archive-de.com » DE » O » OMNIRO.DE

Total: 395

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Schriesheim | Gipfelbuch
    Fels nass und rutschiger Ich stehe vor einer Reibungsfläche ohne Griffe und Zentimeterleisten Von wegen Brücknerkante 6 Der Weg wird immer brüchiger und die Hakenabstände noch weiter Ich setze einen 0 5er Friend und fühle mich wohler Es kommt noch schlimmer Jetzt ist gar nichts mehr zu erkennen Gefühlt in den 8tern Ich weiche nach rechts aus da ist ein Haken Gehe aber wieder nach links Der nächste Fehler Wäre ich da weiter gegangen wäre ich wieder im Brückner gewesen So mache ich es mir noch mal richtig schwer und bin froh es irgendwann geschafft zu haben Aber die Route hat zuviele Körner gekostet Jetzt noch in die Clou Na sicher Um den Jungs unten meine tolle Technik zu zeigen mache ich mir das Leben schwer und wechsele früh aus der Verschneidung an den zweiten Haken Kostet wieder Kraft Die wird mir dann fehlen Und genau so kommt es Von wegen tolle Technik Der dicke Hintern zieht unweigerlich nach unten die Hände sind müde und Griffe die ich sonst locker gehalten hätte werden zum Alptraum Die Schlüsselstelle im unteren Bereich ist eine kleine Kante Ein einquadratmeter großes Felsstück steht 10 Zentimeter vor der Platte rechts davon ein paar schmale Leisten für die Füsse direkt unter dem Vorstand eine Leiste für den linken Fuß Der Block wird rechts und links außen gefasst und wie eine Zange gedrückt dann mit dem rechten Fuß anstellen und mit links auf den Riß am oberen Ende ich probiere es die ersten drei Male mit rechts und einem kleinen Loch und versuche von dort in den Querriß Das geht schief Drei ordentliche Stürtze sind die Folge und die Kraft nimmt weiter ab Beim vierten Versuch mache ich es richtig bin aber nun so platt dass auch an guten Griffen die Finger nicht mehr wollen Ich klettere

    Original URL path: http://www.omniro.de/Gipfelbuch/blog-jr/2011/11/schriesheim-5/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • Schriesheim | Gipfelbuch
    und strecke mich und werfe quasi die Exe ein Gesichert und gleich wohler gefühlt Jetzt kann ich umgreifen und weiter geht es bis zu Trennung der Routen Nach links geht es weiter die 6 nach rechts eine 7 8 Die 6 reicht erst mal und erweist sich im oberen Teil auch als schwer genug Für eine 6 hat sich der Spaß in Grenzen gehalten Vielleicht in der 7 daneben Die Bärenkralle 7 verspricht dann schon mehr Spaß Kleine Griffe und noch kleinere Leisten zum stehen Ab der Hälfte gibt es zwei nebeneinander laufende Spalten und man kann abwechselnd gut greifen Zwar rutsche ich einmal ordentlich ab und schramme über den Fels aber das lag nicht an den Griffen Die schmalen Leisten für die Füße sind das Problem Irgendwie kommt mir die Route leichter vor als die Berg Heil 6 Wenn wir schon einmal hier sind geht s gleich in die Villa Kunterbunt Hier geht s dann wirklich kunterbunt zu Im mittleren Teil nehme ich jede zweite Exe wieder heraus damit das Seil eine gerade Linie findet Im Zickzack geht es nach oben Aber auch hier ist die 6 eher niedrig bewertet Der Andreas Frank Gedächtnis Weg 6 scheint uns dann eher schwerer Exponiert und kerzengerade Im oberen Teil glatt sieht die Route wirklich genial aus Im unteren Bereich sitzt der Haken in 4 Meter Höhe Über rechts kommend hat man mit der rechten Hand nicht viel Halt um mit Links zu klippen Drei Zentimeter fehlen mir Ich würge die Exe rein und denke dass kann ja heiter werden Wider Erwartung wird es leichter Zwar sind die Griffe nicht wirklich groß aber bleibt man rechts sieht aus wie eine Geröllhalde kann man links klippen und rechts gut greifen Dann kommt der Zeitpunkt wo man nach der Exe nach links auf die

    Original URL path: http://www.omniro.de/Gipfelbuch/blog-jr/2011/05/schriesheim-4/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Bärenkralle 7- | Gipfelbuch
    uns nach Schriesheim auf Es soll heiß werden und Feiertag Da ist bestimmt in Schriesheim die Hölle los Um 9 Uhr sind wir am Fels und die zweiten die auf der dritten Ebene zum klettern gehen Nach uns kommen einige über den Zaun Ich kann nicht verstehen warum man read more 5 6 6 7 Andreas Frank Gedächtnis Weg 6 Bärenkralle 7 Berg Heil 6 Genußverschneidung 4 Klemmkeil Klettersteig Schneeflocke

    Original URL path: http://www.omniro.de/Gipfelbuch/blog-jr/category/odenwald/schriesheim/barenkralle-7/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Genußverschneidung 4 | Gipfelbuch
    uns nach Schriesheim auf Es soll heiß werden und Feiertag Da ist bestimmt in Schriesheim die Hölle los Um 9 Uhr sind wir am Fels und die zweiten die auf der dritten Ebene zum klettern gehen Nach uns kommen einige über den Zaun Ich kann nicht verstehen warum man read more 5 6 6 7 Andreas Frank Gedächtnis Weg 6 Bärenkralle 7 Berg Heil 6 Genußverschneidung 4 Klemmkeil Klettersteig Schneeflocke

    Original URL path: http://www.omniro.de/Gipfelbuch/blog-jr/category/odenwald/schriesheim/genusverschneidung-4/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Klemmkeil | Gipfelbuch
    7 Fränkische Schweiz Friends Jubiläumswand Klemmkeil Stierberger Gemsenwand Helmpflicht Jun 5 2010 Am Nachmittag ertönt ein Schrei Laut sehr laut und mit Entsetzen gewürzt STEIN STEEEEEEIIIIIIIIN Dann hört man den ersten Einschlag und alle an der Gemsenwand erstarren Gewaltig ist das Geräuch der zersplitternden Felsen Ich warte auf einen Schrei oder mehrere Auf rennende Menschen Meine Blicke gehen suchend durch den Wald finden meine Frau die read more 5 6 Brezenpfeiler 6 Frankenjura Friends Gewitterverschneidung 5 Gipfelbuch Klemmkeil Stierberg Stierberger Gemsenwand Weiße Verschneidung 6 Hohenstein Odenwald Aug 23 2009 Weg der Jugend 5 Vorstieg Zusatzsicherung im unteren Drittel Klemmkeil Mille lernt das Sichern Direkte Speckplatte 5 Vorstieg mit 3 zusätzlichen Sicherungen Der Schluß sah bestimmt sensationell dämlich aus Egal oben ist oben Nachstieg warum habe ich eigentlich die zusätzlichen Sicherungen gebraucht Mille seilt sich das erste mal selber ab read more 5 5 Allgemein Direkte Speckplatte 5 Gipfelbuch Hohenstein Klemmkeil Odenwald Weg der Jugend 5 Eibenwände Gößweinstein Aug 6 2009 Link zu Frankenjura N 49 46 24 24 E 11 20 13 416 Trouble with Terry 4 Vorstieg Sicherung mit Klemmkeilen 2x nötig Weg durch den Pelz 6 Einstieg noch gut dann den rechten Weg gegangen offenbar falsch Bei 2 3 in die Rippe gewechselt und dann wieder zurück Sehr schade ist das der Boden bei den read more 4 6 Eibenwände Frankenjura Fränkische Schweiz Gößweinstein Klemmkeil Slowenien Bodesce war mein Waterloo Jul 30 2009 Link zu GoogleMaps 46 20 34 06 N 14 8 29 24 E Die Route Ne tc ne ms 6 5c erschien mir von unten gar nicht so schwer Doch nach wenigen Metern war Schluss mit lustig Ich rutschte in die Jozefina 7b und kam etwa 2 3 der Route dann fand ich nichts mehr Ich versuchte noch in Richtung der alten Route read more

    Original URL path: http://www.omniro.de/Gipfelbuch/blog-jr/category/klemmkeil/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Klettersteig | Gipfelbuch
    kann nicht verstehen warum man read more 5 6 6 7 Andreas Frank Gedächtnis Weg 6 Bärenkralle 7 Berg Heil 6 Genußverschneidung 4 Klemmkeil Klettersteig Schneeflocke 6 Schriesheim Verschneidung 5 Villa Kunterbund 6 Schriesheim Sep 6 2009 An einem sonnigen Septembersonntag sollte man eigentlich damit rechnen Ich Schriesheim war der Teufel los Was richtig nervt sind die Gruppen die zwei drei Routen besetzt halten Da wird dann untereinander gewechselt Mittag gemacht und das Seil hängt und hängt Dessen nicht genug gibt es Charaktere die sich eine Route ergaunern Und das war dann read more 5 6 Dezembertraum 6 Gipfelbuch Helga 4 Klettersteig Odenwald Traumfrau 5 Klettersteig Höhenglücksteig Jun 3 2009 Link zum Höhenglücksteig bei Bergzeit Magazin Mit der Familie einen Klettersteig Hatte ich mir anders vorgestellt Vor uns eine Gruppe von Kindern Siebzehn 5 7 jährige Das dauert Irgendwann waren wir unterwegs Die Tritte waren extrem ausgetreten und man konnte sich meist nur am Seil festhalten Wunderbares Wetter tolle Fernsicht Wir gingen nur den 1 Teil den Rest read more Frankenjura Fränkische Schweiz Höhenglücksteig Klettersteig Hainstadt Klettersteig Feb 17 2008 49 50 22 20 N 9 2 23 38 E DAV Felsinfo Hainstadt Heute durfte ich den Fels endlich auch

    Original URL path: http://www.omniro.de/Gipfelbuch/blog-jr/category/klettersteig/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Schneeflocke 6 | Gipfelbuch
    uns nach Schriesheim auf Es soll heiß werden und Feiertag Da ist bestimmt in Schriesheim die Hölle los Um 9 Uhr sind wir am Fels und die zweiten die auf der dritten Ebene zum klettern gehen Nach uns kommen einige über den Zaun Ich kann nicht verstehen warum man read more 5 6 6 7 Andreas Frank Gedächtnis Weg 6 Bärenkralle 7 Berg Heil 6 Genußverschneidung 4 Klemmkeil Klettersteig Schneeflocke

    Original URL path: http://www.omniro.de/Gipfelbuch/blog-jr/category/odenwald/schriesheim/schneeflocke-6/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Schriesheim noch mal gut gegangen | Gipfelbuch
    nach und überlege noch ob ich die daneben liegende 7 klettere entscheide mich des schweren Rucksacks wegen aber doch für die 5 Holger sichert sehr eng das Seil steht ständig unter Spannung An einer Schuppe tropfe ich ab Erwarte gleich wieder weiter zu klettern die Seilspannung ist so groß da kann nur die Seildehnung kommen Dossenheimer Weg Doch es geht abwärts Erst schnell dann ein leichter Ruck und dann plötzlich weiter Der Rucksack zieht mich nach hinten ich liege in der Waagrechten und es geht weiter abwärts Nicht so schnell wie ein harter Sturz aber es hört auch nicht auf Ich denke noch Du hast Rucksack und Helm auf der Rucksack lässt dich nicht hart aufschlagen Da kommt der ersehnte Ruck Ich schaue nach unten Es sind gerade mal noch zwei Meter bis zum Boden Ein Pärchen aus der Nachbarroute hilft und nach einigem hin und her klettere ich die letzten Meter ab Was war passiert Holger hat mich von oben mit dem Smart am Gurt statt an der Hauptsicherung gesichert und dabei nicht erkannt dass er bei Zug nach unten den Smart nicht zuziehen kann So rutschte ihm das Seil bei meinem Sturz durch die Hände und nur weil er nicht los lies und sich dabei die Hände verbrannte kam es nicht zum GAU Den Fehler mit der falschen Sicherung hat er damit locker weg gemacht So sitzen wir ziemlich matt am Wandfuß und besprechen was falsch gelaufen ist Da sind einige Dinge zusammen gekommen die einzeln vielleicht unproblematisch gewesen wären in Kombination aber lebensgefährlich waren Erst am Abend bei einem Gläschen Wein wirde mir bewusst dass Holgers verbrannte Finger mein Glück waren Gut dass du nicht losgelassen hast Was lernen wir aber daraus Standplatzbau bedeutet nicht nur perfekter Umgang mit dem Material und umfassende Kenntnisse der Knoten Man muss auch den Standplatz auf die möglichen Sturzrichtungen checken und einschätzen können Dann steht natürlich der Eigenschutz ganz oben also auch auf Gefahren von oben und natürlich der Partnerschutz Das bedeutet volle Konzentration beim Sichern und keine Experimente Und dabei noch einen kühlen Kopf bewahren auch wenn die letzte Route vielleicht gerade alles von einem abverlangt hat Und noch etwas haben wir festgestellt Geht etwas schief nicht überhastet reagieren Erst die eigene Sicherheit und die des Partners sicherstellen Dann in Ruhe und vielleicht auch mit einer Pause entscheiden ob es weiter gehen soll oder ein Rückzug nötig ist Insofern war dies ein guter Tag Wir haben einmal mehr den Blick auf das Wesentliche gewonnen Jetzt gehe ich wieder voran und baue die Standplätze Auf der obersten Ebene klettern wir den Dossenheimer Weg 6 7 Wir glauben uns in der Clou ein wenig erinnert die Route wirklich daran doch ist sie viel einfacher und die Leisten und Tritte sind eindeutiger Eine schöne Route Cloun 7 Es beginnt leicht zu regnen wir wechseln auf die Clou 7 Der Fels sieht spektakulär aus Der vorderste Teil wird irgendwann einmal abfallen Hoffentlich nicht heute Ein Metallstück zeigt an dass die Bewegung des Felsens vermessen

    Original URL path: http://www.omniro.de/Gipfelbuch/blog-jr/2012/04/schriesheim-noch-mal-gut-gegangen/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •