archive-de.com » DE » O » OMNIRO.DE

Total: 395

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Geiernest 6- | Gipfelbuch
    da wir nur den Vormittag Zeit hatten entschlossen wir uns zu den Eschbacher Klippen zu fahren Die Hoffnung war dass der Fels rasch abtrocknet und wir länger bleiben können das ich Holger anschließend direkt nach Friedberg bringen sollte Lust habe ich keine 6 bis 8 Meter Routen im fünfer Bereich read more 4 5 6 6 Allgemein direkte Platte 4 Eschbacher Klippen Geiernest 6 Groschenpfeiler 6 Groschenwändchen Groschenwändchen mittlere Variante

    Original URL path: http://www.omniro.de/Gipfelbuch/blog-jr/category/rhein-main/eschbacher-klippen/geiernest-6/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • Groschenpfeiler 6- | Gipfelbuch
    wir nur den Vormittag Zeit hatten entschlossen wir uns zu den Eschbacher Klippen zu fahren Die Hoffnung war dass der Fels rasch abtrocknet und wir länger bleiben können das ich Holger anschließend direkt nach Friedberg bringen sollte Lust habe ich keine 6 bis 8 Meter Routen im fünfer Bereich read more 4 5 6 6 Allgemein direkte Platte 4 Eschbacher Klippen Geiernest 6 Groschenpfeiler 6 Groschenwändchen Groschenwändchen mittlere Variante 6

    Original URL path: http://www.omniro.de/Gipfelbuch/blog-jr/category/rhein-main/groschenpfeiler-6/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Groschenwändchen | Gipfelbuch
    wir nur den Vormittag Zeit hatten entschlossen wir uns zu den Eschbacher Klippen zu fahren Die Hoffnung war dass der Fels rasch abtrocknet und wir länger bleiben können das ich Holger anschließend direkt nach Friedberg bringen sollte Lust habe ich keine 6 bis 8 Meter Routen im fünfer Bereich read more 4 5 6 6 Allgemein direkte Platte 4 Eschbacher Klippen Geiernest 6 Groschenpfeiler 6 Groschenwändchen Groschenwändchen mittlere Variante 6

    Original URL path: http://www.omniro.de/Gipfelbuch/blog-jr/category/rhein-main/eschbacher-klippen/groschenwandchen/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Groschenwändchen – mittlere Variante – 6- | Gipfelbuch
    und da wir nur den Vormittag Zeit hatten entschlossen wir uns zu den Eschbacher Klippen zu fahren Die Hoffnung war dass der Fels rasch abtrocknet und wir länger bleiben können das ich Holger anschließend direkt nach Friedberg bringen sollte Lust habe ich keine 6 bis 8 Meter Routen im fünfer Bereich read more 4 5 6 6 Allgemein direkte Platte 4 Eschbacher Klippen Geiernest 6 Groschenpfeiler 6 Groschenwändchen Groschenwändchen mittlere

    Original URL path: http://www.omniro.de/Gipfelbuch/blog-jr/category/rhein-main/eschbacher-klippen/groschenwandchen-mittlere-variante-6/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Brohmfels | Gipfelbuch
    Muskelschinder Und bin überrascht wie einfach es heute geht Die Stellen für die Füße sind trocken die Griffe sauber Es geht locker über die Haltegriffe und brauche nicht mal dynamisch an den oberen Griff Ok das war doch ein netter Auftakt Dann gleich an die Mooswand 6 Bislang bin ich hier verzweifelt Schon im unteren Dreieck meldet sich der Brohmfelsgeist und ich falle fast heraus Ich suche mir die Finger wund Der Griff am oberen Ende des Dreiecks kann ich gut greifen versuche es über links Die Füße nach außen Eine Winzleiste gibt Halt Wuchte mich hoch und bin über die Schlüsselstelle Freue mich Nochmal Und jetzt finde ich nachdem ich den Griff am Dreieck habe einen Griffe weit rechts Rund ein Slooper und nun brauche ich mich nicht über links über die Kante wuchten kann mit rechts nach oben greifen zur Leiste und bin drüber So einfach Dann die mit nur 6 bewertete Mooswandkante Und nun lacht der Brohmfelsgeist lauthals 6 Ich fluche grübele finde keine Lösung Schaffe es aber der Weg den ich klettere ist eher eine 7 Das kann nicht der Weg sein Ich fluche bestimmt 5 Versuche enden im Seil Nun die Schleierwandverschneidung 7 Ich drängele

    Original URL path: http://www.omniro.de/Gipfelbuch/blog-jr/2011/04/brohmfels-3/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Italien: Weils so schön war – San Vivaldo die IIte | Gipfelbuch
    danza la Panza 5c Kommt mir viel leichter vor So viele gute fette Griffe Dann wage ich mich an die Viva Marcos 6b Der Anfang ist extrem kleingriffig aber ich gehe rasch über die Platte und merke erst als sich Svenja hier sehr schwer tut wie gut ich diesen Teil gegangen bin Dann wechseln sich kleinteilige Abschnitte mit tiefen Riefen ab die wieder guten Gripp geben Für die Füße ragt immer irgendeine winzige Nadel heraus Wenn man geduldig ist kommt man Zentimeter um Zentimeter den guten Griffen näher und arbeitet sich so bis zur sechsten Exxe Dann kommt ein Überhang und vorher ein paar Untergriffe die sich aber nur seitlich ziehen lassen Geclippt und abgerutscht Schön ins Seil gefallen Ich ärger mich nicht bin schon froh dass es in einer 7 überhaupt so flüssig geht Ich finde die nächsten Griffe nicht und fluche still vor mich hin Beim nächsten Versuch greife ich endlich einen besseren Griff und kann die Füße unter dem Überhang platzieren Zum klippen reicht es nicht Man irgendwo müssen doch noch Griffe sein Noch mal in Ruhe gucken und wirklich weiter links und dann wieder noch weiter oben rechts und schon ist man über dem Überhang und bekommt wieder ein paar gute Griffe geboten Noch einmal mit Gewalt und man ist durch Schöne Route Mit mehr Zeit würde ich sie gerne noch ein zweimal ausprobieren So aber gehen wir zum Schluss noch in den Riss Brutti ma Buoni 6a Wir tapen uns erstmals die Handrücken denn beim letzten Riss waren die Kanten so scharf dass wir und viele Schrammen holten So gerüstet gehen ich und die Kids ziemlich locker durch die Route und machen eine Mehrseillänge daraus Abendsonne strahlt auf die Toskana zu unseren Füßen Atemberaubend und unendlich schön liegt die Landschaft unter uns Es ist ein

    Original URL path: http://www.omniro.de/Gipfelbuch/blog-jr/2011/04/italien-weils-so-schon-war-san-vivaldo-die-iite/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Schweden: Granitgrottan | Gipfelbuch
    väggen Die Reykjavik 6a 6 zeigt uns dann gleich was hier Sache ist Die ersten zwei Meter sind kleingriffig und eher ein Boulder dazu an der Stelle schlecht gesichert Hat man die ersten Meter wird es leichter nach oben sogar sehr leicht auch wenn kaum Haken da sind und nichts zu legen ist In der Islandshast 6b 6 lerne ich dann erst richtig den Fels hier in Schweden kennen Ok ich hätte daran denken können Wind und Wetter Eis und Schnee Gletscher Hier sind die allermeisten Griffe rund geschliffen Und die Tritt kaum der Rede wert Wobei es in dieser Route noch geht Auch hier sind die Haken spärlich Wie übrigens fast überall Meist gibt es nur Routen die man selbst absichern muss Die Route kommt mir am Ende deutlich schwerer vor Trotzdem steige ich in die Honolulu 6c 7 ein Schon nach den ersten zwei Zügen zweifele ich Ich komme über einen Block nicht drüber finde weder Griffe noch Tritte Mehrmals stürze ich Irgendwann eher technisch bin ich über die Stelle weg und die Route wird nicht leichter Kämpfe mich bis zu einem Loch auf 2 3 der Höhe und ende dort Find keinen Weg wechsele in die daneben liegende Route um wenigstens mal einen Haken zu haben und anschließend wieder zurück nur um am Ende doch wieder die andere Route zum Umlenker zu gehen Was sind denn das für Wege Frustriert wechseln wir zur Kinderwand Aber deren Namen scheint nur Hohn und Spot zu bedeuten Schon in der einfachsten einer selbst abzusichernden Gränen 5 komme ich kaum nach oben Keinerlei Griffe die den Namen verdienen Kein Henkel keine Leisten Dazu keine Möglichkeit einen Keil zu setzen Völlig irre dass als 5 zu bezeichnen Zuletzt noch die Pipi Langstrumpf 6 Endlich mal eine Route mit Haken Aber auch hier

    Original URL path: http://www.omniro.de/Gipfelbuch/blog-jr/2015/10/schweden-granitgrottan/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Göteborg | Gipfelbuch
    klar mit klettern Denn kaum 10 Kilometer von ihm entfernt wartet eins der großen Klettergebiete Göteborgs auf uns Direkt an einem See gelegen ein wenig abseits read more Aspen Fikahyllan Nalle Puh Schweden Schweden Granitgrottan Okt 1 2015 Nachdem wir am ersten Felsen einfach vorbeigefahren landeten wir einige hundert Meter weiter an einem Bauernhof Dort ist hinter der Halle ein Parkplatz ausgewiesen von dort sieht man schon den Fels und

    Original URL path: http://www.omniro.de/Gipfelbuch/blog-jr/category/schweden/goeteborg/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •