archive-de.com » DE » O » OSTERBURG.DE

Total: 264

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Stadt Osterburg: Sparkassen-Cup
    auf dem Festgelände geboten Programm Events Highlights 2016 Donnerstag 07 Juli 2016 Eröffnungsveranstaltung auf dem Festgelände der Landessportschule Osterburg nicht öffentlich Freitag 08 Juli 2016 Ostrock Party mit KARAT Support und Keimzeit Ein energiegeladener Abend voller ereignisreicher Momente Entertainment und abwechslungsreicher Musikmischung Auf der Bühne stehen die Ostrock Bands Keimzeit Kling Klang und Karat Über sieben Brücken musst du gehen auf dem Festgelände der Landessportschule Osterburg Beginn 19 00 Uhr Samstag 09 Juli 2016 89 0 RTL In the Mix Siegerehrung und S Cup Party Heiße Beats und eine gute Stimmung die besten Voraussetzungen für Partyfeeling pur mit 89 0 RTL In the Mix beim Sparkassen Cup am 09 Juli 2016 auf dem Festgelände der Landessportschule Osterburg Beginn Abschlussparty 22 00 Uhr Fußball Turniere Eckdaten 2016 Vorrundenspiele am 08 07 von 09 00 bis 15 00 Uhr Zwischen und Platzierungsrunde am 09 07 von 09 00 bis 15 00 Uhr K o Runde Achtel und Viertelfinale am 09 07 von 12 00 bis 13 15 Uhr Finale um den 24 Sparkassen Cup Halbfinale Spiel um 3 Platz Finalspiel am 09 07 von 13 45 bis 15 15 Uhr Kartenvorverkauf für die Musikveranstaltungen In allen Filialen der Kreissparkasse Stendal Telefon 03931

    Original URL path: http://www.osterburg.de/tourismus-kultur/traditionelle-feste/sparkassen-cup.html (2016-04-30)
    Open archived version from archive


  • Stadt Osterburg: Nikolausmarkt in Krumke
    2016 auf der Festwiese im Krumker Park Seit 2003 findet im Krumker Schlosspark alljährlich der Romantische Nikolausmarkt statt Am Sonnabend dem 03 12 2016 feiert der Krumker Nikolausmarkt seine dreizehnte Auflage Der vorweihnachtliche Budenzauber soll wieder zahlreiche Besucher auf die Festwiese des Krumker Parkes locken Eine Zusammenfassung des Marktes im letzten Jahr lesen Sie hier Ortschaften Osterburg auf einen Blick Bürgerservice Hier finden Sie schnell den für Sie zuständigen Ansprechpartner

    Original URL path: http://www.osterburg.de/tourismus-kultur/traditionelle-feste/nikolausmarkt-in-krumke.html (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Stadt Osterburg: Stadt- und Spargelfest
    zur Krönung der Spargelkönigin wartet das Fest mit allerlei Programmpunkten rund um das Edelgemüse auf Für einen Blick auf das diesjährige Programm klicken Sie bitte hier Im Jahr 2016 findet das Spargelfest vom 20 bis 22 Mai statt Sie benötigen eine Übernachtung während des Festwochenendes Hier geht s zum Gastgeberverzeichnis der Hansestadt Osterburg Ansprechpartner für Händler Fahrgeschäfte und Künstler zuständiger Marktmeister Christian Lübeck Am Anger 2 18107 Elmenhorst OT Lichtenhagen

    Original URL path: http://www.osterburg.de/tourismus-kultur/feste/stadt-und-spargelfest.html?type=13 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Stadt Osterburg: Seite empfehlen
    Seite empfehlen Aus technischen Gründen müssen wir diese Funktion vorübergehend deaktivieren Wir bitten um Ihr Verständnis

    Original URL path: http://www.osterburg.de/seiten-menuelos/seite-empfehlen.html?type=13&tipUrl=http%3A%2F%2Fwww.osterburg.de%2F (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Stadt Osterburg: Kontakt
    39606 Hansestadt Osterburg Altmark Telefon 03937 4926 Telefax 03937 492850 E Mail stadt at osterburg de Internet http www osterburg de oder Schreiben Sie uns eine Nachricht Name email E Mail nachricht Nachricht Name E Mail Nachricht Hinweis Bitte kontrollieren

    Original URL path: https://www.osterburg.de/seiten-metanavigation/kontakt.html?type=13 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Stadt Osterburg: Impressum
    versichert dass jegliche Angaben den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen entsprechend gehandhabt werden Der Herausgeber weist darauf hin dass er aus technischen Gründen eine Einsicht der übermittelten Daten beim Versand durch Dritte nicht ausschließen kann Die Übermittlung erfolgt somit auf eigene Gefahr des Nutzers Einschränkung zur elektronischen Kommunikation Der Zugang zur Stadtverwaltung Osterburg unter allen auf dieser Website genannten eMail Adressen ist ausschließlich für Mitteilungen und einfache Auskünfte zu nutzen Die Nutzung

    Original URL path: http://www.osterburg.de/seiten-metanavigation/impressum.html?type=13 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Stadt Osterburg: Geschichte und Profil
    Kreisgebietes Schließung und Wiedereöffnung Gegen Kriegsende wurden die Museumsgegenstände magaziniert Seit Anfang der 1950er Jahre gab es intensive Bestrebungen zur Wiedereröffnung des Museums die von der Suche nach einem neuen Domizil begleitet waren 1953 54 schließlich wurde das ehemalige Geschäftshaus der seit 1775 in Osterburg ansässigen Firma C C Bode in der Breiten Straße 46 als Museum eingerichtet Dieses regionaltypische denkmalgeschützte zweigeschossige Fachwerktraufenhaus aus dem 18 Jahrhundert bietet heute mit seinen Nebengebäuden etwa 700 m2 für Ausstellungs Depot und Arbeitsräume Sammlung Ausstellungsprofil Fachbibliothek Die Sammlung umfasst 25 000 Objekte darunter 3 000 Einheiten archäologischer Funde aus dem Altkreis Osterburg Die Fachbibliothek mit 6 000 Bänden insbesondere zur Regionalgeschichte steht Interessenten jederzeit zur Verfügung Nach 1960 erfolgte begleitend von Sanierungsmaßnahmen eine Neubestimmung des Ausstellungsprofils Im Eingangsbereich kann sich der Besucher über die Geschichte des Hauses informieren Der lokale Bezug zu Osterburg wird in zwei Ausstellungen verdeutlicht Die eine geht auf die Stadt und Kreisgeschichte vom Mittelalter ausgehend von zwei Burganlagen mit Burgsiedlung bis zum 20 Jahrhundert ein Die zweite reflektiert die gewerbliche und gesellschaftliche Entwicklung im Raum Osterburg im 19 und 20 Jahrhundert Hierbei wird auch auf Osterburg als Schulstadt diesen Ruf erwarb sich die Stadt 1859 mit der Verlegung des Altmärkischen Lehrerseminars und als Spargelstadt eingegangen Spargelstadt Osterburg Nachlass August Huchel Der Spargelanbau hatte einst eine große wirtschaftliche Bedeutung für Osterburg Verbunden ist er mit dem Namen des europaweit anerkannten Spargelzüchters August Huchel 1889 1963 der 1929 die erste deutsche Spargelhochzuchtgesellschaft gründete und dessen Nachlass das Museum verwaltet Zeugnisse der alten Burganlage Im Hof des Museums findet der Besucher die ältesten Zeugnisse der Osterburger Stadtgeschichte Teile eines Palisadenwalls und der Holzkonstruktion einer Burganlage aus dem 10 Jahrhundert Alltagsleben in Land und Kleinstadt In den volkskundlich orientierten Ausstellungen Historisches Handwerk Landwirtschaft und Vom Flachs zum Leinen erhält man Einblicke in das

    Original URL path: http://www.osterburg.de/tourismus-kultur/kreismuseum/geschichte-und-profil.html (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Stadt Osterburg: 80 Jahre Kreismuseum
    des musealen Sammelns in der Denkschrift So wird erwähnt dass der Kreis Osterburg in den Jahres 1927 28 auf die Errichtung eines eigenen Museums verzichtet hat Der Kreis schloss sich dagegen mit Land und Stadtkreis Stendal zum Altmärkischen Museums Zweckverband Stendal Osterburg zusammen Sämtliche archäologischen Funde und volkskundliche Museumsobjekte gelangten in das Altmärkische Museum Stendal Seit Februar 1935 verwies Landrat Dr Keßler verstärkt auf die nur passive Beteiligung des Osterburger Kreises und versuchte aus dem Zweckverband auszutreten Letztendlich wurde die Zugehörigkeit zum Zweckverband zum 31 12 1935 gekündigt Vom 1 Januar 1936 ab ist der Kreis Osterburg somit von allen vertraglichen Bindungen frei und in der Durchführung seines Planes der Errichtung eines eigenen Kreisheimatmuseums völlig ungehindert schreibt Dr Keßler Am Ende seiner Denkschrift berichtet der Landrat über die bereits 1935 geleistete Arbeit beim Aufbau seines Kreismuseums Da seitens des Kreises Osterburg nicht erwartet werden konnte dass er von irgend einer Stelle aus in seinen Bestrebungen behindert würde ist im Laufe des Jahres 1935 mit dem langsamen Aufbau des Museums bereits begonnen worden betont er selbstbewusst Vom 1 August 1935 datiert ein Mietvertrag zur Nutzung der in der Stadtschule Großer Markt 10 in der oberen Etage gelegenen Räume zur Benutzung als Kreisheimatmuseum Diese Räume wurden saniert und seitens des Landkreises Osterburg mit Ausstellungstechnik ausgestattet Auch Modelle Bild und Kartenmaterial wurden beschafft Verschiedene Schul und Privatsammlungen aus dem Kreisgebiet wurden an das entstehende Museum überführt Auch die ersten gespendeten musealen Stücke der Kreisbewohner gingen ein Gleichzeitig wurden mit den ersten Museumsobjekten darunter zahlreiche archäologische Funde ab dem 1 Juli 1935 Schaufensterausstellungen in der Breiten Straße organisiert die bei der Bevölkerung auf großes Interesse stießen Die fachliche Leitung des Museumsaufbaus wurde dem aus Lüge bei Salzwedel nach Osterburg versetzten Lehrer Alfred Keseberg übertragen Als sein Stellvertreter wirkte der Konrektor a D Franz Benecke

    Original URL path: http://www.osterburg.de/tourismus-kultur/kreismuseum/80-jahre-kreismuseum.html (2016-04-30)
    Open archived version from archive



  •