archive-de.com » DE » P » PEAK-OIL-FORUM.DE

Total: 658

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • E-Audi A2 600 KM - peak-oil-forum.de
    s o Details Verifizierung und Serienreife der verwendeten Akkus stehen aber wohl noch aus N Every time someone decides to replace a car with a bike material use is reduced by 99 percent Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Nutzer Rang Peak Oil Freak Beiträge 5716 Registriert Sa Feb 24 2007 06 00 Status Offline Wohnort Lüneburg Re 600 KM 84445 von cephalotus Di Okt 26 2010 16 46 Di Okt 26 2010 16 46 84445 Nutzer hat geschrieben cephalotus hat geschrieben Um mal zu ergänzen was heute in realtiv billiger Serienproduktion auf dem Markt verfügbar ist und jeder von uns kaufen kann Ist aber eben noch niemand 600 KM in einem Serienauto mit gefahren Kofferraum beim A2 voll nutzbar Zu Crashtests s o N Die Japaner hatten seinerzeit Sanyo Akkus in ihrem 1000km E Auto verwendet oder Ich sag auch nicht dass man Autos mit diesem Zellen bauen soll obwohl manche Leute ja 115 000 Euro für nen Tesla mit Notebook Zellen ausgeben es soll nur als Anhaltspunkt für heute übliche Energiedichten dienen Was bpm energy für Zellen verwendet ist ja wohl ein großes Geheimnis aber LiPoly wirds wohl heute auch um die 250Wh kg geben Jetzt hab ich nochmal was von nem 116kWh Akku gehört das wären dann 464kg Akku wenn man auf vernünftiges Packaging verzichten würde Bin mal gespannt ob wir genau Angaben jemals erfahren werden Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil cephalotus Rang Stammposter Beiträge 2830 Registriert Do Apr 26 2007 13 14 Status Offline Nachtrag Li Polymer Technology 84446 von Nutzer Di Okt 26 2010 16 52 Di Okt 26 2010 16 52 84446 So liefert der Akku nun auch zwischen minus 40 und plus 100 Grad Energie Während eine Lithium Ionen Batterie allenfalls einen Wirkungsgrad von 80 Prozent erreicht liegt die LMP Batterie bei 99 7 Prozent Im Vergleich zu üblichen Bleiakkus wiegt der Kolibri Akku nur ein Zehntel und ist nur ein Drittel so groß hb Hannemann bekam im Januar den Innovationspreis der Vernunft Ex Mercedes Chef Jürgen Hubbert schlug ihn vor N Every time someone decides to replace a car with a bike material use is reduced by 99 percent Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Nutzer Rang Peak Oil Freak Beiträge 5716 Registriert Sa Feb 24 2007 06 00 Status Offline Wohnort Lüneburg Re 600 KM 84447 von Nutzer Di Okt 26 2010 16 55 Di Okt 26 2010 16 55 84447 cephalotus hat geschrieben Die Japaner hatten seinerzeit Sanyo Akkus in ihrem 1000km E Auto verwendet oder Das war kein Serienfahrzeug mit Kofferaum und allem Zubehör solche Rekordfahrzeuge sind nicht vergleichbar Aber wie gesagt Details Verifizierung und Serienreife der verwendeten Akkus stehen wohl noch aus N Every time someone decides to replace a car with a bike material use is reduced by 99 percent Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Nutzer Rang Peak Oil Freak Beiträge 5716 Registriert Sa Feb 24 2007 06 00 Status Offline Wohnort Lüneburg Re Nachtrag Li Polymer Technology 84449 von cephalotus Di Okt 26 2010 17 06 Di Okt 26 2010 17 06 84449 Nutzer hat geschrieben So liefert der Akku nun auch zwischen minus 40 und plus 100 Grad Energie Während eine Lithium Ionen Batterie allenfalls einen Wirkungsgrad von 80 Prozent erreicht liegt die LMP Batterie bei 99 7 Prozent Im Vergleich zu üblichen Bleiakkus wiegt der Kolibri Akku nur ein Zehntel und ist nur ein Drittel so groß hb Hannemann bekam im Januar den Innovationspreis der Vernunft Ex Mercedes Chef Jürgen Hubbert schlug ihn vor N Das Zitat ist schon mal großer Blödsinn normale Lo Ionen Zellen schaffen auch 95 abhängig von Lade und Entladeströmen der coulombsche Wirkungsgrad ist grundsätzlich bei 100 weil der Zelltyp keine Nebenreaktionen zulässt Ansonsten ist der Wirkungsgrad auch nur am Rande relevant spannend ist z B die Energiedichte und die Lebensdauer und die Kosten Ansonsten habe ich größte Zweifel dass DBM energy auch nur eine Zelle selber baut Ich vermute Die kaufen irgendeine Zelle auf dem Markt in Asien und taufen die in Kolibri um und dann kommt die Marketingleute und blasen da ein riesen Ding drumherum auf Auch das hier Der Konkurrenz gefällt gar nicht was wir machen wirkt reichlich lächerlich Das einzige was der Konkurrenz missfallen könnte wenn da einer Zellen in Asien kauft und in Autos reinschraubt ist dass es eine schlechte Presse gibt wenn das erste mal Leute in so einem Ding abfackeln Ich finde die Leistung ganz gut es soll ruhig mal einer zeigen was mit einem Bastelfahrzeug so geht wenn man reichlich Geld reinstecken kann Ist vielleicht ein kleines bisschen sowas wie ein deutscher Tesla auch wenn man das Ding wohl nicht wird kaufen können Auch der Tesla ist brutal gehyped im deutschen Winter kacken die notebook Zellen elendig ab bei der Rallye in Norwegen hat sich das Ding angeblich ständig überhitzt und wenn man aufs Gas drückt und den Tesla mal wie einen Sportwagen fährt kommt man statt 400km vielleicht 80km weit und wieviele Akkus davon in 5 Jahren noch funktionsfähig sind ist mMn auch eine durchaus spannende Frage Wobei es den Hollywood Stars vermutlich eh nicht auffällt wenn der 17 Wagen in der Garage defekt ist mfg Zuletzt geändert von cephalotus am Di Okt 26 2010 17 08 insgesamt 1 mal geändert Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil cephalotus Rang Stammposter Beiträge 2830 Registriert Do Apr 26 2007 13 14 Status Offline Re 600 KM 84450 von cephalotus Di Okt 26 2010 17 07 Di Okt 26 2010 17 07 84450 Nutzer hat geschrieben Das war kein Serienfahrzeug mit Kofferaum und allem Zubehör solche Rekordfahrzeuge sind nicht vergleichbar Hab ich auch nicht behauptet Angeblich sind die Japaner damit auch nur mit ca 25 Meilen h im Kreis gefahren Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil cephalotus Rang Stammposter Beiträge 2830 Registriert Do Apr 26 2007 13 14 Status Offline Deutsche Batterietechnologie 84451 von Nutzer Di Okt 26 2010 17 14 Di Okt 26 2010 17 14 84451 Das ist deutsche Batterietechnologie in Thüringen und Baden Württemberg werden schon bald zwei neue Produktionswerke entstehen Auch wenn Du Dir

    Original URL path: http://www.peak-oil-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=43&t=7436 (2016-02-12)
    Open archived version from archive


  • E-Audi A2 600 KM - Seite 6 - peak-oil-forum.de
    einer Fahrzeit von rund einer Stunde Ich frage mich wie weit die Leute durchschnittlich von der nächsten Steckdose entfernt sind wie lange die durchschnittliche Ladezeit Parkzeit beträgt Wenn ich hier auf dem Land die Straße entlang gucke dann steht über die Hälfte der Autos auf der Straße oder dem Parkplatz Die auf der Straße sind ohne Chance auf eine Steckdose und die auf dem Parkplatz könnten bestenfalls zu 1 3 einfach angeschlossen werden Darüber hinaus müsste fast jedes Haus den Stromtarif ändern und die Installation ändern Der Grundtarif wäre höher ohne dass der Strom spürbar billiger würde cu AlexP Und ob ich schon wanderte im finstern Tal fürchte ich kein Unglück denn hier unten bin ich der Schlimmste We are all in the gutter but some of us are looking at the stars Lord Darlington Lady Windermere s Fan Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil AlexP Rang Peak Oil Freak Beiträge 5763 Registriert Mo Aug 13 2007 14 36 Status Offline Re Für Leute die zu viel Geld haben 85173 von Nutzer Fr Nov 12 2010 15 27 Fr Nov 12 2010 15 27 85173 AlexP hat geschrieben Ich frage mich wie weit die Leute durchschnittlich von der nächsten Steckdose entfernt sind wie lange die durchschnittliche Ladezeit Parkzeit beträgt Hier ist sicher eine Gesetzesänderung nötig die allen Fahrern an ihrem Parkplatz einen gesetzlichen Anspruch auf einen Stromanschluss gibt In Gemeinschaftsgaragen und Einzelgaragen sehe ich da keine Problem auf öffentlichen Straßen und Parkplätzen halte ich das Vandalismusproblem für größer Zur durchschnittlichen Fahrstrecke In Germany for example according to the German Federal Statistical Office 6 of every 10 people in the workforce commute by car On average 45 8 drive less than 10 kilometers 6 2 miles one way commute another 28 1 between 10 and 25 kilometers 6 2 to 15 5 miles and 16 2 more than 25 kilometers Also der Arbeitsweg von über 70 beträgt unter 35 KM pro Strecke gcc Die Aufladedauer liegt beim A1 E Tron unter 3 Stunden A fully discharged battery requires less than three hours charging from a 230 V grid N Every time someone decides to replace a car with a bike material use is reduced by 99 percent Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Nutzer Rang Peak Oil Freak Beiträge 5716 Registriert Sa Feb 24 2007 06 00 Status Offline Wohnort Lüneburg Ankündigungen 85174 von Nutzer Fr Nov 12 2010 15 40 Fr Nov 12 2010 15 40 85174 Steve Reeve hat geschrieben Moin zusammen die deutsche Automobilindustrie betätigt sich mal wieder als Ankündigungsweltmeister und verschiebt auch dort noch die Termine Volkswagen has provided an update on its Golf blue e motion electric vehicle earlier post now scheduled to arrive on the market in 2014 At the presentation of the concept in Germany earlier this year VW had said the EV would launch on the market in 2013 gcc N Every time someone decides to replace a car with a bike material use is reduced by 99 percent Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Nutzer Rang Peak Oil Freak Beiträge 5716 Registriert Sa Feb 24 2007 06 00 Status Offline Wohnort Lüneburg Re Für Leute die zu viel Geld haben 85176 von AlexP Fr Nov 12 2010 15 58 Fr Nov 12 2010 15 58 85176 Nutzer hat geschrieben Die Aufladedauer liegt beim A1 E Tron unter 3 Stunden A fully discharged battery requires less than three hours charging from a 230 V grid Wenn ich so ein E Auto bei mir an Netz hänge müsste ich den Stromtarif wechseln und einen Teil der Strominstallation ändern Finanziell rechnet sich das bei mir Strom vs Sprit unabhängig von den Autokosten nicht Hinzu kommt dass im Winter zu großen Zeiten ein Aufladen in der Praxis nicht machbar wäre weil bei steigender E Autozahl das Stromnetz und die Kraftwerke nicht ausreichen Spricht gegen das reine E Auto und für lange Zeit für Autos mit dem Range Extender Interessant wäre für viele Regionen der Erde das Auto als USV Stromgenerator anzuhängen cu AlexP Und ob ich schon wanderte im finstern Tal fürchte ich kein Unglück denn hier unten bin ich der Schlimmste We are all in the gutter but some of us are looking at the stars Lord Darlington Lady Windermere s Fan Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil AlexP Rang Peak Oil Freak Beiträge 5763 Registriert Mo Aug 13 2007 14 36 Status Offline 85177 von Axel F Fr Nov 12 2010 17 00 Fr Nov 12 2010 17 00 85177 Hallo Nutzer ist das nicht ein bisschen krass Hier ist sicher eine Gesetzesänderung nötig die allen Fahrern an ihrem Parkplatz einen gesetzlichen Anspruch auf einen Stromanschluss gibt Wenn 70 einen Fahrweg von unter 20 km zur Arbeit haben dann können die doch locker mit Fahrrad fahren Pedelec etc ist da allemal günstiger als ein 40 000 Elektro Vehikel Meine bescheidene Meinung Ebenso der oft völlig unnötige innerstädtische Verkehr S Bahn tuts doch auch Mittel der Wahl steigende Benzinpreise zwingen zu einer gezielten Planung persönlicher Aktivitäten und damit einhergehend zu einer Effizienzsteigerung Wobei dann evtl die Kilometerpauschale für Arbeitnehmer bei Langstrecken aufgestockt wird Also Eindämmung von Kurzstreckenfahrten bei notwendiger Subventionierung von Langstrecken Der Ing kann nicht nach jedem Projekt einfach umziehen dem muss seine Mobilität ja erhalten bleiben IMHO ist ein Elektroauto für Kurzstrecken nicht zwingend erforderlich Und für Langstrecken nicht sonderlich geeignet Scheint eine Fehlentwicklung darzustellen Ciao Axel 30 Stunden Woche bei vollem Lohnausgleich Jetzt Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Axel F Rang Stammposter Beiträge 2377 Registriert Mo Feb 26 2007 15 48 Status Offline Wohnort NRW OWL 85178 von AlexP Fr Nov 12 2010 17 22 Fr Nov 12 2010 17 22 85178 Axel F hat geschrieben IMHO ist ein Elektroauto für Kurzstrecken nicht zwingend erforderlich Und für Langstrecken nicht sonderlich geeignet Scheint eine Fehlentwicklung darzustellen Die aktuellen E Autos sind etwas unglücklich so wie mein erster Computer der nach dem Ausschalten alle Programme und Daten verloren hat Auch für einen Programmwechsel musste ich das alte Programm löschen und ein das neue Programm über Tasten eintippen externe

    Original URL path: http://www.peak-oil-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=43&t=7436&start=75 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • E-Audi A2 600 KM - Seite 7 - peak-oil-forum.de
    hinaus möglich Und was die Kurzstrecke betrifft sehe ich bei einer Überalterung problematisch gerade wenn es um Einkauf und ähnlichem geht Ein E Auto im Jahre 2020 30 kann autonom fahren und ein etwas besserer Rollstuhl Segway PUMA sein Es gibt sogar einen Roboter Prototypen OmniZero 9 der Transformers entsprungen sein könnte Gerade die Elektro Mobilität wird imho künftig etwas anderes als ein normales Auto mit Elektroantrieb sein So wie jetzt das Smartphone den PC ablöst cu AlexP Hallo Alex Fahrrad und öffentliche Verkehrsmittel findest Du gerade im Alter problematisch Ist denn nicht Bewegung im Alter besser als mit irgendwelchen Elektro Geh oder Fahrhilfen sich fortzubewegen Meine Eltern hatten nie ein Auto und waren über 50 Jahre verheiratet bis der Tod sie geschieden hat Meine Mutter fuhr bis Mitte 70 ein Fahrrad ohne Schaltung hatte nie ein Führerschein und zog noch nebenbei 4 Kinder auf und mein Vater fuhr nur mit dem Moped zur Arbeit Beide waren so gut wie nie beim Arzt nur Augen und Zahnarzt Ohne diese heutigen E Gartengeräte und all das andere Zeug bauten sie Obst und Gemüse an ernährten uns und waren glücklich und zufrieden Wenn ich heute all die Leute sehe die mit ihren PKW den wertvollen Kompost den sie mit ihren maschinellen Laubsaugern eingesammelt haben noch für eine Gebühr entsorgen kann ich nur den Kopf schütteln Am Wochenende ist es doch besser seine Frühstücksbrötchen per Fuss oder per Fahrrad statt mit einem teuren E Mobil zu holen auch im Alter Vielleicht braucht man dann gerade nicht so oft zum Arzt Gruss Andreas Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Beamtenfinanzierer Rang Teilnehmer Beiträge 1064 Registriert Di Apr 08 2008 07 20 Status Offline Wohnort Naturpark Schlaubetal Ostbrandenburg Technikverdienst 85253 von Nutzer Mo Nov 15 2010 20 46 Mo Nov 15 2010 20 46 85253 Beamtenfinanzierer hat geschrieben Meine Mutter fuhr bis Mitte 70 ein Fahrrad ohne Schaltung Wer soll denn daran verdienen Wichtig ist deshalb nicht etwa humane kostenfreie Selbsthilfestrukturen zu schaffen sondern eine Verdienst abwerfende Roboterindustrie aufzubauen und die Menschen zu vereinzeln damit sie dann darauf angewiesen sind Auffallend ist wie wir im Gegensatz zur Natur Lösungen über ein Industrieprodukt statt über Verhaltens Bewusstseinsänderung suchen Handlungen hinterlassen dann keine Spuren mehr in der Welt Wir hinterlassen Spuren kluge Tiere nicht N Zuletzt geändert von Nutzer am Mo Nov 15 2010 21 08 insgesamt 3 mal geändert Every time someone decides to replace a car with a bike material use is reduced by 99 percent Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Nutzer Rang Peak Oil Freak Beiträge 5716 Registriert Sa Feb 24 2007 06 00 Status Offline Wohnort Lüneburg Re Technikverdienst 85255 von AlexP Mo Nov 15 2010 21 05 Mo Nov 15 2010 21 05 85255 Nutzer hat geschrieben Auffallend ist wie wir im Gegensatz zur Natur Lösungen über ein Industrieprodukt statt über Verhaltensänderung suchen In der Natur wurden die Leute früher im Schnitt 25 Jahre alt und nur sehr sehr wenige haben sich in Richtung theoretisch mögliches Alter so 120 150 hin bewegen können Und nimm nur das menschliche Auge das ab etwa 50 Jahre von der Natur her kaum eine Chance hat wie mit 20 Jahren zu funktionieren Aber mit hochmoderner Technik Brille geht das halbwegs zufrieden stellend Bei den Zähnen sieht es ähnlich aus Eine Verhaltensänderung kann etwas die Grenzen verschieben aber nicht das grundsätzliche Problem lösen Technik kann in vielen Bereichen die Grenzen deutlich weiter verschieben und in der Praxis immer öfter sogar das Problem lösen cu AlexP Und ob ich schon wanderte im finstern Tal fürchte ich kein Unglück denn hier unten bin ich der Schlimmste We are all in the gutter but some of us are looking at the stars Lord Darlington Lady Windermere s Fan Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil AlexP Rang Peak Oil Freak Beiträge 5763 Registriert Mo Aug 13 2007 14 36 Status Offline Technikverdienstinteressen 85257 von Nutzer Mo Nov 15 2010 21 17 Mo Nov 15 2010 21 17 85257 AlexP hat geschrieben hochmoderner Technik Brille Brillen sind Uralttechnik und früher gab es auch uralte Menschen Hinter dem Primat der technischen Lösung stehen starke Verdienstinteressen mit begleitender Umweltzerstörung Wir werden nicht darum herumkommen wieder erst unser Verhalten zu ändern und danach die unnatürliche und n i c h t verdienstorientierte technische Lösung zur Hilfe zu nehmen Vielleicht ist Kapitalismus in einer an ihre Ressourcengrenzen stoßenden Welt vorerst nicht mehr möglich N Every time someone decides to replace a car with a bike material use is reduced by 99 percent Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Nutzer Rang Peak Oil Freak Beiträge 5716 Registriert Sa Feb 24 2007 06 00 Status Offline Wohnort Lüneburg Re Technikverdienst 85260 von Beamtenfinanzierer Mo Nov 15 2010 22 58 Mo Nov 15 2010 22 58 85260 Nutzer hat geschrieben Beamtenfinanzierer hat geschrieben Meine Mutter fuhr bis Mitte 70 ein Fahrrad ohne Schaltung Wer soll denn daran verdienen Wichtig ist deshalb nicht etwa humane kostenfreie Selbsthilfestrukturen zu schaffen sondern eine Verdienst abwerfende Roboterindustrie aufzubauen und die Menschen zu vereinzeln damit sie dann darauf angewiesen sind Auffallend ist wie wir im Gegensatz zur Natur Lösungen über ein Industrieprodukt statt über Verhaltens Bewusstseinsänderung suchen Handlungen hinterlassen dann keine Spuren mehr in der Welt Wir hinterlassen Spuren kluge Tiere nicht N Verdienen konnte die Wirtschaft kaum etwas bei meinen Eltern denn sie verzichteten wegen uns Kinder auf vieles Heute verdient die Wirtschaft viel an der neuen Generation die heute sich lieber Vierbeiner statt Zweibeiner anschafft und glaubt ewig jung zu sein Die Wirtschaft hat schon die Produktion von Kinderwindeln auf Windeln für Erwachsene umgestellt kam vor garnicht allzulanger Zeit im ZDF Das sind gute Aussichten für den hochgelobten Wirtschaftsstandort D Vieleicht entwickelt ja die Industrie noch E Roboter die später das Grab pflegen Gruss Andreas Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Beamtenfinanzierer Rang Teilnehmer Beiträge 1064 Registriert Di Apr 08 2008 07 20 Status Offline Wohnort Naturpark Schlaubetal Ostbrandenburg 600 KM E A2 85493 von Nutzer So Nov 21 2010 15 18 So Nov 21 2010 15 18 85493 Der Lithium Metall Polymer Akku im umgebauten

    Original URL path: http://www.peak-oil-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=43&t=7436&start=90 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • E-Audi A2 600 KM - Seite 8 - peak-oil-forum.de
    ja üblicherweise eher nicht im Personalbestand einer KfZ Werkstatt Mitsubishi gibt meines Wissens übrigens 5 Jahre Garantie auf die Batterie im Fahrzeug mfg Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil cephalotus Rang Stammposter Beiträge 2830 Registriert Do Apr 26 2007 13 14 Status Offline Re Fortschritt aus D 88829 von Nutzer Di Jan 18 2011 16 39 Di Jan 18 2011 16 39 88829 cephalotus hat geschrieben Mitsubishi gibt meines Wissens übrigens 5 Jahre Garantie auf die Batterie im Fahrzeug Die Antwort BMWs bezog sich nicht auf schnell zusammen gebastelte Experimentalfahrzeuge sondern auf den verwendeten Nicht BMW Akku und bei Mitsubishi würde mich mal der genaue Wortlaut der Garantie interessieren Allgemeine Garantieaussagen 5 Jahr Garantie besagen praktisch nichts Evtl hat BMW da etwas höhere Ansprüche N Every time someone decides to replace a car with a bike material use is reduced by 99 percent Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Nutzer Rang Peak Oil Freak Beiträge 5716 Registriert Sa Feb 24 2007 06 00 Status Offline Wohnort Lüneburg Re Fortschritt aus D 88837 von cephalotus Di Jan 18 2011 18 18 Di Jan 18 2011 18 18 88837 Nutzer hat geschrieben Die Antwort BMWs bezog sich nicht auf schnell zusammen gebastelte Experimentalfahrzeuge sondern auf den verwendeten Nicht BMW Akku Und das ist meine Antwort Der E Mini ist kein Serienfahrzeug sondern mit dem Antriebsstrang von AC propulsion schnell zusammen gebastelt deswegen wird er auch nicht verkauft Ob das jetzt ein BMW Akku ist oder nicht spielt da erstmal keine Rolle und bei Mitsubishi würde mich mal der genaue Wortlaut der Garantie interessieren Allgemeine Garantieaussagen 5 Jahr Garantie besagen praktisch nichts Den Wortlaut kenne ich nicht 5 Jahre oder 100 000km ist aber zumindest eine Hausnummer Dabei geht es vor allem um Image und Markenpflege und um Ängste abzubauen die werden einen Teufel tun und bei den Akkus nicht kulant sein der Schaden stünde in keinerlei Verhältnis zu den Kosten Evtl hat BMW da etwas höhere Ansprüche Mitsubishi hat ein Serienfahrzeug entwickelt und verkauft das BMW hat einige hundert Bastelfahrzeuge gebaut um damit Alltagserprobungen durchzuführen und um auch beim Thema dabei sein zu können Das sind bzw waren zwei grundsätzlich unterschiedliche Vorangehensweisen Außer Tesla kann sich keiner der OEMs erlauben ein Fahrzeug wie den E Mini als Serienfahrzeug zu verkaufen Mit Ansprüchen hat das nichts zu tun sondern mit Überlebensinstinkt aus dem Grund wurden damals auch die EV 1 verschrottet und nicht verkauft Ob das Konzept von Mitsubishi und der Franzosen auf das reine E Auto schon zum jetzigen Zeitpunkt zu setzen aufgehen wird wird die Zukunft zeigen Ich würde da nicht drauf wetten wollen und glaube dass der plug in Hybrid die erfolgversprechendere Strategie ist mfg Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil cephalotus Rang Stammposter Beiträge 2830 Registriert Do Apr 26 2007 13 14 Status Offline Re Fortschritt aus D 88844 von Nutzer Di Jan 18 2011 21 48 Di Jan 18 2011 21 48 88844 cephalotus hat geschrieben Ob das jetzt ein BMW Akku ist oder nicht spielt da erstmal keine Rolle Darauf bezog sich aber die BMW Aussage und da sie den nicht selber herstellen ist das richtig Das muss erprobt werden z B Tief Selbstentladung wieviel Prozent Kapazität innerhalb der Garantiezeit wird minimal garantiert Temperaturbereiche Standzeiten usw genau für die akkukritischen Zustände ist eine Pauschalangabe 5 Jahre 100000 KM wertlos wenn die im Kleingedruckten ausgeschlossen wären Bei Mitsubishis Preisen sollten die m E den Austausch schon über den Preis einkalkuliert haben Der Akku Wert beträgt wohl ca 20 000 Euro 35 15 000 Mal sehen wie die Versicherungen solche möglichen Reparaturkosten in die Prämie eingehen lassen und wie im Leasing die Restwerte geschätzt werden Technologisch ist ein E Auto für keine Firma ein Problem Das Problem ist tatsächlich wie BMW es sagt die Akkulebensdauer und die damit verbundene Garantie Wirtschaftlichkeit die Technologie ist uralt nur die Unfallsicherheit muß neu berechnet erprobt werden wie bei jeder Neukonstruktion Aber an dem Akku kann eine Firma Pleite gehen bzw sich den Ruf verderben wenn die Kunden mit einem E Fahrzeug in ein finanzielles Desaster geraten am Akku Die wichtigste Kundenfrage lautet also was kostet der Akkutausch im Nichtgarantiefall Oft wird dem versucht durch horrende Leasinggebühren auszuweichen N Every time someone decides to replace a car with a bike material use is reduced by 99 percent Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Nutzer Rang Peak Oil Freak Beiträge 5716 Registriert Sa Feb 24 2007 06 00 Status Offline Wohnort Lüneburg KFZ Akkus Ökologisch 88857 von Nutzer Mi Jan 19 2011 08 33 Mi Jan 19 2011 08 33 88857 Aus dem Low Tech Magazin zum Akkuherstellungsaufwand These figures suggest that the embodied energy of the battery not considered in any research paper that investigates the ecological advantages of electric cars makes up for a substantial amount of the total energy cost of an electric automobile At the advertised energy use of 21 kWh per 100 miles 23 222 kWh would take the Tesla 109 938 miles 176 929 km far That s almost 30 000 km 18 600 miles per year or 80 km 51 miles per day The low fuel costs are only half the story if the fuel tank itself is that energy intensive N Zuletzt geändert von Nutzer am Mi Jan 19 2011 15 05 insgesamt 1 mal geändert Every time someone decides to replace a car with a bike material use is reduced by 99 percent Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Nutzer Rang Peak Oil Freak Beiträge 5716 Registriert Sa Feb 24 2007 06 00 Status Offline Wohnort Lüneburg Akkutest 88858 von Nutzer Mi Jan 19 2011 09 04 Mi Jan 19 2011 09 04 88858 Untersuchung durch die Bundesanstalt für Materialsicherheit und forschung BAM angeordnet Dabei werde die Sicherheit der Akkutechnik der Berliner Firma DBM Energy getestet berichtete das Ministerium am Dienstag Die BAM Experten untersuchen Bestandteile der Rekordbatterie etwa die verwendeten Einzelzellen Außerdem wird durch die Behörde ein kompletter Akku zusammengebaut und getestet spon N Zuletzt geändert von Nutzer am Mi Jan 19 2011 15 06 insgesamt 1 mal geändert

    Original URL path: http://www.peak-oil-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=43&t=7436&start=105 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • E-Audi A2 600 KM - Seite 9 - peak-oil-forum.de
    5716 Registriert Sa Feb 24 2007 06 00 Status Offline Wohnort Lüneburg Re Audi A2 714 KM 94210 von AlexP Sa Apr 02 2011 23 17 Sa Apr 02 2011 23 17 94210 Nutzer hat geschrieben 714 KM jetzt nachgewiesen inkl Sicherheitstest in einer Serienkarosserie mit Standardkofferraum Folgere ich nicht daraus cu AlexP Und ob ich schon wanderte im finstern Tal fürchte ich kein Unglück denn hier unten bin ich der Schlimmste We are all in the gutter but some of us are looking at the stars Lord Darlington Lady Windermere s Fan Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil AlexP Rang Peak Oil Freak Beiträge 5763 Registriert Mo Aug 13 2007 14 36 Status Offline 94211 von cephalotus Sa Apr 02 2011 23 18 Sa Apr 02 2011 23 18 94211 Markus hat geschrieben Testergebnisse der Berliner Bundesanstalt für Materialforschung und prüfung BAM und des Prüfunternehmens Dekra vor nach denen eine 600 Kilometer Fahrt mit einem Elektroauto tatsächlich möglich war DAS ist doch nicht die Frage das war schon plausibel Die eigentlichen Fragen für mich sind 1 Welche Zellen sind das und wer baut die 2 Was kann man vom Akku in der Praxis erwarten So einen Akku einmal zu entladen ist das eine das nach 10 Jahren zum 1 000sten mal zu tun ist was völlig anderes Wie verhält sich der Akku bzgl Alterung im Sommer bei 50 C wie verhält er sich bei einem Crash wie bei 25 C 3 Warum hat der Nachbau plötzlich nur noch 2 3 der Kapazität Wenn ich raten müsste dann tippe ich auf in Asien gekaufte Zellen die für die Anforderungen an Traktionsakkus im KfZ Bereich abseits eines Demonstrators vollkommen ungeeignet sind Über 250Wh kg schafft auch Panasonic bei seinen Notebookakkus und das für ca 300 Zyklen Im KfZ braucht man aber andere Technologien Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil cephalotus Rang Stammposter Beiträge 2830 Registriert Do Apr 26 2007 13 14 Status Offline Skepsis 714 KM 94213 von Nutzer So Apr 03 2011 05 07 So Apr 03 2011 05 07 94213 Viel mehr kann nun DBM wirklich nicht machen als objektiv zu zeigen was praktisch schon geht der Akku wird ja bereits eingesetzt die Alukarosse gibts seit 1999 da braucht BMW keine Carbonkarosse zu entwickeln und über die vorhandenen Sicherheitstests hinausgehende Crashtests mit Akku sind Sache der KFZ Hersteller DBM ist kein Autohersteller Eigenartige Skepsis gegen eine Entwicklung in D hier wo sonst jeder ausländische irrelevante Technopups kritiklos gepostet wird Mitsubishis Nutzungseinschränkung wurde z B außer von mir hier nie kritisiert kommt aber eben nicht aus D also wirds durchgewinkt Jetzt ist nicht mehr DBM dran sondern die deutsche Autoindustrie die zeigen muß warum das n i c h t geht Die Bundesanstalt für Materialforschung bescheinigt DBM derweil dass sich die getesteten Kolibri Zellen durch ein hohes Maß an technischer Sicherheit auszeichnen Grundlage der Untersuchungen sei hier das UN Prüfhandbuch zur Beförderung gefährlicher Güter gewesen 5000 Ladezyklen Temperaturfestigkeit usw http www dbm energy com de presse html Ich vermute bei der Autoindustrie ganz andere Gründe warum die nichts auf die Beine stellen schlicht Rentabilitätsgründe weil sie in dem Moment ihre Fossilschleudern nicht mehr los werden E Audi A2 714 KM N Every time someone decides to replace a car with a bike material use is reduced by 99 percent Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Nutzer Rang Peak Oil Freak Beiträge 5716 Registriert Sa Feb 24 2007 06 00 Status Offline Wohnort Lüneburg Re Skepsis 714 KM 94219 von cephalotus So Apr 03 2011 08 20 So Apr 03 2011 08 20 94219 Nutzer hat geschrieben Viel mehr kann nun DBM wirklich nicht machen als objektiv zu zeigen was praktisch schon geht Jeder chinesische Akkubauer gibt ein Datenblatt an ob das dann so stimmt sei dahin gestellt mit ausführlichen Angaben zum Akku Nichts davon ist bei DBM verfügbar auch nicht auf der extra neu gemachten Internetseite Auch gibt es keinerlei Angaben wo denn diese geheime Batteriefertigung sitzen soll Das ist eine einzige Geheimniskrämerei und ein einziges Rumgeeiere und aus diesem Grund bleibe ich bei der Vermutung dass das einfach zugekaufte Zellen aus China sind Das ist eine Milliarden Euro Industrie da entwickelt man kein revolutionäres fertiges Produkt mal einfach so in der Garage der Akku wird ja bereits eingesetzt Und auch da fehlen vernünftige Anagben es gibt nur Pseude Daten zu lesen 97 Wirkungsgard x fache Reichweite blablabla die Alukarosse gibts seit 1999 da braucht BMW keine Carbonkarosse zu entwickeln An der Tauglichkeit des A2 habe ich keine Zweifel geäußert und über die vorhandenen Sicherheitstests hinausgehende Crashtests mit Akku sind Sache der KFZ Hersteller DBM ist kein Autohersteller DBM macht aber das Packaging also müsste dieses auch auf Crashs getestet werden Die Bundesanstalt für Materialforschung bescheinigt DBM derweil dass sich die getesteten Kolibri Zellen durch ein hohes Maß an technischer Sicherheit auszeichnen Grundlage der Untersuchungen sei hier das UN Prüfhandbuch zur Beförderung gefährlicher Güter gewesen 5000 Ladezyklen Temperaturfestigkeit usw http www dbm energy com de presse html Als Test auf Frachttauglichkeit nicht Test auf Eignung als Traktionsakku Wenn man schon garnichts anderes findet könnte man die Dinger ja mal zu Batso schicken Ich vermute bei der Autoindustrie ganz andere Gründe warum die nichts auf die Beine stellen schlicht Rentabilitätsgründe weil sie in dem Moment ihre Fossilschleudern nicht mehr los werden E Audi A2 714 KM N Jaja die alten Verschwörungen von Automobil und Ölindustrie bei denen das Wasserauto schon fertig entwickelt in der Schublade liegt Dass mal ein Öl konzerne die Patente für große NiMh Zellen aufgekauft hat ist sehr wohl verdächtig aber in der Automobilindustrie steckt man derzeit reichlich Geld in die Entwicklung elektrischer Antriebe Das durchaus mit hohem wirtschaftlichen Risiko Die Spritschleudern verkauft man deswegen weil es das ist was die Kunden wollen Niemand will einen Audi A2 mit brennbaren Lithium Metall Akkus aus China für 200 000 Euro die nach 2 Jahren damit fahren Schrott sind Was die Innovation von DBM betrifft ein Fahrzeug zu nehmen und darin einen hig energy Akku als Demonstrator einzubauen dann verweise ich mal auf

    Original URL path: http://www.peak-oil-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=43&t=7436&start=120 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • E-Audi A2 600 KM - Seite 10 - peak-oil-forum.de
    auch WeTab vs iPad cu AlexP Und ob ich schon wanderte im finstern Tal fürchte ich kein Unglück denn hier unten bin ich der Schlimmste We are all in the gutter but some of us are looking at the stars Lord Darlington Lady Windermere s Fan Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil AlexP Rang Peak Oil Freak Beiträge 5763 Registriert Mo Aug 13 2007 14 36 Status Offline Re Skepsis 714 KM 94239 von Nutzer So Apr 03 2011 20 53 So Apr 03 2011 20 53 94239 AlexP hat geschrieben Für mich ist es in der Sache wertlos Das wissen wir doch nun ändert aber nichts am Ergebnis des Dekra Gutachtens zur damit glaubhaft belegten Reichweite Die Kritik hier wäre geschummelt worden ist damit jetzt haltlos der Rest ist abzuwarten Ladezyklen Praxistauglichkeit Gesamtcrashverhalten usw und jetzt Trollende http www dbm energy com de presse html N Every time someone decides to replace a car with a bike material use is reduced by 99 percent Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Nutzer Rang Peak Oil Freak Beiträge 5716 Registriert Sa Feb 24 2007 06 00 Status Offline Wohnort Lüneburg Re Skepsis 714 KM 94240 von AlexP So Apr 03 2011 21 02 So Apr 03 2011 21 02 94240 Nutzer hat geschrieben AlexP hat geschrieben Für mich ist es in der Sache wertlos Das wissen wir doch nun ändert aber nichts am Ergebnis des Dekra Gutachtens zur damit glaubhaft belegten Reichweite Genau solche PR Aktionen Pseudo Gutachten und ein nicht genauer Umgang mit dem Problem führen dazu dass E Mobilität am Ende länger braucht weil es an Glaubwürdigkeit für Investoren dazu zähle ich mich auch fehlt Ich werde garantiert keinen Euro in kleine bis mittlere Firmen im Umfeld von Akkus Batterien investieren zu viel Betrug oder Unehrlichkeit Aktien oder Anteile sollen ruhig andere kaufen bzw Kredite vergeben Und wenn größere Firmen mit nennenswert Geld einsteigen sehe ich dich auch nicht sonderlich positiv cu AlexP Und ob ich schon wanderte im finstern Tal fürchte ich kein Unglück denn hier unten bin ich der Schlimmste We are all in the gutter but some of us are looking at the stars Lord Darlington Lady Windermere s Fan Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil AlexP Rang Peak Oil Freak Beiträge 5763 Registriert Mo Aug 13 2007 14 36 Status Offline Sportwagenreichweite Re Skepsis 714 KM 94645 von Nutzer Do Apr 07 2011 12 46 Do Apr 07 2011 12 46 94645 Das Auto Tesla Roadster hat eine EU zertifizierte Reichweite von 212 Meilen bzw 340 km pro Aufladung Im Oktober 2009 stellte der Roadster einen Weltrekord auf als der Besitzer Simon Hackett beim jährlich stattfindenden australischen Rennen Global Green Challenge das gesamte Segment von 313 Meilen bzw 504 km mit einer einzigen Aufladung schaffte fn N Every time someone decides to replace a car with a bike material use is reduced by 99 percent Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Nutzer Rang Peak Oil Freak Beiträge 5716 Registriert Sa Feb 24 2007 06 00 Status Offline Wohnort Lüneburg

    Original URL path: http://www.peak-oil-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=43&t=7436&start=135 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Neue P.O.-Studie der E.W.G. - peak-oil-forum.de
    die Taubenstr 7 9 ein Über die Energy Watch Group Die EWG ist ein internationales Netzwerk von Wissenschaftlern und Parlamentariern Dieses Projekt wird unterstützt durch die Ludwig Bölkow Stiftung und die Reiner Lemoine Stiftung Die Energy Watch Group beauftragt Wissenschaftler mit der Erstellung von Studien und Analysen unabhängig von politischer oder ökonomischer Einflussnahme Themen sind Die Verknappung fossiler und nuklearer Energieträger Szenarien zur Einführung regenerativer Energieträger und Strategien zur Sicherung einer langfristig stabilen Energieversorgung zu annehmbaren Preisen Die Wissenschaftler sammeln und analysieren nicht nur ökologische sondern vor allem auch ökonomische und technologische Zusammenhänge Die Studienergebnisse werden nicht nur in Expertenkreisen sondern auch der politische interessierten Öffentlichkeit vorgestellt Wir bitten um kurze Rückmeldung unter presse dwr eco com ob wir mit Ihrem Erscheinen rechnen können Als Umweltministerin halte ich es für erforderlich die Energiepreise schrittweise anzuheben und so ein eindeutiges Signal zum Energiesparen zu geben Angela Merkel FAZ 28 03 1995 Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Cujo Rang Stammposter altes Forum Beiträge 1770 Registriert Do Mär 08 2007 23 32 Status Offline Wohnort fest Re Terminhinweis der Energy Watch Group 105529 von DerDienstbote Mi Mär 20 2013 23 43 Mi Mär 20 2013 23 43 105529 Endlich mal klare Ansagen In den USA ist die Gasförderung also im Rückgang http www eia gov dnav ng ng prod sum dcu NUS m htm Möglich das ich mich irre aber ich glaube ich werde in Zehn Jahren über diese Studie lachen Auch den Tiefen Rückgang der Schiefergasproduktion in diesem Jahrzehnt halte ich für Bullshit Es sei denn es gibt eine Günstigere Ressource oder die Wirtschaft bricht zusammen mfg Bote Hier könnte ihre Doomstory stehen Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil DerDienstbote Rang Stammposter altes Forum Beiträge 2146 Registriert Mi Nov 10 2010 19 41 Status Offline 105531 von Mischa Do Mär 21 2013 03 26 Do Mär 21 2013 03 26 105531 Hi Bote ich stecke jetzt eher im Kohle Thema drin als im Gas Thema Bei der Kohle sehe ich die Ergebnisse der als Studie als Worst Case Szenario an allerdings mit relativ kleiner Fehlerquote nach besser Also nicht dass die Studie sagt in zehn Jahren ist Peak Kohle und das ist Worst Case und Median liegt bei 2050 und Best Case bei 2987 Sondern ich glaube die liegen bei der Kohle daneben aber nicht viel Größenordnung 10 Jahre plus nullkommagarnix minus Meine Einschätzung Beim Gas vermute ich ähnlichen Pessimismus und ähnlichen Realismus In der Studie werden Rückgänge beim Shale Gas in den USA sofort als grundsätzlich gewertet und in die Zukunft extrapoliert Dabei gab es einfach eine Blase die in den letzten 18 Monaten den Investoren aufgefallen ist die deshalb zu Investitionsrückgängen und im Nachgang zu Förderrückgängen geführt haben Kurzfristig gesehen bin ich deshalb deiner Meinung Mittel und langfristig sind meiner Einschätzung nach die Fundamentaldaten beim Shale Gas Boom aber so zu bewerten wie im Bericht geschildert Deshalb Du magst in zwei Jahren lachen aber in zwanzig nicht Meine Einschätzung kein Dogma Den Peak Alles im Jahr 2020 sehe ich so auch

    Original URL path: http://www.peak-oil-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=43&t=8385 (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • China überholt die USA als größten Öl-Importeur - peak-oil-forum.de
    that will shake up the geopolitics of natural resources http www mining com china ousts the u ter 99251 40 Jahre das war genau am Hubbert Peak für die Lower 48 USA Die Preissensitivität ist jedenfalls für China nicht gerade hoch If kindness and comfort are as I suspect the results of an energy surplus then as the supply contracts we could be expected to start fighting once again like cats in a sack George Monbiot hr Dieses Land ist unser Land und es ist unsere Pflicht es positiv zu verändern Mit der Hilfe Allahs werden wir es zu unserem Paradies auf der Erde machen um es der islamischen Ummah und er Menschheit insgesamt zur Verfügung zu stellen Ibrahim El Zayat Präsident der islamischen Gemeinschaft in Deutschland e V IGD 2002 2010 Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Markus Rang Administrator Beiträge 2821 Registriert Fr Mär 23 2007 15 18 Status Offline 105429 von Kilon Mi Mär 06 2013 03 30 Mi Mär 06 2013 03 30 105429 Was hat der Hubbert Peak damit zu tun Ich dachte auch das war 1970 dann wären es nicht genau 40 sondern 43 Jahre und die Glockenkurve was die US Förderung betrifft ist schon mal in den 80igern wegen Alaska nicht so gefallen wie es bei der Glockenkurve der Fall ist und gerade die jetzt wieder so hohe Produktion 20 Jahreshoch und geringerer Verbrauch Autos sind sparsamer geworden Krise etc sind der Grund dafür wäre die Förderung in den USA nicht spürbar gestiegen wären die USA immer noch Nr 1 War aber eh nur eine Frage der Zeit in China 2 03 Millionen Autos wurden im Januar in China verkauft mehr als je zuvor Das sind pro Werktag fast 100 000 Fahrzeuge Mini Nutzerprofil Zeige volles Profil Kilon Rang Stammposter Beiträge 784 Registriert So

    Original URL path: http://www.peak-oil-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=43&t=8379 (2016-02-12)
    Open archived version from archive