archive-de.com » DE » O » OMNIRO.DE

Total: 395

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Presseartikel
    in Egelsbach wird allen gut in Erinnerung bleiben Artikelsammlung zum Fest 2005 News Programm Festumzug Höfe KBF Freitag Bach bis Webber Orgelkonzert Beach Party Chorkonzert Bibelaustellung Presseartikel LZ 15 06 2005 LZ 14 06 2005 LZ 13 06 2005 LZ

    Original URL path: http://www.omniro.de/kbf/Presseartikel/presseartikel.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • Das Fest
    Die auf dem Bierfilz vermerkten Spenden sollten als finanzieller Anfang für die Lindenpflanzung gelten Und so kam es zum 125 jährigen Bestehen der Gesangstätigkeit in Egelsbach mit Unterstützung der Gemeinde im Jahr 1986 im Rahmen einer kleinen Feier tatsächlich zur Pflanzung der Sängerlinde auf dem Kirchplatz Aber mit der Baumpflanzung sollte es nicht sein Bewenden haben denn es gab weitere Überlegungen wie man den Kirchplatz als kulturellen Mittelpunkt der Gemeinde ausgestalten könne So hat es der sehr vereins und heimatverbundene Egelsbacher Horst Stornfels leider auch viel zu früh verstorben verstanden als Vorsitzender des Geschichtsvereins die Organe der Gemeinde für die weitere traditionsbewusste Ausgestaltung des Kirchplatzes zu bewegen Doch nun gab es noch einen weiteren sehr regen Initiator für die Neugestaltung des Kirchplatzes den damaligen 1 Kreisbeigeordneten und Egelsbacher Exbürgermeister Wilhelm Thomin der aus Anlass seines 65 Geburtstages auf persönliche Geschenke verzichtete um damit die erste Spende für die Erstellung eines Brunnens auf dem Kirchplatz bereitzustellen Der Betrag von 5000 00 DM war somit der Grundstock für das Vorhaben Klammernschnitzerbrunnen Mit diesem Begriff sollte an die frühere Egelsbacher Heimarbeit des Klammernschnitzens erinnert werden Aus dem bestehenden Arbeitskreis Kirchenplatzgestaltung und einem erweiterten Bürgerausschuss bildete sich schließlich der Trägerkreis Egelsbacher Klammernschnitzer Brunnen dem der Geschichtsverein die Karnevalsgesellschaft die Sängervereinigung und die Sportgemeinschaft angehörten Der Trägerkreis verwaltete die finanziellen Zuwendungen vom Stiftungsfond der Bezirkssparkasse von den Stadtwerken von Egelsbacher Geschäftsleuten und Bürgern und von der Gemeinde Egelsbach die die restliche Summe zu den Gesamtkosten von 90 000 DM dazuschoss Am 29 September 1990 konnte das von dem Künstler Franz Leschinger geschaffene Werk des Sandsteinbrunnens mit dem achtstrahligen Wasserspeier und der Bronzestatue der Klammernschnitzerin Seiherte Junde Säuhirten Kunigunde eingeweiht werden Nun waren alle Voraussetzungen gegeben um im nächsten Jahr 1991 erstmals das Klammernschnitzer Brunnenfest zu feiern Die Sängerveranstaltung war der erste Veranstalter und es folgten

    Original URL path: http://www.omniro.de/kbf/Das_Fest/das_fest.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Bilder
    und Helfern Das unvergleichliche Fest ist zu Ende aber die Erinnerung an das Großereignis in Egelsbach wird allen gut in Erinnerung bleiben Bitte wählen Sie das Jahr auf der linken Seite News Programm Festumzug Höfe KBF Freitag Bach bis Webber

    Original URL path: http://www.omniro.de/kbf/Bilder/bilder.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Die Klammern
    in der Hauptsache von Kiefern Diese wurden auf ungefähr eine Spanne abgelängt und von der einen Seite her der eigentliche Klammernschlitz hinein geschnitzt Die geniale Idee bei der Auswahl des Holzes bestand darin daß das obere Ende der Klammer von einem Astquirl dem Knorze gebildet wurde Damit wurde dem weiterreißen des Klammernschlitzes ein natürliches Hindernis entgegengesetzt Solche Astquirle findet man nur bei den genannten Holzarten Im Jahre 1976 kehrten die Egelsbacher Karnevalisten die Anrede Klammerndörfer ins Positive um als sie die Institution der Klammernritter ins Leben rief Der erste Klammernritter Ex Bürgermeister Wilhelm Thomin hatte es sich in den Kopf gesetzt den neugestalteten Kirchplatz wie es sich nach der Tradition gehört als Dorfmittelpunkt mit einem Brunnen zu bereichern Mit diesem Brunnen sollte zugleich den Egelsbachern Klammernschnitzern in Gestalt der Seiherte Junde Säuhirten Kunigun de der letzten Klammernschnitzerin ein kleines Denkmal gesetzt werden Anläßlich seines Geburts tagsempfangs eröffnete Thomin ein Sonderkonto zur Errichtung eines Klammerschnitzerbrunnens Ein Trägerkreis aus Egelsbacher Bürgern machte es sich zur Aufgabe die erforderlichen Mittel über Spenden aufzubringen sowie die Herstellung des Brunnens in die Wege zu leiten Mit Franz Leschinger aus Lug in der Pfalz konnte ein Künstler gewonnen werden der bei seinen Entwürfen mit sehr viel Einfühlungsvermögen den lokalhistorischen Vorgaben und der Brunnen standortwahl voll Rechnung trug Für den 2 60 m Durchmesser Brunnentrog wurde ein 25 Tonnen schwerer Quader aus Pfälzer rotem Sandstein in einem Stück heraus gesprengt der noch im Sand steinwerk innerhalb von drei Monaten von dem Künstler die gefällige achteckige Trapezform erhielt Für das Tonmodell der Brunnenfigur saß die Mutter des Künstlers geduldig Modell der eigentliche Bronzeguß geschah in der Gießerei Herbig bei Fürstenfeldbruck Die acht bronzenen Wasserspeier sind den Egelsbacher Klammern nachgebildet Die Idee für das Klammernschnitzerbrunnenfest brachte eine Delegation des Trägerkreises von einem Besuch bei Franz Leschinger aus der Pfalz

    Original URL path: http://www.omniro.de/kbf/Die_Klammern/die_klammern.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Ehrenausschuß
    und Jugend und Gemeindearbeit zur Verfügung Einer der Höhepunkte des Abends war der Orgelnachbau von Gerhard Melk und Hermann Müller der einen der Wagen des großen historischen Festumzugs schmücken wird In monatelanger Detailarbeit und mit Hilfe fototechnischer Verfahren des Spezialisten Klaus Dieter Zühlke www pro bild de wurden zwei Kopien des Orgelprospekts gebaut die eine würdige Dekoration für das Bühnebild abgaben Zu später Stunde stellte Dekan Martin Diehl noch den

    Original URL path: http://www.omniro.de/kbf/Ehrenausschuss/ehrenausschuss.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Impressum
    danken allen Helferinnen und Helfern Das unvergleichliche Fest ist zu Ende aber die Erinnerung an das Großereignis in Egelsbach wird allen gut in Erinnerung bleiben www klammernschnitzerbrunnenfest de News Programm Festumzug Höfe KBF Freitag Bach bis Webber Orgelkonzert Beach Party

    Original URL path: http://www.omniro.de/kbf/Impressum/impressum.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Helferfest Schloß Wolfsgarten
    Wolfsgarten 2005 01 ks jpg Wolfsgarten 2005 02 ks jpg Wolfsgarten 2005 03 ks jpg Wolfsgarten 2005 04 ks jpg Wolfsgarten 2005 05 ks jpg Wolfsgarten 2005 06 ks jpg Index 1 Index 2 Index 3 Index 4 Index 5

    Original URL path: http://www.omniro.de/kbf/Bilder/2005/Wolfsgarten%202005/index.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • LZ 15.06.2005
    Rahmen des Klammernschnitzerbrunnenfests durch eine historische Handwerksschau in den Höfen Sie lädt unmittelbar nach Ende des Umzugs bis 22 Uhr zum Bummeln ein und wird auch am Sonntag von 11 bis 16 Uhr zu sehen sein Der Clou Extra fürs Kirchenjubiläum öffnen zahlreiche Höfe im Ortskern der Öffentlichkeit ihre Pforten manche zum ersten Mal Gäste können sich nicht nur in gemütlichen Heckenwirtschaften bei Speis und Trank niederlassen sondern auch allerorts alte Handwerkskunst bestaunen Klammernschnitzer Korbflechter Dorfschmied und viele andere Bewohner von anno dazumal begegnen den Besuchern auf Schritt und Tritt Nach aktuellem Stand sind mehr als 20 Höfe mit historischen Schaufenstern dabei Änderungen sind allerdings noch möglich In diesem Zusammenhang haben die Organisatoren zwei große Bitten Zum einen sollten in den Straßen durch die der Zug zieht möglichst keine Autos auf der Straße stehen damit die zum Teil sperrigen Motivwagen ungehindert voran kommen Der Zug fährt von der Nidda über Bahn und untere Ernst Ludwig Straße in die Rheinstraße und über Woog Weed und Schulstraße durch die Ernst Ludwig Straße erneut zur Weedstraße Dort werden sich die meisten Festwagen in die diversen Höfe verteilen um die jeweiligen Aktivitäten des stehenden Festzugs zu bereichern Parkplätze stehen am Rand des Ortskerns Berliner Platz Schule Freibad Dr Horst Schmidt Halle etc zur Verfügung Die zweite Bitte der Gemeinde gilt einem festlich herausgeputzten Ortskern Zumindest an den Straßen die der Festzug passiert werden die Anwohner gebeten ihre Häuser mit den Fahnen zu schmücken die nach wie vor an der Rathauspforte zu haben sind Für eventuelle Unannehmlichkeiten am Samstag bitten wir alle Anwohner um Verständnis Andererseits werden sie gewiss durch einen ziemlich einmaligen Festzug entschädigt meint Gerhard Recktenwald Sprecher der Kirchengemeinde Und weil die evangelische Gemeinde sich vollauf der Tatsache bewusst ist dass ihr Jubiläum ohne das tatkräftige Mitwirken so vieler Egelsbacher nur halb so

    Original URL path: http://www.omniro.de/kbf/Presseartikel/LZ_15_06_2005/lz_15_06_2005.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •