archive-de.com » DE » P » PACIFICO-EV.DE

Total: 24

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • pacifico e.V. Potsdam
    1 Workshop 2 Workshop 3 Workshop 4 Das Anti Miesepeter Programm Workshop Das Anti Miesepeter Programm Mit guter Laune gegen Gewalt Ein Workshop zur Stärkung des Selbstbewußtseins und zur Opfervermeidung Beschreibung Vermittlung von Lobkultur als Alternative zur überpräsenten Kritikkultur Cooles und gewaltfreies reagieren auf Provokationen und Beleidigungen Vermittlung einer positiven Lebens und Lerneinstellung Ziele Förderung der Handlungskompetenz Stärkung des Selbstbewusstseins Erkennen von Provokationen Beleidigungen und der richtige Umgang mit diesen

    Original URL path: http://www.pacifico-ev.de/angebote/workshops/workshop1/index.php (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • pacifico e.V. Potsdam
    s Workshop 1 Workshop 2 Workshop 3 Workshop 4 Cool sein gegen Gewalt Workshop Cool sein gegen Gewalt Workshop zur Vermeidung des Einsatzes von körperlicher Gewalt als Mittel zur Konfliktbewältigung Beschreibung Kosten Nutzen Analyse zum Einsatz körperlicher Gewalt Gewaltträchtige Situationen erkennen und richtig reagieren Vom Opfer zum Täter Lieber gar nicht erst Opfer werden Ziele Förderung der Handlungskompetenz Erkennen gewaltträchtiger Situationen und Vermittlung von Vermeidungs bzw Lösungsstrategien Vermittlung von gewaltalternativen

    Original URL path: http://www.pacifico-ev.de/angebote/workshops/workshop2/index.php (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • pacifico e.V. Potsdam
    nun Unwissen schützt vor Strafe nicht Folgen von Gesetzesverstößen Jugendlicher Eine Einführung in das Jugendgerichtsgesetz Beschreibung Workshop zur Vermittlung des Unrechtsbewußtsein beim Begehen von Straftaten Ist z B Anrempeln schon eine Straftat Wo beginnt Gewalt Was ist Notwehr Wie kann ich mich gegen Straftaten wehren ohne selbst zum Straftäter zu werden Wo bekomme ich Hilfe wenn ich Opfer einer Straftat geworden bin Ziele Förderung der Handlungskompetenz Stärkung des Selbstbewußtseins Erkennen

    Original URL path: http://www.pacifico-ev.de/angebote/workshops/workshop3/index.php (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • pacifico e.V. Potsdam
    3 Workshop 4 Grenzen setzen aber wie Workshop Grenzen setzen aber wie Konfrontative Pädagogik konkret Grenzen setzen aber wie Punktgenaues konfrontieren wenn aktzeptierendes Begleiten an seine Grenzen stößt Beschreibung Wieviel Grenzziehung braucht die Pädagogik Die konfrontative Pädagogik als Methode Vermittlung

    Original URL path: http://www.pacifico-ev.de/angebote/workshops/workshop4/index.php (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • pacifico e.V. Potsdam
    Erreichen persönlicher Lebensziele Zielgruppe Jugendliche die aufgrund von Bagatelldelikten strafrechtlich in Erscheinung traten und deren besondere Problemlage spezielle erzieherische Maßnahmen notwendig macht Methoden und Umsetzung Die Jugendlichen werden mit ihren tatsächlichen Begabungen konfrontiert denn jeder Mensch besitzt grundsätzlich gesellschaftlich wertvolle Begabungen und Talente Arbeit mit körpersprachlichen verbal konfrontativen erlebnispädagogischen sowie sportlichen Elementen Neutralisierungstechniken werden aufgedeckt sowie die emotionale Instabilität der Jugendlichen bewiesen Der Unterschied zwischen Eigen und Fremdwahrnehmung wird gruppenpädagogisch

    Original URL path: http://www.pacifico-ev.de/angebote/sozialetrainigskurse/auszeit/index.php (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • pacifico e.V. Potsdam
    und sozialkompetentes Handeln erlernen Die eigene Körperlichkeit soll durch Sensibilisierung für die Wahrnehmung des eigenen Körpers wieder neu spürbar und persönliche Fähigkeiten neu entdeckt werden die bisher durch Drogenkonsum zugedeckelt waren Inhaltlich findet die Auseinandersetzung mit der real deliktschwersten Tat in der Gruppe statt vorgeschobenen Rechtfertigungen Legendenbildung werden analysiert Ziel ist eine Förderung der Handlungskompetenz und des Selbstbewusstseins Die Kommunikationsfähigkeit sowie die Frustrationstoleranz werden gestärkt Die Ablehnung von illegalen Handlungen als Mittel zum Erreichen persönlicher Lebensziele wird gestärkt Zielgruppe Jugendliche die aufgrund von Bagatelldelikten insbesondere im Zusammenhang mit Rauschmittelkonsum bereits mehrfach strafrechtlich in Erscheinung traten und deren besondere Problemlage spezielle erzieherische Maßnahmen notwendig macht Methoden und Umsetzung Die Jugendlichen werden mit ihren tatsächlichen Begabungen konfrontiert denn jeder Mensch besitzt grundsätzlich gesellschaftlich wertvolle Begabungen und Talente Arbeit mit körpersprachlichen verbal konfrontativen erlebnispädagogischen sowie sportlichen Elementen Neutralisierungstechniken werden aufgedeckt sowie die emotionale Instabilität der Jugendlichen bewiesen Der Unterscheid zwischen Eigen und Fremdwahrnehmung wird gruppenpädagogisch erarbeitet und den Jugendlichen gespiegelt Durch konfrontative Pädagogik wird es möglich die Jugendlichen direkt an ihrer tatsächlich begangenen Straftat festzumachen ohne sich herausreden zu können Wissensvermittlung zu Rauschmittelkunde BtMG Safer Use sowie zu sozialen und gesundheitlichen Risiken beim Rauschmittelkonsum Analyse der eigenen und Entwicklung von alternativen Handlungsstrategien zum

    Original URL path: http://www.pacifico-ev.de/angebote/sozialetrainigskurse/rauschlos/index.php (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • pacifico e.V. Potsdam
    die Wahrnehmung des eigenen Körpers wieder neu spürbar werden persönliche Fähigkeiten werden neu entdeckt Ziel ist eine schrittweise Förderung der Handlungskompetenz und des Selbstbewusstseins Die Kommunikationsfähigkeit sowie die Frustrationstoleranz werden gesteigert Die Ablehnung von illegalen Handlungen als Mittel zum Erreichen persönlicher Lebensziele wird gestärkt Zielgruppe Junge Menschen die deliquentes Verhalten über die jugendtypische Normaldeliquenz hinaus aufweisen oder dabei sind diese zu entwickeln und welche insbesondere aufgrund von massiven oder gehäuften Straftaten wiederholt auffällig geworden sind und deren besondere Problemlage längerfristig intensive pädagogische Hilfestellung notwendig macht Das SGT pacifico ist nicht geeignet für Jugendliche mit psychotischen Erkrankungen suizidalen Tendenzen akuter Suchtmittelabhängigkeit und oder speziell sexuell motivierter Gewaltproblematik Methoden und Umsetzung Ausrichtung unmittelbar auf die individuellen Bedürfnisse der teilnehmenden Jugendlichen Die Jugendlichen werden mit ihren tatsächlichen Begabungen konfrontiert denn jeder Mensch besitzt grundsätzlich gesellschaftlich wertvolle Begabungen und Talente Arbeit mit körpersprachlichen verbal konfrontativen erlebnispädagogischen sowie sportlichen Elementen Neutralisierungstechniken werden aufgedeckt sowie die emotionale Instabilität der Jugendlichen bewiesen Der Unterschied zwischen Eigen und Fremdwahrnehmung wird gruppenpädagogisch erarbeitet und den Jugendlichen gespiegelt Analyse der eigenen und Entwicklung von alternativen Handlungsstrategien zur Verbesserung der gesellschaftlichen Teilhabechancen und der Vermeidung weiterer Ausgrenzung durch Deliquenz bei der Erreichung persönlicher Lebensziele Konsequente Entwicklung einer realistischen beruflichen Perspektive und

    Original URL path: http://www.pacifico-ev.de/angebote/sozialetrainigskurse/soziales-gruppentraining/index.php (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • pacifico e.V. Potsdam
    Fähigkeiten werden neu entdeckt Inhaltlich findet die Auseinandersetzung mit der real deliktschwersten Tat in der Gruppe statt vorgeschobene Rechtfertigungen Legendenbildung werden analysiert Ziel ist eine Förderung der Handlungskompetenz und des Selbstbewusstseins Die Kommunikationsfähigkeit sowie die Frustrationstoleranz werden gestärkt Die Ablehnung von illegalen Handlungen als Mittel zum Erreichen persönlicher Lebensziele wird gestärkt Eine ehrliche Opferempathie soll entwickelt werden Peergroupwirkung durch jetzt friedliche ehemalige Schläger im Lebensumfeld des Jugendlichen Zielgruppe Jugendliche die ein hohes Maß an aggressivem Verhalten aufweisen insbesondere aufgrund von Gewaltstraftaten wiederholt auffällig geworden sind und deren besondere Problemlage längerfristig intensive erzieherische Maßnahmen notwendig macht Das ambulante AAT R ist nicht geeignet für Jugendliche mit psychotischen Erkrankungen suizidalen Tendenzen akuter Suchtmittelabhängigkeit und oder speziell sexuell motivierter Gewaltproblematik Methoden und Umsetzung Die Jugendlichen werden mit ihren tatsächlichen Begabungen konfrontiert denn jeder Mensch besitzt grundsätzlich gesellschaftlich wertvolle Begabungen und Talente Arbeit mit körpersprachlichen verbal konfrontativen erlebnispädagogischen sowie sportlichen Elementen Neutralisierungstechniken werden aufgedeckt sowie die emotionale Instabilität der Jugendlichen bewiesen Der Unterschied zwischen Eigen und Fremdwahrnehmung wird gruppenpädagogisch erarbeitet und den Jugendlichen gespiegelt Durch konfrontative Pädagogik wird es möglich die Jugendlichen direkt an ihrer tatsächlich begangenen Straftat festzumachen ohne sich herausreden zu können Analyse der eigenen und Entwicklung von alternativen Handlungsstrategien zum Einsatz

    Original URL path: http://www.pacifico-ev.de/angebote/sozialetrainigskurse/aat/index.php (2016-02-15)
    Open archived version from archive