archive-de.com » DE » O » OTTO-PANKOK-SCHULE.DE

Total: 358

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Otto-Pankok-Schule - Handynutzungsordnung - HNO
    Drucken Handynutzungsordnung HNO HNO

    Original URL path: http://otto-pankok-schule.de/index.php/unsere-schule/op-konzepte/handynutzungsordnung-hno?tmpl=component&print=1&page= (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • Otto-Pankok-Schule - Schul- und Hausordnung
    Drucken Schul und Hausordnung Schul und Hausordnung

    Original URL path: http://otto-pankok-schule.de/index.php/unsere-schule/op-konzepte/schul-und-hausordnung?tmpl=component&print=1&page= (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Otto-Pankok-Schule - Nutzungsordnung der Computereinrichtungen
    Drucken Nutzungsordnung der Computereinrichtungen Nutzungsordnung der Computereinrichtungen im Rahmen des pädagogischen Netzwerks

    Original URL path: http://otto-pankok-schule.de/index.php/unsere-schule/op-konzepte/nutzungsordnung-der-computereinrichtungen?tmpl=component&print=1&page= (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Otto-Pankok-Schule - Begabungsförderung
    dienen den Lehrkräften als Steinbruch für die inhaltliche Gestaltung der Lernzeiten die zweistündig unter richtet einen festen Platz in der Stundentafel haben Die intensive Zusammenarbeit im Klassenleiterteam vermittelt den SuS zudem eine sichere Orientierung und stellt eine zielorientierte Vorgehensweise die den Bedürfnissen der Lerngruppe und auch dem Aufbau tragfähiger Teamstrukturen dient sicher Die Klassenfahrt im Schulhalbjahr 5 1 steht in konzeptionellem Zusammenhang mit den Inhalten der Lernzeiten Externe Experten die ihren Schwerpunkt in der sozialen Bildung und hier in der Kompetenzentwicklung von Kindern und Jugendlichen verfolgen entwickeln Wochenprogramme die die Kooperationsfähigkeit in der Klasse durch vielfältige Arrangements fördern und durch erlebnispädagogische Aktionen in der Natur festigen Der Schwerpunkt der Lernzeiten in der Jgst 5 2 liegt auf der Förderung eines interessenorientierten selbstregulierten und damit individualisierten Lernens der SuS Den Schülerinnen und Schülern mit all ihren unterschiedlichen Begabungsformen und Begabungsstärken werden damit für sie selbst anspruchsvolle sie herausfordernde und sie auch befriedigende Lernprozesse ermöglicht Jede r Schüler in erhält über ein Schulhalbjahr jeweils zwei Stunden pro Woche den Freiraum sich mit einem selbst gewählten Thema welches nicht mit den Schulfächern assoziiert sein muss intensiv auseinanderzusetzen Die SuS entscheiden selbst in welcher Sozialform sie aktiv werden möchten ob in Einzel Partner oder Kleingruppenarbeit In der Wahl der Präsentationsform ihrer erarbeiteten Ergebnisse stehen ihnen impulsgebende Materialien in Form einer eigens im Rahmen der Konzeption zu den Lernzeiten entwickelten Methodenkiste mit einer Vielfalt an Produkten und Darstellungstechniken frei für eine Umsetzung zur Verfügung Der konzipierte Lernzeiten Reader der jedem r Schüler in zu Beginn des Arbeitsprozesses ausgehändigt wird begleitet als Leitfaden den Weg zum Erfolg und folgt in seinem Aufbau dem wissenschaftspropädeutischen Vorgehen Ideenfindung Informationsbeschaffung Informationsverarbeitung und präsentation sind wesentliche Schwerpunkte der Förderung Klassenlei terteams Referendare und Praktikanten der Universität Duisburg Essen UDE verändern ihre Rolle im unterrichtlichen Geschehen und werden zu Lernbegleitern für die SuS Die Schülerinnen und Schüler führen eine Portfolio Mappe die Reflexionen und Affirmationen während des Arbeitsprozesses ermöglicht In der Abschlusspräsen tation stellen die SuS ihre Produkte der Schulöffentlichkeit vor und erlangen hierdurch Selbstbewusstsein und Anerkennung sowie Motivation für neue Themenstellungen Die erlernte Planungskompetenz wird nachhaltig in der Jgst 6 2 und in höheren Jahrgangsstufen z B im Rahmen der Facharbeit vertieft In der Jgst 6 1 wird mit Blick auf den Entwicklungsstand der Schülerinnen und Schüler vertiefend das soziale Lernen mit den alternierenden Schwerpunkten Kooperative Lernformen und Konfliktlösungsstrategien in den Mittelpunkt gestellt Auch hier dienen wiederum bewährte Konzepte z B nach Norm Green Lernspiralen nach Klippert und das Lions Quest Programm als Steinbruch für die Klassenleiterteams zur inhaltlichen Gestaltung So führen z B ausgewählte Übungsarrangements in die Grundprinzipien Think Pair Share der Gruppenarbeit nach Norm Green ein Simulationsspiele führen zu Regelbewusstsein und machen Rollen und Funktionsverteilungen z B Gesprächsleiter Zeitmanager etc innerhalb einer Gruppenarbeit verständlich Das Erlernen und Anwenden von Feedback Regeln ermöglicht eine Verbesserung der Zusammenarbeit im Team und fördert die Reflexionsfähigkeit in Gruppenarbeitsphasen Das aktive Zuhören das Spiegeln und die überlegte Botschaft sind beispielhafte Methoden zur Förderung des gegenseitigen Verständnisses und dienen präventiv der Konfliktbearbeitung Einer inneren

    Original URL path: http://otto-pankok-schule.de/index.php/unsere-schule/op-konzepte/begabungsfoerderung?tmpl=component&print=1&page= (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Otto-Pankok-Schule - Lernpotenziale von Kindern und Jugendlichen entdecken und entfalten
    in erhält über ein Schulhalbjahr jeweils zwei Stunden pro Woche den Freiraum sich mit einem selbst gewählten Thema welches nicht mit den Schulfächern assoziiert sein muss intensiv auseinanderzusetzen Die SuS entscheiden selbst in welcher Sozialform sie aktiv werden möchten ob in Einzel Partner oder Kleingruppenarbeit In der Wahl der Präsentationsform ihrer erarbeiteten Ergebnisse stehen ihnen impulsgebende Materialien in Form einer eigens im Rahmen der Konzeption zu den Lernzeiten entwickelten Methodenkiste mit einer Vielfalt an Produkten und Darstellungstechniken frei für eine Umsetzung zur Verfügung Der konzipierte Lernzeiten Reader der jedem r Schüler in zu Beginn des Arbeitsprozesses ausgehändigt wird begleitet als Leitfaden den Weg zum Erfolg und folgt in seinem Aufbau dem wissenschaftspropädeutischen Vorgehen Ideenfindung Informationsbeschaffung Informationsverarbeitung und präsentation sind wesentliche Schwerpunkte der Förderung Klassenlei terteams Referendare und Praktikanten der Universität Duisburg Essen UDE verändern ihre Rolle im unterrichtlichen Geschehen und werden zu Lernbegleitern für die SuS Die Schülerinnen und Schüler führen eine Portfolio Mappe die Reflexionen und Affirmationen während des Arbeitsprozesses ermöglicht In der Abschlusspräsen tation stellen die SuS ihre Produkte der Schulöffentlichkeit vor und erlangen hierdurch Selbstbewusstsein und Anerkennung sowie Motivation für neue Themenstellungen Die erlernte Planungskompetenz wird nachhaltig in der Jgst 6 2 und in höheren Jahrgangsstufen z B im Rahmen der Facharbeit vertieft In der Jgst 6 1 wird mit Blick auf den Entwicklungsstand der Schülerinnen und Schüler vertiefend das soziale Lernen mit den alternierenden Schwerpunkten Kooperative Lernformen und Konfliktlösungsstrategien in den Mittelpunkt gestellt Auch hier dienen wiederum bewährte Konzepte z B nach Norm Green Lernspiralen nach Klippert und das Lions Quest Programm als Steinbruch für die Klassenleiterteams zur inhaltlichen Gestaltung So führen z B ausgewählte Übungsarrangements in die Grundprinzipien Think Pair Share der Gruppenarbeit nach Norm Green ein Simulationsspiele führen zu Regelbewusstsein und machen Rollen und Funktionsverteilungen z B Gesprächsleiter Zeitmanager etc innerhalb einer Gruppenarbeit verständlich Das Erlernen und Anwenden von Feedback Regeln ermöglicht eine Verbesserung der Zusammenarbeit im Team und fördert die Reflexionsfähigkeit in Gruppenarbeitsphasen Das aktive Zuhören das Spiegeln und die überlegte Botschaft sind beispielhafte Methoden zur Förderung des gegenseitigen Verständnisses und dienen präventiv der Konfliktbearbeitung Einer inneren Rhythmisierung folgend und im Sinne der Vertiefung und Förderung der Nachhaltigkeit steht in der Jgst 6 2 für die SuS das individualisierte Lernen er neut im Mittelpunkt Klassenübergreifend finden sich die SuS der Jahrgangsstufe in Projektgruppen zusammen die sich mit unterschiedlichen Themen aus verschiedenen Sachfeldern z B Physik Chemie Biologie Sport Geschichte beschäftigen Begleitet werden diese Interessengruppen sowohl von externen Fachleuten z B vom MPI als auch von internen Experten in der Schule Eine Auftakt und Impulsveranstaltung zu Beginn des Halbjahres eröffnet den SuS in ihren Interessengruppen mögliche Aspekte und Herangehensweisen der Bearbeitung eines speziellen Themas Im Arbeitsprozess stehen wiederum Klassenleiter Fachlehrer und Praktikanten der UDE den SuS begleitend und beratend zur Seite Die wissenschaftspropädeutische Vorgehensweise visualisiert und erläutert im Lernzeiten Reader der den SuS aus der Jgst 5 2 bekannt ist wird hier vertieft und führt nachhaltig bei den SuS zu mehr Sicherheit und Selbstvertrauen in ihrer Planungskompetenz 3 Die Lernzeiten im tabellarischen Überblick Organisation

    Original URL path: http://otto-pankok-schule.de/index.php/unsere-schule/op-konzepte/lernpotenziale-von-kindern-und-jugendlichen-entdecken-und-entfalten?tmpl=component&print=1&page= (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Otto-Pankok-Schule - Schulprogramm
    Schule III K onzepte pädagogischer Arbeit Unterricht am OP Lernzeitenkonzept Klasse 5 6 Konzept Lernen lernen IV Maßnahmen des Forderns und Förderns zur Stärkung der Selbstkompetenz und ganzheitlichen Leistungsentwicklung Das Schulprofil Schule als Lebensraum Gute gesunde Schule Wirtschaft Sprachenkonzept Englisch Französisch Spanisch Latein Kulturschule OP MINT V Maßnahmen des Forderns und Förderns zur Stärkung der sozialen Kompetenzen Soziales Lernen VI Schule als Lebensbegleiter Beratung Schullaufbahnberatung Lernberatung Konfliktberatung SPieK Studien und

    Original URL path: http://otto-pankok-schule.de/index.php/unsere-schule/schulprogramm?tmpl=component&print=1&page= (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •