archive-de.com » DE » O » OSTSEESTRECKE.DE

Total: 155

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Bahnhof Buchenhorst – Ostseestrecke.de
    Umbau des Bahnhofes wurden alle Ladegleise und Rampen abgebaut bzw vom Netz abgetrennt Übrig geblieben sind nur das durchgehende Hauptgleis sowie das Ausweichgleis Auf dem heutigen Parkplatz der ehemaligen Ladestraße kommen langsam aber sich in Pfützenmulden die alten Ladegleise wieder zum Vorschein Das Empfangsgebäude steht heute noch und war das einzige an der Strecke zwischen Stralsund und Ribnitz welches lange nicht zugenagelt war Kurz bevor das Stellwerk aufgegeben wurde wurden hier noch neue Fenster eingesetzt Genauso wurde auch in Martensdorf verfahren Bis auf die Erneuerung der Fenster scheint damals aber nichts weiter investiert worden zu sein Im Inneren machte es einen ähnlich desolaten Eindruck wie die anderen Gebäude an der Strecke Zuletzt befanden sich im Stellwerksvorbau noch einige Verkehrsschilder sowie etwas Baumaterial welches hier wohl bereits seit dem Umbau gelagert worden ist Die Stellwerkstechnik wurde bis auf einige Schaltschränke ausgebaut Zudem ist an dem Gebäude das Dach undicht was man optisch auch sehr gut sehen kann wenn man von der Straßenseite schaut Im Jahr 2009 wurde das Gebäude schließlich doch gegen unbefugtes Eindringen gesichert und alle Fenster mit Brettern verschlossen Dem voraus gegangen waren mehrere Versuche die Scheiben einzuwerfen Seit Mai 2012 lässt sich aber eine positive Entwicklung verfolgen Das Gebäude scheint mittlerweile verkauft worden zu sein und wird zur Zeit renoviert Die Fenster sind mittlerweile wieder frei und es ist Leben in das Gebäude eingezogen Den neuen Besitzern bleibt zu wünschen alles so herrichten zu können wie sie sich es vorstellen Auf jeden Fall ist es begrüßenswert dass in weiteres Gebäude an der Strecke erhalten wird Neben dem Bahnhofsgebäude befindet sich direkt am Bahnübergang noch das alte Schrankenwärterhaus Dieses ist noch bewohnt und macht einen Recht guten Eindruck Ebenfalls ist auf dem Bahnhofsgelände noch das Toilettengebäude vorhanden welches heute als Schuppen bzw Unterstand genutzt wird Sicherungstechnik vom Bahnhof Buchenhorst

    Original URL path: http://www.ostseestrecke.de/content/bahnhof-buchenhorst/ (2016-02-11)
    Open archived version from archive


  • Langenhanshagen – Ostseestrecke.de
    Haltepunkt ist heute als solcher kaum noch zu erkennen Das alte Empfangsgebäude wurde schon vor einigen Jahren abgerissen Es soll genauso ausgesehen haben wie das Empfangsgebäude von Starkow Nur ein Nebengebäude steht noch welches aber mehr schlecht als recht aussieht Mal schauen ob die Besitzer hier in den nächsten Jahren noch etwas mehr arbeit rein stecken können und so das Gebäude wieder im alten Glanz erstrahlen kann Bildergalerien Hier nun

    Original URL path: http://www.ostseestrecke.de/content/langenhanshagen/ (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Anschluß : Flugplatz Pütnitz – Ostseestrecke.de
    Gleisanlagen Zirka einen Kilometer hinter dem Tor befindet sich ein Abstellgleis sowie ein weiter Bahnübergang dahinter teilen sich die Gleise auf Zwei führen in Richtung einer alten Kohleverladung und die anderen beiden parallel bis zu einem Wald wo sie wieder zusammenführen und schließlich im hohen Gras enden Mehr Informationen über den eigentlichen Flugplatz finden Sie auf der Homepage vom Technikmuseum Pütnitz Bilder vom Anschluss des Flugplatzes Pütnitz aus den Jahren

    Original URL path: http://www.ostseestrecke.de/content/anschlus-flugplatz-putnitz/ (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Altheide – Ostseestrecke.de
    Jahr 1994 geschlossen Somit verlor Altheide seine Anbindung an das Schienennetz Kurz darauf wurde auch das alte Empfangsgebäude abgerissen Heute steht nur noch das Nebengebäude Allerdings ist der Bahnsteig noch komplett erhalten auch die Beleuchtung ist noch da Bis vor einigen Jahren stand sogar noch das alte Stationsschild dieses wurde aber inzwischen entfernt Gleispläne Aufgrund der größe des Haltepunktes nicht erforderlich Bildergalerien Hier nun die Bilder vom Haltepunkt Altheide Falls

    Original URL path: http://www.ostseestrecke.de/content/altheide/ (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Rostock Friedrich-Franz-Bahnhof (Güterbahnhof)
    Wismar Mehrere größere und kleinere Betriebe in der Hansestadt wurden direkt durch den Güterbahnhof bedient Zu DDR Zeiten gehörten zu den Großabnehmern unter anderem der VEB Chemiehandel sowie der VEB Bau Betonwerk Auch das Gaswerk wurde über den Güterbahnhof mit Kohle später Öl versorgt Eine Besonderheit stellte das Anschlussgleis zum Weinkontor in der Grubenstraße dar Es wurde vom Güterbahnhof aus separat bedient wenn Weinfasswagen aus Österreich oder Italien eintrafen Erzählungen von Eisenbahnern zufolge erreichte der Inhalt dieser Wagen wohl nicht immer sein Ziel Für Zugbildungs und Auflösungsarbeiten stand im Güterbahnhof ein Ablaufberg nahe der Bahnbrücke der Stralsunder Strecke zur Verfügung Neben der Bedienung der Anschlüsse in Rostock sind insbesondere die Bildung bzw Auflösung von Nahgüterzügen nach Ribnitz Damgarten Tessin Wismar und Warnemünde zu nennen Zum neu gebauten Hafenbahnhof Überseehafen fuhren keine durchgehenden Züge Diese wurden in Bad Kleinen bzw Güstrow gebildet Durch die räumliche Begrenzung und der Tatsache dass der DDR bedingt durch die neue Westgrenze nur noch die Häfen Wismar Rostock und Stralsund zur Verfügung standen wurde alsbald über einen Rangier und Hafenbahnhof nachgedacht Pläne dafür hatte es bereits in früheren Jahren gegeben Durch die flächenmäßig beengten Verhältnisse des Güterbahnhofes war hier an einen Ausbau nicht zu denken so dass zunächst ein Rangierbahnhof in Dalwitzhof geplant wurde Diese Pläne zerschlugen sich allerdings Letztendlich wurde der neue Hafenbahnhof östlich der Stadt direkt am neu entstehenden Rostocker Überseehafen errichtet Als die Anlagen Anfang der 1980er Jahre soweit fertig gestellt waren verlor der Güterbahnhof seine Bedeutung Dennoch wurde er in das Elektrifizierungsprogramm der DR mit aufgenommen konnte man doch für gewisse betriebliche Sonderbehandlungen noch nicht auf ihn verzichten Unter anderem wurden hier in den folgenden Jahren Schadwagen ausgebessert Gleichzeitig entstanden neue Ideen für eine Nachnutzung als S Bahn Haltepunkt Ernst Barlach Straße Niedergang nach 1990 Mit der politischen Wende kam es durch den Wegfall de Märkte in Osteuropa fast zum kompletten Zusammenbruch der Handelsströme dorthin Dadurch wurde auch der Güterverkehr der DR erheblich getroffen Einher ging damit ein massenhaftes Abstellen von nun nicht mehr benötigten Güterwagen teilweise auch in alten Umfahrungskurven Auch der Güterbahnhof Rostock war hiervon betroffen und beherbergte nun eine Vielzahl von abgestellten Güterwagen Trotz des sich bereits abzeichnenden Niedergangs wurden Anfang der 1990er Jahre die Laderampen des Güterbahnhofes für einige 100 000 DM saniert Diese existierten bis zum Umbau der Güterschuppen als stille Zeitzeugen weiter Allen Bemühungen zum Trotz Mit dem Zusammenbruch des Rostocker Stadthafens welcher nun zum Tourismushafen umgebaut wurde war es vorbei mit dem Güterverkehr im Güterbahnhof Ein letzter Rettungsversuch wurde im Jahr 1994 unternommen So wurde im Rahmen der Rostocker Nahverkehrstage ab dem 30 September 1994 eine S Bahn Verbindung zum nun wieder als Friedrich Franz Bahnhof bezeichneten Güterbahnhof eingerichtet Hierfür wurden im Bahnhof eigens provisorische Bahnsteige errichtet sowie ein neues Stationsschild mit der Aufschrift Friedrich Franz Bahnhof angebracht Der Verkehr wurde von der Bevölkerung sehr gut angenommen ProBahn und andere bürgerliche Interessengruppen setzten sich intensiv für den S Bahn Haltepunkt ein hätte er sich doch ohne Weiteres in das bestehende Netz integrieren lassen Umsteigemöglichkeiten zur

    Original URL path: http://www.ostseestrecke.de/content/rostocker-friedrich-franz-bahnhof/ (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Streckenverlauf Rostock - Stralsund – Ostseestrecke.de
    Gewerbegebiet 2 6 Stralsund Grünhufe 4 1 Langendorf Strals 4 4 Bahnübergang Straße nach Klein Kordshagen 7 6 Bahnübergang Straße nach Viersdorf 7 7 Pantelitz 10 1 Martensdorf 10 3 Bahnübergang L 21 nach Niepars 13 1 Kummerow bei Stralsund 13 3 Bahnübergang B 105 19 0 Velgast nach Tribsees bis 1995 nach Barth 20 5 Bahnübergang Straße nach Altenhagen Barthe 22 6 Starkow 24 8 Bahnübergang L23 nach Löbnitz 24 9 Buchenhorst 26 2 Bahnübergang Straße nach Mittelhof 28 5 Langenhanshagen 28 8 Bahnübergang Straße nach Langenhanshagen 34 1 Altenwillershagen 34 2 Bahnübergang Straße nach Ahrenshagen Daskow 37 5 Bahnübergang Straße zur B 105 Tempel zum Flugplatz Pütnitz bis 1993 39 7 Ribnitz Damgarten Ost 39 8 Bahnübergang L22 nach Richtenberg Recknitz ehem Landesgrenze 42 3 Ribnitz Damgarten West 44 2 Bahnübergang Verbindung Richard Suhr Siedlung zum Faserplattenwerk bis 1994 47 5 Bahnübergang Straße nach Neuhof Petersdorf 48 9 Altheide 48 9 Bahnübergang Waldweg 53 1 Bahnübergang Straße nach Blankenhagen 53 2 Gelbensande Militäranschluß Schwarzenpfost bis 1994 55 5 Bahnübergang Straße nach Schwarzenpfost 55 6 Schwarzenpfost 56 6 Rövershagen Krug von Graal Müritz und Gasanbieter Rövershagen 57 7 Rövershagen 58 0 Bahnübergang Straße nach Oberhagen 61 0 Bahnübergang Straße

    Original URL path: http://www.ostseestrecke.de/content/streckenverlauf-rostock-stralsund/ (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Haltepunkt Georg Schneise – Ostseestrecke.de
    für den Reiseverkehr von Bedeutung war Zu mindestens ist hier immer ein Bedarfshalt gewesen Einzig und allein für Wandertouristen hätte er interessant sein können da aber bis 1998 große Teile des Waldes für das Militär gesperrt war fällt auch diese Variante der Nutzung praktisch weg Im Herbst 2012 wurde beim Jahresbericht des Stadtforstamtes Rostock eine Wiedereröffnung des Haltepunktes angeregt So könnten mehr Menschen animiert werden ihre Wandertouren durch die Heide

    Original URL path: http://www.ostseestrecke.de/content/haltepunkt-georg-schneise/ (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Haltepunkt Graal-Müritz Koppelweg – Ostseestrecke.de
    Bahnsteig Dieser besteht komplett aus Glaserfaser Verbundsstoff und stellt wohl eine preiswertere Alternative zu den sonstigen Bauformen dar Nach eigenen Beobachtungen wird der Hatepunkt sogar ganz gut genutzt So gibt es sogar Leute welche nur den 700m langen Abschnitt zwischen Graal Müritz und diesem Haltepunkt nutzen Praktisch ist dies insbesondere für Leute welche zuvor im Dorfzentrum einkaufen waren Zudem muss gesagt werden dass es von diesem Haltepunkt aus am kürzesten

    Original URL path: http://www.ostseestrecke.de/content/204/ (2016-02-11)
    Open archived version from archive



  •