wer hätte es gedacht Für ihr Rating brauchen die Multis nämlich den Nachweis von selbst erschlossenen Ressourcen denn wer mehr verkauft als er nachhaltig aus seinen Reserven schöpfen kann der verliert sein Rating Hat er mehr als er fördern kann dann steigt sein Rating dagegen und der Wert seiner Papiere stetig an Das man die Frackingressource in der Bilanz überhaupt aufführen darf das wiederum gilt in den USA aber erst seit 2010 Und Oh welches Wunder seitdem haben wir die Fracking Hype http tandemvipera blogspot ch 2013 03 s html m 1 Aber irgendwelche Hinweise für gute Prognosen erwachsen aus dem doch alle nicht Die Totreder oben tun doch zum Beispiel so als wäre die Entwicklung der neuen Technik fertig Auch in dieser Hinsicht waren wir doch unlängst alle überrascht Eine Quelle die solch Aspekte uvm nicht abhandelt ist eben Bloggosphäre oder Aktien Seelenverkäufer und keine Quelle Schlau sein kann schwer sein doch besser du bist schlau Dann weißt du zwar oft nicht weiter aber das dafür dann ganz genau Aus Ritter Rost kommt in die Schule Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Corella Rang Stammposter Beiträge 2658 Registriert Mi Apr 23 2008 10 10 Status Offline Wohnort Rhein Main Gebiet 106497 von Kilon Sa Apr 05 2014 19 19 Sa Apr 05 2014 19 19 106497 EIA China exceeds US as the largest net petroleum importer 03 26 2014 By OGJ editors In September 2013 China s net imports of petroleum and other liquids exceeded those of the US on a monthly basis making it the world s largest net importer of crude oil and other liquids according to the US Energy Information Administration Rapidly increasing Chinese petroleum demand driven by steady economic development outpaces domestic production growth pushing up the country s net imports of petroleum and other liquids Chinese petroleum and other liquids production is expected to rise 5 between 2011 and 2014 compared with a growth rate of 31 in the US over this period Chinese production is estimated to be only a third of US production in 2014 On the demand side China s liquid fuels consumption is expected to reach more than 11 million b d in 2014 In the meantime US consumption in 2014 is estimated at 18 9 million b d down 9 from the peak consumption in 2005 US refined petroleum product exports increased by more than 173 between 2005 and 2013 China has been diversifying the sources of its crude oil imports in recent years as a result of robust oil demand growth and recent geopolitical uncertainties EIA said Saudi Arabia continues to be the largest supplier of crude oil to China providing 19 of China s 5 6 million b d in 2013 Because production levels from Iran Libya and Sudan and South Sudan dropped since 2011 China replaced the lost shares of crude oil and other liquids imports from these countries with imports from Oman Iraq the UAE

    Original URL path: http://www.peak-oil-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=3&t=8373&start=45 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Der Tight Oil Boom in den USA - ein genauerer Blick! - Seite 5 - peak-oil-forum.de
    die Araber sollen die Welt zu kippen mit Erdgasexporten via Tanker Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Kilon Rang Stammposter Beiträge 784 Registriert So Apr 04 2010 21 19 Status Offline Wer wird zuerst reduzieren 106888 von Baduila Sa Okt 11 2014 21 47 Sa Okt 11 2014 21 47 106888 Bei unter 90 Barrel wird die Öl Förderung bald reduziert werden Wer wird es sein Die Saudis so wie früher Kanada weil es sich nicht mehr lohnt Ich tippe auf Shale Oil Reduktion da die Gewinne einbrechen und die Shale Förderer neue Bohrungen weder aus den eigenen Gewinnen noch über Banken finanzieren können Ohne neue Bohrungen wird schnell weniger Öl auf den Markt kommen Die Saudis brauchen den niedrigen Preis nur wenige Monate aushalten dann wird er durch das Verschwinden der Shale Förderer von allein wieder steigen Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Baduila Rang Anfänger Beiträge 4 Registriert Sa Okt 11 2014 20 58 Status Offline 106900 von Kilon Mo Okt 13 2014 21 22 Mo Okt 13 2014 21 22 106900 Damit hätte ich gar nicht gerechnet Hinzu kommen aktuellere Themen Es gelingt der Opec nicht sich auf Fördersenkungen zu verständigen Im Gegenteil ein Treffen der Organisation am Wochenende hat tiefe Gegensätze offenbart Der Versuch Venezuelas die Produktion zu senken stieß nicht auf Gegenliebe Der kuwaitische Ölminister sagte Ich glaube derzeit nicht an Produktionskürzungen der Opec Länder Die Länder könnten sich an die niedrigeren Preise anpassen sagte er weiter Statt ein Kartell zu bilden treten die Länder nun in eine Art Preiskampf Nicht die Förderung wird gesenkt sondern der Preis So hat Irak am Sonntag den Preis für die Sorte Basrah Light Crude für europäische und asiatische Kunden gesenkt Ein Barrel wird an europäische Kunden mit einem Abschlag von 5 40 Dollar unter Brent Öl verkauft Derzeit 83 US Erinnert an die 1980er als der Markt überversorgt war und Iran Irak den Markt vollpumpten um ihren Krieg zu finanzieren dazu die US Krise 1983 damals bremste Alaska den US Förderrückgang zumindest stark und in der Nordsee kamen zunehmend Kapazitäten dazu die SU versuchte mit Öl Gas ebenfalls den Afghanistan Krieg und den inneren Zerfall des Imperiums zu bremsen Damit soll wohl dem US Exportembargo welches nach über 30 Jahren aufgehoben wurde entgegen gewirkt werden Die USA wollten auch ihr sweet oil nach Japan verkaufen da die Raffinerien am Golf von Mexiko auf schwere Sorten aus Venezuela und Mexiko ausgelegt sind Bisher haben die Golfstaaten Japans Lage ausgenutzt und etwa 3 Dollar mehr verlangt Die USA wollten ihr Öl zwar günstiger als die arabischen OPEC Länder aber für mehr als sie in den USA verlangen können nach Japan liefern zuerst waren bis zu 500kbpd geplant North Dakota produziert 1 1 Mio Barrel steigend über 300 Liter pro Einwohner täglich Der Rabatt betrifft wohl auch absichtlich nicht die USA oder Mittelamerikanische Länder das ist Kolumbiens Ecuadors Venezuelas Markt aber gerade die brauchen jeden Dollar Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Kilon Rang Stammposter Beiträge 784 Registriert So Apr 04 2010 21 19 Status Offline Jetzt wird es Spannend 106905 von Baduila Di Okt 14 2014 18 15 Di Okt 14 2014 18 15 106905 Die Saudis wollen den Ölpreis unten halten Privately Saudis tell oil market get used to lower prices Ich glaube damit wollen sie Russland und den Iran unter Druck setzen damit diese ihre Unterstützung für Assad und oder die IS reduzieren Die USA werden SA bestärken da es gegen Russland geht Putin hat schon Probleme Sinkender Ölpreis treibt Russland in den Ruin Aber ob die US Strategie aufgeht kann man auch bezweifeln Unleashing the oil weapon against Russia how to destroy a great empire Vielleicht gwht es den USA wie Krösus weil Shale Oil das erste Opfer wird King Croesus at his times believed the Delphic Oracle when he was told that he could bring down a great empire if he would attack Persia He didn t realize that he was going to destroy his own empire Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Baduila Rang Anfänger Beiträge 4 Registriert Sa Okt 11 2014 20 58 Status Offline 106906 von Tourix Di Okt 14 2014 21 13 Di Okt 14 2014 21 13 106906 Dazu kommt der Streit in der Opec http www faz net aktuell finanzen dev 06353 html Es wird spannend Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Tourix Rang Stammposter Beiträge 2297 Registriert Sa Mär 15 2008 21 52 Status Offline 106911 von Axel F Fr Okt 17 2014 20 13 Fr Okt 17 2014 20 13 106911 Sinkende Ölpreise wären doch ein Segen Wobei der Heizölpreis da noch kräftig hinterherhinkt Noch ein bisken warten dann kann ich für den Winter tanken ihr wisst bei mir ist im Heizöltank immer Ebbe deshalb freu ich mich da könnte heuer etwas mehr rein Putin bekommt kalte Füße und prognostiziert eine Weltwirtschaftskrise wegen zu niedrigen Ölpreisen http de ria ru business 20141017 269819444 html Wenn aber nun die spekulativen Gelder da aus dem Ölmarkt abgezogen werden wo gehen die dann rein die Investoren Aktien Nö Gold Auch nicht Wo ist die Preisblase Häusermarkt Waffen Container Bauten für Flüchtlinge Ciao Axel F 30 Stunden Woche bei vollem Lohnausgleich Jetzt Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Axel F Rang Stammposter Beiträge 2377 Registriert Mo Feb 26 2007 15 48 Status Offline Wohnort NRW OWL 106912 von Bonsai Sa Okt 18 2014 08 47 Sa Okt 18 2014 08 47 106912 Hallo Axel der Ölpreis wird auch wieder steigen Neue Investitionen im Ölmarkt rentieren sich nicht Fracking dürfte Verluste machen Ölsand ebenfalls Vielleicht kürzt die OPEC ja bald die Förderquoten Investieren lohnt in Grund und Boden oder EE Grüße Bonsai Baut eigene Kraftwerke nach EEG KWK Gesetz Das ist die richtige Antwort Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Bonsai Rang Teilnehmer Beiträge 1779 Registriert Mi Jan 30 2008 10 13 Status Offline 106914 von Tourix Sa Okt 18 2014 22 43 Sa Okt 18 2014 22 43 106914 Die Opec lässt die Förderquote oben http www wsj de nachrichten SB1023069 3847080570 Will die Opec evtl die Preise unter

    Original URL path: http://www.peak-oil-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=3&t=8373&start=60 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Der Tight Oil Boom in den USA - ein genauerer Blick! - Seite 6 - peak-oil-forum.de
    Stunden Woche bei vollem Lohnausgleich Jetzt Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Axel F Rang Stammposter Beiträge 2377 Registriert Mo Feb 26 2007 15 48 Status Offline Wohnort NRW OWL Es geht abwärts 107146 von Bonsai Sa Jan 17 2015 08 51 Sa Jan 17 2015 08 51 107146 Die Investitionen in die Erschließung werden gestoppt Fell Ölpreis im Keller Doch der ist seit einem halben Jahr im Keller Und die ersten Auswirkungen zeigen sich Das texanische Öl und Gasfracking Unternehmen WBH Energy LB hat vor wenigen Tagen Insolvenz angemeldet Die Banken weigerten sich angesichts des gefallenen Ölpreises weitere Kredite in das hochverschuldete Unternehmen zu pumpen Doch die Öl Fracking Unternehmen brauchen laufend neues Geld da die niedergebrachten Fracking Bohrungen nach etwa einem Jahr nur noch die Hälfte der Ölmengen liefern Auch Investitionen in der Nordsee werden gestoppt http deutsche wirtschafts nachrichten ritannien Zahlreiche Unternehmen haben geplante Investitionen gestoppt und Einschnitte bei den Budgets für 2015 vorgenommen Fallende Ölpreise steigende Löhne und sinkenden Fremdkapitalkosten erhöhen die Kaufkraft Somit liegen alle Hoffnungen um die Wirtschaft im kommenden Jahr anzukurbeln bei den britischen Verbrauchern berichtet das Wall Street Journal Doch hunderte Öl Arbeiter wurden bereits arbeitslos und die Entlassungs Welle dauert an Der Ölpreis wird wieder steigen diesmal höher als 2008 Baut eigene Kraftwerke nach EEG KWK Gesetz Das ist die richtige Antwort Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Bonsai Rang Teilnehmer Beiträge 1779 Registriert Mi Jan 30 2008 10 13 Status Offline 107177 von Kilon Di Jan 27 2015 00 49 Di Jan 27 2015 00 49 107177 Man liest immer häufiger von bis zu 200 allerdings ist dort die Inflation nicht einkalkuliert 147 50 aus dem Jahr 2008 entsprechen aktuell 162 18 Wenigstens schreiben selbst bei den Online Zeitungen nicht mehr die Doomer hauptsächlich Hab letztens gleich 2 Artikel gelesen in denen stand dass viel mehr Öl vorhanden ist als unsere Atmosphäre ab kann Quasi Die Steinzeit ging nicht wegen Steinmangel zu Ende die Bronzezeit und auch die Dampfmaschine wurde nicht wegen Kohlemangel abgelöst Ich denke die Saudis OAPEC will ihre großen Reserven noch in den kommenden 50 Jahren an den Mann bringen so viel wie möglich Erdgas wird länger von Bedeutung sein als Öl IMHO aber dafür ist eigentlich nur Katar und der Iran wirklich gerüstet von den Staaten im Nahen Osten Der niedrige Preis kommt aber nur bedingt in Asien also in dem Hoffnungsträger für neue Nachfrage an weil die Regierungen die Subventionen beenden Indonesien Malaysia bzw Steuern erhöhen China Indien ndonesia stopped subsidising gasoline altogether from the start of this year and cut support for diesel to just 1 000 rupiah RM0 28 a litre This will cut the expected cost to the government to just 1 per cent of total expenditures from a previously estimated 13 5 per cent according to analyst Wellian Wiranto of OCBC bank This effectively means the Indonesian government will have at least an extra US 20 billion to spend on other areas Malaysia also decided to abolish fuel subsidies scrapping both gasoline and diesel support from Dec 1 last year a move that will save the government nearly US 6 billion a year And India ended diesel price controls last October having earlier allowed gasoline prices to be set by the market To be sure India does levy some taxes on factory gate prices for fuels but these are comparatively low Two recent increases took the rate for unbranded petrol to 8 95 Indian rupees a litre and 7 96 rupees a litre for diesel In contrast a developed country such as Australia levies an excise of 38 6 Australian cents a litre on gasoline and diesel Australia also imposes a 10 per cent goods and services tax GST on fuel sales which is applied to the excise portion of the cost as well leading to criticism from motorist lobby groups that a tax is being added to another tax Overall with both the excise and the GST included taxes amount to just under half the current retail price of gasoline and diesel in Australia which is a far cry from the modest amount levied by India Australia s centre right Liberal government last year re introduced a policy of indexing the excise to inflation which it had scrapped in a previous term of office in a bid to win popular support The measure still has to gain approval in the upper house Senate where the government lacks a majority but fuel costs have faded as a political issue as prices have declined raising the possibility of Senate backing Even China a former fuel subsidiser is raising taxes announcing a third hike in six weeks on January 12 The latest increase takes the consumption tax on gasoline to the equivalent of about 24 5 US cents a litre and for diesel to about 19 3 cents a litre While these are considerably higher than the taxes imposed in India they are about half those in Australia and are dwarfed by the roughly 87 cents a litre British motorists pay in gasoline tax Indonesien spart mind 20 Milliarden US bzw die Ausgabe für Subventionen sinken von 13 5 des Haushalts auf 1 Malaysia immerhin 6 Mrd US und Indien und China kriegen mehr Geld in die Kasse jedoch würgt es das Wachstum ab Jährlich sinkt die Förderung weltweit angeblich um 5 ka ob man das auf 0 41 pro Monat übernehmen kann Die US Förderung wird wohl ab Sommer wieder sinken und die Non OPEC vermutlich auch spätestens ab Ende 2015 aber 200 Dollar Da würden doch einige OPEC Länder und Russland soviel fördern dass der Preis wieder fallen müsste 100 120 sollte aktuell wohl fair sein für die Konzerne Staaten und für Investitionen auf kurze Sicht max 5 Jahre bis 2018 jedoch müsste der Preis dann langsam steigen oder gleich etwas höher liegen Peak Demand scheint derzeit ein viel viel größeres Problem als Peak Oil sein Neue Flugzeuge neue Container Schiffe neue Fahrzeuge und alle effizienter Vermutlich brauchte man 1972 für den Transport eines TEU Containers noch 250 soviel Schweröl Diesel wie derzeit wenn nicht sogar mehr und 3 Liter Kerosin je 100km und Passagier auch bei Langstreckenflügen wurde glaub ich auch erst mit neuen Modellen wie der A380 erreicht steigt der Preis jedoch dann haben die Länder die bis jetzt Subventionen zahlten bzw Indien China mit ihren höheren Steuern ein Problem dann wird der Sprit ordentlich teurer was den Konsum drosselt bzw nicht wenige vom Kauf eines Wagens abhalten dürfte wenn der Unterhalt doppelt so teuer wird Das in einem Markt mit über 3 Milliarden Einwohnern steigend mit einer noch geringen Motorisierung bis auf wenige Ausnahmen Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Kilon Rang Stammposter Beiträge 784 Registriert So Apr 04 2010 21 19 Status Offline 107178 von Kilon Fr Jan 30 2015 18 19 Fr Jan 30 2015 18 19 107178 Noch gehts aufwärts Letzter Wochenbericht der EIA besagt Produktion von 9 213 Mio Barrel Dazu die höchsten Lagerbestände an Rohöl seit Beginn der Aufzeichnung 1982 nämlich 1 097 684 000 Rohöl lagern in den USA beim Staat oder in Unternehmen bzw 4 315 000 Barrel davon befinden sich auf dem Transport von Alaska zur Westküste Muss man sich mal vorstellen Wenn die USA ihre Netto Importe von gut 6 Mio Barrel nicht mehr erhalten würde könnte das Land bei der derzeitigen Förderung ohne Rationierung nur mit dem Rohöl ein halbes Jahr lang den Bedarf decken Die Reserven von 132 6 Mio Barrel Destillate zzgl 36 6 Mio Barrel Kerosin und 20 6 Mio Barrel Ethanol sowie 28 7 Mio Barrel fertiges Benzin 209 6 Mio Barrel Blending Components und 227 Mio Barrel Other Oils sowie 32 4 Mio Residual Fuel Oil sind dort noch gar nicht enthalten ebenso wenig die 69 3 Mio Barrel Propane Propylene Sprich mit allem sind es jetzt 1 854 623 000 Barrel Das gab es nur einmal zwischen August und Oktober 2010 wo die Vorräte minimal höher waren In der ersten Septemberwoche 2010 waren es 1 870 122 000 der bisherige Peak Ausgelöst durch damals noch viel größerer Bestände an Destilaten ohne Kerosin also wohl Diesel und evtl noch anderes Zeug für die Petrochemie Die Vorräte und damit wohl auch der Verbrauch davon sinken seit der Krise 2008 evtl liegt es auch an der neuen Ölsorte das alte Öl aus Venezuela und teilweise auch Mexiko war ja recht schwer verglichen mit dem Öl aus dem jetzigen Ölschiefer Boom war wohl fast jede importierte Sorte schwerer und wurde eher zu Destillaten verarbeitet zudem ist der Bedarf an Residual Fuel Oil auch massiv gesunken in den letzten Jahren Schiffsmotoren sind wohl auf wesentlich effizientere Modelle umgestellt worden und man fährt mit der Economic Speed Mich würde echt interessieren was und wieviel die Chinesen so lagern Wenn es dem Verbrauch nach geht müssten die Chinesen auch eine gute Milliarde Barrel Öl Ölprodukte aller Art gelagert haben Aber der Welt geht das Öl aus ich glaub die Ölexporteure verfluchen die neuen Autos Flugzeuge und Schiffe und ihre derzeitige Machtlosigkeit beim Ölpreis Insgesamt lagern vermutlich 4 5 Milliarden Barrel weltweit in den Lagern alleine USA Kanada dürfte schon über 2 Mrd ergeben wenn man die Produktionsländer miteinbezieht dann vlt sogar eher 4 5 6 Milliarden Ich mein die Russen Iraner Venezuela Saudis in Dubai Kuwait Irak werden ja auch Lager mit Benzin Diesel Kerosin und Rohöl angelegt haben Da sollen die Doomer mal noch was sagen Dazu kommen 40 50 Mio Barrel auf See zwischengeparkt derzeit Tendenz steigend solange die Contango Preissituation herrscht und überall bei den Konzernen die Daten veröffentlichen wird gekürzt in der Exploration Mexiko wird zwar bald eine Auktion starten hat aber nur die attraktivsten Blöcke im Angebot behalten die auch bei 50 Ölpreis rentabel sind Die weniger und noch weniger guten kommen dann bei späteren Auktionen wenn der Ölpreis sich erholt hat Ich glaub Russland kann mit seinen 350 bis 375 Mrd Dollar Währungsreserven und potentiellen Krediten bei China viel länger mit dem jetzigen Ölpreis leben als die Welt es kann und China hat soviele Dollar die schliessen gerne Verträge mit Moskau die für Peking vorteilhaft sind 25 Mrd Dollar für Öl bis 2020 dann ein paar Milliarden hier für Gas bis xyz Festpreise wird Moskau wohl nicht akzeptieren aber vermutlich leichte Rabatte oder eben Zinsen und Peking sichert seine Versorgung auf dem Landweg Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Kilon Rang Stammposter Beiträge 784 Registriert So Apr 04 2010 21 19 Status Offline 107179 von Tourix Sa Jan 31 2015 18 31 Sa Jan 31 2015 18 31 107179 Kilon hat geschrieben Neue Flugzeuge neue Container Schiffe neue Fahrzeuge und alle effizienter Jain Die Motoren sind schon effektiver aber gleichzeitig wird mehr Ware geschickt mehr herumgefahren und die Autos werden immer luxuriöser Die PKW verbrauchen derzeit genausoviel Sprit wie in den 80er Jahren Dafür haben die Autos dreimal soviel PS und haben viele Extras Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Tourix Rang Stammposter Beiträge 2297 Registriert Sa Mär 15 2008 21 52 Status Offline 107182 von Kilon Sa Jan 31 2015 21 09 Sa Jan 31 2015 21 09 107182 Dennoch Under an aggressive climate policy scenario the IEA sees crude consumption peaking in 2020 and then declining That scenario is likely unrealistic given political inertia but is illustrative of the direction in which many world leaders wish to head Das bezieht sich auf den Weltmarkt und ich denke ist realistisch Indiens Autoverkäufe waren 2014 extrem niedrig Niedriger sogar als 2010 Was den Verbrauch angeht also was ich so lese das sind natürlich Herstellerangaben aber die sind niedriger als die in den 90ern Selbst SUV und Oberklasse PKW verbrauchen unter 10 oder sogar 8 Liter dann viele Hybrid Fahrzeuge aber da wirst du dich wohl besser auskennen Vielleicht ist auch das Fahrverhalten der Grund mehr laufen lassen weniger unnötig Gas geben Bremsenergierückgewinnung usw viele Fahrschulen bieten ja Spritsparkurse an Zumindest bei Firmen Busfahrern ist dies seit dem 2007 2008 der Fall viele kaufen auch neue Heizölkessel oder steigen ganz auf Gas o a um also die neuen Ölkessel sind definitiv effizienter würde ich sagen Going ahead sales outkook in the New Year looks even worse as car prices have moved up substantially and vehicle financing continues to remain expensive A total of 18 51 lakh cars were sold in the domestic market in 2014 lower than the 18 67 lakh units that were sold in 2010 Hab nachgeschaut lakh ist ein Wort für 100 000 in bestimmten Regionen Asiens Lediglich bei Scooter und Motorrädern gab es massives Plus gute Grafik The fall in India s fortunes now looks even bleaker from one considers the numbers sold in China over the same period China which is already the world s largest car market saw sales of passenger vehicles grow from 1 38 crore units in 2010 to 1 89 crore units last year according to figures provided by China Passenger Car Association crore zehn Millionen in der India Times lernt man immer was neues mal sehen wie es weiter geht mit dem Verbrauch Ein Artikel über Alberta bzw Calgary kanadische Ölsande für die ist das großer Mist es gab schon Entlassungen Producers shouldn t count on the future looking much like the recent past when the industry expected ever rising oil prices to justify 30 billion a year investment in oil sands expansion With Saudi Arabia led OPEC no longer willing to support prices by cutting production the oil world is becoming a whole lot more Darwinian Wie ich dachte der Peak Demand zeichnet sich ab aber es ist viel viel zu viel Öl übrig und jeder will jetzt möglichst viel verkaufen so lange es noch geht und die Saudis Kuwait etc mit ihren Produktion Reserve Ratio von über 100 Jahren werden denke ich ihre Förderung ordentlich hochschrauben Würde mich nicht wundern wenn Saudis Kuwait und VAE auf über 20 Mio Barrel kommen in naher Zukunft möglichst ist es wenn man sich die 1970 1972 Daten anschaut und den darauffolgenden Absturz Wenn Iran 1970 seinen Peak bei über 300 Mio Tonnen hatte und 1973 gezielt den Hahn zudrehte dann zuletzt bei 200 Mio Tonnen rum durch die Sanktionen jetzt sogar noch weniger rumeiert und wenn man die technischen Fortschritte bedenkt ist es völlig unrealistisch für mich dass der Iran nicht erneut auf sogar weit über 300 Mio Tonnen kommt denn der derzeitige Peak liegt 1970 Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Kilon Rang Stammposter Beiträge 784 Registriert So Apr 04 2010 21 19 Status Offline 107185 von Kilon Mo Feb 02 2015 12 55 Mo Feb 02 2015 12 55 107185 Es geht los Brent liegt wieder bei über 55 Dollar 55 12 WTI liegt bei 49 89 Erklärungsversuch Ölpreis 8 in wenigen Stunden was ist passiert Öl kann nicht nur fallen Das wurde Freitag Abend eindrucksvoll klar Das war ein Short Squeeze par excellence Diese kommen nicht von ungefähr Im Fall von Öl wurden Zahlen veröffentlicht die zu purer Kaufpanik geführt haben In den USA wird sehr genau über das Ölgeschäft gewacht Neue Daten werden wöchentlich veröffentlicht Zeigen sich große Veränderungen in diesen Daten z B wöchentliche Lagerbestände dann können diese das Stimmungsbild von Anlegern schnell verändern Das geschah auch am vergangenen Freitag als die neuen Daten zur Anzahl von Förderanlagen in den USA veröffentlich wurden Seit Beginn des Ölpreisrutsches hat sich überraschend lange nichts getan Die Zahl an Bohrtürmen die in Betrieb sind hatte sich lange Zeit nicht verändert Bis Mitte Dezember lag der Wert bei ca 1 900 Bohrtürmen Dieser Wert lag lediglich knapp unter dem Jahreshoch als 1 930 Bohrtürme in Betrieb waren Erst Ende Dezember begann die Stilllegung von Anlagen dafür dann aber richtig In den vergangenen 4 Wochen sind 300 Bohrtürme außer Betrieb gegangen Das sind über 15 aller Bohrtürme die noch vor wenigen Wochen Öl gefördert haben Weiterer Abwärtstrend ist wohl zu erwarten mal sehen was Mittwoch der EIA Bericht besagt Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Kilon Rang Stammposter Beiträge 784 Registriert So Apr 04 2010 21 19 Status Offline 107207 von Kilon So Mär 01 2015 17 26 So Mär 01 2015 17 26 107207 Aus 1 930 Bohrtürmen scheinen nur noch 1 267 geworden zu sein Baker Hughes said the number of US rigs actively drilling for oil and natural gas as of 27 February fell by 43 to 1 267 Wobei ich dachte es geht nur um Ölbohrtürme vlt ist auch ein Mix gemeint und reine Gasbohrtürme sind nicht enthalten Der EIA Wochenbericht zuletzt wies zwar mit 9 285mbpd erneut einen neuen Rekord seit Beginn der Aufzeichnungen im Januar 1983 aus jedoch war es diesmal lediglich ein Anstieg von 5 000 Barrel im Vergleich zur Vorwoche Ausgesprochen wenig Ich denke der nächste Bericht wird vlt noch ein Miniplus oder Stagnation aufweisen aber übernächste Woche dürfte es bergab gehen Ich denke es wird wieder unter 9mbpd fallen ich bin schon überrascht dass die Kanadischen Ölsandproduzenten weiter machen Vermutlich ist aber eine Einstellung der Produktion kostspieliger als eine Förderung die wenigstens trotzdem Geld in die Kassen bringt Die Canadian Oil Sands ist mit 36 74 der größte Aktionär von Syncrude jedoch sind auch die Chinesen mit 16 26 der 3 größte Aktionär 9 03 direkt bei Sinopec und 7 23 über die aufgekaufte Nexus Klar verträgt Sinopec das problemlos aber Canadian Oil Sands da ist doch nach wenigen Monaten das Geld alle Das Unternehmen hatte 2013 zwar nur 25 Mitarbeiter aber kann mir nicht vorstellen dass sie für unter 50 produzieren ergo kein Verlust machen Die nächsten Wochen werden daher spannend im Februar sind auch die Preise ausnahmslos jeden Tag gestiegen wieder In den letzten Tagen betrug der Preisanstieg im Durchschnitt oft 2 5 3 Cent pro Gallone Wobei ich denke der Preis ist immer noch sehr niedrig und wird das Fahrverhalten kaum beeinflussen Wenn die Förderung in den USA und evtl Kanada zu sinken beginnt dann wird sich zeigen wie die OPEC reagiert vermutlich bräuchte es eh wieder mind 6 bis 24 Monate um jetzt aufzuholen was seit dem Preiscrash auf Eis gelegt wurde was mit jedem Tag länger werden dürfte

    Original URL path: http://www.peak-oil-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=3&t=8373&start=75 (2016-02-12)
    Open archived version from archive



  •