archive-de.com » DE » P » PARKINSON-STEINFURT.DE

Total: 66

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Parkinson Regionalgruppe Kreis Steinfurt | Selbsthilfegruppe der Deutschen Parkinson Vereinigung e.V.
    Kapazitäten des Heidehotels erschöpft Eine weitere Veranstaltung in zwei Monaten wurde in Aussicht gestellt an der dann auch Interessierte aus der Regionalgruppe Rheine teilnehmen können Was kann ich selber als Parkinsonerkrankter tun lautete die Frage Die medikamentöse Therapie der Parkinsonerkrankung ist notwendig aber bei weitem nicht alles stellte der Facharzt für Neurologie Dr med Frank Siebecker anlässlich der Fortbildungsveranstaltung für Parkinsonpatienten und Angehörige heraus Mehr Fortbildung in Telgte Parkinsonerkrankung Was kann ich selber tun Fotos Margret Krauße Die aktive Mitarbeit der Patienten ist zwingend erforderlich um das bestmögliche Behandlungsergebnis zu erzielen erläuterte der Facharzt für Neurologie Dr med Frank Siebecker Die wichtigsten Dimensionen der eigenen Möglichkeiten der Patienten den Erkrankungsverlauf zu beeinflussen sind Ernährung Sport Gedächtnis und Psyche Fragen zur Pflege und zur gesundheitlichen Versorgung wurden diskutiert Von rechts Petra Berger Leiterin des Caritas Bildungszentrum für Pflege und Gesundheit Rheine Emsdetten Staatssekretär Karl Josef Laumann CDU Helena Willers Dozentin und Norbert Klapper Schirmherr der Parkinson Regionalgruppe Kreis Steinfurt Das Vorhaben der Bundesregierung die Altenpflege die Krankenpflege und die Kinderkrankenpflegeausbildung zu einer Pflegeausbildung zu vereinheitlichen hat in allen drei Bereichen eine gewisse Unruhe und stellenweise auch Ängste ausgelöst Bedenken und Anregungen wurden jetzt mit dem Beauftragten der Bundesregierung für die Belange der Patientinnen und Patienten sowie Bevollmächtigten für Pflege Staatssekretär Karl Josef Laumann erörtert Neben diversen Fragen zur Ausgestaltung einer solchen gemeinsamen Ausbildung stand im Mittelpunkt die Sorge Auszubildende die sich ursprünglich für die Altenpflege entschieden hätten könnten sich umorientieren und der Altenpflege verloren gehen Mehr Mittwoch 18 Mai 2016 5 Hiltruper Multiple Sklerose Tag Einladung Beim Hiltruper Multiple Sklerose Tag geht es um das Nutzen Risiko Verhältnis neuer Medikamente Es werden aber auch Aspekte der Behandlung einzelner relevanter Symptome angesprochen Programm Flyer PDF Mittwoch 1 Juni 2016 10 Sozial und Reha Fachtagung HELIOS Rehakliniken Bad Berleburg Einladung Unter dem Motto Reha verbindet sind interessante Vorträge zusammengestellt die die tägliche Arbeit bereichern Programm Flyer PDF Pflegetagebuch zum Herunterladen Die Stoppuhr läuft immer mit Tipps für pflegende Angehörige die ein Pflegetagebuch führen möchten Bevor ein Besuch des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung MDK ansteht sollten Angehörige ein Pflegetagebuch führen Darin halten sie fest in welchen Situationen zu welcher Zeit und wie lange sie dem Pflegebedürftigen unter die Arme greifen müssen Mehr Informationen und Pflegetagebuch zum Herunterladen http www vdk de permalink 70584 Nächste Gruppenreise Das Altmühltal 21 25 05 2016 Die 14 Gruppenreise führt uns 5 Tage ins zauberhafte Altmühltal Gemeinsam mit unserem bewährten Partner Husmann Reisen haben wir uns wieder ein abwechlungsreiches Programm überlegt Entspannte Reise im Komfortbus 1 Tag mit Schiffahrt Besichtigungen von Kloster Weltenburg der Städte Eichstädt und Fulda und vieles mehr Mehr Info Reiseflyer 2016 Wir haben bereits 50 Teilnehmer Anmeldungen sind noch für eine Warteliste möglich bei Husmann Reisen GmbH Neuenkirchen 0 59 73 9 34 95 0 Reiner und Margret Krauße 0 25 51 83 41 73 Gespächkreise für pflegende Angehörige 2016 Auch heute wird der weitaus größte Teil der Pflegebedürftigen zu Hause von den Angehörigen betreut und gepflegt Dieses ist eine anspruchsvolle Herausforderung die sehr viel

    Original URL path: http://www.parkinson-steinfurt.de/ (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Parkinson Regionalgruppe Kreis Steinfurt | Spenden
    Sie die ehrenamtliche Arbeit der Parkinson Regionalgruppe Kreis Steinfurt und engagieren sich für sich und andere Mitgliedsantrag PDF Unterstützen Sie mit einer Spende unsere ehrenamtliche Arbeit Spenden Konto Parkinson Kreis Steinfurt IBAN DE79 5001 0517 0926 6670 30 BIC INGDDEFF ING DIBA AG 60628 Frankfurt a M Bitte geben Sie bei der Überweisung im Verwendungszweck Ihren Namen mit Anschrift für eine Spendenbescheinigung an Sie haben Fragen und oder wünschen mehr

    Original URL path: http://www.parkinson-steinfurt.de/spenden.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Parkinson Regionalgruppe Kreis Steinfurt | Angebote und Kontaktstellen
    Starken Gruppenreise nach Dresden und in die Sächsische Schweiz Fotos Margret Krauße Die 12 Gruppenreise führte in diesem Jahr nach Dresden und in die Sächsische Schweiz Dort verbrachten 56 Mitglieder der Parkinson Regionalgruppen Kreis Steinfurt und Unna fünf schöne Urlaubstage Nach einer kurzweiligen Anreise stand der zweite Tag im Zeichen von Dresden und Umgebung Nach der Stadtrundfahrt durch die Alt und Neustadt wurde der schönste Milchladen der Welt die Pfunds Molkerei besichtigt Anschließend nahm die Gruppe in der Frauenkirche an einer beeindruckenden Andacht mit Orgelkonzert teil Weiter ging es mit dem Bus nach Pillnitz um von dort mit dem Dampfschiff auf der Elbe mit Blick auf die Elbschlösser zurück nach Dresden zu fahren Ein weiteres Highlight dieses Tages war das Abendessen im historischen Restaurant Spitzhaus mit Fernsicht über das Elbtal bis nach Dresden Mehr lesen Die Notfalltasche Plötzlich in ein Krankenhaus Das kann bei Betroffenen und Angehörigen schnell in Stress ausarten viele Fragen sind zu klären Ganz wichtig Welche Informationen brauchen die Ärzte für die Behandlung Auch bei der Planung einer Reise ist es sinnvoll sich auf eine solche Situation einzustellen Praktische Hilfe Unsere Parkinson Notfalltasche ist in einer Zusammenarbeit der Parkison Regionalgruppe Unna und der Parkinson Regionalgruppe Kreis Steinfurt mit der AOK Nordwest entstanden die selbstverständlich auch für andere Patienten hilfreich sein kann Im Inhalt ist der aktuelle Medikamentenplan Pflege und Narkosehinweise sowie eine Medikamentenbox mit Kurzzeitwecker Hinsehen Handeln Helfen Wir engagieren uns seit dem Jahr 2000 im Kreis Steinfurt sind mit der Region und den Menschen verbunden Die Parkinsongruppe ist im Kreisgebiet an vielen Orten präsent und auch darüber hinaus aktiv um eine Verbesserung der Lebensqualität für Parkinsonkranke und ihre Angehörigen zu erreichen Anregungen für ein musikunterstütztes Eigentraining im häuslichen Umfeld für Parkinson Patienten so lautete das Thema beim Gruppentreffen im Juni 2012 und sorgte für ein volles Haus im Landgasthof Teepe Dr phil Matthias Grün Dipl Musiktherapeut von der HELIOS Klinik Hagen Ambrock stellte in seinem Vortrag heraus dass Musik bzw die Anwendung musikalischer Techniken häufig eine deutliche Verbesserung der Parkinsonsymptomatik zu bewirken vermag und das mit einfachen emotional positiv besetzten Mitteln die aber bewusst und vor allem regelmäßig angewendet werden sollen Live Beispiele gibt es in einem Videobeitrag bei VOIS TV http www vois tv vid 4938 Mehr Informationen Die Powerpointpräsentation des Vortrags PDF Videobeitrag auf VOIS TV Eine stimmungsvolle Adventsfeier zum Jahresabschluß 2011 Eine stimmungsvolle Adventsfeier erlebten am 10 12 2011 rund 100 Mitglieder unserer Parkinson Regionalgruppe Kreis Steinfurt am Samstag in der Steinfurter Landgaststätte Teepe Nach den üblichen formellen Danksagungen Grußworten und allem Zipp und Zapp übernahmen Willi Jürgens und Walter Torbecke das Zepter Sie leiteten in den adventlichen Teil über den sie vor allem musikalisch gestalteten Willi Jürgens verband dabei gekonnt Soloauftritte mit Weihnachtsliedern die gemeinsam mit den Besuchern gesungen wurden die davon offenbar gar nicht genug bekommen konnten Einige von ihnen gaben aber auch selbst Geschichten beziehungsweise Gedichte zum Besten Und selbstverständlich hatte auch der Nikolaus die Veranstaltung am Samstag auf seinem Kalender Video Beitrag über die Adventsfeier bei VOIS TV hier

    Original URL path: http://www.parkinson-steinfurt.de/regional.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Parkinson Regionalgruppe Kreis Steinfurt | Veranstaltungen
    Verlauf der Erkrankung beeinflussen Gemeinsame Veranstaltung mit den Regionalgruppen Ibbenbüren Greven und Gronau und dem VdK Ortsverband Burgsteinfurt Ort Heidehotel Waldhütte Im Klatenberg 19 48291Telgte Samstag 30 04 16 17 00 Uhr Halbtagsfahrt VdK Ortsverband Burgsteinfurt Spargelbuffet im Café Restaurant Zur Schleuse Venhaus Spelle Mitglieder der Parkinson Regionalgruppe Kreis Steinfurt sind herzlich eingeladen Mai Mittwoch 11 05 2016 Busfahrt nach Dülmen 8 Dülmener Parkinson Tag Chefarzt der Neurologie Dr med Pablo Pérez Gonzáles Dipl Psych Jeannette Overbeck Programm Flyer PDF Gemeinsame Veranstaltung mit den Regionalgruppen Ibbenbüren Greven und Gronau und dem VdK Ortsverband Burgsteinfurt Ort Christopherus Klinik Dülmen Mittwoch 18 Mai 2016 5 Hiltruper Multiple Sklerose Tag Einladung Beim Hiltruper Multiple Sklerose Tag soll es um das Nutzen Risiko Verhältnis der neuen Medikamente gehen Es werden aber auch Aspekte der Behandlung einzelner relevanter Symptome angesprochen Programm Flyer PDF 14 Gruppenreise 21 25 05 2016 Eine Reise in das Altmühltal Die 14 Gruppenreise führt uns 5 Tage ins zauberhafte Altmühltal Gemeinsam mit unserem bewährten Partner Husmann Reisen haben wir uns wieder ein abwechlungsreiches Programm überlegt Entspannte Reise im Komfortbus 1 Tag mit Schiffahrt Besichtigungen von Kloster Weltenburg der Städte Eichstädt und Fulda und vieles mehr Mehr Info Reiseflyer 2016 Veranstalter Husmann Reisen GmbH Anmeldungen sind ab sofort möglich bei Husmann Reisen GmbH Neuenkirchen 0 59 73 9 34 95 0 Reiner und Margret Krauße 0 25 51 83 41 73 Juni Donnerstag 09 06 2016 07 00 Uhr Busfahrt nach Düsseldorf Landtag und WDR Elisabeth Veldhues Beauftragte der Landesregierung für die Belange der Menschen mit Behinderung Gemeinsame Veranstaltung mit dem VdK Ortsverband Burgsteinfurt Unser Programm 07 00 Uhr Abfahrt Burgsteinfurt 09 45 Uhr WDR Eintreffen 10 00 Uhr 11 30 Uhr Besichtigung WDR 11 30 Uhr 12 20 Uhr Mittagspause Picknick am Bus Standort Landtag 12 30 Uhr Einchecken Landtag mit

    Original URL path: http://www.parkinson-steinfurt.de/veranstaltungen.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Parkinson Regionalgruppe Kreis Steinfurt | Nachrichten
    und unterhaltsamen Vortrag bedankte sich Reiner Krauße bei Stephan Bretschneider Auch für Menschen die an Parkinson erkrankt sind kann sich die Frage stellen ob sie eine aus anderen Gründen erforderliche Operation ambulant durchführen lassen Deshalb ging es beim jüngsten Treffen der Parkinson Regionalgruppe Kreis Steinfurt um das Thema Möglichkeiten und Grenzen der ambulanten Chirurgie zu dem Stephan Bretschneider in Steinfurt niedergelassener Chirurg und Unfallchirurg referierte Ambulante Chirurgie auch Tageschirurgie genannt weil der Patient am Tage der Operation wieder entlassen wird Bestimmte Risiken eines Krankenhausaufenthalts Keime sind so von vornherein ausgeschlossen und die Behandlungskosten insgesamt wesentlich geringer Weitere Vorteile sind dass Voruntersuchung Aufklärung Operation und Nachbehandlung in den Händen nur eines Arztes liegen und sich insbesondere Kinder und ältere Menschen in aller Regel in der häuslichen Umgebung schneller erholen Wesentliche Voraussetzung ist dass der jeweilige Patient für die ambulante OP geeignet und die häusliche Versorgung gewährleistet ist Große Operationen werden nach wie vor unter stationären Bedingungen im Krankenhaus durchgeführt Operationen zum Beispiel die einen hohen personellen Aufwand oder eine Überwachung auf der Intensivstation erfordern Ausschlusskriterien sind auch schwere Begleiterkrankungen wie Herzinsuffizienz An den in seiner Praxis durchgeführten Operationen unter anderem der Hand zum Beispiel schneller Finger des Fußes u a Hallux valgus Hammerzeh eingewachsene Nägel Metallentfernungen nach Knochenbrüchen der Körperoberfläche kosmetisch störende Hautveränderungen gut oder bösartige Tumore Krampfaderoperationen oder Leisten Nabel und Narbenbrüche erläuterte der Referent Vorbereitung Durchführung Nachbehandlung und Erfolg dieser Behandlungsart Bemerkenswert Leistenbrüche etc werden in den USA zu 90 Prozent ambulant operiert in Deutschland dagegen immer noch zu 80 Prozent stationär Für seinen reich bebilderten und unterhaltsamen Vortrag bedankte sich Regionalgruppenleiter Reiner Krauße bei Stephan Bretschneider NK 17 03 16 Dr Ohms machte wichtige Verhaltensvorschläge bei Psychosen Zum Auftakt wie immer Gymnastik Dr Michael Ohms referierte über erste Erfahrungen mit dem neuen Parkinson Medikament Safinamid Xadago und medikamentös induzierte Psychosen Dr Ohms beantwortete abschließend in Vier Augen Gesprächen Fragen des Publikums Bereits zwölf neue Mitglieder bis Mitte Februar bei der Parkinson Regionalgruppe Kreis Steinfurt vermeldete Gruppenleiter Reiner Krauße zu Beginn des jüngsten Treffens der Selbsthilfegruppe Im Mittelpunkt des Treffens stand ein Vortrag von Dr Michael Ohms Oberarzt der Klinik für Neurologie mit Klinischer Neurophysiologie des Herz Jesus Krankenhauses Münster Hiltrup Im ersten Teil seines Vortrages berichtete er über Wirkweise Einsatzbereiche und erste Erfahrungen mit dem neuen Parkinson Medikament Safinamid Xadago Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen IQWiG kam aufgrund der vom Hersteller eingereichten Unterlagen zu dem Ergebnis dass bislang ein Zusatznutzen des Medikaments nicht erkennbar sei Seine persönlichen Erfahrungen so Dr Ohms gingen bisher dahin dass das Medikament von den sieben Merkmalen eines idealen Parkinsonmedikaments drei erfülle gute Verträglichkeit lange Wirkdauer und einfache Dosierung Spannend wurde es beim zweiten Teil des Vortrags Schlafstörungen Alpträume Verkennung und Halluzinationen Welche Behandlungsmöglichkeiten haben wir Mit dem bekannten Zittern kommen manchmal auch Halluzinationen und Schläfrigkeit Öfter als bislang vermutet leiden Parkinson Patienten unter diesen Begleitsymptomen die scheinbar durch Medikamente noch verstärkt werden US Neurologen haben nun die eigentlichen Risikofaktoren ausfindig gemacht Erste Warnzeichen sind zunehmende Alpträume Halluzinationen beginnen oft als

    Original URL path: http://www.parkinson-steinfurt.de/news.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Parkinson Regionalgruppe Kreis Steinfurt | Foto-Klick Galerien
    den Erkrankungsverlauf zu beeinflussen sind Ernährung Sport Gedächtnis und Psyche Festliche Adventsfeier der Parkinsongruppe Fotos Hagen Libeau und Margret Krauße Ein Programm mit dem Mandolinen Orchester 1923 e V Emsdetten unter der Leitung von Kapellmeister Karl Heinz Keller dem Nikolaus und mit Beiträgen der Mitglieder sorgten für eine stimmungsvolle Adventsfeier der Parkinson Regionalgruppe Gäste waren die Bürgermeisterin der Stadt Steinfurt Claudia Bögel Hoyer nebst Ehemann Gisela Hille die Witwe des vor einem Jahr verstorbenen Schirmherrn der Gruppe Heinz Hille sowie unser derzeitiger Schirmherr Norbert Klapper Gruppentreffen Oktober Fotos Hagen Libeau und Margret Krauße Fahrtauglichkeit Partnerschaft und Sexualität waren die Themen beim Gruppentreffen im Oktober Rund 80 Teilnehmer interessierten sich für diese oft schambesetzten Problembereiche und erhielten wertvolle Tipps Parkinson am UKM Was gibt es Neues Info Veranstaltung vom 9 09 2015 Fotos Hagen Libeau und Margret Krauße In den letzten Jahren haben sich nochmals neue diagnostische und therapeutische Optionen zur besseren Behandlung von Parkinson Patienten ergeben PD Dr med Tobias Warnecke und das Team vom Department Neurologie am UKM stellten Behandlungsmöglichkeiten vor Sommerfest mit buntem Programm zum 15jährigen Bestehen der Gruppe Fotos Margret Krauße Genuss und Kultur an der Mosel Gruppenreise 2015 Fotos Margret und Reiner Krauße Im sonnigen Moseltal

    Original URL path: http://www.parkinson-steinfurt.de/fotoklick.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Parkinson Regionalgruppe Kreis Steinfurt | Informationen zu Parkinson Behandlungsmöglichkeiten und Alltagshilfen
    durch eine medikamentöse Behandlung zu therapieren Im Verlauf der Erkrankung komme es zu deutlicheren Bewegungseinschränkungen sowie zu Begleitsymptomen z B Tagesmüdigkeit Off Phasen Muskelkrämpfe die zu einer Fahruntauglichkeit führen können Dr Pérez appellierte eindringlich an das Verantwortungsbewusstsein rechtzeitig die eigene Fahrtätigkeit überprüfen zu lassen und gegebenenfalls einzustellen Dipl Psych Jeannette Overbeck Morbus Parkinson Partnerschaft und Sexualität Powerpointpräsentation 34 Seiten PDF 252 KB Dipl Psych Jeannette Overbeck berichtete über die Auswirkungen einer chronischen Erkrankung auf die pflegenden Angehörigen Sie betonte dass Angehörige Unterstützung von außen z B Gesprächsrunden fachliche Beratung ebenso benötigten wie Auszeiten in denen sie etwas für sich tun könnten Anschließend ging die Neuropsychologin auf das oft noch schamhaft besetzte Thema der Sexualität ein Es wurden sowohl generelle sexuelle Funktionsstörungen bei zunehmendem Alter als auch parkinsonspezifische sexuelle Funktionseinbußen sowie deren Therapiemöglichkeiten angesprochen Deutlich wies sie auf die Notwendigkeit hin mit dem Partner und dem professionellen Behandler im Falle eines sexuellen Problems zu sprechen Parkinson am UKM Was gibt es Neues Veranstaltung 09 09 2015 In den letzten Jahren haben sich nochmals neue diagnostische und therapeutische Optionen zur besseren Behandlung von Parkinson Patienten ergeben Die Tiefe Hirnstimulation die seit zwei Jahren regelhaft auch an der Uniklinik Münster durchgeführt wird bietet neben den Pumpentherapien eine weitere Behandlungsmöglichkeit für Patienten im fortgeschrittenen Stadium der Parkinson Erkrankung Die Vorträge des Tages stellen uns PD Dr med Tobias Warnecke und das Team vom Department Neurologie zur Verfügung PD Dr med Tobias Warnecke Neue medikamentöse Therapieoptionen Powerpointpräsentation 35 Seiten PDF 1 9 KB PD Dr med Tobias Warnecke stellte die Möglichkeiten der neuen medikamentösen Therapieoptionen für Parkinsonerkrankte vor Das erfreuliche Ergebnis verschiedener Studien der letzten Jahre Der frühe Einsatz von L Dopa bei Parkinsonpatienten ist bislang wahrscheinlich zu kritisch beurteilt worden die Angst vor L Dopa L Dopa Phobie von Arzt und Patientenseite dürfte unbegründet sein Mirela Jürging Aktivierende Therapien I Physiotherapie Powerpointpräsentation 27 Seiten PDF 243 KB Mirela Jürging Physiotherapeutin der Teamleitung Neurologie stellte die BIG Therapie vor BIG groß Sie beinhaltet Patienten ganz gezielt an ausladende und kraftvolle Bewegungen zu gewöhnen wie sie sie vor ihrer Erkrankung praktizierten Beeindruckend war der Erfahrungsbericht einer Patientin die aufzeigte welch bemerkenswerte Erfolge sie durch diese Therapie erzielen konnte Dr med Nils Warneke Tiefe Hirnstimulation Powerpointpräsentation 20 Seiten PDF 765 KB Dr med Nils Warneke Oberarzt der Klinik für Neurochirurgie erläuterte die Tiefe Hirnstimulation Wer ist für einen solchen Eingriff geeignet und was ist zu beachten lauteten die Fragen Eine von ihm vor sieben Monaten erfolgreich operierte Patientin schilderte wie sie die Vorbereitung darauf und den fünf bis siebenstündigen Eingriff der in bestimmten Phasen bei vollem Bewusstsein durchgeführt wird erlebt hat Dr med Inga Suttrup Aktivierende Therapien II Schlucktherapie Powerpointpräsentation 15 Seiten PDF 897 KB Dr med Inga Suttrup befasste sich mit Diagnostik und Therapie von parkinsonbedingten Schluckstörungen Mehr als 70 Prozent der Patienten entwickeln im Krankheitsverlauf eine solche Störung die unter anderem zu Mangelernährung und Gewichtsverlust führen kann Sie gab sie ihren Zuhörern zehn goldene Regeln für schluckgestörte Patienten mit vorneweg die aufrechte Körperhaltung beim Speisen

    Original URL path: http://www.parkinson-steinfurt.de/info.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Parkinson Regionalgruppe Kreis Steinfurt | Im Brennpunkt
    mehr Die wenigen Experten unter ihnen gehen nach dem Ausschlussprinzip vor sortieren also nach und nach mögliche in Betracht kommende Erkrankungen aus bis die Diagnose feststeht Üblicherweise folgt der Diagnose die Therapie Üblicherweise hier aber nicht denn es gibt bislang keine speziellen Medikamente Für die pharmazeutische Industrie lohnt sich s nicht Artikel lesen auf www versicherten und patientennetzwerk de Elektronische Gesundheitskarte Die Daten müssen in unseren Händen bleiben Die Verbraucherzentrale Hamburg positioniert sich bisher als einzige gegen die elektronische Gesundheitskarte eGK durchblick gesundheit hat darüber mit Christoph Kranich von der Fachabteilung Gesundheit und Patientenschutz gesprochen Artikel lesen durchblick gesundheit Januar März 2015 www durchblick gesundheit de Patientenfürsprecher stärken Handlungsempfehlungen für die Arbeit Die Arbeit der Patientenfürsprecher beruht auf dem Krankenhausgestaltungsgesetz NRW das unabhängige Stellen für Beschwerden von Patienten vorsieht Die Patientenfürsprecher nehmen dafür Anliegen und Beschwerden entgegen und prüfen diese Nur ist diese Aufgabe wahrlich nicht einfach Wir wollen starke Patientenfürsprecher denn sie leisten einen erheblichen Beitrag dazu das Gesundheitssystem menschlicher zu machen sagte NRWs Gesundheitsministerin Barbara Steffens Bündnis90 Grüne in Düsseldorf Die Patientenfürsprecher in Krankenhäusern können bei ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit auf Handlungsempfehlungen zurückgreifen die das Gesundheitsministerium die Krankenhausgesellschaft Nordrhein Westfalen und der Patientenbeauftragte der Landesregierung Nordrhein Westfalen NRW herausgegeben haben Handlungsempfehlungen zur Tätigkeit von Patientenfürsprecherinnen und fürsprechern in Krankenhäusern PDF Patientenpower in der Forschung Wie können Patienten ihr Wissen in die Forschung zu seltenen Erkrankungen einbringen Dieser Frage stellte sich die Veranstaltung Patientenpower in der Forschung Zusammenarbeit mit Akademia und Industrie vom 30 Januar in Berlin organisiert von der Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen ACHSE dem Verband der forschenden Pharma Unternehmen vfa und seiner Interessengruppe Biotechnologie vfa bio Online Bericht auf www vfa patientenportal de Stimmrecht für Patienten Artikel von Christoph Kranich Leiter der Fachabteilung Gesundheit und Patientenschutz der Verbraucherzentrale Hamburg e V Wie kann man die Interessen von PatientInnen sinnvoll im deutschen Gesundheitswesen verankern Der Autor erläutert warum allein die Forderung nach einem Stimmrecht in Landes und Bundesgremien nicht ausreicht Quelle Dr med Mabuse Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Mai Juni Seiten 51 53 Artikel lesen PDF 3 Seiten 821KB Notversorgung bei Parkinson problematisch Viele Parkinson Patienten die wegen einer anderen Erkrankung im Krankenhaus waren berichten dass das Krankenhaus nur unzureichend auf die Krankheit Parkinson Rücksicht genommen hat Insbesondere das Bereitstellen der richtigen Parkinson Medikamente in einem festen Zeitraster bereitet den Krankenhäusern Probleme Ein erschütternder Bericht einer pflegenden Angehörigen über Erfahrungen bei der Versorgung ihres parkinsonkranken Ehemannes in der Kurzzeitpflege und im Akutkrankenhaus Der Krankenhausaufenthalt des Patienten endet tödlich Bericht aus der Zeitschrift Pflegefreund 1 2013 Artikel lesen PDF 1 Seite 2MB Tipps gibt es in unserem Infoflyer Der Parkinson Patient muss ins Krankenhaus Was nun Krankenhaus Regeln für Parkinson Patienten Monitor Patientenberatung 2013 Jahresbericht der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland UPD an den Beauftragten der Bundesregierung für die Belange der Patientinnen und Patienten gemäß 65b SGB V Berichtszeitraum 01 04 2012 31 03 2013 31 03 2013 Der Monitor Patientenberatung liefert auf 56 Seiten Einblicke in mehr als 75 000 Beratungsgespräche die innerhalb eines Jahres bei der UPD geführt wurden Er

    Original URL path: http://www.parkinson-steinfurt.de/brennpunkt.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •